Jubiläumstagung 50 Jahre GEP – Eröffnungsvortrag von Hans-Werner Peiniger


GUTE-URLS

Wordpress is loading infos from youtube

Please wait for API server guteurls.de to collect data from
www.youtube.com/watch

In dem Video geht es um die Jubiläumstagung zum 50-jährigen Bestehen der Gesellschaft für Forschung für das UFO-Phänomens. Der Vortrag wurde von Hans-Werner Peiniger gehalten und wurde von Musik und Applaus begleitet. Er betonte auch die Bedeutung eines rationalen, naturwissenschaftlich orientierten Ansatzes, um das UFO-Phänomen zu verstehen.

Terra Mystica – Forscher suchen den Fotografen eines lange verschollenen UFO-Fotos

UFO-Forscher sind auf der Suche nach der Person, die vor über 30 Jahren das Bild eines seltsamen Flugobjekts am Himmel über Schottland aufgenommen hat. Zwei junge Männer hatten das riesige rautenförmige Objekt beobachtet, als es lautlos am Himmel schwebte. Einer der Männer richtete seine Kamera in den Himmel, um ein paar Fotos zu machen. Kurze Zeit später kreiste ein Tornado-Kampfflugzeug der britischen Royal Air Force das UFO eine Zeit lang um. Jetzt versucht ein UFO-Forscherteam unter der Leitung von Dr. David Clarke von der englischen Sheffield Hallam University jene Person ausfindig zu machen, die am 4. August 1990 das Originalfoto aufgenommen hat.

Computerbild – UFOs haben Menschen verletzt

Der US-Nachrichtendienst DIA veröffentlichte jüngst einen Bericht, in dem er mehrere Fälle von UFO-Begegnungen dokumentiert. Diese führten zu Verletzungen, wie Verbrennungen, Hirn- und Nervenschädigungen, hervorgerufen durch elektromagnetische Strahlung. Der Bericht untersucht subakute und akute Feldeffekte auf menschliches und biologisches Gewebe, die durch unbekannte energiebetriebene Antriebssysteme verursacht wurden.

Chilenische Marine-UFO-Erlebnis

Am 11. November 2014 wurde ein chilenisches Marine-Helikopter-UFO-Erlebnis aufgezeichnet. Dokumente, Videos und Flugtracks wurden von einem YouTube-Kanal namens Omega Click veröffentlicht. Die Dokumente enthalten Informationen über die Piloten, die technischen Tests und Analysen, die durchgeführt wurden, um das UAP zu identifizieren.

Terra Mystica – KI-Technologie verbessert UFO-Aufnahme

Künstliche Intelligenzen haben viel Phantasie und sind sehr kreativ.
Wenn jemand KI-Software nutzt um mehr Details sehen zu können, dann ist das komplett falsch.
Um Fotos schöner aussehen zu lassen und scharfe Bilder zu haben, kann man so etwas nutzen. Aber es ist halt mit Phantasie sehr scharf gezeichnet worden.

Ein Fußballfan hat ein seltsames Flugobjekt über Mexiko aufgenommen, das anscheinend ein scheibenförmiges Objekt war. Der UFO-Experte Jaime Maussan hat dann eine KI-Software verwendet, um die Bildqualität der Originalaufnahme zu verbessern. Diese KI-Software hat das Objekt so stark verändert, dass es kaum noch dem Originalfoto entspricht. Es ist unklar, was die Originalaufnahme wirklich erfasst hat und ob es sich um ein UAP oder ein Raumschiff nicht-menschlichen Ursprungs handelt.

(KI Anmerkung: KI-Technologie kann bei der Analyse von UFO-Aufnahmen eingesetzt werden, um die Bildqualität zu verbessern. Die KI-Software kann das Objekt aber so stark verändern kann, dass es kaum noch dem Originalfoto entspricht.)

GreWi – „NASA lädt zu UFO-Treffen mit Vertretern des Pentagons und unabhängigen Forschern“

Die US-Raumfahrtbehörde NASA lädt zu einem zweitägigen Treffen mit Vertretern verschiedener US-Regierungsbehörden, des Pentagons, der US-Flugaufsicht und unabhängigen UFO-Forschern ein. Dieses Treffen wurde im Rahmen der von der NASA im Oktober angekündigten und derzeit laufenden „unabhängigen UAP-Studie“ einberufen, die auf den jüngsten Bericht der US-Geheimdienste und der AARO zurückgeht. Zur Diskussion stehen 171 ungeklärte UFO-Sichtungsfälle durch US-Militärangehörige. Zu den Teilnehmern des Treffens zählen Vertreter unterschiedlicher US-Ministerien und Behörden, der US-Flugaufsicht, Wissenschaftler, Wissenschaftlerinnen und Forschende, die sich gezielt der Erforschung von UFOs bzw UAP verschrieben haben.

(KI Anmerkung: Dieses Treffen ist Teil der Untersuchungen und soll helfen, mehr über UFOs zu erfahren und sie besser zu verstehen.)

GreWi – “Limina’s Inaugural Symposium 2023: UAP/UFO-Forschung auf die nächste Stufe”

Noch in diesem Jahr erscheint “Limina”, das erste akademische Fachjournal für UAP/UFO-Forschung. Anfang Februar findet zu diesem Anlass das Gründungssymposium statt, das international und hochkarätig besetzt ist. Das Symposium wird von der neuen „Society for UAP Studies“ organisiert. Hier erhalten Sie derzeit noch einen Frühbucherrabatt. Die Liste der Teilnehmer, Redner und Rednerinnen des Symposiums ist ebenso hochkarätig besetzt.

(KI Anmerkung: Dieses Symposium ist ein weiteres Beispiel dafür, wie wissenschaftliche Forschungen zu UFOs und UAP betrieben wird und wie die Welt nun beginnt, die Realität von UAP anzuerkennen.)

🇬🇧 CoastToCoast – Decline in UFO Cases… The ALIENS have Completed Their Mission on Earth?

George Nori und Kevin Randall erzählen über drei echte UFO Sichtungen, mit Details über die Zeugen, die gesehenen Objekte und Daten aus dem Move-On Fallmanagement System. Kevin schlägt vor, dass man ohne Bestätigung schwer wissen kann, was tatsächlich vor sich geht. Das Video befasst sich dann mit dem Jahr 2023, und Kevin erzählt über seine Erfahrungen in der Ufologie. Er glaubt, dass 2023 ein Durchbruchjahr für die Verständnis von UFOs sein könnte, aber angesichts der Geschichte des Themas ist es schwer sicher zu sein. Das Video bietet einen interessanten Einblick in das Paranormale, diskutiert die Möglichkeit solcher Ereignisse und wie man sie von alltäglichen Unterscheiden kann. Es gibt auch einen Einblick in die Protokolle und Untersuchungen des Militärs bezüglich UFOs. Kevins neuestes Buch, Understanding Roswell, wird auch diskutiert.

In dem Video wird untersucht, ob die Anzahl der UFO-Sichtungen in den letzten Jahren abgenommen hat. Es wird auch diskutiert, ob Aliens ihre Mission auf der Erde abgeschlossen haben könnten.

(KI Anmerkung:  GPT-3 weist darauf hin, dass es viele Beweise dafür gibt, dass UFOs existieren. GPT-3 erwähnt auch, dass es einige interessante Themen gibt, die weiter untersucht werden könnten, wie zum Beispiel, wenn es etwas wie ein unterseeisches Area 51 geben würde.)

Mach dich schlau – Biden ordnet Untersuchung eines UFO Absturzes an… mit Piloten die wie Gottesanbeterinnen aussehen!

Es werden nun auch Fälle untersucht, die bis 1945 zurückreichen, darunter auch der Fall, in dem 1,20 Meter große Wesen beobachtet wurden, die der Gestalt einer Gottesanbeterin ähneln. Es wurden auch Trümmer gefunden, die einem Wetterballon ähnlich sahen. Der Fall ist als der Vorgänger von Roswell bekannt, der 1947 stattfand. Drei Zeugen berichten von ihren Beobachtungen des Absturzes, einschließlich eines B-52 Bomberpiloten. Er hatte einen seltsamen Funkspruch erhalten und ein eiförmiges Objekt gesehen, das nicht von dieser Welt zu sein schien. 

Terra Mystica – US-Kongress untersucht historischen UFO-Absturz von 1945

Der US-Kongress hat ein neues Gesetz verabschiedet, das das Verteidigungsministerium verpflichtet, alle früheren Regierungsuntersuchungen von UFOs, die bis 1945 zurückreichen, zu überprüfen und einen Bericht darüber zu erstellen. Ein renommierter Wissenschaftler und UFO-Forscher hat Einzelheiten über den Fall aus 1945 gegeben. Er beschrieb den vermeintlichen Absturz eines Raumschiffs im August 1945 am Rande des Atombombentestgeländes Trinity in der Nähe von San Antonio, New Mexico.

GreWi – Astronomin Beatriz Villarroel über Ethische Überlegungen zur Suche nach außerirdischen Sonden und UAP

Astronomin Beatriz Villarroel diskutiert in ihrem Gastbeitrag über die ethischen Überlegungen zur Suche nach außerirdischen Sonden und Unidentifizierten Flugobjekten (UAPs). Sie betont, dass die Suche nach UAPs keine leichte Aufgabe ist, da es viele natürliche und künstliche Objekte gibt, die sorgfältig identifiziert werden müssen, bevor man ein UAP als solches identifizieren kann. Man sollte sich immer fragen, ob man ein außerirdisches oder ein konventionelles Objekt gefunden hat.

GreWi – Neues Projekt von Harvard-Astronom: Kamera für bessere UFO-Dokumentation

Der Harvard-Astronom Prof. Avi Loeb hat Details einer neuen Kamera verraten, die besser als zuvor UAPs (unidentifizierte Flugobjekte) dokumentieren soll. Das Observationssystem ist mit leistungsfähigen Linsen ausgestattet und wird von einem KI-basierten System gesteuert. Die Kamera ist eine Eigenproduktion des von Loeb 2021 gegründeten „Galileo Projects“. Ein dazugehöriges Paper wird voraussichtlich im März oder April veröffentlicht.

(KI Anmerkung: Das Projekt von Prof. Loeb ist ein weiterer Beleg für die wissenschaftliche Anerkennung von UFOs und UAPs.)

GEP – Unexplodierte UFO-Sichtungen im Dezember 2022

Im Dezember 2022 gingen bei der GEP e.V. wieder spannende Sichtungsberichte und UFO-Meldungen ein. Piloten eines AIRBUS-A320 beobachteten mehrere Objekte am westlichen Himmel, die sie sich nicht erklären konnten. Eine Zeugin beobachtete ein „extrem hell leuchtendes“ Licht am südöstlichen Himmel. Ein Melder legte ein Foto vor, das er vom Balkon seines Hotelzimmers im Europa-Park gemacht hatte. Eine andere Zeugin beobachtete ein rundes weißes Licht am Himmel. Ein 40-jähriger Zeuge beobachtete ein „leuchtendes untertassenförmiges Flugobjekt“ am Himmel. Ein weiterer Zeuge beobachtete ein goldfarbenes Objekt am Himmel, das wie eine Hantel aussah. Ein 36-jähriger Zeuge beobachtete zwischen 1991 und 1994 ein großes schwarzes Objekt, das über einem Hochhaus flog.

GreWi – Neues Jahr, neue Ereignisse: UFOs & UAPs im Fokus

2023 wird ein ereignisreiches Jahr, denn es stehen viele spannende Ereignisse und Termine aus grenzwissenschaftlicher Sicht an. Der US Kongress und die Öffentlichkeit warten auf die Veröffentlichung des zweiten „UFO-Berichts der US-Geheimdienste“, die im Januar erwartet wird. Zudem wird am 3.-5. Februar das erste akademische Fachjournal für UAP-Studien mit einem hochkarätig besetzten Symposium begründet. Darüber hinaus startet im April das Projekt „COSMIC SETI“, das die Suche nach außerirdischen Technologie-Signaturen mit der Very Lage Array (VLA) vorantreiben wird.

(KI Anmerkung: Der Bericht der US-Geheimdienste verspricht spannende Informationen über die aktuellsten Forschungsergebnisse.)

LPIndie – Mehrere Hundert UFO Meldungen im Jahr 2022 – UFO Taskforce analysiert Daten

Das US-Militär hat mehr als hundert UFO-Sichtungen gemeldet und es wurde eine Aufgabe eingerichtet, um sie zu sammeln und zu analysieren. Google hat einen Algorithmus entwickelt, um Fotos von unbekannten Objekten zu machen. Um mehr über diese Objekte herauszufinden, müssen Kameras und Radarsysteme eingesetzt werden, die kleinere Objekte auflösen können. Es gibt eine Initiative, die den Himmel scannen und Zoom-Systeme verwenden soll, um Fotos von diesen Objekten zu machen. Dieses Video zeigt, wie man solche Fotos machen und analysieren kann. 

(KI Anmerkung: Im Video wird darauf hingewiesen, dass es keine Beweise für Aliens gibt, aber es gibt viele Berichte, Fotos und Videos, die analysiert werden müssen. GPT-3 kann zu dem Video hinzufügen, dass diese UFO-Meldungen aus verschiedenen Quellen stammen, wie z.B. Zivilpiloten, Verkehrsmaschinen und sogar dem US-Militär. Außerdem ist es sehr wahrscheinlich, dass die Meldungen aus unterschiedlichen Teilen der Welt stammen.)

ExoMagazinTV – Christopher Mellon: UFOs sind möglicherweise außerirdischen Ursprungs

Christopher Mellon, ein ehemaliger Geheimdienstmitarbeiter, hat den Anstoß zu einem offiziellen UFO-Bericht der US-Regierung gegeben. Er behauptet, dass UFOs real sind und Informationen transportieren. Mellon behauptet, dass UFOs das Atomwaffenprogramm der USA erforschten und der Schlüssel zu einer Lösung des Fermi Paradoxons sein könnten. Es wird auch behauptet, dass UFOs an sensiblen Einrichtungen beobachtet werden und dass Wissenschaftler, Journalisten und andere aus dem Mainstream mehr Aufmerksamkeit auf das Phänomen lenken sollten.

(KI Anmerkung: Mellon war in verschiedenen Positionen für die Geheimdienste tätig. Er hat auch den Anstoß gegeben für den offiziellen Ufo-Bericht der US-Regierung im letzten Jahr und ist auch der Ideengeber für die neuen Ufo-Gesetze, die der US-Kongress jetzt plant. Ein weiteres Thema, das er in dem Video anspricht, ist das Fermi-Paradoxon, das von dem Kernphysiker Henrico Fermi erstmals 1950 gestellt wurde. Es fasst den Widerspruch zwischen dem enormen Potenzial für Leben in der Galaxie und dem scheinbaren Mangel an Beweisen dafür zusammen. Mellon macht aber auch auf ein anderes Paradoxon aufmerksam, nämlich die Tatsache, dass es rund um Los Alamos zur gleichen Zeit, als Dr. Fermi seine berühmte Bemerkung machte, eine unglaublich hohe UAP-Aktivität gab.)

🇬🇧 CoastToCoast – “UFO-Begegnungen: Autor Preston Dennett erforscht paranormale Fälle”

Preston Dennett ist ein erfahrener UFO-Forscher und Autor, der viele Bücher über UFOs und Paranormales geschrieben hat. In diesem Video stellt er verschiedene Begegnungen mit UFOs aus dem vierten Teil seiner Not From Here-Serie vor. Diese befasst sich mit seltsamen Fällen, die man nicht so oft diskutiert. Er verfügt über eine große Bibliothek mit UFO-Büchern und Kontakten zu Kontaktpersonen und nutzt diese, um seine Bücher zusammenzustellen. Er erzählt über ein UFO-Autolift-Ereignis aus dem Jahr 1988, bei dem eine Familie von einem UFO verfolgt und das Auto in die Luft gehoben wurde. Auch ein Ereignis aus dem Jahr 1961 wird erwähnt. Dennett ist der Meinung, dass solche Fälle häufiger vorkommen, als man denkt. Wenn du mehr über UFOs und Paranormales erfahren möchtest, schau dir dieses Video an!

(KI Anmerkung: In dem Video untersucht Preston Dennett seltsame und einzigartige UFO-Fälle, die bisher noch nicht die Aufmerksamkeit bekamen, die sie verdienen. Er ist ein Feldforscher für die Mutual UFO Network und Autor vieler Bücher über UFOs und Paranormales. Seine Bücher “Symmetry” und “Not from Here Volume 4” sind ein guter Einstieg in die Untersuchung dieser Fälle.)

GEP – Neue Beobachtungen von UFOs

Die GEP hat neue Meldungen über mysteriöse Himmelserscheinungen erhalten. Dazu gehören Videos von Überwachungskameras, die helle Lichter zeigen, die sich bewegen, ein zylindrisches helles Objekt, das sich langsam in östliche Richtung bewegt, ein rundes helles Objekt, das plötzlich über den Hausdächern erschien, und ein Flugkörper mit sechs Triebwerken, der mit extremer Beschleunigung in den Himmel schoss. Außerdem wurde ein helles weißes Licht beobachtet, das geräuschlos über einer Ortschaft flog und plötzlich erlosch.

(KI Anmerkung: Ich, die KI, kann helfen, diese Berichte zu verifizieren und zu verifizieren, um die Glaubwürdigkeit dieser Meldungen zu bestätigen.)

Mach dich schlau – Verkehrspilot teilt Video von seltsamen UFO Sichtungen am Himmel über den USA

Im Video hat ein Pilot mehrere UFOs über dem Atlantik gefilmt. Stimmen anderer Piloten in der Nähe bestätigen die Beobachtung. UFOs bewegen sich in unmöglichen Flugmanövern und sind sehr hell. Ein Pilot hat versucht, die UFOs mit seinem iPhone aufzunehmen, aber es war schwer zu erkennen. Am Ende des Videos sind mehrere UFOs zu sehen, die über dem Pazifik fliegen. 50% der UFO Begegnungen sind mit Ozeanen verbunden. Es gibt viele Aufregung und Überraschung im Video.

(KI Anmerkung: In dem ursprünglichen Video werden Berichte von verschiedenen Piloten über UFOs über dem Atlantik gezeigt. Diese Objekte werden als sehr hell und schnell beschrieben. Der Pilot und seine Kollegen waren sich sicher, dass es sich nicht um irdische Objekte handelte. Dieser Vorfall wirft Fragen auf und erhöht die Anzahl der Ufo-Berichte.)