Lars A. Fischinger – UAPs in der Ukraine


GUTE-URLS

Wordpress is loading infos from youtube

Please wait for API server guteurls.de to collect data from
www.youtube.com/watch

Die ukrainischen Forscher der Akademie der Wissenschaften haben in einer Vorab-Studie über ihre eigenen UAP-Forschungen und UAP-Beobachtungen berichtet. Sie konnten dabei „eine erhebliche Anzahl von Objekten, deren Natur nicht klar“ ist erfassen. In einem Beispiel raste ein Objekt mit 54000 Km/h über den Himmel. Die Forscher nennen die Objekte in der Studie auch „Schiffe“. Ein Bericht, der vor allem in Sozialen Netzwerken unter UFO-Interessieren derzeit viel diskutiert wird.

Mach Dich Schlau – Der Himmel über der Ukraine wird momentan genau beobachtet und UFOs/UAPs auch gesehen.

Astronomen aus der Ukraine haben eine Studie über sogenannte „UFOs“ oder „UAPs“ (unidentifizierte luftfahrtische Phänomene) veröffentlicht. In dieser Studie beschreiben sie Objekte, die mit Geschwindigkeiten von bis zu 54.000 km/h unterwegs waren und sich teilweise auch abschirmten, sodass sie nur als schwarze Flecken auf den Aufnahmen erschienen. Die Astronomen nennen die einen Objekte „Cosmics“, die anderen „Phantoms“. Bisher ist nur sicher, dass sie sich mit hoher Geschwindigkeit bewegen.

ERSTKONTAKT #28 – Robert Fleischer und Dirk Pohlmann

Das angeblich beste UFO-Foto der Welt wurde jetzt in England entdeckt. Was zeigt dieses Foto und warum kommt es ausgerechnet jetzt an die Öffentlichkeit? Außerdem: Der US-Kongress will den Geheimniskrämern im Pentagon mit einem neuen Gesetz an den Kragen. Wie weit sind die Amerikaner beim Nachbau von abgestürzten und geborgenen UFOs? Darüber reden wir mit dem brasilianischen Experten Thiago Ticchetti und dem Historiker Richard Dolan aus den USA. Und auch aus Portugal gibt es sensationelle Neuigkeiten: Dort will ein neues Wissenschaftlernetzwerk herausfinden, was der wirkliche Ursprung der UFOs ist. Sind es vielleicht gar keine Außerirdischen, sondern eine versteckte andere Spezies auf unserem eigenen Planeten

Kanada und die USA wollen ihre UFO-Daten austauschen

Kanada und die USA wollen ihre Daten zu dem UFO-Phänomen untereinander austauschen, um eine mögliche Bedrohung von Nuklearanlagen auf dem gesamten Kontinent durch diese unbekannten Flugobjekte entschärfen. In den letzten Jahrzehnten gab es zahlreiche Berichte, in denen Augenzeugen, die in verschiedenen Militärbasen in den Vereinigten Staaten stationiert waren, berichteten, dass sie UFOs in kritischer Nähe von Nuklearanlagen beobachtet haben.