. Zurück C E N A P

13.02.2009


    
Gute Nacht: Peenemünde, eine Haunebu-Ausstellung

Das große Versagen: Die Zeitungen der Schweiz und das UFO-Solar-Zeppelinchen von England... / Die psychokulturelle Konditionierung...

Freitag, der 13. (Februar 2009) - aber noch kurz zurück zur Polterabend-Donnerstagnacht, als sich rund um Mitternacht Milka B. aus Oberhausen sich vielmals entschuldigend meldete. Was sie drauf hatte, erstaunte mich dann doch! Um etwa 23 h hatte sie "einen der abstürzenden Satelliten vom Crash im Weltraum" quer über Oberhausen langam dahinziehen sehen und da dies ein ungewöhnliches Himmelsphänomen für sie, wollte sie mir dazu nur kurz Bescheid sagen. Hmm. Ich fragte dann doch mal nach, was sie genau gesehen hatte und sie berichtete, dass da ein rotgelbes Lichtobjekt erwa 3-4 Minuten (nicht Sekunden!) quer über der Stadt lautlos dahinzog, es besaß übrigens auch keinerlei Schweif, wirkte ansonsten aber wie ein "fester Feuerball". Schließlich ging das Objekt mitten in der Beobachtung und bei weiterhin freien Himmel aus. Auch irgendwie irre, da bekommt man einen ´Reentry´ gemeldet - und es ist ein MHB! Ich weiß jetzt gar nicht, ob wir dies schon einmal hatten. Und das Telefon war schnell danach wieder im Status ´lockdown´.

Peenemünde, eine Haunebu-Ausstellung

Nachdem gestern die intertionale Ausgabe von Spiegel-Online ( http://www.spiegel.de/international... ) das Thema unter der Schlagzeile "THIRD REICH FROM THE SUN: Artist Explores Myths of Nazi UFO Technology" aufarbeitete, überlegte ich mir auf die Ausstellung zu reagieren und verfasste am Freitagvormittag eine entsprechende PM namens >Hitlers Nazi-UFOs in Peenemünde ausgestellt: Marschieren jetzt die "braunen Okkult-Aliens" ein?< und schickte sie zur Mittagsstunde an die großen Nachrichtenagenturen ab, nachdem ich auch bei der ´Ostsee-Zeitung´ ( http://www.ostsee-zeitung.de/leserb... ) dies fand und mir dachte, dass dies dann noch seriös und wissenschaftlich untermauert gehört:

>HTI Ausstellungen tragen nicht zur Wissensvermehrung bei sondern sind auf einem guten Weg, den Betrachter als schwachsinnig zu erklären und somit zu entmündigen. Hier ein weiteres Beispiel dafür:

Was bitte ist "wissenschaftlich" (so soll es der Direktor genannt haben), wenn der Macher seine Quellen aus dem Internet und Büchern hat, deren Wahrheit oder Unwahrheit sich aber nicht beweisen läßt. Wahre Wissenschaftler, die jahrelang studiert haben um zulernen, eine systematische und logische Beweisführung für ihre Forschungen zu erstellen, müßten doch laut aufschreien ob solchen Unfugs. Es wäre sinnvoller gewesen den Versuch zu starten, die vielen unsinnigen "Informationen" über "Haunebu" und Consorten einmal unter die Lupe zu nehmen und Spreu vom Weizen zu trennen.

Aber auf dieses Niveau wird sich das HTI wohl nicht erheben, könnten doch ernsthafte Forschungen zu Resultaten führen, die außerhalb der politischen Richtschnur liegen.<

Doch die PM juckte niemand. Also verschickte ich sie am Nachmittag seperat an die ´Ostsee-Zeitung´ direkt. Ohne Reaktion... Update: unter http://ufo-meldestelle.blog.de/2009... finden Sie jene PM inzwischen aufgespielt.

Die Zeitungen der Schweiz und das UFO-Solar-Zeppelinchen von England

Wie gestern reportiert hatte ich die ´Basler Zeitung´, die ´Berner Zeitung´ und den ´Tages-Anzeiger´ sowie die Nachrichtenagentur SDA mit der PM >"UFO": Wenn ein sommerliches Kinderspielzeug namens "UFO-Solarzeppelin" auf Reisen geht< bzw >"UFO-Alarm" über England - totale ´Akte X´-Hysterie wegen einem ... Kinderspielzeug!< zur Klarstellung bedacht, aber darauf wurde dort im UFO-Fieber gepfiffen, da auch heute keinerlei Reaktionen darauf erfolgten. Bekanntlich verliert man im (UFO-)Rauschzustand seinen Verstand. Bad News also. Gleichsam aber kann jeder der nach kleinen oder großen "?" im und rund um das UFO-Phänomen sucht, hier eines finden und bekommt gleichsam aber auch die Antwort warum es dieses "?" überhaupt mit gibt: weil es psychokulturell die Medien so wollen, um mal ganz entspannt "Akte X" spielen zu können. Auch, wie man sah, bei der "besseren" Presse wie dem ´Tages-Anzeiger´. Da gibt es keinerlei Entschuldigung dafür. Die Brit-Press kann gleichsam als Dauermuster hierfür herbeigerufen werden, auch insbesondere um das Thema spezielle Variante von ´Medienethik´ geht - doch warum nur bin ich darüber nicht mehr erschrocken...? Und diese psychokulturelle Konditionierung sorgt eben im öffentlichen Bewusststein für das Bild vom "UFO-Phänomen" - und dass es ein solcher überhaupt gibt.

Und die neuesten ufologisierten englischen Presse-Hochleistungen sind jene, um gleich die "Drei ???" zu setzen:

´MoD in n Larkhall X-Files probe´ kam es vom ´Hamilton Advertiser´ ( http://www.hamiltonadvertiser.co.uk... ) damit:

>A UFO sighting in Larkhall has been logged with the Ministry of Defence. The MoD probed a report of an unidentified flying object in the town on August 11 at 10.05pm. An eagled-eyed believer said they spotted one single round light hovering in the sky. The spooky sighting was described as orange/red in colour and moving south east. No sound accompanied the sighting, the MoD were told.

The incident was just one of 285 UFO sightings recorded by the MoD last year - another included a craft with green, red and white lights in the sky above the Palace of Westminister on February 12, 2008. The number of UFO sightings logged with MoD has doubled from the previous year and is the highest number of sightings in 10 years. All the incidents were included in a document released by the MoD last week. It details the date, time and location of the sightings, along with a brief summary of the eyewitness reports, but it doesn´t say who reported the incident. The MoD only investigate sightings that they consider might pose a risk to national security.

Residents had mixed views about the UFO sighting in Larkhall. Veronica Magunnigle (48), of Cosyneuk, said: "I don´t believe it. I am surprised to hear that it was reported in Larkhall." Shavonne Dunsmore (30) of Saltire Crescent, Larkhall, said: "I don´t believe that anything like that happened in Larkhall. I am a non-believer and sorry I don´t think UFOs exist. They said it was a red/orange in colour. Are they sure it wasn´t white and blue as well?" Tom Rocks (63), of Strutherhill, Larkhall,. said: "I didn´t hear or see anything that night. I am open minded. If there are aliens out there then they would be here by now. There could be things out there and UFOs could be passing by. I don´t know if it was a UFO, but the government cover up everything, so they could cover this up too."

It´s not the first time that a UFO has been reported flying above Larkhall last year. Two further sightings of UFOs in Larkhall were reported on a UFO website. According to ufoinfo.com, a UFO was spotted in the town on July 3 last year at 1.36pm. Another UFO was reported in the same area in December 2007/January 2008. One person witnessed both sightings. During the first incident, the eyewitness said he was sitting at his computer next to the window and saw something moving in the sky that caught his eye. He said: "It would be visible one minute, then not the next, probably due to distance, cloud and light. It was moving back and forth in a circle. It did this for a few minutes before disappearing." He added: "It did occur to me that it may be racing pigeons having been released, as my grandfather used to keep them and the movements were very similar. Though what it was moved in circles very fast." The eyewitness then went on to describe how he saw another UFO in the same area. He said it was about 2am when he spotted what appeared to look like "flashing lights from an emergency vehicle until it stopped and moved back in the direction it came." He added: "It covered about half a mile to a mile at a time before turning back on itself. Once I realised it was not an emergency vehicle, as there are no roads in that location that would allow a vehicle to keep the same straight line, I thought maybe it was a police helicopter, although I have never seen a police helicopter with flashing lights before in these parts."

The Advertiser reported last month how people in Blantyre were puzzled after an apparent UFO sighting in the area. A bright yellow orb was spotted in the sky on January 5. Witness Bill Sim (60) spotted the lights from his Fernslea Avenue home and even captured some video footage of the phenomenon.<

Und das in den globalen Nachrichten vielzitierte Weltblatt ´Hucknall Dispatch´ ( http://www.hucknalldispatch.co.uk/h... ) führte zu einem extrem-geheimnisvollen Himmelsgeschehen dies aus:

>A Hucknall man claims to have had TWO brushes with UFOs - on the same night! Dean Keeton (40), of Bodmin Avenue, was out with friends in Eastwood on Wednesday February 4 when he saw four unexplained flame-coloured lights in the sky at 8 pm. An hour later, he drove to a shop in Langley Mill and a huge object "descended out of nowhere". Mr Keeton had two mobile phones with him but, mysteriously, the camera option on both malfunctioned and he wasn´t able to get a clear photograph. He told the Dispatch: "It was like something out of the movie, ´Close Encounters Of The Third Kind´. It really scared me. I cannot explain what they were. When I saw the one at Langley Mill, the dash lights on the car started to flash." Mr Keeton´s first sighting happened near the Man In Space pub on Nottingham Road at Eastwood. He made it clear he hadn´t been drinking. He says each of the lights was about four feet wide and each was gliding across the sky very slowly.

The lights disappeared into the night, leaving Mr Keeton and his friends bemused. They drove to higher ground to see if they could catch another glimpse of the objects but they were gone. Mr Keeton decided to drive to a friend´s house at Codnor and stopped off in the shop at Langley Mill to get some milk. A friend went into the shop and Mr Keeton was leaning on his steering wheel when the next object descended near a lamp-post. He says it was about 15 feet wide, tapered to a point at one end and had an "aura or glow" around it.<

Nachdenklicher Nachsatz WW: Wow! Aber welchen Hund lockt dies noch hinter´m Ofen in der Dorfdisco in Sachen ´Captain Hollywood-Project´ hervor? Zu fürchten ist - noch ganz viele andere Brit-Press-Medien. Und das Valentinstag-Weekend bietet dazu viele neue Storys. Mein ´Nervenwasser´ namens ´Weißherbst´ steht auf jeden Fall schon mal kalt, wenn wegen diesen Dingern - http://www.youtube.com/watch?v=Ai8A... / http://www.youtube.com/watch?v=EysB... - wieder heiß hergeht...

´Spalding Today´ ( http://www.spaldingtoday.co.uk/news... ) setzte dies auf:

>UFO sightings on the up in Lincolnshire

The number of UFO sightings in Lincolnshire is on the up, according to the latest figures released by the Ministry of Defence. In 2008 the military body received reports of eight extra-terrestrial {??? - so sieht man schon ganz simple UFO-Sichtung ganz ´normal´ an und behandelt das Thema dementsprechend verpackt*) sightings across the county, compared to five in 2007 and just two in 2006. Among those from last year included one sighting in Kirton at 4.50pm on November 14.

The caller stated that there were 12 lights in the sky, which then started to fade. Two more brighter lights then appeared and came towards the first ones. The caller said they were not in formation. Other sightings were reported in Stickney, Scunthorpe and Horncastle. In addition the Lincolnshire Free Press and Spalding Guardian also received several calls during the year about strange lights in the sky and a few around Christmas but these latter ones have been put down to Chinese lanterns being released.<

*= Dazu passt haargenau dies vom ´Ipswich Evening Star´ ( http://www.eveningstar.co.uk/conten... ), der u.a. nochmals das UFO-Solar als ´Stargate video: UFO spotted over caravan site´ aufkochte und nun zum großen britischen ´Stargate Britain´-Spiel - sogar mit eigenem Logo - aufriff, um noch mehr Ungemach (ähm ´UFO-Wahrheiten´ durch das UFO-Halligalli) nach dem Slogan ´Mach mit beim großen UFO-Wahn wegen Himmelslaternen´ zu erzeugen, heijeijei - wobei bei den Dappschädeln nur noch auf die selbigen gehauen gehörte {Herr Wiersgalla, bitte: http://www.youtube.com/watch?v=pHT1... }, aber anstellte dessen machen sie pervertiert auf ´Get Down On It´ ( http://www.youtube.com/watch?v=M_2m... ) und feiern die ´UFO-Celebration´ ( http://www.youtube.com/watch?v=YwEM... ) ab:

>UFOlogists firmly believe we are not alone - and that Suffolk has a key role when it comes to close encounters of the alien kind. The east part of the county is believed by many to boast a portal used by aliens to visit us from other worlds, a doorway that links their planets and civilisations directly with ours. The number of UFO sightings in the county is rapidly growing, too. Over the past month there have been sightings of strange lights in the sky between Kesgrave, Grundisburgh and Framsden, at Felixstowe, Leiston, Woodbridge and Aldeburgh - many of which remain a {künstliches und auch so bewusst gehaltenes} mystery. Observers who monitor Rendlesham Forest - the site of Suffolk´s Roswell, where an alien craft is believed to have landed in 1980 - say activity there is frequent.

Worldwide there are some extraordinary stories, too, and for that reason we are expanding our coverage. The Evening Star has launched Stargate Suffolk to enable readers to tell us the strange and unexplained phenomena they have seen with a special section on our website. Now we are expanding this into Stargate Britain, by including stories of mysterious sightings from across the country. Our site will keep everyone up to date with all the stories and sightings of alien craft, mystery lights and even little green men.

We want your stories - let us know what you think about the UFO mysteries of Suffolk, and your experiences of the unexplained. The truth is out there - and the Star wants to find it. Have you seen anything strange in Suffolk´s skies? Do you believe in UFOs - or are we alone in the universe? Write to Stargate Suffolk at Evening Star, 30 Lower Brook Street, Ipswich, IP4 1AN, or e-mail [email protected] or logon to www.eveningstar.co.uk and click on the Stargate Suffolk section.<

Nachsatz WW: Natürlich weiß ich auch, wie schwer es ist, Sympathie für den mutmaßlichen ´UFO-Teufel´ zu entwickeln, dies fällt ´psychosozial´ ungleich schwerer als den UFO-Märchenonkels sofort zu verfallen und sie zu lieben - dabei bin ich nur prakmatisch, allein schon von meiner Veranlagung als Mannheimer Quadratschädel her. Aber andererseits, derjenige der in etwa die selbe ufologische Evolution erlebte, was soll der auch anderes sagen?

CENAP-UFO-Nightshift...

...( http://www.youtube.com/watch?v=xf6H... ) - die Ergebnisse aus der Nacht vor dem Valentinstag (wo eine ganze Menge Leute so gut drauf sind - http://www.youtube.com/watch?v=JGj6... / http://www.youtube.com/watch?v=fnKW... ) um nicht nur die pumpenden Herzen fliegen zu lassen:

Um kurz vor 22:30 h meldete sich Christine M. aus Jena, die etwa eine Stunde zuvor "etwa 10-12 unglaubliche Erscheinungen über der Stadt hinwegfliegen sah, die nur UFOs gewesen sein können". Aha! Doch wie sahen sie aus? Es war eine Reihe von "rot-golden-glühendenen Lichtpunkten, die geräuschlos für einige Minuten einfach so leicht hochfliegend dahinzogen, um dann nacheinander einfach so auszugehen". Was dies wohl war, doch nicht das was in letzter Zeit immer wieder als UFO beschrieben wurde? Entscheiden Sie selbst! Genauso wie hier bei dieser Schtungswahrnehmung von Madlen V. aus Wuppertal, die sie um gegen 22 h hatte, als sie auf den Balkon hinausschritt, um einfach eine zu rauchen. Dabei sah sie "zwei orangen-gelbliche Leuchtgebilde" für einige Minuten in den Himmel hineinfliegen und wie sie direkt hintereinander lautlos "hochschoßen", um dann in den "Kosmos" hinein zu verschwinden. V. konnte ihren Mann noch herbeirufen, der etwa eine halbe Minute den Abschluß noch mitbekam und aus dem Hintergrund immer was von "UFOs, gang klar" reinmurmmelte als wir es miteinander hatten.

Ein Herr K. aus Berlin-Steglitz rief um kurz vor 23:20 h an, da er und seine Tochter gegen etwa 21:45 h "drei rot-leuchtende Dinger gemeinsam hinter den Häusern gegenüber hochfliegen sah, die von einem nach einer Minute nachkommenden Objekt verfolgt wurde". Nach etwa zwei Minuten des Hochsteigens weit über "halbhoch am Himmel", zogen diese "merkwürdigen Lichter" einfach nach hintenweg und davon.

Jetzt machte ich selbst Schluß, da es mir danach reichte - und die wahrscheinlich immer selben Geschichten kurz vor dem Valentinstag auch nicht wirklich mochte. Ich habe dies doch wahrhaft unendlich oft vernommmen, ´lustig´ ist es ja wirklich nicht mehr! Die ewige und unnötige ´Hitmaschine´. Da kann ich darüber schon längst nicht mehr "die Lanze brechen", auch wenn ich überhaupt gar nichts dafür kann, wenn inzwischen massenhaft Himmelslaternen zu allen möglichen Feierlichkeiten aufgelassen werden. Die Magie bleibt für die Sichter einfach immer gleich - und man kann es ihnen nicht wirklich absprechen! Dies muss ich einfach auch dazusagen. Da bedarf es einfach vielmehr - wirklich viel mehr - in Sachen öffentlicher Aufklärung betreffs dem UFO-Erzeuger Nr.1 derzeit (= fast 2 Jahre im Dauerfeuerbetrieb!). Wer hätte es aber jemals auch nur angedacht, dass die MHBs zum "UFO-Titan" als praktisch nur verpackte heiße Luft werden würden? Ist doch IRRE, dass dem genauso ist!!!

Externe Links

http://www.spiegel.de/international/zeitgeist/0,1518,606956,00.html
http://www.ostsee-zeitung.de/leserbriefe.phtml?SID=b7f74b4e25259dc58d28a73c847a20ce&Par...
http://ufo-meldestelle.blog.de/2009/02/14/hitlers-nazi-ufos-ausgestellt-5571908/
http://www.hamiltonadvertiser.co.uk/news/local-news/hamilton-news/2009/02/12/mod-in-n-l...
http://www.hucknalldispatch.co.uk/hucknall/Man-saw-UFOs-twice-in.4976175.jp
http://www.youtube.com/watch?v=Ai8ATRBSiwY
http://www.youtube.com/watch?v=EysB8XqH1pU
http://www.spaldingtoday.co.uk/news/UFO-sightings-on-the-up.4978988.jp
http://www.eveningstar.co.uk/content/eveningstar/news/story.aspx?brand=ESTOnline&catego...
http://www.youtube.com/watch?v=pHT1xRPuuOA
http://www.youtube.com/watch?v=M_2m-4e4tyA
http://www.youtube.com/watch?v=YwEMxYggoKQ
http://www.youtube.com/watch?v=xf6Hq3CW0o8
http://www.youtube.com/watch?v=JGj6mmQx4sc
http://www.youtube.com/watch?v=fnKWDXJZS7g

Views: 1855