. Zurück C E N A P

20.08.2009


    
UFO-´Forschung´ heißt 2009: Sich durchzuwurscheln und dabei ganz ernst zu tun

Mittwochabend: 5 x das ´glühende fliegende Auge´ über Auerbach? / Airpower - Die MAKS 2009: Von unserem Himmel, an unserem Himmel - Auf gehts nach Moskau: ´Maksimum Action´

Donnerstag, den 20.August 2009 - der heißeste Tag des Jahres, ´The Heat Is On´* - Sie wissen ja Bescheid: http://www.youtube.com/watch?v=1-mU... / http://www.youtube.com/watch?v=GTpJ... . Was soll es zusätzlich eigentlich noch an Zusatzgeschätz, um auf sagenhaften zwangsweisen Gesprächsstoff zwecks künstlichem UFO-Phänomen-Gerede zu machen {allein dies ist ja schon ein Bestandteil des UFO-Phänomens in seiner soziologischen Dimension}?

*= Manchmal ist es alles schon purer Wahnsinn, wenn Sie dieses Video sich reinzuziehen wagen - http://www.youtube.com/watch?v=tgVS... UFO Hoax Swindon Village, Cheltenham vom 17.9.2007! Ja, es ist einfach so CENAP-einfach - UFO-Disclosure: CENAP Starts The Process!

Jetzt kommt der Moment, wo der Frosch ins Wasser zur Sommerfrische springt: Das A und O auch in der UFOlogie und der ufologischen Energie im ´Akte X´-Dunst - wodurch sich ein Nebelschleier ergibt, der die Sicht ganz schön eintrüben kann - ist ihr ... Image. Elegant die Image-Kurve zu kriegen ist für alle beteiligten Personen darin von immenser Bedeutung. Hauptsache sich irgendwie durchschmuggeln und so zu tun, als hätte man alles im Griff obwohl man selbst nur Chaosträger ist (was nur niemand merken darf, sonst hat man es nämlich verschissen - weshalb Gesichtswahrung eigentlich die größte aller Aufgaben ist!).

Authentisch und echt zu sein, den Typ beibehalten der man einfach ist - was für eine Herausforderung in diesen Tagen. Da liegt unter uns ´Energie in der Luft´, allein schon einmal wenn ich sage, dass die UFOlogie nicht mehr aus ihren Ruinen auferstehen wird. Dadurch ergibt sich schon ein Thema aus der Ruprik ´Offenheit & Ehrlichkeit´: Die Spannungsebene oder ufologische ´Radioaktivitäts-Lauge´ - Sie wissen es ja eigentlich selbst, der Rausch der Untertassen-Idee ist ´analog´ abgesunken wie die HDTV-Technik ´überlebte´ und alles überflügelmäßig überholte. Die UFOlogie (und ihr Image) anno 2009 hat viel mit den politischen Zielen des neuen Bundeskanzler-Kandidaten ´Horst Schlämmer´ zu tun (der wg seiner Bürgernähe so gefährlich ist): sich durchzuwurscheln und ernst dabei zu tun, als hätte man als UFOlogie-Promoter und ´Saucerers´ alles in Griff und sei ganz cool - obwohl ahnungslos, sich aber in der ´Eigenversorgungssicherheit´ voll engagiert nur im Keller jonglierend als arme Sau zu geben (und laufend auf 100.000de Auflage dort und dazu mit diesem oder jenem Titel zu berufen), weil dies sich einfach ´psychosozial´ gut macht. Da gibt es doch einen heftigen Störfall mit der Wirklichkeit der UFOlogie-Promoter und ´Bettler´ zu ihrem eleganten Image bzw Wirklichkeits-Puder, dem wunderbaren ´Feenstaub´ aus dem Wunderland der ´organisierten´ UFOlogie. Bevor es die ´UFO-Forschung´ gab, gab es aber zuvor erst einmal der Mensch und seine Fehler als ´UFO-Forscher´ und als ´UFO-Phänomen-Ausdeuter´.

Knallhart nachgefragt: Es gibt keine wirkliche Differenz zwischen 63 Jahre ´UFO-Phänomen-Erforschung´ und die neue Wirklichkeit, mehr als nur sinnbildlich, von der ´politischen Kraft´ des neuen Satire-Kandidaten ´Schlämmer´! Warum? Es ist auch keine Neuigkeit, dass die UFOlogie meistens eine pure Sature ist. Wer dies als strenger UFOlogie-Fan a) entweder nicht weiß oder b) verdeckt - der hat bewusst beide Augen hinter einer extra-dicken MIB-Sonnenbrille versteckt, um die Wahrheit nicht sehen zu müssen, weil jene nicht gewollt wird. Deswegen gibt es ja seit über 60 Jahren UFOlogie-Mist aus den Outer Limits mit dem ´Akte X´-Reiz als esoterisches Kernmotiv. Dies ist der Punkt, wenn man alle unseriösen, ufologischen Märchen endlich mal ins Reich Utopia abschiebt. Da muss man einfach hart, aber fair sein. Die Frage der Echtheit ist wichtiger als jegliche dynamische Posse, des Auftritt oder des Agierens. Authentisch bleiben...

Zur gnadenloses Ehrlichkeit gehört auch ... zuzugeben, egal ob man auf der Pro- oder Kontra-Seite sitzt, dass der letzte mentale Schub und direkt vor der ultimativen Leistung alles nichts auf der menschlichen Seite nutzt, wenn das UFO-Phänomen im knüppelharten Durchsetzungswillen PHYSIKALISCH für uns alle ... versagt, um selbst einen Skeptiker wie mich zum schlichten Verstummen zu bringen! Und genauso ist es... - und dies ist der Punkt, naja der Schlußpunkt jenseits aller Menschenbeteiligung sogar, wenn dem so tatsächlich wäre - ist es aber nicht. Wenn es hilft - schreien Sie den Druck hinaus gegen die ideologische ´Klagemauer´ die Sie sich ja immerhin selbst in Ihrem Altarraum der UFOlogie aussuchen dürfen. Und da brauchen wir seriösen UFO-Phänomen-Skeptiker nicht die Helden ohne ´Fehl und Tadel´ machen. Kein Pro-UFO-Fanatiker und kein UFO-Skeptiker kann immer noch nicht den Kandidaten machen - die ´Fliegenden Untertassen´ sind nirgends BELASTBAR und auch nicht MUSEUMSECHT.

Und vergessen wir nicht, dass die UFOs und Himmelslaternen auch in unserer populären Kultur zur Kunstform aus verschiedenen Anläßen geworden sind: http://www.youtube.com/watch?v=TAj6... - http://www.youtube.com/watch?v=3ToN... . Alles nichts Neues. Aber in der ´Grenzwissenschaft´ des Vergessens der Normalitäten, zur Erhaltung des ´amazing Wunderlichkeiten´, auch wieder normal.

Aus dem Alpenrepublik...

Die ´Kleine Zeitung´ ( http://www.kleinezeitung.at/steierm... ) wurde ihrem Namen gerecht:

>Knittelfelder führen Buch über merkwürdige Sichtungen: Knittelfelder beschäftigen sich seit Jahren mit Sichtungen und führen Buch über Beobachtungen

In Kanada, Dänemark, Frankreich und Japan hat man bereits Akten veröffentlicht, in denen es um Ufo-Beobachtungen sowie Meldungen über Außerirdische geht. Großbritannien lässt seit kurzem ebenfalls in 4000 Seiten blicken, in denen diese Themen behandelt werden. Was in anderen Ländern aufgezeichnet wird, findet man aber auch im Bezirk Voitsberg. So hat zum Beispiel eine Voitsbergerin vor rund eineinhalb Jahren über der Hebalm "etwas gesehen, das Ähnlichkeit mit einem beleuchteten Hochhaus hatte". Mehr als eine halbe Stunde lang habe sie gemeinsam mit ihrem Ehemann dieses "riesig große" Objekt beobachtet. "Mir war dabei angst und bang", so die Frau.

Heuer - und zwar am Samstag vor Ostern - hat eine Bärnbacherin für sie Faszinierendes am Himmel gesehen: "Es hatte die Form eines Edelsteins und war unheimlich groß. Ich musste aus dem Auto aussteigen und konnte einige Zeit nicht weiter fahren", so beeindruckt habe sie der Anblick. Mehr Transparenz bezüglich Ufo-Beobachtungen - und zwar nicht nur in anderen Ländern, sondern auch in Österreich - wünscht sich der Knittelfelder Fotograf Jürgen Trieb, der gemeinsam mit seiner Partnerin Waltraud Kaliba Buch über Sichtungen {welcher Art, sind es vielleicht - so interpretierte ich es einmal, UFO-Sichtungen!??} führt. Deshalb weiß er auch, was sich in dieser Hinsicht im Bezirk Voitsberg tut: An die zehn Personen haben ihn nämlich schon "in unregelmäßigen Abständen" kontaktiert, weil sie über der Hebalm etwas beobachtet hatten, das sie für ein Ufo hielten. "Einige von ihnen haben für uns Skizzen von den Objekten angefertigt", erklärt Trieb.

"Diamantförmig" sei zum Beispiel das Flugobjekt gewesen, das ein Mann und eine Frau heuer dort gesehen haben. "Die waren auf dem Weg von einer Almhütte zu ihrem Auto", so Trieb. Für die späten Wanderer sei das nicht die erste Beobachtung gewesen, "sie hatten schon 1980 ein ähnliches Erlebnis". Außerdem findet der Knittelfelder in seinen Aufzeichnungen bezüglich Hebalm die Meldung von einem "tanzenden Objekt" sowie von "Schriftzeichen, die in den Himmel gemalt werden".<

Mehr zu den ´UFOs´ und vor allen Dingen UFO-Foto-Fans von Knittelfeld: http://cenap.alien.de/cenapnews/zei...

"Fliegende Augen über Auerbach"

Gegen 17 h meldete sich Dieter W. aus Auerbach, der am gestrigen Mittwochabend "direkt filmreife Begegnungen mit insgesamt 5 glühenden Dingern über Auerbach hatte, die wie lautlose fliegende Augen fast aussahen!". Um etwa 22 h war W. einfachso nochmals auf den Balkon raus, wo er sofort am Himmel "ein orange-rot-leuchtendes Ding lautlos quer über das Dort wie eine Art Flammenball-in-sich" geradeaus dahinziehen sah. Dies dauerte ca 2 Minuten, die letzte Minute der Beobachtung konnte er zusammen mit der herbeigerufenen Verlobten machen. Doch kaum war dieses Objekt über den Ortsgrenzen "verglommen", kam schon ein weiteres auf den selben Bahn und in der gleichen Art genauso nach - und in den nächsten zehn Minuten wiederholte sich dies ingesamt 5 x "und war der reine Wahnsinn". Mit ein bisschen Fantasie, gab W. zu, sahen die Dinger von der Seite und so weit mehr als halbhoch am Himmel wie "eine Art simple Art von fliegenden Augen aus, wobei sie alle durchweg soetwas wie dunkle Pupillen hatten". Soetwas wie dunkle ´Zentren´, wobei es bei einem der Dinger wirkte als würde es statt zu weinen, "von innen heraus wie leicht dampfen ohne zu brennen, weiß selbst wie blöd sich dies anhört".

Nebenher: Wie W. eingestand, kannte er mich, als er in den 1990er Jahren einmal einen Vortrag von mir im Mannheimer Planetarium besuchte, als er noch in Heidelberg wohnte. Nie hätte er gedacht, in "UFO-Verlegenheit" zu kommen, aber nach der Beobachtung von gestern Abend... Als ich ihn die Himmelslaternen erklärte, sagte er, dass das Lichter der Objekte seine Verlobte spontan an "das von Ballon-Glühen" erinnerte. Und die Himmelslaternen kannte er noch nicht einmal namenlich: "Mensch, wie soll man was erkennen, was man noch nicht einmal kennt...?" Na, deswegen heißen die Dinger ja auch zunächst unidentifizierte Flugobjekte, UFOs..., aus denen dann IFOs werden sobald man über ihre wahre Natur im Einzelfall vom Sachverständigen ´gebrieft´ wird.

Sie haben Pech gehabt, aber... Fast hätte mich der Herzinfarkt geholt!

Um 22:30 h ging ich auf den Balkon, als gerade dummerweise mit Flugzeug-Sound, ein Vierersatz von vier intensiven hellen Lichtern in einem verschoben Viereck sowie einem rot-blitzenden Mittellicht über mir über die Dächer gegen Süden (Stuttgart) herbeikam. Das war "so nah". Und binnen der nächsten Sekunden bis Minute, als das Teil sich gegen Horizont hingewegte und sich optisch-perspektisch bis zu einem Lineal "verformte" und immer abenteuerlicher ausschaute, wirkte es (klar ein Flugzeug) immer SF-mäßiger und wenn man einfach den Sound weglügt, dann schwöre ich: ICH HABE (wieder) EINE ´FLIEGENDE UNTERTASSEN´-MASCHINE GESEHEN - eigentlich, naja, noch besser. Meine Nerven! Aber so gesehen, ich bin (bekanntlich) eigentlich diesen "UFO-Anblick" schon jahrezehnelang gewohnt - auch wenn er mich immer wieder überrascht.

UFOs knallhart nachfragt - in England, wie schauts da am Himmel wohl aus?

Es fängt ja schon wieder ganz dumm an, nämlich mit der Realität des UFO-Phänomens, welch ein Ärger, obwohl es so schöne Flotten-Aufnahmen wie hier aus Dartmouth gibt - http://www.youtube.com/watch?v=TeK7... :

>Paper lanterns ´risk to farmland´ - Lanterns have been used to celebrate weddings

Chinese lanterns which have been released into the air are damaging crops and farmland, farmers in north Wales have claimed. The National Farmers´ Union Cymru said members in Denbighshire and Flintshire had reported a rise in the number of lanterns landing on their property. The lanterns, which you light in a similar way to a candle, have become popular at festivals and parties. Both the flame and the wire frame posed hazards, the union said. A spokesman said the lanterns were often released in large numbers and could fly for up to 20 minutes before burning out, reaching heights of a mile, making them very difficult to trace.

Clwyd NFU Cymru County Chairman Richard Tomlinson said: "Bought for as little as ?2.40, these lanterns can cause severe damage to crops and farm land. It is not only the small flame which burns inside the lantern to create the glowing effect that is considered dangerous, the metal wire frame which a fuel cell is hosted inside can also cause damage. It could wreck machinery or be chopped up and get into animal feed - if digested by an animal it could cause significant injuries." The union plans to write to Defra´s animal health agency raising its concerns about the issue. It has taken part in previous campaigns to reduce the numbers of helium balloons being released. Mr Tomlinson added: "I would urge anyone, from individuals to professional party organisers, to think twice about the risks posed when these lanterns are released."

UFO sightings

The rise in the use of paper lanterns has sparked a series of incidents around the country, with people reporting UFO sightings shortly after they have been released into the air. Last year in the Vale of Glamorgan, a police helicopter reported a UFO sighting in the sky above St Athan. The story made headlines around the world, but a few weeks later, returning honeymooners Lucy and Lyn Thomas believed they had inadvertently caused the media furore with the release of lanterns at their wedding on the same night. Emergency services including several coastguard teams, have asked the public to seriously consider whether they should use the lanterns or at the very least inform them if they are planning to release them. Teams have been called out after the alarm was raised by people who thought they saw distress flares - or in one case a paraglider in trouble - only for them to discover the item in question was a lit lantern.<

Nach: BBC, http://news.bbc.co.uk/2/hi/uk_news/...

Und dann gleich wieder was, was die Herzen der UFO-Freunde des Fantastischen höher schlagen läßt, um den ´Spannungsbogen´-Effekt wieder für die ´Zitronenkopf-Aliens´ hinzukriegen:

>UFO report shock: Penkridge residents report glowing lights

More reports of explained phenomena in the sky have come to light this week, with a Penkridge couple claiming to see glowing objects hovering over their home. Adina and Clive Howlett were shocked to see eight ´balls of light´ in the sky outside their home last week at 11pm on Saturday, July 25. The couple said they watched the lights for a number of minutes and observed them all behaving individually.

They say at first they thought the lights may have been Chinese lanterns - a common mistake amongst UFO spotters - but further investigation revealed they were all acting independently. "There were about seven or eight of these amazing glowing balls of light-parading across the sky in no particular manner," said Adina. "They would slow down at times, picking up speed periodically as well until they eventually disappeared into the evening sky. We thought they looked like small orange balloons with small tea lights flickering from inside. But clearly, as we looked more closely, they were not. Whatever they were, that evening we were certainly scratching our heads. The next morning we found out that the guests staying at the Bridge House the previous evening, witnessed the same phenomenon," Mrs Howlett said.

The lights were also witnessed by teenager Cameron Foster. "About 20 or 30 orange or red lights rose above the trees and appeared to hover for around 20 minutes," the 14-year-old said. "They were extremely bright, as if they were coming towards us and then they would all of a sudden fade away - leaving one remaining." Earlier this week the MoD opened files which detailed Chase folk claiming to have contact with alien beings.<

Nach: ´Sunday Mercury´, http://www.sundaymercury.net/news/m...

Jetzt wieder die kalte Dusche..., raus aus den Kartoffeln, rein in die Kartoffeln... - das ewige UFO-Bauern-Spiel

>UFOs: Are they aliens or just Chinese lanterns?

After a string of UFO sightings in the area over the last year, do you think they are aliens or are they just Chinese lanterns? Police revealed a spate of UFO reports in Crawley over the weekend. Sussex Police said they received a call on Saturday night reporting a sequence of lights moving silently in the sky above Broadfield. Some people have pointed to the lights being Chinese lanterns which move around in the sky as they rise.

The latest report comes after the MOD released a treasure trove of ´close encounters´ reported across the country between 1981 and 1996. Among the most bizarre encounters was a ´high risk´ near miss between a Boeing 737 and a unidentified object at Gatwick on July 15, 1991. According to the secret government report, a pilot coming in to land saw a ´small black lozenge-shaped object´ 500 metres ahead of his aircraft and at the same altitude.

VOTE: Do you think they are aliens or just Chinese lanterns?

Results (11:30 h):

37% UFOs

54% Chinese Lanterns

0% Something else

9% Not sure<

Nach: ´Crawley Observer´, http://www.crawleyobserver.co.uk/vo...

Und jetzt wieder das angenehmene Warmduscher-Wasser für die ´Orange Light Lovers´ an...

>Was there anyone out there?

Could this be the year little green men decide to descend on Birstall? Aliens could be the cause of strange lights seen over the village on Saturday night, as reported by local Lynn Richardson when she wrote to uk-ufo.co.uk saying she had seen a number of bright orange circular lights over the area. She said the first light was seen at around 10pm on Saturday followed by two other similar objects. Then, at around midnight, she saw a formation of three objects, trailed by a fourth. She said they made no sound and were travelling at speed - faster that an aeroplane or helicopter.

Fans on our facebook page have also reported seeing strange lights in a triangle formation. Michelle Smith said she witnessed lights in a triangle shape at around the same time on Saturday, and fan Francine Walker said she had seen similar sights about a month ago. And they are not the first Batley resident to see something strange in the night sky. The News reported in January that Olwen Dyson of Lauren Grove, Batley saw mysterious red-glowing objects on New Year´s Eve.

But an explanation was offered from a number of readers who said they had brought in the New Year with Chinese Lanterns, which are launched silently with ignited charcoal and emit a bright light. Mirfield man Jim Batty said the lanterns were made of inflamable material and burn out before falling to the ground after around 15 minutes. He said: "It´s just a bit of a laugh to set them off, especially when you´ve had a drink."

Did you see something strange in the sky on Saturday? Get in contact with the newsroom on 01924 472121<

Nach: ´Batley News´, http://www.batleynews.co.uk/news/Wa...

Jetzt noch ziemlich Amazing - Amazing... - Sonst geht die Mimi im Jahr 2009 nichts in Bett!

>Widnes family witness orange fireball UFO

A family is having second thoughts about their scepticisim over UFOs after they witnessed a sight they cannot explain. A Widnes woman, who asked not to be identified, claims she witnessed a bizarre object in the sky, alongside her husband, daughter and a passing dog walker. She told the Weekly News they were at Lincoln Square near Victoria Park, at about 10.20pm, on Saturday, August 15, when they witnessed a ´big orange ball´ which was moving in a west-to-east direction. She said the ball appeared to have ´flames dropping off it´.

The woman said she is convinced the object she was looking at was not a fireball from the Perseid meteor shower which peaked on Wednesday, August 12. She said: ´I have never been a believer in UFOs but I am confused about what this was. We were looking at it for about two minutes and a dog walker also saw it. I´m surprised no-one else has called the paper about it because it was so big - it appeared to be about the size of the moon."

If you think you have spotted a UFO please email [email protected]<

Nach: ´Runcorn & Widnes Weekly News´, http://www.runcornandwidnesweeklyne...

Und in Erinnerung an das Skylaternen-Festival in Italien am letzten Weekend:

http://www.youtube.com/watch?v=KOcL... .

Betthupferl - auf gehts nach Moskau:

Alligators can fly at MAKS 2009 - http://www.youtube.com/watch?v=XNqz... . Power To Russia: http://www.youtube.com/watch?v=o8Yt... - http://www.youtube.com/watch?v=tkc2... .

Externe Links

http://www.youtube.com/watch?v=1-mU-YSk32I
http://www.youtube.com/watch?v=GTpJF2RP-HI
http://www.youtube.com/watch?v=tgVS33tl5ac:
http://www.youtube.com/watch?v=TAj6g8s-9Ng
http://www.youtube.com/watch?v=3ToNyOu68G4
http://www.kleinezeitung.at/steiermark/voitsberg/2105467/hochhaus-ueber-hebalm.story
http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=8075
http://www.youtube.com/watch?v=TeK7K_b4mXM
http://news.bbc.co.uk/2/hi/uk_news/wales/north_west/8210539.stm
http://www.sundaymercury.net/news/midlands-news/2009/08/20/ufo-report-shock-penkridge-r...
http://www.crawleyobserver.co.uk/vote/UFOs-Are-they-aliens-or.5571773.jp
http://www.batleynews.co.uk/news/Was-there-anyone-out-there.5569617.jp
http://www.runcornandwidnesweeklynews.co.uk/runcorn-widnes-news/runcorn-widnes-local-ne...
http://www.youtube.com/watch?v=KOcL5EAfu0k
http://www.youtube.com/watch?v=XNqzV05o79I
http://www.youtube.com/watch?v=o8Ytzo6JEC4
http://www.youtube.com/watch?v=tkc2VeJ9gvM
Hypnose NDE OBE Frankfurt Nahtodeserfahrung

Views: 2234