. Zurück C E N A P

26.01.2010


    
Die UFO-Agenda 2010 enthüllt den Irrsinn: Orbs, ILFs und OBOLs - UFoologie!

Bunter Mischmasch direkt exologisch: Sighting of UFO´s and Werewolves - I could not believe my eyes - Red dots in the sky - I have never seen anything like this before - UFO sighting stumps investigat

Haiti-Schreckens-Donnerstag, der 14.Januar 2010 - was wird wieder vor sich gehen nachdem es gestern ja schon wieder so unerwartet aufregend wurde und es wie immer nicht zu erkennen war, wie sich dies alles entwickeln würde. Es brach einfach über uns herein, wie immer - ganz zu schweigen von der Haiti-Killer-Erdbeben-Katastrophe, wo jetzt ein schon so gequältes Land in Trümmern liegt und ruiniert ist. Unglaubliche Not kam wieder über die Ärmsten der Armen die hilflos und ohnmächtig ihrem elenden Schicksal gegenüberstehen... Endloses Leid - die Menschen dort brauchen dringend praktische Hilfe! Und wahrscheinlich ist alles noch viel schlimmer, als zunächst gedacht. Der Wettlauf gegen die Zeit läuft, die Uhr des Überlebens tickt, der nackte Kampf ums Überleben hat begonnen. US-Präsident Obama startet gigantische Not-Hilfsoffensive. Gleichzeitig schickte das Land aber auch kräftige Militärhilfe nach Port-au-Prince: Der Flugzeugträger ´USS Carl Vinson´ und ein Amphibienschiff mit 2000 Marines gehören dazu. Sollte es zu den erwarteten Plünderungen und Unruhen kommen, stehen sie bereit. Und nicht nur sie. "Es ist eine biblische Tragödie, die Haiti und und das haitianische Volk weiter verfolgt", erklärte die sichtlich erschütterte US-Außenministerin Hillary Clinton. Irgendwie ist dies alles einfach wie ´Tsunanmi 2´... Deswegen ist auch dieses ´UFO-Tagebuch´ für sich einmalig als Informations-Schatzkiste der Zeitaktualität. Nicht mitten aus Berlin, sondern vom Ostrand Mannheims aus der Rhein-Neckar-Metropolregion! Wow! Trotzdem, denke ich an Haiti wird es mir ganz komisch bei feuchten Augen...*

* = Und dann kam noch diese Nachricht auf: Soul-Legende Teddy ´Teddybär´ Pendergrass ist tot! Im Alter von 59 Jahren ist der amerikanische Soul- und R&B-Sänger Teddy Pendergrass in einem Krankenhaus seiner Heimatstadt Philadelphia an den Folgen einer Darmkrebserkrankung verstorben. Soul-Fans weltweit trauern um einen großartigen und unvergessenen Musiker! Wegen eines fatalen Autounfalls an der Spitze seines Erfolgs, der im Jahre 1982 seine Wirbelsäule verletzte und seine Beine lähmte, verbrachte Teddy die letzten 28 Jahre in einem Rollstuhl. In den 1970ern und frühen 80ern landete der Sänger 10 Platinalben hintereinander und schenkte uns unvergessene und immer wieder gerne gesamplete Hits wie "Love T.K.O.", "Come On Over", "Close The Door" und "It Don´t Hurt Now", um nur einige zu nennen. Teddy Pendergrass, Close The Door Live - http://www.youtube.com/watch?v=54-9... . Rise in Peace, Ted! You rocked! Er war derart was an ´Dosenöffner´ in der Linie & Liga von Barry White oder Maze mit Frankie Beveryl, unglaublich! Da braucht man sich nichts vormachen, da können alle DSDS-Gewinner zusammen schon bei einem dieser Sänger einpacken - und der Pop-Titan mit ´Modern Talking´ damals ebenfalls.

Der CENAP-UFO-Newsticker ist schon immer so eine Sache für die UFO-Bewegung, genauso wie es mit der CTU schon immer war. Unsere UFO-Agenda 2010 ist da nur die weiterführende Konsequenz auf gerader Linie davon. Zudem ist er noch durch seine gewisse Art von alternativer Agressivität adrenalingepeitscht in seinem unvorstellbarten Ehrlichkeits-Ausmaß gefürchtet, weil auch eine unbeugsame Stimme gegenüber der ufologischen ´Diktatur´ im esoterischen SF-Ideen-Denken. Eine Art ´Demütigung´ gegenüber den UFOlogie-Botschaftern, bei denen sich der Inhalt des CENAP-UFO-Newsticker wie geistig-moralisches Blitzeis auswirkt. Und eine nichtsverschleiernde sowie antineoliberale Nicht-Schönfärber-Stimme, die nach einer Reform der klassischen Eckpunkte als Tamtam-Maßstäbe in der UFOlogie ruft und auch was in Sachen aktiver Strukturhilfe tut. Dies ist unsere Art von Hilfe zur Selbsthilfe als Rüstzeug und ´heiliger Akt´ für die, jetzt wirds wieder kurzfristig automatisch satirlich, ufologisch-esoterische Unabhängigkeit... Auch wenn UFOlogen deswegen das Weiße in den Augen zornig hervortritt und sich mit der knüppeldicken und knallharten LÜGE* dagegen ´wehren´, mit Hass sowieso. Dies sind bei den UFO-Taliban ihre Mittel des Terrors, die agitatorischen Tatmittel für die Mentalität, um was es ja geht und den Aberglauben fördert und die Fundamentalität für die weltanschauliche Motivation und Ideologie für inzwischen altmodische Dinge wie ´Fliegende Untertassen´ als Ersatz (aber was für einer!) für die ehemaligen Hexen auf dem Besen zur finsteren Zeit des `Hexenhammers´ ausmacht. Kurz gesagt: die esoterische Verführung der Landfunker. Immer das selbe Lied, weil es ja immer auch das selbe Kernproblem der unbewältigenden Art entlang der modernen Aberglaubens-Architektur der ´Großstadt-Mythologien und Weltraumfahrt-Zeitalter-Sagen´ ist.

* = Ein Fall von UFoologie mal wieder. So wie es ´UFOlogie-Landfunker´ W.Raab z.B. als seinen politischer Betriebszustand voller Falschheit konfrontationsmäßig hegt und pflegt, um überhaupt aufzufallen - überhaupt irgendwie eine Ahnung von dabbischen ´Dabeisein´ als Sternstunde zu verspüren. Neuerdings vergleicht er CENAP mit der alten SED (´Vorwärts immer, Rückwärts nimmer!"). Warum eigentlich nicht gleich mit der Stasi? Um dann in Stasis eingefroren aufzurufen: ´Stasi Raus - Stasi Raus!´ Was ja sinnbildlich für ´CENAP Raus - CENAP Raus!´ stehen soll. Raab gerade mal wieder in einem blinden Routine-Wutanfall voller Scheinheiligkeit der pathologischen Agitation auf der Hass-Basis: "...Interessant ist [ich gehöre ja zu den wenigen regelmäßigen Lesern Werner Walters Seite und habe auch seine gedruckten Reporte fast komplett in meinem Archiv] der Umstand dass Walter selbst bei der IFO-Identifizierung grottenschlecht ist. Ich habe ja schon öfter darauf hingewiesen das CENAP-Berichte, aus denen hervorgeht das es sich bei den beobachteten Erscheinungen um Skytracker, Flugzeug- und Hubschrauberlichter handelt, als solche von ihm nicht erkannt und als ´Himmelslaternen´ [falsch] identifiziert werden. Das selbst bei Reporten bei denen eigentlich alles für eine solche Lösung spricht. Er arbeitet schlampig und kennt sich mit den Sichtungsstimuli offenbar nicht richtig aus. Werner Walter zieht lediglich eine Ego-Show ab, für ihn sind UFOs ein Vehikel um den eigenen Namen in die Medien zu bekommen, aus dem Grunde verschickt er auch eine Pressemitteilung nach der anderen, wohl auch weil er bei informierten Forschern keinen Boden mehr unter die Füße bekommt. Ich habe nichts gegen Skeptiker, allerdings sollte man schon das Handwerk beherrschen wenn man an die Öffentlichkeit geht und sich als ´UFO-Forscher´ bzw. Fallermittler outet, zumindest rudimentär sollte man sich mit dem Thema dann doch auskennen! W. R." In diesem ufoologischen Schmierentheater kam mir die Rolle des Fieslings zu; was soll es wenn man weiß, woher der Furz und Gestank kam? Um was handelte es sich bei dieser unheimlichen Begegnung mit der UFOlogen-Art? Um die ´Rache des desillusionierten** kleinen Mannes aus dem Flying Saucerer-Fandom´ der UFoologie. Der UFOlogie-Raabauke - auf dicke Hose zur UFOlogie-Anmachshow getrimmt - nahm sich letztes Jahr als die Schlange im Gras Kollege Hans-Werner Peiniger von der GEP vor und bügelte ihm, ebenso als "symbolische Ohrfeigen" zu begreifen, eines in einem unbeherrschten Wutanfall unverschämt-frech rein, siehe http://cenap.alien.de/cenapnews/zei... . Oder bei Interesse mag Sie auch dies jucken: http://www.cenap.alein.de/cenapnews... . Was diese Bauchgefühl-Privat-Attacken gegen die seriöse UFO-Forschung sollen ist nicht gleich offensichtlich - aber auf jeden Fall eindeutig und klar törricht eine Abkotznummer aus der Anstalt nachdem der eigene Laden in Ruinen daliegt und nur dumm sowie sinnlos für die Naiven rumgeschwätzt wird, um auf sich in der kindischen ´Mothership Connection´ aufmerksam zu machen und damit bei ein paar naiven Deppen Gefallen als Verkäufer von ´Schlangenöl´ zu ernten. Welch eine Art von ´Zukunfts-Dialog´ auf dem Klo. Warum fällt mir da nur der in etwa-Titel einer Pro7-Show auch aufgrund ihrer Werbetrailer ein: "Schlag dem Raab mal eines ordentlich aufs Maul?" Es ist ja nicht - ganz klar - wie bei DSDS gestern abend es war: Einfach einmal den Dieter knuddeln. So einfach ist es nicht, nein! Dabei gälte auch in der UFO-Szene: Der Rückblick auf die Alten macht einfach schlauer!

**= Desillusioniert heißt im Sinne von der Sehnsucht nach dem Unerklärlichen, dem ewigen Rätselraten durch ein seelisches Durchhaltemotto, um den sagenhaften Gesprächsstoff zu erhalten. Dies ist die ´soziale´ Funktion von Mythen und Sagen. Die soziologische Ebene um die es hierbei geht: Seit dem Zeitalter der Aufklärung ist die Welt immer rationaler und wissenschaftlicher geworden. Mythen und Religionen haben deswegen an Einfluss verloren. Dadurch ist die Welt aber auch ´entzaubert´ worden. Dies stößt manchen Leuten einfach auf, wenn das prickelnde Mystery sich ins Vakuum auflöst und sie ihren Mystery-Wortezauberer-Status als Storyteller verlieren - und die Entzauberer müssen als Enthüller eben dafür bestraft und geschändet werden. So einfach ist die Denke und Psychologie dahinter. So primitiv wie es sich anhört - genauso ist es aber auch und das ist der schlichte ´Trick´ dabei. Jetzt und damals ist ja das Auftreten des Raabauken die unmittelbare Folge von in den Medien öffentlich verbreiteten Desillusionierungen zum UFO-Thema. Also alles kein Zufall, sondern bewusste Politik und Reaktion.

So ist es eben: Hier ist thematisch rund um das UFO-PHÄNOMEN auch weit über den Tellerrand hinaus auch schon von oben bis unten, hintern bis vorne, rechts und links und rundherum wie entlang der Untertassen-Kante in allen Facetten durch und zudem zigmal durchgenudelt. Alle Fragen sind in aller Breite beantwortet und weit darüber hinaus auch schon viele Male. Dies braucht niemand überraschen und braucht auch nichts Neues zu sein, wer kontinuierlich am Ball und damit auf Ballhöhe ist, weiß dies zur eigenen Langeweile schon längst. Nur der Rest bleibt auch weiterhin dumm, weil dies genauso zu Aberglaubenserhalt erwünscht wird. Dies ist der Punkt - und jenseits aller Doofheit nichts weiter in der ´psychologisch-dazu-aufbereiteten´ wärmenden Mystery-Wohlfüllzelle der Outer Limits. Wer dies als Kenner der Historie und der Lage nicht wahrhaben will, der ist einfach neben der Kappe und ´nicht auf der Höhe der Zeit´, wie man so nett sagt. Sowie vom puren UFOtainment einfach überwältigt und eingesponnen. Endergebnis: Dummes Geschwätz und totaler Aberglaube wegen der Faszination an das Irrationale. Und Punkt. Alles andere dient im Jahre 2010 nur mehr zur psychologischen Ablenkung und ist nicht mehr echt, sogar unauthentisch gegen/wegen besseres Wissen{s}können, Punkt. Darum der ganze Krieg der Worte und der Worthülsen jener aus dem UFO-Märchenland. Für niemanden braucht diese Erkenntnis das Ende der Welt sein - schließlich zeigt auch eine Studie: Dicker Po gut für die Gesundheit. Wir sagen ja schon immer, wie gut es ist, wenn man einen Arsch in der Hose hat...

Für den Rest gilt als bewusste, konservative Liebhaber der ´Tales of the Weird´ mit vollgeschlossenen Augen - in Entenhausen ist noch eine Gummientenzelle frei.

Ein bisschen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Am frühen Nachmittag erreichte mich eine Redakteurin der Wissenschafts-Abteilung vom DEUTSCHLANDFUNK in Berlin und erklärte, eine UFO-Reportage zu produzieren und deswegen mal zu einem Interview der Tage in Mannheim vorbeikommen zu wollen. Gut, also machten wir einen Termin hierfür nächste Woche aus.

Da sind wir bei DSDS mit den Superflops als Abziehbild der UFOlogie angelangt

Wir wissen es ja alle: Vollnieten sind fester Bestandteil der ersten Shows bis die Mottoshows beginnen... Im Stahlbad des Stumpfsinns wurde wieder eine Stunde lang scharf geschossen. Von der "Taubstummen-Hose" bis zum "Klopups-Imitator": Auch in der dritten DSDS-Folge holten sich die Kandidaten von Dieter Bohlen ihre Dosis Demütigung (ehrlich gesagt auch nicht immer so geistreich und ab und an nahe dem ´Zahnschmerz´!) als persönliches Waterloo ab, aber sie sind auch das Kanonenfutter fürs Volksvergnügen. Deswegen ist ja DSDS so erfolgreich. Die UFOlogie-Jünger gucken da nur verständnislos dumm aus der Wäsche, wenn ihnen vital der Eulenspiegel damit vorgehalten wird - wie es kaum besser sinnbildlich als Realsatire möglich ist. Sehe ich DSDS Castings, dann sehe ich schon immer ´UFOlogen´ dort. So einfach ist es. ... Und es wird nicht besser.

ZDF-History: UFO Das Geheimnis von Roswell, jetzt bei YouTube aufgespielt:

Mythos & Wahrheit. Sehen Sie doch selbst die Sendung, welche Knopp einst im März 2005 im Zweiten zur Aufführung brachte: http://www.youtube.com/watch?v=SHLY... - http://www.youtube.com/watch?v=z5-X... - http://www.youtube.com/watch?v=cjES... - http://www.youtube.com/watch?v=nsFS... .

"The UFO-X in the File" - Catch The Hot Gossip!

Der britische UFO-Headlines-DSDS-Wettbewerb geht weiter, die heulen sogar die Werwölfe - Moral der British-UFO-Press: Es ist nur UFOtainment!

Der ´Sunday Mercury´ ( http://www.sundaymercury.net/news/m... ) reportierte heute:

>Cannock residents claim UFO´s were not Chinese lanterns

Chase residents have dismissed suggestions that a raft of sightings of mysterious lights on New Year´s Eve were just common Chinese lanterns, released during a Hednesford party. Dozens of eyewitnesses have told of their encounters with the batch of strange lights above the town on New Year´s Eve. But this week the owners of Hednesford´s Globe pub came forward to reveal a more terrestrial explanation for the lights - Chinese lanterns from their festivities.

"After laughing so much, I cried," Globe landlady Paula Bird said. "I thought it only fair to put people´s mind at rest that we are not being watched by little green Martians. The only thing they encountered at the turn of the New Year were the 10 bright orange two-foot high Chinese Lanterns we launched from the Globe public house to celebrate the coming of 2010. Some of them went off in the direction of Heath Hayes, Norton Canes, and some towards Cannock."

But residents are convinced they saw something less commonplace than the lanterns. "I noticed around five bright orange lights lying in the sky from left to right of my view in formation, and I watched them until they flew out of sight," Hednesford resident Joanne Evans said. "A few seconds later more appeared, some slightly larger than others, but all of them bright, and most definitely not fireworks, or airplanes. They had no shadow or shape around them as airplanes do, and did not fade, shoot up in the sky or change direction. I must have seen about 20 of them in this time. They always appeared in groups of two to seven, flying in formation. Some moved slightly quicker than others, but always flying in the same direction. We watched them for over an hour in total, and saw in total over 70 of these strange lights. Neither of us had any reasonable explanation for them. They were definitely not fireworks or airplanes, they left no trail behind them, and were nothing more than bright orange round lights in the sky."

"I have never seen anything like it before in my life," a Hednesford woman, who stressed what she saw was not Chinese lanterns, said. "One came on its own first from over the Chase by Rugeley, and another five came from a westerly direction, and then they all seemed to go towards Hednesford Hills - they were bright glowing orange lights."<

Was haben wir hier vor uns, mal wieder? Brit-UFOs ´aus´ dem Pub*, Gesichtsverlust von Leuten und die abwehrenden Notlügen dazu, um sich auf verbrandem Boden zu ´retten´. Ein fundamentales UFO-Problem - und wieder einmal heißt es: es menschelt zu sehr bei den UFOs! Catch The Hot Gossip: Es ist daher auch kein Wunder, wenn Leute wie der englische Medienkritiker Robert Paul Reyes eine solche Position als Haltung für sich gegenüber der Popkultur der Brit-UFO-Press eingenommen haben: "UK tabloids have an obsession with UFO´s, and I get a kick out of reading the eyewitness accounts of the strange goings on. I love the British Tabloids, thanks for giving me a hearty chuckle."

* = Es passt ja mal wieder wie die Faust aufs Auge: Sie erinnern sich an unsere (leider nicht aufgegriffene) PM gerade vom 12.Januar mit dem Titel "Last Order - A UFO ! Die UFOs kommen in England aus dem Pub - Zunahme der UFO-Meldungen um das 3-Fache! In Deutschland krachte die Meldezahl wegen ´UFO-Flugverbot´ zusammen - viel verpackte heiße Luft um Nichts!"

Und hier die UFOs aus dem Pub im bekannten Video: http://www.youtube.com/watch?v=tFRo... .

>´Is it a bird...is it plane... no it´s actually a meteor´

Was it a bird, a plane, a meteor or a Chinese lantern?

Undoubtedly this is a very odd question, but it is one that has provoked a difference of opinion between residents in Londonderry and Armagh Observatory over an aerial sighting on New Year´s Eve. A Prehen resident contacted the Sentinel and provided two images captured on his iPhone around 8pm on December 31 which show a glowing orange object streaking through the sky above his home, which he thinks was a meteorite.

Jeffrey Gallagher said: "At first I thought it was a flare or one of those Chinese lanterns because of the orange glow. Then I thought it was possibly a helicopter or a plane because it was moving over houses. But, there were no flashing lights, just a constant orange glow and once it was overhead it made no sound whatsoever and the sighting lasted for about 45 seconds to a minute."

This paper was also contacted by another man reporting a similar phenomenon at around the same time on New Year´s Eve. The Drumahoe resident, who did not want to be named said that it was his belief that the object was part of a meteor burning up as it hit the atmosphere. "It had a tail of light on it and was moving at speed. It probably did not hit the earth but burned out completely in the sky," he said.

However, when the Sentinel contacted the Armagh Observatory for their opinion on the sighting an expert there he panned any suggestion the object was a meteor entering the earth´s atmosphere. Professor Mark Bailey MBE from Armagh Observatory told the Sentinel: "It was almost certainly a Chinese lantern. These are little bags that are lit and and a result fill up with hot air and float away." The astronomical expert also stated that sightings of what turn out to be Chinese lanterns are being increasingly reported around festive periods.<

Nach: ´Londonderry Sentinel´, http://www.londonderrysentinel.co.u...

>Light shed on UFO mystery

A paranormal researcher has shot down claims that glowing orbs seen over Northumberland were UFOs, saying they have a more down-to-earth explanation.

John Triplow has been studying the phenomenon for the past few months and says he has witnessed the strange lights himself on more than one occasion. His comments followed reports of orange objects floating silently in the night skies across the c...< - Premium Article! To read this article in full you must have registered and have a Premium Content Subscription with the Northumberland Gazette site. So werden heute Zeitungen verkauft, Anfütterungsätze zu Beginn für alle einsehbar, und dann Zugang via Abo, ist ähnlich wie beim Bezahlfernsehen!

Nach: ´Northumberland Gazette´, http://www.northumberlandgazette.co...

Und denken Sie daran: - ´Another 24 hours´ sind demnächst in den USA etc pp angesagt - Start the clock: Jack Bauer and ´24´ returns heißt es dort

... It´s just another day at the New York location of the Counter Terrorist Unit, as always, something bad is brewing in the world, and counterterrorist agent Jack Bauer (Kiefer Sutherland) is drawn into the action. ... In the first hours, Bauer has to deliver the injured informant to New York´s new CTU office while fending off gunmen at every corner. The action, as "24" is known for, is tight, pulse-pounding and quick, perhaps one of the best openings this thrilling action show has ever offered. First and foremost, "24" is a drama that features ferocious storytelling. The first four episodes deliver on that promise and greet fans with the kind of heart-racing action and pacing we expect. Let´s just hope the rest of the season´s day is as exhilarating.

But more important, the producers have seemingly gone back to some of the basics from the show´s initial seasons that made it such an engrossing drama. The biggest surprise that´s actually a surprise? Once Renee Walker shows back up, all hell breaks loose. Turns out her one very bad day hanging out with Jack in DC really made an impression on her. Dies zeigt auch der Trailer, JB färbt ab bzw sein Knochenjob färbt ab... Nur eines ist ganz sicher: Chaos, Tod und Verwüstung in NYC wird im Umfeld von JB Einzug halten, wie der Trailer II zeigt. Counterterrorist Jack Bauer doesn´t go looking for trouble -- even if he has created collateral damage equal to a nuclear strike. No, trouble comes looking for him, and fans of the Fox thriller "24" are all the more lucky he´s been a magnet for mayhem and destruction for seven mostly electrifying seasons.

JB, ´24´ und die Politik

Komisch - es ist tatsächlich wahr, dass da ab und an durchblickt, dass die Show rund um Jack Bauer rechts angelehnt sei. Dies kann nur von Leuten kommen, die die Show nicht kennen! Es ist eine Reihe, die weder vom Hauptprotagonisten noch von dem ganzen Plot her politisch rechts an- und ausgelegt ist. Wer die paar Comics kennt, der weiß sogar - JB ist ein Umweltschutzaktivist, wobei ´Grüner´ zuviel gesagt ist. Und konservative US-Präsidenten hat er in dem fiktiven Drama immer in den Arsch getreten wenn es aufgrund ihres Verhaltens notwendig wurde! "We had the first African-American on television playing a president. We indicted a conservative president for criminal behavior," Sutherland told the TV critics press tour this week. "Jack Bauer, to me, has always been the most apolitical character, very much like the Secret Service. You don´t protect a president because of your political beliefs. That´s your job, and you serve that president, regardless," he says. Dies stimmt.

New Day, New City, New Threat! - The following takes place in 1,440 New York minutes...

Red Hot Renee Walker - http://www.youtube.com/watch?v=GgGg... ; und um diesen CTU-Außendienstler geht es: http://www.youtube.com/watch?v=hz19... . Ganz speziell: Kiefer Sutherland on David Letterman - http://www.youtube.com/watch?v=tkco... ! - Und allen hat es sichtlich Spass gemacht.

Meine Nerven mal wieder! Was ist den das wieder für ein Tag achterbahnmäßig für die Gefühle?

Externe Links

http://www.youtube.com/watch?v=54-9Jvq1Li4
http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=9315
http://www.cenap.alein.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=8820
http://www.youtube.com/watch?v=SHLYYYPy4Po
http://www.youtube.com/watch?v=z5-XNlO1nJA
http://www.youtube.com/watch?v=cjESRq19Itk
http://www.youtube.com/watch?v=nsFSfMe3DiU
http://www.sundaymercury.net/news/midlands-news/2010/01/13/cannock-residents-claim-ufo-...
http://www.youtube.com/watch?v=tFRoerST1U4
http://www.londonderrysentinel.co.uk/news/Is-it-a-birdis-it.5975671.jp
http://www.northumberlandgazette.co.uk/news/Light-shed-on-UFO-mystery.5981296.jp
http://www.youtube.com/watch?v=GgGgXHGNkco
http://www.youtube.com/watch?v=hz19QYMlgoA
http://www.youtube.com/watch?v=tkco8lPM5jM

Views: 2969