. Zurück C E N A P

02.07.2010


    
ISS als UFO, wie gehabt: Wieder einmal vermittelt die ESA Zeugen des ´UFOs´ an die CTU

Eine ´Lichtbarke über Meppen´/Mit orange-roten Lichtröhren fing alles an: Jede Nacht Raumpatrouille über Giessen!/Werner Walter erwartet UFOs zur WM/Weiße ´Gestalt´ am Himmel

Freitag, der heiße 2.Juli 2010 - dies sollte mal wieder ein Tag werden, wo in Sachen Durch- und Überblick die Neo-UFOlogie-´Big Boys´ der CTU mit Mannschaftsgeist zu Werke gehen mussten, um in Ballbesitz zu bleiben (worum es ja auch geht)... Da war einmal mehr die Professionalität der Altmeister gefragt.

Noch einmal aber zurück in die vergangene Donnerstagnacht. Um 23:30 h meldete sich Herr St. aus Hameln (Sie erinnern sich noch an die Himmelslaternen, die dort als Pseudo-UFO-Flotte gefilmt wurden als das ´Lange Lulatsch-Fest´ vor zwei Jahren abging - http://www.youtube.com/watch?v=04gk... & http://www.youtube.com/watch?v=Cp31... * ?) entzückt, weil er um kurz nach 23 h ein lautloses "hell-weißes UFO ohne Kontur und {farbige} Blinklichter" (Flughafen Hannover) gemächlich von Westen daherkommend gegen Osten ziehend mehrere Minuten ausmachte, als eindeutig eine Passagiermaschine genau quer durch den Luftraum flog. "Das war etwas ganz und gar anderes!" Er war so toll deswegen drauf, das er sofort ´UFO-Meldung´ an die ESA in Darmstadt machte und nach Mannheim im Abspiel als Zuspielpaß verwiesen wurde, er war heilfroh mich hier zu erreichen. Auch er war erstaunt zu erfahren, das ich in Mannheim ebenso das Ding der "überirdischen Begehrlichkeit" (meine Worte) gesehen habe und somit als ferner Mitzeuge durchgehe. Noch mehr war der Mann erstaunt, als ich dies als echte ´Raumschiff´-Sichtung {mal wieder - und ausgerechnet} bestätigte, aber als ich ihm dann auch sagte, was das ´Spaceship´ (mit einem guten Anteil von Geld und Technik von der ESA getragen!) ist, haute es ihn zunächst sinnbildlich um - aber dann war er aus dem Häuschen. Das war ganz anders gelaufen wie mit dem Zeugen aus Stendahl!

* = Höre hier besonders auf den Zeugenton in Sachen GHBs!

Kurz nach Mitternacht meldete sich Frau C. aus Ratingen, vielfach wegen der Uhrzeit entschuldigend, aber ihr lag eine "dringende Frage auf der Zunge". Gerade vor einer Stunde hatte sie "erstmals im Leben ein UFO" am Himmel langsam "ganz in Weiß und ohne Lichter und Geräusch" daherkommend gesehen, irgendwo ganz hoch am Himmel - "so hoch wie Flugzeuge fliegen", - nur viel größer als ein Flugzeuglicht. Nach ein paar Minuten war es quer über den Himmel gezogen und war verschwunden.

+ Um 0:40 h begab ich mich wieder auf den Balkon, um die ISS zu sehen, die gerade wieder durchkam - es ist schon Wahnsinn zu sehen, wie die Raumstation so wie hochgezogen mit dem Dimmer an Helligkeit gewinnt - der zeitlupenhafte (in Vergleich zu den Iridiums!) ISS-Flash-Effekt. Hansjürgen Köhler nannte dies dass "Powerlight der ISS zu bewundern, sieht einfach geil aus!" Ja, es macht irgendwie "süchtig"! - Und ich hängte das Telefon mal wieder aus.

´JungeMedien-Hamburg.de´ ( http://jungemedienhamburg.wordpress... ) begrüßte heute morgen die Leser so:

>Werner Walter erwartet UFOs zur WM

Nicht nur das WM-Viertelfinale wird für Hitze in Deutschland sorgen, WM-Partys werden mit ´UFO´ versüsst - Zur Fußball-WM gibt es "himmlischen" Besuch

Mannheim. Am Samstagabend rollt zwischen Deutschland und den "Gauchos" aus Argentinien im WM-Fußbalviertelfinale die Kugel hoffentlich siegreich und mehrmals für unsere Crew in Südafrika über den grünen Rasen ins gegenerische Tor. Das wird Nerven kosten und wer sich dann vielleicht nach dem Duell zur Entspannung ins Freie begibt, dem kann eine "unheimliche Begegnung" am Himmel widerfahren, weil dann gegen 22:23 Uhr gleich nach dem Spiel (!) sowie gegen Mitternacht und um 1:32 Uhr ein ungewöhnliches Himmelszeichen vom westlichen Horizont daherkommt, um als "übergroßer fetter Stern" langsam und majestätisch in ein paar Minuten gegen Nord-Osten hin zu verschwinden.

In 90 Minuten um die Welt

In ganze Woche über gibt es deswegen schon UFO-Alarm im In- und Ausland und nun  wird die WM-Fußballparty noch mit einem UFO versüßt, um neben der erwarteten Wochenend-Hitze weiter für Fieber zu sorgen! Begrüßt das teuerste UFO der Welt den neuen Weltmeister? Ob Deutschland Weltmeister wird wissen die Mannheimer UFO-Forscher vom CENAP sicherlicht nicht, weil sie keine übersinnlichen Kräfte haben, aber Amateurastronom Werner Walter ist sich ganz sicher: "Dreimal in dieser Nacht nach unserem heißerwarteten Fußball-Duell kommt das teuerste (Baukosten für die Installation im All mehr als 100 Milliarden Euro!) UFO aller Zeiten über uns - und jeder kann es punktgenau nach dem Spiel sehen! Es ist ein Glücksfall: Die Internationale Raumstation ISS taucht zum Wochenende als helles Lichtobjekt über Deutschland auf. Die ganze Welt in WM-Fußball-Laune - Auch ein ´UFO´ schaut interessiert vorbei, um vielleicht so seine Aufwartung für den künftigen Weltmeister im Kick zu machen...?"

Es braucht sich also dann niemand mehr Sorgen zu machen total Fußball- und UFO-Balabala zu sein, wenn er die "weiße Kugelgestalt der ISS" am Himmel sieht und sich wundert was da los ist, so wie es dieser Tage einer Dame nahe Frankfurt geschah: Als sie nach dem Fußball in den Garten ging um sich auf ihrer Liege zu entspannen, tauchte kurz vor 23 Uhr ihr ´UFO´ vom Horizont her lautlos auf, kam über sie auf sie zu und sie guckte und guckte fasziniert danach ob sie sie nun holt, um dann mit der Liege vor Aufregung auf dem Grün umzukippen...

CENAP-Tipp: Gehen Sie schon Minuten vor den angegebenen Zeitpunkten ins Freie, suchen Sie eine abgedunkelte Stelle und gewöhnen Sie die Augen an die Dunkelheit; wenn möglich finden Sie einen Beobachtungsort mit freiem Panorama-Himmel von West nach Ost. ´Das Ding aus dem All´ sticht Ihnen sofort ins Auge und ist unübersehbar.<

Die ´Torgauer Zeitung´ ( http://www.torgauerzeitung.com/Defa... in Nordsachsen - und ja an jenem historischen Ort wo sich am 25. April 1945 sowjetische und amerikanische Truppen an der Elbe bei der Stadt trafen - kam damit raus:

>Weiße "Gestalt" am Himmel

Nordsachsen (TZ/gt). Eine zeitweilig auffallend helle Lichterscheinung am Nachthimmel dieser Tage veranlasste auch TZ-Leser, in der Redaktion anzurufen. Werner Walter vom CENAP (Centrales Erforschungsnetz außergewöhnlicher Himmelsphänomene) warnt besonders für die Stunden nach dem WM-Spiel Deutschland-Argentinien morgen vor dem "teuersten UFO der Welt": "Es ist ein Glücksfall; die  Internationale Raumstation ISS taucht zum Wochenende als helles Lichtobjekt über Deutschland auf." Man sieht sie als "weiße Kugelgestalt" in der Nacht von Sonnabend zu Sonntag gegen 22.23 Uhr, gegen Mitternacht und dann noch einmal gegen 1.32 Uhr vom westlichen Horizont her kommend. CENAP-Tipp von Werner Walter: "Gehen Sie schon Minuten vor den angegebenen Zeitpunkten ins Freie, suchen Sie sich eine abgedunkelte Stelle und gewöhnen Sie ihre Augen an die Dunkelheit. Wenn möglich, dann versuchen Sie einen Beobachtungspunkt mit freiem Panoramahimmel von West nach Ost zu finden. Das ´Ding aus dem All´ sticht Ihnen buchstäblich sofort ins Auge und ist eigentlich unübersehbar."<

Heute legte die ´Heilbronner Stimme´ ( http://www.stimme.de/sport/fussball... ) nochmals in ihrer Berichterstattung nach:

>Kosmischer Gruß für kommende Weltmeister

Heilbronn/Hohenlohe - Zur Fußball-WM gibt es himmlischen Besuch: Nach dem Spiel Deutschland-Argentinien wird ein ungewöhnliches Objekt in der Nacht zu sehen sein, verspricht Ufo-Forscher Roland Gehardt aus Heilbronn. Wer sich am Abend nach dem Fußball-Duell ins Freie begibt, dem könne eine "unheimliche Begegnung" am Himmel widerfahren. Gegen 22:23 Uhr sowie gegen Mitternacht und um 1:32 Uhr komme ein ungewöhnliches Himmelszeichen vom westlichen Horizont daher, um als "übergroßer nicht zu übersehender Stern" langsam und majestätisch in zwei bis drei Minuten gegen Osten hin zu verschwinden. "Die ganze Woche über gibt es deswegen schon Ufo-Alarm im In- und Ausland", sagt Gehardt.

Ob Deutschland Weltmeister wird, wissen die  Ufo-Forscher ( http://ufo-meldestelle.blog.de/) sicherlich nicht, weil sie keine übersinnlichen Kräfte haben. Aber der Heilbronner Roland Gehardt ist sich ganz sicher: "Dreimal in dieser Nacht, nach unserem heißerwarteten Fußball-Duell, kommt das teuerste Ufo aller Zeiten über uns."

Es sei ein Glücksfall,  dass die Internationale Raumstation ISS zum Wochenende als helles Lichtobjekt über Deutschland gleich mehrmals gesehen werden könne. "Die ganze Welt in WM-Fußball-Laune", so Gehardt, "und ein "Ufo" schaut interessiert vorbei, um vielleicht so seine Aufwartung für den künftigen Weltmeister im Fußball zu machen?" Die Baukosten für die Installation der ISS im All betrug mehr als 100 Milliarden Euro. "Es braucht sich also niemand Sorgen zu machen, total Fußball-und Ufo-Balabala zu sein, wenn er die weiße Kugelgestalt der ISS am Himmel sieht", sagt Gehardt.

Beobachtungsort

Ein Tipp des Ufo-Begeisterten: Gehen Sie schon Minuten vor den angegebenen Zeitpunkten ins Freie, suchen Sie eine abgedunkelte Stelle und gewöhnen Sie die Augen an die Dunkelheit; wenn möglich finden Sie einen Beobachtungsort mit freiem Panorama-Himmel von West nach Ost. Mit gutem Feldstecher und schon einfachen Teleskopen können dabei Details der Raumstation beobachtet werden.<

Das helle Ding über Meppen - "eine Lichtbarke"?

Um kurz nach 8 h meldete sich schon Herr W. aufgebracht und putzmunter aus einem Vorort von Meppen, der zugab schon mal in der Früh angerufen zu haben, "aber da nahm niemand ab, laufend war besetzt"... Gegen 23 h ("oder so") war er gestern Nacht nochmals zum PKW gegangen, um sich von dort aus dem Auto ein paar Unterlagen zu holen. Als er dann wieder zurückging sah er am Himmel "eine hell-weiße Lichtbarke" vom Horizont daherkommen, lautlos und ohne wie ein Flugzeug zu blinken, sie zog gegen "etwa Norden" dahin - 3-4 Minuten lang, "mindestens", einfach so geradeaus "und schwellte im weißen Licht immer mehr an", dann verlor er in der Ferne wegen Bäumen das Gebilde ausser Sicht. Gefragt wie er auf das Wort "Barke" dafür kommt, weil dies ja so recht außergewöhnlich und ungebräulich ist, kam heraus - dass der Mann "früher als Erich von Däniken" las und von daher den Ausdruck hat! Da war ich platt, aber W. auch als er die Wahrheit über seine "Lichtbarke" erfuhr... Sachen gibt´s..., aber es sollte noch dicker kommen:

Jede Nacht Raumpatrouille über Giessen!

Um 10:30 h meldete sich ein fremdländischer Herr aus der Nähe von Giessen, nachdem er meine Rufnummer soeben von der ESA erhalten hatte: Seit Sonntagabend gehen nämlich "Raumschiffe über Hessen" auf Raumpatrouille - und man kann jede Nacht die Uhr danach stellen! Alle 90 Minuten kommt das "Mothership" zur Streife. Begonnen hatte allles am letzten Sonntagabend, als in allen Himmelsrichtungen "orange-rote blinkende, hochkantige Lichtröhren" (so der Blick a) durchs Fernglas und b) bei Zoom durchs Filmhandy zu sehen waren, die langsam zum Himmel aufstiegen und dort oben lautlos nach einigen Minuten als "golden-silberne Sterne" verschwanden. Aber dann später in der Nacht, als der Mann seine Frau noch alarmiert hatte, kam gleich zwei Mal ein großes, weißes und ebenso lautloses "Mothership" in 1 1/2 Stunden Abstand jeweils von Horizont zu Horizont aus Richtung Sonnenuntergang ("Da tanken die auf!") nach! Die "orange-roten Lichtröhren" waren schon von "geheimnisvollen wie Leben wirkende Feuerenergien" erfüllt, die nur auf seinen Handyaufnahmen als "kurze mysteriöse Lichtblitze von den Objeken abgehend" sichtbar sind, aber das "Mothership", welches jetzt jeden Abend mehrmals über die Nacht hinweg alle 90 Minuten aus dem Westen herkommt ist "pure Alien-Hightech" wie er sich inzwischen im I-Net wie bei Neues aus der Anstalt ´schlau´ machte.

Allein gestern Abend hatten er und seine Frau es 3 x bis in die Morgendstunden gesehen, seine Frau sieht seither alle Lichtquellen der natürlichen Art in der Wohnung oder anderen Häusern als "Lichtkreuze"! Auch dies sei auf die "geheimnisvolle Energie" des "Hightech"-Raumers zurückzuführen und er warte jetzt auf das Kommen der Polizei, die er angerufen hatte und eine grüne Mina - ähm einen Streifenwagen - vorbeischicken will, weil er sich von "fremden Mächten aus dem All angegriffen" fühlt. Heilige Kanone! Mit nicht-erkannten Himmelslaternen fängt alles an und dann geht es die ganze Woche mit der ISS als High(t)tech-Raumpatrouille ebenso nicht erkannt und zum Alien-"Mothership" gedeutet weiter. Was die Leute sich in ihrer Ahnungslosigkeit wegen banalen und simplen Sachen von wegen "Hightec" aus dem All zusammenspinnen!

Als ich ihm dies so nach und nach klarstellend zerbrösselte, gab er eher aufgebracht an, selbst ESA-Mitarbeiter auf Urlaub vom "S-Dienst" zu sein, wie ich ihn verstand! "S-Dienst" entpuppte sich dann nicht als Sicherheitsdienst, sondern als "Cleaning-Service" einer externen Fremdfirma. Gut deutsch: Putzkolonne... Wie das (UFO-Phänomen-Erforscher-) Leben so spielt. Seitdem suchte ich meine Bude nach der ´Versteckten Kamera´ ab...

Neues aus der englischen UFOlogie-Anstalt nach dem Motto: Wenn es schon immer prima dabbisch läuft, machen wir im Sommerloch 2010 weiter, die Kicker-Crew ist ja schon von Südafrika zu Hause - :-) - und wir müssen amazing Zündstoff liefern...

A "really strange" experience

Das UFO von Nürnberg nun auch auf der großen Insel gefilmt - UFOs in England, die Mischung zwischen ISS und Sky Lanterns machts auch hier wie bei den ´UFO-Kometen´ über Moskau...

>Several UFO sightings in Bushey in past month

Bushey could soon be the unlikely location of a government x-file as residents reported several UFO sightings in the past month. Jackie Noise says she was "really freaked" when she and her husband spotted a UFO for the second night in row floating above Pasture Close this week. She filmed a still, bright, flashing light in the sky, at about 11.15pm on Wednesday, June 30, and says it was a "really strange" experience. She said: "It was a ball of light travelling in a straight line {!}. To the naked eye it appeared white, but when I zoomed in {!} it was changing colours - red, white, blue, yellow." {Soweit die ISS und ihr Ortszeit-Flyover im Highlander-Land mit den Farbaufsplittungseffekt in Grundfarben von Weiß durch das Zoom veranlaßt, mit ca -4.4mag zog gerade die Spacestation vorbei.}

On Friday, June 11, two more sightings in Bushey were reported at www.uk-ufo.co.uk by an unnamed resident. They said: "I could see three objects in a line formation. The upper one was shining with white light, the second and third objects were shining in red and were situated beneath the whitish one. For seven to ten minutes all the formation was stationary. Ten minutes before this sighting, my wife was observing a single, whitish, fast, dot-like object moving upwards. The movement was chaotic and without pattern."

What do you think of the footage? Leave your comments below.<

Nach: ´Watford Observer´, http://www.watfordobserver.co.uk/ne... - siehe auch http://www.youtube.com/watch?v=l5dh... in groß

Die selbe Zeitung ( http://www.watfordobserver.co.uk/ne... ) dann in einem Nachzieher mit dem Exologen und englischen Exo-Lieblings-UFOlogie-Aushängeschild-Helden Nick Pope:

>Former Ministry of Defence UFO expert Nick Pope says footage taken in Pasture Close, Bushey is ´very interesting´

A former Ministry of Defence UFO investigator described unusual footage of a Bushey sighting as "very interesting". Nick Pope, who worked for the MoD between 1991 and 1994, is recognised as a leading authority on UFOs {!} and continues to investigate and comment on unusual sightings. After viewing the video taken in Pasture Close, Bushey, on Wednesday, Mr Pope said he could not be sure what the object was, but that it probably had a logical explanation.

He said: "We are getting more and more sightings of UFOs {! - Himmelslaternen sind IFOs die immer fanz dicke in England unterweg, aber als UFOs von der UFO-Industrie verkauft unterwegs sind}. I think this is partly down to science fiction movies and people becoming more open to the possibility we are not alone. When I was running the government UFO project we got about two or three hundred sightings a year. Now people have more access to technology to record what they see, we are getting more and more good footage of UFOs."

Mr Pope said the object in the video, taken by Jackie Noise, was probably a Chinese lantern {! - Brülll!} but could not rule out the possibility of extra-terrestrial life visiting Earth {? - was hat diese konkrete Wahrnehmung kausal damit zu tun, wenn man dem popkulturellen Mythos mental-konditioniert auf den Leim geht}. "There is a lot of strange stuff being seen. Is there life out there? Definitely. Is there life visiting us? I´m not so sure. It is possible and throughout my career I have seen evidence, but no proof {! - wir auch, aber bekanntlich haben wir die Pope-UFOs der "evidence"-Klasse in simple IFOs umgewandelt}."<

Meine Nerven und mein Bluthochdruck!

Nachgedanken der Rotjacke:

Angespannte Lage: Uns dies soll jetzt mit den guten Abend- und Nachtsichbarkeiten über Deutscheland und Europa der ISS so weitergehen? Da dann kommt noch der unendliche Mix mit den Himmeslaternen hinzu wo die Sommerferien langsam anfangen bzw schon angefangen haben. Und was ist los wenn die Deutschen am Samstag tatsächlich in Südafrika gewinnen sollten? Heiliger Bimbam, meine Nerven! Die ISS kommt Fußball*-Gewinn hin oder her so oder so, aber die anderen "really strange"-Objekte der amazing MHB-Klasse könnten bei einem bitteren Kicker-Ende zuwenigst bei den Nicht-Hochzeitsfeiernden eingepackt bleiben und es reicht, wenn es heiße Luft pur auf dem Grill gibt und in der Atmosphäre, da brauchen wir keine ins Reispapier verpackte Luft als die "glühende Himmelspest"** als UFO, was die Leute immer mehr selbst zwangsläufig wissen, wenn sie die Dinger auflassen (was natürlich den Zufallssichtern in der Distanz auch nicht hilft, wenn sie einen Herzanfall kriegen oder es an den Nerven deswegen bekommen und sich einer unheimlichen Begegnung am Himmel - einer A "really strange" experience - gegenübersehen!) - http://www.youtube.com/watch?v=Njxh... ! Da wär es gerade mal wieder an der Zeit für einen fetten Boliden... ;-) Aber malen für nicht den Teufel an die Wand, um das UFO-Meldespektrum zu strapazieren und unnötig herauszufordern...

*= Das HALFINALE RAUSGESPIELT - Käse schlägt Samba: Und dann gewinnt auch noch Holland heute im Kick gegen Brasilien mit 2:1, da gehen aber die ´oranje bollen´ ab in die Luft!!! Welch eine Freude für die Niederländer! ... Himmlische Zugabe: Und die ISS gibt es als ´Spaceship´-Overflight noch dazu!

** = Zeit für reale ´ID4´-UFO-Effekte: Die es jetzt auch in netter US-Verpackung bzw Hülle mit Stars and Stripes für die UFO-Patrioten gibt - http://www.youtube.com/watch?v=6Vey... . Und am Sonntag ist dazu noch in den USA Unabhänigkeitstag, der immer gerne in der Neuzeit der Sky Lanterns, ähm mit UFOs, begangen wird - http://www.youtube.com/watch?v=8weU... . Da bekommt ja wieder MUFON in Sachen Mystery-Making und sich anstellen wie die ersten Menschen was zu tun... - zudem steht ja die Roswell-Faschingsparty mit dem Aufmarsch der Aliens aka Blumenkinder an - http://www.youtube.com/watch?v=skKQ... . Sie sehen, auch diesbezüglich summiert sich wieder was auf, um die UFO-Saga mit der Magie und dem Zauber des UFOlogen-Feenstaubs auf dem Kopf einwirken zu lassen bzw zu animieren.

Externe Links

http://www.youtube.com/watch?v=04gkalIIe4o
http://www.youtube.com/watch?v=Cp31QMnpHsI
http://jungemedienhamburg.wordpress.com/2010/07/02/werner-walter-erwartet-ufos-zur-wm-0...
http://www.torgauerzeitung.com/Default.aspx?t=NewsDetailModus(50705)
http://www.stimme.de/sport/fussball-wm/lokal/art57963,1879097
http://ufo-meldestelle.blog.de/)
http://www.watfordobserver.co.uk/news/8251703.Several_UFO_sightings_in_Bushey/
http://www.youtube.com/watch?v=l5dhcJ2LCWU
http://www.watfordobserver.co.uk/news/8252727.Former_government_UFO_expert_describes_Bu...
http://www.youtube.com/watch?v=NjxhRo8EAhI
http://www.youtube.com/watch?v=6Veyig6XzEg
http://www.youtube.com/watch?v=8weUSHYNpG0
http://www.youtube.com/watch?v=skKQ7jLAXFw

Views: 2528