Terra Mystica – Astronomen untersuchen erneut das Wow-Signal


GUTE-URLS

Wordpress is loading infos from jimdofree

Please wait for API server guteurls.de to collect data from
terra-mystica.jimdofree.com/astronomie-rau...

Astronomen haben die Region des Wow-Signals erneut abgesucht. Bei dem sogenannten Wow-Signal handelt es sich um ein mysteriöses Schmalband-Radiosignal, das der Astrophysiker Jerry R. Ehman am 15. August 1977 im Rahmen eines SETI-Projekts aufzeichnete. Jetzt, 40 Jahre später, haben sich Astronomen aus mehreren Ländern zusammengetan, um die Region des Alls, in der das Signal damals aufgezeichnet wurde, erneut zu untersuchen. Doch leider blieb die Suche trotz aller Bemühungen erfolglos.

(KI Anmerkung: Mit dem Green Bank Telescope in West Virginia und dem Allen Telescope Array in Kalifornien konzentrierte sich das Team auf einen bestimmten Stern – 2MASS 19281982-2640123 -, der zuvor als wahrscheinlichste Quelle des Signals identifiziert worden war.)

🇬🇧 UAMN TV – Ryan Sprague, erzählt seine eigene Geschichte, wie er 1995 in Central New York ein UFO gesehen hat

Ryan Sprague ist ein Experte für UFOs und hat kürzlich über die Bedeutung bedeutender Momente in den Leben von Menschen gesprochen, die Ufos gesehen haben. Er teilte seine eigene Erfahrung mit einem Ufo-Sichtung im Jahr 1995 in Zentral-New York. Sprague glaubt, dass alle Menschen die Wahrheit erfahren sollten und dass verschiedene Arten hinter den Kulissen diplomatische Gespräche führen. Er erzählte auch über sein erstes Interview mit einem Ufo-Zeugen, einem Vietnam-Veteranen, der sieben orange Orbs in einer Boomerang-Form über dem Pazifik gesehen hat. Diese Erfahrung hat Sprague dazu inspiriert, sein Interesse an UFOs zu verfolgen, was schließlich zu seiner Schreib- und Podcast-Karriere führte. Er glaubt, dass solche Erfahrungen eine Person sehr verändern können und dass es wichtig ist, das Phänomen weiter zu erforschen.

🇬🇧 Dr Alan D. Thompson – Neue GPT-3 Modelle

Es wird über das GPT4-Modell und den Text DaVinci 003 gesprochen, bei dem mithilfe von menschlichen Feedbacks bessere Ergebnisse erzielt werden. Schau dir das Video an, um mehr über diese interessante Technologie zu erfahren!

(KI Anmerkung: Durch das Training mit verschiedenen Datenquellen kann GPT-3 viel präzisere Ergebnisse liefern als andere künstliche Intelligenz.)

Terra Mystica – War es Bigfoot, das ein Pferd unter mysteriösen Umständen tötete?

Im US-Bundesstaat Ohio wurde ein Pferd unter mysteriösen Umständen weit von seinem Stall entfernt verstümmelt aufgefunden und der Bericht des Sheriffs deutet darauf hin, dass für diese Tat kein Mensch verantwortlich sein dürfte. Laut der lokalen Nachrichtenseite The Scioto Post ereignete sich der Zwischenfall vor rund vierzehn Tagen in Ross County. Der Landwirt entdeckte, dass der untere Draht des elektrischen Zauns, der seine Farm umgibt, offenbar durchgeschnitten worden war. Aber wer bricht in eine Farm ein, nur um ein Pferd zu entführen und es außerhalb des Grundstücks zu töten? In den sozialen Medien keimte schnell der Verdacht auf, dass es Bigfoot gewesen sein könnte.