. Zurück C E N A P

22.11.2008


    
CNN-Morgenthema ab Montag: Little Green Stories

Prächtiger Leoniden-Bolide über Brandenburg - Und wieder UFOs über Deutschland - Alien-UFO über USA mal wieder gefilmt, Startpunkt Vandenberg AFB

Samstag, den 22.November 2008. Was soll da nach der auslaufenden Woche noch groß gemeldet werden? Selbst in ´Focus-TV´ (Pro7) aus der Nacht von Freitag auf Samstag, war der UFO-Uri-Flop kein Thema, um ihm die Stange zu halten. Well Done. "Die Top-Flops des TV-Jahres: Von Aliens, Anwälten und Anna" hieß an diesem Tag eine Schlagzeile bei ´Monsters and Critics´ ( http://www.monstersandcritics.de/ar... ) mit Nachschlagwirkung zum Thema ´Sendung sucht Zuschauer´. Hier las man zum Rohrkrepierer: "...Flop zehn: ´Uri Geller live - Ufos & Aliens´/´Nina Hagens Ufo-Jagd´ (November, ProSieben) - Die Existenz von Außerirdischen konnte der selbsternannte Mentalist und berühmteste Löffelverbieger der Welt mit seiner ProSieben-Schwachsinns-Show nicht beweisen. Dafür aber, dass es auch im Fernsehen manchmal so etwas wie Gerechtigkeit gibt. Für wahrhaft unterirdische Unterhaltung wurden Uri Geller und Co. mit ebenso unterirdischen Quoten vom Publikum abgewatscht. Akte X? War wohl nix!"

Prächtiger Leoniden-Bolide über Brandenburg

Bei Wetterzentrale.de wurde ich darauf aufmerksam, was ein User eingetragen hatte, ´Extrem helle Sternschnuppe über Brandenburg´, und meldete: "Evtl. hat es noch jemand beobachtet: Um 00:34 gab es eine extrem helle Erscheinung in Form einer Sternschnuppe bzw. eines verglühenden Kometen über Nordwestbrandenburg - gesichtet auf der A24 Höhe Neuruppin in ca. 65 bis 70° über Osthorizont. Für wenige Zehntel Sekunden war die Landschaft nahezu taghell." Daraufhin diese Reaktion: "...bin mir nicht wirklich sicher, aber der Zeitpunkt kann gut passen. Habe etwas Helles bemerkt ca. gg kurz nach halb 1. Auf die Minute genau kann ich das nicht sagen - war schon im Bett. Wirklich sehr hell schien es mir nicht zu sein, aber ich wohne auch gut 60 km SO von Neuruppin."

Bei Astronomie.de gab es das Thema ´Helles Licht in der Nacht´ von einem Neuanmelder ohne Ortsgabe seiner Wahrnehmung: "Ich war gerade auf dem Heimweg mit meiner Freundin, als wir vor unserem Hoftor standen wurde es um uns herum aufeinmal für 2-3 Sekunden taghell. Die Intensität des Lichtes stieg an, war Hell, und fiel wieder ab. Eine Quelle für dieses Licht haben wir nicht gesehen, da wir uns in diesem Moment nicht umgedreht haben. Es waren keinerlei Geräusche vernehmbar. Das Licht war Weiss. Wir haben überlegt, ob es ein Meteorit war, der in die Atmösphäre eingetreten ist und zerfiel. Wir haben beide keine großen Kenntnisse in dieser Fachrichtung. Vielleicht könnt ihr uns ja weiterhelfen. Es war ungefähr gegen halb 1. Und ich wohne in der Nähe von Lübben (Spreewald) also ungefähr 100km südlich von Berlin." Ein Berliner dazu: "Habe dieses Phänomen auch beobachten koennen. Als ich mein Teleskop aufgebaut habe, wollte ich schnell den Kometen C/2006 W3 (Christensen) anvisieren. Dabei fiel mir hinter mir etwas merkwüdiges auf. Ich konnte förmlich meinem Schatten am Teleskop für einen kurzen Augenblick sehen. Habe mich dann noch schnell umgedreht und konnte das verglühen eines Boliden beobachten. Habe für ein paar Sekunden das Nachleuchten der Meteorspur beobachten können. Leider waren auch bei mir keine Geräusche wahrnehmbar. Der Meteor flog Richtung Westen entlang des Horrizonts. Die Uhr zeigte 00:34 +/-2min."

Tolle Sache und so gab ich die PM "Prächtiger ´außerirdischer Besucher´ über Berlin-Brandenburg war wahrscheinlich Großsternschnuppe - vielleicht wurde sie gefilmt?" an die Nachrichten-Agenturen im Zielgebiet aus, vielleicht kommt ja ein Kanada-Nachwirkungseffekt heraus - und ebenso wunderbares Filmmaterial. Leider gingen die Aussendungen unter..., wirklich schade.

Nettes Bildmaterial aus aller Welt zu den Leoniden-Brummern finden Sie z.B. hier: http://www.spaceweather.com/swpod20... .

Die aktuellsten UFO-Meldungen

Kurz vor 19 h klingelte Melannie G. aus Rietberg an der Ems etwas aufgeregt an, weil sie etwa eine Stunde zuvor, beim Gassigehen etwas noch nie Gesehenes am Himmel ausmachte. Über den Häusern am Strassenende stieg eine ganze "Flotte" von 12-15 grellen Leuchtobjekten in "gold-rotem Glühlicht" zum Himmel auf, jedenfalls so etwa halbhoch, dann schwebten die Objekte linksab und verschwanden immer kleiner werdend binnen "einigen Minuten lautlos alle in der Ferne". Ein Gefühl für Höhe oder Entfernung hatte die Frau nicht, "weil die Dinger ja nah und klein oder groß und weit gewesen sein können".

Bald nach 20 h meldete Frau K. aus Much von der Sichtung "etwa von zehn großen orange-roten Lichtern", die sie gegen 18 h über dem Ort für etwas mehr als eine Minute vom Schlafzimmer-Fenster aus in der 2.Etage wegen einen derzeiten nich so guten Sichtwinkel, "nicht ideal, weil momentan ein Krahn gegenüber auf der Strasse steht", ziemlich hoch über der Stadt und erstaunlich langsam hinter dem Krahn verschwinden sah, dessen Ausleger sie wohl dann weiter verdeckte. Die Frau war ganz sicher, dass das nie und nimmer Flugzeuge waren, "die Langsamkeit, die ganze Anordnung überhaupt und das Licht passte sowieso nicht". Außerdem - "wo sollen Samstagabend plötzlich soviel Flugzeuge bei uns hier herkommen?" - Während des Gesprächs sah ich bei den RTL II-News übrigens den Alberta-Meteor in zwei Filmsequenzen gezeigt, super! Wenigens überhaupt eine hiesige Nachrichtensendung, die das Ding zeigte! Soviel also in dieser Sache auch zur ´Empfindlichkeit/Sensibibilität´ zu solch einem Thema, auch nichts Neues. Wegschauen. Begreife dies wer will, ich kann es nicht.

Um etwa 21:30 h meldete sich ein Herr St. aus Bad Godesberg, der gegen 19:30 h nochmals unterwegs war, um von einen Freund einen Motorroller abzuholen, den jener für in mal ´nachgetunt´ hatte. Kaum war er aufgestiegen und damit 500 Meter zurückgefahren, als er über den Häusern gegen Innenstadt hin "Etwas" herbeikommen sah, was er noch gar "nicht einpacken" konnte. Zunächst war da ein "helles gelb-rotes Kugelding", was a) aufsteigend und b) auch etwas vorausziehend dahin erschien - und nach einigen Sekunden kamen nochmals erst drei und dann nochmals vier solcher Objekte herbei. Sie zogen alle gemeinsam in eine Richtung hoch, waren "aber gar nicht mal so groß, ach ich weiß auch nicht". St. fuhr schnell zwei Strassen weiter nach Hause, weil er da eine Videokamera hat, um diese Lichter zu filmen, weil die "recht langsam aufstiegen und voraus". Auch andere Leute schauten zu diesen Lichtkörpern hoch. Als St. etwa 5 Minuten später wieder zurückkam, war aber nichts mehr von den UFOs zu sehen. Er rollerte noch ein bisschen in der Gegend umher, aber es war einfach nichts mehr zu sehen, außer den normalen Flugzeugen ("Aber sowas waren die nicht!") am Himmel.

Um etwa 22:30 h meldete sich das Ehepaar U. aus Lambrecht, welches um etwa 21 h "außergewöhnliche Himmelserscheinungen" gesehen hatte und von "Frankfurt" meine Nummer gerade bekommen hatte - "mit soetwas beschäftigen Sie sich doch...?" Nicht nur so gesehen. Aber um was ging es eigentlich? Die beiden waren zusammen auf den Balkon gegangen, um Zigarettten während einer TV-Werbepause zu rauchen. Dabei schwebten schon um "15 oder mehr Licht-UFOs in orange-rot" durch den Himmel. Jene Lichter waren geräuschlos und zogen einige Minuten dahin - dann gingen sie untereinander aus. Insgesamt flogen sie "etwas arg durcheinander und es sah aus wie ein großes ´Sternengewimmel´". Bemerkenswert dabei: Trotz dieser Schau war den U.´s klar, dass das keine "Uri-Geller-UFOs" sind (der Mann lachte im Hintergrund heftig, "ja wir haben den Sch... letzte Woche gesehen"), aber dennoch sah dies eigenartig aus und wurde so von den beiden Leuten auch noch nie gesehen. Was war es nur? Ich habe es natürlich erklärt, - und da bei ´Kabel1´ mal wieder der ersten ´Alien´-Spielfilm lief, machte ich den ´internen Lockdown´.

Was haben wir noch im Köcher? Aus den Gehardt-Files...

"Ich schreibe im Namen meines Vaters, der gestern abend am 21. November 2008 um ca. 22.30 Uhr in Augsburg UFOs beobachtet hat. Im Anhang senden wir Ihnen auch ein Foto (leider ist dies die einzige Aufnahme, auf welcher eines der UFOs zu sehen ist {und wie meist von der unteren Qualitätsstufe}). Das Foto wurde mit einer Canon Ixus V2 Digitalkamera gemacht. Zu den Begleitumständen wie es zu dem Foto kam: Bei Lüften fiel meinem Vater am Himmel eine Formation von fliegenden Objekten auf. Diese flogen von Westen nach Osten. Dabei fiel auf, dass es sich nicht um Flugzeuge handeln konnte, da sie helle, große Objekte am Himmel waren und nicht wie ein Flugzeug Blinklichter besassen. Außerdem machten sie keinerlei Geräusche. Die Objekte hatten ein oranges Licht. Sie flogen in etwa mit der Geschwindigkeit von Flugzeugen und konnten daher lange beobachtet werden. Die Flughöhe betrug ca. 4000-5000 m Höhe, die Objekte waren deutlich als Lichter zu erkennen. Die erste Formation von UFOs waren ca. 15 Objekte und schon in Sichtweite dieser ersten Formation, aber deutlich weiter hinten, flogen nochmal ca. 10-15 Objekte. Mein Vater versuchte die Kamera in Bereitschaft zu bringen, was ihm aber auf die Schnelle nicht gelang. Er knipste dann auf Verdacht in den Himmel. Als Nachhut zu den Formationen flog noch ein einzelnes Objekt, ca. 30 Sekunden nach den anderen, hinterher. Mein Vater denkt, dass er dieses letzte fliegende Objekt mit dem Blitz erwischt hat, nachdem er sich die Bilder am Computer angeschaut hat. Auf den anderen Fotos ist leider nichts zu erkennen. Uns würde sehr interessieren, ob noch weitere Personen diese fliegenden Objekte beobachten konnten. Über eine kurze Rückmeldung würden wir uns sehr freuen. Grüße, Nina Hermann F." {Die Meldung ging auch bei der GEP ein.}

Mr. Barrack Obama kriegt die UFOs nicht vom Hals...

Alles eine Frage der Hormone, reine Nervensache! Nachdem jetzt schon Orbs als - na als was für ein Zeugs? - ahja, "a new dimensional intelligence" bei der Wahlkampfendparty der Obama´ herhalten mussten, ist jetzt auch schon jedes Vögel gut genug um als UFO zu dienen, siehe http://www.youtube.com/watch?v=Fbn2... . Da haben doch ganz gewaltig ein paar Exologie-Leutchen voll den Vogel ab und können mit solch einem Kram nicht die Wünsche erfüllen, die sie versprechen und sich selbst ins Knie schießen! Oder sind sie nur die letzte Partytruppe der UFOlogie mit dem heimlichen Plan die UFOlogie zu vergackeiern? Dann würde es ja passen! Und sie können sich bei Stan und Ollie bewerben, siehe und höre: http://www.youtube.com/watch?v=eaC5... .

Alien-UFO über USA mal wieder gefilmt

Junge, Junge! Was man bei YouTube als mal für Material eingestellt findet ist schon gräuslich, siehe diese aktuell eingestellte Aufnahme: http://www.youtube.com/watch?v=EIB8... . Und was zeigt sie? Ein UFO-Wurmloch-Austrittsende für den galaktischen Transportverkehr, wie hier - http://www.youtube.com/watch?v=a0sm... / http://www.youtube.com/watch?v=BO3B... -? Um auch hier dem UFO-Spiel ein Ende zu bereiten, die ständigen Leser des CENAP-Newsticker wissen es ja als spezialisierte Wissens-Elite schon längst, es sind z.B. Minuteman III- oder Minotaur-Raketenstarts mit dem amazing Wow-Effekt von der kalifornischen Vandenberg AFB: http://www.youtube.com/watch?v=e1LF... - http://www.youtube.com/watch?v=ep0B... - http://www.youtube.com/watch?v=-F_U... . Jeder Vater möchte doch auch seinem meinetewegen schon größeren Sohn (oder Tochter) soetwas mal zeigen können, machen wir uns nichts vor! Ein Kommentator dieser Videos trug ein: "I myself have seen this in real life.. It is AMAZING!!! Especially when the 2nd stage goes off...i didnt know at first what it was!" Man kann es verstehen, dieses Material ist ja wie "Out Of This World..." anzuschauen und für den Laien von dieser Wirkung - trotzdem relativ normal, schlicht und einfach in seiner Erklärung. Wer sich mit dem UFO-Problem beschäftigt ist gefordert, die Spreu vom "Weizen" zu trennen (wenn es diese Weizen überhaupt gibt und sich nicht die eher verzweifelte Suche nach der Nadel im Heuhaufen hierin symbolisiert bzw die ewige Jagd nach dem legendären Kupferkessel voller Gold am Ende des Regenbogens mitten in einer Sumpflandschaft) und dementsprechend ist die fundamentale Grundvoraussetzung hierfür, sich im ganzen IFO-Spektrum weitgehend perfekt und wirklich auszukennen. Alles andere ist Kindergartenspielerei, der Rückzuck auf pseudoschlaue Worte, stolz gezeigte Visitenkarten und Rhetorik-Tricks wie beim Seminar gelernt sorgt dann für Pleite, Pech und Pannen. Die, die es betrifft wissen dies, werden sich aber Hüten dies zuzugeben - und DASS ist das andere UFO-Problem aus der UFOlogie selbst heraus. Summiert sich beides miteinander auf, so wie dies plus Showfaktor hinter den Kulissen der meisten UFO-Vereine sich tut, dann wird es bitterlich, wenn man den Vorhang mal wegreisst! Dann orbt es nur noch im Hirn, auf dem 12.Sitchin-Planeten X und/oder in der 7.Dimension - sinnbildlich gesehen, aber doch auf den Punkt gebracht. Egal welche spinnerte Idee bevorzugt wird, alle haben sie nen Knacks weg. Weil wir dies aber auch äußern, sind wir "debunker", "weltanschaulich-motivierte Skeptiker" und neuerdings die "UFOlogie-Spalter" - na gut, dann sind wir es eben.

CNN und die UFOs...

Mal sehen was nächste Woche kommt, dicke Dampfwolken stehen ja schon an. Und vor allen Dingen das Frühstücks-TV bei CNN in der anstehenden Woche, wo schon im Vorfeld einfach so das Blimp-´Lightship´ als Werbekampage einer regionalen Brauerei aus Stuttgart vom Frühsommer 1993 (auch schon wieder 15 Jahre her!) als ´Fliegende Untertasse´ mal wieder zeigt wird: http://www.youtube.com/watch?v=XWzQ... . Siehe in diesem Rahmen auch: http://cenap.alien.de/cenapnews/zei... , aber echte UFO-Phänomen-Erforscher wissen dies ja schon als Dauerleser des CENAP-Newsticker. Vielleicht wird aber erstmals, Achtung: Schenkelklopfer, hier die Geschichte bei CNN aufgeklärt... Und dies glauben Sie nicht und ich auch nicht, schließlich kommt ja in ein paar Wochen der Nikolaus, dann das Christkind und in gar nicht mehr allzulanger Zeit der Osterhase, zwischendurch ist noch Karneval!

In Mexiko schlägt Jaime Maussan wieder zu

Und wieder wurde Videomaterial bei YouTube unter dem Link http://www.youtube.com/watch?v=G1bb... eingestellt, bei dem man zunächst erstaunt ("Incredible UFO over Yucatan videotaped by Airforce Pilot" {ja und?}) über den optischen Eindruck ist und dann aber viel mehr über das, was Maussan dazu kommentiert, um das Geschehen als schier so dramatisch und bedeutsam wie den Roswell-Zwischenfall hinzustellen. Welche eine Verrücktheit! Miniaturheißluftballons mit glühenden Ballonkörpern und Zusätzen der besonderen Art aus Bastlerhänden - nichts anderes. Was da alles drin ist, haben wir ja bereits gesehen. Die regelmäßigen Leser des CENAP-Newsticker kennen dies alles schon, z.B. daraus: http://cenap.alien.de/cenapnews/zei... - http://cenap.alien.de/cenapnews/zei... . Gähn! Ganz großes Gähn sogar! Sorry, der Typ ist doch auch von der ufologischen Party-Gesellschaft, so doof kann man an/vor Ort gar nicht sein, um nach etlichen Jahren keinen Lernerfolg zu zeigen - aber dies bringt die ufologische Welt, meistens halbe Hemden mit pseudostarken Armen (die sie auch nur eingeschwätzt bekamen, weil es gefällt - und dies war es dann auch schon) unterwegs, wie vor dem Weihnachtsmann zum Strahlen: http://www.youtube.com/watch?v=KL3m... .

Betthupferl für Flyover-Fans: http://www.youtube.com/watch?v=MN1o... - http://www.youtube.com/watch?v=eDo0... .

Externe Links

http://www.monstersandcritics.de/artikel/200847/article_113376.php/Die-Top-Flops-des-TV...
http://www.spaceweather.com/swpod2008/22nov08/Roman-Piffl1.jpg?PHPSESSID=dfu0nasb3cb8ic...
http://www.youtube.com/watch?v=Fbn2ALh-2VA
http://www.youtube.com/watch?v=eaC5ohRAjmI
http://www.youtube.com/watch?v=EIB8JLg3-LA
http://www.youtube.com/watch?v=a0smLG5gk54
http://www.youtube.com/watch?v=BO3B1_fondo
http://www.youtube.com/watch?v=e1LFgTZu_yg
http://www.youtube.com/watch?v=ep0BTYeJ6vQ
http://www.youtube.com/watch?v=-F_UTGLR_V8
http://www.youtube.com/watch?v=XWzQtqdHBKo
http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=8973
http://www.youtube.com/watch?v=G1bbHCEI3UE
http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=9046
http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=8660
http://www.youtube.com/watch?v=KL3mHPmNKRE
http://www.youtube.com/watch?v=MN1oOogjMbA
http://www.youtube.com/watch?v=eDo06bVmYmE

Views: 2541