. Zurück C E N A P

23.11.2008


    
P-Funk-Partyzone Ufo(o)logie..., sie weiß es nur nicht und will es auch nicht!

...es geht auf die Zeit zu, wo uns der Kinofilm ´Der Tag, an dem die Erde stillstand´ in der neuen Version einholen wird... Kino-News: Alien-Invasion in ´Akte X´ III !

Sonntag, der 23.November 2008. Das Wort zum Sonntag im Reich der Ufo(o)logie. Wissen Sie was? Mir ist inzwischen die nüchterne Beschäftigung mit dem UFO-Phänomen ´unheimlich´ geworden, viel zu viel gepflegte Dummheit begegnet mir im Feld zur Selbsterhaltung der menschlichen UFO-Plage namens ´Die Fliegenden Untertassen sind hier!´! Da ist mir zuviel ´upside down´, sodass mir sogar diese fliegerische Aktion schon schier normal erscheint: http://www.youtube.com/watch?v=rQVq... . Ufo(o)logische ´Höhepunkte´ des Gehirnschwurbels habe ich die ganze Woche (und früher schon ausgeführt!) hier dargestellt - und davon mag auch ich nur noch DAVONLAUFEN. Ein ´Welcome to the Jungle´ - http://www.youtube.com/watch?v=xtXN... - schicke ich da einfach hinterher. ´Rammstein´ hat dies bekanntlich mit ´Feuer Frei!´ als mein heißer Schrei ob dem allen sehr gut intoniert: http://www.youtube.com/watch?v=qxUZ... . Nett! Und gegen den ufologischen Quark hat schon Bob Marley dies sinnbildlich gesungen (ohne es zu wissen): http://www.youtube.com/watch?v=q7iX... . Während sich die ufologische Traumwelt bekanntlich in der ´Mothership´-Zone von George Clinton bewegt, auch nichts Neues von mir: http://www.youtube.com/watch?v=dDZc... . Die härtere Version geht dabei an die Exos, die voll den ´Swing Down´ mit ihrer Final Fantasy einläuten, absolut beklatscht von den ufologischen Partypeople: http://www.youtube.com/watch?v=I_if... . Total drauf! Was aber kein echter Trost ist, sondern nur abgedreht - ein mentales ´Black Hole´ der Szene. Und fertig! So ist es eben. ... Genauso wie ausgerechnet ich nichts gegen gegen den Funk und P-Funk habe, ganz im Gegenteil! Auch hier bin ich ganz klipp und klar. Irgendwie stimmt die ´Chemie´ zwischen uns fach- und sachkundigen UFO-Realisten und der Breiten-UFOlogie nicht, aber es muss auch keine ´Zwangsverbrüderung´ geben, warum auch?

Werner W. - Wie gewohnt: Beinhart!

Aus den Gehardt-Files...

"Heute ist der 22.11.2008, es war so gegen 23 Uhr... Ich wohne in Niedersachsen in der Nähe von Buchholz in der Nordheide. Ich bin ein bodenständiger Mensch und ich habe ein Zeugen der überhaupt nicht an sowas glaubt! (Ausserirdische und so ein Quatsch). Also, dann fange ich jetzt an... Als ich zu meiner Terrassentür gegangen bin um zu schauen ob es wieder schneit sah ich ein rotes Licht (Dauerleuchten)... nix außergewöhnliches (denke ich) darauf hin noch eins, rot, leuchtend und exakt dem anderen Objekt folgend... denke huch, wasn das!? Darauf hin noch eins und noch eins... exakt folgend, ohne Geräusch und in der identisch gleichen ´X´-Achse!! Mmmhh merkwürdig dachte ich, also habe ich meinen Besuch ans Fenster gebeten... Nachdem 2-3 weitere Objekte dahinflogen, gleiche Reaktion des Besuches... Ich habe daraufhin die Terrassentür aufgemacht um die Sache genauer zu betrachten und schaue dem letzten Objekt hinterher... Kein Ton und immer noch exakt gleiche Achse, in teils gleichen und teils unterschiedlichen Abständen aber  die Geschwindigkeit war gleich der anderen Objekte die schon  hinter Baumkronen verschwanden... Als ich keins mehr gesehen habe bin ich wieder rein und war irritiert, denn sowas habe ich noch nicht gesehen... dann bin ich nochmal zum Fenster!!! Und da noch eins das letzte in der Reihe aber mit einem erheblich größerem Abstand zu den anderen Objekten oder Objekt mit Positionslichter??? Ich weiß es nicht, aber ich will die Sichtung gerne weitergeben... Ich habe leider zu spät zur Kamera gegriffen um die Sache als Beweis festzuhalten...wie das so ist!? Denn ich wusste nicht genau wie ich reagieren sollte!? Merkwürdig.... Robert P."

Hansjürgen Köhler berichtete von Samstagabend: "Gestern abend gegen 17.45 Uhr habe ich während der Autofahrt eine Skylaterne über die B38 bei Reichelsheim fliegen sehen und das bei leichtem Schneegestöber. Anfangs dachte ich an eine Linienmaschiene aus Frankfurt, aber beim Näherkommen, sah ich ein orangerotes Flackern und als ich ´unter ihr durchfuhr´, sah ich auch leichte Ansätze der durchsichtig-weißen Hülle. Ihre Höhe dürfte bei 50m gewesen sein, verlor sie durch Straßenführung aus den Augen. Also gibt es auch bei vermeintlich schlechtem Wetter keine ´Startpause´ von den Skylaternen!" Partyzeit - Himmelslaternen-Zeit, wenn es gerade noch geht fliegen die Dinger.

UFOs über Amerika...

Mit der Headline ´TV helicopter crew in Sacremento film lights over chopper" meldete sich ´The Daily Telegraph´ aus Australien ( http://www.news.com.au/dailytelegra... ), um eine Geschichte aus Amerika zu berichten:

>Television stations, like newspapers, often receive calls from those who spotted something unusual in the night skies. It´s not nearly as common for those calls to be backed up by a TV station´s own news helicopter. News10 in Sacramento, California, were shooting Friday night football highlights over Sacramento when its pilot Ed Georges and football correspondent Angel Cardenas spotted a strange set of lights flying over their helicopter.

"I know what aircraft lighting looks like and this was definitely something different," Georges told News10. "It looked almost like a scrolling message on a blimp to the naked eye. I was at 1,200 feet {400 Meter} and it was considerably higher." Georges said he and Cardenas manuevered the helicopter to get a better look at the lights through Air10´s Power Zoom camera. "(Angel and I) were both amazed at the odd lights and movement. I started flying toward it, but it began to fade away and disappeared to the southeast," Georges said. "Not knowing the size of the object, I couldn´t determine how far away we were, but I believe it was some distance away as the image was fuzzy even through the PowerZoom camera."

Not long after their sighting, several callers phoned the News10 newsroom to report seeing the same phenomenon. When contacted, Federal Aviation Adminstration and Sacramento International Airport spokespeople said they hadn´t heard anything about the object and had no idea what the craft could be. A Travis Air Force Base representative said the base had no aircrafts that could be confused with a UFO. <

Zurück ging die Story auf einen Beitrag von News10abc (´What Is That? Callers, Air10 Spot UFO Over Sacramento´) -siehe: http://www.news10.net/news/local/st... . Das kleine Video der Aufnahmen gibt quasi außer viel schwarz und ein paar Ahnungen von ´blinkenden´ Lichtern nicht viel eher. Spektakulär ist dies so nicht und wenn man an Aufnahmen von unseren Himmelslaternen denkt, so viel geben die meisten ebensowenig her. In den Kommentaren der Zuschauer gab es aber ein paar bemerkenswertere Überlegungen bzw Ausführungen: "...This could very easily be a balloon wrapped in battery powered flashing xmas lights. It´s been done before and tis the season to buy such items. Descriptions that suggest otherwise may simply be fooled. The news10 video shows it moving slow... like a balloon in the wind. With all the cameras in the world, isn´t it suggestive that no clear video/photo evidence exists? Perhaps the UFO balloon will be found deflated somewhere soon!" - "The strangest identified object I´ve ever heard of was in the 70s in eastern Washington. Somebody in the little town of Othello took a large helium balloon, wrapped it in aluminum foil, added batteries and Christmas lights, and launched it at night. This would have been bad enough, but there was a radar base just south of town, and the Air Force actually scrambled jets to intercept the thing. As far as I know no charges were filed, but there were some very annoyed officials..."

Bei Phoenix aus der Asche... "Das UFO-Rätsel"...

...von ZDF-Kanal aus dem Sommer 2005 wurde bei Phoenix um 20:15 h nochmals als archivarischer Fehlgriff wiederholt. Ein voller TV-Packen voller inhaltlicher/sachlichlicher Fehler - siehe auch http://cenap.alien.de/cenapnews/zei... . Quasi das ZDF-Pleite-Pech-und-Pannen-Dokumentations-Gegenstück zu UFO-Uri vor einer Woche bei Pro7 mit seiner "spannenden Unterhaltungsshow für die ganze Familie". Da freuten sich UFOlogen gleich mal auf die sonntägliche Wiederkehr, z.B. so: "Die kann ich mir dann zum 3. Mal auch noch anschauen, die ist gut..." - "Hehehe habe mir auch schon Rot in der Zeitung angestrichen." - "Ja, wenn es bei mir geht, werde ich die Sendung ansehen. Glaube aber, die Ufo-Sache schon einmal auf Phoenix gesehen zu haben. Aber egal, doppelt hält besser." Wie man immer wieder bewiesen bekommt, über den Standard-UFOlogen kann man ein Ei backen...

CNN´s Alien-Woche

Wird ab Montag CNN in seiner Morgenshow ´American Morning´ nun wirklich sich mit dem Weltraumfahrt-Redakteur Miles O´Brien ("one of the brightest lights in network journalism", siehe seinen aktuellesten Beitrag von Sonntagmorgen unter http://www.youtube.com/watch?v=W4Tj... ) auf UFO-Suche begeben, wenn es diese Woche heißt "In Search of Aliens"? Oder wird der eigentliche Schwerpunkt - siehe Sendetitel - auf SETI, Marsforscher und Planetenjäger liegen, einfach auch weil dies mehr hergibt? Natürlich und ganz unbestritten, ´Außerirdisches´ aka fremdes Leben im Kosmos ´steht´ im Visier der Forschung wie noch nie zuvor, aber anders als es sich Freunde des UFO-Fantastischen erhoffen. Ich gehe mal davon aus, dass die UFO-Gemeinde sich da nicht zu viel für sich erwarten darf (in Amerika selbst macht sie es auch nicht!) - und nur mal wieder persönliche Meinungen wie von Edgar Mitchell zu hören bekommt, der vom Techniker zum Mystiker wurde. Mal sehen ob O´Brien es wagt, dies zu äußern (was ich aber keineswegs annehme, da die Apollo-Mondmänner in Amerika den Status von Nationalhelden haben)! Soetwas wie ´Akte X´ wird die fünfteilige Reihe nicht sein. Die Frage ist dann schließlich nur noch, wie CNN mit der Thematik als solche umgehen wird, eigene UFO-Falluntersuchungen erwarte ich nicht wirklich - obwohl genau dies der interessante Punkt wäre, wie gesagt WÄRE.

Die in Florida erscheinende ´Herald Tribune´ schloß in einem Artikel vom Samstag ( http://www.heraldtribune.com/articl... ) so ab: "The media´s inability to cover this reality outside sweeps-week stunts - that´s news. In fact, it´s a scandal." Ja, die Medien haben immer wieder Schwierigkeiten mit dem Thema UFOs sachgerecht umzugehen. Was man auch immer wieder bei Larry King sehen konnte. Und ich glaube auch nicht, dass diese, diese Woche laufende CNN-Alien-Frühstücksshow insgesamt auch nur ansatzweise soviel mit sich bringt, wie die ABC-Primetime-UFO-Dokumentation "UFOs: Seeing Is Believing", die in Amerika ja Mitte September 2008 ausgestrahlt wurde... Aber wenigstens sehen ´wir´ - wenn das Video-Material der CNN-Reihe bei YouTube aufgespielt wird - Deutschlands schönstes UFO, das 1993er ´Lightship´ von Stuttgart. Vielleicht wird dies auch die aufregendste ´Cosmic Top Secret Information´ sein..., mit dem Wahnbild ´Disclosure Project´ hat dies nichts zu tun, genauso wenig wie ein echtes ´Cosmic Watergate´ existiert und es nur als ufologisches Sinnbild gibt, um den UFOlogen Nervenkitzel zu versprechen (man entsinne sich an die leidliche MJ-12-Story). Ingesamnt wird wohl Miles O´Brien den Stand nach der wissenschaftlichen Alien-Suche zusammenfassen und dabei den amerikanischen UFO-Kult als Beiwerk in der Popkultur rund um die Alien-Frage auch nur halbherzig beleuchten.

Robert Wise ist der optische Vater der "Fliegenden Untertassen"

Passend kommt dies zum am 12.12.08 startenden Kinofilm "The Day the Earth Stood Still" (ein mit großem Aufwand angefertigtes Remake vom renommiertem SF-Untertassen-Klassiker von 1951 mit Keanu Reeves als ´Klaatu´, der zeitgemäß NICHT mehr aus einer altertümlichen Fliegenden Untertasse´* steigt, sondern aus einer riesigen Leuchtkugel-Raumschiff {bei ´Perry Rhodan´ hätte dies aber immer noch Beibootcharakter}), wozu in den USA bereits solche Fernseh-Spots als geniale TV-Kino-Trailer laufen: http://www.youtube.com/watch?v=jtoK... - http://www.youtube.com/watch?v=oDRT... . Und hier eine 7-Minuten-Sneak Preview des Films, der sicherlich in der direkten Vorweihnachtszeit auf dem blauen Planeten für alle Freunde großer Kinounterhaltung da ist: http://www.youtube.com/watch?v=xR0X... . Die deutsche Website finden von der Fox unter http://www.dtaddes.de/trailer/ - der deutsche Slogan für den Film lautet: "Wir dachten, die Erde gehört uns. Wir haben uns getäuscht." Hintergrund: ´Klaatu´ ist der Repräsentant einer mächtigen Allianz, die die Erde und die Menschheit schon seit geraumer Zeit beobachten. Diplomat ´Klaatu´ ist mit der Aufgabe gekommen, um die Erde vor der Menschheit selbst zu retten - um jeden Preis. Dies ist der logisch weiterentwickelte Clou der Geschichte von 1951, wo diese kosmische ´Allianz´ sich selbst vor den Menschen und ihren Atomwaffen schützen wollte. Heute kommt sie, um den Menschen vor sich selbst zu schützen, der größte Feind des Menschen - nämlich - ist der Mensch selbst... Ob Hollywood die Sache mit Tiefgang und einer ethischen Botschaft rüberbringen wird/kann, werden wir erleben. Wie es heißt, stellt Scott Derrickson mit ausgefeilten visuellen Effekten einen denkwürdigen Erstkontakt her. Ich freue mich schon darauf, wirklich! Auf einen neuen Tag, wo es im Lichtspielhaus quasi heißt ´The Day The Aliens Came´...

*= Für die Mythologie-Entwicklung der ´flying saucers´ war Robert Wise damals sehr wichtig gewesen - Wise hat den ´Fliegenden Untertassen-Mythos´ durch seine ausdrucksstarke bildlich-optische Umsetzung eigentlich erst zu dem gemacht, was sie wurden, die RICHTIGEN und uns allen vorstellbaren ´Fliegenden Untertassen´ eben. Vor 1951 waren die Untertassen in Wirklichkeit ein Konglomerat aller möglichen Formen und Gestalten - selbst Kenneth Arnold hatte ja ´Fliegende Sicheln´ beschrieben! So hatte jeder jetzt ein Bild von den Dingern vor Augen und wusste nun, wie sie ´wirklich´ ausschauten und blieb nicht nur im Nebelhaften mit seinen Vorstellungen, wie sie ausschauen könnten zurück. Der Begriff ´flying saucer´ diente für alles und nichts zuvor, jetzt war er/es endlich mal ´handfest´ geworden, worüber die Menschen auf den Strassen hinter den Zeitungs-Headlines palaverten. JETZT war ein eigentlich bis dahin sozusagen "gegenstandsloses Phänomen" endlich wahrhaft in Form gebracht - und ab jetzt erst ging auch die massenhafte Fotografiererei los, um die Untertassen zu zeigen! Wise brachte mit der ´Allianz´, ´Klaatu´ und ihrer universellen Friedensbotschaft für die Erde auch für George Adamski die Wellen erst zum ´Schäumen´, indem er diese Story mit ihrer ´hohen´ Botschaft sofort für sich aufgriff und dann bald darauf noch mit seinen ´Scoutshipbildern´ untermalte - und gewissenmaßen den ´Klaatu´ für die Menschen jenseits der Kinos in ´echt´ machte. Die ersten schönen ´Fliegenden Untertassen´-Bilder gleich nach dem Film von Wise mit der dort gezeigten Ikone von einem Fremdraumschiff bot Adamski. Das ´golden age of ufology´ setzt jetzt ein! Für heutige Verhältnisse war Wise mit seiner genialen Umsetzung ein weltweiter Blockbuster gelungen - und Adamski sowie CoKG brauchten ihm nur als Schmarotzer nachzufliegen, daraus entstand der ´Kontaktler-Kult´ in der esoterisch-beseelten UFOlogie unter diesen Rahmenbedingungen. Dies ist auch die Wurzel des ´Kicherfaktors´ über die kleinen grünen Männchen/Aliens/´Engeln mit Raumanzügen´ in den ´Fliegenden Untertassen´. Darüber und über die Folgen für das öffentliche Verständnis des und zum UFO-Phänomen darf gerne jeder einmal gründlich nachdenken und reflektieren (wenn er den Mut dazu hat)!

Übrigens - kommt ein "Akte X"-Kinofilm III?

Wie bei ´TV Movie.de´ ( http://www.tvmovie.de/Dritter-Akte-... ) als Kino-News zu lesen ist soll es noch einen weiteren "Akte X"-Kinofilm geben: "Dritter ´Akte X´-Film wieder mit Aliens - Nach dem Ausflug ins Philosophische in ´Jenseits der Wahrheit´ gibt´s im dritten Kinofilm zur Mystery-Kultserie Altbewährtes: eine Alien-Invasion!"

>"Akte X" war Fernsehkult und auch der erste Kinofilm fand Millionen begeisterter Fans. Doch der späte Nachfolger "Jenseits der Wahrheit" war mit seinen philosophisch verbrämten Exkursen und dem knutschenden Duo Mulder & Scully ein Reinfall. Kein Wunder also, dass Macher Frank Spotnitz mit dem geplanten dritten Leinwandauftritt des Agentenduos zurück zu den Wurzeln will. "In ´Akte X 3´ kann es nur um eine Invasion von Außerirdischen gehen", stellt der Drehbuchautor klar. Laut Spotnitz läuft dabei alles auf ein spektakuläres Kinofinale zur Kultserie hinaus, denn der dritte Film soll der letzte werden und sowohl der Serie als auch der Kinotrilogie einen würdigen Abschluss geben. "Der Film wird Ende 2012 starten und die Handlung wird im Dezember desselben Jahres spielen - das, wie sie wissen, von besonderer Bedeutung für die Mythologie in ´Akte X´ ist..." Weihnachten ist abgesagt Damit ist die Ankündigung in der allerletzten Folge der TV-Serie gemeint, als eine Invasion von Aliens prophezeit wird, die am 22.12.2012 die Herrschaft über die Erde übernehmen. Dahinter steht die Tatsache, dass der Maya-Kalender im Jahr 2012 endet, worauf übrigens auch Roland Emmerichs demnächst startendes Endzeit-Spektakel "2012" beruht. Darin sieht Spotnitz aber keine Konkurrenz, da es sich um "zwei völlig verschiedene Arten von Filmen" handeln werde. Wie auch immer der Angriff der Aliens endet, er markiert auf jeden Fall den Abschluss des Mysteriums in "Akte X". Denn dass es wirklich Außerirdische gibt, ist dann auch dem letzten Zweifler klar - egal ob sie am Ende besiegt werden oder ob sie tatsächlich der Menschheit ihren Heimatplaneten abspenstig machen...<

Für die Flyover-Freunde: http://www.youtube.com/watch?v=W4Tj... - http://www.youtube.com/watch?v=oIdn... .

Externe Links

http://www.youtube.com/watch?v=rQVquGVDOo4
http://www.youtube.com/watch?v=xtXN_EHPwSg
http://www.youtube.com/watch?v=qxUZUnRwH7s
http://www.youtube.com/watch?v=q7iXcKKpdx0
http://www.youtube.com/watch?v=dDZcM89J9LM
http://www.youtube.com/watch?v=I_ifm_Vg5uY
http://www.news.com.au/dailytelegraph/story/0,22049,24694452-5012895,00.html
http://www.news10.net/news/local/story.aspx?storyid=50924&provider=top
http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=7922
http://www.youtube.com/watch?v=W4TjEziz89M
http://www.heraldtribune.com/article/20081122/BLOG32/811219994?Title=Low_expectations_f...
http://www.youtube.com/watch?v=jtoK5dsjdxs
http://www.youtube.com/watch?v=oDRTJvdezqk
http://www.youtube.com/watch?v=xR0X9IQ0Djw
http://www.dtaddes.de/trailer/
http://www.tvmovie.de/Dritter-Akte-X-Film-wieder-mit-Alie.151.0.html?&detail=3110
http://www.youtube.com/watch?v=oIdnWS4S1dI

Views: 2435