Lars A. Fischinger – Von Außerirdischen bis zu fleischfressenden Schwämmen: Der Mythos der ‘Eltanin Antenne’ lebt!


GUTE-URLS

Wordpress is loading infos from youtube

Please wait for API server guteurls.de to collect data from
www.youtube.com/watch

Das Ozeanographische Forschungsschiff “Eltanin” hat 1964 ein seltsames Foto in fast 4 Kilometer Tiefe im Südpazifik aufgenommen.

Das Objekt auf dem Foto sieht aus wie eine Antenne und hat für Spekulationen gesorgt.

Es wurde vermutet, dass es sich um eine technologische Konstruktion von Außerirdischen handelt. Aber es gibt auch die Theorie, dass es sich bei dem Objekt um einen fleischfressenden Schwamm mit dem Namen “Cladorhiza” handelt.

Der Mythos der “Eltanin Antenne” kursiert immer noch im Internet.

Wladislaw Raab – Aktuelle Sichtung des Beast of Boggy Creek bestätigt Existenz des haarigen Wesens in Arkansas

Hier eine Zusammenfassung über das Beast of Boggy, ein haarige Wesen, das kürzlich in Arkansas gesichtet wurde.

Anders als bei früheren Sichtungen konnte diesmal ausgeschlossen werden, dass es sich bei dem Monster um einen Scherzbold im Affenkostüm handelte.

Interessanterweise spielten haarige Waldbewohner auch in der Mythologie der vier verschiedenen Stämme von Amerindians, die in diesem Gebiet wohnhaft waren, eine große Rolle.

CreepyPastaPunch – Miami in Aufruhr! Graue Außerirdische in der Mall gesichtet? Zeugen berichten von 4 Meter großer Kreatur. Die Polizei behauptet, es sei ein Jugendstreit.

Am Neujahrstag 2023 soll es in einem Einkaufszentrum in Miami, Florida, zu mysteriösen Ereignissen gekommen sein. Laut Augenzeugenberichten waren plötzlich Schüsse zu hören, die zu einer Massenpanik führten. Innerhalb weniger Minuten trafen dutzende Polizeiautos am Ort des Geschehens ein, um das Gebiet abzusperren und eine Evakuierung einzuleiten. Die Polizei erklärte später, es habe sich um eine Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen gehandelt.

Mehrere Zeugen widersprechen dieser Darstellung jedoch vehement. Sie behaupten, eine große humanoide Kreatur von circa 4 Metern Größe im Einkaufszentrum gesehen zu haben. Das Wesen habe nicht menschlich ausgesehen, sondern graue Haut und einen ungewöhnlichen Körperbau gehabt. Kurz nach dem Auftauchen dieser Kreatur seien dann die Schüsse gefallen.

Im Internet kursieren Videos, die angeblich die Kreatur zeigen. Zudem gibt es Aufnahmen eines UFOs, das kurz vor den Ereignissen über Miami gesichtet worden sein soll. Manche spekulieren, das UFO könnte das Alien in der Mall abgesetzt haben. Allerdings lässt sich die Echtheit dieser Videos nicht unabhängig überprüfen.

Was ist in der Mall wirklich passiert? Die Theorie der Polizei über eine Schlägerei unter Jugendlichen erscheint angesichts der Augenzeugenberichte wenig plausibel. Andererseits fehlt es bislang an Beweisen für die Außerirdischen-Theorie.

– Es gab einen Vorfall in einer Mall in Miami, bei dem eine seltsame Außerirdische Kreatur gesichtet wurde und die Polizei versuchte, dies zu verschleiern.

– Am 1. Januar soll es in der Mall Schüsse gegeben haben, die zu Panik führten.

– Dutzende Polizeiautos rückten an, um das Gebiet abzusperren und die Leute zu evakuieren.

– Die Polizei gab an, dass es sich um einen Streit zwischen Jugendlichen gehandelt habe, jedoch zweifeln die Zeugen dies an.

– Zeugen behaupten, dass eine 4 Meter große graue Gestalt gesichtet wurde, die nicht menschlich war.

– Es gibt ein Video, das diese Kreatur zeigt, sowie weitere Videos, die ein seltsames UFO über Miami zeigen.

– Es wird vermutet, dass das UFO das Alien in der Mall abgesetzt hat.

– Es gibt keine klaren Beweise für den Vorfall, und einige Videos könnten gefälscht sein.

– Die Theorie der Polizei, dass es sich um einen Streit zwischen Jugendlichen handelte, wird in Frage gestellt.

– Die Meinung des Zuschauers zu dem Vorfall wird erbeten.

Wladislaw Raab – Die alten Geschichten von “Alpdrücken” hat Parallelen zu heutigen “Alien-Entführungen”. Beides sind nächtliche Besuche von fremdartigen Wesen mit traumaähnlichen Folgen.

Alben wurden in der germanischen Mythologie für schlechte Träume verantwortlich gemacht. Man stellte sich sie auf der Brust des Schlafenden hockend vor, was ein Druckgefühl auslöste. Dies wurde auch als Albdruck oder Alpdruck bezeichnet.

Eine Zeugin in Deutschland erlebte kürzlich ein “Abduction”-Erlebnis mit starken Brustschmerzen und Atemnot. Sie sah ein kleines Wesen auf ihrer Brust sitzen und eine weitere menschliche Gestalt neben dem Bett stehen.

Die Bedeutung des Begriffes “Alpdrücken” hat Parallelen zu heutigen “Alien-Entführungen”. Beides sind nächtliche Besuche von fremdartigen Wesen mit traumaähnlichen Folgen.

Schon unsere Vorfahren kannten das Phänomen, dass sich Nachts Wesen auf die Brust einer schlafenden Person setzen. Der medizinische Begriff “Pavor Nocturnus” beschreibt ähnliche Symptome.

Sowohl früher als auch heute ist die Ursache unbekannt. Diskutiert werden organische und psychologische Faktoren.

Die Alben oder Druden konnten verschiedene Gestalten annehmen, auch menschenähnlich. Ähnliches Mimikry-Verhalten zeigen auch die Alien-Wesen.

Insgesamt legen die Gemeinsamkeiten der Schilderungen nahe, dass es sich um ein und dasselbe Phänomen handelt, das heute nur anders gedeutet wird.

🇬🇧 FlyingChariotsTheRise – Joe Shortridge: Einblick in die faszinierende Welt des Paranormalen und UFOs

Joe Shortridge und seine Schwester haben einen Podcast vor 8 Jahren gestartet. Sie haben etwa 350 Episoden produziert.

Joe war ursprünglich mehr an UFOs interessiert. Seine Schwester an Geistererscheinungen.

Joe hat Schattengestalten und andere paranormale Phänomene selbst erlebt.

Joe ist an indianischen Grabhügeln interessiert, da ein Teil seiner Familie native Americans sind. Er glaubt, dass Orte mit Grabhügeln oft paranormal aktiv sind.

Ausserdem interessiert er sich auch für Bigfoot. Menschen berichten oft, Bigfoot und UFOs gemeinsam gesehen zu haben. Joe denkt, alle paranormalen Phänomene hängen zusammen.

🇬🇧 FlyingChariotsTheRise – Interview mit John Olsen: Schaurige Geschichten aus seiner Jugend.

Zu Gast ist John, ein Ermittler des Übernatürlichen. Johns Kindheitserlebnisse: Als er in einem geisterhaften Bauernhaus im Cash Valley aufwuchs, erlebte John seltsame Vorkommnisse wie unheimliche Klopfgeräusche, verschwindende Gegenstände und die Anwesenheit einer geisterhaften Gestalt namens “Der Mann mit dem Hut

Johns paranormale Reise: Mit 17 Jahren begann John paranormalen Geschichten zu sammeln und zu untersuchen, was zu seinem Hauptwerk “Der Fremde Brial und Serus” führte, einer Sammlung paranormaler Geschichten aus dem westlichen Teil der Vereinigten Staaten.

John erinnert sich an seine ersten Erfahrungen wie die Anwesenheit des “Treppenmonsters”.

Der Mann mit dem Hut: John teilt seine Begegnungen mit dem Mann mit dem Hut und beschreibt eine lebhafte Erfahrung, bei der er die Erscheinung in einem Schaukelstuhl sitzen sah und später herausfand, dass es sich um einen Großonkel handelte, der das Haus zuvor besaß.

JWR Podcast – Kontrolle über Emotionen? Existiert Black Goo wirklich?

In der Episode 47 des JWR Podcasts geht es um das Thema “Black Goo”. Black Goo wird dabei als mysteriöse Substanz diskutiert.

Es wird spekuliert, ob Black Goo tatsächlich nur in Science-Fiction-Filmen existiert oder ob es auch in der realen Welt vorkommt.

Black Goo wird von einigen als potenziell große Gefahr für die Menschheit betrachtet. Es soll angeblich in der Lage sein, Emotionen von Menschen zu kontrollieren.

🇬🇧 FlyingChariotsTheRise – Andrews unerklärliche UFO-Sichtung und seine Leidenschaft für paranormale Themen im Podcast SasqWatchers

Andrew Christie stellt sich und seinen Podcast “SasqWatchers” vor, in dem er dem Paranormalen und Mysteriösen nachgeht. Schon als Kind war er von “Akte X” fasziniert.

Vor einigen Jahren hatte Andrew eine intensive UFO-Sichtung, die ihn bis heute beschäftigt. Dies veranlasste ihn dazu, den Podcast zu starten.

Als Kind hatte Andrew große Angst, von Außerirdischen entführt zu werden. Heute sieht er den therapeutischen Aspekt des Sprechens über solche Themen.

2017 hatte Andrew eine besondere UFO-Sichtung.

Mach dich schlau – UFO-Technologie ermöglicht teleportation und antigravitation – USA soll Lichtgeschwindigkeit geknackt haben!

Daniel Sheehan, Anwalt von David Grusch und Lue Elizondo, enthüllt weitere geheime Informationen über UFOs und Aliens.

“Mach dich schlau” behauptet:

Die USA hat Technologien aus außerirdischen Raumschiffen extrahiert, die es ihnen ermöglichen, Objekte durch Raum, Zeit und Dimensionen zu bewegen.

Die USA hat angeblich die Grenze der Lichtgeschwindigkeit mit Hilfe von UFO-Technologie geknackt.

Die USA verfügt über Antigravitationstechnologie und Teleportationstechnologie, die aus abgestürzten UFOs stammt.

Dr. Eric W. Davis, ein Auftragnehmer der Regierung, hat ebenfalls über die Möglichkeit der Teleportationstechnologie berichtet.

Die Teleportationstechnologie könnte eine Lösung für das Problem der Lichtgeschwindigkeit sein.

Werner Betz – Werner Betz berichtet vom Verschwinden von rund 4000 Soldaten im Jahr 1711

Werner vom Ancient Mail Verlag berichtet von seiner Recherche zu einem französischen Regiment aus dem Jahr 1711, das im Spanischen Erbfolgekrieg verschwunden ist. Rund 4000 Soldaten dieses Regiments sollen bei einem Nachtlager in den Pyrenäen spurlos verschwunden sein.

Weitere Beispiele für verschwundene Gruppen werden besprochen, z.B. ein türkisches Bataillon 1915 und das mysteriöse Verschwinden des gesamten Dorfes Angekuni in Kanada.

Es wird über mögliche Zusammenhänge zwischen solchen Vorfällen und UFOs diskutiert. Manche Fälle scheinen auf sogenannte Portale oder Anomalien zurückzuführen zu sein.

Orte mit häufigen Verschwindensfällen werden besprochen, wie der Hoia-Baciu-Wald in Rumänien oder der Mount Nyangani in Simbabwe. Auch Burgen und Höhlen werden manchmal als “portalförmig” beschrieben.

Kulturelle Berichte und Legenden von möglichen Portalen oder Verbindungen zwischen Diesseits und Jenseits werden weltweit verglichen, etwa in Afrika, Nordamerika oder Japan.

Die Ähnlichkeit der Umstände bei Verschwindensfällen weltweit und über Jahrzehnte hinweg wird als besonders interessant hervorgehoben.

🇬🇧 FlyingChariotsTheRise – Interview mit Bigfoot Forscher George Lunsford über Geister und Bigfoot

George Lunsford ist ein Kryptozoologe und Ermittler für Bigfoot. Außerdem ist er ein Mitmoderator eines Podcasts namens “NCIS: North Carolina untersucht Sasquatch”, in dem sie über Bigfoot diskutieren und Geschichten und Erfahrungen teilen.

Er hatte in seiner Jugend eine paranormale Erfahrung, als der Geist seiner Urgroßmutter ihn nach ihrem Tod besuchte.

George ist Geistern an einer verfluchten Schule begegnet und hatte eine Nahtod-Erfahrung, die ihm Einblicke ins Jenseits gewährte.

George Lunsford hatte eine vielseitige Karriere, einschließlich der Arbeit als Wartungstechniker und der Herstellung von Sprengstoff für die Regierung. Er wagte den Schritt in die Schauspielwelt und trat in Independent-Filmen, Werbespots, Buchtrailern, Werbevideos und einem Musikvideo auf.

Mythen Metzger – Skinwalker – Berichte aus Reservaten, die erschreckend sind

Es werden mehrere Berichte von Begegnungen mit Skinwalkern aus dem Buch “Terrifying Tales from the Native American Reservations” erzählt.

Der erste Bericht ist von einem 10-jährigen Jungen aus dem Navajo-Stamm, dessen Mutter von einem Skinwalker in Form eines großen schwarzen Wolfs getötet wird.

Ein weiterer Bericht ist von einem Polizisten aus dem Navajo-Reservat, der von mysteriösen Albträumen heimgesucht wird und zwei verschwundene Teenager untersucht. Dabei bekommt er Hinweise auf eine Beteiligung eines Skinwalkers.

Ein dritter Bericht ist von einem Polizisten, der auf einer Straße am Reservat von einem menschengroßen Wolf angegriffen und von der Straße gedrängt wird.

Es gibt Berichte, dass Skinwalker reale Wesen sind, vor denen sich die Menschen in den Reservaten fürchten.

Die Berichte zeigen, wie sehr Begegnungen mit Skinwalkern die Menschen psychisch belasten und traumatisieren können.

Wladislaw Raab – Viele Prophezeiungen und moderne Visionen deuten auf eine bevorstehende globale Katastrophe hin.

Der Artikel behandelt verschiedene Prophezeiungen und Visionen, die auf eine bevorstehende kosmische Katastrophe hindeuten.

Er erwähnt ein Remote Viewing Projekt , das eine globale Katastrophe und die Entstehung einer genetisch veränderten Menschheit vorhersagt.

Eine tibetanische Prophezeiung über einen “Smaragdstern”, der zu einer kosmischen Katastrophe führen könnte.

Viele Seher und Visionäre deuten detaillierte Szenarien einer bevorstehenden globalen Katastrophe an.

Lars A. Fischinger – 😱 Forscher gelangten 1976 durch einen Geheimgang in Pyramide und fanden riesige Halle mit Metallplatten einer Alien-Zivilisation!

1936 wurde in Griechenland eine geheime Botschaft gefunden.

Die Botschaft enthielt einen Hinweis auf einen Eingang in die Große Pyramide von Gizeh.

1976 fand eine Gruppe diesen Eingang nahe der Pyramidenspitze.

Sie gingen eine Treppe hinunter und fanden einen großen Raum tief in der Pyramide.

In der Tiefe fanden sie einen 90 Meter großen Raum mit einer riesigen Bibliothek und seltsamen Maschinen und Metallen.

Auf den Platten standen Informationen über eine alte Zivilisation.

Laut den Übersetzungen gab es einst 70 unterirdische Städte auf der Erde, die miteinander verbunden waren.

Diese Zivilisation lebte mit Außerirdischen auf der Erde zusammen.

Sie hatten sehr fortgeschrittene Technologie, die der Menschheit noch unbekannt ist.

All das klingt sehr unglaublich. Die Geschichte wurde in einem Buch veröffentlicht.

Mach dich schlau – Das Rätsel des Astronauten John Smith – Eine Zeitreise oder ein galaktisches Geheimnis?

“Mach dich schlau” erzählt die Geschichte des Astronauten John Smith erzählt. In den 1970er Jahren verschwand Smith während einer geheimen Mission im All und tauchte erst 30 Jahre später wieder auf.

Trotz des schockierenden Wiedersehens mit einem scheinbar unveränderten John Smith, der in seinem Raumschiff eingefroren überlebt hatte, bleiben viele Fragen ungeklärt.

Medizinische Anomalien und ein Notizbuch mit rätselhaften Symbolen machen den Fall noch mysteriöser. Aber bevor Antworten gefunden werden konnten, verschwand Smith auf geheimnisvolle Weise erneut.

Mythen Metzger – Menschen, die plötzlich an einem anderen Ort und Zeit auftauchen. Geschichten über angeblichen Zeitreise-Erlebnisse.

Eine beispielhafte Erzählung bringt uns ins Jahr 1972, mitten in einen Wald, in dem ein Spaziergänger auf eine ungewöhnlich gekleidete Person trifft.

Dieser Fremde stellte merkwürdige Fragen nach dem aktuellen Jahr und ob der Mann ein lebendiges Wesen sei.

Nach einer kurzen Unterhaltung verschwindet der Fremde plötzlich, begleitet von einem lauten Geräusch und einem Blitz.

Mach dich schlau – Edward Snowdens “Enthüllungen” über eine geheime unterirdische Zivilisation?

“Mach dich schlau” stellt die Theorie vor, dass unter der Erdoberfläche eine hochentwickelte Zivilisation existieren könnte.

Angelehnt an Behauptungen über Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden, spekuliert das Video über außerirdisches Leben tief unter uns.

Er erzählt von Objekten, die unerwartet aus den Meeren aufsteigen und stellt die Frage, ob wir es hier mit Nachbarn aus den Tiefen der Erde zu tun haben.

Obwohl das Video spannende Aussagen macht, basieren diese auf Spekulationen ohne handfeste Beweise.

Mach dich schlau – Eine Mumie aus einer Dresdener Sammlung hat Ähnlichkeiten zu den Nazca-Funden

Mach dich schlau zeigt eine Mumie im Pairi Daiza Zoo in Belgien, die angeblich Ähnlichkeiten mit den bekannten Nazca-Mumien aufweist.

Diese Mumie, Teil der Palmer-Hudson Sammlung aus Dresden, lässt Experten über ihre Herkunft grübeln.

Neben spektakulären Behauptungen wie nicht-menschlicher Ursprung und seltenen Metallimplantaten, weist die Mumie charakteristische Merkmale wie längliche Schädel und drei Finger auf.