Wladislaw Raab – Der Roswell-Zwischenfall – Die Zahl der indirekten Zeugen steigt

Der Artikel von Greyhunter über den Roswell-Zwischenfall enthält übersetzte Kurzbeiträge zum vermeintlichen UFO-Absturz von 1947.

Die Zahl der indirekten Zeugen steigt, da die Schweigepflicht zunehmend hinterfragt wird.

Ein solcher Zeuge ist General Lovekin, der im Pentagon Metallfragmente mit merkwürdigen Schriftzügen gesehen haben will.

Thomas Colman Sheppard, ein pensionierter Unteroffizier, behauptet, 1976 auf einem Marinestützpunkt in Okinawa Bilder von toten und lebenden Aliens gesehen zu haben.

Die US-Luftwaffe und UFO-Skeptiker behaupten, dass 1947 in Roswell nichts Dramatisches geschah und sprechen von einem Wetterballon oder einem Spionageballon des Projekts Mogul.

Zusammengefasst wirft der Artikel viele Fragen auf, ob die Regierung mehr über UFOs weiß, als sie zugibt, und ob einige der heutigen UFO-Sichtungen möglicherweise auf geheime militärische Projekte zurückzuführen sind.