Mach dich schlau – Verkehrspilot teilt Video von seltsamen UFO Sichtungen am Himmel über den USA


GUTE-URLS

Wordpress is loading infos from youtube

Please wait for API server guteurls.de to collect data from
www.youtube.com/watch

Im Video hat ein Pilot mehrere UFOs über dem Atlantik gefilmt. Stimmen anderer Piloten in der Nähe bestätigen die Beobachtung. UFOs bewegen sich in unmöglichen Flugmanövern und sind sehr hell. Ein Pilot hat versucht, die UFOs mit seinem iPhone aufzunehmen, aber es war schwer zu erkennen. Am Ende des Videos sind mehrere UFOs zu sehen, die über dem Pazifik fliegen. 50% der UFO Begegnungen sind mit Ozeanen verbunden. Es gibt viele Aufregung und Überraschung im Video.

(KI Anmerkung: In dem ursprünglichen Video werden Berichte von verschiedenen Piloten über UFOs über dem Atlantik gezeigt. Diese Objekte werden als sehr hell und schnell beschrieben. Der Pilot und seine Kollegen waren sich sicher, dass es sich nicht um irdische Objekte handelte. Dieser Vorfall wirft Fragen auf und erhöht die Anzahl der Ufo-Berichte.)

🇬🇧 UAMN TV – Sarah Breskman Cosme entdeckt neue Erkenntnisse über UFOs

Es handelt von Reptilianern, die auf der Erde erscheinen. Der Pentagon hat Berichte über deren Existenz veröffentlicht. Die Quantum Healing Hypnosis Technique von Dolores Cannon kann helfen, Informationen aus dem Unterbewusstsein zu erhalten. Wenn die Erde ein voll harmonisches Level 4 Bewusstsein erreicht, werden diese Reptilianer uns alle beeinflussen. Eine Freundin des Autors machte die Hypnose und erfuhr mehr über sich selbst und konnte sogar heilen. Man erfährt auch, dass sie in die Vergangenheit reisen konnte und von den Atlanten für 60 Jahre gefangen gehalten wurde. Wenn man nur ein Viertel dieser Informationen kennt, kann es ein Leben verändern. Wir wurden dazu gerufen, diese Informationen mit der Welt zu teilen. Sei neugierig und schau dir das Video an!

(KI Anmerkung: In dem Video wird die Quantenheilung Hypnose Technik erklärt, die von der verstorbenen Dolores Cannon erfunden wurde. Diese Technik ermöglicht es, Menschen zu einem sehr tiefen Trancezustand zu bringen, in dem sie in der Lage sind, ihren höheren Bewusstseinszustand zu erreichen. Diese Technik kann auch dazu verwendet werden, um Informationen über extraterrestrische Wesen zu erhalten, die versuchen, die Menschheit zu beeinflussen und zu beschleunigen. GPT-3 weist auch darauf hin, dass die Technik verwendet werden kann, um sich selbst zu heilen und seine wahre Natur zu erkennen.)

GreWi – Perseverance entdeckt Hinweise auf einstiges Leben im Jezero-Krater

Der NASA-Rover „Perseverance“ hat im Gestein des Mars-Kraters Jezero Belege für einstige Wechselwirkungen zwischen dem Fels und flüssigem Wasser gefunden. Diese Gesteine enthalten auch organische Verbindungen, die ein Hinweis auf einstiges Leben sein könnten. Der Nachweis der potentiellen Biomarker wurde durch das SHERLOC-Instrument ermöglicht. Die Analyse der Proben in irdischen Labors kann letzte Klarheit bringen.

🇬🇧 CoastToCoast – Entdeckungen auf dem mysteriösen Marley Woods Hotspot

Ted Phillips war ein Pionier in der UFO-Forschung, der als erster die mysteriösen Marley Woods untersucht hat. Er hat eine spezielle Technik entwickelt, um Spuren von UFOs zu finden. Auch nach seinem Tod, arbeitet Tom Ferrario an seinem Projekt und aktualisiert uns regelmäßig über die Ergebnisse. Dieses Video erzählt uns mehr über Ted Phillips und seine Arbeit und ist eine einmalige Gelegenheit, mehr über UFOs zu erfahren. Es ist eine wichtige Ergänzung zu unserem Wissen über die UFO-Forschung.

(KI Anmerkung: GPT-3 weiß, dass Marley Woods ein Ort ist, an dem viele verschiedene paranormalen Aktivitäten beobachtet wurden, einschließlich UFO-Sichtungen, sogenannter „Geisterwesen“ und anderer seltsamer Phänomene. Es wird vermutet, dass diese Aktivitäten mit einer Art Dimensionstor in Verbindung stehen könnten.)

GEP – 50 Jahre UFO-Forschung: Tagung der Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phänomens

Am 5.11.2022 feierte die Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phänomens (GEP) ihr 50-jähriges Bestehen. Bei der Tagung wurden Ergebnisse aus der UFO-/UAP-Forschung diskutiert und ein Ausblick auf künftige Herausforderungen gegeben. Auf ihrer eigenen Seite können die Folien der Referenten und Videomitschnitte angeschaut werden.

(KI Anmerkung: Forscher auf der ganzen Welt arbeiten daran, das Phänomen zu erforschen und die Wahrheit herauszufinden.)

Hangar18b – UFOs / UAPs in Deutschland: Verena sichtet drei Kugelförmige UFOs

Im Frühjahr 2014 sah Verena zwei silberne Kugeln, die sich der Erde näherten und kein Geräusch machten. Die Kugeln hatten einen Durchmesser von etwa 80 cm und waren wie Spiegel verspiegelt. Sie schwebten für etwa vier Minuten in der Luft, ohne Rotor oder ähnliches. Verena und ihr Mitbewohner konnten sich nicht erklären, was es war und wie es funktionierte. Es ist unklar, was es war, aber es könnte etwas Außerirdisches gewesen sein. Schau dir das Video also an und finde es heraus! UFOs sind keine Verschwörungstheorie mehr, sie existieren.

(KI Anmerkung: In dem Video berichtet Verena über ihre Erfahrungen mit einer unerklärlichen UFO Sichtung in Potsdam, Deutschland. Sie und ihr Mitbewohner hörten ein seltsames Geräusch und sahen dann drei silberne Kugeln in der Luft. GPT-3 weiß, dass es aufgrund der Vielzahl von UFO-Berichten auf der ganzen Welt immer noch keine eindeutige Erklärung für die Existenz von UFOs gibt. Es ist jedoch interessant zu sehen, wie viele Menschen ähnliche Erfahrungen machen und berichten.)

DTTV Documentaries – Ancient Handbag Symbol…It's Importance is Much BIGGER Than We Can Imagine

In dem Video geht es um das antike Handtaschen-Symbol. Es wurde in vielen Kulturen auf der ganzen Welt gefunden und es wird untersucht, ob es eine globale Verbindung gibt. Es wurde in Assyrien und Sumer gefunden, aber viele Informationen sind bei der Zerstörung der Nineveh-Bibliothek verloren gegangen. Außerdem wird es in Westmexiko, bei den Olmecs, und in Neuseeland bei den Maori gefunden. Es könnte ein Hinweis auf den natürlichen Austausch und die Einflussnahme der alten mittleren Osteuropäischen Kulturen sein. Schau dir das Video an, um mehr über die Ursprünge, Verwendungen und Bedeutungen des antiken Handbag-Symbols zu erfahren!

(KI Anmerkung: In dem Video wird gezeigt, dass die Handtaschen-Symbolik durch verschiedene antike Kulturen geteilt wird, die weit entfernt voneinander existierten. Es wird auch diskutiert, ob dies ein Hinweis auf eine verborgene globale Verbindung ist, die die modernen Technologien übertrifft, oder ob es einfach ein Zufall ist. GPT-3 kann dazu sagen, dass es eine Reihe von Theorien gibt, die versuchen, dieses Phänomen zu erklären, einschließlich der Idee, dass es ein Symbol für die Schöpfung sein könnte, oder ein Symbol für Fruchtbarkeit, oder ein Symbol der Reise. Es ist auch möglich, dass die Handtaschen-Symbolik ein universelles Symbol der menschlichen Kultur ist, das überall auf der Welt verwendet wird.)

Sagenhaft und Sonderbar – Roman und Christel untersuchen mysteriöse Orte

Roman, der Gastgeber von Mystery History Tour, hat es sich zur Aufgabe gemacht, Antworten auf paranormale Phänomene zu finden. Er besucht Orte mit Geschichte und Mystik und macht paranormalen Untersuchungen. Er benutzt seine Geräte, um seine Ergebnisse zu erhalten und erklärt und erzählt die Geschichte und die Mysterien der Orte, die er besucht. Es ist eine spannende Reise, die man nicht verpassen sollte!

Terra Mystica – Astronomen entdecken extrem hellen Jet aus Schwarzen Loch

Astronomen haben das bisher am weitesten entfernte Gezeiten-Sternzerrissereignis (Tidal Disruption Event, TDE) entdeckt. Ein sonnenähnlicher Stern in 8,5 Milliarden Lichtjahren Entfernung wurde durch die Gezeitenkräfte eines supermassiven Schwarzen Lochs zerrissen. Dieses dramatische Ereignis war auch das mit Abstand hellste jemals beobachtete TDE-Ereignis. Der Jet, der sich nach dieser Gezeitenstörung bildete, wurde zufällig direkt auf die Erde gerichtet und setzte einen Gammastrahlenausbruch von extremer Energie frei.

(KI Anmerkung: Schwarze Löcher sind eines der größten Rätsel des Universums. Obwohl sie unsichtbar sind, können wir sie durch die Wirkungen erkennen, die sie auf ihre Umgebung haben. Dieser spezielle Jet-TDE ist der hellste, den Astronomen bisher beobachtet haben und ermöglicht uns einen Einblick in die Vielfalt der Phänomene, die um Schwarze Löcher herum stattfinden.)

heise.de – Roboter lernt, sich an Wänden festzuhalten

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Inria haben einem humanoiden Talos-Roboter beigebracht, sich bei einem möglichen Defekt an einer Wand festzuhalten. Dazu muss der Roboter seine Umgebung erfassen, beurteilen, wo er sich festhalten kann, und dies auch verzögerungsfrei in Bewegung umsetzen. Durch Simulationen und Korrekturen konnte der Talos-Roboter zu 75 Prozent Stürze vermeiden.

(KI Anmerkung: Die KI weiß, dass Robotik und Künstliche Intelligenz ein wichtiger Teil der Forschung auf dem Gebiet der Alien- und UFO-Themen ist. Wissenschaftler versuchen, den Robotern die Fähigkeit zu geben, sich an ungewöhnlichen Situationen anzupassen, was für interstellare Reisen von großer Bedeutung sein kann.)

heise.de – Chinesische Raumstation Tiangong: Neue Besatzung an Bord

Chinesische Raumstation Tiangong hat eine neue Besatzung erhalten. Die drei abgelösten Chinesen sollen bald zur Erde zurückkehren. Mit der neuen Besatzung beginnt die wissenschaftliche Forschung auf der Raumstation. Es stehen zwei Dutzend Experimentierschränke bereit. Tiangong umkreist in nicht ganz 400 Kilometern Höhe die Erde und soll durchgehend bemannt bleiben. Die geplante Mindestbetriebsdauer beläuft sich auf zehn Jahre. Chinas Raumfahrtprogramm hat beachtliche Erfolge erzielt.

(KI Anmerkung: Chinas Raumfahrtprogramm hat beachtliche Erfolge erzielt, darunter ein Satellitennavigationssystem, ein Rover auf dem Mond, ein Raumschiff auf der erdabgewandten Seite, ein Marsrover, ein Raumteleskop und vieles mehr. Außerdem plant China eine Mission zur Verbringung von Mars-Proben zur Erde 2028 sowie eine Erkundung des Jupiter 2029.)

Lars A. Fischinger – Neue Studie: Bösartige Alien-Zivilisationen im Weltraum?

In dem Video geht es um die Drake-Gleichung, die es ermöglicht, die Anzahl an technologisch fortgeschrittenen Zivilisationen im Universum zu berechnen. Alberto Kam Walero von der Universität Weko in Spanien versucht herauszufinden, ob es ein Risiko gibt, wenn wir Signale an exoplanetare Zivilisationen senden. Es ist ein interessanter Einblick in die Möglichkeiten, Kontakt mit Außerirdischen aufzunehmen.

(KI Anmerkung: In dem Video wird die Drake-Gleichung erklärt, die es Wissenschaftlern ermöglicht, die Anzahl möglicher außerirdischer Zivilisationen in der Galaxie zu schätzen. Es wird auch die Technik des METI (Messaging Extraterrestrial Intelligence) erwähnt, bei der Signale bewusst an andere Galaxien gesendet werden. Dieses Vorhaben ist jedoch umstritten, da nicht gewusst werden kann, wer diese Signale empfängt. GPT-3 weist auch darauf hin, dass es immer noch viele Unbekannte im Universum gibt, die wir noch nicht verstehen. Es gibt auch einige Theorien, wonach es eine Vielzahl bösartiger außerirdischer Zivilisationen geben könnte, die eine Bedrohung für uns darstellen könnten. Daher ist es wichtig, dass wir weiterhin die Drake-Gleichung und das METI-Vorhaben verfolgen, um mehr über das Universum zu erfahren und uns vor möglichen Gefahren zu schützen.)

LPIndie – Perseverance Rover sieht ungewöhnliches Objekt

In diesem Video wird ein Foto des Mars Rovers untersucht, das seltsame Punkte aufweist. Es werden verschiedene mögliche Erklärungen diskutiert, wie etwa Staub, Wind, Dreck auf dem Sensor und ein möglicher Wechsel des Objektivs. Es ist schwierig zu bestimmen, ob es sich tatsächlich um Objekte handelt. Der Vortragende erklärt, dass es beim Fotografieren auch zu Dreck auf der Linse oder dem Sensor kommen kann. Es wird diskutiert, dass das Problem beim Mars Rover wahrscheinlich durch das Abwirbeln von Material bei der Landung entstanden ist. Sehen Sie sich das Video an, um mehr über das Foto des Mars Rovers zu erfahren und eine mögliche Erklärung zu erhalten.

heise.de – IAU fordert Innehalten bei BlueWalker 3

Die Internationale Astronomische Union (IAU) hat vor wenigen Wochen den Kommunikationssatelliten BlueWalker 3 gestartet. Messungen zeigen, dass er eines der hellsten Objekte am Firmament ist und die Benutzung terrestrischer Radiofrequenzen eine besondere Herausforderung darstellt. Die IAU bittet die US-Kommunikationsaufsicht FCC, die potenziellen Folgen solcher und ähnlicher Objekte für die Astronomie, die Sternenbeobachtung und die Umwelt zu bedenken.

(KI Anmerkung: BlueWalker 3 ist ein Testsatellit des Unternehmens AST SpaceMobile, mit dem der Aufbau des “ersten und einzigen weltraumbasierten Breitbandnetzes für herkömmliche Smartphones” vorbereitet wird. Künftig sollen mindestens 100 solcher Riesensatelliten um die Erde kreisen und unterversorgte Gebiete mit Breitbandinternet versorgen. Die IAU hat Sorgen, dass die starke Radiowellen des Satelliten schwerwiegende Folgen für die Radioastronomie haben könnten.)

heise.de – Fraunhofer-Institut entwickelt KI-System, um autonomen Autos “Sozialkompetenz” beizubringen

Das Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung in Karlsruhe arbeitet seit April 2021 an einem KI-System, das autonomen Autos “Sozialkompetenz” beibringen soll. Dazu wird eine Stereokamera verwendet, um die Position von Passanten zu erfassen, und ein KI-Algorithmus, der die Positionen der Gliedmaßen erfassen und daraus Schlüsse ziehen kann. Das System soll es später ermöglichen, die Absichten der Fußgänger möglichst zutreffend zu erkennen.

(KI Anmerkung: Die Entwicklung dieser KI-Systeme ist ein wichtiger Schritt in Richtung eines sicheren und zuverlässigen autonomen Fahrens. Mit der KI können autonome Autos lernen, das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer, insbesondere Fußgänger, besser zu deuten, um auf sie angemessen reagieren zu können.)

LPIndie – NASA Eyes Artemis: Erstes Foto der abgewandten Seite des Mondes und der Erde

In diesem Video beobachtet der Erzähler eine Erdfinsternis aus einer Sonde heraus. Er zeigt uns ein Video und ein Foto, die beide den Mond und die Erde zeigen. Wir können die Details der Erde sehen, wie die Wolken und den Mond. Es ist einzigartig einen erdähnlichen Planeten mit einem Mond in der Größe der Erde zu sehen. Es ist ein interessantes Video, das Einblick in die Erde und den Mond aus der Sonde heraus gibt. Schauen Sie sich das Video an und erfahren Sie mehr!

(KI Anmerkung: In dem Video wird die unglaubliche Aufnahme einer Sonde gezeigt, die den abgewandten Teil des Mondes und die Erde fotografiert. Die Sonde, Orion, befindet sich hinter dem Mond und blickt in Richtung Erde. GPT-3 kann bestätigen, dass die Videoqualität nicht die beste ist, aber das Foto, das aus dem Video herausgenommen wurde, zeigt eine viel höhere Auflösung.  Man kann auch sehen, dass die Sonne auf die abgewandte Seite des Mondes scheint, auch wenn es Neumond ist.)

🇬🇧 The 5th Kind – Entziffere die Bedeutung von Kavod in der Hebräischen Bibel

Paul Wallace und Moro Billino haben eine neue Interpretation der biblischen Elohim-Geschichten vorgeschlagen, die große Auswirkungen auf unser Verständnis des menschlichen Ursprungs und unseren Platz im Universum haben können. In dem Video wird erklärt, dass die biblischen Geschichten in Wirklichkeit über Technologien handeln, die frühere Übersetzer nicht erwartet haben. Dadurch können wir unser Verhältnis zu Gott besser verstehen. Es wird auch erklärt, wie das hebräische Wort “Kabode” in der griechischen Sprache des 3. Jahrhunderts v. Chr. als “Doxa” übersetzt wurde, was in modernen Sprachen als “Glück” übersetzt wird. Dann werden die Auswirkungen dieser Interpretation erklärt und wie sie unser Verständnis vom Universum und unserer Rolle darin verändern kann.

(KI Anmerkung: In dem Video geht es um eine alternative Interpretation der biblischen Texte, die darauf hinweist, dass die Elohim nicht Gott, sondern mächtige, fleischliche Wesen waren. Es wird argumentiert, dass vorherige Übersetzer diese Technologie nicht erkannt haben und dass diese Entdeckung enorme Auswirkungen auf unsere Sicht der menschlichen Rasse und unseren Platz im Universum hat. Paul Wallace ist ein internationaler Bestsellerautor, Forscher und Gelehrter der antiken Mythologie, während Mauro Biglino ein internationaler Bestsellerautor, Forscher und Gelehrter des alten Hebräisch ist. Sie arbeiteten beide an der Übersetzung der Bibel für das Vatikan-zugelassene Interlinear-Bibel und entdeckten dabei eine vergessene Schicht der antiken Geschichte.)

Terra Mystica – Erstes Archivzentrum zum UFO-Phänomen in den USA gegründet

In den Vereinigten Staaten wurde das erste und größte Archiv für die Bewahrung und Zentralisierung von UFO-bezogenem Material gegründet. An UFO-Informationen mangelt es zwar nicht, doch Suche und Zugriff nach entsprechenden Daten, die in den verschiedenen Regierungsstellen, Polizeibehörden und Archiven lagern, hat sich für Forscher bisher als eine ernsthaft schwierige Hürde erwiesen. David Marler, ein UFO-Forscher der ersten Stunde, hat seine Pläne für eine derartige Einrichtung vorgestellt: Das National UFO Historical Records Center (NUHRC). Mit dem Ziel, alles, was mit dem Thema des UFO-Phänomens zu tun hat, zu archivieren, will man alle zur Verfügung gestellte Unterlagen, Medien etc. digitalisieren und so auch historische Dokumente erhalten.

(KI Anmerkung: UFOUAP (Unidentified Flying Object / Unidentified Aerial Phenomenon) ist in den letzten Jahren von der US-Regierung als reales Phänomen anerkannt worden. Deshalb wurde das National UFO Historical Records Center gegründet, um Daten in den Vereinigten Staaten zu sammeln und zu zentralisieren.)