. Zurück C E N A P

21.07.2010


    
UFO-Disclosure: Die Welt der Exologie - UFO-´Verduschung´ und die gefährlichen Halbwahrheiten

UFO Summer Madness 2010 - Das ´dangerous game´ geht weiter und weiter: Das neue Quadrocopter-Flugroboter-Drohnen-Spielzeug von Parrot wird es uns nicht wirklich leichter machen

UFO-Verduschungs-Mittwoch, der 21.Juli 2010 - am heutigen Abend vor 2 Wochen brach der China-UFO-Drache aus und flog seltsame Kurven in der medialen Internetnachrichtenwelt wie in einem UFO-Internet-Game, Sie wissen ja mal wieder als User des CENAP-UFO-Newstickers bestens Bescheid. Auch mit den heutigen Breaking-News um James Oberg wurden Sie wieder einmal gebrieft was in der Geschichte Sache ist.

Auch wenn exologisierte UFOlogen dies mal wieder - wie immer - für "beklopptes und dummes CENAP-Zeugs" der AUFKLÄRUNG in den richtigen Welt ausgeben, um sich selbst noch im UFO-Dreamland-Spiegel namens ufologischer Eulenspiegel anschauen zu können. Die Selbstbelügung gehört einfach dort dazu, um den Aberglauben und das magische Denken aufrecht zu erhalten. Sie wissen ja - es geht um die ´Phantastische {Pseudo-}Wissenschaft´ mit ihrer Faszination für das Irrationale und dem ´Akte X´-Hau{ch} rund um das sagenhafte Geschwätz... Hauptsache der Exologie wird mit ´Change The Rules!´ sektenhaft gedient um das ´Neue esoterische Bewusstsein´ zu fördern - schließlich geht es ja um einen ganz großen Haufen {Mental-Mist mit ufologischen Lichtschiff-Aromen aus dem kindischen Chemiebaukasten namens ´Neues, altes esoterisches Bewusstsein´ angereichert} und man hat sogar schon deswegen einen alten Italiener im EU-Parlament zu Brüssel abgestellt. Und die China-´UFO´-Ereignisse sind dazu ausgewählt, um die Exologen weiter fröhlich spinnen zu lassen, sonst käme ein solches Video nicht zustande - schnallen Sie sich an, wenn Sie sehen wie die Eskalation des ufologischen Irrsinns rund um die ´UFO-Disclosure´ ausartet, während diese Raketenstart-´UFO-´Nebeneffekte als Dimensionstorphänomene und als UFO-Wurmlöcher gesehen werden - http://www.youtube.com/watch?v=Jj35... (es ist ja gerade weitere exologische Realsatire dieses zusammengeschnittene Video "FULL VERSION of the China Xiaoshan airport UFO 07/07/10" zu nennen! Ist ja unglaublicher Quatsch mal wieder! Mich wurmt dieser ufologische Analogkäse gewaltig, weil er bekanntlich auch so saudumm ist!

Haben Sie hoffentlich nicht zu heiß geduscht bei diesen Temperaturen? Kalte UFO-Duschen gibts ja wieder, wie immer, bei uns. Egal ob Sommer oder Winter..., auf Abhärtung wird gesetzt um das dicke Fell zu bekommen - es geht ja schließlich um UFOs bzw Exologie, wo es einem sowieso gleich ganz warm um die eine Körperöffnung durch ausströmendes Biogas wird.... Ein dickes Fell braucht man auch zwecks dem Flugroboter-Quadrocoper-Nachfolger für den Weltmarkt von der französischen Firma Parrot, der in einem Monat auf den Markt für keine 300 Euro kommen und soweit das perfekte Flugfan-Spielzeug hergeben wird (auch für Spanner dürfte das Teil ´interessant´ werden, was die Justiz auf den Plan rufen MÜSSTE !), wir berichteten gestern.

Exologische UFO-Realsatire - Set the truth on UFOs free: Stephen Bassett versus UFO: A Classic Overestimation

Hohenlimburg - Kann der ´Mars´ eigentlich fliegen oder so wirken als wenn...?

Kurz nach 9 h meldete sich Herr St. - Rentner - aus Hohenlimburg, der am Montagabend gegen 23 h über der Stadt für 3 Minuten etwa eine "komische Beobachtung" am Himmel machte, die ihn an den roten Planeten - den Mars - erinnerte, nur dass "dieser Mars viel größer war und langsam sich über den Himmel bewegte". Es war ab und an ein ganz komisches "flackerndes rot-orangenes Licht an ihm zu sehen, aber meistens war es stetig". Das Ding flog lautlos aus etwa Richtung Hagen mitten am Himmel dahin, "und sah so aus wie man Bilder vom Mars im Schulbuch sieht". St. war perplex auch durch die Leuchtkraft und freilich durch die Bewegung des übergroßen ´Planeten´ - noch ein Stückchen größer und man hätte es für ein eigenartiges "brennendes Flugzeug ohne Rauch und Ton" halten können. Gestern und heute hatte er schon alle Zeitungen aus der Region deswegen gelesen, da war aber nichts dazu gestanden, deswegen rief er mal an - "weil ich doch nicht spinne und Halluzinationen habe". Das für ihn seltsamste aber hielt er auch im Gespräch bis zum Schluß zurück - "dann nämlich erlosch das Licht von ein paar Sekunden auf die nächsten und eine Art schwarzes Ding flog wie getarnt geradeaus weiter"! Da fiel mal wieder der berühmte Stein vom Herzen, als ich St. erklärte, was sehr wahrscheinlich in Wirklichkeit sein "fliegender Mars" als verpackte heiße Luft war.

Festschnallen es geht weiter in der Verduschung; als ich eine Stunde später auf meine YouTube-UFO-Filme-Pirsch ging, fiel mir dieses Video aus dem holländischen LIMBURG auf, welches am 11.7. aufgenommen wurde und jetzt eingestellt - http://www.youtube.com/watch?v=Td2S... . Offenkundig gab der Zeuge gerade seine UFO-Sichtung {wir haben dafür den Kodenamen ´oranje bollen´ in der Verduschung entwickelt, es soll ja alles seine Ordnung in der unmöglichen IFO-Mission von der CTU haben!) via Telefon jemanden durch in seiner Überraschung zu dieser Beobachtung durch... Und in Rom war eine Familie gestern Nacht wieder ganz glücklich gemacht worden, weil eines dieser UFO-Lichtschiffe vorübertrieb - http://www.youtube.com/watch?v=h0Fy... . Zum heftigen Glück gibt es wirkliche Wahrheitsaktivisten der zufälligen Art mitten aus unseren Reihen, die das UFO-Disclorue enthüllen - und dies trotz allerschwersten Leuchtspurmuniton-Beschuß durch die harten UFO-Taliban; Wahsinn dieser Mut und diese Tapferkeit - es wurde uns dokumentiert; siehe: http://www.youtube.com/watch?v=rGOo... ! Jetzt wissen wir auch, warum beim englischen MoD der UFO-Schreibtisch die UFO-Lampe ausgekipst wurde und die Tommy´s nach dem Hindukusch in den heimlichen UFO-Einsatz gingen! Bei anderen MHB-Wahrheitsaktivisten fiel dies dagegen friedlich wie auf dem ufologischen Ponyhof aus - http://www.youtube.com/watch?v=GNo1... . Auch diese MHB-Wahrheitsaktivisten stehen jubelnd für ihre Sache eines UFO-Massenstarts ein - http://www.youtube.com/watch?v=iMgB... . Tapfer..., leider haben sie vergessen, MUFON zu diesem UFO-Fortbildungskurs einzuladen. MUFON blieb so allein zu Haus, aber wer weiß, vielleicht kam ja Kevin zur Unterhaltung vorbei und im sagenhaften Geschwätz unterhielt man sich über mysteriöse Kugelblitz-UFOs. In Licht und Liebe sind diese harmlosen Lichtkugel-Orbs unterwegs! Okay, es ist ein UFO wie über über Schottland vom April 2010 - dies wurde heute nun wieder enthüllt, siehe und höre http://www.youtube.com/watch?v=7Z8e... . Die Zeugen wissen doch was sie sehen... Wenn es ein UFO ist, dann - verdammt noch mal - ist es eines, einen MHB wäre ja kindisch darin zu erkennen... So sind eben die Zeugen ganz ehrlich drauf!

Sommernachtsphantasien

Wieder etwas anderes mit Lichtschiffen an unserem Himmel letzte Nacht

Am späteren Vormittag schickte auch mir Paul V. eine eMail und berichtete davon: "Das hört sich komisch an aber abends wenn es es dunkel ist seh ich in Richtung Norden (Köln, ich wohn in Bornheim) ein rot grün weißliches blinkendes Licht (immer in 1/4 Sekundentakt) in der Grösse eines Sterns war gestern und vorgestern schon dort. Ausserdem bleibt es konstant an einer Stelle; ist das ein Komet oder ein spezieler Stern?"

Gerade als ich die Astro-Rekonstruktion mit meinem getreuen Helfer ´Starry Nights´ mal wieder vornahm und die Capella als Verduschungs-Opfer ausmachte, meldete sich Herr Sch. aus Bremen, weil er gestern von etwa Mitternacht bis nach 1 h am westlichen Himmel unterhalb des ´Kleinen Wagens´ ein ungewöhnliches Gebilde sah, welches größer als jeder Stern ist und ab und an leicht schmierig-orange aufblitze, wie in unreglmäßigen Lichtintervalen. Dann begann es wie im alten Computerspiel ´Ping-Pong´ hin und her und auf und ab zu hüpfen, um wieder in die Ausgangslage zurückzukehren und zu ruhig zu verweilen! Der Mann rief deswegen die Bremer Flugsicherung an, aber die hatte nichts auf dem Radar und aus dem Tower sah man sich zwar Richtung Westen um, aber eine ´Fliegende Untertasse´ war da nirgends in Sicht, alles war normal - eben der normale Sternenhimmel* (! - inklusive also dem Stern Arkturus). Nein, ein Stern war für den Berichterstatter nicht in Sicht, nur sein UFO - aber genau zur angegebenen Position befindet sich der Stern Arkturus, bekanntlich nach Sirius der zweithellste Stern in unserer Himmelsphäre. Nochmals nachgefragt kam zur Antwort: NEIN., da war sonst kein anderer auffäliger Stern in der Nähe oder in der Nachbarschaft des himmlischen Hüpfers. Der autokinetische Effekt ließ das Lichtschtschiff-UFO vom Arkturus mal wieder irre umherhüpfen; bis ihm die Puste ausging und es zur Verduschung ging bzw der Mann wegen der späten Zeit mal ins Bad und dann zu Bett...

* = Sofort kamen mir die Verbindungen zum ursprünglichen UFO-China-Fall am Hanghzou-Flughafen auf, da war es vor zwei Wochen genauso gelaufen, wenn auch früher und mit der normalen Venus am hereinbrechenden Sternenhimmel und zuvor schon in Sicht, für die meisten Menschen eben nur ein "blinkender Stern" und keine ´Fliegende Untertasse´ wie sie in der Radarsignalverarbeitung als Radarengel auftauchte! Soviel Verduschung muss schon wieder sein.

Alles so schön blau hier, mach mal wieder blau - Der UFO-Hoax im neuen (LED-)Lichte

Es hat ja zwangsläufig kommen müssen, z.B. mystisch-anmutendes Mystery-Blaulicht zieht die Fliegen an - und freilich auch werden jetzt LED-Lämpchen und LED-bestücke Lampen für den neuen mythisch-wirkenden UFO-Foto- und Film-Hoax ganz billig und läppisch gemacht eingesetzt. Und wie bei allen IFO-Bewertung von ´UFO-Fällen´ spinnen sich dann die richtigen Exos auch zusammen, dass die "echten UFOs" sich halt eben raffiniert als perfekte IFOs tarnen, notfalls mit toller Hologramm-Technik! Kein Spass, dies ist bitterer UFOlogenernst, den Exo-Vollhorsten! Siehe Wurmhole-Sternentore, die durch Raketenstart-Effekte zustande kommen und total falsch ausgelegt werden - um ´NASA-UFO-Geheimnisse´ sich im neuen esoterischen Bewusstsein stargatemäßig im kranken Kopf zurechtzubastelten. Und nun Neues aus der LED-Lichter-UFO-Anstalt - http://www.youtube.com/watch?v=KO42... / http://www.youtube.com/watch?v=rgQB... . Alles so schön bunt hier in der neuen UFO-Welt... Da ist ja ein weiterer deftiger UFO-Bonus im Anmarsch an der IFO-Front. Sagen Sie mir nicht wieder, dass das alles Wahnsinn ist - klar ist es das!

Unsere tägliche CTU-Verduschung: Man mag es schon gar nicht erfassen, wen es um englische UFOs geht...

>Was Hunstanton UFO a space station {Dummheit in der Wortwahl: es gibt bekanntlich nur eine nicht nicht mehere!} ?

More readers have come forward to report seeing a UFO - one pointing out it was definitely not a military aircraft and another suggesting it was a space station. Last week, Lynn News reader David Newman reported seeing a strange light in the sky above Hunstanton around 10.30pm on Wednesday (July 14). He saw a bright white light travelling along Hill Street at around 100mph, he said. It disappeared after a minute and was strangely noiseless. This week, Colin Pearson said he believed the UFO was a space station in orbit.

"I saw this a week earlier at around 10.10pm in Lynn," he said, adding national press reports had said the station would be visible to the naked eye {Wow!}. And Sutton Bridge reader John Chapman said it was not a military aircraft. "It was like a very large L.E.D light in the sky. It appeared to be red and almost white in the middle because of the brightness {! - wieder was anders, nicht die ISS und eine Himmelslaterne, dies sind kausal zwei verschiedene paar Schuhe - genauso wie die China-UFOs Fall für Fall zu betrachten sind und in der Analyse dann jeweils anderen Auslöser/Stinulanzien - IFOs - sind}. It was flying about 400/800ft following the river Nene towards the Wash, possibly using the river to navigate. The craft made no noise and was travelling about 150 knots."

Meanwhile, Darren Jones said his brother had seen the UFO at around 12.30am on Sunday while staying at Searles Holiday Park. "It was noiseless and travelled extremely fast east to west then vertical straight up out of sight {! - wieder die ISS, man darf dies NICHT mit den Parametern einer Sichtung von einer Skylaterne vergleichen - und umgekehrt natürlich auch nicht, aber hier wird einmal mehr alles in einenTopf gehauen und unwissend in der Ahnungslosigkeit der medialen UFO-Ohnmacht miteinander zum UFO-Eintopf ungesund verrührt!}." And Lynne Lemon reported: "We were travelling along the M5 between Birmingham and Bristol last Tuesday (July 13) around 10pm. It looked as if a shining ball had been thrown into the sky but it was too quick and too high to have been simply a ball. It disappeared fairly soon after we noticed it and I have absolutely no idea what it was (ach so, daher der Name auch unidentifiziertes Flugobjekt, sonst wäre es ja ein identifiziertes Flugobjekt ohne scheinbare Rätseleigenschaften}."

Did you see it? Have you j-peg pictures? Email [email protected]<

Nach: ´Lynn News´, http://www.lynnnews.co.uk/news/feat... .

Externe Links

http://www.youtube.com/watch?v=Jj35mA2dwec
http://www.youtube.com/watch?v=Td2SiXtef74
http://www.youtube.com/watch?v=h0FyVHmEj88
http://www.youtube.com/watch?v=rGOob79A3yc
http://www.youtube.com/watch?v=GNo1LodSijc
http://www.youtube.com/watch?v=iMgBP4U0jmY
http://www.youtube.com/watch?v=7Z8epsAht1k
http://www.youtube.com/watch?v=KO420qdizqU
http://www.youtube.com/watch?v=rgQBYGBXLH8
http://www.lynnnews.co.uk/news/features/was_hunstanton_ufo_a_space_station_1_675093

Views: 1821