. Zurück C E N A P

08.02.2009


    
CENAP´s Geheimsache UFO: Es geschieht über Ihren Köpfen...

Samstagabend: Eine Lichterprozession über Meppen - Lüneburg: Was zum Geier war das? - Giftgrüner Komet Lulin im Anflug: Bald mit bloßem Auge zu sehen?

Sonntag, der 8.Februar 2009 - aber erstmals zurück in die Samstagnacht, die doch noch ein paar Überraschungen zu meiner eigenen Verblüffung bot. Dabei hatte ich gedacht, dass das allgemeine Deutschland-Wetter mir Ruhe lassen würde (ich muss unbedingt lernen genauer punktuell im riesengroßen Deutschland bei den Wetterprognosen hinzuschauen!). Aber es gab anscheinend mal wieder ´Ruhe-Inseln´, die die MHB-´Piloten´ (= Starter) für sich ausnutzten, um ihre Partys abzurunden! Eigentlich hätte ich es ahnen müssen, schließlich mache ich dies schon wirklich lange genug mit. Aber irgendwie bin ich da noch soetwas wie ein ´Traditionalist´ aufgrund der Erfahrungen und Prägungen der vorausgegangenen 30 Jahren, die einfach eine gänzlich andere Ausformung der ´gemütlichen Art´ hatten! Die Himmelslaternen haben einfach alles verändert - und damit muss ich selbst noch wirklich klarkommen. Was natürlich auch demonstriert, wie plötzlich einfach nur durch diese verpackte heiße Luft im Masseneinsatz alles grundsätzlich anders wurde. Ja - es ist total verrückt! Und ehrlich gesagt, bin ich immer noch nicht damit wirklich klar. Wie sollen dies also UFOlogen überhaupt erst erfassen können? Was aber genauso aufzeigt, obwohl in dieser Angelegenheit ziemlich einfach zu erkennen und überschaubar (man muss es nur wollen und es ist eigentlich nicht schwer!), wie schwierig es sein kann überhaupt das ganze UFO-Rätsel zu erfassen - und in der Tiefe zu verstehen. Da bedarf es einfach ne Menge ´Augenmaß´ aka Insiderwissen ohne ufologischem Tango-Märchenduft. Kurz gesagt und auf den Punkt gebracht: IMMER stimmt irgendetwas zum Thema und in allen ´Punkten´ fundamental nicht! Sonst wären die ´Fliegenden Untertassen´ genauso wie ´Nessie´ längst schon eingetütet. Egal wie viele exologische Mystery-Fans in ihrer purer und selbstverliebten Verblendung versponnen "Der Sieg ist unser!" rufen mögen, während sie sich im Image der ´normalen Welt´ einfach nur selbst demontieren. Naja, was soll ich außer einem deutlichen und eher wenig-neoliberalen "Eigentlich ist dies mir auch sch...egal!" dazu sagen?

Achtung: vernünftiges Mitdenken erbeten! Ach Gott, welch eine ´verrückte´ Aufforderung! Widmen wir uns nun den Gegebenheiten und Wirklichkeiten des UFO-Phänomens, die ich mir doch auch nicht aus dem After wie bei der Kuh auf der Wiese herausziehe, um UFOlogen zu verärgern - sondern die einfach so ´unufologisch´ sind, wie sie sind, auch wenn sie für die Zufallsbeobachter einfach nur unidentifizierte Flugobjekte dem eigentlichen ursächlichen Begriffssinn nach sind! Und man kann sie auch gut verstehen, weil jeder von uns genauso einmal in eine solche Lage kommen kann oder schon darin war! Ja, auch ich - und da breche ich mir nichts ab und habe dies auch alsbald transparent gemacht. Also immer locker bleiben {und nicht gleich vor Nervosität und zum Spannungsabbau am ´roten Alien in der Unterhose´ herumspielen}, meine aufgehetzten ufologischen Seifenblasen-´Freunde´ der gewollten Ahnungslosigkeit und Dummerhaftigkeit. Oder wie es dazu vielleicht der begnadete ´Neu-Philosoph´, nennen wir ihn einfach DB, in einem durchaus auch ufologisch-deutbaren Machtwort zur Lage mit viel innerer Wahrheit als Alpha-Tier sagen würde: http://www.clipfish.de/special/dsds... http://www.clipfish.de/special/dsds... .

Soviel also auch nur nebenbei zum ´Mythos´ über UFOlogie-Fans und ihrer Wirklichkeit, wobei eigentlich kurzum das ´Mothership Connection´-Video ungeschönt alles über sie beinhaltet und aussagt: http://www.youtube.com/watch?v=7fde... . Ist doch keinesfalls irgendetwas überraschendes Neues, also was soll´s? Ich betone es ja nur zur Verständlichmachung dessen, um welchen abgelaufenen Quark es hier eigentlich geht. Und jeder, der schon über lange Zeit dem ganzen Affentheater zuschaut und den ultimativen Ehrlichkeits-Mut findet in seine Herzchen zu gucken, DER WEISS DIES AUCH. Alle anderen LÜGEN SICH SELBST GERNE AN - und dies sind immer noch einige der ´guten Sache´/Ideologie wegen. Inbesondere die bei den total ultra-konservativen ´Fliegenden Untertassen´-Fans im UFO-Parlament - den Exologen, die erstaunlicher Weise (? - nein, inzwischen nicht wirklich mehr) bei der GEP-Tagung demnächst den unglaublichen Zuruf in der ´UFO-Forscher-Session´ bekommen: "The Stage Is Yours!" Demnächst wird dann wohl noch Anny Veit aus dem Grab heraus berufen... ;-) Ist inzwischen scheinbar eh alles egal, Hauptsache es werden die ufologischen ´Massen´ als ´Mitgliederkundschaft´ neoliberal befriedigt. Alles ist wie eingefroren in Zeit und Raum. Zugestanden, die UFOlogie ist der ´UFO-Kindergarten´ für jung und alt, aber die UFO-Forschung sollte kein ´UFO-Ponyhof´ sein. Heijeijei... - und ja, dies ist ganz klar schon reichlich verrückt! Herr Heiner Brand, bitte Ihr Auftritt: http://www.youtube.com/watch?v=CePY... .

UFO-Party All The Time und als Alien-UFO-Superfreak sind Sie hier bekanntlich gerade richtig, um durch die Hölle zu gehen - ein Danke, dass Sie sich dafür die Zeit nehmen, um Ihre heimliche ´Jungle Love´ zu erfahren: http://www.dailymotion.com/video/x1... Doch ´Back To The Roots´ - http://www.youtube.com/watch?v=wyqt... - und ich lasse Sie mal schön im ´Saturday Night Fever´ rätseln, was hinter den folgenden UFO-Meldungen aus der Samstagnacht wohl für "Aliensonden" aka "UFO-Orbs" - http://www.youtube.com/watch?v=fx3s... - stecken mögen, auch wenn ich diesen kleinen und versteckten Manipulations-Tipp zur Vertuschung der außerirdischen Besucherraumschiffe - http://www.youtube.com/watch?v=G4qy... / http://www.youtube.com/watch?v=qHKC... / http://www.youtube.com/watch?v=thL3... - schon im Auftrag des BND (oder suchen Sie sich raus für wen auch immer, um die totale und Sie glücklich machende ´Magic´ funkmäßig oder wie ´Ecstasy´ zu erfahren: http://www.youtube.com/watch?v=q83I... ) geben mag.

CENAP´s Geheimsache UFO...

Um etwa 23:15 h meldete sich Keith A. aus Meppen, der kurz vor 22 h auf den Balkon gegangen war, um eine Zigarette zu rauchen. Nach etwa einer Minute fielen ihm "langsam herbeikommende rötlich-gelbe Lichter halbhoch über den gegenüberliegenden Häusern" auf, "die einfach nicht normal waren - und in einer langen Kette sich zeigten". Zu hören war gar nichts gewesen, er rief nach seinem Sohn und auch dieser konnte die "UFOs" sehen. Insgesamt waren es 8 oder 10 Stück gewesen, die weiterhin einfach nur langsam und "majestätisch" wie bei einer "Lichterprozession des Himmels" dahinzogen, etwas mehr an Höhe gewannen, aber insgesamt einfach nur geradeaus flogen. Dies war unheimlich anzuschauen, "aber auch total spannend". Dann gingen alle Lichter binnen einer halben Minute und unterschiedlich zueinander "wie Kerzen verlöschend" aus. Zwei Minuten darauf folgen noch zwei "Nachzügler der gleichen Art" und verhielten sich genauso, wenn sie auch ein Stück höher flogen.

Kurz nach 0:30 h berichtete etwas aufgeregt das Ehepaar Michael und Karin F. aus Altenberge von ihrer Beobachtung um etwa 23 oder 23:15 h. Zwei "eher rötliche kometenartige Leuchtobjekte ohne Schweif" waren hintereinander einige minutenlang lautlos und halb so groß wie "rötliche Vollmonde" immer mehr in den Himmel hineingestiegen, kurz verharrt und dann etwas nach rechtsrüber ziehend geflogen, um dann weitere einige Minuten lang in den Himmel hinein zwischen den Wolken immer kleiner werdend wie "ganz ganz kleine Sterne verschwunden". Insgesamt mag die Sichtung 6 oder 7 Minuten lang hedauert haben. Ihr Licht "war ganz seltsam leicht pulsierend, als wenn es sowas wie ´Quallen´ wären". Aber je höher sie flogen, je mehr verlor sich dieser Eindruck...

Und danach war Ruhe. Als ich am Sonntagvormittag meinen üblichen Rundgang bei meinen ´üblichen Verdächtigen´ machte, fand ich beim Astrotreff.de das Thema ´Was zum Geier war das ebend?´ von einem Neuzugänger auf, der um 0:39 h geschrieben hatte:

"Tut mir leid, wenn ich gleich mit sowas als 1.Post komme, aber ich will das unbedingt wissen. Ich gehe gerade mit dem Hund Gassi - da schau ich nach oben und sehe zuerst 4-5 ´Leuchtspuren´, Farbe rot-orange. Alle so ziemlich aufgereiht, aber ein klein wenig versetzt. Standort Lüneburg (Niedersachsen) Flugrichtung Ost-Ost-Süd. Aus West grob kommend. Wow, denke, nich schlecht-aber dann----noch eins und noch eins und noch eins. Gesamt ca 20-30 Stück. Innerhalb 4-5 Minuten.Teilweise unterschiedliche Geschwindigkeit. Flugzeuge auf keinen Fall (m.M.n.) weil keine Geräusche und nix. Formation zu ungleichmässig. Farbe passt net. Könnten Meteoriten gewesen sein (muss aber ein ursprünglich grosser Brocken gewesen sein). Hab mit Handy Video gemacht wo man allerdings die Farbe echt nicht sieht - halt nur weiss. Dauert ca 1. Minute. Interesse? Siehe http://rapidshare.com/files/1953268... {funktioniert aber nicht} . Hat jemand das selbe beobachtet? Mann, bin ich hippelig."

User erkannten darin gleich ´Partyballons´: "Die Bewegungsrichtung passt auch zur angesagten Windrichtung. Die Geschwindigkeit von Partyballons kann überraschen, das habe ich vor einigen Wochen selber erlebt. Am Boden war es nahezu windstill und dennoch zogen einige Partyballons mit erstaunlicher Geschwindigkeit vorbei. Trotz des Wissens um diese Teile waren wir mit drei Leuten erst der Meinung, dass es etwas anderes war, bis wir dann kurze Zeit später die Partygesellschaft sahen und von denen bestätigt bekamen, das es Himmelslaternen waren."

Aus den Gehardt-Files...

"...habe gestern {7.2.09} um 19.30 am Himmel 5 sehr helle Lichter gesehen die sind hintereinander geflogen im kurzen Abstand und einer nachdem anderen wurde immer dunkler bis es ganz weg war!!! Das Ganze hat bestimmt so 9 min gedauert oder länger. Habe panische Angst bekommen und bin schnell rein...., was war das?? MfG, Bogumila E., Poppenhausen/Schweinfurt"

Wenn die MHB-´King Size´-Klopper kommen und fast ihren ´Vätern´ Konkurrenz machen...

Jetzt gilt es Luft zu schnappen, wenn Sie dies sehen - da kann man nur noch sagen "Auf die Größe kommt es doch an!": http://www.youtube.com/watch?v=e2-g... . Große Stimmung in Asien deswegen: http://www.youtube.com/watch?v=ECnF... / http://www.youtube.com/watch?v=NY37... . Die ´Normalen´ lassen es ganz schön bei Tage rußen... - http://www.youtube.com/watch?v=Gy_Z... . Die Dinger gehen einfach auf die Glocken: http://www.youtube.com/watch?v=Pbtc... . Im niederländischen Groningen konnte offenbar heute Abend gerade ein TV-Kameramann ein solches ´UFO´ über dem Mond hinter Wolken aufnehmen - http://www.youtube.com/watch?v=wr9R... . Während sie über dem Kanal und auf der großen Insel hierfür ganz gerne ausreichen...

UFOs über England...

Die ´Sunday-Sun´ ( http://www.sundaysun.co.uk/news/nor... ) meldete:

>UFOs take a shine to us

UFO hunters have claimed the North is becoming a hotspot of extraterrestrial activity. Ufologists across the region have reported what they believe is an unprecedented rise in the number of unexplained events in the night sky. Strange shapes and lights have been reported in several areas including locations near to sensitive military sites and nuclear power stations. The most recent sighting came in Cumbria when there were reports of orange lights above the Irish Sea off the coast of Ravenglass, just a few miles from the Sellafield power plant. According to UFO investigator Pat Regan the lights are unlikely to have been maritime flares. He said: "The report was submitted by a man who has extensive knowledge of the area and is familiar with flares. He reported that what he saw were definitely not flares and that the lights moved without making any noise."

Unlike flares or other possible sources such as Chinese lanterns Pat, a 51-year- old father of two, says the man, who does not want to be named, reported the lights changing direction a number of times on Saturday, January 24. He explained: "There were two lights together then one veered off to the north. He kept watching this light which dipped to sea level then up again before heading off at speed." Whitehaven-based UFO investigator Sharon Larkin, 37, said she was aware of a recent increase in activity and claims Cumbria, especially the Lake District, is becoming a UFO hotspot. She said: "There has been a lot of activity lately. Some theories suggest the large amount of water in the lakes is useful to craft which may need it for propulsion systems. Another theory is that they are monitoring our use of nuclear power." Claims that visitors from outer space are monitoring our use of nuclear power and military bases also strike a chord with North Yorkshire-based UFO hunter Russ Kellett.

Russ, 46, of Filey, claims a huge hot air balloon-type object was spotted in the skies over York at the beginning of the year. He said: "We had reports from a number of people that a hot air balloon-type object was seen in the skies around York on New Year´s Day. It really interests me because although they describe it as being like a hot air balloon they insist there was no basket underneath it and it moved too quickly and changed direction."<

Halber Volksauflauf nahe Wilhelmshaven am Sonntagabend wegen "UFO"...

Während ich mir die ´Fantastic Four´ auf Pro7 anschaute. meldete sich kurz vor 20:45 h Frau Z. aus einem Ort nahe Wilhelmshaven, weil sie seit bald 2 Stunden ein "Riesen-Lichtobjekt" fast stillstehend am sternklaren Himmel sieht, welches sie aber auf dem Handy nicht richtig aufnehmen konnte. Das Objekt fiel ihr auf, weil es zuerst über einem großen Baum in ihrem Garten als Bezugspunkt erschien, inzwischen aber immer mehr von links nach rechts herunterzog. Diese Erscheinung war so auffällig, dass sie zunächst einmal ihre Nachbarn davon unterrichtete, die sich inzwischen mehr und mehr auch in ihrem Garten versammelten, "bei mir ist jetzt die halbe Strasse da und alle gucken hoch" - was aus dem Stimmengemurmel im Hintergrund ganz klar zu vernehmen war. Auch ihr Schwiegersohn nebst Familie war aus einem 50 km entfernten "Nachbarort" herbeigefahren, um sich das "UFO" anzugucken. Irgendwie war es schwierig die Himmelsrichtung zu bestimmen und als ich danach fragte, reichte Frau Z. das Handy auch reihum, aber niemand konnte so wirklich richtig bestimmen, wo am Himmel das Phänomen sei. Obwohl es einfach nur so dasteht, mal heller - mal etwas schwächer, kurze Lichtstrahlen ab und an zeige und irgendwie auch im Zuge der Zeit kurz mal die Gestalt verändere. Das volle ´Programm´, nur auf die Himmelsrichtung konnten wir uns nicht wirklich einigen - also fragte ich mal, wo das Objekt in Relation zur Venus steht, die ja dominierend und unübersehbar im Südwesten seit eben etwa auch zwei Stunden steht und inzwischn mehr und mehr untergeht. Venus? DIE Venus? Frau Z. als Aufruf an die Leute im Garten: "Könnt ihr die Venus sehen, wo ist die?" Aufgeregtes Stimmengemurmel wieder und das große Durcheinander! Filmreif! Niemand sah irgendwo die Venus! Da war nur dieses Objekt und inzwischen der Mond "oben am Himmel", aber sonst nur das "UFO", was aber genau auch in diesem Augenblick in der Ferne "niederging" und nicht mehr wegen der Häuser zu sehen war.

Logo, das "UFO" war eben die Venus! Frau Z. dann an die umherstehenden Menschen: "Das Ding ist nur die Venus...!" Die ´Ohhhs...´ der enttäuschten Leute waren unüberhörbar und der Schwiegersohn spontan: "Und deswegen bin ich 50 km extra hierhergefahren...?" und schon war das Gespräch von Frau Z. ohne ein ´Danke´ oder ´Tschüss´ etc pp abgebrochen worden... Heijeijei. Das war aber ein Abgang, nachdem zur Begrüßung Z. sagte: "Ich weiß jetzt auch nicht mehr, wen ich noch anrufen soll.." Naja, ein ´Danke´ ist nicht wirklich ein Standard im Umfeld solcher Meldungen. Aber was solls, der Rest des Films war trotzdem geil. Trotzdem ist es sicherlich bemerkenswert, wie oft in den letzten Wochen die Venus als außergewöhnliches Himmelsphänomen - UFO - angesehen wird und für ´Turbulenzen´ sorgt. Das war schon seit vielen Jahren nicht mehr so. Und schon fand sich dieses Video von diesem Abend bei YouTube - http://www.youtube.com/watch?v=VE_K... - mit der Frage ´UFO oder Venus?´ von einem Rostocker eingestellt.

In diesem Rahmen passt auch dies - Venus Out Of Focus: Kamera-Defokussierungen und andere optische Kamera-Effekte machen aus ihr die ´perfekte UFO-Erscheinung´: http://www.youtube.com/watch?v=n3-9... - http://www.youtube.com/watch?v=R0rD... - http://www.youtube.com/watch?v=7YMf... .

Der Komet kommt...

Am Sonntagmittag ging diese dpa-Geschichte in allen Medien um, nehmen wir den Artikel der ´Aachener Nachrichten´ ( http://www.an-online.de/news/vermis... ):

>Giftgrüner Komet im Anflug: Bald mit bloßem Auge zu sehen?

Washington/Hamburg. Ein giftgrüner Komet nähert sich der Erde. Der Schweifstern werde in der zweiten Februarhälfte unter guten Bedingungen möglicherweise mit bloßem Auge zu sehen sein, berichtet die US-Raumfahrtbehörde NASA. Der im Juli 2007 entdeckte Komet namens Lulin bewegt sich dann durch die Sternbilder Jungfrau und Löwe. Seine grüne Farbe stammt vom giftigen Farbstoff Cyanogen, der bei vielen Kometen vorkommt. Auch ein ebenfalls dort vorhandenes kleines Kohlenstoffmolekül leuchtet laut NASA grün, wenn es im Vakuum des Weltraums von der Sonne angestrahlt werde.

Mit einer Minimaldistanz von rund 60 Millionen Kilometern kann Lulin der Erde nicht gefährlich werden - der Abstand entspricht 40 Prozent der Entfernung Erde-Sonne. Selbst wenn die Erde durch einen cyanogenhaltigen Kometenschweif flöge, würde nichts passieren, beruhigt die NASA. Der feine Schweif könne nicht in die Erdatmosphäre eindringen. Gegenwärtig ist Komet Lulin nur im Teleskop sichtbar. Italienische Astronomen beobachteten dabei kürzlich, wie er einen Teil seines Plasma-Schweifs verloren hat. Zur größten Annäherung an die Erde kommt es am 24. Februar. Um diese Zeit könne der Komet zumindest in dunklen Gegenden möglicherweise mit bloßem Auge erspäht werden, schreibt die NASA.<

Nachsatz WW: Ob dies also ein ´Himmelsspektakel´ wird - so wie es ´Spiegel-Online´ gleich unter dem Link http://www.spiegel.de/wissenschaft/... meint, bleibt also fragwürdig. Und BILD haut katastrophenmäßig voll auf den Sack: "Am 24. Februar: Gift-Komet rast an Erde vorbei" ( http://www.bild.de/BILD/news/vermis... ) und illusioniert uns gleich wenig zurückhaltend oder gar ´barock´: "Ein Anblick wie in einem Science-Fiction-Film: Ein neongrüner Komet rast bald an der Erde vorbei. Sein Schweif ist hochgiftig, leuchtet gespenstisch am Sternenhimmel." Wie auch immer, als schwaches ´Nebelfleckchen´ sollte er bei klarer Morgenluft für Frühaufsteher immer besser im Südwesten ein paar Stunden vor Sonnenaufgang sichtbar werden. Zur besten Zeit am 24.2.09 wird er im Umfeld des Saturn jenseits der städtischen Lichtglocken auszumachen sein. Siehe Sternkarte unter http://science.nasa.gov/headlines/y... .

Externe Links

http://www.clipfish.de/special/dsds/video/2929546/dsds-stimmungsbarometer---spruechedon...
http://www.clipfish.de/special/dsds/video/2926242/dsds---das-hat-die-welt-noch-nicht-ge...
http://www.youtube.com/watch?v=7fdesO8CdC8
http://www.youtube.com/watch?v=CePYM8R17Iw
http://www.dailymotion.com/video/x1nua7_the-time-jungle-love-morris-day_music.
http://www.youtube.com/watch?v=wyqtFSDaQWQ
http://www.youtube.com/watch?v=fx3s0Ot4ry8
http://www.youtube.com/watch?v=G4qyG_L5nP4
http://www.youtube.com/watch?v=qHKCeKyvq7w
http://www.youtube.com/watch?v=thL3wvln2sw
http://www.youtube.com/watch?v=q83IijFyJOg
http://rapidshare.com/files/195326829/Video-0001.mp4
http://www.youtube.com/watch?v=e2-g9ldRqW4
http://www.youtube.com/watch?v=ECnFTu4bruM
http://www.youtube.com/watch?v=NY37dKTUKHM
http://www.youtube.com/watch?v=Gy_ZvDk3Ywg
http://www.youtube.com/watch?v=Pbtc-zeiIss
http://www.youtube.com/watch?v=wr9RcwGOGp8
http://www.sundaysun.co.uk/news/north-east-news/2009/02/08/ufos-take-a-shine-to-us-7931...
http://www.youtube.com/watch?v=VE_KtZDH6es
http://www.youtube.com/watch?v=n3-9IwJh4CM
http://www.youtube.com/watch?v=R0rDD6JPuPE
http://www.youtube.com/watch?v=7YMftgZmlnc
http://www.an-online.de/news/vermischtes-detail-an/804296?_link=&skip=&_g=Giftgruener-K...
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,606237,00.html
http://www.bild.de/BILD/news/vermischtes/2009/02/08/giftgruener-komet/rast-an-erde-vorb...
http://science.nasa.gov/headlines/y2009/images/greencomet/skymap_north_lulin_24feb09.gif

Views: 3273