. Zurück C E N A P

26.07.2010


    
+++ So gesehen: Gähn-News aus dem Reich der China-UFO-Drachen +++

Himmlisch oder kosmisch? Wird in China bald das Rad neu erfunden? ´Neues´ aus China ist für uns alt und wie abgestandener kalter Kaffee ohne Pfiff! WIR haben keine ´UFO-Krisen-Kommunikationsprobleme´!

Gerade noch tobte im China-Fernsehen zwecks den roten UFOs quasi noch der ´Krieg der Sterne´ in der Roland Emmerich-Version von ´Independence Day´ als Sondersendung - wir bericheten gestern - kommt es für den Exologisierten und Alt-UFOlogen mit dem ´Neuen Esoterik-Bewusstsein´ nach ´Akte X´-Spannungsbogenaufbau extrem langweilig und reizlos daher, wie "beklopptes und dabbisches CENAP-Zeugs" aka IFO-Nachrichten aus dieser Welt und nicht aus dem UFOlogen-Dreamland der Outer Limits:

>Hangzhou´s UFO was definitely not aliens, experts say

Remember that UFO in nearby Hangzhou that shut down the city´s airport for a couple of hours? The authorities have investigated and they can say with absolute certainty that the UFO was not flown by aliens. According to an expert team of UFO investigators from Beijing and Shanghai, the pictures that Hangzhou residents captured of the UFO show, very obviously, the anti-collision and landing lights {!} on regular human-flown planes. However, they also admitted that the UFO photographed was different from the UFO that Hangzhou airport officials reported.

"Because the crew witnessed the UFO, there is no specific location and other relevant data, so it was impossible to confirm that Mr. Ma (the resident) snapped the photos of the same one. How many people saw these two UFOs is also hard to say, so far nobody has come up to claim that they´ve seen it." Unfortunately, besides saying that Mr. Ma´s pictures and the UFO seen by those at the airport aren´t the same, the experts offered no other explanation. Apparently, confirming that it wasn´t aliens was enough for them. Incidentally, Hangzhou´s UFO is part of eight UFO sightings around China in the last month. While some have been identified, such as a lit kite {! - wir berichteten natürlich zeitnah; Stichwort: Transparenz} in Sichuan and a plane´s exhaust in Guangdong {! - wir berichteten natürlich zeitnah ebenso, es soll ja keine ´Krisen´-Kommunikationsprobleme geben}}, the other six are still a mystery {! - Nein, sind sie nicht, was sollen diese Halbheiten? Hier herrscht doch mindensten ein tragisches ´Schlitzaugen zu´-Informationsproblem!}.<

Nach: ´Shanghaiist´, http://shanghaiist.com/2010/07/26/h...

Siehe dazu auch diese orginal-chinesische Meldung unter http://society.people.com.cn/GB/106... sowie das was von Xinhuan selbst kommt - http://news.xinhuanet.com/world/201... .

- Was hier die tolle China-UFO-Forschungs-´News´ soeben war - ist für uns seit 2 Wochen (!) schon kalter sowie abgestander Kaffee ohne Pfiff, worüber wir bereits am 9.Juli analytisch berichteten, siehe zur Erinnerung - http://cenap.alien.de/cenapnews/zei... .

- Die Chinesen kriegen es einfach nicht im Glückskeks gebacken und auf die eigene Reihe, heijeijei!

Heute meldete ebenso ´People Daily´ ( http://english.peopledaily.com.cn/9... ) unter der Headline "Investigation: UFO seen in Xiaoshan airport is aircraft" auch etwas was so NICHT stimmt und auf Oberflächlichkeit basiert.

Die nach dem ursprünglich Hangzhou-Flughafen-Ereignis aufgetauchte Langzeitaufnahme von dem blinkenden Flugzeug durch Herrn Ma als Oppurtunisten hat mit dem origalen Fall nur im Nachhinein hinzugedichtet zu tun, aber eigentlich streng genommen NICHT ! Die Aufnahme von Herrn Ma mag ja auch aus Hangzhou örtlich stammen, aber dies ist auch alles. So gesehen stimmt es wenigens halbwegs zu sagen: "no evidence to show any relationship between the UFO {-Bild von Herrn Ma!} in the Xiaoshan airport and an extraterrestrial flying saucer". Den Ausgangsfall mit dem "blinkenden Licht" - was nicht auf Radar auftauchte, weil dies durch die ´´Königin der IFOs namens Venus verursacht wurde (der Nachbarplanet ist halt arg weit auch für ein China-Radar weg) - am Himmel tangiert dies aber nicht. Und genau dies wird hier nicht deutlich gemacht und somit ist diese Meldung eine in Wirklichkeit nur halbherzige Wischiwaschi-Nachricht. Aber interessant trotzdem an einem Punkt zumindest, wenn dieser überhaupt stimmt: "... radar did not detect any rumored UFOs, and {!} the crews of two flights discovered the UFO". Klar, wenn sie sich am Himmel umschauten und nach einem UFO suchten, war die Dimanz des hellen Objektes am Himmel - die untergehende Venus - nicht zu übersehen. Dies Ding führt ja nicht nur seit dem 7.7. in China zu UFO-Irritation, sondern weltweit - und sogar in unserer Alien Nation-Hauptstadt Berlin (siehe http://cenap.alien.de/cenapnews/zei... & http://cenap.alien.de/cenapnews/zei... ). Bei Dresden sogar hatte ein alter NVA-Major diese für ein UFO gehalten und Jens Lorek gemeldet...- Sie wissen ja als Nutzer unseres CENAP-UFO-Newstickers als UFO-Tagebuch Bescheid, zur Erinnerung siehe nochmals http://cenap.alien.de/cenapnews/zei... .

Externe Links

http://shanghaiist.com/2010/07/26/hangzhous_ufo_was_definitely_not_al.php
http://society.people.com.cn/GB/1062/12249045.html
http://news.xinhuanet.com/world/2010-07/26/c_12372208.htm
http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=9914
http://english.peopledaily.com.cn/90001/90782/7080675.html
http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=9919
http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=9923

Views: 2218