. Zurück C E N A P

30.07.2009


    
München: Rückkehr der Himmelslaternen - ausgerechnet als der FC Bayern siegt?

Es war schon immer so: UFOlogie, die ´dreckige Bombe´ UFOlogie und ihre Überraschungen für Verrücktheiten aller Art als Inspiration/Change The Rules - um das neoliberale Motto der Kreationisten geht´s

Donnerstag, der 30.Juli 2009 - erst gestern hatten wir die versuchte ´Vermählung´ zwischen Ratio und Fanatismus rund um die Bildergeschichte vom Apollo-12-´UFO´ erlebt. Als die Lernprofis haben wir unsere wie üblich, bittere Lektion in Sachen UFOlogie und ihren selbstinszenierten "kosmischen-komische Mysterien" durch finstere Gesellen der UFOlogie (´Ex´-Strahlemänner der Szene) mal wieder mitgenommen. ... Der große Wurf ist es alles in der Außenwirkung nicht (´gut´, das Fandom - aber dies läßt sich überall gerne anschmieren). ... Wenn man einmal über das ´Welterbe´ der UFOlogie auch nur nachdenken wollte - was fällt Ihnen dazu eigentlich objektiv betrachtet ein?

Hier ging es nicht um die hohe Kunst des Schockokeks-Riegels in der ´Duplomatie´, sondern um die hohe Kunst der UFO-Magie - die KUNSTFORM der ufologischen Dramatisierung und Inszenierung! Und damit beginnt das wirkliche DRAMA rund um die UFOs - indem ihnen durch diese Dramatisierung schon immer eine höhere Bedeutung und Ausdeutung zugebilligt wird, als sie verdienen (Stichwort: ´Fliegende Untertassen´). Und darum wird auch viel in Szene gesetzt, inszeniert - an der Apollo-12-UFO-Mär kann man es super sehen... Man kann alles rund um das Faktum des ´Creative Writing´ festmachen bzw verständlicher machen, egal ob als Aufsatz, Zeitschriften-Artikel, Buchmanuskript oder Drehbuch - alles ist ´kreatives Schreiben´, so entstand auch ´Akte X´. So entsteht die Inspiration, der so viele hinterherrennen als gehe es dabei um alles. Ein Trick dabei: Hauptsache der Preis stimmt (tut er zwar wegen der maßlosen Überteuerung zwar nicht, ist aber im Wahn total-egal {im esoterischen Wahn sowieso!}). Den einfachsten und simpelsten Dingen eine andere, höhere Be- und Deutung, ihnen eine schier übernatürliche falsche Wichtigkeit zu geben. Geschichten erst machen, genauer sie zu Geschichten erst z.B. durch die Inszenierung zu machen. Darum geht es. Davon leben ganze Industrien in aller Welt. Ohne Marketing geht heute gar nirgends mehr was. "Ich war eben auf dem Klo!" - und dies dann so aufzupimpen, dass das zur Weltsensation wird, weswegen man deswegen die Total-Disclosure vor der UNO einfordert. Wir wollen WW auf dem Klo sch... sehen, gebt uns die Beweise verdammt noch mal und wir tun so, als hätten wir eine besondere Wichtigkeit, die wir ganz und gar nicht als ´Atome in der Historie´ haben, und stellen sogar Ultimaten wie im Fieber-Wahn neben der Kappe! (Sichworte: Exos, Briefe ans Weiße Haus) Oder so... Egal, aber: Darin liegt die Kunstfertigkeit, davon lebt ganz Hollywood und das gesamte Marketing. Gucken/versuchen was geht! Auf die Dauer hilft nur UFO-Dauer-Power! Call To Action!

Den Ereignissen, auch wenn sie keine sind, Magie einflößen. Ihnen Magie durch die Wortwahl als Technik des Schriftenerstellens als Kunstwerk erst zu geben - dies ist die Kunst und mal gehts gut, mal gehts schief. Natürlich hat dies immer etwas auch mit ´Hurerei´ im breitesten Sinne zu tun. Aber auch auf das Glück zu setzen, durchgewunken zu werden. Dies ist die UFOlogie - und etwas anderes zu sein, als ´man´/sie tatsächlich ist, dies ist so ein Kunstwerk, künstlich. Der Feenstaub ihr aufzublasen ist die Kunst schon immer gewesen, den tatsächlich gesehenen nicht-erkannten und nicht-verstandenen IFOs märchenhafte Züge zu geben ist das Geheimnis der UFOlogie im Zeitalter der Weltraumfahrt. Am Schluß werden Kunden bedient (hat also einen kommerziellen Aspekt), hoffentlich zufriedengestellt - denken sich die Anbieter der ins Weltraumfahrt-Zeitalter passenden ´Fliegenden Untertassen´-Mär. Und hoffentlich wird man bei krummen Sachen nicht erwischt ist die noch größere Hoffnung der dummdreisten UFOlogie-Promoter. Ansonsten setzt man auf die Dabbischkeit der Szene, die ja erstaunlich viel durchgehen lässt, dies ist ihr Brauch(tum) und ihre Folklore - seltsam, aber es war schon immer so seltsam. Meist wg Ahnungslosigkeit, aber gehegter und gepflegter Ahnungslosigkeit, um nicht laufend enttäuscht zu werden. Dann macht die UFOlogie nämlich keinen Spass betreffs UFOtainment mehr. So gesehen ist die UFOlogie keine Wissenschaft, sondern bei den sowieso grenzwertigen, wunderlichen ´Grenzwissenschaften´ soetwas wie deren "schmutzige Bombe". Und einen ´Aufbruch zum Besseren´ sehe ich als Folge des Dean-Apollo-12-Flops auf Dauer auch nicht. Trotz Wirtschaftskrise wird es im Herbst die Wiesn dennoch geben und man wird dort auf dem Oktoberfest so tun als wäre alles in Ordnung, na alla. Das Symbol aber sitzt genauso wie in der UFOlogie sicherlich nicht die Hände gespuckt wird, um zwecks dem Ausmisten mal ordentlich zuzupacken. Am Schluß will man doch viel lieber, sinnbildlich, ´Spaziergänge am See´ machen...

Welch ein Theater also - und ich versuche mich deswegen gelegentlich und zwischendurch weiter als UFO-Satiriker, ab und an jedenfalls... Und ich war auch davon geplättet, nach Rodgau sowieso - das war alles so verrückt, es geht halt um das Thema UFOs. Die UFOlogie war einfach robust überschattet von sich und ihrer Dummheit selbst, eine ´Kanzlerpräferenz´ sieht ganz anders aus; die UFOlogie provozierte sich und durch sich selbst. Der nächste Rohrkrepierer, na klasse (aber echte Freunde des Fantastischen gucken sowieso bei den Peinlichkeiten ganz gezielt weg und machen wie immer so als wenn nichts wäre - nur so funktioniert ja der ganze Laden überhaupt nur im Gegensatz zum wirklichen Leben und deswegen wird die UFOlogie ´alternativ´ als Inspiration für Verrücktheiten aller Art empfunden*!). Was war da wieder mal für ein Geist aus der Flasche geholt worden? Wenn man so will, dies war in Sachen ´dreckiger Bombe´ UFOlogie (= der gnadenlose und selbstgetragene Sparkurs Wahrheit) schon genug! Und sie wird sich wieder in Selbsterhaltung üben, damit alles so bleibt wie immer. Ich hatte da nichts mehr erwartet... ( - zumal der Nachrichtentag mit der Rückkehr von ´Schumi´ auf die F1-Piste der ´Roten´ sowieso eine Sensation anbot, aber auch das Wacken-Schwermetall-Festival angestoßen wurde). Von wegen... - und dann es gab eine saubere Überraschung am Himmel (!):

Also erst zurück in der Mittwochnacht, die für mich überraschend die ´Rückkehr´ der Himmelslaternen brachte. Um knapp vor 23:30 h meldete sich Monika G. aus München, die gegen 22:45 h auf den Balkon rausging und erstaunt um "die genau 10 orange-rote kleine Lichtkugeln wie Christbaumkugeln" lautlos über der Stadt a) hochziehen und b) über der Stadt hinziehen sah. Die Objekte zogen etwa 3-4 Minuten "wie im gemeinsamen Strang" dahin und gingen dann untereinander "wie glimmende Kohle aus", "so lässt es sich am besten schildern". Die Angelegenheit war für mich klar, nach eineinhalb Wochen war die ´Ruhe´ durchbrochen. Mitten unter der Woche dazu! Das Wetter war okay und über das Motiv mache ich mir auch keine wirklichen Gedanken, vielleicht war dies einfach nur die Begeisterung von FC Bayern-Fans als die ´Weltstars am Ball´ angesagt waren, die gegen den AC Mailand kickten (weil es im Hintergrund auch bei mir mitlief, weiß ich dies). Verbot des Startenlassens offenkundig hin oder her. Es kann ja auch andere Motive geben, ist auch im Grunde wurscht. ´Wichtig´ allein ist, dass ganz klar schon wieder Himmelslaternen als UFOs unterwegs waren. Da bedarf es schon Gelassenheit dem gegenüber wie von jemanden wie mir. Wie immer eben.

*= Deswegen erlebt hier in der UFOlogie der esoterische ´Gedankengang´ und der ganze Kornkreis-Quatsch seine Blüte und alles beeinflusst sich gegenseitig im wechselseitigen ´Respekt´ für den Irrsinn. Dies hat Methode wegen dem sagenhaften Schwatzstoff mit Tradition und wegen der ´mythischen Ästhetik´ in der Faszination für das Irrationale. ´Change The Rules´ als politisches neoliberales Mystery-Motto, entliehen von der bibelfesten Kreationisten. So wird der Ball rund - und durchschaubar. Im Grunde ist es ja so einfach. Im Grunde ist dies eine Art von Sektenunwesen und auch nichts anderes als ´Scientology´ der Neuzeit, Exologie ist ihr Name. Geschönt durch den klangvollen Kunstbegriff ´Exopolitik´, den auch Ron Hubbard nicht besser für die Ära nach 2000 erfinden gekonnt hätte.

Aus den Gehardt-Files..

"...ich habe gerade {29.7.09} um ca 23:00 Uhr in Berlin-Wedding etwas von meinem Schlafzimmerfenster aus gesehen, was mich ziemlich schockiert hat. Mir fiel ein extrem helles orange leuchtendes Objekt auf, welches ziemlich ´zielstrebig´ vorbeiflog und dabei absolut kein Geräusch machte. Da ich oft den Himmel beobachte, kann ich ein Flugzeug, einen Hubschrauber und auch PAPIERLATERNEN DEFINITIV AUSSCHLIEßEN. Da kein Wind weht und das Objekt viel zu hell war und geradlienig flog. Und außerdem zu groß war, kann ich sagen, dass es keine Laterne war, obwohl das Aussehen am ehesten daran erinnert. Juliane E. S."

Das Enten-Prinzip wird hier mal wieder ´umgekehrt´, es ist eine Ente - darf aber keine sein, sondern muss ein Säbelzahntiger deswegen unbedingt sein. So generiert sich wahrhaft Mystery!

Es war ja schon wie ein kleiner ´Dammbruch´ gewesen... (immerhin zwei Meldungen zum selben Abend unter der Woche aus Berlin und München in diesen schweren Zeiten der ´Brandbomben vom Himmel´-Furchtdebatte), mein Gott - was kommt da noch aus UFO-Britanien von den wildgewordenen und seit Jahren von der ufologisierten Bit-Press aufgegeilten ´Flying Saucerers´ auf uns zu?!

In die Abenddämmerung hinein, sehen die UFOs auch ganz besonders beeindruckend aus und erzielen Wirkung (gemixt mit den Vorgaben aus der kreativen UFOlogie entstehen so die UFO-Wunder aus den IFOs): http://www.youtube.com/watch?v=y0HT... . - Shot in Village-Neuf on July 29th, 2009 (´Here comes what could have been a typical UFO mess up case : It flies slowly over the town just after sunset. It has a red light when it flies up and turns to dark when it flies down... so did THEY arrive ? No, this UFO lost it´s U(nidentified) quite fast as it turned out to be a... chinese lantern ! A few months ago, in a neighboring town, people called the police because they tought they saw an UFO which turned out to be, like in this case, a chinese lantern. I just posted this video to show that even if you see something in the sky that moves unconventionally, don´t immediately call Fox Mulder, call your intelligence !.´) Auch im ganzen ´Ostblock´ sind die UFOs, als amazing und incredible UFO-Ballons, bekanntlich sehr beliebt: http://www.youtube.com/watch?v=seWP... .

Mal was anderes: UFOs über Brunei...

Unter http://www.brudirect.com/index.php/... finden Sie diese Story:

>Mysterious Sightings In Kg Lumut - Family Witnesses Flashing Lights For 30 Minutes

Bandar Seri Begawan - A 16-year-old boy witnessed what appeared to be several yellow flashing lights hovering above the open field of Kampong Lumut Housing Development area on Tuesday morning and filmed the encounter on his mobile phone. The suspicious yellow flashing lights dotting the bright sky of Lumut reportedly occurred for over 30 minutes between 6 and 7am, said the teen´s father, Awg Zunadee bin Haji Rahman, 41.

The mysterious lights were first spotted by his 18-year-old daughter Dyg Saiiedatul Ilmie when she opened the back door of the kitchen and saw two unusual continuous yellow flashing objects stationary above the field. She woke her brother, Awg Mohd Hafiz, up who took a video of the mysterious sighting using his Nokia 2680 mobile phone with 0.3 mega pixel cameras. Eventually, the whole family got up in time to witness the strange encounter from their home at the Kampong Lumut National Housing Development. Awg Zunadee claimed there were initially few flashing lights forming a straight line and later numerous lights appeared, as many as 15, flashing on and off. He said the yellow flashing lights appeared in a different formation and towards the end of the display, the unidentified flying objects (UFOs) appeared to form a diamond shape before the lights abruptly vanished. He added that this was his second sighting at the area, which is an about one and-a-half kilometre away from his home. His first encounter took place last year at the same spot when he saw a craft cruising slowly across the sky and towards the BLNG Lumut gas flare before it quickly vanished.

Awg Zunadee has been sceptical on the existence of extra terrestrial life but after the sighting on Tuesday, he is determined to get to the bottom of the strange encounter. Two Belait commuters, who contacted the Borneo Bulletin, also confirmed they spotted the strange bright objects but they did not make any attempt to pull over and capture them on their mobile phones. Meanwhile, Awg Hazarry bin Haji Ali Ahmad from the Astronomical Society of Brunei clarified that the sighting could possibly be a meteor shower as the International Meteor Organisation has confirmed that July 17 August 24 is the meteor shower season. And the meteor shower is due to reach its peak on August 12. "The speeding meteor will usually break up due to the air and heat friction. This usually occurs about a few seconds. But this still does not explain the sighting which mysteriously occurred for over 30 minutes," he added. The planet Venus is also at its brightest period and could be misidentified as a strange object, he noted.

Awg Hazarry stated that this is the first incident of strange sky sightings in Brunei he has received this year and recalled a similar sighting of a strange flying object in Kampong Manggis last year. -- Courtesy of Borneo Bulletin.<

Dann tauchte das Video davon bei YouTube auf ("Mysterious sighting in Lumut, Brunei (UFO) http://www.youtube.com/watch?v=0OdP... ") - und es verlor seinen UFO-Reiz, wie man in Anbetracht der Aufnamen überhaupt auf ´Meteore´ oder auf gar Venus kommen kann ist ein ufologisches, aber auch wissenschaftliches Rätsel wieder für sich. Beides ist Blödsinn. Es sind einfach nur Signalflares die wahrscheinlich auch relativ nahe über dem sichtbaren Feld zum Einsatz kamen. Das Video aus Brunei wirkt fast wie ein Doppel von einem Vorfall aus Südindien vor einiger Zeit - http://www.youtube.com/watch?v=_Tub... . Zu diesem indischen Video gab es schon vor einem Jahr diesen Kommtar: "I really think they are flares, possibles mortar flares. I known there is a lot of Hype on the Internet about UFOs, but it would be wise to look for a more logical answer before jumping on the Flying Saucer band wagon." Damit ist doch alles gesagt. Die miese Video-Qualität in beiden Fällen ist zum Glück, wegen des Tageslicht-Charakters nicht so negativ, aber dies in der Nacht schon wieder aufgenommen wäre wahrscheinlich schon wieder von Schwarzfilm-Qualität.

Und wieder, welch ein Schreck, neues UFOtainment der Brit-UFO-Press:

UFOs über England... - das alte Lied mit den ´Crazy Lights´ als ´Mystery´ In The Skies... Es ist einfach Amazing (und zwar ´amazing dabbisch´ wie lange schon die alte Sau durchs Dorf geprügelt wird, anstelle dem armen Vieh mal den Gnadenschuß zu geben - dass ist ja schon gnadenlos monströs und unmenschlich inzwischen geworden, naja ufologisch-mutantiert halt...) ...

´New sighting of mystery lights in sky´ war die Headline der ´Cambridge News´ ( http://www.cambridge-news.co.uk/cn_... ) hierzu:

>Mysterious orange lights have been spotted "flying in formation" in the night sky. Paul Lockwood saw four lights moving at a steady speed above Cambridge at 10.20pm on Saturday. The same night, at 10.45pm, a Meldreth resident saw seven bright orange lights moving across the sky.

The sightings are the latest in a spate of similar reports. Earlier this month, a Little Eversden resident told the News of seeing a blindingly bright white light in the sky. Last month, an "armada" of lights was reported hovering over Huntingdon. Also, a string of 50 lights was seen over Huntingdon last month - but it is thought they were simply a chain of Chinese lanterns released at a memorial ceremony {ist nicht wahr...}. Mr Lockwood, of Brampton Road, Cambridge, believes the objects could have been military jets, unlike any he´d seen before. He spotted them after his daughter Charlotte asked if they could look for Venus. Mr Lockwood said: "Just coming up over the horizon were two orange lights close together. They kept a steady progress to the east. They were a sodium lightcoloured orange, moving at speed, like really fast aircraft. A third came up following behind on the same trajectory, and a fourth. They disappeared off to the east."

Mr Lockwood, a computer database consultant, added: "My guess is they are military aircraft but they don´t look like any aircraft I have ever seen." He said the single point of orange light was "not what you expect on an ordinary civilian aircraft". The Meldreth sighting, reported on the UK UFO Sightings website, refers to a "bright orange/red light moving up and down slowly", with six other similar lights appearing {ist ja unglaublich}. Brian Lister, chairman of the Cambridge Astronomical Association, said: "There are many sightings each week, I can´t believe they are all Chinese lanterns {doch, doch wenn ne ganze Menge am Himmel unterwegs sind, gibts auch ne ganze Menge Sichtungen - so unglaublich einfach ist es}." He said possible explanations for lights in the sky included the International Space Station and reflections from communications satellites. He also referred to earthquake lights, or earthlights, produced by seismic activity {total neben der Kappe, Ohnmacht an ´oberster´ Stelle in netten Worten gesagt}.<

Unter http://www.getbracknell.co.uk/news/... gibts neue Sensationen zu vermelden:

>Fresh sightings of ´UFOs´ baffle residents

More sightings of strange lights {wir wissen es seit Jahren schon, in England ist alles so ´strange´} moving across the borough´s sky have been reported - conflicting with previous explanations {klar, Konflikte kommen immer dann auf, wenn unrichtige ´Erklärungen´ teilweise zur Erhöhung des Spannungsbogen-Faktors falsch in Umlauf gebracht werden sowie Teilnehmer sich extra-dabbisch anstellen - um ihr Gesicht wg einer relativ simplen Sache wie Skylanterns nicht zu verlieren}.

It was thought the mysterious orange balls seen on Saturday, July 18, could have been a fire dancer from the Ascot Relay for Life event - but later sightings put paid to the theory. Glyn from Sandhurst spotted a similar orange sphere floating over his home on Wednesday, July 22, at about 9.30pm. He said: "It was heading in the Bracknell/Bagshot direction and seemed to be following a constant heading at steady speed. There was very little wind at the time. Food for thought certainly!" On Saturday, Rob from Jennett´s Park wrote on www.uk-ufo.co.uk he had seen six or seven orange lights flying over his home.

He added: "The lights were bright orange then faded and then glowed bright orange again. Then about 30 minutes later we saw more lights more over Wokingham way. Very strange, I have never seen anything like that before in my life."<

´UFO spotted over Tendring?´ war die Headline der ´East Angelian Daily Times´ ( http://www.eadt.co.uk/content/eadt/... ) hierzu:

>Two pensioners have spoken of their shock after seeing what appeared to be a large orange UFO fly over their bungalow. Eric and Janet Reeve were sitting in their lounge on Sunday night when the mysterious spherical object came into view through their glass patio doors. The curtains were open at around 9.50pm when Mrs Reeve, 69, first spotted the strange phenomenon and alerted her 81-year-old husband.

"I have never seen anything like it in my life," said Mr Reeve. "It was glowing and came straight towards the bungalow. Some people have said it could have been a Chinese lantern, and although I have never seen one I am not sure at all. It was bright orange and passed over the bungalow before heading towards Felixstowe. We keep a pair of binoculars near the door so we can see the ships. If it wasn´t for the fact my wife saw it as well I´m not sure I would believe it." Mrs Reeve said: "The first thing I thought was it must be a hot air balloon {sic!}. But there was no noise from the furnace and I thought a balloon wouldn´t be up in pitch darkness. It also went over very quickly. We asked neighbours if they had seen anything but most of them had their curtains closed."

A spokeswoman for Thames Coastguard, based at Walton on the Naze, said they had had no calls regarding UFOs on Sunday night. "We received no reports of an unidentified flying object in the Felixstowe area," she said.<

´UFOs spotted flying over Wem and Malpas areas´ war die Headline des ´Witchurch Herald´ ( http://www.whitchurchherald.co.uk/w... ) hierzu:

>Weird lights in the sky have been spotted over the Wem and Malpas areas. According to the UK UFO Sightings website, there have been suspected alien spacecraft spotted hovering in the skies all over the region. The latest ones to be logged on the site include:

Malpas, July 10. Witness JB says: "Between 10.05-15pm, I saw a bright light like a flare or star moving slow from south to north, getting larger and brighter. Then it moved fast, to the east and upwards, then travelled south and upwards diminishing in light and size until disappearing. No-one had any idea of what it could have been, there were at least seven viewers."

Malpas, June 26. Witness G Knychala said: "I was at my sister´s house in the back garden at around 11pm when we saw what looked like three orange lights in the sky. They seemed to stay in the same position for around three to four minutes, then started moving and suddenly disappeared as if they went behind clouds. But it was a clear night and you could see the stars. After five-10 minutes, five more of these objects appeared and did the same thing. Both sets of lights seemed to come from the Pontypool area. Can anyone explain what we saw?"

Wem, June 20. Witness OPA says: "A formation of three, followed by a pair of two, bright ´balls of fire´ were moving at about 50mph below cloud level, passing over Wem, from the direction of Ellesmere/Oswestry to Telford. The formation altered slightly over a period of some three minutes, remaining below cloud level. There was no discernible sound."

Wem, June 13. Witness Michael Skinner writes: "At 11.30pm eight bright objects were travelling from the west over Wem. All were dimmed and went out to the south of Wem with a strong smell of sulphur afterwards. They came over the south of town over a couple of minutes but then dimmed."<

Tatsächlich, kann nur in allen Fällen das UFO-Material von "suspected alien spacecraft" sein. Prost, Onkel Albert! Wirklich, alles so ´weird´. Da rülpst man schon vor Alien-Angst! Und wissen Sie mal wieder was der pure Horror ist? Es war gerade mal 12 h mittags als all dies sich schon im Pressesack aufstaute! Tja, da kommen wir im Gesamtbild "The ugly truth about ufology" sehr intim nahe - jenseits der ufologischen ´Wahrheit´ und alternativen/esoterischen ´Wirklichkeits-Improvisation´, ach so - dies nennt man dann dummerweise aber UFO-Phänomen-Erforschung. Also die Kurve, die wir hier mit CENAP belegen. Wie dumm...

Wie auch immer, ich hatte an diesem Punkt angekommen die Nase mal wieder gestrichen voll und außerdem gibt es diese Woche das gute ´Pepsi Cola Light´ bei ´Lidl´ zum schmalen Preis. Also machte ich dicht und bin in die Mannheimer-Innenstadt gefahren... Tolle Transparenz.

Als ich gegen 16 h wieder den Rechenknecht aktivierte und die Google-News aufrief - hatte sich seither nichts mehr getan, das erste Pulver des Tages war offenbar verschoßen. Dann ging es aber ab 16:30 h wieder los..., da ist zum Nachmittagstee ordentlich nachgetankt worden und es sollte wieder ganz schön was in seiner Gesamtheit zusammenkommen. Unglaublicher Wahnsinn für sich genommen. Gleich gehts mit dem strangen ´Stargate Stützpunkt´ und more strange UFO-Sichtungen drüben jenseits der Wasser-Mauer im fernen Westen und an der Eigen-Strangegulation {Achtung: Wortwitz!} des britischen Journalismus weiter... - dies sind halt die Geschichten, die das Leben schrieb... Sie wissen ja, auf die Dauer hilft nur UFO-Dauer-Power.

´New UFO sightings across Suffolk´ war diie Headline im ´Ipswich Evening Star´ ( http://www.eveningstar.co.uk/conten... ) hierzu:

>Stargate Suffolk is in the grip of UFO fever today after more strange sightings were reported across the county. An Ipswich couple are convinced they had a close encounter when they spotted a mystifying orange light in the sky above their Frobisher Road home. Cathy Calthorpe was putting her children to bed when her partner Chris Betts screamed for her to join him at the window. She rushed to his side and was stunned by what she saw. "It was a perfect formation of a geometric shape with five bright orange lights," she said. "I could see metal detail on it and the object moved quite fast and kept spinning in the sky and changing direction."

Ms Calthorpe was staggered by what she had seen but was quick-witted enough to grab her camera and capture the extraordinary display. The mum-of-two is not convinced by the usual sceptical explanations for what she saw. "I have never believed in anything like this," she said. "But I knew it was a UFO as soon as I saw it. I had my glasses on at the time so I could see quite well!" Ms Calthorpe and her partner saw the unusual light formation moving towards Nacton Road, after hovering above Orwell Bridge, at around 10pm on Saturday night. On the same evening, psychic healers {! - ganz besonders glaubwürdig als solche, aber sie können trotzdem Skylanterns sehen und nicht begreifen was sie sind, warum auch nicht?} Tom and Carol Spencer claim to have seen 30 bright orange UFOs in convoy above Thetford.

Meanwhile, Gary Clark, of Fisk Farm, near Badingham, said he and wife Beverley saw a "tremendous ball of fire" flying above the sea at Sizewell beach. The night before, Evening Star photographer Simon Parker was driving home through Lower Hacheston when he too saw a "big ball of fiery orange light in the sky". "There´s no way it was a sky lantern," he said. "This was moving faster than any air traffic {ein solcher ist echt hoch, die Skylantern sind aber echt niedrig im Vergleich dazu unterwegs, dadurche entsteht ja immer wieder die Irritation}. I have no idea what it was but there had been thunderstorms in the area so I wondered whether it might have been ball lightning."

As recently as Monday night, David Galvan, of High Street, Wickham Market, was checking the garden for hedgehogs when he saw a large red light moving across the sky. Mr Galvan said: "I don´t know what I saw. It may have been an experimental aircraft but it made no sound. It may have been a hot air balloon, with a yellow light at the bottom, only it must have been in a jet-stream as it was moving very fast."

+ Have you had a paranormal encounter? Write to Your Letters, Evening Star, 30 Lower Brook Street, Ipswich, IP4 1AN, or e-mail [email protected]

Timeline of UFO sightings:

- Friday, July 24: Evening Star photographer Simon Parker sees a "big ball of fiery orange light" in the sky above Lower Hacheston.

- Saturday, July 25: Cathy Calthorpe and Chris Betts spot several bright lights moving in perfect formation over the Orwell Bridge before disappearing near Nacton Road.

- Monday, July 27: David Galvan has can´t explain what was hovering above his garden in Wickham Market.<

Auf dem 10-sekündigen Video sind zwei schräg versetzte helle Punkte zu sehen, total unaufregend und eher für die Mülltonne geeignet. Was aber in einer Grafik sich da von der Fotoredaktion als ´Silhouettentracking´ erlaubt wird, um eine künstliche Gestalt zu suggerieren ist wirklich billigste Klatschblattniveau und manipulierend! Öffentliche Irreführung! Hier wurde fast schon aus einer Kunstform der Manipulation Poesie...

Es wird immer abenteuerlicher - und so arg, da wird geradezu der Sonnenhund in der Pfanne im Eis-Halo verrückt. Mit der Headline ´Second UFO sighting as ice halo theory casts doubt on alien visit´ kam die irische ´Herald´ ( http://www.herald.ie/national-news/... ) raus und berichtete:

>The truth is still out there... A woman in a North Dublin suburb has continued the trend of UFO sightings in Dublin, spotting more strange objects in the night sky. Patricia Martin, from Finglas, was in her garden with her children, when she noticed a strange light formation in the sky, last Thursday. She told the Herald: "There were six lights in the sky, with a blue tone around them. Suddenly, we saw six lights, then four, then two, and back to six again, before it finally disappeared. They were all moving around rotating, this was going on for about 10 minutes. All the neighbours were watching the lights with me, but were baffled by what they were seeing."

Sundog

In the same night {!? - falsch es war im Morgengrauen bei Sonnenaufgang} Yvonne Daly, from Windy Arbour, also spotted a strange object in the sky. It was thought the sighting could have been of the planet Venus. However, UFO investigator Pat Regan said what Yvonne saw was most likely a phenomenon known as a "Sundog". "I feel that another potential likelihood may be behind this particular sighting. A sundog -- or mock sun -- is a particular type of ice halo. It is a coloured patch of light to the side of the sun. Sundogs can be seen anywhere in the world during any season. This is my first reported case from Ireland." As with the picture printed in the Herald on Monday {und dies ist KEIN ´Sundog´-Phänomen, sondern nur eine Linsenreflektion wegen der aufgehenden Sonne - soviel sollte man minimal jenseits der üblichen UFOlogie-Spinnereien wenigens wissen, den Unterschied kennen, aber was ´verlange´ ich da eigentlich?!?}, Mr Regan said the sundog phenomenon is best seen when the sun is low in the sky. Mr Regan said: "They are not rainbows. They are formed from ice crystals. I have also seen such phenomena myself and it was initially pointed out to me by the well-known UFO investigator, Nick Pope some time ago. I have seen two sundogs in my life, most recently in my home town of Southport {schon wieder der Versuch von perfekter Ablenkung - von der eigenen Dummheit - was ja so wichtig in der UFOlogie ist um in ´Expertenstatus´-Augenwischerei und Verarschung zu machen!}."

Mr Regan welcomes any further public reports for inclusion in his upcoming book ´UFO: The Search For Truth´ {was ja unter den ggb. Voraussetzungen nichts werden kann und ein weiterer Band aus der ´Akte X´-Mystery-Reihe wird und bei dem Buchtitel nur unter der Sparte ´er hat sich bemüht und ist gescheidert´ klassifiziert werden kann}, which he is currently writing {ach - darum gehts, da ist natürlich wieder das ´creative writing´ als Denksportaufgabe Dauerthema!} - Lloyd Murphy<

Und bei YouTube gab es weitere UFO-Sensationen - das "Leyland Ufo 26th July 2009 - Short footage of 1 of the many Ufo´s to appear over Leyland on Sunday 26th July between 22:05 and 22:35. Plenty of independent witnesses and the Lancashire Police Helicopter was observing them as well." Wow! Wow! Wow! Da kläfft doch die ganze Disclosure-Meute der Exos und hebt mindesten vor Aufregung das Beinchen - und wenn man das Video unter http://www.youtube.com/watch?v=t1H_... anschaut, dann ist auch klar warum... - jeden Augenblick erwartet man schier, dass da ein Reklame-Flyer vom Skylaternen-Anbieter runtersegel. Ganz sicher, voll die ´Close Encounter´!

Welch ein Theater, aber die Theater-UFO-Hauptaufführung heutzutage in aller Welt! Und denken Sie immer daran, wir haben die UFOs nicht herbeigerufen - wir können zu dem weltweiten UFO-Irrsinn wegen nicht-erkanten Himmelslaternen derzeiten auch nichts! Wir dokumentieren den Wahnwitz nur, weil die inzwischen größte UFO-Welle der Welt (!) seltsamerweise sonst niemand dokumentiert - und kommentiert. Sie wissen ja, es ist alles so bizarr und seltsam beim UFO-Thema. Und durch die UFOlogie-/Exologie-Jockels sowieso.

Externe Links

http://www.youtube.com/watch?v=y0HT8XWO35U
http://www.youtube.com/watch?v=seWPS2qz_wc
http://www.brudirect.com/index.php/200907293209/First-Stories/mysterious-sightings-in-k...
http://www.youtube.com/watch?v=0OdP0FJg3uY
http://www.youtube.com/watch?v=_TubIwaV1Sg
http://www.cambridge-news.co.uk/cn_news_home/DisplayArticle.asp?ID=437474
http://www.getbracknell.co.uk/news/s/2054982_fresh_sightings_of_ufos_baffle_residents
http://www.eadt.co.uk/content/eadt/news/story.aspx?brand=EADOnline&category=News&tBrand...
http://www.whitchurchherald.co.uk/whitchurch-news/local-whitchurch-news/2009/07/30/ufos...
http://www.eveningstar.co.uk/content/eveningstar/news/story.aspx?brand=ESTOnline&catego...
http://www.herald.ie/national-news/city-news/second-ufo-sighting-as-ice-halo-theory-cas...
http://www.youtube.com/watch?v=t1H_3bXJ8Lc

Views: 3172