Wladislaw Raab – Phil Schneider: Der Geologe, der von Kämpfen mit Aliens in der Militärbasis Dulce Base in den 90ern sprach

Phil Schneider wurde durch seine Aussagen über einen Vorfall auf der Dulce Base im Jahr 1979 bekannt, bei dem er und sein Team angeblich auf Außerirdische stießen, was zu einem Konflikt mit 60 Todesopfern führte.

Schneider behauptete, die US-Regierung wisse seit 1933 von UFOs und sei an geheimen Projekten beteiligt, die jährlich Milliarden kosten.

Er sprach von alien Technologien, wie extrem hitzebeständige Metalle und fortschrittliche Überwachungs- und Waffentechnologien.

Schneiders Behauptungen polarisieren die UFO- und Verschwörungstheoretiker-Gemeinschaft. Skeptiker zweifeln am Mangel an überprüfbaren Beweisen und der Außergewöhnlichkeit seiner Geschichten.

LPIndie – Eine Kollision mit einer interstellarer Wolke vor 2 Millionen Jahren löste vielleicht das Eiszeitalter aus

Vor etwa 2 Millionen Jahren kollidierte unser Sonnensystem möglicherweise mit einer dichten, kalten interstellaren Wolke. Diese Kollision könnte das Magnetfeld und den Sonnenwind der Sonne zusammenbrechen lassen haben, wodurch interstellare Teilchen die Erde trafen und möglicherweise das Eiszeitalter auslösten.

Momentan ist die Erde nicht von einer interstellaren Wolke bedroht, aber solche Kollisionen könnten in Zukunft wieder auftreten und drastische Auswirkungen auf unser Sonnensystem und die Erde haben.

cropFm – Spiritistische Séancen und CE5-Experimente: Carsten Dresbach als Gast

Carsten Dresbach spricht in der Sendung über seine Arbeit im spiritistischen Zirkel, der ursprünglich “Lighthouse” genannt wurde und nun keinen Namen mehr trägt.

Spiritistische Sitzungen, auch Séancen genannt, waren im späten 19. Jahrhundert populär und erleben in den letzten Jahren eine Renaissance. Viele dieser Zirkel bleiben im Schatten der Öffentlichkeit, so auch der von Carsten Dresbach gegründete Zirkel.

Ein weiteres Thema der Sendung sind die CE5-Experimente, bei denen es um die bewusste Kontaktaufnahme mit außerirdischen Intelligenzen geht, sowie das Thema Fakes, das in diesem Kontext immer wieder auftaucht und überraschende Perspektiven bietet.

GEP – Flugobjekt bei Bruchhausen-Vilsen 2019: Eine detaillierte Untersuchung der GEP

Im Jahr 2019 ereignete sich ein UFO-Fall nahe Bruchhausen-Vilsen, der von der Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phänomens (GEP) untersucht wurde.

Dieser Vorfall wird als “Close Encounter of the First Kind” eingestuft, was bedeutet, dass es sich um eine Nahbegegnung der ersten Art handelt.

Zwei unabhängige Zeugen, die zur gleichen Zeit auf unterschiedlichen Straßen unterwegs waren, berichteten von einem ungewöhnlichen Flugobjekt.

Die erste Zeugin sah das Objekt auf einer ländlichen Straße nahe Uenzen.

Es war maximal 10 Meter entfernt, dunkel gefärbt und hatte grüne Lichter auf der Unterseite sowie ein schwächeres weißes Licht in der Mitte.

Während eines Telefonats mit ihrem Freund sah sie ein weiteres Licht am Himmel.

Ihr Freund, der sich ebenfalls in der Nähe befand, beobachtete zur gleichen Zeit ein grünes Licht, das über ein Gebäude hinwegflog.

Auch dieses Objekt war rundlich, dunkel und hatte grünliche und rote Lichter sowie eine Rotation um sich selbst.

Die GEP konnte den Fall nicht aufklären und stufte ihn als “problematisches UFO” ein, was bedeutet, dass es anormale Merkmale aufweist, die möglicherweise konventionell erklärt werden könnten, aber unter sehr ungewöhnlichen Umständen.

Verschiedene Erklärungen wie Ballons, Drohnen oder Helikopter wurden in Betracht gezogen, aber keine passte vollständig zu den Beobachtungen.

Roland M. Horn – Donald Trump war niemals überzeugt war, dass es Außerirdische gibt.

Donald Trump hat sich bisher kaum zu UFOs geäußert. Im Juni 2024 sprach er im Podcast von Logan Paul über die mögliche Existenz von Außerirdischen.

Trump erzählte von Gesprächen mit seriösen Kampfjet-Piloten, die behaupten, UFOs in Amerika gesehen zu haben.

Diese Piloten beschrieb er als “perfekte Menschen, nicht verschwörerisch, nicht verrückt”. Sie hätten Dinge gesehen, die viermal schneller flogen als ihre Superjet-Kampfflugzeuge.

Obwohl er nie überzeugt war, dass es außerirdisches Leben gibt, sagte er, dass viele zuverlässige Menschen daran glauben würden.

GreWi – Donald Trump spricht über UFO-Sichtungen und außerirdisches Leben

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump wurde von dem US-Podcaster Logan Paul zu UFOs und Aliens befragt.

Trump erklärte, dass er oft nach UFOs und Aliens gefragt wird und dass es eine sehr interessante Frage ist.

Trump selbst sei kein Gläubiger an UFOs und Aliens, aber er habe mit Menschen gesprochen, die behaupten, dass es da wirklich merkwürdige Dinge gebe, die durch die Luft fliegen.

Auf die Frage, ob Informationen über UFOs und Aliens vor ihm zurückgehalten wurden, antwortete Trump, dass es möglich sei, dass der ‘Deep State’ (eine Art geheime Schattenregierung) Informationen zurückhält.

Wladislaw Raab – Albträume und Alien-Abductions: Eine Verbindung

In der germanischen Mythologie wurden Alben für schlechte Träume verantwortlich gemacht.

Diese Halbmenschen saßen angeblich auf der Brust der Schlafenden, was ein unangenehmes Druckgefühl erzeugte – daher der Begriff Alb- oder Alpdruck.

Greyhunter bringt in seinem Artikel ein paar Beispiele, z.B.:

Eine Zeugin aus Deutschland berichtete kürzlich von einem solchen Erlebnis. Sie wachte in der Nacht dreimal mit starken Brustschmerzen auf, konnte nicht atmen und hörte sich selbst stöhnen. Ein kleines Wesen saß auf ihrer Brust. Interessanterweise hatte sie vorher noch nie vom Begriff Alpdrücken gehört, kannte jedoch Aliens gut.

Alben sind mit Elfen oder Feen verwandt, gelten jedoch als bösartig.

🇬🇧 HISTORY – Das Team der#SkinwalkerRanch hat mit einer Laserkanone eine unsichtbare Barriere im Himmel entdeckt!

Beim letzten Experiment blockierte ein Objekt den Laserstrahl, was als dunkler Fleck auf dem Foto zu sehen war.

Diesmal wollen sie das Experiment mit einer Laserkanone wiederholen.

Als die Laserkanone eingeschaltet wird, scheint sie auf etwas im Himmel zu treffen, das den Strahl unterbricht.

Die Infrarot-Kamera von Travis geht aus, als er versucht, das Phänomen aufzunehmen.

Das Team schießt eine Rakete auf die Stelle, an der der Laserstrahl blockiert wurde, aber die Rakete fliegt genau gerade nach oben und erreicht leider nicht den Endpunkt des Laserstrahls.

Die unsichtbare Barriere im Himmel, die den Laserstrahl blockiert, scheint den Laserstrahl plötzlich in zwei Teile aufzuspalten.

Die terrestrischen Laser-Scans zeigen eine Anomalie in den East Fields. Scharfe Linien deuten darauf hin, dass etwas Unsichtbares vorhanden sein muss. Es sieht so aus, als ob das Team in einem Kegel aus unsichtbarer Energie steht.

Das Team ist erstaunt über die Daten und was sie bedeuten könnten.

Wenn die Daten echt sind, haben sie etwas gemessen, das noch nie zuvor gesehen wurde.

GreWi – Gravitationswellen als Indikator für defekte Warp-Antriebe in fernen Raumschiffen

Warp-Raumschiffe klingen zunächst wie Science-Fiction, aber es ist theoretisch möglich. Fortgeschrittene Zivilisationen könnten den Warp-Flug bereits beherrschen.

Eine aktuelle Studie zeigt, dass fehlerhafte Warp-Antriebe erkennbare Signaturen in Gravitationswellen hinterlassen.

Die Signaturen eines fehlerhaften Warp-Antriebs wurden simuliert.

Ein zusammenbrechender Warp-Antrieb würde eine anfängliche Welle von negativer Energie-Materie ausstoßen, gefolgt von alternierenden positiven und negativen Energie-Wellen.

Diese Signale könnten mit Gravitationswellendetektoren der nächsten Generation erkannt werden.

Bisher ist noch kein entsprechendes Signal geortet worden.

Wladislaw Raab – Verstümmelte Tiere und unerklärliche Phänomene

Seit Jahrzehnten häufen sich weltweit mysteriöse Tierverstümmelungen ohne klare Spuren oder Blut. Ein Phänomen, das Fragen über die Technologie und Motive der Täter aufwirft.

Am 25. Mai 1987 wurde in den USA der Film “A STRANGE HARVEST” ausgestrahlt, der sich mit mysteriösen Tierverstümmelungen in verschiedenen Teilen der Welt beschäftigte.

Die Journalistin Linda Moulten Howe produzierte den Film für CBS und stellte fest, dass die Verstümmelungen fremdartiger waren als zunächst angenommen.

Greyhunter liste hier mehrer Fälle auf und warum sie so mysteriös sind.

Sagenhaft und Sonderbar – Traumwelten: Licht ins Dunkel der Nacht

Im YouTube-Video “Kosmisches Geplauder #3 – Traumwelten” vom Kanal “Sagenhaft und Sonderbar” diskutieren Wibi und Bernd Hüfner zusammen mit einer Moderatorin über das faszinierende Thema der Traumwelten.

Wibi teilt ihre persönlichen Erlebnisse mit außerkörperlichen Erfahrungen und Träumen. Sie erzählt von einer bewegenden Begegnung mit ihrem verstorbenen Großvater im Traum und beschreibt Techniken, um im Traum Antworten von anderen Bewusstseinsebenen zu erhalten. Besonders interessant ist ihre Methode, sich im Traum die Finger anzuschauen, um zu erkennen, dass man träumt – ein Einstieg in das luzide Träumen, bei dem man die Kontrolle über seine Träume übernimmt.

Bernd Hüfner spricht über seine Erfahrungen mit Wesenheiten in luziden Träumen und die Möglichkeit, dass das, was wir im Traum sehen, nicht immer real ist. Er glaubt, dass unser Geist manchmal noch nicht bereit ist für bestimmte Wahrheiten. Beide diskutieren die Idee, dass man im luziden Traum Blockaden oder Angstträume auflösen kann.

Die Moderatorin ergänzt die Diskussion mit ihren eigenen Erlebnissen, insbesondere dem Zustand zwischen Wachsein und Träumen, den sie sehr genießt. Sie stellt die Frage, wie man lernt, sich an seine Träume zu erinnern, woraufhin Wibi die Technik des Traumtagebuchs empfiehlt.

Wibi und Bernd sprechen auch über die Bedeutung von Symbolen in Träumen und die Möglichkeit, im Traum Selbstliebe zu erfahren. Bernd berichtet von einem tiefen Erlebnis, bei dem er ein Gefühl der Einheit und Verbundenheit mit allem verspürte, eine Erfahrung, die durch luzides Träumen intensiviert werden kann.

Insgesamt beleuchtet das Video verschiedene Aspekte und Techniken des luziden Träumens und zeigt, wie Träume nicht nur unser Unterbewusstsein widerspiegeln, sondern auch ein Werkzeug sein können, um persönliche und spirituelle Erkenntnisse zu gewinnen.

CreepyPastaPunch – Weiterer Vorfall im Flugzeug: Boxer hatte eine Panikattacke als er etwas sah, was niemand sonst sah

Es gab einen Vorfall, der an die “gruselige Frau aus dem Flugzeug” erinnert, aber kaum bekannt ist.

Im Juli 2013 in einem Ryanair-Flugzeug drehte der junge Boxer Tom Kaulang plötzlich völlig durch und rief “öffnet die Tür”.

Andere Passagiere berichteten, dass er um Hilfe bat und seinen Sitznachbarn beschuldigte, dass mit ihm etwas nicht stimmte.

Kaulang hatte eine Panikattacke und versuchte, aus dem Flugzeug zu flüchten.

Er wurde zurück zum Flughafen gebracht und in Gewahrsam genommen, wo er weiterhin panisch war und sogar Polizisten angriff.

Nach diesem Vorfall war Kaulang fast ein Jahr lang verschwunden und es gab keine Informationen über ihn. Heute ist er wieder erfolgreich in seinem Sport, hat sich aber nie öffentlich zu diesem Vorfall geäußert.

Es gibt verschiedene Theorien über den Vorfall. Einige vermuten, dass Kaulang etwas gesehen hat, was nicht da sein sollte, wie einen Skinwalker oder einen Außerirdischen.

🇬🇧 UAMN TV – Dr. Steven Greer über UFO-Regierungsprojekte und andere Realitäten

Dr. Steven Greer spricht in dem Vortrag “Cosmic Deception: Government Lies, UFO Realities and Unacknowledged Alien Tech – The Exposé!” über Alien-Technologien und geheime Regierungsprojekte.

Er behauptet, dass diese Projekte Technologien entwickeln, die Teleportation, Materialisierung und Dematerialisierung ermöglichen.

Er glaubt, dass es eine Verschwörung gibt, um traditionelle Industrien wie die Ölindustrie zu schützen.

Unser Verständnis von Realität und von Physik wird sich ändern müssen, um die Technologien fortgeschrittener außerirdischer Zivilisationen begreifen zu können.

Er spricht auch über interdimensionale Wesen, die in andere Dimensionen existieren und unter bestimmten Bedingungen in unsere eintreten können.

PSO – Indianerlegenden und das Verschwinden von Menschen in den USA

PSO ist ein großer Fan der Missing 411 Geschichten und der Arbeit von David Paulides.

Er glaubt, dass in den USA etwas Unbekanntes existiert, das Menschen verschwinden lässt.

In diesem Video sucht PSO nach Parallelen in alten Indianerlegenden, speziell den Joega-Legenden der Irokesenstämme. Könnten die Joega, die unsichtbaren Naturgeister, eine Erklärung sein?

scinexx – Mars leuchtet: Sonnensturm erzeugt beeindruckende Protonen-Aurora

Ein starker Sonnensturm hat den Mars getroffen und eine helle Protonen-Aurora über dem gesamten Planeten erzeugt.

Diese Aurora entsteht, wenn energiereiche Teilchen der Sonne auf die Marsatmosphäre treffen und sie zum Leuchten bringen.

Astronauten auf dem Mars hätten während des Sturms so viel Strahlung abbekommen wie bei 30 Brust-Röntgenaufnahmen.

GreWi – Neue Harvard-Studie untersucht, ob UFO-Forschung zur Entdeckung nicht-menschlicher Intelligenzen auf der Erde führen könnte

Die Forscher geben zu, dass ihre Fragestellung spekulativ und im Wissenschaftsmainstream umstritten ist.

Die Studie konzentriert sich auf die ultraterrestrische Hypothese. Diese besagt, dass UFOs Aktivitäten intelligenter Wesen widerspiegeln könnten, die hier auf der Erde vor uns verborgen sind.

Hochentwickelte menschenähnliche oder anders geartete Zivilisationen halten sich im Verborgenen auf der Erde auf und sind für UFO-Phänomene verantwortlich.

Obwohl die Autoren der Studie zugeben, dass diese Hypothese wahrscheinlich weniger wahrscheinlich ist als die außerirdische Hypothese, argumentieren sie, dass sie dennoch ernst genommen werden sollte.

Mars Chroniken – Starship Flug 4: Analyse und Erkenntnisse

Das Schiff kam extrem flach in die Atmosphäre, um nicht zu schnell auf die dichten Schichten zu treffen.

Bei etwa 45 Minuten begann das Schiff, den ersten Schimmer von Plasma zu erzeugen, das durch Kompression der Luft vor dem Schiff entstand.

Durch den Luftwiderstand erzeugte das Schiff Auftrieb und blieb länger in den höheren Schichten der Atmosphäre.

Während der Wiedereintrittsphase konnten Temperaturen von bis zu 1.400° Celsius auf das Schiff einwirken.

Bei etwa 70 Kilometern Höhe begann das Schiff, die Geschwindigkeit abzubauen und die Steuerfläche begann langsam, sich aufzulösen.

Die Hitze bearbeitete ununterbrochen die gleiche Stelle an der Steuerfläche, und immer mehr Teile und Kacheln brachen weg.

Die Rakete blieb stabil, und obwohl es den anderen Steuerflächen vermutlich ähnlich ging, gelang es dem Schiff, die Kontrolle zu behalten.

Das Schiff landete weich im Wasser nordwestlich von Australien im Indischen Ozean.

Der Flug zeigte, dass das Starship-Design robuster ist, als viele geglaubt hatten, und dass es theoretisch betriebsbereit ist, um Starlink-Satelliten in den Orbit zu bringen.

Die Entwicklung ist jedoch noch nicht abgeschlossen, und es wird erwartet, dass der nächste Flug in acht bis zehn Wochen stattfindet.

Der nächste Flug wird möglicherweise versuchen, den Booster mit dem Turm zu fangen. SpaceX baut derzeit einen zweiten Turm in Texas und zwei Startanlagen in Florida, um die Kadenz in den kommenden Jahren zu erhöhen.

Sagenhaft und Sonderbar – Leben wir in einer simulierten Realität? JWR Podcast CLIP #67

Würde ein Schöpfer einer Simulation den Menschen eine künstliche Intelligenz geben, die die Simulation auflösen könnte?

Würde er den Menschen erlauben, sich überhaupt die Frage zu stellen, ob sie in einer Simulation leben?

Viele Menschen verbinden Simulationen immer noch mit Technologie, nicht mit Fleisch und Blut.

Diese Idee stammt wahrscheinlich von den Videospielen und Simulationen, die wir selbst erschaffen können.

Wenn man jedoch NPCs (nicht-spielbare Charaktere) in Betracht zieht, die behaupten, dass ihre Erfahrungen echt sind, wird die Idee einer Simulation plausibler.

Es ist schwierig, sich eine nicht-technologische Simulation vorzustellen, da wir keinen anderen Vergleichswert haben. Vielleicht leben wir in einer Simulation, in der es möglich ist, etwas anderes als Technologie zu simulieren.

Die Frage, ob wir in einer Simulation leben, stellt sich erst, wenn man weiß, dass es außerhalb unserer Realität etwas oder jemanden gibt, der in der Lage wäre, eine solche Simulation zu erstellen.

Die Begrenzung unseres beobachtbaren Universums könnte ein programmierter Rand sein.