. Zurück C E N A P

18.03.2009


    
Der Tag nach dem Abend der ´Spaceship Sightings´: Danksagungen!

4 leuchtende UFO-Gestalten über London unbemerkt fotografiert und die unnötige Mystery-Wirkung von sich im Fensterglas spiegelnden Deckenlampen! - Krasses Super-Halo-Phänomen!

Mittwoch, der 18.März 2009... --- Was war dies eigentlich für ein Abend gestern gewesen...? --- Ganz einfach, wie es Spaceweather.com nannte: Der Abend der ´Spaceship Sightings´. Genauso wars! Für mich passierte heute Unglaubliches, was mir in der Folge direkt das Herz aufgehen ließ. Es begann um 8:45 h als mich ein Herr anrief, der sich herzlichst für den Tipp bedankte, den ISS-/Discovery-Flyover sehen zu können "und für mich und meine Frau war dies ein tiefbeeindruckendes Erlebnis gewesen". Und den ganzen Tag passierte soetwas immer wieder - die Menschen bedankten sich für deswegen persönlich miterlebte hübsche und schöne Phänomene und zeigten sich begeistert, durch ihre Zeitung darauf aufmerksam gemacht worden zu sein! Eine ausnahmsweise positive Folge für mich von, wie soll man es sonst nennen, ´Menschen und Schlagzeilen´... Ist einfach was ganz anderes als anonym von irgendjemand mit "Du UFO-Skeptiker-Arschloch!" angebrüllt zu werden, was ja bekanntlich viel eher die Regel - in allen ´Spielarten´ - ist! Zugegeben, aufgrund meiner persönlichen Betroffenheit mag ich dies vielleicht etwas anders in der ´Wertigkeit´ sehen als Sie...

Machen wir uns nichts vor: Soetwas gab es auch noch nie bei uns, dass sich da ´reihenweise´ Leute (= es waren genau 5 Anrufer) aus dem ganzen Land zwecks einem solchen Beobachtungstipp begeistert bedankten. Naja, dies war keineswegs die erste derartige ´Vorwarnung´ von uns gewesen, daran soll es nicht liegen, sondern es liegt immer an den mitmachenden Multiplikatoren. Und praktisch alle Anrufer wollten gerne wissen, wann soetwas wieder zu sehen ist. Zwei verwiesen aber irritiert darauf, dass die Spät-Fernsehnachrichten sowie die an diesen neuen frühen Abend davon rein gar nichts brachten, wobei man gerne den Vorrüberflug, mit Profi-TV-Kameras aufgenommen, nochmals sehen wollte. Naja, dies ist eben wieder einmal die ´Unprofessionalität´ bzw Unempfindlichkeit der TV-Nachrichten-Macher himmlischen Themen dieser Art gegenüber bzw jenseits der Pool-Standards zu blicken. Für uns alles nichts Neues, wenn auch nach wie vor unverständlich. Wobei ich erstaunt beim ZDF-´Heute Journal´ an diesem Abend einen eher recht sinnlosen Emo-Beitrag (aus der Wissenschaftsredaktion) über eine sich an den ET (= External Tank) angehängte und schlummernde Fledermaus* kurz vor dem STS-119-Start zum Pseudo-Ausgleich zum eigentlich die Menschen hier betreffenden und interessierenden Geschichte des Flyovers der Raumschiffe und die Sichtbarkeit hierzulande zu liefern. Redaktionsintern wohl streng-vertraulich behandelt als "Chance verpasst, weil dumm angestellt und Bedeutung nicht erkannt..., jetzt muss ein Emo-Ausgleich der unauffälligen Art zur Ablenkung her!" Aber dieser ´Ausgleich´ mit der Fledermaus ist genauso für Sie bedeutsam, wie Ihre Fahrt über die Autobahn und wie danach die PKW-Windschutzscheibe in Sachen Insektendreck ausschaut. Und jeder deutschen ZDF-Zuschauer-Fledermaus kann die Ausstrahlung kaum als ´Verbraucher-Schutz-Warnung´ dienen, im fernen-fernen Florida sich an den Tank des nächsten startbereiten Spaceshuttles zu hängen, weil es sich sonst ganz gewaltig die Flügel verbrennt, wenn die Kiste abhebt und in ihrem Luftstrom das kleine Fledermäuschen runtergerissen wird um im mächtigen Triebwerksfeuer zu verglühen. Was soll also der Fledermaus-Käse? Besser ist es da doch, gar nichts zu bringen, als Zuschauer zu frustrieren! Siehe oben, wodurch durch diese genauere und sich mal wieder zufällig ergebende Hinschau die ZDF-Nummer nur noch peinlich wird.

* = Siehe dazu auch: http://www.raumfahrer.net/news/news... . Und selbst im Forum eben vom Raumfahrer-Net hat dies keinen interessiert, dafür wurde aber auch nach der ZDF-Sendung viel lieber darüber enthusiastisch berichtet, wie toll der ´einsame´ ISS-Flyover mit der angedockten Raumfähre heute abend allein schon ausschaute.

Und diese ´Danksagungen´ nehme ich auch mal als ein ´Lob an den Tüchtigen´ auf - genau zum 33.Jahrestag von CENAP! Toll, aber auch schon etwas irre.

Aus den Gehardt-Files

"...gab es schon gegen 20:38 Uhr die erste UFO- Meldung deswegen: ´Hallo, bin ganz neu hier, hab auch noch nie an so was geglaubt bin jedoch sehr verwirrt über das gerade Geschehene, weshalb ich mich auch hier mitteilen möchte. Vor ca. 15 minuten saß ich auf meinem Balkon mit meinem Freund um eine Zigarette zu rauchen als wir 2 Lichter am Himmel (sternenklar) sahen die mit einem kleine Abstand hintereinander in der exakten Geschwindigkeit flogen. Zunächst tippten wir auf ein Flugzeug - sahen aber dann eins das ganz anders aussah, womit wir unsere Vermutung widerriefen. Daraufhin dachten wir es sei eine Sternschnuppe, jedoch warum flog sie so extrem langsam, hatte keinen Schweif und ein kleines Licht das folgte. Nach c.a 2 Minuten fing das hintere Licht langsam rot zu werden und zu verblassen. Das andere flog weiter und verschwand dann aber auch auf einmal ins nichts. Bin sehr verwirrt über die ganze Angelegenheit hab in meinem Leben noch nie so etwas seltsames gesehen und naja vielleicht hat ja jemand gerade ähnliches erlebt. Liebe Grüße, Julia.´"

Und beim Andockvorgang der Raumfähre an die ISS soll mal wieder ein winziger, defokussiert aufgenommener und dahinschwebender Eiskristall (entsteht als ´Kondensat´ der Korrekturdüsenzündungen am Shuttle - siehe hier bei Laufzeit etwa kurz vor 1:20 Minute: http://www.youtube.com/watch?v=o7QH... ) als "large UFO" herhalten - http://www.youtube.com/watch?v=wO0_... . Och ´UFO-Süchtige´ (im Sinne wie ´Mond-Süchtige´ gemeint), dies ist doch jetzt wirklich nur noch erbärmlich langweilig und künstlich ohne Not zusammengesponnen...

Super-Halo-Phänomen und ´Vulkanausbruch´-Effekt im Abendrot!

Bei Wetterzentrale.de wurde kurz nach Mittag auf ein Halo-Himmelsphänomen aufmerksam am westdeutschen Himmel gemacht, welches von Strasbourg aus besonders eindrucksvoll aufgenommen wurde, siehe dazu auch: http://www.wzforum.de/forum2/read.p... - http://www.wzforum.de/forum2/read.p... . Also, wenn dies alles nicht krass ist!

"Geile Sternschnuppe"

Im Rahmen der Begeisterung um das gestrige Flyover der ´Spaceships´ gab es gleichsam beim Forum von Wetterzentrale.de auch Fragen, ob sich das Schauspiel wiederholen würde und vielleicht auch an diesem Mittwochabend - gerade als das ZDF den Fledermausbeitrag brachte (was in keinem Astro-Forum sowieso auch zuvor kein Thema war). Dabei meldete ein User eine "geile Sternschnuppe" an diesem Mittwochabend gesehen zu haben. Ich fragte mal zwecks Details nach und bekam diese auch: "Nun die Sternschnuppe die ich sah etwa in einem Winkel von 50-60° über Boden mit Blickrichtung SüdSüdWest (von meinem Standort Stuttgart-Degerloch also Richtung Flughafen). Die Sternschnuppe hatte beim Verglühen einen langen weißen Schweiß und verglühte unter blauer Lichterscheinung. Es sah dabei so aus, wie wenn die Sternschnuppe zerbröselt wäre oder sich in drei Teile beim Verglühen gesplitet hätte. Die Sternschnuppe war deutlich sichtbar und hatte einen Schweif von einer Handlänge (nicht -breite!) bei ausgestrecktem Arm. Beobachtungszeitrum: ca. gegen 20.38/39 Uhr."

UFOs über England...

´Is this UFO an intergalactic visitor?´ war die lächerliche Headline der ´County Gazette´ unter http://www.thisisthewestcountry.co.... hierzu:

>Another strange sight has been spotted above the skies of Taunton. This {stark verwackelte} image was sent in by reader Phil White whose son Bret spotted it from their back garden in Crowcombe Road at around 10.30pm on Sunday. He said: "A golden bright light came from space out of the night sky, did some pretty weird movements then sped off towards the motorway. Bret had the great sense to grab the camera and get a shot of it. As you can see it was moving very fast. It was a very strange thing - a one point it stopped dead in the sky. He witnessed this with three others - Lucy Smith, Tazmin White and Xzander White."

+ Did you spot the strange light in the sky? Do you think this is a UFO or think there is a simple explanation? Tell us your thoughts using the comment form below or send your pictures to [email protected]<

"Was ´burning fireball´ in the sky a UFO?" brachte das ´Essex Echo´ ( http://www.echo-news.co.uk/news/420... ) hierzu ein:

>Paranormal investigators are looking into reports of a mysterious UFO seen flying over Pitsea. A woman and her son witnessed the "burning fireball" whizzing across the sky at the speed of an aeroplane. The 40-year-old was driving in Ashlyns, Pitsea, with her son, aged 20, when she spied the spectacle on the horizon at 8.30pm on Friday. The woman, from Pitsea, said: "We couldn´t believe it. We actually pulled over to watch it. It seemed to be near to the Barstable School area. It was like a burning fireball - a bit like a massive firework - but it kept going up and all over the place at such great speed. It definitely wasn´t a firework. It was almost white it was burning so brightly. I´m not an idiot, I know what I saw and it wasn´t a plane or a balloon or anything like that. This is the first time I´ve ever seen anything like this. My son and I have been talking about it ever since."

The incident comes just a few weeks after another eerie sighting was made in South Woodham Ferrers. Witnesses reported seeing six strange red lights hovering in the sky. Paul Joslin, from Crays Hill, near Billericay, is a budding UFO tracker. Together with his group, the Unknown Phenomena Investigations Association, he looks into mysterious sightings across the district. He said: "This sounds really interesting. We´ll be looking into it. It could have been a UFO balloon, which people deliberately launch to try to trick others into believing they´re seeing a UFO, but it doesn´t sound like it to be honest. I would urge anyone else who saw it to come forward as well, so we can get as much information as possible about what it looked like."

+ Did you see the strange lights on Friday, or have you made a UFO sighting recently? Call the Echo on 01268 469308.<

´Mystery: Cambridgeshire man wonders if he innocently snapped four UFOs hovering over London´ war die Headline der ´The Cambs Times´ ( http://www.cambstimes.co.uk/content... ) zu einer recht schwachen Story:

>When Derek Burden decided to take a scenic photograph of London, for his partner, he had no idea that the snap appeared to show four UFOs shining brightly in the sky {!}. It was only when he returned to his home in Leverington and the pair looked at the photo on his mobile that they spotted the unique images {! - unerwartete Foto-Objekte}. The photograph was taken from 16 floors up on the roof top of Orion House in Covent Garden, London, at around 8.30am in November. Mr Burden, 40, a taper and jointer, said at first he could not believe what was on the photo.

But he said the photograph had not been tampered with in any way. He said that when he had taken the photograph, he had not {!} seen the images in the sky. He said: "I just thought I would take some scenic shots of the London Eye and also Big Ben. There was nothing unusual in the photo, and it was only when we flicked through them later that we saw them and then it started a big UFO debate." Mr Burden said he had been slightly freaked out by what he had seen on the photo. He said looking at the photo it did make you think that maybe there was something else out there. He added: "I have not tampered with it, and you would not be able to fake it, it was taken on my mobile and I guess I am just lucky to have it. "It was not visible to the naked eye, and I was just not looking for it."

He said he decided to hand it over to the newspaper as he was curious to see what other people would think about it.<

Dann kam die ´Daily Mail´ ( http://www.dailymail.co.uk/news/art... ) ebenso damit unter der Headline "Lights in the sky: Builder on rooftop snaps four ´UFOs´ flying over London" heraus. Alsbald tauchte der ´Telegraph´ ( http://www.telegraph.co.uk/news/500... ) mit der Headline ´UFOs photographed over London - Strange shapes have been photographed hovering over London leading to speculation they could be UFOs´ ebenfalls mit dieser Geschichte auf. Niemand - außer einem Leser der ´Daily Mail´, T.Collington, aus Liverpool - erkannte darin, dass dies eine Zufallsaufnahme ist, die dadurch entstanden ist, dass da sich vier Deckenlampen im Raum hinter dem Fotografen in jenem Fenster spiegelte, durch welches er sein London-Panorama-Bild schoß: "It´s taken through a glass window with the reflection of an indoor light on the window obvious." Von wegen ´Mystery´ also... - und ein moderner Nachfolger des berühtem Salem-Coastguard-Fotos vom Sommer 1952. Mit der Mystery ist es genauso wie mit dem Glauben - alles nur eine Sache des menschlichen Willens dazu und nicht durch und von sich aus selbstüberzeugend.

Betthupferl mit Flyovers: http://www.youtube.com/watch?v=DJBn... - http://www.youtube.com/watch?v=jtZv... .

Externe Links

http://www.raumfahrer.net/news/newsbits/newsbits.shtml#17032009141803
http://www.youtube.com/watch?v=o7QH5HbMXug
http://www.youtube.com/watch?v=wO0_-CgHZWs
http://www.wzforum.de/forum2/read.php?2,1568588,1568711#msg-1568711
http://www.wzforum.de/forum2/read.php?2,1568588,1568852#msg-1568852
http://www.thisisthewestcountry.co.uk/news/4210414.Is_this_UFO_an_intergalactic_visitor_/
http://www.echo-news.co.uk/news/4209932.Was__burning_fireball__in_the_sky_a_UFO_/
http://www.cambstimes.co.uk/content/cambstimes/news/story.aspx?brand=CATOnline&category...
http://www.dailymail.co.uk/news/article-1162711/Lights-sky-Builder-rooftop-snaps-UFOs-f...
http://www.telegraph.co.uk/news/5007735/UFOs-photographed-over-London.html
http://www.youtube.com/watch?v=DJBn1ig1Dw8
http://www.youtube.com/watch?v=jtZvRgm9NL8

Views: 2212