. Zurück C E N A P

23.02.2010


    
Im Zeichen der UFO-Agenda 2010: IFOs - The Final Solution to the UFO Problem!

Zeichen der Zeit: Official reports in Britain show that sightings may be as much ´X-Files´ as reality - That doesn´t mean people who see such things are crazy or that they´re hoaxers...

Dienstag, der 23.Februar 2010 - ein weiterer Tag (über das Alltägliche hinaus), wo es in 63 Jahren ´Flying Saucer´-Mythos eigentlich von der UFO-Industrie und ihren exologisierten UFOlogie-Helfern ´Fasching im Kopf´ in einer anderen, erweiterten ´Realität´ jeden Tag seither zu feieren heißt. So ein Theater. Nüchternheit und Objektivität als Attribute ist dagegen Gift für die Leute in den mentalen Outer Limits und daher dem ufologischen Kontostand nach "belanglos und bekloppt", weil dort nur die alienierten Geschichten zur ´Inspiration´ (= Fantasiefreisetzung und Umsetzung als sagenhafter Gesprächsstoff*) zählen. Kein Wunder also, wenn wir von der CTU im Fandom der SF-UFO-Freunde des Fantastischen aka der ´UFoologie´ als Störquelle {der CENAP-UFO-Newsticker ist hier die Störquelle Nr.1) mit `negativer Signalreihe´ verhasst sind, als krasse UFOlogie-Außenseiter {= ´Erzskeptiker´) unseren Ruf weg haben und als ´UFOlogie-Spalter´ und ´UFO-Feinde´ sowie ´UFO-Debunker´ auf dem Kerbholz im Twilight Zonen-Dämmerlicht notiert stehen. Kurzum: Als Spielverderber! Und dieses Image sorgt für schwere Turbulenzen. Daran geht doch kein Weg vorbei, das dem so ist! Und ich meine dies so, wie man dies nur anständig vertreten kann und mit moralischer Aufrichtigkeit - und ich stelle dies natürlich auch ohne irgendeine "weltanschauliche Motiviation" fest die zwar uns von MUFON-CES vorgeworfen wurde**, aber NIE definiert worden ist was damit eigentlich jenseits einer agitatorisch-politischen Rhetoriktrick-´Waffe´ gemeint und deswegen einfach nur belangloses, dummes und beklopptes Zeugs ist! Die Sinnfrage hier zu setzen ist an und für sich interessant, aber ein einsamer Job - der auch einsam macht, weil diese Frage in diesem Umfeld und Zusammenhang niemanden wirklich juckt. Wie überhaupt alle psychologischen und soziologischen Studien nach Jung (und hier wurde auch die Interpretation falsch geführt, was Jung selbst verärgert) eigentlich für den Acker waren und praktisch ohne Auswirkungen für jene, die sich eigentlich deutlich angesprochen fühlen müssten, aber sich dagegen immunisieren, weil es für sie selbst wieder blöd wird. Also ist es dann "belanglos und bekloppt". Und genau dies sind die Leute im UFO-Feld die "weltanschaulich-ufopolitisch-motiviert" esoterisch und exologisch unterwegs sind! Punktum!

* = Und dies ist der überhaupt wichtigste Punkt quasi als soziale bzw sogar psychosoziale Komponente; Sie wissen - es geht um das SF-getriebene UFO-Geschwätz und die ´Vereinsmeierei´ betreffs das PHANTASTIK und der Idee von "Was wäre, wenn..."! So oder so ist dies wenigstens ein sozialpsychologisches und vermutlich auch entertainmentpsychologisches Unikum an sich.

** = Zweckdienlich wird dies aber gerne und unüberlegt von UFOlogie-Helfern aus dem esoterisch-okkulten Umfeld aufgegriffen, die noch nicht einmal hinterfragen, was dies überhaupt bedeuten soll! Jeder kann in dieses Vakuum der Worthülse all das reinpacken was ihm an Deutung gefällt - politisch bis sektenmässig. Sowar es zielführend in der ufologischen Verfühung gedacht und funzte auch, weil gerne mitgemacht wurde. Dies galt im UFO-Rahmen als Diskretierungs-Wehrstoff, um auch als typische Einstellungen (Syndrome) und Persönlichkeitsmerkmale für ein finsteres Irgendetwas im Dämmerlicht betreffs (quasi-}philosophische oder/und religiöse Beweggründe sowie einer Ideologie als Vorsatz von uns negativ beim geneigten Empfänger dieser verkehrten ´Botschaft´ zu wirken. Und so ist es wohl auch von den selbst ideologisch und weltanschaulich-motivierten Versendern (dies ist ja der Psycho-Trick, einfach den Spieß umdrehen, um so stubenrein dazustehen!) gedacht gewesen. Als ´Schal´ für was auch immer im Windmühlen-Format. Mit überlegter übler Absicht offenbar, da diese Worte auch im feindlich-besetzten Umfeld zur Negierung und Reduzierung von CENAP und seinen Machern/Protagonisten fallen. Meines Erachtens nach war immer das politische Ziel der MUFON-CES damit eine herbe Kritik an unserer Urteilskraft zu setzen, um von sich ganz grob abzulenken und sich selbst in den ufologisierten Olymp als Kings mit dicker Hose zu schießen. Ca. 20 Jahre wurde dies als Perspektive in Fandomkreisen quasi ´metaphysisch´ genutzt, um so eine ´pluralistische Anschauung´ der Anti-CENAP-Kräfte - eben das Groß der UFOlogie - zu erzeugen. Ziel: Im günstigsten Falle eine gefährliche Täuschung, eine Keimzelle neuer {Un-}Kultur, die das Licht der Vernunft und den freien Forschergeist erstickt; im schlimmsten Falle der Versuch, die Aufmerksamkeit von der wahren Natur des ´UFO-Phänomens´ abzulenken, der bewusste Versuch, die ernsthafteren Interessierten weiter in den Treibsand der Spekulationen zu locken - Hurra, dies gelang auch werden sich die ´geistigen Brunnenvergifter´ zujubeln weil sie selbst von einer ganzen Menge abzulenken haben**! Und dann begann das Zeitalter des Internet, auch eine andere Zeit in der es konservative Strömungen immer schwerer hatten und sich neue Konzepte und Verpackungselemente einfallen lassen mussten...

*** = Nur wieder der Vollständigkeit halber, damit dies nicht irgendwie wieder den falschen Eindruck von "belanglos und bekloppt" zur weiteren eigentlichen Kernproblemablenkung hergeben mag: Fall Fehrenbach, "Illobrands Irrtum: Wie zwei renommierte Ufo-Forscher einem Lausbubenstreich auf den Leim gingen" - http://www.focus.de/politik/deutsch... - und als weiteres Muster "´Experten´ sind sicher: Ufos über dem Weinsberger Tal" - http://www.stimme.de/alt/loesch/lan... . Da sieht man ganz schnell wie das ist, wenn man unendlich oft den ´Frosch´ küsst und er will und will sich nicht in einen Prinzen verwandeln und wird nur immer wieder zum Zombie... Und da kann man wie bei Dr.Frankenstein zu seinem Monster mit den Halsstöpseln immer mehr ´High Voltage´ zuschalten und sich fragen, was dann rauskommt...

Schon wieder außerirdischer Boliden-Besucher?

Gegen 8:30 h meldete sich Rainer Z. aus Unterföhring, der "kurz vor dem RTL-Nachtjournal" nochmals auf den Balkon rausgegangen war um eine Zigarette zu baffen. Dabei sah er überrascht quer an sich am Himmel ein "weiß-grünliches" Teil lautlos für 2-3 Sekunden herabsausen, "was auch feurige Anteile in einem Schweif" hatte. Das Ding kam von oben nach unten herab und sauste auch hinter einigen Wolken vorbei, weswegen es noch ziemlich hoch gewesen sein muss. Da er sich sicher war, dass das "soetwas wie ein Asteroid war, viel größer und pächtiger als eine Sternschnuppe", meldete er in dem Sinne auch kein UFO - sondern ein "außergewöhnliches Himmelsphänomen ... was einfach nur geil aussah". - Mehr tat sich hierzu aber nicht an diesem Tag. Soviel auch zu ´spannendes und abwechslungsreiches Forscher-Hobby´. ;-)

Zum Thema: England und die MoD-UFO-Papers...

...und dies ist was die US-FOX-News dazu scheinbar aus der Geisterbahn als Kulisse brachten: http://www.youtube.com/watch?v=17hP... .

...England, da gibt es doch bekanntlich noch die aktuellen UFOs...

>Dagenham UFOs are sky lanterns

A UFOLOGIST has admitted that mysterious orange lights repeatedly seen in the night sky could be nothing more than Chinese lanterns. Roy Lake, 71, of the London UFO Studies group, said the "glows" spotted in Dagenham since October could be cheap sky lanterns let off in groups before suddenly "vanishing" when their candles go out.

In the latest sighting, in the early hours of February 14, Karen Gray was shocked to see several orange orbs over the Heathway that disappeared after three minutes.<

Nach: ´Barking and Dagenham Post´, http://www.bdpost.co.uk/content/bar...

Früher gab es mal eine TV-Westernserie namens "Rauchende Colts"...

...und jetzt gibt es die "rauchenden/qualmenden UFOs" - http://www.youtube.com/watch?v=3iG8... . Ansonsten - die Gelben kommen und die orang-gelbe Luftraumbedrohung bleibt erhalten: http://www.youtube.com/watch?v=NCzT... . Siehe auch ´Pingxi Sky Lantern Festival 2010´: http://www.youtube.com/watch?v=Zk8w... . Sie wissen ja wie es ist...

Alien-Suche und der Frust, der derweilen auch egal ist: Die Weltraumoper geht aber weiter

Die Thematik rund um unsere Suche nach ´Spacebrothers {und -Sisters!}´ ist zwar seit George Adamski´s Zeiten damals in der ´Flying Saucer´-Ära besonders und speziell beantwortet worden, aber aus exobiologischer Sicht der Astrophysiker - seien es jetzt E.T.-Funksignalesucher im SETI-Projekt oder Teleskopgucker als Planetenjäger - ist der Kosmos sozusagen immer noch ein ganz großes schwarzes und stilles Loch. Und die UFOlogie-Alien-Supporteinheiten der Exos können da naturgemäß auch nicht aushelfen... Zuzdem gilt: "Die Alien-Asylpolitik ist nach wie vor in der Sackgasse verdammt!" Trotz Film und TV-Serie ´Alien-Nation´ oder ´V´ und `District 9´, welch ein Elend und da kann uns UFO-Robbie den rosa Plüsch-Clown im Baby-Strampler machen, wie er noch will (und kommt an ´Lady Gaga doch nicht ran).

Die wissenschaftlichen Suchbemühungen waren zwar in dem Sinne nicht armselig, aber trotzdem floppig (was die Hardcore-UFOlogen eh völlig egal ist, weil massenhaft Alienrassen aus der Kälte da oben nicht nur erst ab 2010 mit ihren alten ´Fliegenden Untertassen´ und jetzt mit ihren schicken ´Fliegenden Dreiecken´ da sind - siehe über England, wo sie jeden Abend eh zig Mal gesehen werden!). Die Weltregierungen haben sich eh in der Mission ´Cover Up´ verschworen um uns den bereits stattgefundenen Alien-Kontakt zu verheimlichen! Ätsch, die UFOlogen haben haben Wind von der Sache bekommen und in tausenden von Bücher-Schreibseiten und schon in den wichtigsten Weltinformationsorganen wie der BILD und ähnlichen Blättern des investigativen Enthüllungs-Journalismus (sogar im deutschen ´Playboy´ klärte Illobrand von Ludwiger bekanntlich schon auf, aber anders als ´Doc Sommer´ in der BRAVO!) auf S.3 enthüllt, wo ja bekanntlich soviel ganz prall enthüllt wird! Jetzt aber zurück ins Universum der Aliens unter dem großen Thema "63 Jahre Fliegende Untertassen/50 Jahre Alien-Suche"... - was bei der UFO-Legende bleibt ist ihr eigentlichen Alternativ-Weltraumfahrt-Zeitalter-Mythos und die wissenschaftliche Suche nach denen da draussen, naja hat uns zumindest reihenweise Welten unter fremden Sonnen enthüllt und indirekt gezeigt. Toll schon, aber eigentlich 2010 auch nicht mehr so der Bringer... Zumal es auch wurscht ist, weil selbst wenn aus der Andromeda-Galaxis TV-Werbung für ´Galaxo-Pepsi-Cola-Light´ käme, wären damit immer noch die orangene-roten unidentifizierten Flugobjekt-Lichter in der Nacht über England Skylanterns... - und damit haben wir zwar weiter die UFOs auf IFOs zurückgeführt, aber für die waschechte Alien-Suche nutzt dies ja nicht, sogar gar nichts!

Sag mir, wo die Aliens sind - wo nur!

Schweine im Weltall, ähm "Schweigen im Weltall - 50 Jahre Alien-Suche" heißt der Spiegel-Online-Artikel ( http://www.spiegel.de/wissenschaft/... ) von Markus Becker gerade zum Thema "Jubiläum für Alien-Fahnder: Vor einem halben Jahrhundert haben Wissenschaftler die Suche nach außerirdischen Zivilisationen gestartet. Doch trotz rasanter technischer Fortschritte gibt es bisher keinen Hinweis auf Intelligenzlinge im All. Sind wir am Ende doch allein?" Becker war bei der Sitzung zur Jahrestagung des weltgrößten Wissenschaftsverbands AAAS im kalifornischen San Diego gewesen, wo einige der bekanntesten Fahnder nach außerirdischen Zivilisationen sich versammelt hatten, um nach einem halben Jahrhundert der Suche nach außerirdischen Zivilisationen Bilanz zu ziehen. "Das ging überraschend gut gelaunt vonstatten angesichts der Tatsache, dass es nicht besonders viel zu feiern gibt", erfahren wir von Becker. Das ist halt Fatalismus, sowas gibt es schließlich bei uns auch! ´Die Malaria im Blut´ genannt.

Alien-Signal-Altvater Frank Drake in der Sonne von Kalifornien: "Irgendwann wird die Öffentlichkeit zynisch." - Die Frage ist, ob die Erdlinge selbst bei der Stange bleiben werden - von deren Interesse hängt schließlich auch ein großer Teil der Finanzierung der Forschung ab. Die Öffentlichkeit erkennt aber auch, dass es schwierig sein wird, dieses Leben zu finden." An dieser Stelle hätten sich die Wissenschaftler selbst einen Bärendienst erwiesen - "indem wir falsche Erwartungen geschürt haben". Die US-Weltraumbehörde Nasa etwa gerate in diese Gefahr, wenn sie vor jeder Mission aufs Neue verspreche, außerirdisches Leben zu finden. "Irgendwann wird die Öffentlichkeit zynisch", sagt Drake. "Unsere Suche wird oft stärker glorifiziert, als sie es verdient." Genauso wie in Sachen UFOs, schier 1:1! Erstaunlichlich..., oder eigentlich auch nicht (mehr).

Auch Christoph Drösser von der ZEIT berichtete gerade dazu in dem Artikel "50 Jahre Seti: Die Suche nach Aliens geht weiter" ( http://www.zeit.de/wissen/geschicht... ). "...Wenn man davon ausgeht, dass die Aliens überhaupt die Funktechnik entwickelt haben, so der Gedanke hinter Seti, dann müsste es möglich sein, sowohl gezielt gesendete Signale aus diesen Welten zu empfangen als auch ´Leckstrahlung"´des örtlichen Rundfunks, die ins Weltall dringt. Diese Überlegung lag Anfang der sechziger Jahre nahe, als irdische Radio- und Fernsehsender mit gewaltiger Sendeleistung ihre Programme verbreiteten. Die Bugwelle der Lassie- und Bonanza-Serien hat schon etwa 2000 Sterne in unserer astronomischen Nachbarschaft erreicht. Mittlerweile ist die Erde allerdings erheblich ruhiger geworden. Die Digitaltechnik, erzählt Drake fast bedauernd, braucht viel weniger Sendeleistung, selbst Fernsehsatelliten kommen mit wenigen Watt aus, die sie zudem fast ausschließlich in Richtung Erde senden. In ein paar Jahren wird die Erde vom All aus kaum noch als bewohnter Planet zu erkennen sein...", ist zu erfahren.

Unser ´24´-Kapitel... - So schaut´s aus: Watch This... For the Jackamaniacs out there

Pop Matters - kurzum: "...having another hour of intense pressure as Jack Bauer saves New York..." - "I thought ´12:00am - 1:00am´ was a definite step up, and the strongest episode we´ve had in weeks. I never felt like my time was being wasted..." Wer hätte es nicht gedacht? "Now the clock is really ticking. The moral of this episode? You just can´t trust anyone these days" - eine schmutzige Nuklearbombe soll in New York City hochgehen! Jetzt ist die Katze aus dem Sack! JB bekommt einfach keine Zeit, zusammen mit seiner Enkelin die ´Teletubbies´ in aller Ruhe zu gucken... Das sind Familienverhältnisse. Der CTU-Direktor muss mal wieder einfach akzeptieren, das Jack Bauer seine beste Option ist durch den Tag zu kommen und sieht immer mehr das wahre Potential von Chloe ein - auch so darf man sie einfach nicht mit einem weiblichen ´Forrest Gump´ verwechseln.

Und es ist wieder eine jener Thrillerfolgen, wo es mehr Fragen am Schluß als Antworten gibt; eine Nervensache also auch. Dies geht wieder alles an die Nerven des Zuschauers... Kritik: "This was a solid episode of ´24´, with plenty of suspense, some shocking bursts of action, and a breakneck pace. I´m really looking forward to next week..." - und dies ist die Vorschau darauf, wieder einmal ist Eile für den operativen Einsatz geboten (irgendwie ist da immer Hektik drin): http://www.youtube.com/watch?v=ewpP... .

Das hat ja kommen müssen: Da erste Fanvideo zu Renee & Jack - http://www.youtube.com/watch?v=b82u... ; obwohl ich eher glaube es gibt viele her eine "complex relationship between the two". Renee Walker als ´Action Hero´ dagegen hat schon eine Fangemeinde aufgebaut: http://www.youtube.com/watch?v=5kK2... - http://www.youtube.com/watch?v=2dkF... {!!!! - Spoiler-Warnung, dieses zeigt Ansätze von der "Dark Renee", deswegen ist die Musikunterlegung auch ´Silent Ambush´} - http://www.youtube.com/watch?v=C0bi... .

Und dann war da .. noch der erste deutsche Trailer zur 8.Staffel von ´24´ - http://www.youtube.com/watch?v=0Bp2... !

Da lächelt der ´King Of Pop´ aus dem Himmel herab!

Achtung! Whitney Houston - Ihr Michael Jackson Tribut bei ihrem Konzert in Brisbane: http://www.youtube.com/watch?v=Vk5v... . Beim brasilianischen Karneval - gab es einen recht professionellen MJ-Umzugswagen, Wahnsinn: http://www.youtube.com/watch?v=0G7f... - http://www.youtube.com/watch?v=NiBT... !

´Tokio Hotel´-Kreischalarm für neues ´Metropolis´ auf Tour

Hauptsache futuristisch: Start der ´Humanoid Tour´ in Luxemburg quer durch Europa mit dem Programmteil einer ´UFO-Landung´ - und Bill Kaulitz kommt im lichternen Alien-Kostüm als schräges Bühnen-Outfit daher! Entworfen hat die fünf Bühnen-Outfits, mit denen der androgyne Magdeburger seine Fans in Ekstase versetzen wird, das Luxus-Label ´Dsquared2´ {Setdesigner "Das Fünfte Element"}. Die kanadischen Designerzwillinge Dan und Dean Caten fertigten die außerirdisch wirkenden Roboter-Anzüge auf Maß an, weswegen sie bei Bill Kaulitz auch geschmeidig wie eine zweite Haut anliegen. Zudem wird der Stimm-Artist auch mit einem eigens für ihn entworfenen, extraterrestrischen Motorrad auf die Bühne fahren. Im Gespräch mit der italienischen Tageszeitung ´Il Messaggero´ verrieten die Teenie-Idole kürzlich erste Details zur Tournee: "Wir haben die Show in London monatelang eingeübt. Sie wird in einem ganz eigenen Design gehalten sein, wie in einem Science-Fiction-Film. Wir werden auf der Bühne Humanoid City wieder aufbauen, und unsere eigene Stadt erschaffen. Wir versprechen ein sehr ausgefeiltes Konzert, sowohl was das Bühnenbild, als auch was die Kostüme anbelangt."

Cooler Backstage-Report auf Video: http://www.youtube.com/watch?v=CByi... - http://www.youtube.com/watch?v=Kamc... .

Externe Links

http://www.focus.de/politik/deutschland/ausserirdische-illobrands-irrtum_aid_153039.html
http://www.stimme.de/alt/loesch/landkreis-heilbronn/Landkreis-Heilbronn-Archiv-LA-LA1-L...
http://www.youtube.com/watch?v=17hPGo2gB14
http://www.bdpost.co.uk/content/barkinganddagenham/post/news/story.aspx?brand=BDPOnline...
http://www.youtube.com/watch?v=3iG8DFImSWQ
http://www.youtube.com/watch?v=NCzTuDrScCE
http://www.youtube.com/watch?v=Zk8wK93vJf0
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,679363,00.html
http://www.zeit.de/wissen/geschichte/2010-02/astronomie-seti
http://www.youtube.com/watch?v=ewpPpmUa1Q8
http://www.youtube.com/watch?v=b82uXejZ93Y
http://www.youtube.com/watch?v=5kK2WlDSVos
http://www.youtube.com/watch?v=2dkFGhjWO4Y
http://www.youtube.com/watch?v=C0biuG098k0
http://www.youtube.com/watch?v=0Bp2K-M8p78
http://www.youtube.com/watch?v=Vk5vu90hZ98
http://www.youtube.com/watch?v=0G7f0qNXTQs
http://www.youtube.com/watch?v=NiBTSvv7-RY
http://www.youtube.com/watch?v=CByiUp-nYbg
http://www.youtube.com/watch?v=KamcNRdLgy4

Views: 3293