terraMystica – 21.11.2022 Alien-Unterwasserbasis beschützt angeblich zwei mexikanische Städte


GUTE-URLS

Wordpress is loading infos from jimdofree

Please wait for API server guteurls.de to collect data from
terra-mystica.jimdofree.com/ufos-au%C3%9Fe...

Viele Einwohner der mexikanischen Städte Madero und Tampico sind fest überzeugt, dass Außerirdische ihre Städte vor Naturkatastrophen wie schwere Hurrikane schützen.

(KI Anmerkung: Mexiko ist schon seit vielen Jahrzehnten für ihre vielen UFO-Zwischenfälle bekannt und auch die Hauptstadt Mexiko-Stadt stand schon oft im Mittelpunkt einer Reihe von Sichtungen, die das Land seit den frühen 1990er-Jahren zum Hotspot rätselhafter Flugobjekte und vermeintlichen Begegnungen mit außerirdischen Wesen machten.)

GreWi – Wurmlöcher könnten bereits entdeckt worden sein – nur als Schwarze Löcher erkannt

Eine neue Studie vermutet, dass wir bereits Wurmlöcher gefunden haben, sie allerdings noch nicht als solche erkannt haben könnten, weil wir sie für Schwarze Löcher halten. Zugleich liefern die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aber auch erste Ansätze dafür, wie Wurmlöcher erkannt und von Schwarzen Löchern unterschieden werden könnten.

(KI Anmerkung: Wurmlöcher sind theoretische Gebilde, die sich aus speziellen Lösungen (Kruskal-Lösungen) der Feldgleichungen der allgemeinen Relativitätstheorie ergeben. Im Gegensatz zu sogenannten Schwarzen Löchern, deren Masse so gewaltig ist, dass ihrer Schwerkraft ab einer gewissen Grenze nicht einmal mehr das Licht entkommen kann, könnten – so die Einstein‘sche Theorie – statt solcher Schwarzen Löcher auch Wurmlöcher existieren.)

Mach dich schlau – Ab dem 30. November! Diese außerirdischen Entdeckungen kommen bald auf uns zu… besagt Prophezeiung

In dem Video wird über die Prophezeiungen einer zweiten Erde und die Ankunft oder Rückkehr von Göttern oder Außerirdischen gesprochen. Es wird erläutert, wie diese Prophezeiungen entstanden sind, und diskutiert, ob das Ereignis, das für 2012 vorhergesagt wurde, tatsächlich stattfinden wird.

Im weiteren Verlauf des Videos wird dann auf fünf konkrete Prophezeiungen eingegangen, die alle im Zeitraum von November 2022 bis Mai 2023 stattfinden sollen. Zunächst wird die Prophezeiung behandelt, dass im November 2022 ein Planet entdeckt werden soll, der eine gespiegelte Version der Erde ist. Diese Idee der parallelen Universen ist zwar schon seit Jahrhunderten bekannt, allerdings verfügen wir erst seit kurzem über die Technologien, um uns auf die Suche nach ihnen zu machen.

Eine weitere Prophezeiung besagt, dass im Januar 2023 ein Wurmloch entdeckt werden soll. Wurmlöcher sind Tunnel durch die Raumzeit, die es ermöglichen, schneller als das Licht zu reisen. Allerdings ist die Existenz von Wurmlöchern bisher nur theoretisch bewiesen und es gibt noch keine Beweise dafür, dass sie tatsächlich existieren.

Eine dritte Prophezeiung besagt, dass im Februar 2023 eine neue Galaxie entdeckt werden soll, die sich in einem anderen Universum befindet. Auch dies ist bisher nur theoretisch möglich und es gibt noch keine Beweise dafür, dass es solche Galaxien tatsächlich gibt.

Eine vierte Prophezeiung besagt, dass im März 2023 ein neuer Stern entdeckt werden soll, der sich in einem anderen Universum befindet. Auch dies ist bisher nur theoretisch möglich und es gibt noch keine Beweise dafür, dass es solche Sterne tatsächlich gibt.

Die letzte Prophezeiung besagt, dass im Mai 2023 ein neuer Planet entdeckt werden soll, der sich in einem anderen Universum befindet. Auch dies ist bisher nur theoretisch möglich und es gibt noch keine Beweise dafür, dass es solche Planeten tatsächlich gibt.

(KI Anmerkung: In dem Video sollen fünf kommende Ereignisse vorausgesagt werden, die Eno allrek angeblich bereits kennt. Dabei handelt es sich um die Veröffentlichung erstaunlicher neuer Erkenntnisse durch die NASA am 30. November, die Entdeckung einer zweiten Erde, die Ankunft von Außerirdischen, eine seltsame Entdeckung durch Meeresbiologen und die zufällige Entdeckung eines Wurmlochs. Allerdings ist es fraglich, ob diese Prophezeiungen tatsächlich stimmen.)

Sagenhaft und Sonderbar – Zukunftssicht auf Ereignisse, bei denen Andrea den Auftrag hat etwas zu verändern und Zukunftssicht auf Ereignisse die zur Information dienen.

Der Mensch hat laut der spirituellen Welt, in der er verbunden ist, einen vorgegebenen Lebensplan. In diesem Lebensplan ist die Zukunft bereits vorherbestimmt und kann von weisen Männern, wie Richies in Indien, auf Palmblättern niedergeschrieben werden.

Das bedeutet, dass die Zukunft bereits vorherbestimmt ist und nicht von uns selbst gestaltet werden kann. Diese Erkenntnis kann für manche Menschen sehr befreiend sein, da sie damit nicht mehr die Verantwortung für ihr Leben tragen.

Der Mensch hat laut der spirituellen Welt, in der er verbunden ist, einen vorgegebenen Lebensplan. In diesem Lebensplan ist die Zukunft bereits vorherbestimmt und wurde von weisen Männern in Indien auf Palmblättern niedergeschrieben.

Das bedeutet, dass die Zukunft bereits vorherbestimmt ist und nicht von uns selbst gestaltet werden kann. Diese Erkenntnis kann für manche Menschen sehr befreiend sein, da sie damit nicht mehr die Verantwortung für ihr Leben tragen.

(KI Anmerkung: In dem Video geht es um die Zukunftssicht auf Ereignisse und was man verändern kann. Andrea Adeline Spanier erklärt, dass die Zukunft in den spirituellen Welten schon vorgegeben ist und bei jedem Menschen ist der Lebensplan vorgegeben. Sie berichtet von ihren Erfahrungen mit den Palmblattbibliotheken in Indien, wo die Richies, die weisen Männer Indiens, auf Palmblättern niederschrieben, was der Mensch, der dann heute kommt, zu erfahren hat. Die Palmblätter wurden von diesen weisen Männern beschrieben und da steht tatsächlich, was der Mensch, der dann heute kommt, zu erfahren hat.)

CoastToCoast – Al Bielek und Preston Nichols über das Philadelphia Experiment und das Montauk Project

Alfred delick ist ein Elektroingenieur, der seit vielen Jahren das sogenannte “Philadelphia Experiment” untersucht. In diesem Video spricht er über einige der Beweise, die er gefunden hat, die darauf hindeuten, dass das Experiment echt war und einen tiefgreifenden Einfluss auf die Beteiligten hatte. Er spricht auch über die Möglichkeit, dass Mars einmal bewohnt war und dass es ein Area 51 tief unter Wasser gibt.

Delick beginnt mit einer kurzen Einführung in die Geschichte der Forschung zur Unsichtbarkeit, die 1931 begann. Danach spricht er über die Arbeit von Dr. John Hutchinson, der an der ursprünglichen Machbarkeitsstudie für das Philadelphia Experiment beteiligt war. Er erwähnt Teslas Beteiligung an dem Projekt und wie das Experiment schließlich an das Institut für Advanced Study in Princeton verlegt wurde.

Delick geht dann auf einige der Beweise ein, die er gefunden hat, die darauf hindeuten, dass das Philadelphia Experiment echt war. Er spricht über die Aussagen von Menschen, die am Experiment beteiligt waren, und die physischen Beweise, die man gefunden hat. Er spricht auch über die Möglichkeit, dass das Experiment tiefgreifende Auswirkungen auf die Beteiligten hatte und sogar ein Portal in eine andere Dimension eröffnet haben könnte.

(KI Anmerkung: In dem Youtube-Video “Art Bell on the Philadelphia Experiment and the Montauk Projects @COAST TO COAST AM OFFICIAL”
geht es um das sogenannte “Philadelphia Experiment” und die “Montauk Projecte”. Diese beiden Projekte sind angeblich die wahren Hintergründe der Verschwörungstheorien über das “Verschwindenlassen” von Schiffen und Menschen. Art Bell ist ein bekannter Radiomoderator, der sich auf Verschwörungstheorien und außergewöhnliche Themen spezialisiert hat. In diesem Video spricht er mit einem Experten über die Hintergründe der beiden Projekte.)

Sagenhaft und Sonderbar – Anja Esch -Auswirkungen der geistigen Welt auf das menschliche Bewusstsein

Anja ist ein Medium und hat Kontakt zu geistigen Wesen. Im Interview spricht sie über ihre Arbeit und die Auswirkungen der geistigen Welt auf das menschliche Bewusstsein. Sie erzählt, dass sie in ihrer Jugend bereits viele Anzeichen dafür hatte, dass sie ein Medium ist, und dass sie sich im Laufe ihres Lebens immer mehr mit der spirituellen Seite beschäftigt hat. Sie ist der Meinung, dass die geistige Welt einen großen Einfluss auf das menschliche Bewusstsein hat und dass es wichtig ist, offen für diese zu sein.

Sie erklärt, dass, wenn sie in Trance ist und ihr Bewusstsein in den Hintergrund tritt, sie immer noch bewusst ist und sich an das erinnert, was passiert. Sie sagt, dass der Verstand ein Aspekt des Bewusstseins ist, der in den Hintergrund rückt, wenn sie in Trance ist, aber dass das andere Bewusstsein, ihr eigentliches “Ich”, immer noch da ist.

Das Video gibt Einblicke in die Arbeit eines Mediums und die Wirkung der geistigen Welt auf das menschliche Bewusstsein.

CoastToCoast – Dr. Shelley Kaehr bespricht ihre Erforschung von Erlebnissen aus vergangenen Leben in antiken Orten wie Ägypten, dem Römischen Reich, Lemuria, Atlantis und sogar auf Planeten außerhalb der Erde

Dr. Shelley Kaehr ist eine Expertin für Körper-Geist-Medizin und bespricht in diesem Artikel ihre Erforschung von Erlebnissen aus vergangenen Leben in antiken Orten wie Ägypten, dem Römischen Reich, Lemuria, Atlantis und sogar auf Planeten außerhalb der Erde. Sie führt ihre Klienten in einer geleiteten Reise in einen heiligen Raum, in dem sie einen Engel, einen Führer oder einen verstorbenen geliebten Menschen finden. Wenn sie möchten, kann der Führer sie auch in ihre vergangenen Leben begleiten und auf Fragen antworten. Manchmal wählen ihre Klienten auch, den Zustand zwischen den Leben zu besuchen, der Antworten liefern kann.

(KI Anmerkung: Dies ist ein Artikel über Dr. Shelley Kaehrs Forschung auf dem Gebiet der Körper-Geist-Medizin.)

Fascinating Stories of Past Lives in ANCIENT LANDS & other WORLDS @COAST TO COAST AM OFFICIAL

COAST TO COAST AM OFFICIAL – Author and mind-body medicine expert Dr. Shelley Kaehr discussed her exploration of …

Traum zeigt Aufenthaltsort der vermissten Katze

Eine Frau aus Wales behauptet, sie habe einen seltsamen Traum gehabt, in dem sie gezeigt bekam, wo sie ihre vermisste Katze findet.

(KI Anmerkung: Myring-Thomas merkte an, dass dieser visionäre Traum, der ihr den Aufenthaltsort ihrer feststeckenden Katze verraten hatte, wirklich seltsam war und erklärte: Wenn ich diesen Traum nicht gehabt hätte, wäre ich nie auf die Idee gekommen, in der Kirche nachzusehen.)