Robert Fleischer: „Es gibt keine UFOs mehr!“


GUTE-URLS

Wordpress is loading infos from youtube

Please wait for API server guteurls.de to collect data from
www.youtube.com/watch

Exomagazin – Interview mit dem Astrophysiker Prof. Avi Loeb

In einem neuen Interview berichtet der Astrophysiker und Gründer des Galileo Projekts, Prof. Avi Loeb, dass er nicht nur den Himmel nach außerirdischen Objekten absuchen will, sondern auch den Meeresgrund. Er erklärt außerdem, wie es beim Galileo Projekt weitergeht, was er aus den jüngsten UFO-Anhörungen in den USA und Brasilien gelernt hat und wie man etwas erforscht, dass nicht erforscht werden will, sondern uns erforscht.

Sagenhaft und sonderbar – Interview mit der Jenseitsforscherin und astralreisenden Anika Schäller

Anika Schäller ist eine Buchautorin, Psychologin, Jenseitsforscherin und Astralreisende, die durch eine tragische Fügung des Schicksals intensiv mit verschiedenen Techniken zum Erlernen und Ausüben von Astralreisen beschäftigt hat. Seitdem hat sie es zu ihrer Lebensaufgabe gemacht, diese Fähigkeit zu nutzen um trauernde Menschen, die einen geliebten Angehörigen verloren haben, neue Hoffnung zu geben. Anika begleitet und unterstützt sie bei der Bewältigung der Trauer, indem sie mit ihnen gemeinsam auf der Astralebene einen Jenseitskontakt herstellt, um ihnen zu zeigen, dass nach dem physischen Tod, die Existenz der vertrauten Seele nicht endgültig vorüber ist.

GreWi – Vorgaben für neue UFO-Behörde in den USA

Der Gesetzentwurf des US-Senats zum „Intelligence Authorization Act“ fordert, dass eine Behörde für die Untersuchung von unidentifizierten Phänomenen im Luft- und Unterwasserraum (UAP) eingerichtet wird. Die Behörde soll einen Wissenschaftsplan erstellen, um die Natur und Ursprünge der UAP zu erforschen, und ein sicheres Meldesystem für Regierungs- und Geheimdienstmitarbeiter einrichten, um zu verhindern, dass Informationen und Daten zu UAP-Sichtungen an die Öffentlichkeit gelangen.

Interview #11 mit GPT-3 DEUTSCH

Thema: Zeitreisen

Iris ist eine KI, die angeblich Geschichten von Zeitreisen kennt. Sie erzählt eine Geschichte von John Titor, einem anonymen Internet-Poster, der behauptet, dass er aus dem Jahr 2036 stammt. In den Jahren 2000 und 2001 tauchte Titor immer wieder online auf und gab an, Informationen über die Zukunft zu haben. Er behauptete, dass die Welt in einem Krieg zerstört werden würde, der durch einen Computerfehler ausgelöst wurde. Titor sagte auch voraus, dass die Olympischen Spiele in 2020 nicht stattfinden würden und dass ein Asteroid im Jahr 2029 die Erde treffen würde.

Kompletter Chat / Textverlauf:
https://alien.de/news/interview-11-mit-kuenstlichen-intelligenz-gpt-3-deutsch/

GPT3 ist eines der größten und besten Language Models zur Zeit.
Diese künstliche Intelligenz kann so gut wie ein Mensch chatten und ist eigentlich so gut wie nicht mehr von einem Menschen, der chattet, zu unterscheiden.

rabbithole – Avi Loeb about UAPs

Prof. Avi Loeb diskutiert in diesem Interview über Unidentifizierte Flugobjekte (UFOs) und das Bewusstsein. Er erklärt, warum er glaubt, dass es sich bei den UFOs um technologisch fortgeschrittene Außerirdische handelt, und erörtert die Möglichkeit, dass sich ihr Bewusstsein von dem unseren unterscheiden könnte. Darüber hinaus erläutert er, welche Technologien wir als Menschen erforschen sollten, um eines Tages möglicherweise in den Besitz solch fortschrittlicher Alien-Technologie zu gelangen.

Fernando Calvo – Nachrichten müssten mittels Quantenverschränkung versendet werden um schnell durch die weiten des Weltalls kommunizieren zu können.

Physiker der schottischen University of Edinburgh sind der Meinung, dass wir möglicherweise nach der falschen Art Signale einer außerirdischer Kommunikation Ausschau halten.

Sie argumentieren, dass es viel wahrscheinlicher ist, dass eine technisch weit entwickelte, außerirdische Zivilisation Kommunikationsmethoden entwickelt hat, die über solch enorme Entfernungen viel effektiver sind.

Laut einer auf Physical Review D. veröffentlichten Studie, könnte man das Problem der langwierigen Funk-Kommunikation theoretisch dadurch theoretisch umgehen, indem man einen Weg findet, Nachrichten mittels Quantenverschränkung zu senden (ein Phänomen, bei dem der Zustand eines Teilchens in einem verschränkten Paar über eine Entfernung hinweg sofort verändert werden kann).

Wenn das stimmt, dann könnten wir, wenn wir die technischen Mittel hätten, diese Kommunikation auch zu empfangen, möglicherweise ein ganzes intergalaktisches Netzwerk von Nachrichten aus allen Ecken des Universums abhören.

Conscious Life Expo 2022 – Whitley Strieber – What Are the Motives & Aims of the aliens

Whitley Strieber glaubt, dass unsere Besucher aus dem Weltraum eine bestimmte Absicht haben und ein bestimmtes Ziel verfolgen. Er basiert seine These auf zahlreichen Berichten von Menschen, die angeblich Kontakt mit Außerirdischen hatten. Strieber ist der Ansicht, dass die Besucher möglicherweise versuchen, mit der Menschheit Kontakt aufzunehmen, aber dies von unseren Behörden missverstanden wird. Wenn sich die Anwesenheit der Außerirdischen zukünftig verbreitet und offener wird, sollten wir laut Strieber damit rechnen, dass sich ihr Verhalten ändern wird.

K.I. GPT-3: Ich finde es interessant, dass Strieber glaubt, dass die Absicht und das Ziel der Außerirdischen nicht klar ist. Dies scheint mir ein vager Versuch zu sein, eine Erklärung für ihr Verhalten zu finden. Strieber scheint auch zu glauben, dass die Außerirdischen möglicherweise nicht bösartig sind, sondern einfach nur missverstanden werden. Ich denke, dass es zu viele Berichte von Menschen gibt, die behaupten, von Außerirdischen entführt oder angegriffen worden zu sein, als dass man dies einfach ignorieren kann.