. Zurück C E N A P

29.08.2009


    
Imposante UFO-Lichter am Nachthimmel unterwegs, die Nomaden der Lüfte!

Beat It, die neue Kulturrevolution - Die Ehrung des ´King Of Pop´: Der Michael Jackson-Tribut - AWESOME ! - Die neuen Eiskristall-Spaceshuttle-UFOs, wie aufregend, Gähn!

Der ´Michael Jackson´-Samstag, der 29.August 2009 und der zunächst wettertechnisch hierzulande weitgehend einfach besser ausfiel als angekündigt. Und es galt abzuwarten, ob die MJ-Totenlichter/Himmelslaternen als die UFOs Nr.1 derzeiten unterwegs sein werden - wie vor kurzem in London an der O2-Arena: http://www.youtube.com/watch?v=D56N... . Unterwegs im Einsatz an der Himmelsfront würden sie wohl überall sein, würden sie aber auch als UFO gemeldet? Würden sie der Fantasie Flügel verleihen, um ufologisch zu funktionieren und damit wieder für dekorative UFOlogie sorgen? So wie eben die Himmelslaternen jahrelang die UFO-Wirkung erwirkten? (Besonders extensiv und künstlich angeheizt in England.)

Auf jeden Fall gab es auf die Nacht zum Samstag UFO-Meldungen von einzelnen (und nicht Paaren!) rot-orangenen Lichtobjekten aus Hessisch-Lichtenau, wo eine türkische Gruppe junger Erwachsener gegen 23:30 h in der Freitagnacht erst glaubte ein Art schweif- und geräuschloses "brennendes Flugzeug" für 1 Minute zu sehen, welches dann über Dach hinwegschwebte - aber auf der anderen Hausseite nicht mehr auftauchte und einfach wie "vergangen" war ohne das irgendwelche Trümmer vom Himmel regneten und auch sonst alles ruhig blieb. Um kurz nach Mitternacht meldete sich ein Herr aus Freiburg im Schwarzwald, weil er etwa eine Minute oder so ein orange-rotes Lichtgebilde linear über der Stadt hinwegziehen sah, welches weder anstieg, noch herabkam - lautlos, schweiflos und stetig im Licht war. Und dann einfach so wie "ausging". Gegen 0:45 h meldete sich Anke R. aus Ditzenbach, die etwa eine Stunde zuvor von der Veranda aus "eine geräuschlose rötlich-gelbe Lichtkugel etwa 1-2 Minuten lang leicht zum Himmel ansteigend sah, die etwa 1/3 so groß wie der Mond war und immer kleiner werdend eher in den Himmel hinein verschwand". Es war ein ganz und gar "warmes Licht", absolut gleichmäßig und ohne irgendein "Flugzeugblinken", auch ohne Schweif... Um 1 h hängte ich dann aus - dies alles als Meldeaufkommen von nicht-erkannten MHB-IFOs war inzwischen für Old Germany wieder etwas UNGEWÖHNLICH geworden. Und dies mitten drin wo Sachsen und Schleswig-Holstein gerade das Auflassen - nicht den Verkauf - von Himmelslaternen, also als die Romantik am Nachthimmel, verbot.

Um kurz vor 10 h meldete sich Frau M. aus Limburg an der Lahn, die gegen Mitternacht oder kurz nach Mitternacht über der Stadt eine "gelb-rotes Lichtobjekt für einige Minuten hat lautlos dahinziehen sehen, was eher ein dahinsegeln als fliegen im Flugzeugsinne war". In den ersten Sekunden sah dies schon so aus wie "eine Art Feuerkugel" und ließ Frau M. sofort an einen ´Meteoriten´ denken, nur dauerte dies alles dafür "viel zu lange und war viel zu langsam, außerdem fiel es nicht herunter, sondern segelte eher - und das war das Verrückte daran - HOCH". Schlußendlich sah die Erscheinung "verklärt gesehen sogar als sternartiger Punkt am Himmel ´marsgolden´ aus, dann verging sie binnen 10 Sekunden ohne ein grünes oder sonstwie-weiße Blinklichter". Was auch immer dies war, ein Flugzeug oder Hubschrauber war dies nie und nimmer. Bemerkenswert ein Satz den Frau M. wo nebenbei fallen ließ: "Eigentlich gehört das Ding eher in den Silvesterhimmel {sic!} - ich weiß auch nicht warum - als in den Sommerhimmel..." Ansonsten ist "nicht viel passiert".

Grüner Schwarzwald-Laser

Im elektronischen Briefkasten lag die eMail ´Himmelserscheinung am 28.08.2009´ von Michel P. an: "...vergangene Nacht leuchtete am Himmel über Baiersbronn (Nordschwarzwald) ein heller grüner, gebündelter Lichtstrahl. Wir haben ihn um ca. 0.05 Uhr bemerkt. Das Foto entstand um 0.18 Uhr. Noch zwei weitere ´Strahlen´, die sternförmig zum selben Zentrum führten, konnten wir sehen. Deren Licht brach sich allerdings nur in den z.T. vorbei ziehenden Wolken. Der fotografierte Strahl war durchgängig zu sehen bis ca. 0.35 Uhr. Dann war er plötzlich weg (wie wenn jemand das Licht ausgeschaltet hat) und ein paar Minuten später nochmals für kurze Zeit zu sehen. Jedes mal sah es aus, als ob man das Licht mit einem Lichtschalter an und aus knipsen konnte. Haben Sie eine Idee, was das gewesen sein könnte?"

Siehe dazu: Grünes Licht misst Atmosphäre: Neues Lidar-System in Hohenheim installiert: UFOs oder Geistererscheinung? Kilometerweit zu sehen ist der grüne Leuchtstrahl - http://www.scinexx.de/wissen-aktuel...

Aus den Gehardt-Files gab es auch Material zur ganz späten Freitagnacht (schon der MJ- Samstag):

"Heute Morgen 29. August 2009 gegen 0.10 Uhr über der Ortschaft Lauf bei Baden-Baden habe ich einen hellorangen Lichtkegel gesehen. Das Objekt hatte eine konstante Geschwindigkeit und flog unter der Wolkendecke. Man hat es ca. 3min fliegen sehen dann verschwand  es in den Wolken, dann ging es 3-5 min dann tauchte das Objekt wieder auf und flog dieselbe Flugbahn wieder ab, dies wiederholte sich    5-6-mal  dann verschwand es. Ich habe das Objekt mit der Kamera gefilmt aber auf die Entfernung ist es nicht so gut zu erkennen, mit dem bloßen Auge sah man es besser. Ich glaube nicht das es sich bei dem Objekt um ein Flugzeug handelt da diese Positionsleuchten haben die blinken und ein Satellit war es meiner Meinung nach auch nicht da es unter der Wolkendecke geflogen oder geschwebt ist." 

´Raumfähre Discovery´ startete zur Geisterstunde - Ortszeit - Richtung ISS

Da war jas wieder was am Himmel los. Immer wieder Cool, wenn sich quasi der Himmel auftut. Während all das Obige sich ereignete, startet im fernen Nordamerika das ´Space Shuttle´ DISCOVERY in der Mission STS-128: http://www.youtube.com/watch?v=QffF... - http://www.youtube.com/watch?v=iFS6... - http://www.youtube.com/watch?v=1FZC... . Das natürlich wieder Eiskristalle zu geheime NASA-UFOs schnell wurden ist natürlich klar. Slogan für den Getreuen an der Leine: "Hasso, such die UFOs. Braver Hasso..." Heijeijei... Langweiliger gehts ja nicht mehr, aber dies hält die UFOlogie altmodisch am Leben und setzt mentale Kreativitäten der Fantasiewelt von den Outer Limits als Inspiration für den sagenhaften Gesprächsstoff - bekannt als die leutselige Hinhalte- und Luftnummer namens ´das anomalistische Geschwätz´ - frei. UFOlogisch also alles normal, aber längst schon an der Wirklichkeit der Welt vorbei - weshalb auch die Welt sich für diese Märchen nicht mehr interessiert. Dies ist das interne UFO-Problem. Intern lebt die Exologie nur durch Ideologie-Viagra - und durch interne, schöngeredete Dummheit der Ablenkung. Für wahre Kenner der Szene auch nichts Neues, auch betreffs "UFO- and E.T.-Evidences". Alles wie gehabt, wenn um das ufologische Cover Up geht. Nur aufgrund von ufologischer ´Mottenfängerei´ intern verschwiegen, klar - mit Essig fängt man keine Fliegen. Think Positive (also esoterisch), sonst wirkt wieder alles wie der Kuh aus dem Arsch gezogen.

...AWESOME...

Die Ehrung des ´King Of Pop´, Beat It...: Einfach mal den ´Michael Jackson-machen´...

Schon am Vormittag war für mich ohne Verwunderung klar, was der Tag geschlagen hatte. Es kam, wie es kommen muste - und das Kasperletheater zu den direkt anstehenden Landtagwahlen in Sachsen, im Saarland und in Thüringen am morgigen Sonntag verlor sich fern am meinem Horizont. Ob zum Wochendendeinkauf mit der Strassenbahn unterwegs, ob auf der Strassen entlangmarschierend, im EKZ oder aus den Häusern klingend - immer wieder war mal MJ zu hören. Und als ich um 16 h mal bei YouTube reinschaute, merkte ich sofort die Langsamkeit des I-Nets und das schon MJ-Stimmung herrschte - worauf die Medien gar nicht reagierten und einfach nur altertümlich waren. In den Nachrichten war noch am Abend zwecks MJ nur wegen dem ´Tötungsdelikts´ die Rede, was auf den Strassen der Welt aufgrund der dort gebotenen Flashmobs gar nicht wirklich Thema war! Hier gingen Medien und die Wirklichkeit mal wieder aus unverständlichen Gründen auseinander und die Aktualität ging wie in alten Postkutschenzeiten den Bach runter. Manchmal verstehe ich es einfach nicht, obwohl die Situation auf den Händen liegt. Ist schon komisch, wenn die Schnelligkeit der Nachrichtenlage einfach altmodisch ist und ich mich mitten in die analogen 1970er Jahre versetzt fühle und ich mich schon frage, wie "wir" je zum Mond kamen...

Gleich der erste internationale MJ-Flasmob als Dance-Event kam mir aus der ´Goldenen Stadt Prag´ zu dieser Zeit von etwa Mittag entgegen - http://www.youtube.com/watch?v=ib5x... . Noch Fragen? Einreihen - und mitmachen, Basta! Unglaublich! Dann ging es Schlag auf Schlag und aus aller Welt gab es Videos von Gedenkveranstaltungen, unglaublich - und unglaublicher als gedacht (!!!) - gerade auch in Old Germany (!!!) mit teilweise sogar mehreren Veranstaltung in einer Stadt (!!!), wodurch Deutschland zum Irrenhaus wurde und einem nichts mehr dazu einfällt - außerdem dem Umstand, dass die Flashmobs weltweit eine ganze neue Dimension auch mit dem ´ansteckenden Faktor´ auf das Publikum erreichten:

Korea - http://www.youtub.com/watch?v=mqSlB... ; Hong Kong - http://www.youtube.com/watch?v=P5if... - http://www.youtube.com/watch?v=Tziz... ; Bremen - http://www.youtube.com/watch?v=letD... ; Paris - http://www.youtube.com/watch?v=k9Wo... - http://www.youtube.com/watch?v=bgRg... ; Hamburg - http://www.youtube.com/watch?v=M4kx... ; Budapest - http://www.youtube.com/watch?v=xZhT... - http://www.youtube.com/watch?v=JTS9... ; Moskau - http://www.youtube.com/watch?v=5R3d... ; Karlsruhe - http://www.youtube.com/watch?v=dm3X... - http://www.youtube.com/watch?v=xuZE... St.Petersburg - http://www.youtube.com/watch?v=9cSs... - http://www.youtube.com/watch?v=roJ_... ; Berlin - http://www.youtube.com/watch?v=gB3I... - http://www.youtube.com/watch?v=uuAL... ; München - http://www.youtube.com/watch?v=wbSv... .

Und: Zu diesem Zeitpunkt war der amerikanische Kontinent noch nicht erfasst - und noch nicht die Aktivitäten DER NACHT ! Hand auf Herz: Fällt Ihnen nur irgendetwas im populären Kulturbetrieb und sonstigen Betrieb ein, was auch nur ansatzweise DIESE Dimensionen erreicht? Und ich rede hier ganz Pauschal von den Jahrzehnten des letzten halben oder vollen Jahrhunderts, die Zeit zuvor kann man sowieso den Hasen geben. WIR ERLEBEN HIER AKTUELL - bei der Kunst der offenen Augen und Ohren - ETWAS GANZ UND GAR GROSSES ! Sorry, aber ich denke wirklich, dass selbst der einstige JFK-Mord nicht diese Wellen schlug - und auch Apollo-11 nicht so diese Bedeutung in der Kulturszene hatte.

Da wird sehr deutlich gemacht, welche wahre Bedeutung in der populären Kultur die UFOlogie im Gegensatz zur wirklichen Popkultur besitzt. KEINE.

Externe Links

http://www.youtube.com/watch?v=D56NxTwkKmM
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-1039-2004-06-18.html
http://www.youtube.com/watch?v=QffFzy3SVBA
http://www.youtube.com/watch?v=iFS6yxxuga4
http://www.youtube.com/watch?v=1FZC5Z9M2zY
http://www.youtube.com/watch?v=ib5xSclWfMM
http://www.youtub.com/watch?v=mqSlB-1uKHk
http://www.youtube.com/watch?v=P5if2bcqS4Y
http://www.youtube.com/watch?v=Tzizhp_sHMY
http://www.youtube.com/watch?v=letDBLojt9s
http://www.youtube.com/watch?v=k9Wot703Abg
http://www.youtube.com/watch?v=bgRg3IuUvKY
http://www.youtube.com/watch?v=M4kxawYeN5w
http://www.youtube.com/watch?v=xZhTZzGsEjQ
http://www.youtube.com/watch?v=JTS9wk-RSbc
http://www.youtube.com/watch?v=5R3dITMtEqY
http://www.youtube.com/watch?v=dm3XJvQFyxM
http://www.youtube.com/watch?v=xuZE9ItMa3c;
http://www.youtube.com/watch?v=9cSserawdD4
http://www.youtube.com/watch?v=roJ_NN3LF5Y
http://www.youtube.com/watch?v=gB3IHjgkrVk
http://www.youtube.com/watch?v=uuALPKbySdE
http://www.youtube.com/watch?v=wbSvdOUGsfc

Views: 2540