. Zurück C E N A P

19.10.2008


    
Trash TV: Stimmungsbild zu Pro7, UFO-Uri-Hagen-EvD - 4 Wochen vor Sendung!

Weitere UFO-Sichtungen in Old Germany und vom ´Akte X-Effekt´ - dem hinzuerfundenen Verfremdungseffekt bei den Himmelslaternen von Pulheim!

Samstag, der 18.Oktober 2008. Einen Rückblick auf die Freitagnacht gibt es heute nicht - weil auch keine Meldungen in jener eingingen. Obwohl in weiten Teilen des Landes es klaren Himmel gab (und ein ´Goldener Oktober´ vorherrschte´), aber es war auch arg kalt. Aber dann kam doch noch was rein, sodass es keinen totalen Meldeabriß gab, aber dennoch erstaunlich wenig für unsere Verhältnisse für eine Freitagnacht:

Aus Oberflockenbach berichtete kurz nach 15 h Frau H., was sie zusammen mit ihrem Mann gegen 20:30 h in der Freitagnacht gesehen hatte und sie immer noch irritierte: "Zwei leuchtende - gold-gelb-rot - Lichtkügelchen" waren etwa halbhoch am Himmel plötzlich in ihr Gesichtsfeld gekommen, als sie eine Zigarettenpause auf der Veranda machten. Die beiden geräuschlosen Dinger stiegen die nächsten paar Minuten immer mehr in den Himmel hinein und "verloschen dann, binnen 30 Sekunden waren beide weg". Für das Paar war dies eine "unglaubliche Beobachtung" gewesen, gerade auch wieder wegen der Lautlosigkeit "und des eleganten Fluges".

Um 16:15 h meldete sich dann ein junger Mann aus der Ludwigshafener Innenstadt, der gegen 1:20 h beim Fernsehgucken von seinem Bruder ans Fenster gerufen wurde, weil da zwei gelb-rote, flackernde und wie brennend wirkende Lichtkörper aus Richtung Klinikum (nebenan ist ein öffentlicher Park) herbeikamen, völlig ruhig und gleichmäßig hintereinander dahinziehend, um nach einigen Minuten dann in den Himmel hinein aufzusteigen und dann dort zu verschwinden. Ganz und gar anders als die üblichen Rettungshubschrauber in der Nacht. Diese konnten es nie und nimmer gewesen sein. Was aber dann? Mit der Digiknippse wurde noch versucht in dieser Phase Bildmaterial zu machen - aber außer einem schwachen und gerade noch erahnbaren roten Lichtfleck war nichts weiter zu sehen. Er rief die Polizei an, die tatsächlich auch eine Streife vorbeischickte. Die beiden Beamten zogen aber eher mit einem Lächeln auf den Lippen wieder ab, zu sehen war eh nichts mehr. Im Zuge des Tages hatte der Melder auch versucht Heißluft-Ballonklubs anzurufen ("irgendwie erinnerte dies schon an solche"), aber erreichte niemand.

Vom ´Akte X-Effekt´ - dem hinzuerfundenen!

Nachfolgend kommt eine Meldung, die "größer als das Leben" ist - und auch wieder nicht. Eine perfekte ufologische Story.

Kurz nach 20:15 h meldete sich ein junger Mann aus Köln, der gestern gegen 22:30 h auf der Landstrasse nach Pulheim fuhr. Dabei beobachtete er 5-6 rot-orange Lichter am Himmel stehen, fuhr an die Strassenseite heran, um besser sehen zu können. Von den Lichter konnte er nichts hören, aber nach ein paar Minuten stiegen sie in den Himmel hoch und verschwanden dort. Angeblich seien dann eine ganze Menge Polizei- und Militärhubschrauber aufgetaucht, um in der Gegend herumzufliegen. Nachdem ich mich mit ihm über diesen unglaubwürdigen Punkt unterhielt, weil a) das damit verbundene Lärmaufkommen in der Freitagnacht zu einem ´Skandal´ geführt hätte und b) woher plötzlich diese Maschinen gekommen sein sollen, weil auch für die Einheiten schließlich Wochenendfreizeit ansteht. Ganz zu schweigen wie die Koordination für solch einen Einsatz überhaupt zustande gekommen sein soll. Da merete ich, dass der Mann sich dies nicht genau überlegt und durchdacht hatte und er wischte es dann auch schnell zu Seite, "ach - ist ja auch egal". Dies war eindeutig ein hinzuerfundendes Extra, um die Geschichte sich richtig ufologisch zu machen und in der Erwartung, das ich sowas offenbar hören will und solche Abenteuer-Momente einfach dazugehören. Dann unterhielten wir uns vernünftig über Himmelslaternen weiter und er sah auch ein, dass seine Beobachtung wohl genau solche gewesen sind - und er entschuldigte sich für die "Irreführung, aber ich dachte, dass das einfach die UFO-Forscher hören wollen und man dann überzeugender dasteht, weil alle anderen mich schon wegen dieser Beobachtung belächeln, obwohl sie wahr ist"!!! Ich finde dies ganz bemerkenswert und wir sollten uns deswegen alle einen Knoten ins Ohr machen!!! Wer will sich dann noch wundern, wenn ausgewiesene Freunde des Fantastischen mit dem öffentlichen Image "Akademiker die an Fliegende Untertassen glauben" zu sein, massenhaft entsprechende Geschichten vermittelt bekommen? Zum einem nicht-erkannte IFOs mit zusätzlichen Verfremdungsextras und natürlich pure SF-UFO-Geschichten zur Verarschung. Davon ist das ufologische Fallmaterial fast ausschließlich im groben Rahmen ´verseucht´ - dies dann auseinanderzupuzzeln ist z.B. die Aufgabe des UFO-Phänomen-Erforschers, weil die aufrechten UFO-Freunde des Fantastischen dazu gar nicht in der Lage sein wollen. Und davon lebt die UFO-Saga. Meines Erachtens nach ist dies ein wichtiger Erkenntnisgewinn, der natürlich echte UFOlogen mal wieder nie und nimmer gefallen kann und wird. Eigentlich kann man nicht mehr an einem Abend aus dem Thema ziehen, was für die Forschung relevant und signifikant ist. Und wenn man sich dies nüchtern und ehrlich betrachtet, sogar nicht in Jahren!

Was sollte da noch groß kommen - und tatsächlich war ich auch froh, das da nimmer viel kam! Um 21:20 meldete sich Herr M. aus Waldheim in Sachsen, der 10 Minuten zuvor "schon wieder" ein helles-gelbes Licht mit rötlicher Einfärbung ein paar Minuten lang quer durch den Himmel von N nach SO lautlos ziehen sah. Genau eine Woche zuvor hatte er gegen 22 h soetwas schon einmal gesehen, nur damals war es "rötlicher". Seit ein paar Tagen hatte M. meine Rufnummer sich besorgt, wollte aber dann doch keinen Wirbel machen, aber als sich dann nochmals eine solche Erscheinung aktuell zeigte, brachen alle Hemmungen und der Mann rief sofort an. "Wenn nicht jetzt, wann dann...?"

Da bis 23:30 h der Alien.de-Server mal wieder nicht ansprechbar war bzw nicht funzte und bis 0:30 h auch kein weiteres Meldematerial auflief, klemmte ich dann ab. Wer also nach der CENAP-Kern-URL suchte um z.B. meine Rufnummer zu erhalten, kam nicht weiter. Erst am Sonntagmorgen stand der Server wieder bereit, weswegen ich diesen Beitrag auch erst dann aufspielen konnte.

Aus den Gehardt-Files - gibt es derzeiten nichts zu vermelden, da Gehardt mit einer kleinen CENAP-Südwest-Delegation zur Mitgliederversammlung unserer Schwesterorganisation GEP in Lüdenscheid aufgebrochen ist...

Trash TV: Stimmungsbild zu Pro7, UFO-Uri-Hagen-EvD - 4 Wochen vor Sendung!

Die 15.November 2008-UFO-Show und wie das Volk es sieht, greifen Sie (und hoffentlich auch die Verantworlichen bei Pro7!) dazu die ´Shortnews´ (´ProSieben riskiert kontroverse UFO-Sendung mit Nina Hagen´) unter http://www.shortnews.de/start.cfm?i... auf und lesen mal die Kommentare. Da orgelt es nur noch im Gehörgang. Das IOFF-Medienforum nahm sich dem Thema ebenso an: http://www.ioff.de/showthread.php?t... . Auch hier gibt es Vorabbetrachtungen zur Sendung, ausgerechnet bei ´The Aufsichtsbehörde´ (mit dem Motto "Stairische Betrachtungen zu skurrilen Dingen, absurdem Kram und allem was keinen Sinn hat") - http://telemedialwatch.schaedelbach... . Und wie sieht man die UFO-Party bei ´ScienceBlogs´? Lesen Sie selbst: http://www.scienceblogs.de/astrodic... . Auch in der ´World Of WarCraft´-Gemeinde gibts Reaktionen zu Pro7´s Sendung: http://wowforum.gamona.de/sonstiges... . Irgendwie braucht der Themenabend eindeutig eine Frischzellenkur. Und der Sender weiß es auch noch, siehe: http://wdw.prosieben.de/service/new... (´Uri Geller und die Aliens: Wissenschaftler schlagen Alarm!´ - seit wann bin ich Wissenschaftler? Amateur der Wissenschaft, wissenschaftlicher Laie - ja! Aber warum streichelt man hier bei Pro7 mir künstlich den Bart?)

Ihr Auftritt Oliver Pocher...!

Und wie immer - UFOs über England...

´Were these UFOs over county?´ war die dümmliche Headline in den ´Worcester News´ ( http://www.worcesternews.co.uk/news... {Video ist doppelt so groß wie eine Briefmarke und so auf der Website eingebunden}) hierzu:

>A family in Droitwich think they might have spotted and filmed a UFO in the night sky. Steve Weeks said both he and other members of his family saw a series of fairly large bright orange lights. "Firstly, a group of three lights or objects separated about a quarter of a mile apart from each other, arranged in a slightly curved line and passed over our house probably at an estimated height of 1,000 to 2,000 feet or more," he said. "They made no engine noise at all. It was definitely not aircraft lights which usually flash intermittently. They also moved too fast to be aeroplanes or otherwise."

Mr Weeks, of Brantwood Road, said the strange lights moved north before they faded somewhere above the M5 at 8.51pm on Sunday, August 24. "This was followed by another single bright orange light on its own this time, but exactly the same, following the same path as the first three which we saw at the same height and speed," he said. "I wonder if any other readers witnessed these strange lights at all over Droitwich or the surrounding area? I have an open mind regarding UFO´s but these are certainly the most bizarre lights I have ever seen in the night skies of Worcestershire before."

Your has reported several sightings over recent years: In January 1997 Connie Clark, of Ontario Close, Lower Wick, saw a fiery red streak moving in a long sloping arc across the sky in the direction of Evesham before splitting in two. The same year, dozens of people called the with reports of an orange ball streaking across the sky in Drakes Broughton before exploding. In August 1998 a crop circle mysteriously appeared in a farmer´s field in Astley, before Angela Wright from Droitwich saw a huge machine the size of a house in the sky and her radio cut out while driving by the Berkeley Arms near Worcester during the same month. In February 2000 Georgina Wells saw a yellow egg-shaped object which got lower and lower before shooting off into the sky out of the window of her Bransford Road home, while Jim Brace watched a huge plate-like object with many small domes over South Littleton in June of that year. In 2003 Daphne Wright watched a cloud of red lights hover above her home in The Hill Avenue, Battenhall, Worcester, for almost an hour. In June this year Bonnie Lewis filmed seven shapes which made no sound and flashed different colours in the sky near Webbs garden centre, Wychbold.

Did you see the strange lights? Have you got any pictures of them? If so, contact our newsdesk on 01905 742244.<

UFO-Historie, die Dokumentation ´Where are all the UFOs´:

http://www.youtube.com/watch?v=LEiU... - http://www.youtube.com/watch?v=LiqO... - http://www.youtube.com/watch?v=PJ0v... - http://www.youtube.com/watch?v=mn9B... - http://www.youtube.com/watch?v=3rMr... - http://www.youtube.com/watch?v=HFAy... - http://www.youtube.com/watch?v=YIw5... - http://www.youtube.com/watch?v=cOMV... - http://www.youtube.com/watch?v=6aUb... - http://www.youtube.com/watch?v=6386... .

Externe Links

http://www.shortnews.de/start.cfm?id=731111
http://www.ioff.de/showthread.php?t=316429
http://telemedialwatch.schaedelbach.de/2008/09/29/uri-geller-und-andere-auserirdische/
http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2008/10/uri-geller-und-die-aliens.php
http://wowforum.gamona.de/sonstiges-3/off-topic-8/next-schwachsinn-uri-geller-105724.html
http://wdw.prosieben.de/service/newsflash/artikel/56848/
http://www.worcesternews.co.uk/news/3769386.Were_these_UFOs_over_county____video/
http://www.youtube.com/watch?v=LEiUitmf-Lo
http://www.youtube.com/watch?v=LiqOIvi8lGU
http://www.youtube.com/watch?v=PJ0vHZIiiIg
http://www.youtube.com/watch?v=mn9B7bFpYug
http://www.youtube.com/watch?v=3rMrKgCl380
http://www.youtube.com/watch?v=HFAyS6GiPmA
http://www.youtube.com/watch?v=YIw5TTKas0I
http://www.youtube.com/watch?v=cOMVHNYHTLM
http://www.youtube.com/watch?v=6aUbGAeiJZI
http://www.youtube.com/watch?v=6386Crp7-qA

Views: 2415