. Zurück C E N A P

08.07.2010


    
WM-´Verlierer´-Nerven - Remscheid: Es sah aus wie eine glühende Münze, die in den Himmel stieg

ISS verliert ihre UFO-Wirkung nicht - das geht noch bis zum WM-´Finalsamstag´ im Spiel um den dritten Platz mit unserer Elf so.../Schlitzauge sei wachsam: Airport of China stricken by the aliens

Deutscher WM-Trauer-Donnerstag, den 8.Juli 2010 - Deutsch{e}land im Zeichen des "Kraken des Grauens"; aber zuerst ein wacher und goldener Blick zurück: Vor genau 20 Jahren wurde bei der damaligen Kicker-WM in Rom Deutschland in die Weltmeisterschaft geschossen, Andreas Brehme war der Schütze! 1:0 gegen Argentinien!!! Jaja, damals war´s...

Heute: Tränen der Fassungslosigkeit in Deuschland, der Schluck Illusion war kein Sekt sondern in Wirklichkeit warmes Selters ohne Kohlensäure (genauso wie es mit der UFOlogie schon immer so ist), Fußball kann so grausam sein und unser Südafrika-Crew weiß es auch als es gestern nicht "müllerte" - wie ausgewechselt und schlecht gespielt zu haben: Gegen Spanien haben wir den Kürzeren wie daheim z.B. im Schlafzimmer - Sie wissen was ich meine - gezogen, aber trotzdem gab es gestern Abend trotzdem UFO-Sichtungen.

Auf den richtigen ´Spirit´ kommt es an, ein Zeichen des exologischen "Neuen Bewussteins" erlebt - die andere Realität mal wieder

WM-Frustnerven, weil wir ´Verlierer´ sind - heiß war´s (und wird auch noch den Rest der Woche - es ist ja Sommer 2010), zu heiß für Geist und Körper:

Kurz nach 23 h meldet sich eine Frau K. aus Remscheid, die gerade eben einen hellem Feuerball, "es sah aus wie eine glühende Münze die zum Himmel aufstieg, 1/3 so groß wie ein Vollmond, welches sich ein einer Trapezbeweung in 4-5 Minuten hochbewegte" und dann wie ein "Stern" dort oben verging, "einfach so ausging". Was soll dies gewesen sein? Ich sagte ihr, dass sich dies aber arg nach einem Miniatur-Heißluftballon anhörte, der aber immerhin noch ca 1 Meter Größe hat. Daraufhin wurde die Frau richtiggehend wütend: "Kennen Sie sich eigentlich mit Wurmlöchern aus, dass Sie mir hier was von so seinem Quatsch von einem Luftballon erzählen - und sind Sie überhaupt telepathisch wie ich, die Gedanken lesen kann?" Ich daraufhin wie immer ruhig: "Nein, ich kenne mich mit den Arschlöchern von Würmern nicht aus, von einem Luftballon habe ich es eben nicht gehabt und Gedankenleser bin ich auch nicht." Die ´Dame´ darauf: "Sie selbst sind ein Arschloch, Sie kennen sich gar nicht aus und erzählen einen Scheiß! Leben Sie überhaupt in der dritten Dimension?" Ich betonte "Ja, aber ganz klar lebe ich in den drei Dimensionen, wo sonst?" Sie lachte und wieder war ich das "Arschloch und Sie haben keinen blassen Schimmer, die UFO-Meldestelle ist ja total fehlbesetzt!" - dann hängte sie ein...

Aber im Grunde hörte sich dies wie die bekannten ID4-UFOs aus Amerika etc pp an: "Bright Orange UFO Caught in Virginia on July 4th, 2010" - http://www.youtube.com/watch?v=OjV1... . Oder bei diesem russischen Video vom 6.7.2010 - http://www.youtube.com/watch?v=-yoe... , wo es hieß: Immer feste druff mit dem defokussierten Zoom. Aber die UFO-Geheimnis-Disclosure soll nicht auf sich warten: "Magical moments in San Marino" - http://www.youtube.com/watch?v=hkmo... , dies zeigt wieder alles was man wissen muss. Ich jedenfalls hatte meine "magischen Momente" mit der Frau aus Remscheid erlebt, die als Sichterin sich harmlos meldete und als Exologin mit wirren Ansichten des für den Verstand gefährlichen Halbwissens und wilden Konstruktionen des magischen Denkens entpuppte. Soviel also auch zum Thema "große wissenschaftliche und technologische Nebeneffekte" wie es der exologisierte italienische EU-Parlamentarier Mario Borghezio sich vorstellt, wenn es ein heißlüftiges EU-UFO-Zentrum im Hirn gäbe.

Die ISS verliert ihre UFO-Wirkung nicht - das geht noch bis zum WM-´Finalsamstag´ im Spiel um den dritten Platz mit unserer Elf so...

Um 23:30 h war Herr T. aus Lörrach aufgebracht dran: Dieser hatte um ca 22:30 h eine "unheimliche, weiße Erscheinung" für einige Minuten lautlos von ziemlich genau Westen gegen Osten über den südlichen Himmel ziehen gesehen, die "viel auffälliger als jedes Stern war und nie und nimmer ein Flugzeug". Für einen Satelliten war das Ding auch viel zu "groß und zu grell" als es geradlinig dahinzog und dann in der Ferne über den Dächern verschwand...

Auch Herr G. aus Speyer sah quasi das gleiche Phänomen um diese Uhrzeit, als er sich kurz vor 24 h meldete - und ich danach dicht machte.

Wie wissen ja nicht was DSDS-Dieter Bohlen empfhielt, aber wir empfehlen...

Tintenfisch-Ringe fritiert: Der WM-Bruzzler des Jahres - Im Zeichen von Paulchen, der "Calamares-Krake des Grauens"! Etc pp...

Neuer Tag, neues Glück - Man muss es immer mal wieder sagen - Das war´s:

Deutschlands Traum vom vierten WM-Titel ist geplatzt. Die DFB-Elf unterlag hochverdient im Halbfinale Spanien 0:1 und muss sich wie vor vier Jahren mit dem Spiel um Platz Drei mit den Urus zufrieden geben. Deutschland ist raus - und Spanien spielt gegen die Niederlande um den WM-Titel. Ein an diesem Tag übermächtiger Gegner, der die DFB-Elf mit einem Kopfballtor durch Carles Puyol um die Teilnahme an einem Weltmeisterschafts-Endspiel brachte - zum zweiten Mal in Folge muss das DFB-Team im Halbfinale passen. Spanien hingegen steht zum ersten Mal in einem WM-Finale und trifft am Sonntag in Johannesburg auf die Niederlande... Auch schon gut, aber das Duell in diesem Turnier um den 3.Platz schauen wir auch begeistert an! Unsere "Helden der Herzen" haben es verdient (allein wie sie uns verzauberten, als sie England und Argentinien abservierten und vom Platz verwiesen erwärmt weiterhin unser Herz!) - und wir als brave Fans auch. Mit einem dritten Platz (das Spiel namens das "Kleine Finale") in der WM werden wir doch versöhnlich gestimmt sein oder? Und die Ernüchterung nach dem Halbzeitfinale wird dann gewichen sein. Ansonsten gillt: Der englische Krake Paul als "Orakel" (unser deutscher WM-Staatsfeind Nr.1) wandert in den Kochtopf und ab geht es als Calamares-Ringe im eigenen Saft gebruzzelt. und dann mit reichlich mit echter Zitrone serviert.. ;-) Und dann war doch die ganze WM super gewesen!

Um 8 h hängte ich wieder ein, und gegen 8:30 h meldete sch Felix L. aus der Nähe von Kempten, weil er gestern Abend "ein helles Ding gerade über den Himmel" geräuschlos ziehen sah, welches aus Richtung Sonnenuntergang kam. Es mag so um 22:30 h - relativ bald "nach dem Spiel", als er raus auf den Balkon ging um eine zur Nervenberuhigung zu rauchen und dann diese Erscheinung genau in seinem Blickfeld vom Horizont daherkam, sich erst wie ein Flugzeuglicht antat, dann aber immer noch keinen Laut von sich gab und keinerlei "Blinker setze" und immer heller wurde. Das Ding verschwand dann auch hier absolut gerade in der Ferne. Es flog dabei direkt über ihm am Himmel, und auch in diesem Fall war wie wie ähnlichen Vorfällen der letzten 1 1/2 Wochen keinerlei Kontur auszumachen - und dies war es, was L. am allermeisten "erschütterte" und erstmals selbst an ein UFO denken ließ...

OVNIs: Auch Spanier leben in Deutschland - und die freuen sich ungemein...

Hagenau: Der brennende Feuerball zog ohne Schweif langsam hoch

Gegen 10 h meldete sich Herr B. aus Hagenau (bei Regensburg), weil er gestern Abend gegen etwa Mitternacht für einige Minuten über der Stadt "etwas sehr außergewöhnliches" sah, was nur ein "außergewöhnliches Flugobjekt sein kann". Er ging zu jener Zeit auf die Veranda als plötzlich über den gegenüberliegenden Hausdächern so halbhoch am Himmel eine Art "rot-gelb brennender Feuerball" langsam herbeikam und immer mehr an Höhe gewann; der Mann rief seine Frau hinzu, die dann das Schauspiel ebenso mitverfolgte. Da war kein Ton, aber "komischerweise auch kein Rauch oder Schweif wie von einem Meteor oder sowas" - und es schien 1) nicht so weit weg und 2) auch nicht wirklich richtig hoch wie ein Flugzeug. Dann verlor sich dies in der Ferne über Häusern. Die B.´s hatten heute Morgen die Regionalnachrichten nach einem Flugzeugabsturz verfolgt, da kam aber dazu nichts - aber auch war ansonsten alles normal. Und als die Frau jetzt einen Witz zwecks einem "UFO" machte, suchte der Mann im I-Net mal nach einer "UFO-Meldestelle" und so kam´s.

Die zweite Meldung von einem MHB, wo es doch hierzulande mitten unter der Woche deutsches WM-Trübsal gab? Aber da fiel mir brühwarm ein, das es natürlich hierzulande viele Spanier gab die wirklich allerlei Anlaß für eine große Partystimmung gestern Nacht hatten und wahrscheinlich auch auf die Idee kamen OVNIs aufzulassen, schließlich hatte ich nach dem Spiel hier auch vereinzelte Böller krachen gehört....! Halten wir nochmals fest: Spanien steht zum ersten Mal in einem WM-Finale überhaupt! Da ist bei ihnen - den Spaniern - natürlich die Freude übergroß, was sicherlich die Stierkampf-Arenen füllt und es z.B. in Pamplona heiß hergeben wird. Und schon sind dort zwei Männer aufgespießt worden. Spanien halt im WM-Taumel während wir halt Tintenfisch essen...

Ansonsten ließen die Deutschen die Köpfe hängen, da es keine weiteren Meldeeingänge den Tag über gab. Es blieb so still wie auf der Gass´ - ohne die nervigen Misstöne durch Vuvuzelas. Dem Himmel so nahe, NEIN - so war der allgemeine Blick gestern Abend nicht! Und dies spiegelte sich trotz ISS-UFO im Verhalten wieder. So gesehen, auch mal wieder gut! Himmlisch...

Soso: Airport of China stricken by the (schlitzäugigen) aliens, den alten grau- oder grün- bzw eher doch gelbhäutigen UFO-Schlitzohren

UFO in China mal wieder - auch wieder nichts Halbes und nichts Ganzes

Die russische Nachrichtenagentur RIA Novosti ( http://de.rian.ru/society/20100708/... ) meldete an diesem Vormittag:

>UFO blockiert chinesischen Flughafen

Peking, 08. Juli (RIA Novosti). Ein UFO hat am Donnerstag* den Flughafen in der Stadt Hanzhou in der ostchinesischen Provinz Zhejiang für eine Stunde lahmgelegt. Wie die Nachrichtenagentur Xinhua mitteilt, tauchte das UFO gegen 21.00 Uhr Ortszeit (15.00 Uhr MESZ) im Himmel über dem Flughafen Xiaoshan auf. "Die Passagiere wurden umgehend über die Schließung des Flughafens informiert", zitiert Xinhua einen offiziellen Sprecher.

Zugleich "konnten die Augenzeugen kein UFO erblicken {!?!}, weil dazu spezielle Geräte erforderlich waren {? - dies hörte sich dann nach einem Radar-Engel an}". Das UFO verursachte eine einstündige Pause in der Arbeit des Flughafens. Viele Passagiere verließen Hanzhou mit einer drei- bis vierstündigen Verspätung. Die eintreffenden Flüge wurden auf andere Flughäfen umgeleitet. Inzwischen arbeitet der Flughafen wieder wie üblich, während Experten den Vorfall weiter untersuchen. Die Nachrichtenagentur teilt keine weiteren Details des Vorfalls mit.<

* = An diesem oder vor einer Woche? Und überhaupt brachte dieser Splitter von einer Notiz mehr Kernfragen über die eigentlichen Parameter der "UFO-Sichtung" an sich auf... In Schulnoten ausgedrückt war dies wieder "Mangelhaft" bis "Unzureichend". Einfach "ungenügende Informationen". Was soll soetwas überhaupt als "Nachricht" unter den "Qualifikationen" von Wahrheit und Klarheit?

Also schaute ich mich bei der ´Xinhua´ ( http://news.xinhuanet.com/english20... ) selbst um, aber da war auch nicht so viel mehr zu erfahren, auch wenn sich die Sache auf Mittwoch verschob:

>UFO disrupts air traffic in east China

Hangzou, July 8 (Xinhua) -- An unidentified flying object disrupted air traffic over Hangzhou, capital of east China´s Zhejiang Province, late Wednesday {oder vor einer Woche?}, the municipal government said Thursday. Xiaoshan Airport was closed after the UFO was detected {! - also Instrumentenwahrnehmung während nichts gesehen wurde??? - soll es dies bedeuten?} at around 9 p.m. and some flights were rerouted to airports in Ningbo and Wuxi cities, said an airport spokesman. The airport had resumed operations and more details would be revealed after an investigation, he said.<

+ Ach so: Airport wegen ´UFO´ dichtgemacht? Sowas war doch schon mal {!} - in Sibirien, genauer am Airport von Barnaul Ende Januar 2001 für 90 Minuten, weil da das Venus-UFO als die König in der IFOs scheinbar über der Landebahn schwebte - und auch das Wort "detected" wurde damalls dafür verwendet, wobei aber die optische Wahrnehmung gemeint wurde! Siehe dazu dringlich: http://cenap.alien.de/cenapnews/zei... . Ist doch fast 1:1 zur aktuellen Geschichte! Ich prüfte also mit ´Starry Nights´ einfach mal die himmlische Lage gegen 21 h über dem chinesischen Hangzhou: Und siehe da - im Westen ging nicht nur die Sonne unter, sondern da war kommt domiant gleich dort die Venus darüber als ´Begleiter´ raus, die dann 1 Stunde später mit untergeht. Dann ist dort die Luft wieder ´sauber´... Klar, da braucht man also keine "spezielle Geräte" zusätzlich zum Radar für "Feinauflösung", sondern nur nur ein altes, herkömmliches Astropramm auf den Rechner. Und erinnert dies uns nicht an die Cröffelbacher UFO-Arbeits- und Fachtagung "UFO-Forum 2004" bei der Silvia Kowollik von der Stuttgarter Sternwarte in ihrem erstaunlichen Vortrag "Guck, guck in han a UFO gseha"? Und damals auch ausführte schon von der Flugsicherung über ein UFO am Himmel informiert worden zu sein, welches Piloten für ein Flugzeug hielten, welches einfach nicht landen will und sie besorgt reagieren ließ - und sich dann als die horizontnahe Venus herausstellte. So gesehen waren wir hier im Ländle also schon eine ´Haarbreite´ davon entfernt was in Sibirien vor knapp 10 Jahren geschah und jetzt wieder in China. Für die UFO-Freunde des Fantastischen in Lauerstellung sei aber zum Trost gesagt, dass das vielleicht aber auch gar nicht so stimmt, weil alles objektiv zum Fall ganz anders als jetzt hier "zusammengeponnen" ist und Dank der ´Informationsfreiheit´ (aber Achtung - wir reden von China!) wir alsbald mehr erfahren. Solange macht aber Obiges plausiblen Sinn. Wie auch immer, der Züricher-UFO-Lichter-Schhreck vor kurzem steckt uns noch als Lehre in den Knochen. Da waren die MHBs keine, sondern GHBs. Der CENAP-Trost ist aber: Da war unsere Performance aber besser als gestern bei dem DFB-Jungs in Südafrika gegen Spanien!

++ Überraschung, Überraschung: In den heutigen Abend hinein wurde nun doch etwas mehr bekannt, wie durch die ´Shanghai Daily´ ( http://www.shanghaidaily.com/sp/art... ) es aufkam: "East China´s Hangzhou City shut down its Xiaoshan airport for one hour late Wednesday night after radar detected {!} the hovering of ... something. ... An airport worker said the UFO was only visible to radars at the airport and none of the passengers or workers on the runway could have seen it with the naked eye {!} ... The UFO looked like a twinkling spot and disappeared very soon {!}, Xinhua quoted a passenger on board an incoming plane who claimed he witnessed the object. ... But just hours before the airport shut down, many residents in Hangzhou said they witnessed a glowing object hovering in the afternoon sky... The object, glowing in golden light, was moving slowly toward the ground {!}... The thing suddenly ran westwards fast {der ´Sternenuntergang´ geht amHorziont bekanntlich ´schnell´ vor sich}..." Also wieder einmal ein Fall als Mix von Radar-Engel und Venus.

Wir müssen nochmals darauf zurückkommen - USA: ID4-UFO-Nachwirkungen

Der amerikanische Regional-TV-Sender ´KMPH Fox 26´ ( http://www.kmph.com/Global/story.as... - siehe auch bei YouTube die Sendung unter http://www.youtube.com/watch?v=IPJf... , ein Update unter http://www.youtube.com/watch?v=_zHY... ) meldete unter der Headline "UFO´s Spotted Over The Valley?" dies:

>UFO´s Over The Valley? - From the silly, to the sinister and beyond.

Aliens and UFO´s have been part of human lore and legend throughout history, but this past weekend those legends came to life for several valley residents and part, they say, of their very real here and now. "There´s been reports left and right coming out of the central San Joaquin Valley," declares Jeffrey Gonzalez.

We introduced you to Gonzalez last Monday. AT&T technician by day, Gonzalez is the founder of the Sanger Paranormal Society and part-time investigator for "MUFON" a civilian UFO research organization on his own time. Gonzalez contacted us about one Clovis family´s reported, harrowing experience with what they described as "a cigar-shaped "UFO" last Friday night, July 2nd. "They saw something that night and it scared them really bad." Badly enough, says Gonzalez, to send the father running out into the night in his underwear to try and get his family to safety. "He said, Jeff. it wasn´t an airplane, it wasn´t a helicopter it wasn´t making any type of noise it didn´t have engines on it nothing and it was headed right for their house."

Meanwhile, someone else posted video to YouTube of what they called a UFO over Fresno from that same night, and Gonzalez himself videotaped mysterious white vans {MIBs - Männer in Schwarz im weißen Liefer-Wagen, wie krass!} that he says he saw parked at the family´s house the next day. So we set out with Gonzalez Monday to canvas the neighborhood for other possible witnesses... but at the time we could find no one. Since Monday, however, several more reports have filtered in from witnesses who say, they saw something too, Gonzalez says. "There´s a lot of crazy stuff happening here in Fresno." Gonzalez also says the family we mentioned does not want to talk about their experience to the media, but since airing our report Monday, several people have called the KMPH Fox 26 newsroom saying they too saw something in the sky this past weekend that they cannot explain*. So what we would now like to know is, who else thinks they may have seen something strange or, a "UFO" in the skies over the valley this past weekend?

If you did, let us know.<

* = Siehe (wenn Sie was am schwarzen Himmel sehen, was mir alter Sack verborgen bleibt!) http://www.youtube.com/watch?v=khNy... ! Dazu gab es auch ein paar Kommentare... Für weitere ´Augenkranke´: "Multiple red-orange spheres over Tennessee, USA - 4 July 2010", http://www.youtube.com/watch?v=lXTP... . Ansonsten hat ja das kalifornische Fresno seine SFX-UFO-Effekt-Vergangenheit mit dem ´Thingy´: "California Drone UFO Only in Fresno", http://www.youtube.com/watch?v=txuI... . Bei diesem ´Klima´: Da fühlt sich ein MUFONler in seinem wahren Element. Also: Alle UFO-Detektoren aus der Garage raus und abgestaubt!

Wenn man so will: ´Extra-terrestrial transparency´, da wird es wirklich Zeit für dem exologischen EU-Weckruf: "EU call for X Files archive of UFO sightings"*...

* = Siehe dazu auch den ´EUObserver´-Artikel "Italian MEP preoccupied with UFOs, Bilderberg conspiracy theory" unter http://euobserver.com/9/30441 um weiter klar zu sehen, was es mit dem ´Neuen Bewusstsein´ auf alten Weltschwörungspfaden auf sich hat.

UFOs in England - Die kostbare Wahrheit zur verpackten heißen Luft als glühende Himmelspest

>White witch behind UFO hoax

A mystery surrounding a string of UFO sightings in 1066 Country has been solved. The Observer reported earlier this month how residents in Hollington had seen what they thought was a flying saucer. However, claims an alien craft had crashed in Alexandra Park were laughed off by police.

Now St Leonards based white witch Kevin Carlyon has admitted he was behind the scare. He said: "Little green men are not trying to take control. The sightings were a result of several experiments with Chinese lanterns which are very often reported as flying saucers. The experiments went exactly as planned. I wanted to see if people mistook these lights as UFOs and obviously it worked. I´m glad no police time was wasted."<

Nach: ´Bexhill Observer´, http://www.bexhillobserver.net/hast...

Englische Medien-Realsatire, die nächste Folge der Reihe "Raus aus den heißen UFO-Kartoffeln, rin in die heißen UFO-Kartoffeln des Himmels - ist gut für das mediale Sommerloch"... :

>Mid Wales farmer sees "UFOs shoot off towards Shrewsbury"

A Mid Wales farmer says he spotted a UFO flying over Forden on Saturday night. Philip Benbow, of Forden, was standing outside his home at 10.15pm when he noticed strange orange objects in the sky. He said: "I saw about 20 orange lights flying in batches of between three and four. They were moving at about the speed of an aeroplane but there was no sound. The lights were orange and reminiscent of fire balls. They came from the direction of Forden Village Hall and shot off towards Shrewsbury. Every batch of these orange lights did the same thing, they would all turn off towards Shrewsbury and on each occasion the light would them diminish, almost as though there were no lights on the back end of the craft."

When asked if he believe in UFOs, he added: "I have never seen anything like this in my life before and had to get my wife out to have a look at them too. We don´t know exactly what we saw but whatever it was was pretty unusual. I would be interested to hear from anyone else who saw these lights on Saturday."

Did anyone else spot something strange in the sky on Saturday night? Let us know by calling 01938 553 354 or emailing [email protected]<

Nach: ´County Times´, http://www.countytimes.co.uk/news/9...

+ Und um 23 h warten wir nicht auf das himmlische Christkind, sondern auf die ISS im Overflight... - quasi das moderne Himmelswunder...

Externe Links

http://www.youtube.com/watch?v=OjV1Uj5tE0g
http://www.youtube.com/watch?v=-yoeEVNUdss
http://www.youtube.com/watch?v=hkmoRfn3x9w
http://de.rian.ru/society/20100708/127022068.html
http://news.xinhuanet.com/english2010/china/2010-07/08/c_13389842.htm
http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=2989
http://www.shanghaidaily.com/sp/article/2010/201007/20100709/article_442528.htm
http://www.kmph.com/Global/story.asp?S=12771627
http://www.youtube.com/watch?v=IPJfStzChXc
http://www.youtube.com/watch?v=_zHY8NARKfU
http://www.youtube.com/watch?v=khNy3_bz6Fw
http://www.youtube.com/watch?v=lXTPvL64ZQo
http://www.youtube.com/watch?v=txuIClPhH4A
http://euobserver.com/9/30441
http://www.bexhillobserver.net/hastings-news/White-witch-behind-UFO-hoax.6407692.jp
http://www.countytimes.co.uk/news/90538/mid-wales-farmer-sees-ufos-shoot-off-towards-sh...

Views: 2474