. Zurück C E N A P

26.01.2010


    
CENAP (CTU)-Operation UFO-Agenda 2010: The truth is not out but up there!

Amazing & Weird & Incredible & Spectacular: Lights in Sky Cause Big Buzz - A Chinese lantern would go out quickly would give the illusion of an object flying directly away at very high speed

Sonntag, der 3.Januar 2010 - und weiter geht es in unserer irgendwie doch seltsamen ´Schicksalsreportage´, was auch etwas mit dem Kodex und den ´Rules Of Engagement´ von CENAP zu tun hat. Mit Fairness und keine ´Auftragskiller´ zu sein, aber auch mit den dauerhaften Status ´Gefechtsbereitschaft´ für die Striker-Einheiten, der Spezialeinheit für Sondereinsätze mit ´tollwütigen Hunden´ beim CTU. ;-) Dies sind also unsere Beteilungsregeln der UFO-Auseinandersetzung, was teilweise die Züge von einem ´Krieg´ sind, den Beachboys veranstalten und auf dicke Hose machen. In diesem Fall müssen wir die Badboys machen, wenn man auch auf seine Ehre achtet, um sich noch im Spiegel anschauen zu können. Da gibt es nichts, aber auch gar nichts darum zu verschleiern. Die CENAP Taskforce UFO ist eigentlich eine Rettungsmission für die UFO-Phänomen-Erforschung! Dies ist der Maßstab in einem Sumpf der esoterischen ´Flying Saucer´-Verführung durch exologisierte Desperado-´Flying Saucerers´ (Stichwort auch: ablenkende Suggestivfragen mit Schwelbrandcharakter sowie eigentlicher Verschleierungsabsicht durch schwuchtelige Rhetorik-Showeffekte wie ´Exopolitiker´ etc pp) die zu keinen Vernunfts-Deal bereit sind und eigene Spielregeln aus den Outer Limits in ihr ´Akte X´-Büro mit irrisierendem Twilight Zone-Dämmerlicht mitbringen. So ist die Ausgangslage und diese ist schon von daher: Negativ! Wo ist meine Kotztüte...? Sinnbildlich gesehen hat die UFOlogie damit einen stocksauren ´Marine´ am Hals...

Bekanntlich brennt mein Herz nach all den Jahrzehnten im Gebiet mit falschen ´Gefechten´ und darauf zurückzuführen zu sehen, welcher Quatsch aus gepflegter Dummheit sich psychokulturell als DIE ´UFOlogie´ und das UFOlogensein oder Exologensein gesetzt hat. Hinzu kommt nach der Umstand der gegenseitigen Massen-Verarschung als Toppung von dem Ganzen. Mit Hass hat dies nichts zu tun, es ist viel eher der Zorn aus dem Herzen, was sich manche UFOlogen im falschen Größenwahn erlauben und keine echte Ehtik und Moral kennen, sowie sich wie im Kindergarten ganz normal dafür benehmen. Ich will mich nicht schuldig, trotz besseres Wissens, machen, weggeschaut zu haben als wenn nichts sei oder auf, als innere ´Entschuldigung´, dumm gemacht zu haben. Ansonsten gilt für UFOlogen von mir aus gesehen, guten Rutsch und zwar im Sinne von mir den Buckel runterrutschen. Dies hat aber auch gar nichts mit dem lustigen "durch den Kakao ziehen" auf dem Ponyhof zu tun, wie dies gestern einer nannte und auf dicke Hose gedrillt anonym als Wintermärchenonkel der UFOlogie machte, da die Sache ernster ist, als jener sich naiv zuammenspinnt. Für ideologisch-aufgehetzte Elemente der UFOlogie sind wir feindliche Ziele, namens UFO-Feind und Debunker ohne den eigentlichen Punkt zu beachten: Wir haben den besseren Kenntnisstand durch unsere Arbeit, was aber auf Teufel komm raus taktisch vermieden wird zuzugeben und durch Wortspiele zur Ablenkung unterstützt. So wird ein ´Dampfhammer-Ding´ aus der Sache. Da braucht es eine rational Union und ihren Pakt gegen die Verrückten und Irregeleiteten im Feld und zwar von innen heraus einen Fokus quasi auf den ´Anti-Exologenkampf´. NUR, den will niemand um die UFOlogie zu erhalten, außerdem hat sie als lustiger ´Stammtisch´ des Grenzwertigen ihren folkloristischten Wurzeln als Aufgangbecken für das Irrationale mit der psycholkulturell aug wieder selbstbestellten Aufgabe daraus dann etwas ´Normales´ zu machen, die Esoterik ins ´Normale´ zu überführen (Stichwort: Change, Change The Rules, Kreationisten). Ich sage nur wie es jenseits der ufologischen Kunstschaumschlägerei ist, um der komischen ´Flying Saucer´-Sache weitaus mehr Bedeutung zu geben als den buntschillernden Fliegen im Bad...

Eine Frage der Ehre und tun was man tun muss! Mit Aufklärung dagegen antreten, dies ist Teil der CENAP (CTU)-Operation UFO-Agenda 2010: The truth is not out but up there! Die Realität und Wahrheit als nüchternes ´Ding´ ist unabhängig von uns einfach so wie sie ist. Dies gilt auch für das UFO-IFO-Phantom der Lüfte mit seiner eigenen ´Fliegenden Untertassen´-Psychokultur, wodurch alles auf Seifenblasen-Dimensionen der Outer Limits angeschwollen ist, um auf dicke Hose zu machen und das Wunderliche ihm anzudichten und damit eine ´Religion´ der Neuzeit mit ihren eigenen Reliquien zu machen. In der UFO-Forschung, die jetzt quasi im 6 Jahrzehnt ist und mit ihren Images, Bildern und Vorstellungen keinen Schritt weiterkam und nicht erkennen will, dass da fundamental was als Ausgangspunkt - nämlich der Threoie über die ´Fliegenden Untertassen´ sowie die ´Untertassen´ selbst - ist ´verkommen´ zur Hatz derjenigen neben der Kappe hinter einem Kupferkessel voller Gold am Ende des Regenbogens. ´Physikalisch´ ist da nichts zu holen, einfach weil es die ´Fliegenden Untertassen´ aus unserer Phantasie und der visionären Welt an unserem Himmel nicht gibt, was in unseren Herzen und Seelen vor sich geht ist wieder eine andere Sache und sowieso nicht handgreiflich! Die UFO-Phänomen-Erforschung dagegen musste lernen bzw lernt wie man mit dem ´UFO-Phänomen´ als Ding der psychokulturell-gefärbten Soziologie UMGEHT, in gewisser Weise: das Handling mit einem Gegenwartsmärchen mit dem ´Schmankerl´ der UFO-Sichtungen, die wieder etwas anderes als ´Fliegende Untertasse ´ mit Aliens drinnen sind. Darauf muss man einrichten und nicht auf eine Fantasie-Vorstellung, die zur ´Wissenschaft´ der UFOlogie gepeitscht werden soll - set inzwischen weit über einem halben Jahrhundert - und an dern Flops man ja sehen kann, dass das nichts wird, abgesehne wenn man es sich anders einredet & schönfärbt, also illusioniert und ne Menge Leuten damit gefällt, die das Spiel mitmachen - weil ihr Bedürfnis genau danach ist um den ´Fox Mulder´ nachzuspielen*. Aber wem sag ich das? Wir wissen es ja alle - ob wir es wissen wollen ist dann wieder eine andere Sache, Stichwort: Gibt dem Affen Zucker. Aber die eigentlichen Parameter rund um das UFO-Phänomen sind doch festgeklopft, man muss es nur willentlich akzeptieren. Im Grunde ist es so: Den ´Lieben Gott´ gibt es nicht, aber die Schöpfung mindestens als Evolution der Natur.

*= Macht mir den Jacko arbeit ja nach dem gleichen Prinzip beim MJ-Flashmobdancing, nur ist dies auf einer viel realistischeren Ebene angesiedelt und auch als echtes Fantum ausgewiesen, was die ´Akte X´-Fans als verkorkste UFOlogen im ´AllMystery-Exologen-Format´ nicht zugeben wollen, obwohl es genauso ist!

Soweit mal wieder das Wort am Sonntag wie von der Kanzel herab, wie aus der abgekanzelten Kanzel herab um genauer wegen dem CENAP-Status in der UFO-Gemeinde zu sein! Denken Sie etwa, wir wissen nicht darum? Klar wissen wir darum, wir leben ja schließlich seit ´Ewigkeiten´ damit und haben den Umgang damit auch mit offen Augen erlernen müssen, schließlich ist dies hier keine isolierte Insel der Glückselligkeit in einem sturmumpeitschten Ozean des Anomalen mit vielen illusionierten ´Fliegenden Holländern´ unterwegs in die und aus der Sargasso-See des Bermuda-Dreiecks voller PSI-Energien der 7.Dimension. Oder was haben Sie sich mal wieder naiv zusammengesponnen? Etwa: Wir kennen die Situation nicht? Dann ist Ihre Naivität schlimmer als gedacht! Dies wäre ja, symbolisch, ein absurder Turmbau von Babel... Die fantastische ´Wirklichkeit´ des ´Fahrstuhl des Grauens´ zum Himmel im Ozean unserer Illusionen von der anderen Welt der menschlichen Selbstinzenierung - und Show. Aber ehrlich...

Aber es gibt auch gute Nachrichten, Feuer frei

Auch heute wurde da und dort aus unserer dpa-Meldung was wie hier vom ´Trierischen Volsfreund´ ( http://www.volksfreund.de/nachricht... ) gemacht:

>Schon wieder ein UFO gesehen?

Ein helles Licht schwebt am Himmel. Ist das ein UFO? Manchmal denken Leute das und melden so ein "unbekanntes Flugobjekt" - kurz UFO. Sie sagen dann zum Beispiel bei einer Meldestelle in Mannheim in Baden-Württemberg Bescheid.

Im vergangenen Jahr gingen dort insgesamt 1050 UFO-Meldungen ein. Experten sammelten sie. Und sie konnten immer erklären, woher das Licht in Wahrheit kam. Meistens sahen die Leute Himmelslaternen und hielten sie für UFOs. Himmelslaternen sind schwebende Papierballons, unter denen ein brennendes Licht hängt. Sie sind in den meisten Regionen in Deutschland eigentlich verboten.

Außerdem verwechselten manche Leute helle Planeten wie Venus oder Jupiter mit UFOs. Auch große Sternschnuppen und die internationale Raumstation ISS wurden öfter gemeldet. Die ISS ist mit Segeln aus Solarzellen ausgerüstet und scheint deshalb manchmal hell am Himmel.

http://cenap.alien.de/cenapnews/ <

Der ´Standard´ in Österreich ( http://derstandard.at/1262208751836... ) meldete mit der Schlagzeile "CSI Weltraum - Deutschland verzeichnete ein ´UFO´-reiches Jahr" die bekannte Geschichte ebenso.

Amazing & Weird & Incredible & Spectacular:: Und dann - Aus der Realität der UFO-IFO-Wirklichkeit in Sachen UFO-Agenda 2010!

Der Silvester-´Zoll´, über den ´UFO-Meldestelle Blog´ kam doch noch dies und jenes rein, während es (uff...) am Hotline-Telefon weiterhin ruhig blieb:

1) "Land: Schweiz; Ort: Adelboden, ca. 1350m.ü.m.; Detail: Auf der Dorfstrasse vor dem Pub "Alpenrose"; Datum 01. Januar 2010; Zeit: ca. 00:02 Uhr; Bedingungen: Sternklare Nacht, ganz leicht Bewölkt, windstill

Geschichte: Am 01.01.2010 etwa um 00:02 Uhr (also zur Silvesternacht während alle am feiern sind) hatte ich eine klare Sichtung von einem Objekt, welches ich nicht einordnen konnte. Die Strasse war voller Menschen jeder Art. Unmittelbar nach Mitternacht während lautem feiern, trinken und gratulieren auf allen Seiten, habe ich ohne Grund Richtung Skigebiet hinauf geschaut und zum Nachthimmel. Dort zog sofort ein orangefarbig leuchtendes Objekt in der Ferne, meine Blicke auf sich. Es leuchtete wie ein Stern, einfach schätzungsweise 3x heller als der Planet Venus (welche ausser dem und Mond ja der hellste Körper am Nachthimmel ist). Demnach war es schon sehr auffällig (sofern man nach oben gesehen hat). Das Objekt bewegte sich langsam in gleichmässiger Geschwindigkeit von links nach rechts, leicht diagonal nach oben. Es blinkte nicht, es leuchtete in gleichmässigem orange, aber wie ein Stern, sprich: Es strahlte. Innerhalb von schätzungsweise 2 Minuten war die Sichtung mit einem plötzlichen Verblassen vorüber. Das Verblassen dauerte ca. 5 bis 10 Sekunden, vorher strahlte es gleichmässig. Während der Sichtung habe ich die zu mir nächste Person angesprochen (eine mir unbekannte Jugendliche) und sagte: "Schau mal da oben, was soll das sein?" und sie erwiderte: "Ich weiss es nicht, habe noch nie sowas gesehn und ein Flugzeug kann es meiner Meinung nach nicht sein, aber es sieht schön aus." Das gleiche habe ich auch gedacht; so ein Flugzeug habe ich noch nie gesehen und vor allem: Welcher Mensch fliegt am 01. Januar um 00:02 Uhr da rum? Und eben einen Stern/Planet/Mond/Bolide/etc. schlisse ich zumindest meinen Erfahrungen nach auch aus. Leider habe ich bisher niemanden gefunden der die gleiche Beobachtung gemacht hat.

Infos zu mir: Mein Name ist Adrian L, ich bin 21-jährig und nebst vielen anderen Dingen beschäftige ich mich schon seit klein auf mit UFO`s, der Astronomie und ausserirdischem Leben. Im ´normalen´ Bewusstseinszustand hatte ich zuvor 3 UFO Sichtungen, auch auf grosse Distanz (jetzt 4), welche ich aber nirgends gemeldet habe. Ausserdem habe ich im Halbschlaf mal ein Wesen gesehen, welches sich neben meinem Bett sofort dematerialisierte und einem ´kleinen Grauen´ ähnelte {Stichwort: Schlafparalyseerfahrung}. Noch am gleichen Morgen hatte ich eine von den 3 Sichtungen. Das war ein einschneidendes Erlebnis, welches ich aber nicht ganz verarbeiten kann, da ich aufgrund des ´Halbschlafzustandes´ von der Echtheit nicht komplett überzeugt bin. Übrigens: Diese Mail und Ihre Internetseite ist die einzige Meldestelle, auf die ich fündig wurde. In der Schwez kenne ich nichts.

Es wäre interessant herauszufinden, ob noch jemand über das gleiche Objekt berichtet hat. Oder falls Sie eine konventionelle Erklärung für meine Beschreibung finden, diese zu erfahren. Für mich ist es soweit ein unidentifiziertes Flugobjekt, ob es nun ausserirdisch ist oder nicht."

2) "...wie schon in Sommer 09, habe ich am Silvesterabend den 1.1.10, gegen 0:20 über Hamburg-Othmarschen, in südliche Richtung guckend, jeweils 2 Paar dieser Lichtpunkte beobachtet. Sie flogen von Ost nach West, blink- und geräuschlos, jeweils 2 immer genau nebeneinander. Dieses Phänomen konnte ich bereits 2x im Sommer 09, diesmal in nördliche Richtung guckend, mit jeweils nur einem Objekt, beobachten. Es flog von Südwest nach Nordost, das zweite mal von Ost nach West. Man könnte es anfangs für ein Notsignal halten, wie es in der Seefahrt verwendet wird {! - man entsinne sich welche MHB-Probleme der Küstenschutz in England wie Holland wegen den Dingern in dieser Falschausdeutung hat}. Für eine Erklärung wäre ich dankbar. MfG, Oliver H."

Wenn die Nerven blank liegen, kann schon mal eine solche Wertung geschehen

Am gestrigen Abend hatte hatte mich Herrmanm R. via eMail erreicht, der eine Art ´Beschwerdebrief´ einreichte: "Hallo, mein Name ist Hermann R., 47 Jahre,  Grafik-Designer, wohnhaft in Zell-Mosel. Ich las heute mit Interesse das auch 2009 kein Ufo gesichtet wurde {??? - es wurden ganz und gar eine ganze Menge UFOs an uns gemeldet}. Alle ´Sichtungsereignisse´ konnten aufgeklärt werden {dies wieder Ja}. Allerdings - meines bzw. unseres noch nicht {hat ja auch mit unseren Fällen zu tun}. Ich hatte zusammen mit meiner Freundin im Jahre 2008, am 09. November, ca. 5.00 Uhr morgens  eine mysteriöse Sichtung von ´Himmelskörpern´ die ich nach wie vor nicht einordnen kann. Es gibt bisher keinerlei vernünftige Erklärung dafür, auch nicht von der Gesellschaft ´GEP´ {ist ja wieder ´jemand´ anderes als CENAP, allein vom Namen her!}, die ich kurz danach kontaktiert hatte. Leuchtkörper wie Laternen oder Lichtkegel sind auszuschließen." Also fragte ich mal bei Kollege Peiniger nach und erhielt die harmlose, ja auch nachvollziehbare Antwort: "...Wird sich wohl um die Reflexionen eines oder zweier Lichteffektgeräte gehandelt haben. Ich sehe gerade, dass ich im MHB-Chaos 2008 vergessen habe, das dem Zeugen mitzuteilen und der Fall noch bei mir {in der Beantwortung} ´offen´ ist." Thats all und hat mit einem total überbewerteten "Es gibt bisher keinerlei vernünftige Erklärung dafür" nichts zu tun, logisch. Wenn man sich selbst auch als nicht-nur ´heimlichen UFO-Zeugen´ überbewertet, kann man leicht ausrutschen. Da fällt mir nur ein, einst sagte jemand als Mensch in der Revolte: Ich empöre mich, ich protestiere, also bin ich... Darüber hinaus gilt: Der Mensch des 20. Jahrhunderts ist ein Wesen, das den Heilserwartungen der Religionen und den Versprechungen von philosophischen oder politischen Programmen nicht mehr vertrauen kann. Der Mensch ist in einer für ihn nicht durchschaubaren Welt durch seine eigenen Gespensterdebatten gefangen...

Globale UFO-Hysterie wegen der Himmelslaternen zu Silvester, weiter gehts in Sachen ´Real UFO Caught On Camera´ was symbolisch in Wirklichkeit für die ´Versteckte Kamera´ steht, wenn man weiß um was es eigentlich geht und dann zu begreifen lernt wie schnell man in die psychokulturell-bedingte Konditionierungsmaschinerie mit eingespannt werden kann...

Rom, Sterne ziehen unter den Wolken dahin, so wie wir es schon sehr oft gehört haben: http://www.youtube.com/watch?v=3Qqh... ; UFOs über Alma-Ata: http://www.youtube.com/watch?v=gHQH... ; ´Akte X´-UFO on new year´s eve over Hastings (Canada): http://www.youtube.com/watch?v=PWcF... {ich kann ja auch nichts dafür, dass das unabhängig von mir auch in der Wirklichkeit der Welt so ist, wie ich es nur beschreibend ausführe}.

Und es geht weiter und weiter, auch ab 2.1.2010 in z.B. dem UFO-IFO-verseuchten England: UFO-Orange Ball of light in the sky 02/01/2010 Over Kelvedon Hatch Brentwood - http://www.youtube.com/watch?v=QL-J... . Dann hatte ich wieder abgeschreckt keine Lust mehr die Zeit zu vergeuden*, besser wird es nicht - auch wenn so zum Spannungsbogenerhalt getan wird, aber es dreht sich derzeit alles um jene Dinger in der realen und nicht-vorgetäuschten UFO-Illusions-Welt, nehmen wir uns mal ein besonders nachgerüstetes Objekt aus Asien zur Brust, um wenigens ein bisschen Abwechslung zu haben: http://www.youtube.com/watch?v=sdbQ... . Und dann wieder die Normalität als Standard: http://www.youtube.com/watch?v=p9pI... - Finally the VOF UFO´s are explained . Goldig mit den kleinen Kindern die da ´Feuer - Feuer´ begeistert rufen: http://www.youtube.com/watch?v=MUeF... . Sky Lantern-Start in Indien: http://www.youtube.com/watch?v=p5aD... . Und dann noch etwas slapstickmäßiges, jedenfalls so wie man in South Yorkshire im Nachhinein darunter versteht, wenn es nicht so läuft wie gedacht und alle blöd wird, also wie im normalen Alltagsleben einfach (aber trotzdem ist soviel Verstand gegen der 6. Laufzeitminute da, um eine wieder einmal interessante Feststellung zu machen, die man ganz automatisch als Starter in Angesicht des Ablaufs in der Folge-Sequenz der Dinge und deren Images treffen muss und aus denen umkehrt aus einem IFO ein UFO wird!): http://www.youtube.com/watch?v=Giow... . Und dies alles hat jenseits dessen eiine wahnsinnige Charakter-Bedeutung für das gesamte UFO-Phänomen im wahrsten Sinne des Wortes: Je näher (im eigentlichen Sinne des Wortes) man etwas betrachten kann, je eher verliert sich vollkomen seine Distanzwirkung als dortiges Mysterium & Rätsel. Im Fall U.F.O. sogar meist ist der ´nahe´ Ausgangspunkt als auslöser Erzeuger der UFO-Thriller-Wirkung sogar ´erschröcklich´ simpel und einfacher als man SF-geprägt es sich denkt, vorstellt, wünscht etc pp. DIES ist eine erstaunliche Geheimnislüftung, wieder ein erheblicher Schritt in Sachen UFO-Enthüllung, UFO-Disclosure! Und genau deshalb wird dies schon immer ganz gerne un UFO-Freundeskreisen des Fantastischen verheimlicht, dazu gibt es aus Angst ein Cover-Up, nicht das UFO-Coverup, sondern das IFO-Coverup! Was natürlich ganz schlicht damit zusammenhängt, weil dadurch die Warmluft abzieht und der Reiz des Mystery verloren geht, wenn man erkennt, das das Mystery auf einer ganz anderen Ebene ansteht und hausgemacht ist. So lang man dies nicht bewusst erkennt, ist es einfach so: So verschient man nur Eisenbahnen auf einem seelischen Verschiebebahnhof - und schieb die eigentliche Lösung voller Bitterkeit nur ewig vor sich her.

*= Ich bin jetzt seit mehr als einem Jahr ´Perry Rhodan´-clean und es macht mir auch nichts aus, nachdem ich bis dahin quasi alle Romane gelesen hatte und alles bis zur Einöde kannte, zwar spannend-gemachtete aber doch Einöde kannte. Es ist nicht mehr lustig, wenn man einen Roman anliest und schon weiß wie er endet, einfach wiel man schon alles kennt und nur die Abmischung der ´Textbausteine´ entsprechend der Aufgabenstellung jeweils anders ausfällt, aber sonst ist dann beim 2300 Roman wirklich nichts mehr Neues drin. Genauso ist es beim UFO-Thema! Sobald man die Bandbreite des IFO-´Spannungsbogens´ raushat und sich dieser immer und auch wirklich immer wieder genauso nur in einer anderen Storie zeigt - mal ehrlich dann weißte doch Bescheid... Und wenn sich abzeichnet, dass das zwecks UFOs einfach so weitergeht - http://www.youtube.com/watch?v=90Bv... - dannt stimmt sogar die Musik als Schicksalswink, was ja wie in dem Film eben eigentlich die Mega-Top-Realsatire ist!

England-UFOs, freilich zu Silvester

>UFOs sighted in Oldland Common

A man from Oldland Common has reported what he believes were UFOs in the sky on New Year´s Eve. Chris Lacey´s account of the sighting is at www.uk-ufo.co.uk . He said: "My wife and I were watching the fireworks going off for New Year´s Eve and I saw this orangey/red flying object move swiftly across the sky. It then stopped and changed direction; at this point two more of these objects appeared and flew towards the other. They then all moved off in different directions steadily but swiftly. These lights were definitely not planes or helicopters as the movements were too smooth and the speed they changed direction was too fast. My wife is a big sceptic when it comes to UFO sightings, etc, but even she has to admit to being completely baffled and agrees they were not typical aircraft and neither were they Chinese lanterns."

It is not the first sighting off a UFO in Oldland. There was one on a dry and cold night in 1995, according to the website ufoinfo.com. The statement from an unnamed witness says: "I was walking home through a lane in Oldland Common/Warmley to go to my house. The lane had fences on both sides and there were gardens of houses on the other side. As I was walking in the middle of the lane I saw this weird disc thing hovering over the fence - so close I could touch it almost. It then whizzed over my head and back to the fence, it was like it was playing a game. It was about the size of a hand in a fist. I watched it for a bit thinking it was a remote control toy being operated from someone´s house. However, the movement of it was so advanced I realised that it was definitely not a toy. I walked closer and the disc that was solid and made a strange sound disappeared so fast into the night sky it left me baffled and excited. I did not report it to the media although the next day they were lots of reports of strange things in the sky that day."

Did you see any strange lights on New Year´s Eve in the Oldland area or elsewhere? Did you take any pictures? Do share your story with us at Kingswood People.<

Nach: ´Kingswood People´, http://www.kingswoodpeople.co.uk/ne...

Externe Links

http://www.volksfreund.de/nachrichten/kindernachrichten/news/aktuell/Aus-aller-Welt-KIN...
http://cenap.alien.de/cenapnews/
http://derstandard.at/1262208751836/CSI-Weltraum-Deutschland-verzeichnete-ein-UFO-reich...
http://www.youtube.com/watch?v=3QqhGkc19v0
http://www.youtube.com/watch?v=gHQHs9xdU_I
http://www.youtube.com/watch?v=PWcFgbI4nOw
http://www.youtube.com/watch?v=QL-J-PshNwU
http://www.youtube.com/watch?v=sdbQZL1BuKQ
http://www.youtube.com/watch?v=p9pIiZJ6qZQ
http://www.youtube.com/watch?v=MUeFHPVBjjQ
http://www.youtube.com/watch?v=p5aDeLN04Zk
http://www.youtube.com/watch?v=GiowLOfXQPU
http://www.youtube.com/watch?v=90Bv09XxwfI
http://www.kingswoodpeople.co.uk/news/UFOs-sighted-Oldland-Common/article-1667719-detai...

Views: 1274