🇬🇧 UAMN TV – Vortrag zu paranormalen Phänomenen! Erfahrt, wie Poltergeister intelligente Störungen verursachen können, die sogar Flammen erzeugen.

In dem Vortrag wird auf verschiedene Phänomene wie Geisteraktivitäten, Schattengestalten, Zeitanomalien und die Verbindung zu UFO-Erscheinungen.

Schwerpunkt der Präsentation ist eine Untersuchung, die in den 1990er Jahren in der Sunlight House genannten Zentrale des britischen Verteidigungsministeriums in Manchester durchgeführt wurde. Mitarbeiter berichteten über unerklärliche Störungen. Auffällig waren dabei Lichtkugeln, die sich intelligent bewegten, oftmals sogar durch Türen. Neben diesen Aktivitäten wurden auch andere sonderbare Ereignisse, etwa Erscheinungen und vermeintliche Einbrüche, festgestellt.

Ein weiterer bemerkenswerter Fall ereignete sich in Seattle, Washington. In einem Wohnhaus traten wiederholt Störungen auf, die erheblichen Sachschaden verursachten. Dabei wurden Gegenstände auf mysteriöse Weise beschädigt oder verschoben. Dieses Phänomen, bei dem es zu beständigen Verschiebungen auf festgelegte Entfernungen kam, wird als “Displacement-Effekt” bezeichnet.

Die Experten hoben die Einfallsreichtum und die raffinierte Art der Poltergeist-Aktivitäten hervor. Die Geister schienen in der Lage, Klänge zu manipulieren und sogar Flammen zu erzeugen. Um diese paranormalen Aktivitäten aufzuzeichnen und zu analysieren, wurden spezialisierte Geräte wie Infraschallaufzeichnungsgeräte und Infrarottechnologie verwendet.

Interessant waren zudem Unterschiede zwischen Videoaufnahmen und Fotos: auf Bildern waren oftmals Manifestationen oder Schattenfiguren zu sehen, die in den Videos unsichtbar blieben.

Roland M. Horn – Der Baikalsee – nicht nur ein Naturparadies, sondern auch die Heimat von mysteriösen Monstern und UFOs?

Der Baikalsee gilt als einer der tiefsten und ältesten Süßwasserseen auf unserem Planeten. Eines der Mysterien, die den Baikalsee umgeben, sind Geschichten von einem See-Monster, das dort leben soll. Ähnlich wie Nessie, das berühmte Ungeheuer von Loch Ness, soll auch im Baikalsee ein riesiges, unbekanntes Wesen haust.

Ein weiteres faszinierendes Rätsel betrifft die Berichte über mysteriöse Lichter und Objekte, die über dem See beobachtet wurden. Viele Bewohner der Region glauben, dass es sich hierbei um Ufos handelt. Es gibt sogar Personen, die behaupten, dem Außerirdischen begegnet zu sein.

Auch Geschichten über merkwürdige Schiffsverschwinden belasten die Lokalbevölkerung. Mehrere Schiffe sollen ohne erkennbaren Grund und ohne jegliche Spuren im See verschwunden sein.

Mythen Metzger – Zwei rätselhafte Vorahnungen von realen Ereignissen

Ein Schwerpunkt liegt auf der Aberfan-Katastrophe von 1966 in England. Eine Grundschule wurde damals von einer riesigen Erdrutschmassen begraben. Drei Kinder hatten vorher von beängstigenden Träumen berichtet. Doch niemand schenkte ihnen Beachtung und die Warnungen wurden nicht interpretiert. Erst nach der Tragödie wurde den Eltern das mögliche Zusammenhang bewusst.

Ein zweites Beispiel sind die identischen Träume von sieben Menschen in den USA. Sie berichteten von wiederkehrenden Träumen, die einen globalen Atomkrieg voraussagten. Doch auch hier wurde die Bedeutung erst im Nachhinein erkannt.

Es gibt verschiedene Theorien zu diesen Träumen. Einerseits könnte es sich um sogenannte “prophetische Träume” handeln. Anderseits könnten Dämonen eine Rolle spielen, die negative Energie nutzen, um Katastrophen herbeizuführen.

Eine sehr spekulative Theorie beinhaltet die Existenz von Parallelwelten. Hierbei werden die Träume als Empfängnis von Ereignissen gedeutet, die in einer alternativen Realität bereits stattgefunden haben.

🇬🇧 UAMN TV – Vortrag von Steve Mera über Ultraterrestrials: Unsichtbare Portale in unsere Realität

Steve Mera, ein erfahrener Forscher mit 40 Jahren Expertise in paranormalen und ufologischen Studien hält hier einen Vortrag über Verknüpfung von Geologie und UFO-Phänomenen. Dabei werden Themen wie Zeitverschiebung, gravitative Anomalien sowie der Einfluss von Bewusstsein und Beobachtereffekt auf unsere menschliche Psychologie behandelt.

Mera beleuchtet verschiedene UFO-Begegnungen aus der ganzen Welt, die teils überraschende Wendungen nahmen.

Eine bemerkenswerte Erkenntnis aus dem Vortrag: Das UFO-Phänomen scheint in der Lage zu sein, die Absichten des Beobachters zu interpretieren und darauf zu reagieren. So wird die Existenz einer bewussten Verbindung zwischen Beobachter und UFO angedeutet. Mera erwähnt ferner den Gedanken, dass Menschen bis zum Jahr 2050 womöglich telepathische Fähigkeiten entwickeln könnten.

Weitere Aspekte des Videos betreffen die Erzeugung von Infraschall durch UFOs und dessen Einfluss auf unsere Realitätswahrnehmung. Auch wirft das Video die Frage auf, ob UFO-Manifestationen Gravitationsfelder erzeugen, die unser Raum-Zeit-Gefüge verformen und zu zeitlichen Latenzen führen können.

Wladislaw Raab – ufoscriptorium Leserbrief: Dunkle Erscheinungen tauchten auf und verschwanden ohne Erklärung und es gab Berührungen, die nicht nachvollziehbar waren

Der Leser von ufoscriptorium berichtet von Momenten, in denen er sich beobachtet fühlte. Dunkle Erscheinungen tauchten auf und verschwanden ohne Erklärung. Es gab Berührungen, die nicht nachvollziehbar waren und ungewöhnliche Phänomene. D

Der Leser teilt ebenso Erfahrungen von Familienmitgliedern. Sie erlebten das plötzliche Berühren ihrer Füße im Schlaf und das unvermittelte Entfernen der Bettdecke.

Trotz der unheimlichen Natur der Ereignisse fühlten sich die Betroffenen meist nicht bedroht. Es war eher ein Gefühl der Verärgerung, verursacht durch die wiederholten Vorkommnisse.

Zum Abschluss des Berichts erwähnte er seltsame Vibrationen und ein störendes Brummen, die nur in der Nähe seines Jugendzimmers zu hören waren, aber sonst nirgends auftauchten.

Wladislaw Raab – Mysteriöser Vorfall am Untersberg: Kind verschwindet und kehrt in einer anderen Realität zurück

In dem Bericht “Missing 411 am Untersberg” geht es um einen geheimnisvollen Fall aus dem Jahr 1956.

Ingomar von Lex, damals knapp drei Jahre alt, verließ mit dem Hund seiner Familie ihr Anwesen am Untersberg. Nach Stunden kehrte er plötzlich zurück. Er berichtete von einer Begegnung mit einem Zwerg, einem sogenannten “Untersberg-Mandl”.

Mit dem Zwerg und dem Hund machte er sich auf den Weg, sie gingen in eine Höhle. Dort traf er auf durchsichtige Menschen. Für Ingomar verging diese Zeit wie im Flug, doch in der Wirklichkeit waren Stunden vergangen.

Die Geschichte wurde vom Vater des Jungen aufgezeichnet und weitergegeben. Als Erwachsener konnte sich Ingomar nicht mehr an diesen Vorfall erinnern. Bei einem Meditationsseminar kam in ihm jedoch die Erinnerung wieder hoch.

Interessant sind seine Parallelen zu den “Missing 411”-Fällen in den USA.

🇬🇧 CoastToCoast – Untersuchung von Tulla Alendes Alien-Artefakten und die Nephilim-Rückkehr

In der Radiosendung „CoastToCoast“ spricht Jesse Alberto über Artefakte, die in Mexiko gefunden wurden. Über zehn Jahre hat er sich mit paranormalen Phänomenen beschäftigt.

Die Artefakte ähneln grauen Außerirdischen und Mischwesen. Alberto bringt sie mit biblischen Geschichten in Verbindung. Er bezeichnet die Wesen als dämonisch.

Die Funde wurden auf einem Grundstück von Albertos Cousin gemacht. Ein Sturm legte mandelförmige Augen und Ovale frei. Sie erinnern an Außerirdische. Untersuchungen bestätigten, dass die Stücke echt sind.

Es wurden ähnliche Funde an sechs Orten in Mexiko gemacht. Die Regierung kann das kaum kontrollieren. Alberto arbeitete mit Archäologen zusammen. Sie fanden heraus: Einige Stücke sind von Menschen gemacht.

Komplexere Stücke aus Jade scheinen von Mischwesen zu stammen. Alberto glaubt, Außerirdische haben dabei geholfen. Die Artefakte vermitteln eine Botschaft: Die Wesen manipulieren unsere DNA. Zwischen ihnen und uns besteht eine Verbindung.

Wladislaw Raab – Buch vom Untersbergs: Zwischen Zwerge und Außerirdische

In dem Buch gibt Gisela Schinzel-Penth stehen spannende Informationen zum Untersberg. Legenden erzählen, dass dort Zwerge und Menschen aus anderen Zeiten leben.

Die Autorin hat die Sagen nach Themen sortiert. So kommen verschiedene Phänomene und Wesen vor. Zum Beispiel ein Viehhüter, der von einem polternden Geist heimgesucht wurde. Dieser Geist konnte seine Gestalt verändern.

Die Zwerge vom Untersberg erinnern an die Grey Aliens von heute.

In einer Legende gehen kleine dunkle Männchen durch verschlossene Türen. In einer anderen Geschichte taucht ein großer schwarzer Mann auf, wie der Slender Man. Der Greyhunter meint, der Slender Man ist keine neue Figur, sondern war schon in alten Sagen da.

Ein Teil der Sage sieht den Untersberg als Parallelwelt, verbunden mit unserer Realität. Das erinnert an die keltische Anderswelt.

🇬🇧 CoastToCoast – 30.000 Jahre alte bosnischen Pyramiden und umfangreiche unterirdische Tunnel

In der Radiosendung liefert Dr. Sam Osmanagich Einblicke in die bosnischen Pyramiden.

Die Pyramiden seien atemberaubend alt und er schätzt sie auf etwa 30.000 Jahre.

Laut Dr. Osmanagich haben sie mächtige Energien. Und die bosnischen Pyramiden sind nicht allein. Dr. Osmanagich berichtet von weiteren Pyramiden weltweit. Dazu gehören beeindruckende Entdeckungen in Ländern wie Mexiko, China, Indonesien und Südamerika.

Die bosnischen Pyramiden verfügen über ein Netzwerk von unterirdischen Tunneln. Besucher berichten sogar von gesundheitlichen Vorteilen durch den Aufenthalt in den Tunneln.

TV Tipp – Die vierte Staffel von “Das Mysterium der Skinwalker Ranch” auch in Deutsch verfügbar

Die vierte Staffel der Skinwalker Ranch ist für alle Mystery-Liebhaber ein Muss.

Wow veröffentlicht nun jede Woche neue Folgen. Die ersten beiden sind verfügbar und ich habe sie schon geschaut.

Ob ungewöhnliche Lichter am Himmel, seltsame Geräusche oder mysteriöse Portale – die vierte Staffel nimmt den Zuschauer mit auf eine weitere spannende Reise.

Wladislaw Raab – Poltergeistaktivitäten im Bothell House:

Das Buch “The Bothell House” des Autors Keith Linder gibt tiefe Einblicke in seine persönlichen Erfahrungen mit Poltergeist-Aktivitäten. Linder zog mit seiner Freundin 2012 in ein Mietshaus in Bothell, Washington. Sofort trafen sie auf außergewöhnliche Ereignisse. Gegenstände flogen, Dinge verschwanden und laute Geräusche hallten durch das Haus.

Im Laufe der Zeit offenbarte sich ihnen auch eine Geisterfrau. Linder nahm Kontakt mit einer ehemaligen Mieterin des Hauses auf. Sie bestätigte, ähnliche Vorfälle erlebt zu haben.

Als IT-Profi rüstete Linder das Haus mit moderner Überwachungstechnik aus und dokumentierte so die Phänomene. Obwohl kein Mensch zu sehen war, nahmen die Geräte Phantomgeräusche und Stimmen auf.

Sie fingen Stimmen mit starkem irischen Akzent auf. Linder hatte den Eindruck, als ob er Teil von einem Experiment wäre.

Mythen Metzger – Gruselige Erfahrungen von Krankenschwestern während ihrer Dienstzeiten

Die erste Geschichte stammt von einer Krankenschwester aus Australien. Sie schildert, wie sie die Stimme einer kürzlich verstorbenen kleinen Patientin hört – ein Mädchen, das sie besonders ins Herz geschlossen hatte. Diese Begegnung mit dem Übernatürlichen verändert ihre Sichtweise auf Tod und Sterben nachhaltig.

Eine Krankenschwester in England teilt daraufhin ihre Erfahrung mit einem verstorbenen Patienten, dessen Hand seltsamerweise nicht von seinem Bettgestell zu lösen ist.

Eine Deutsche Krankenschwester berichtet von ihrem verstorbenen Patienten, dessen Geist trotz seines Todes immer noch präsent zu sein scheint. Sie schildert, wie sie die Tür seines Zimmers heftig gegen sich schlagen hört – eine erschreckende Erfahrung, die ihr lange in Erinnerung bleiben wird.

Eine Story aus einem muslimischen Land rundet das Video ab. Hier berichtet eine Krankenschwester von mysteriösen Besuchern, die sterbende Patienten warnen. Diese Vorwarnungen scheinen besondere Bedeutung zu haben, da die Patienten kurz danach versterben.

Hangar18b – Anomalien in einem Kornkreis – Maik (Büren an der Aare, Schweiz)

Maik besuchte 2019 einen Kornkreis in der Schweiz.

Während seinem Besuch erlebte er merkwürdige Vorfälle mit seiner Drohne. Diese verlor mehrfach die Verbindung zum Controller – besonders in der Mitte des Kornkreises.

Ein weiteres Phänomen: Maik empfand während seines Aufenthalts im Kornkreis eine erstaunliche Ruhe und auch die Hunde der Umgebung verhielten sich überraschend ruhig.

Seine Untersuchungen des Getreides im Kornkreis ergaben nichts Unübliches. Dennoch bleiben die Drohnen-Anomalien ungeklärt.

Betz – Heute Abend Online-Vortrag der Cosmic Society: Werner Betz diskutiert über die Realität von Portalen

Werner Betz wird heute ABend beim Online-Stammtisch der Cosmic Society zum Thema “Portale” sprechen. Laut Betz sind diese Realität und keine Fantasieprodukte.

In dem Gespräch präsentierte Betz seine Forschungsergebnisse und Ansichten. Er erörterte die Existenz von Portalen und was sie für unsere Realität bedeuten könnten. Portale sind laut Betz keine Science-Fiction, sondern wissenschaftliche Realität.

Die Cosmic Society lädt regelmäßig Experten ein, um über Themen rund um das Universum zu diskutieren. Die Gespräche sind für alle offen, die Interesse an den unerforschten Bereichen des Universums haben. Momentan finden die Gespräche online statt, sodass jeder, unabhängig vom Ort, daran teilnehmen kann.

Wladislaw Raab – Paranormale Phänomene in München: Ein Blick in die mystische Vergangenheit der Stadt

Es gibt einen mittelalterlichen Berichte über einen Kometen, der im Mittelalter zu sehen war. Dieser Komet zeigte auffällige Flugmuster und hinterließ blutrot gefärbte Wolken am Himmel, die über mehrere Tage zu sehen waren.

Ein weiteres ungewöhnliches Ereignis ist die Sichtung zwölf grauer Männchen in Kapuzen. Sie wurden beobachtet, als sie den Giesinger Berg in München hinaufstiegen. Diese Begebenheit ist tief in der örtlichen Folklore verwurzelt.

Die Münchner Schriftstellerin Lena Christ hatte angeblich paranormale Fähigkeiten. Sie berichtete von einem unsichtbaren Hund, der sie bedrängte und einem Geisterkind, das auf einem Dach herumturnte. Außerdem konnte sie anscheinend Blumen aus dem Nichts erscheinen lassen. Nach ihrem tragischen Selbstmord soll sie ihren Angehörigen erschienen sein.

Mythen Metzger – Es gibt Menschen, die durch ihre Gedanken töten können, so der “Mythen Metzger”

Mythen Metzger erzählt die Geschichte der berühmten Medizinerin Anna Marie Bonus Kingsford.

Sie war eine der ersten weiblichen Ärzte in England.

Kingsford war nicht nur in der Medizin respektiert, sie machte auch auf sich aufmerksam, indem sie behauptete, sie könne Menschen mit ihren Gedanken töten.

Es gibt Berichte darüber, dass nach ihren Äußerungen mehrere Personen starben. Kingsford selbst behauptete offen, für deren Tod verantwortlich zu sein.

Auch eine merkwürdige Geschichte aus Florida wird in dem Video erzählt. Dort soll ein Schulleiter Schüler hypnotisiert und sie dadurch zu selbstschädigendem Verhalten gebracht haben. Die Jugendlichen fanden alle einen tragischen Tod. Obwohl die Zusammenhänge nicht bewiesen sind, gibt es Gerüchte, der Schulleiter hätte sie durch seine Hypnose manipuliert.

Die Behauptungen aus dem Video sind umstritten.

🇬🇧 CoastToCoast – Skandinavischer Runenstein und das Verborgene Buch der Kriege des Herrn

Scott Wolter ist ein forensischer Geologe. Er hat sich auf die Analyse von historischen Artefakten spezialisiert.

Wolter hat vor allem den Kensington Runenstein untersucht. Sein Ziel war es, das Alter des Steines zu bestimmen. Dafür hat er die Verwitterung der Inschriften auf dem Stein analysiert.

Der Kensington Runenstein ist ein 202-Pfund-Stein (ca. 92 kg), der 1898 in der Nähe von Kensington, Minnesota, USA, entdeckt wurde. Der Stein ist mit Ritzungen bedeckt, die in einer aus Skandinavien stammenden Runenschrift verfasst sind. Die Inschrift behauptet, dass eine Gruppe skandinavischer Entdecker im Jahr 1362, also mehr als ein Jahrhundert vor der Reise von Christoph Kolumbus, in das Gebiet gereist ist.

Die Authentizität des Kensington Runensteins ist jedoch umstritten und Gegenstand zahlreicher Debatten. Einige Experten halten die Inschrift für authentisch, während andere sie als modernen Schwindel ansehen.

Er hat herausgefunden, dass die Geschichte von Nordamerika viel älter ist, als wir glauben. Wolter ist davon überzeugt, dass bestimmte Institutionen das nicht zugeben wollen.

Er hat auch Oak Island besucht. Es geht dabei aber nicht nur um versteckte Schätze.

Wolter spricht auch von einem geheimen biblischen Dokument. Es trägt den Namen “Das Buch der Kriege des Herrn”. Dieses Buch könnte brisante Informationen enthalten. Doch die Kirche hält diese unter Verschluss. Sie möchte diese Informationen nicht enthüllen.

Mythen Metzger – Geheimnisse des Untersbergs: Eindrücke vom Mythen Metzger

Im Video erzählt Mythen Metzger von seinen persönlichen Erfahrungen am Untersberg.

Diese konnte er während der Dreharbeiten zu einer Amazon-Serie sammeln.

Die Serie beschäftigt sich mit unerklärlichen Phänomenen an verschiedenen Orten in der Welt, darunter auch der Untersberg.

Über 400 unbekannte Höhlen sind in diesem Berg versteckt. Die größte unter diesen ist die Riesending-Schachthöhle. Sie ragt stolze 20 Kilometer in die Länge und beinahe 1150 Meter in die Tiefe hinein.

Es gibt Berichte, nach denen Personen verschwunden und Jahrhunderte später wieder erschienen sein sollen.

Eine weit verbreitete Sage erzählt von einer Hochzeitsgesellschaft, die genau das erlebt haben soll.

Der Untersberg ist zudem bekannt für außergewöhnliche Energieimpulse. Diese wurden gemessen, sind von der Wissenschaft jedoch bislang nicht anerkannt oder erklärt worden.

Manche vermuten das Vorliegen von Zeitphänomenen, die durch diese Energieimpulse hervorgerufen werden könnten. Belege dafür gibt es allerdings nicht.

Roland M. Horn – Rätselhafter Brummton unbekannten Ursprungs verursacht Unruhe in Deutschland

Im Gebiet rund um Deutschlandsberg gibt es momentan ein ungewöhnliches Phänomen: Ein permanenter Brummton, dessen Ursprung bislang nicht geklärt ist. Dieser ständige Humming Sound stört die Nachtruhe. Zahlreiche Anwohner berichten von Schlafproblemen und Unruhe.

Keiner kennt die Ursache. Dies führt bei den Betroffenen für Verwirrung. Manche glauben nun, es sei paranormal oder gar außerirdisch.

Ungeachtet der Spekulationen bleibt es jedoch eine Tatsache: Der Brummton aus dem Raum Deutschlandsberg ist real und bringt schlaflose Nächte mit sich.