heise.de – Forscher überrrascht: Daten legen nahe – Schwarze Löcher trieben Entstehung früher Galaxien voran.

Laut Beobachtungen des Weltraumteleskops James Webb (JWST) haben supermassereiche Schwarze Löcher schon ganz am Anfang des Universums eine zentrale Rolle bei der Entstehung von Galaxien gespielt.

Bisher nahm man an, dass sich zuerst Sterne zu Schwarzen Löchern verdichtet haben und sich erst danach die ersten Galaxien gebildet haben.

Die Daten des JWST legen jedoch nahe, dass Schwarze Löcher und Galaxien in den ersten 100 Millionen Jahren des Universums koexistiert und sich gegenseitig beeinflusst haben.

Insbesondere das von den Schwarzen Löchern beschleunigte und fortgeschleuderte Material hat die Sternentstehung in den frühen Galaxien enorm beschleunigt.


GUTE-URLS

Wordpress is loading infos from heise

Please wait for API server guteurls.de to collect data from
www.heise.de/news/Kosmologi...