. Zurück C E N A P

26.01.2010


    
Das Dampfhammer-Ding: CENAP´s UFO-Agenda 2010 !

Mysterious UFOs in our night sky Strange lights have been hovering over our homes - The truth is not out but up there: don´t get excited - CENAP-Experts have told the ´spaceships´ are probably Lantern

Samstag, der 2.Januar 2010. Nachdem wir gestern schon einen erfolgreichen Start ins neue Jahrzehnt mit dem Jahr 2010 hinlegten, erschienen heute die Früchte davon in den ersten Zeitungen des Jahres. Neben der allseits bekannten dpa-Meldung*, waren seperat auch in der `Rheinpfalz´ und in den ´Badischen Neuesten Nachrichten´ noch zwei Artikel erschienen, die in jeweils ihrer Ausgabe Nr.1 für 2010 auch UFO-Schlagzeilen mit entsprechenden Artikeln beinhalten. Die ´Rheinpfalz´ brachte im Mannheimer Teil, ´UFOs: Außerirdische in der Silvesternacht zurückhaltend´**, und die ´Badischen Neuesten Nachrichten´ in ihrem ´Südwestecho´, "UFO-Alarm in Gernsbach: Mannheimer Experte - Es waren zwei Mini-Heißluftballons/Amateurastronom erhielt im Jahr 2009 insgesamt 1050 Meldungen"***. Da gibt es zunächst mal keinen Grund für uns zu motzen. Und als ich am späteren Mittag vom Neujahrs-Ersteinkauf 2010 zurückkehrte, lag die eMail ´UFO-Meldungen 2009....waren heute auch eine Meldung wert in den Kulturnachrichten des Deutschlandradio Kultur (11.30)! Mit freundlichen Grüßen, Matthias Götte, Nachrichtenredaktion Deutschlandfunk" an. CENAP´s UFO-Agenda 2010 wirkt schon so gesehen als Neujahrs-UFO-Propaganda! Welch eine UFO Disclosure inmitten der UFOlogie, bekanntlich eine andere Art von Dschungel! So ist´s zur Rottung recht.

*= Diese war ja bekanntlich auch vom ORF verwendet worden. Dies brachte bei einem UFO-Freund der Utopien mit deutlichem MUFON-CES-Bezug die Nerven durcheinander, weil er mitten in der Nacht dort seine Kommentare abfasste, als wenn er mitten in der 5.Jahresszeit angelangt sei oder dieser zwischendurch entsprungen, hier einige Spitzen, die auch nachweisen, dass jener exologisierter Hardcore-Schreiber von MUFON-CES und den dortigen Pleiten-Pechs-und-Pannen aus Blauäugigkeit gar keinen Ahnung über seine Goldenen Kälber als illusionsreicher Hoffnungsträger der UFOlogie {? - siehe dazu mal ´Die Akte MUFON - CES, Anspruch und Wirklichkeit der MUFON-CES´ als pdf-Datei unter http://www.blog.de/media/document/a... frei Haus zu haben} aber auf uns den totalen Hass in Blut, Frust, Schweiß & Tränen hat und deswegen komisches Zeugs wie neben der Kappe absondert und brennenden Hass wie eine Wunderkerze versprüht:

"CENAP = SCHARLATANE: vorsicht: bei der CENAP in mannheim handelt es sich um eine nicht wissenschaftlich vorgehende organisation; unter dem deckmantel ´seriöser´ ufo-forschung werden zeugInnen und sichterInnen ohne jede überprüfung des gesendeten bzw. berichteten materials beschimpft, desavouiert und lächerlich gemacht. die sog. ´erklärungen´ für die über 1000 fälle sind im übrigen meist keine; journalistInnen übernehmen sie nur zu gerne, da ja jede noch so hanebüchene erklärung akzeptiert wird, um nur ja nicht zugeben zu müssen, dass es eben unerklärliche phänomene gibt. ich verweise auf die unendlich seriöseren forschungen von MUFON (eine internationale organisation, die ausschließlich aus wissenschaftlerInnen besteht), die klar belegen, dass es unerklärliche erscheinungen zuhauf gibt... wer ufos gesehen hat oder ähnliche beobachtungen gemacht hat: mufon-ces - nur nicht der cenap melden, die nehmen nichts ernst und überprüfen auch nichts. ... die cenap ist eine extrem unseriöse gruppe von frustrierten ex-ufologen, die nun alle durch den kakao ziehen wollen, die etwas beobachtet oder erfahren haben, was (noch?) nicht erklärbar ist ... ... allein die aussage, dass zeugen ´die venus´ oder ´den jupiter´ für unerklärliche himmelsphänomene halten, ist eine beleidigung seriöser zeugen, unter denen sich auch wissenschaftler, polizisten und politiker befinden!"

Soviel also zum Thema brennender UFOlogie-Aberglauben und seine Auslebung unter dem ideologischen Dämmerlicht der Twilight Zone zur Agitation.

** = >Kein einiges UFO (Unbekanntes Flugobjekt {!}, in dem für gewöhnliche Außerirdische vermutetet werden) ist in der Silvesternacht in der Rhein-Neckar-Region gesichet worden. Das ist insofern außergewöhnlich, als vor einem Jahr 50 Hinweise aus ganz Deutschland bei dem Centralen Erforschungsnetz außergewöhnlicher Hiimmelsphänomene (CENAP) in Mannheim eingingen. Das ganze Jahr über wurden 2009 tausend, 2008 sogar 1600 UFOs am Himmel über Deutschland gesichtet. Werner Walter, der das CENAP betreibt, kennt aber auch den Grund: Miniatur-Heißluftballons oder Schwebelaternen. Der Party-Gag schwebt schwebt geräuschlos und in rot-gelbgelber Farbe über den nachtschwarzen Himmel und sieht einem UFO zum Verwechseln ähnlich. In Zweifelsfällen kann man sich bei UFO-Phonone 9621/701370 vergewissen. (hof)<

*** = >Mannheim/Gernsbach (kam). Vermeintliche unbekannte Flugobjekte (UFOs), die ein Mann in der Silvesternacht von seinem Balkon in Gernsbach aus beobachtet haben wollte, entpuppten sich als Mini-Heißluftabllons. "Es waren sicher zwei Himmelslaternen", erklärte Werner Walter von der Mannheimer UFO-Meldestelle, dem der Vorfall gemeldet worden war. Die Meldung azs dem Murgtal war in diesem Jahr der einzige Hinweis auf ein vermeintliches UFO in der Silvesternacht. In 2008 und 2009 wurden dem Amateurastronomen zum Jahreswechsel jeweils zwischen 50 und 60 unbekannte Flugobjekte gemeldert - die sich in der Regel alle als Mini-Heißluftballons erwiesen. Diese sind günstig zu erwerben, dürfen in Deutschland jedoch aus Sicherheitsgründen nicht in die Luft gelassen werden. Dass das Telefon bei Walter in der Silvesternacht so gut wie stillstand, dafür hat er im BNN-Gespräch eine Erklärung: Weil bei der im Fernsehen übertragenen Gedenkfeier für die Tsunami-Opfer auch Himmelslaternen abhoben, hätten viel Menschen diese Bilder noch im Kopf und sich bei entsprechenden Beobachtungen hierzulande wohl daran erinnert.

Im vergangenen Jahr registrierte Walter, dessen Interesse an der Astronomie in den 70er Jahren an der Mannheimer Sternwarte vom berühmten Profesor Heinz Haber geweckt wurde, für Deutschland und Österreich insgesamt 1050 UFO-Meldungen. Die meisten erwiesen sich als Mini-Heißluftballone. Andere Meldungen konnte er mit Hinweisen auf helle Planeten wie Venus oder Jupiter, auf Meteore und auf die bisweilen hell am Himmel erscheinende Internationale Raumstation ISS erklären. Spektakulär war dagegen die Beobachtung der Crew eiunes Passagierflugzeugs Ende November zwischen Norwegen und Grönland. Laut Walter handelt es sich bei der "glühenden Himmelsspinne" um einen russischen Spionagesatelliten, bei dem sich Eis-Partikel im Raketentreibstoffschweif gebildet hatten.<

Aber es gab schon ein weitere UFO-Meldung, die ebenso anlag. Alexandra T. schrieb unter dem Betreff ´Unbekanntes Flugobjekt´: "... da ich es heute in der Zeitung lese, möchte ich Ihnen auch mitteilen, dass ein unbekanntes Flugobjekt in der Silvesternacht am Horizont zu sichten war. Es handelte sich eindeutig nicht um eine ´Himmelslaterne´ {klar!}. Irgendwann wischen 0.15 bis 0.30 Uhr sahen wir ein rotes Flugobjekt, dass gleichmäßig wie ein Flugzeug vom Bodensee Richtung Allgäu (Standpunkt war Deuchelried in Wangen/Allgäu) flog. Es blinkte nicht, stand mal wie auf der Stelle, veränderte leicht die Flugrichtung und verschwand dann Richtung Oberallgäu. Mein erster Gedanke war ein UFO. Sie wissen sicher selber, was es sein könnte." Da bleiben einem doch schier die ´Feinen Sahne-Heringsfilets´ zur Mittagsspause stecken, ein Glück sind die ohne Gräten. Jetzt galt es nur beide Daumen zu drücken, dass das kein Vorbote war, damit man jetzt hintenrum versteckt mir die MHB-Sichtungen zujubelt und die dpa-Meldung, in vielen Zeitungen heute, quasi als Auffordung versteht. NEIN, so war dies keineswegs in diesem Sinne gemeint. Wir sind ja keine MHB-Meldestelle, von wegen! Auch Roland Gehardt bekam Post von einem Sven P. aus St.Margrethen in der Schweiz, der in der Nacht des 26.12.09 zwei Flugobjekte beobachtet hatten, die einfach für den Sachverständigen MHBs sind und dies auch so vermittelt bekam und deswegen unglücklich war und sich wehrte:

"...Doch die Objekte, welche ich beobachtete, haben konstant sehr hell geleuchtet. Somit kann ich die MHB´s mit 100%iger Sicherheit ausschliessen. Da ich mich schon länger mit diesem Thema befasse {- ach ein UFO-Fan!), fällt mir zur Zeit nichts ein, was es hätte sein können. .."

Die ´Entkräftung´ war wieder mal keine und richtig betrachtet nur pseudo sowie Worthülse, sondern das was als Pluspunkt hergenommen wird ist in mindesten 50 % aller diesbezüglichen Meldungen ja genauso! Nur, wenn dieser Mensch ein UFO-Fan ist und sich schon länger (seit dem 1.April?) mit dem Thema befast, warum weiß er dies dann nicht? Oder befasst er sich mit dem Thema nur über ufologische Bildbücher {oder solchen Bilderbücher, die er als ufologisch ansieht aber gar keine sind und nur verschweißt verschickt werden dürfen?}, dann kann er dies ja NICHT wissen. Gehardt dazu: " ...immer wieder das Gleiche. Ufologisch Vorbelastete können {? - WOLLEN !} nicht einsehen, dass es nur MHBs waren {weil sonst die Illusionen - welche genau und von wem warum zur Konditionierung aufgebaut? - platzen}."

In die weite (UFO-)Welt hinaus...

Amerika: Es wiederholt sich - UFO-Alarm der roten Lichter in den USA. Wie der TV-Sender ´San Diego 6´ ( http://www.sandiego6.com/news/local... ) berichtet waren wieder, wie genau vor einem Jahr, die roten UFO-Lichter zu Silvestrer unterwegs: ´San Diegans Startled by Red Lights in the Sky´!

>Many people partying as 2009 became 2010 were startled to see what appeared to be a UFO in the skies above San Diego early Friday morning. Shortly after midnight, the phones started ringing off the hook at San Diego 6. One caller after another was startled by the sight of three red lights in the sky.

"This is going to sound crazy," one caller told us. "But I didn´t know who else to call. There´s a UFO we´re been watching hover in the sky." - "My young son is going out of his mind," another mom said. "The whole family is looking at this thing. We´ve never seen anything like it." The callers described a triangle of red lights that were moving together and starting to blink out. This description sounded identical to the series of stories we covered last year of similar reports that turned out to be Chinese Sky Lanterns, small hot-air balloons sent aloft by a flame. As the fuel is exhausted, the lights go out and the balloons fall back to the ground.<

Mit der Meldung ´UFO Trickster Explains Mystery Lights´ kam dann der Sender KGTV ´10News.com´ ( http://www.10news.com/news/22107894... ) bei:

>Three mysterious red lights seen over East County early Friday morning weren´t alien spacecraft but part of an ongoing hoax, 10News reported. The red lights were seen by viewers in El Cajon, Spring Valley, Serra Mesa, La Mesa and Normal Heights. "It was clear as day. You could see it," Christiana Rodriguez told 10News reporter Allison Ash. "It was sitting and it hovered and it came towards me and it was something that wasn´t even normal." The origin was a mystery until Friday evening when acting on a tip 10News went to a location in El Cajon.

There Todd Fassler explained how he creates the hovering lights with weather balloons and street flares. Fassler said he has launched the balloons n New Year´s Eve and the Fourth of July for about five years. "It is fun," Fassler said. "It gets everyone wondering what is going on." Fassler said he will stop launching the balloons.<

Einen halben Tag später nahm sich sogar das regionale NBC ( http://www.nbcsandiego.com/news/wei... ) der Sache an:

>Strange Lights in Sky Cause Big Buzz

Was it a UFO? A Chinese lantern? Or cunning trickery? There are a lot of theories are out there to try to explain mystery lights seen in the New Year´s Eve sky. People reported seeing the small flickering lights in the East County just as one decade ended and another began.

"Has anyone else reported the red lights that were in the sky over El Cajon at midnight?" Josh Cantor emailed NBC San Diego. "This is not a hoax. There were many eyewitnesses."

He wasn´t alone.

"They stayed stationary for about 20 minutes before they ´flew´ away into the southern sky, first one alone, and then the other two together. We noticed them just as the clock hit midnight and we went outside to see the night´s sky and to bring in the New Year," Gail Gilman said. A San Diego fire spokesman on Friday said the lights were probably floating Chinese lanterns known as ´Sky lanterns,´ which are essentially, mini hot-air balloons. But now there´s a different story -- from a man who says he has been tricking the city for years. Todd Fassler reportedly admitted to creating the lights with weather balloons and street flares. He told KGTV he has launched the balloons for about five years on New Year´s Eve and the Fourth of July. He described it as "fun" to get people "wondering what is going on." But he says he will stop. El Cajon police would not confirm the hoax on Saturday.<

Und wegen diesem Ausgangsmaterial haben die sich fast in die Hosen gemacht? - http://www.youtube.com/watch?v=bj9N... . Diese absolut ins dunkelrotgehende Lichter haben nicht den hellen Touch (dieses ´Goldene´) von MHBs-Ballonen und viel mehr erinnern sie phänomenal weitaus eher den red light-Lichtern aus dem UFO-Fall aus New Jersey und dem Phoenix-Lichter-Spass - heliumgefüllte Ballons mit SIGNALFLARES dran. Mittendrin unter den überall im Einsatz befindlichen ´normalen´ MHBs macht sich dies zunächst einmal verrückt, aber es ja keinen Grund, warum nicht beide Objekte eingesetzt werden - Silvester bietet sich ja dazu wie kein anderer Zeitpunkt ideal an und reizt Bastler eh als Herausforderung um was Besonderes zum fliegen und zum Einsatz zu bringen. Mad World..., wenn man in Relation setzt, was da Headlines sogar im TV produzierte und dann das Bildmaterial vom 20.11.2009 von der ´glühenden Spinne´ durch die russische Rakete in der gestrigen dpa-Meldung {die übrigens heute mittag nochmals von dpa ausgeschickt wurde} zwar erwähnt wird und obwohl vorliegend nicht verwendet wird...??? Ist dies mal wieder zu aufregend für das ´deutsche Auge´???

Gähn-Amazing aus England: The Day After Roswell, ähm Silvester...

Wie die ´Worcester News´ ( http://www.worcesternews.co.uk/news... ) unter der Headline ´Did an alien spaceship pass over my house?´ berichtete:

>A Worcester man has taken photos of what could be a UFO flying through the skies on New Year´s Eve.

The pictures were captured by 27-year-old Jason Day on his camera phone as a mysterious object passed over his home in Thorn Avenue, Brickfields, at about 9pm. Mr Day had gone outside for a cigarette when he first noticed the UFO but it disappeared and he went back inside. When he came back out, this time with a camera phone, it reappeared and he was able to capture an image of it. Mr Day, an aircraft enthusiast, said he was not sure what it was but was convinced it wasn´t a plane. He said: "There was no sound whatsoever when it came over. I just scratched my head and went back to talk to my wife. I went back outside to have the cigarette and it was there again, coming from the back of my garden, over the top of my house. On the two photographs I took, it appears to have changed shape. On one of the photographs it looks sort of parachute-shaped. I don´t know what it was but I´m certain it was not a plane. When I told my son the next morning he said, ´Are UFOs real, Dad?´"

In the past it has been suggested that the UFOs are simply Chinese lanterns which are sometimes used at weddings and other celebrations. Andrew Milner of The Ridings in Droitwich also saw "two dozen lights" over his home at about 12.15am yesterday morning, shortly after the start of the new year, but believes what he saw were probably Chinese lanterns.

Michael Soper, media spokesman for Contact International UFO research {Heijeijei, hier wird wieder einmal bewusst der Bock zum Gärtrner gemacht!}, said he could not comment on the photographs until he had consulted fellow experts {Depp, die Fotos sind eindeutig - was hier wieder läuft ist: künstliches Mystery aufzubauen, um alles für ´Ewigkeiten´ in der Schwebe zu halten und wie immer keinen Mumm {Stichwort: Arsch in der Hose} zu haben, desillusionierend - die ´UFO-Mystery-Krankheit´ schlichthin weltweit wie eine DNA der UFOlogen - einfach zu sagen wie es ist!}. But he said it would be possible to check if the object was travelling in the same direction as the wind or whether there were any parties nearby which could indicate it was a Chinese lantern. He said: "We do want people to come forward and tell us about the sightings. We have had videos of fast-moving objects in the sky. There are a number of UFO hot spots, including Herefordshire and the Malvern Hills."

If you believe you have seen a UFO call the hotline on 01869 320989 or visit contactinternational.co.uk.<

Die ´Scottish Daily Record´ ( http://www.dailyrecord.co.uk/news/s... ) machte mit der Headline ´Mystery ´UFOs´ are Chinese party lights´ dagegen heute mal nicht lang rum und berichtete knallhart:

>The truth is up there, and it seems it´s not as exciting as some people thought. Scotland´s emergency services have been fielding calls for two weeks about mysterious UFOs in our night sky. Strange lights have been hovering over our homes, then apparently hurtling off into the galaxy at warp speed. But don´t get excited - it doesn´t look like we´re about to be first-footed by aliens. Experts have told the Record the "spaceships" are probably nothing more exotic than paper Chinese lanterns.

Most of the sightings were reported in Angus and Fife. One of the witnesses, Fife councillor and RAF veteran Ron Caird, said: "As a former member of the RAF, it was clear to me that this was no hovering helicopter, nor indeed any other aircraft. After observing this strange phenomenon for three to four minutes, I was astounded when the ball suddenly reduced to a pinprick of light in seconds, suggesting that it had moved away at incredibly high speed. I can assure you my eyes did not deceive me." Ron was far from the only one to be convinced something strange was going on in the sky.

But as cynics often suspect, the truth is likely to be more dull. More and more people are releasing Chineselanterns-paper lights with a candle inside - into the skies to celebrate birthdays and weddings. The rice paper lanterns can float for miles on the wind. And when the candle goes out, it looks just like the object has raced away at incredible speed. A source at RAF Leuchars in Fife told us there was every chance the lanterns were to blame for the UFO alerts. He said: "We´ve been monitoring these sightings with some interest but we´ve yet to pick any up on our radar. A Chinese lantern wouldn´t be spotted by our systems, but would easily be bright enough to be seen from the ground. The fact they go out quickly would also give the illusion of an object flying directly away from the viewer at very high speed."<

Amazing & Weird: Incredible and Spectacular Footage of UFOs

Klar, wir wissen ja - in der Silvesternacht war die Zeit der globalen UFO-Sichtungen, nicht wegen den tradiotionellen Böllern, Leuchtraketen etc, sondern wegen dem neuen Brauchtum mit den Skylanterns wie hier in Holland, wo sie bekanntlich ´Thaise Ufo-Balloons´ aka ´oranje bollen´ heißen: http://www.youtube.com/watch?v=pzEM... / http://www.youtube.com/watch?v=X3Fk... . Hier die slowenische UFO-Art namens ´balonysilvestrovske balony´, weswegen sich die ´Piloten´ aka Starter in der geheimen Agenda hintendran kaputtlachen: http://www.youtube.com/watch?v=YDI-... . Und manche machen so völlig unnötige Arbeit - Lighting up the New Years Sky with my Homemade Chinese Lantern: http://www.youtube.com/watch?v=B4LH... . Hauptsache, es macht Spass: http://www.youtube.com/watch?v=fr9D... . es ist nicht immer nur der Fun-Factor, weswegen die Gedächtnisballons aufgelassen werden - wie hier z.B. wo ein Elternpaar in Erinnerung an die scheinbar verstorbene Tochter Nora einen MHB als ´Post´ an die Engel abgehen lässt und die MHB dann ruhig unter dem Mond fliegt - http://www.youtube.com/watch?v=GtZO... , sowas ist dann auch hart... Also ich habe dann auch nicht mehr die Nerven gehabt, um weiterzumachen als man dann die Live-Reaktion der Frau emotional mitkriegt ist echt durchschaufen angesagt. Da habe ich auch schon mal eine Zigarette extra gebraucht, zudem ich einfach auch als alter Sack zu nahe am Wasser gebaut bin.

War gestern schon viel Material in dieser Richtung als UFO-Film im Netz bei YouTube aufgesetzt worden - heute platzte das Angebot aus aller Welt (hauptsächlich USA da die natürlich wegen den Zeitzonen als ziemlich die letzten Silvester-Party machten und dementsprechend später erst ausgeschlafen haben) diesbezüglich aus allen Nähten! GLOBALE UFO-INVASION wie noch nie - und wie noch nie filmisch unzweifelhfat dokumentiert und festgehalten! Und alles wegen verpackter heißer Luft - was wieder die UFO-Agenda 2010 unterstreicht und auf den Punkt, auch symbolisch-final, für die ganze ´Flying Saucer´-Mythologie bringt! Wer hätte sich dies von uns UFO-Mythbusters und UFO-Hunters noch in den letzten Stunden von 2009 gedacht und auch so vorgestellt?

´Beat It´: Michael Jackson-Flashdancing an Neujahr

Wenn schon von der deutschen Berliner Partymeile das Neue Jahr 2010 mit einer Huldigung an MJ vor 900.000 Leuten angeheizt wurde, wenn kann es da wundern, wenn in Korea am Neujahrstag ein MJ-Flashdancing ausgerufen und veranstaltet wurde? - http://www.youtube.com/watch?v=m5hO... / http://www.youtube.com/watch?v=JoRa... . Aber ... das Züricher Klangfeuerwerk im Berg zum Jahresanfang als MJ-Huldigung war die Wucht in Sachen ´Feuer & Eis´: http://www.youtube.com/watch?v=HUKX... / http://www.youtube.com/watch?v=Kcf2... - an Ort muss das den absoluten Gänsehaut-Effekt für die Anwenden gewesen, zauberhaft! Welch ein Idee, die einem Kreativen wie Michael Jackson absolut gerecht wird. Am Schluß ruft jemand: "Lauter! ... Hammer!" Mehr gibts nicht zu sagen... Ich bin sicher: MJ hat von oben zugeguckt!

PS: Inzwischen gibt es ein Fanvideo mit dem ´neuen´ MJ-Titel ´Threatened´ aus seinem Vermächtnis - mit allen Signalen für einen Superhit. Mir hat das Stück sofort gefallen und geht als Ohrwurm gleich rein, dies sollte wohl der neue MJ-Thriller werden! (Geht nur die ersten 4 Minuten des Videos, der Rest davon ist Stummfilm!)

Flyover´s auch in 2010

Auch zur CENAP´schen UFO-Agenda 2010 gehört zur Eröffnung der ´traurigen Festspiele´ die Flyover´s echter Flugapparate dazu und so ist es natürlich Klasse von ´Batman´ in seinem legendären ´Batflyer´ vorbeikommt: Winter Classic Boston 2010 - http://www.youtube.com/watch?v=JwQO... ! Sie können ja sagen was Sie wollen, aber das Ding mag ich wirklich arg und es ist einfach geiler als die Strasssenbahn der Mannheimer Verkehrsbetriebe, aber echt! Naja, zugegeben, die gute alte B-52 im Flyover ist aber auch eine scharfe Alte, quasi die ´TT´ unter den Fliegern: http://www.youtube.com/watch?v=ZjBn... / http://www.youtube.com/watch?v=H7-c... . Wie man so hört hat die USAF noch ein paar Sachen als Showblock drauf: http://www.youtube.com/watch?v=QQsi... .

Insider-Joke zum Schluß: Quadrantid Meteor Shower appears in the sky...

Externe Links

http://www.blog.de/media/document/anspruch_und_wirklichkeit_der_mufon_ces/2058672
http://www.sandiego6.com/news/local/story/San-Diegans-Startled-by-Red-Lights-in-the-Sky...
http://www.10news.com/news/22107894/detail.html
http://www.nbcsandiego.com/news/weird/Strange-Lights-in-Sky-Cause-Big-Buzz---80502177.html
http://www.youtube.com/watch?v=bj9NeSxTp68
http://www.worcesternews.co.uk/news/4828436.Did_an_alien_spaceship_pass_over_my_house_/
http://www.dailyrecord.co.uk/news/scottish-news/2010/01/02/exclusive-mystery-ufos-are-c...
http://www.youtube.com/watch?v=pzEMPXiFOxI
http://www.youtube.com/watch?v=X3Fk5tWzoP0
http://www.youtube.com/watch?v=YDI-VbJQzFE
http://www.youtube.com/watch?v=B4LHNhVXnhA
http://www.youtube.com/watch?v=fr9D1yb_JSA
http://www.youtube.com/watch?v=GtZOqz5Rt_w
http://www.youtube.com/watch?v=m5hOkW6NLIM
http://www.youtube.com/watch?v=JoRa2rumVRI
http://www.youtube.com/watch?v=HUKXeTesR_I
http://www.youtube.com/watch?v=Kcf2Tmx7Eqg
http://www.youtube.com/watch?v=JwQOsZE_b44
http://www.youtube.com/watch?v=ZjBnh2Bijzg
http://www.youtube.com/watch?v=H7-cfF0zETM
http://www.youtube.com/watch?v=QQsiRp5JrQw

Views: 3628