. Zurück C E N A P

28.05.2009


    
Kleine Sensation: Sachsen-Anhalt stellt sich der ´IFO-Gefahrenabwehr´

Im Zuge von England´s IFO-Inflation: Standard-IFO-Sichtung lässt UFO-Skeptiker ´weich´ werden! - Geschichtsunterricht: Arte, Area 51 und die ´Dreamland-Akte´! US-Sender FOX gibt UFO-Fake-Tipps!

Donnerstag, der 28.Mai 2009. Gell, der gestrige Tag war schon mal wieder in Sachen UFO-Thema einfach nur irre. Machen Sie uns dafür nicht verantwortlich, einfach so wie es ist - wir stemmen uns ja dagegen und sind deswegen die ´Bad Boys´ der Szene. Auch nichts Neues in diesem aufgescheuchten Hühnerstall, der eigentlich nie anders war. Mal sehen, ob dies heute etwas ruhiger betreffs ´zurückgenommer öffentlicher Veräppelung´, dauerhaften Verbreitung von ´UFO-Analog-Käse´ und idealistischem Spinnkram von Rookies abläuft... (?) Wie immer kann man da skeptisch sein, weil wir hier nicht auf dem Ponyhof sind, auch wenn man gerne so tun möchte, als sei dem so - doch dies ist provokante Augenwischerei unter neoliberalen, schönfärbenden Worthülsen zum Cover-Up von drastischen eigenen Fehlleistungen und gepflegten Falsch-Vorstellungen zum Themen-Bereich des ´Fliegenden Untertassen´-Mythos wegen Unwissen, weil man es nicht wissen will, wie es wirklich ist... Auch nichts Neues, obwohl die Rokies so tun, als wenn dies soeben gerade sich aus den ´Outer Limits´ wie aus einem ´Stargate´ materialisiert habe. Doch dem ist nicht so, keineswegs! Wer hier kontinuierlich mitliest weiß darum genau Bescheid und braucht sich nicht künstlich dumm anstellen. Binsenwahrheit: Einige Uninformierte, die sich gegenseitig auf die Schultern klopfen, werden damit ja nicht automatisch zu ´Einsteins´, sondern nur zu einer Gruppe von sich auf die Schulter klopfenden Uninformierten, die sich noch mehr im exologischen Dreamland vormachen und sich als UFOlogie-´Halbstarke´ drastisch falsch einschätzen, nur weil sie noch ´Dümmeren´ etwas vorgaukeln können und daher ´Lob´ wie ´Amts-Bürokraten am grünen Tisch fern der Lebenswirklichkeit´* einheimsen. Heijeijei, wie bekloppt dies hier im Themenbereich UFO alles so ist. Und es wäre grundweg falsch dies nicht immer mal zu erwähnen. Es braucht bekanntlich immer den einen, der den Mut hat, die Wahrheit auszusprechen. Weil jene wird nicht unwahrer deswegen, wenn Fandom-Fanatisierte dem nicht beipflichten, weil sie sich sonst in ihrer eigenen Sache selbst verraten fühlen würden. Dies geht ja bei den Glaubens-Fundamentalisten im ´UFO-Commonwealth´ nicht...

*= Kunstprobleme in der ´UFO-Administration´ aus der Langeweile heraus: Erstaunt, aber gleichsam köstlich amüsiert, stelle ich gerade fest, dass es da Leutchen im ´UFO-Psycho-Wellness-Seminar´ gibt, die ernsthaft darüber diskutieren was ein UFO-Fall eigentlich ist. So als ständen wir im Jahre Null am ersten Tag eines neu über uns hereingebrochenen und völlig unbekannten UFO-Phänomens. Pseudo-Probleme von Theoretikern... - die schon wieder nach einer Legitimation und Rechtfertigung für sich dadurch heimlich suchen und aufbauen wollen, anstelle sich ganz einfach in der Praxis zu beweisen. Mir kommt dies vergleichsweise so vor, als wenn sich Leute zusammenfinden, die erstmals zusammen einen Kuchen backen wollen und ewiglange darum in der Garage debattieren, wie man dies eigentlich mit was etc pp macht während jemand anderes daneben in der Küche bereits a) die Zutaten eingekauft hat, b) mit dem Backen loslegt, c) den fertigen Kuchen auskühlen lässt und d) schließlich genüßlich bei einem Pott lauwarmer Milch verspeist während die anderen immer noch nicht die Zutatenliste zusammenbekommen haben und sich dann doch lieber darauf einigen, beim ´Penny´ einen fertigen 99-Cent-Zitronen-Rührkuchen zu holen, weil sie dann doch ernsthaft Appetit nach all der ´brotlosen´ Debattiererei bekommen haben. Während der ´Kuchenbäcker´ bereits das Gurkenglas fürs Abendbrot aus dem Kühlschrank holt... Komisch, gell? Kurzum: Die Debatte darüber, mit welchem Kugelschreiber man seine Notizen zu einer UFO-Meldung (dem UFO-FALLBericht {mit mehr als Berichten haben wir es meistens nicht zu tun, da in aller Regel kein UFO-Phänomen auf der Wiese ´stehen´ bleibt und ausgerechnet auf uns wartet - außerdem: was sollten wir mit ihm eigentlich anfangen? Mit nach Hause nehmen und in den Keller einsperren...?}) auf welchem Notizpapier macht ist zwar ein schöner hypothetischer Zeitvertreib bei klassischer Unterbeschäftigung, aber nutzt trotzdem nichts wenn es am Ende zur FallBEWERTUNG kommt und man dazu weder kompetent noch qualifiziert in seinem feinen Zwirn oder Strampelanzug ist! Ganz zu schweigen davon, dass der ´Feenstaub´ viel mehr geliebt wird als eindeutige Erklärungen, da diese dann kein Mystery mehr offenlassen - was extrem unbeliebt bei den ´ewigen Forschern´ im UFO-´Kreuzworträtsel´ ist, genauso wie einen Schlußstrich im künstlichen Rätselfieber ziehen zu können. Oder sehe ich da etwas grundweg falsch? Wie auch immer, das aufrichtige Unverständnis bis hin zum aufrichtigen Hass von einigen UFOlogie-Genossen wird mir deswegen mal wieder entgegenschlagen, weil ihnen a) Durch- und b) Überblick fehlt, da sie nicht kontinuierlich am Ball sind und damit immer nur für Sie trockene Kuchenstücke als Momenteindruck gewahrwerden wollen, anstelle jeden Tag in den Fernlehrgang zu kommen und andere, eben ufologische UFOtainment-´Belustigungen´ bevorzugen - und dann hier wie der Ochs vorm Berg stehen und belämmert dreingucken ohne das ´Big Picture´ dieser unendlichen Geschichte zu sehen und zu verstehen. Jeder tägliche Eintrag hier ist zwar in sich eine ´abgeschlossene Geschichte´, aber nur wirklich sinnvoll im Großen und Ganzen des ´Gesamtzyklus´! An einem Tag Deutschland in der ´Tagesschau´ gesehen stellt nicht die deutsche Geschichte der letzten 60 Jahre dar und man kann daher nicht sagen, man kennt sich in der modernen deutschen Nachkriegsgeschichte aus, um sich Hobby-Historiker zu nennen! Einen Tag mal an der Uni in die Physik-Vorlesung reingesetzt ist kein Anlaß ein Physik-Diplom zu beantragen.

Die UFO-Basis ist nur Beifang, also nicht-erkannte IFOs

Dies schon wieder festgestellt zu haben, gehört halt eben auch zum ersten Kapitel über die ´Dreamland-Akte´ beim Blick hinter die schimmernden Flitter- und Täusch-Kulissen der UFOlogie in der die UFO-Freunde des Fantastischen sich gegen den ´Totalverlust als Anleger´ in ihr mentales Investment in den Alien-UFO-Glauben wehren und in dieser Szene tut man dann auch alles, um eben diese ´Abschreibung´ zu vermeiden und hat dafür als Psycho-Kniff sich verbal eines in Sachen Rhetorik einiges zurechtgedrexelt, ähnlich so wie Anbieter von Vanille-Eis aus der Supermarkt-TK dieses ohne echtes Vanille rüberbringen ohne das man diese Mogelpackung als solche auch kennzeichnet. Hauptsache das Aroma stimmt, mag sich da mancher denken - auch wenn dies so keineswegs korrekt ist! Selbst im Jahr 62 des modernen UFO-Phänomens besteht es nur - aus IFO-Beifang, immer noch ist der ´Super-Hammer-Hai´ im Museum NICHT noch nicht einmal fetzenhaft anzugucken. Ein Fischer, der aber praktisch nur unnützen Beifang ´erntet´ macht seinen ´Laden´ dicht. Doch in der UFOlogie gibt es diese Ökonomie nicht. So komisch es sich zunächst anhört, aber die ´Fliegende Untertassen-Lastigkeit´ (egal woher sie angeblich kommen, ob aus dem All oder aus der Zukunft - es geht um das Ding als Kern-Bedeutungs-Ikone für sich) des UFO-Themas ist gleichsam sein größtes psychologisches Problem mit Abstrahlungen nach allen und für alle Seiten. Niemand kann wirklich mit einem sicheren und guten Gefühl hier aus dem ´Warenhaus UFOlogie´ rausgehen, allein schon weil hinter einem wie in ´Erich´s Lampenladen´ nach und nach die öffentlichen Lichter ausgehen. Deswegen kommt die UFOlogie auch nicht aus der Ecke des Image der ´verschroben Idealisten-Hobby-Spinnerei´ heraus. Naja, ist es ja auch.

So unbeliebt bis verhasst diese WW-´Privat-Offenbarungen´ (von einem MUFON-CES-´Kesselflicker´-Jüngling als die "großkotzige Art" bezeichnet) nach über 33 Jahren intensiver Beschäftigung mit dem Thema und seine ´Früchtchen´ (heute die, morgen jene - an die man sich übermorgen eh nicht mehr erinnert) über das ´Sein-der-UFOlogie-Szene´ und ihrer Mentalität in den eigenen Seifenblasen-Fesseln auch mal wieder sind. Jeder, der dies mit offener Gesinnung verfolgt, erkennt es doch problemlos! Dabei kann jeder Alien-UFO-Fandomist sich ganz leicht davon selbst befreien, so wie die ´UFO-Entführten´ sich gegen die Greys wehren können, indem sie einfach mit festem Willen sagen: Ich will nicht mehr, ich mach diese Kinderkacke einfach nicht mehr mit! Und schon ist der Spuk vorbei, anstellte weiterhin unter Eigenverantwortung mit dem Feuer zu spielen. Sonst gibt es ein Missverhältnis zur Wirklichkeit, was sowieso ein Grundproblem in der UFOlogie schon a) immer und b) gobal war. So arg der ufologische Herzens- oder Seelen-Schmerz jetzt auch sein mag, es ist dennoch so. Die heutige UFOlogie ist im Kern nichts anders als damals bei den Visionen des Hesekiel. Und die nächste Seifenblase wird schon wieder aufgepustet - in einer ewigen Folge als Rückgrat der Thematik. Anstelle von ´Rote Ohren´ zu bekommen! Wir brauch keine Leute die hypothetisch alles besser am Stammtisch schwätzen, sondern alles besser praktisch MACHEN. So einfach ist die Nummer gestrickt. Kurzum: Das beste Theorien-Konzept nutzt nichts, wenn keine Ergebnisse dabei herauskommen. Das ´UFO-Phänomen´ spielt zudem einfach nicht mit, dies ist natürlich extrem dumm.

Arte, Area 51 und die ´Dreamland-Akte´

Die gestrige Arte-TV-Sendung über die Kalte Kriegs-Geheimnisse der sagenhaften Area-51 war bekanntlich ohne echten UFO-Biss (um die UFO-Legende ging es ja hier auch nicht ausgewiesenermaßen, die diente nur als ´Lockmittel´ und Verpackungselement), aber als zeithistorische Dokumentation über die Geheimnisse den Kalten Kriegs ein Knaller. Insbesondere auch wegen den Zwischennoten in Sachen ATIC, Operation ´Blue Fly´ und Wright Patterson AFB, wo sich einst ja das USAF-Projekt Blaubuch befand! Inzwischen auch bei YouTube aufzufinden, siehe:

http://www.youtube.com/watch?v=LVjM... - http://www.youtube.com/watch?v=Ngt6... - http://www.youtube.com/watch?v=TyLL... - http://www.youtube.com/watch?v=dMzU... - http://www.youtube.com/watch?v=BpWw... - http://www.youtube.com/watch?v=KGH_... .

IFO-Gefahrenabwehr! "Aus für die Himmelslaternen: Landesregierung verbietet per Gesetz das Aufsteigen lassen"...

So die Schlagzeile des ´Wochenspiegel´ aus Dessau zu diesem Bericht:

>Dessau (db). Nach Bayern ist nun auch für die Menschen in Sachsen-Anhalt der "Partyspaß" vorbei. Ordnungsstrafen bis 5 000 Euro sind per Gesetz möglich. Sachsen-Anhalt hat den Start von Himmelslaternen (Skyballons) per Gesetz verboten. Am 23. April 2009 trat in Sachsen-Anhalt die "Gefahrenabwehrverordnung zur Verhütung von Bränden durch die Benutzung von Ballonen" in Kraft. Danach ist es ab sofort verboten, unbemannte Ballone steigen zu lassen, in denen die Luft mit festen, flüssigen oder gasförmigen Brennstoffen erwärmt wird. Gemeint hiermit sind die so genannten Himmelslaternen, die sich in der Bevölkerung einer wachsenden Beliebtheit erfreuten, heißt es in einer Mitteilung des Dessauer Amtes für Ordnung und Sicherheit auf Anfrage des WOCHENSPIEGEL. Hintergrund, so ist aus dem Innenministerium zu erfahren, ist ein Brand in Magdeburg am 23. August des vergangenen Jahres, der nachweisbar die Ursache in einer Himmelslaterne hatte. Ausnahmegenehmigungen können die örtlichen Ordnungsämter zwar erteilen, doch besteht dazu wenig Hoffnung. Das bestätigte das Dessau-Roßlauer Ordnungsamt (Herr Hofmeister) ebenso, wie auch der Magdeburger Ordnungsbeigeordnete Holger Platz gegenüber einer Magdeburger Tageszeitung. Denn, auch wenn der Verwender alle Sicherheitshinweise des Herstellers beim Aufstieg einer Himmelslaterne beachtet, so können vorher nicht einschätzbare und sich während der Flugzeit und auf der Flugstrecke veränderliche meteorologische Bedingungen dazu führen, dass die "Himmelslaterne" vor dem vollständigen Abbrand des Brennstoffes außerhalb des Sichtbereiches des Verwenders den Erdboden erreicht und ein Brand verursacht wird.<

Am Nachmittag meldete sich ein Journalist von der ´Rheinischen Post´ dann ausgerechnet in dieser ´Himmelslaternen-als-UFOs´-Angelegenheit, um sich diesbezüglich mal näher zu erkundigen... - auch aus dem Grund heraus, weil er selbst schon einmal eine solche ´UFO-Flotte´ glaubte zu sehen.

UFOs über England...

Die SUN hat sich mit einer ganz anderen verrückten Geschichte über Nacht aus der Affäre zwecks den Skylanterns von Merseyside gezogen. Sie brachte ganz einfach eine andere Geschichte ( http://www.thesun.co.uk/sol/homepag... ) und toppte damit die Liverpool-Story (die heute noch in Indien als künstliche UFO-Geschichte Schlagzeilen produzierte, siehe: http://www.freshnews.in/ufos-sighte... ):

>UFO ´sacrificed itself for us´

A scientist is claiming a UFO deliberately crashed into a meteor to save Earth from destruction 100 years ago. Dr Yuri Labvin, president of the Tunguska Spatial Phenomenon Foundation, insists an alien spacecraft SACRIFICED ITSELF to prevent a gigantic meteor from slamming into us above Siberia on June 30, 1908. He claims the result was the Tunguska event - a massive blast estimated at 15 megatons that downed 80million trees over nearly 100 square miles. Eyewitnesses reported a bright light and a huge shock wave, but the area was so sparsely populated no one was killed.

Most scientists think the blast was caused by a meteorite exploding several miles above the surface. But Dr Labvin thinks quartz slabs with strange markings found at the site are remnants of an alien control panel, which fell to the ground after the UFO slammed into the giant rock. He said: "We don´t have any technologies that can print such kind of drawings on crystals. We also found ferrum silicate that can not be produced anywhere, except in space."

Brit UFO expert Nick Pope, who headed the Ministry of Defence´s UFO investigation team from 1991-1994, said: "The Tunguska explosion is one of the world´s greatest mysteries. Previous theories suggest it was caused by an impact from a comet, a mini black hole or a piece of anti-matter. This new theory is the strangest yet. We need an analysis of the quartz slabs to be able to prove this one way or another."<

Nachgedanken der Roten Jacke:

Hat sich ein fremdes Raumschiff damals über Tunguska für die Menschheit geopfert und warf sich dem Killer-Meteor entgegen? Oder hat sich die SUN mit dieser wilden Story vor dem heimatlichen "must take" Riesen-Fall Merseyside mit der unangenehmen Skylanterns-Note durch Rimmer gerettet? Die Nummer wie im Ausland mit dieser Geschichte, nämlich die Kastrierung des IFO-Faktors, wäre in England wohl nicht durchgegangen, weil die regionalen Medien die Erklärung des Geschehens nämlich aufgesetzt hatten - und inzwischen auch die SUN-Leser die Himmelslaternen kennen und ein entsprechendes Cover-Up nicht gedeckelt, sondern viel eher abgestraft hätten. Deswegen war die Story für die SUN kaputt, aber im ´medienpolitischen Sensations-Zwang´ auch eine UFO-Story zu bringen (schließlich ist man ja die SUN!), griff man dann ganz gerne auf ´Tunguska´ zurück. Nick Pope dagegen hat sich wieder als Opportunist gezeigt und machte mal wieder ganz billig auf sich aufmerksam und erzählte Sachen, die man genausogut einfach wegpissen kann.

Und schwupps griff sich die Nachrichtenagentur Ananova diese Story mit der Headline "UFO ´saved Earth´" ( http://www.ananova.com/news/story/s... ) und machte sie damit noch als Belohnung zum Erfolg. Und dann auch sofort ´BritainNews´ ( http://www.britainnews.net/story/50... }, weswegen alsbald diese Story z.B. der ´Albuquerque Express´ ( http://story.albuquerqueexpress.com... ) oder die ´Fox-News´ ( http://www.foxnews.com/story/0,2933... ) aufgriffen. Unglaublich, wie eine peinliche SUN-´Notlösung´ oder mediale ´Notdurft´ über Nacht Karriere machte! Und wieder einmal ist klar, warum alle Welt das UFO-Thema nicht ernst nimmt.

´City UFOs were Chinese lanterns´ war dagegen die Headline bei ´WalesOnline´ ( http://www.walesonline.co.uk/news/w... ) hierzu:

>ECHO readers have helped to solve the mystery of the suspected UFOs spotted over the bank holiday weekend. Scores of people got in touch yesterday with more stories of sightings around the Llandaff and Whitchurch area. UFO researchers from Canada even contacted the paper after seeing the video { http://www.youtube.com/watch?v=_dO7... } on the Wales Online website.

But the "UFOs" seen by mother and daughter Fiona and Myfanwy George-Veale were most likely Chinese lanterns released by a wedding party at Canada House on the outskirts of Cardiff. Reader John Pascos was a guest at the wedding and said 25-30 of the lanterns had been released into the sky by guests. Experienced UFO researcher Philip Mantle, who has written a number of books on the subject, was quick to spot the confusion. He e-mailed the Echo to say: "I can tell you that Fiona and Myfanwy George-Veale did not film anything unusual. Instead they have filmed Chinese lanterns. Sorry to put a damper on this, but that´s what they have filmed I´m afraid."

The sightings attracted interest from across South Wales, with people in Penarth and Bridgend calling to say they had also seen unexplained lights in the sky. Some were spotted on Sunday night, like the George-Veales´ sighting, but others were on different days throughout last week.<

´Michael sees the light at last´ war die Headline beim ´Salford Advertiser´ ( http://www.salfordadvertiser.co.uk/... ) hierzu:

>A former sceptic believes he may have witnessed a UFO over the skies of Cadishead. Michael Holt, 35, from Allenby Road, Cadishead thinks he may be the latest in a long line of people who have seen the mystery flying objects in the area. He said: "I was always very cynical about these claims but what I saw was definitely out of the ordinary, and when I went on the internet other people had posted their own sightings so there was definitely something out there. I had gone out at about 10.30pm to have a cigarette - I´m not allowed to smoke in the house - and saw something orange moving slowly across the sky, so I ran inside to get my camera. It wasn´t a helicopter or plane - it wasn´t the right shape for it. After hovering around for about a minute it shot off at amazing speed and seemed to disappear into a hole in the sky. One minute it was there and the next it had just disappeared."

Dave, a CCTV engineer, said he has always been sceptical about reports of UFOs in the past but that this ´sighting´ has definitely got him thinking. And when he went on the official website, www.uk-ufo.co.uk, he discovered that others had also seen ´something out there´ over the last 12 months, bearing a similar description to his ball of orange light. The most recent one was in the Salford Precinct area at 10.03pm on Wednesday, April 22 when a witness reported seeing ´a bright orange light, like a fire ball moving at a steady space.´ However, several days before, on Monday, April 20, in the Irlam area, at 11pm, another witness saw ´a stationary bright orange light in the sky.´

Last August the Advertiser received several reports of UFOs over the Irlam area, but the source later turned out to be a child´s airbound toy. A spokesperson for nearby City Airport, Manchester added: "We cannot speculate about what Mr Holt saw. However, we can confirm that on Sunday night, from 9.30pm to 10.15pm the police support helicopter, which is based here at Barton, was operational."<

Nachsatz WW: Von uns wundert sich sicherlich niemand, wenn bei der erstmaligen Observation von einer nicht-erkannten Himmelslaterne, selbst ein UFO-Skeptiker ´weich´ wird, dazu sehen diese glühenden Nomaden der Lüfte als noch relativ neue Mitspieler am Himmel einfach viel zu "UFO-überzeugend" aus! Ja, diese ´verpackte heiße Luft´ in Gestalt von ´Feuerbällen´ der unerwarteten Art kann einen schon ´knacken´!

´UFO sighting baffles campers - WHAT DO YOU THINK?´ war die Headline in der ´Denbigshire Free Press´ ( http://www.denbighshirefreepress.co... ) hierzu:

>A UFO sighting stunned a group of friends on a camping trip. Sharon Carlin, her husband, two children and two other couples with children were on a Bank Holiday trip in North Wales. The six adults and seven children stayed at the Carrog Station Campsite, and on their last night, when all the children were asleep, they saw an unusual object in the sky. The friends were gathered around their campfire when Sharon said she noticed something. "I saw orange flames coming towards us and I had no idea what it could be," said Sharon. "There was no sound but it was moving diagonally, it lasted for a few minutes. It moved like an air balloon but there was no noise off the flames. It was too small to be an air balloon though."

Sharon said everyone was intrigued not scared and they all tried to get their cameras out but it was too late. "It just came quite close, it felt like it was detecting us. I can only describe it as a small cube-like shape with flames in the middle floating at a slow speed towards us. Then it went backwards and disappeared into the sky. It was the strangest thing, very bizarre and none of us could explain it." The sighting happened at 10.45pm on Sunday, May 3, and on her return home to Manchester, Sharon was alerted to the Free Press website and that of sister paper the Evening Leader, which details UFO sightings in Denbighshire and Flintshire and a timeline of the recordings.

On May 1 the Evening Leader reported the experiences of a Wrexham man who recorded one of his many spottings in the town on video, which is posted on the webpage. Sharon said she couldn´t believe he had detailed a similar description and caught on camera what the group saw in Carrog. The man, who didn´t wish to be named, said he had heard of strange sightings in the skies around Summerhill over the last 12 months. He claimed before capturing the footage he had seen unexplained lights flying near his home and on Saturday, April 18, he was lucky enough to have a second chance when he saw a similar formation and grabbed a video camera. The video shows two bright orange lights in the night sky. Campsite manager of 12 years, Les, said he had never seen any UFOs. "There´s the railway behind the site, so it could be sparks or we get a lot of train spotters taking pictures at night at the top of the A5, and people walking with lanterns," he added.<

Nachsatz WW: Als ich den Link aufrief, war ausgerechnet eine Werbezuspielung von Google von http://ww.skylantern.cn aufgesetzt! Soviel Ironie kann nur ´gottgelenkt´ sein!

Unter der Headline ´UFO filmed over Exmouth´ kam der ´Exmouth Herald ´ ( http://www.exmouthherald.co.uk/exmo... - und alle Blätter der dahinterstehenden Zeitungsgruppe genauso!) in seiner I-Net-Version mit einer relativ dünnen Story heraus, um eine YouTube-Video-Einstellung für sich sprechen zu lassen:

>A mysterious video - apparently shot by holidaymakers at Devon Cliffs, Exmouth - appears to show a UFO flying over the sea. The video was uploaded to the You Tube site { http://www.youtube.com/watch?v=_zLu... } on May 18 and shows a strange very bright light - sometimes very regular in shape - moving across the sky. At times, the light seems to come very close to land and then moves away again.<

Nachgedanken WW:

Erstaunlicherweise war es dies auch schon gewesen. Über Nachforschungen/Recherchen der Zeitung hört man gar nichts - obwohl inzwischen doch einige Zeit vergangen ist - warum ist dem so und warum gab es keine Recherchen zu diesem Tageslicht-UFO-Fall? Auch wenn KEINE Begleitinformationen zur Videoeinstellung zur Verfügung stehen (warum greift man dies dann eigentlich erst auf {abgesehen vom medialen UFO-Story-Zwang in England um am Markt dabei zu sein}, anstellte die Griffel davon zu lassen?), so wäre garantiert doch mal die Ortsbesichtung interessant gewesen. Zumindest ergibt sich durch das Video für uns zunächst einmal, dass die Aufnahme nicht im Freien, sondern in einem Wohnraum durch ein Fenster gemacht wurde - wie man an den Geräuschen der ´Familie´ hören kann, zudem gibt es zu den gerade laufenden Aufnahmen mit dem ursprünglichen Lichtpunkt, der dann plötzlich mit der Kamerabewegung rechts wegspringt (Laufzeit 1:35 Minute) und dann aufgezoomt total blendenartefaktisch verzerrt wird keinerlei erschrockene Reaktionen des Videgrafen und seiner Familie. Kurzum, soweit man hier sehen kann ist da einfach nur das LED-Licht der Videokamerabereitschaftsanzeige als Spiegelung im Doppelglasfenster zu sehen. Und wegen der Reaktionslosigkeit des Videgrafen ist davon auch auszugehen, dass dieser dies auch weiß! UFO-Freunde des Fantastischen spinnt euch da eine ´Outer Limits´-UFO-Story zusammen, wie sie euch gefällt. Als Mitinstallateure des UFO-Mystery habt ihr da sicherlich keine Probleme ´überzeugende´ Worte zu finden und das Video wie alles andere ja auch "so interessant" zu finden. ´Vanille-Eis ohne Vanille´ anzubieten und die UFO-Konsumenten glücklich zu machen ist in dem Sinne ja eure Spezialität. Wohl bekomms.

Mal wieder UFOs über Holland gefilmt

Am 25.Mai 09, kurz nach Mitternacht, wurden mal wieder in unserem Nachbarland UFOs - ´oranje bollen´ - aufsteigend über Limburg gefilmt: http://www.youtube.com/watch?v=ucNx... .

UFOs über Amerika, weitere Phoenix-Lichter

Unter der Headline ´Phoenix Lights, Take 2? UFOs Spotted: UFOs Seen From Miles Away´ meldete sich CBS-Regionalsender KPHO ( http://www.kpho.com/news/19589421/d... ) damit zu Worte:

>Phoenix -- Some people in Queen Creek, Mesa and Paradise Valley glanced out their windows Thursday morning and spotted a string of UFOs. CBS 5 News viewers reported seeing between five and 11 slow-moving, white lights in the sky.

The objects, which appear to be balloons of some sort {sehen wirklich so aus und haben nichts mit den nächtlichen und glühenden ´Phenix-Lights´, wie wir sie kennen, zu tun}, were visible in the southern sky, due north. Phoenix Sky Harbor airport also reported receiving calls about the objects, though it was also unable to identify them.<

Wie man UFO-Fotomaterial fälscht...

Erstaunlicherweise gab ausgerechnet der US-Sender FOX (der einst ´Akte X´ produzierte!) gerade in einer Nachrichtensendung dazu unverhohlen Tipps, siehe: http://www.youtube.com/watch?v=R9dw... . Unglaublich! Verblüffenderweise hatte der Sender sogar einmal eine UFO-Hoax-Sendung zwecks ´UFO´-Billy Meier etc ausgestrahlt, siehe: http://www.youtube.com/watch?v=D9gz... / http://www.youtube.com/watch?v=PMN_... / http://www.youtube.com/watch?v=dPhA... .

Exologen - aktiv: Die alten Kontaktler-Freunde der Space Brothers vorgestellt!

Worthülsen ´Quantum-Kosmologie´-Exologie Hong Kong pur voll neben der Kappe, siehe diese Kontaktler-Unterstützungs-Doku die ich "den pseudoreligiösen Weltraumfahrt-Zeitalter-Wahnwitz aus den Scoutships" nenne: http://www.youtube.com/watch?v=7myE... - http://www.youtube.com/watch?v=T19P... - http://www.youtube.com/watch?v=ggsu... - http://www.youtube.com/watch?v=avxS... - http://www.youtube.com/watch?v=z4zo... . Erfreuen Sie sich an Howard Menger, Van Tassel, Dan Fry und CoKG, ´Fliegende Untertassen´-Rentner-Freunde beim kosmischen Schwachsinn-´Fachsimpeln´ mit verbrämter Esoterik unter sich. Heijeijei...

Flyover-Freuden als Betthupferl, um von der kosmischen Komödie wegzukommen:

http://www.youtube.com/watch?v=87Ix... / http://www.youtube.com/watch?v=0XpF... / http://www.youtube.com/watch?v=wwNX... (Air Force Graduation Flyover & Donnervögel-Airshow) - http://www.youtube.com/watch?v=dI2G... (Nascar 2009 coca cola 600 Flyby) - http://www.youtube.com/watch?v=YLW-... (A 10 Aerobatics) - http://www.youtube.com/watch?v=TsHW... (eine KC-135 fliegt unter einem ´Black Sun´-UFO-Effekt am Memorial Day vorbei!).

Externe Links

http://www.youtube.com/watch?v=LVjMOyDUNV8
http://www.youtube.com/watch?v=Ngt6kaysBJY
http://www.youtube.com/watch?v=TyLLUrqEcVY
http://www.youtube.com/watch?v=dMzUH4ljnWg
http://www.youtube.com/watch?v=BpWwhP_y8Do
http://www.youtube.com/watch?v=KGH_1Q1rwS8
http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/news/ufos/2451627/UFO-sacrificed-itself-for-us.html
http://www.freshnews.in/ufos-sighted-over-merseyside-146060
http://www.ananova.com/news/story/sm_3339591.html
http://www.britainnews.net/story/505792
http://story.albuquerqueexpress.com/index.php/ct/9/cid/89d96798a39564bd/id/505792/cs/1/
http://www.foxnews.com/story/0,2933,522217,00.html?test=latestnews?test=latestnews
http://www.walesonline.co.uk/news/wales-news/2009/05/28/city-ufos-were-chinese-lanterns...
http://www.youtube.com/watch?v=_dO7gQ3Ovfk
http://www.salfordadvertiser.co.uk/news/s/1117717_michael_sees_the_light_at_last
http://www.denbighshirefreepress.co.uk/news/UFO-sighting-baffles-campers-.5311123.jp
http://ww.skylantern.cn
http://www.exmouthherald.co.uk/exmouthherald/news/story.aspx?brand=EXJOnline&category=n...
http://www.youtube.com/watch?v=_zLu_1BoPaY
http://www.youtube.com/watch?v=ucNxm4HNE5o
http://www.kpho.com/news/19589421/detail.html
http://www.youtube.com/watch?v=R9dwhGjmm5Q
http://www.youtube.com/watch?v=D9gzQDY8sgM
http://www.youtube.com/watch?v=PMN_U5-sXEk
http://www.youtube.com/watch?v=dPhAabvqgXg
http://www.youtube.com/watch?v=7myEjjbuPYU
http://www.youtube.com/watch?v=T19PPMMvdgI
http://www.youtube.com/watch?v=ggsuHRnyn0Q
http://www.youtube.com/watch?v=avxS4cmprRU
http://www.youtube.com/watch?v=z4zoxdE5u8E
http://www.youtube.com/watch?v=87Ixqx-lfMQ
http://www.youtube.com/watch?v=0XpFsxNfIdw
http://www.youtube.com/watch?v=wwNXvVt-5vc
http://www.youtube.com/watch?v=dI2GFjMH84o
http://www.youtube.com/watch?v=YLW-E_kphDA
http://www.youtube.com/watch?v=TsHWPZmLvDI

Views: 3385