. Zurück C E N A P

03.02.2010


    
Himmelswunder der UFO-Klasse leben erst einmal durch das sagenhafte Gerede dazu auf!

Welch ein Wunder: Die Kraft der Suggestion ist für unseren Verstand und für unser Herz stark und jene ´Errungenschaft´ ist das erstaunliche ´Wunderbare´ - allein dies ist eine ganz besondere Sache!

Mittwoch, der 3.Februar 2010 - welch ein Wunder; es geschieht zuerst ganz Eigenartiges wie aus der anderen Dimension - im Kopf. Das erstaunliche ´Geheimnisvolle´ und ´Wunderbare´ ist deswegen allein schon in der Faszination für das Irrrationale voller Magie und Zauber begründet, weil dies einfach so um sagenhaften Gesprächsstoff behandelt wird. Für den abergläubigen Menschen ist es eigentlich auch wirklich egal, wie angebliche ´Wundersamkeiten´ entstehen - der wunderliche Irrlicht-Effekt und die Wirkung darauf für Seele und Herz ist nur wichtig. Ganz wichtig ist dabei auch die Macht der Suggestion in Sachen innerer psychologischer Kraft! Deswegen funktionieren ja auch in der BEDEUTUNG die ´Wunder´ wie ´UFOs´, ´Orbs´ oder z.B. ´Kornkreise´ und solch ein phänomenal-wunderliches Zeugs etc pp in Herz und Seele prächtig.

Wichtig ist: Hauptsache die wundervolle Vorstellung bleibt als ´Bild´ erhalten, um den Feenstaub als etwas Wundervolles aka Würze im grauen Alltagsleben zu erleben; er berührt die Herzen der Menschen und setzt sie wie mitgenommen im Okkultimus und Spiritismus von früheren Zeiten auf dem Empfang für die unglaubliche ´PSI-Phänomen´-Botschaft wie aus dem sinnbildlichen ´Bermuda-Dreieck´, ´Dreamland´ oder den ´Outer Limits´... Soviel zur Psychologie und der daraus sich abzweigenden Psychokultur für die Inhalte des Aberglaubens der Moderne wie auch im Mittelalter im Twilight Zone-Dämmerlicht der außersinnlichen oder überirdischen Seelenzustände, ´Zustände´ auf jeden Fall. So entsteht der Hauch des Geheimnisvollen und wer diesem Kunstnebel ausgesetzt wurde, weil er in Sachen DEUTUNG empfänglich dafür ist und sich aufmachte um das ´Neue Bewusstsein´ zu erfahren, ist für die Ratio verloren... In Sachen psychokulturelle Soziologie des Aberglaubens ist dies freilich nichts Neues, was aber immer wieder wegen den Dumpfbacken im Reich des esoterischen ´Wundersamen´ alias "erweiterte Wirklichkeit" unter dem Feeling des ´Neuen Bewusstsein´ gebetsmühlenartig notiert werden muss, weil dies gleich wieder schnell unbeliebt oder ´paranormal´ {sic!} als Erkenntnis bei den esoterischen ´Wonderboys´ und ´Wonderwomans´ der Szene gestrichen und totgeschwiegen wird.

Die UFO-Disclosure ist bei all den ´Bizarre News´ aus der UFOlogie-Märchenwelt so notwendig wie ein Kammerjäger...

+... "wenn ich von UFO der Klasse A schreibe, dann ist damit immer eine intelligent gesteuerte physikalische Erscheinung gemeint die nicht von unserer Welt ist" ... +

Aufklärung, Demystifizierung und Enthüllung - also die ´UFO-Disclosure´ - ist leider so notwendig geworden, weil interessierte Kreise der UFO-Bewegung und des Boulevardjournalismus aus der UFO-Legende ein ´fliegendes Monster´ erzeugt haben, dass dem mythisch-mystischen Exologie-UFOtainment mit Space-Thriller-Funktion huldigt und ihm Untertan mit grenzwertigen Esoterik-Elementen und Science Fiction-Anleihen geworden ist, um dem Dreamland-Thema den Hauch von "wahrgewordene Science Fiction" im ´Akte X´-Büro zu verleihen. Hier läuft auf diesem Niveau fast alles schief - und dies hat schon Traditon! Die UFOlogen-Krankheit beinhaltet leider auch elementare ´Aussetzer´ wie Unkenntnis über den IFO-Pool und sich erst gar nicht mit der Wahrnehmungspsychologie beschäftigen zu wollen und jene prakmatisch einzusetzen. Da ist nur eines signifikant: alles ist ´amazing mystery´ und sowieso voll nur ´UFO-UFO-UFO". Das ´Normale´ ist tödlich langweilig und NICHT das SF-UFO-Abenteuer der gewünschten Art vom Mitflug in die Galaxis oder zur 7.Dimension der Outer Limits. Die IFO-Wirklichkeit ein Greuel sondersgleichen. Die UFO-Taliban: Daraus ergibt sich die überlebensnotwendige Selbstmanipulation in Kopf und Geist, genauso wie die Immunisierung. Show-Machen, auf Schau machen: Illusionen werden deswegen grundsätzlich immer als "Fakten und Tatsachen" in dieser Gedankenwelt und in dieser Mentalitätsebene bezeichnet, um sich noch im Spiegel anschauen zu können; die Selbstanlüge wie die ´Fremdanlügerei´ gehört da automatisch überlebenswichtig dazu, sonst funktioniert das illusionäre SF-UFO-System in der SF-UFO-Aberglaubens-Industrie nicht. Die praktischen, erkenntnissorientierten und dringenden Forschungsempfehlungen zur eigenen Absicherung vor wildem Spekulationsgut von Klass/Randles - http://cenap.alien.de/10.htm - werden deswegen einfach ignoriert, weil sie scheinbar zuviel kaputtmachen was den Aberglauben fördert. Soetwas geht doch nicht, sonst geht alles in der Aberglaubensbezeugung den Bach hinab. Leider hat sich dies psychokulturell schon gefestigt und der UFO-Hoax ist fester Bestandteil des ´UFO-Phänomen-Seins´ auf globaler Ebene. Komisch und seltsam: ein entsprechendes Bemühen um jenen Defizitabbau gab es auch nie. In der eigenen Wahrnehmung ist dies sehr schmerzfrei und man scheint damit gegen jeden Zweifel ganz gut hinzukommen. Nein, da gibt es keinen Lichtblick. Würde man einen UFOlogen danach fragen und mal eine ehrliche Antwort bekommen, würde er wahrscheinlich darauf antworten, dass das wegen der Doppelbelastung alles so schwerlich sei: 1) extra-dumm zu tun (oder tatsächlich zu sein) und 2) laufend dem SF-UFO-Aberglauben treu zu bleiben. Daraus erwächst ja alles in dem Drama auf der einen Seite, aber auch im UFOtainment auf der anderen Seite. Ein Dilemma auf beiden Seiten der Münze so oder so. Deswegen war schon immer schnell mit dem Thema öffenlich Schluss mit lustig. Und deswegen gab es auch für die ganzen Merkwürdigkeiten des ´Grenzwissenschaftlichen´ einen Domino-Effekt, Nessie ist deswegen sogar zum Grund des schottischen Loch Ness abgesoffen. Na dann...

Der lange Schatten der Manipulation innerhalb der UFOlogie seit Anfang an, um abenteuerlich rüberzukommen, den Thrill abzugeben...

Und leider muss auch festgestellt werden, dass ´zuviele´ Köche den Brei verderben, genauer gesagt: UFOlogen Fälle ´untersuchen´ und beurteilen zu lassen ist eigentlich unter solchen Vorausetzungen von groben fachlichen Mängeln aber viel Wunschträumerei als Ersatz dafür meistens unverantwortlich und soetwas wie wie den Teufel mit dem Belzebub auszutreiben oder vor die Entscheidung ´Pest oder Cholera´ gestellt zu werden. Eigentlich ist dies auf langer Sicht nicht lustig, sondern nur traurig, weil sich dadurch ein erheblicher Disput/Konflikt mit der Realität als ´Krieg der Worte´ in diesem gepflegten sowie gehegten Chaos ergibt. Allein schon deswegen, weil es dies überhaupt als Pseudowissenschaft namens ´UFOlogie´ gibt und dem schon ´ewig´ Menschen auf den Leim gingen, wir doch einst auch - wie bekannt und deswegen kennen wir doch selbst aus eigener Erfahrung die Mechanismen des ufologischen Wirkungsprinzips (- wissen also von was wir reden - was es seltsamerweise umgekehrt gestrickt in der UFOlogie-Historie global gesehen nie gab, also so einer wie wir zum UFOlogen wurde!). Aber wir konnten uns aus diesem ´Spinnennetz´ befreien und losstrampeln, als wir erkannten was hier läuft und das Licht der Erkenntnis dann aufging. Seitdem haben wir als ´Ehemalige´ jeden Tag einiges am falschen Mythos zurechtzurücken, siehe offenkundig hier. Allein das es dies hier - den CENAP-UFO-Newsticker - seit vielen Jahren und quasi Jahrzehnten bereits Tag für Tag zwingend-notwendig gibt, ist schon mehr als erstaunlich...

CENAP gegen den Rest der UFOlogen-Welt aka -Blase... Ein Trost im Stellungskrieg: Und wir können Sie auch nicht hinter die paranormale AllMystery-Wünch-Dir-was-Fichte führen, weil es die ganz einfach in der Wüste gar nicht gibt - logo, sonst wäre dies hier ja eine wundervolle Oase jauchzender Glücksseligkeit (was es bekanntlich leider NICHT ist während wir laufend dagegen aufstehen müssen, um das Unkraut auszutilgen, was man in Form von knallharten Lügen um uns laufend herummauern will - so fühlen sich halt exologisierte UFOlogen mit ihren eigenartigen ´Neuen {Alt-Esoterik-}Bewusstsein´ wohl, aha!). Das CTU wirkt wie ein ´Ultimatum´ in der UFOlogen-Szene - und sorgt dort für Unruhe. Für uns gilt aber: In der Ruhe liegt die Kraft, ansonsten gibt es da wie dort mal eine Kelle bzw wird eine ordentlich ausgekellert! Naja, dass das nicht gerade die Chancen erhöht, durch die Spooky-UFO-Community eine Oscar-Nominierung - All-Inclusive - als sagen wir mal ´UFO-Phänomen-Erforschertruppe des Jahres´ zu ergattern ist aber auch klar und bitter...

Im Kosmos Image-Grüße vom Hubble Space Telescope - Vagabunden im All und zum Thema Katastrophen in kosmischen Zeitmaßstäben!

Kein X für ein U vormachen lassen: Und im Weltraum hat es X-mäßig Zoom gemacht...

Jaja, bisher hat man ja schon immer gedacht, dass es im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter laufend lautlos Bums zwichen den Objekten dort macht, was sollen sie auch ansonsten den lieben langen Tag machen - nur: Beobachten und registrieren konnte man es bisher nicht. Um so netter ist, wenn ein solcher kosmischer Bums zwischen zwei Asteroiden als Kollision bzw als die Folge davon spektakulär aufgezeichnet werden konnte. Siehe die kosmische ´Akte X´-Image in Blau, welche am 29.Januar 2010 vom ´P/2010 A2´ (das Kind muss ja einen Namen haben) durch Hubble entstand. Wie aus den Outer Limits! Siehe die volle NASA-Storie unter http://science.nasa.gov/headlines/y... alias http://www.astronews.com/news/artik... !

Warum nur wundert mich dies jetzt nicht, als ich bei der SUN ( http://www.thesun.co.uk/sol/homepag... ) deswegen heute die Headline "Space UFO baffles boffins - This amazing UFO has left scientists baffled" las...? Amazing...alles ist so amazing. Analogkäse auch genannt...

Neuseeland: Furcht vor den Skylanterns...

>Charred lanterns rekindle fire fears - A flotilla of sky lanterns found charred and deflated in Masterton on Saturday has renewed fears of brush and grass fires

Masterton resident Graeme Stevenson said he found eight of the sky lanterns scattered in paddocks, trees, and along the roadside in Johnstone Street on Saturday afternoon. The sky lanterns, also known as flying lanterns, work like a hot air balloon with tealight candles heating air inside the paper lantern and propelling them for several kilometres at heights of around 800 metres. Mr Stevenson said some of the lanterns he found on Saturday were burnt and charred and he backed a National Rural Fire Authority call made yesterday that sale of the lanterns be banned. "The things landed after two hot days and the grass is as dry as can be and there´s heaps of it. Especially in paddocks and along the roadside - the council haven´t got round to cutting it yet and any accidental fire that starts could have gone for miles," Mr Stevenson said. "They are a definite fire risk and a danger for air traffic - there are low flying planes through here all the time. The lanterns should be banned before something terrible happens."

National rural fire officer Murray Dudfield said the lanterns are "simply not suitable for the New Zealand environment" and Phill Wishnowsky, Principal Rural Fire Officer for Wairarapa, also backs a sales ban. He said the lanterns have been mistaken as emergency beacons and pose a risk in that respect as well and there has been one known instance this year of a sky lantern setting fire to a pine plantation in Northland. Mr Dudfield was particularly concerned the lanterns could be sold in large numbers during Chinese New Year celebrations* that start on February 14.<

Nach: ´Wairarapa Times-Age´, http://www.times-age.co.nz/local/ne...

* = Da ist ja wieder klar was geschieht, dies nach dem Slogan ´Setze Lichtzeichen´ und Kunststerne an den Himmel: http://www.youtube.com/watch?v=ZQXE... ! Sie wissen ja was letzten Silvester nach unserer Zeitzählung in der ´westlichen´ Welt los war, eine Mega-UFO-Invasion wie noch nie! Wish You Where Here! Dies wird ja am 14. wieder was auf dem Globus geben!

WAHNSINN ! HAMMER ! Die N-TV-Reportage "Kornkreise"

Heute wurde ich kalt überrascht, als ich kurz vor 19:30 h bei N-TV reinrutschte und in die 45-Minuten-Reportage "Kornkreise - Mythos und Wahrheit" geriet, die mich flach wie einen Kornkreis machte - die Wiederholung zu diesen "magischen Gebilden" findet um 16:10 h an diesem Donnerstag statt. Hier werden alle Fragen beantwortet und das Geheimnis in mystischer Landschaft konsequent geknackt, demystifiziert. Prädikat: WERTVOLL ! Im Grunde ist das ´Wunder´ dieser irdischen Kunstwerke das eigentliche psychologische Wunder, plus dem wunderlichen Geschwätz als mystisches Wunder darum. - Und, dass die britischen Kornkreise im Pub zur Welt kamen, niemand will es irgendwie wundern, wenn jetzt in der Nach-Kornkreis-Epoche auch wieder von den Pubs die UFOs ausgehen, ihr Name: Pub-Skylaterns. Nebenbei als Nachforschungsanreiz nur mal so: Gibt es Pubs bei Loch Ness? Verrückter Gedanke: P und P - Pub und Paranormales... Wer macht nur mal sicherheitshalber den zunächst ´lustigen´ soziologischen Check deswegen bevor uns zunächst bizarr und realsatirlich die Wirklichkeit einholt....?

Reif für die Sonnen-Insel... DSDS-Fluch der Karibik

In den Casting-Shows wurde der Spreu vom Weizen getrennt, sodass von insgesamt 34.420 Bewerbern nur 120 Sänger und Sängerinnen den gelben Recall-Zettel mit nach Hause nehmen konnten. Letzte Woche Samstag traten diese 120 dann im ersten Recall in Köln an. Die besten 60 durften am zweiten Tag wiederkommen und in Duetten oder Kleingruppen, mit Gitarren- und Klavierbegleitung, einstudierte Songs performen. Am Ende des Tages wurde die Zahl der Kandidaten dann von der Jury auf 35 reduziert, die sich im Recall in der Karibik weiter beweisen müssen. Der Karbik-Recall - nächste und ernsthaftere Auswahlrunde von Leuten, die zumindest einmal sich schon bewährt und eine Karriere als landesweite Schießbudenfigur überwunden geglaubt haben. Heute zeigte sich, wer dem Druck gewachsen ist und wer dem Fluch der Karibik nicht trotzen kann. ... Nur die besten 25 Superstar-Anwärter werden in der letzten Recall-Phase noch einmal zum Einzelsingen im Rokokotheater in Schwetzingen gebeten. Nach dem Einzelsingen liegt es an der Jury noch einmal 10 Kandidaten nach Hause zu schicken, denn nur 15 Kandidaten schaffen es in die erste Live-Show von ´Deutschland sucht den Superstar´.

Aber auch im DSDS-Recall kommt man mit ´DaDaDa´ vor Dieter Bohlen nicht weiter wie er selbst sagt (dies klappt nur in der ´Lila-Laune-Bär´-UFOlogie mit dem naiv-dümmlichen ´DaDaDa-´Kindergartenchor als ihre Grundlage, aus der heraus schon immer die echte UFO-Phänomen-Erforschung in Fesseln gelegt sowie mit einem Abziehbild - zur Ablenkung und Tarnung - namens ´UFO-Forschung´ übertüncht wurde*!) und die Selektion geht gnadenlos trotz hüscher Kulisse weiter** - sie können SINGEN ist da schon sehr viel Wert, auch für uns neugierige Zuschauer auf der Couch daheim im kalten Deutschland. Klar ist auch: "Musikfernsehen wie vor zehn Jahren wird es nicht mehr erfolgreich als Großprojekt geben." DSDS ist eine TV-Symbiose aus unserer Neugierde und Freude an der Selbstdarstellung, aus Exhibitionismus und Voyeurismus. Punktum - und ein tolles Duett waren leistungsmäßig Menowin Fröhlich und Alexandra Jansen, die beide auch Einzeln meine Favoriten sind: http://www.clipfish.de/special/dsds... .

* = Auf Show-Machen: Was auch der Grund ist, warum wir "die Qualitätssicherung in der UFO-Forschung in Zweifel" ziehen, wenn man z.B. an die Pleiten-Pech-und-Pannen-UFO-Forschung der MUFON-CES denkt und dann davonlaufen möchte. Siehe die Doku ´Anspruch und Wirklichkeit der MUFON-CES´ als wie immer kostenloses PDF-Dokument unter http://www.blog.de/media/document/a... . Beschreibung dazu: Sie gelten als Elite der deutschen UFO-Forschung. Die UFO-"Wissenschaftler" der MUFON-CES. Was steckt jedoch wirklich hinter deren Methoden und Arbeitsweisen? Diese Dokumentation bietet einen Blick hinter die Kulissen eines selbst-erschaffenen Mythos, der von der UFOlogengemeinte aus pragmatischen Gründen am Leben erhalten wird, da sonst in Old Germany nichts weiter da ist, was Luft zum Durchatmen lässt...

** = Siehe http://www.clipfish.de/special/dsds... . Komischerweise erinnerte mich dies ab Laufzeit 1:50 Minuten elektrisierend 1:1 an meine Exologen-Begegnung in Salzburg von Freitagabend! Irgendwie ist dies schon arg brutal {sinnbildlich gesehen}. Und, nein, es ist nicht wirklich verwunderlich - solche Erfahrungen habe ich schon mehrfach gemacht, wo Leute (UFOlogen) auf dicke Hose machen und dann nichts ausser ´DaDaDa´ dahinter ist. Ich muss zugeben - genau dies mag ich NICHT, weil ich ernsthafte Gegner mit Wissen erwarte und keine Unterirdischen die sich selbst enthüllen!

Externe Links

http://cenap.alien.de/10.htm
http://science.nasa.gov/headlines/y2010/02feb_asteroidcollision.htm?list6979
http://www.astronews.com/news/artikel/2010/02/1002-005.shtml
http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/news/2837262/Space-UFO-baffles-boffins.html
http://www.times-age.co.nz/local/news/charred-lanterns-rekindle-fire-fears/3909454/
http://www.youtube.com/watch?v=ZQXEbpC4Lfg
http://www.clipfish.de/special/dsds/video/3243452/menuwin-im-dsds-duett/
http://www.blog.de/media/document/anspruch_und_wirklichkeit_der_mufon_ces/2058672
http://www.clipfish.de/special/dsds/video/3243454/ruzhdi-verpatzt-den-dsds-recall/

Views: 1959