. Zurück C E N A P

03.10.2008


    
Zur UFOlogie: Wahre Worte mal wieder trocken ausgesprochen...

´UFOs über Louisenthal - Vielleicht wissen Sie woran wir sind?´ Und andere UFO-Meldungen aus Deutschland - IFO-Dummerhaftigkeit in England geleistet!

Freitag, der 3.Oktober 2008. Endlich 18! - Der Feier-Tag der deutschen Einheit, an der wir immer noch alle etwas arbeiten müssen, aber an dem der Satz "Wir sind das Volk!" am Anfang stand, um wahrscheinlich in die Geschichtsbücher einzuziehen. Aber da gab es in einer anderen Richtung trotzdem wieder etwas zu tun. Feiertag hin oder her. Aufgrund der Reaktionen bei ´Blick am Abend´-Online zur angekündigten ´UFO-Uri´-Show (die ja noch nicht einmal als ´Reality-Show´ bezeichnet werden kann) bei Pro7 verfasste ich eine am späten Vormittag auszugebende PM: "´UFO-Uri´, Erich von Däniken, Nina Hagen und ProSieben telefonieren am Publikum vorbei!" - und ließ sie dann wirken.

Im übrigen hatte die BILD ( http://www.bild.de/BILD/unterhaltun... ) dies gemeldet, was ja der Pro7-Produktion den Anreiz geben mag jenen Herrn als exklusiven Pop-Act für die ´UFO-Uri´-Show einzuladen, dies würde ja bombig passen, da wären dann alle zusammen, die zusammenpassen:

>Endlich neues Album geplant! Robbie Williams: Jetzt wird´s außerirdisch!

Außerirdisch! Anders kann man das neue Album von Robbie Williams (34) nicht nennen. Bei einem Aufenthalt im amerikanische Ufo-Mekka Trout Lake (Washington) {? - noch nie gehört} fand der Popstar genügend Inspiration für neue Songs - und die sollen von kleinen grünen Männchen handeln. Robbies Liebe zu der anderen Spezies ist hinlänglich bekannt. Der Ex-Take-That-Star verkündete erst kürzlich, dass Aliens ihn kontaktiert hätten, nachdem er einen Song über die Entführung durch Außerirdische geschrieben hatte.

Wie die britische ´Sun´ {klar, wer sonst} berichtet, bestätigte der Alien-Experte Michael C. Luckman: "Trout Lake ist Amerikas Nummer-eins-Hotspot in Sachen Ufos. Wenn es einen Platz auf der Welt gibt, an dem man Kontakt mit Außerirdischen haben kann, dann ist es dort." {Naja, wenn dieser Luckman wenigstens es selbst glaubt und sagt...}

Robbies marsianische Klänge werden allerdings erst 2009 veröffentlicht. Momentan bestreikt der Popstar wegen Stellenabbau noch sein Label ´EMI Music´. Naja, besser ein außerirdisches als ein unterirdisches Album, nicht wahr?<

Ansonsten lag am Vormittag diese eMail von einem Herr Sch. an: "Dickes Lob an Sie Herr Walter! Lassen Sie sich bloss nicht von den ´UFO-Clubs´ unterbringen! Wenn ich jemanden ne ´Fliegende Untertasse´ abkaufen´ würde, dann wirklich nur Ihnen. Ihre täglichen News sind bei mir zum -must read- geworden- aber irgendwie tun Sie mir auch leid...ständig diese Himmelslaternen, wird man da nicht nach ner Weile wahnsinnig?! Naja...ich finde ihr Projekt sehr gut. Sie (und Ihr Team) sind die einzigen (meines Wissens), die man beim Thema UFOs wirklich ernst nehmen kann....schade eigentlich." Soetwas aus dem schweigenden Publikum mal zu vernehmen geht dann auch wie Öl runter.

Auch die eMail "UFOs über Louisenthal?" von Rüdiger V. lag an: "...Gegen 21 h in den strigen Nacht {2.10.08} sahen wir dann zwei orange-rote Lichtkörper direkt aus Richtung Gmund halbhoch am Himmel unter den Wolken herbeikommen. Sie flogen so 4 Minuten einfach geradeaus quer über den Himmel wie ´leicht geschüttelt´ dahin und verschwanden dann binnen Sekunden in den Wolken. Sie waren bei der größten Annäherung etwa so groß wie Murmeln zwischen den Fingern bei ausgestrecktem Arm. Ich und meine Frau sahen sie im Freien und wir sind uns sicher, dass diese Lichtkörper keinerlei Geräusche von sich gaben. Kleine rote oder grüne Blinklichter an den Seiten gab es auch keine, überhaupt wirkten die beiden Lichtkörper nicht wie Flugzeugrümpfe oder so. Ihr Licht war zudem ganz anders, sagen wir mal selbsterzeugt, ganz warm im Ton und - wie ´brennend´. Wir sind nach wie vor verblüfft davon, haben schon die Zeitung angerufen, aber da ist keiner da, Feiertag. Wir wenden uns deswegen an Sie, wissen Sie vielleicht woran wir sind?"

Um 13:45 h meldete sich Familie F. aus Streithausen, um nach Wochen des Nachgrübelns anzufragen, was sie am Abend des 19.September kurz nach 20 h am fast schon sternklaren Himmel gesehen hatte. Frau Christine hatte kurz nach 20 h das Kind ins Bettchen gebracht und wollte dann den Rolladen herunterlassen, dabei sah sie ein merkwürdiges Objekt am Himmel, welches wegen seiner Flammenfarbe zunächst an ein Feuer wie von verbrennendem Strauchwerk erinnerte, sie dachte deswegen an eine Spiegelung in der Fensterscheibe, öffnete das Fenster und schaute mal raus, woher das Feuer in der Nachbarschaft wohl kommt. Dabei stellte sie gleich fest, dass da wirklich ein orange-roter Feuerball am Himmel geräuschlos dahinschwebte. Soetwas Spektakuläres hatte sie gar nicht erwartet und rief sofort nach ihrem Mann, der herbeieilte und die Erscheinung ebenso beeindruckt sah, eine Etage tiefer rannte und um nach dem Fotoapparat zu greifen. Als er zurückkam, war die Erscheinung weiterschwebend immer noch in Sicht und er machte zwei Bilder. Nach 1 oder 1 1/2 weiteren Minuten verschwand das Gebilde immer kleiner werdend in der Ferne. Seither rätselte das Paar, was dies wohl gewesen sein mag. Die Bilder waren nicht wirklich was geworden... Heute raffte man sich auf, um mich deswegen mal zu kontaktieren, auch wenn es für sie komisch war, sich an eine UFO-Meldestelle zu wenden. Ich erklärte ihnen was mit aller Wahrscheinlichkeit es sich mit dem Ding auf sich hatte. Der Mann überlegte kurz beim Wort ´Himmelslaterne´ und sagte dann lachend, das er bei ´Nanu-Nana´ vor einigen Tagen sowas am Verkaufs-Ständer hat hängen sehen und sich fragte, was das eigentlich sei und für was eigentlich gut. Jetzt wusste er es und war sofort Feuer und Flamme dafür, sich am morgigen Samstag so ein Ding fürs Wochenende zu besorgen...

Achtung wichtig: Auf den Gedanken, dass das Ding im Laden mit seiner Beobachtung etwas zu tun haben könnte, kam Herr F. bisher nicht, "woher auch wenn ich es nicht weiß?" Stimmt auch wieder.

Um 20:45 h meldete sich das Ehepaar R. aus Glücksburg an der Ostsee. Gegen 20:30 h am Vorabend hatten sie zusammen mit ihrer Tochter "ein seltsames geräuschloses 3er-Gespann" in einer Art Dreiecksformation von zwei größeren rötlichen und einem kleineren weißlichen Licht einige Zeit durch den Himmel ziehen gesehen. Vom Gefühl her erschien die Formation "unter der Flughöhe von Cessnas". Die Lichter hatten auch keine roten und grünen Blinklichter. Bereits in der Silvesternacht hatten sie soetwas Ähnliches am Himmel erstaunt betrachtet, was überhaupt nicht zum gewohnten Feuerwerk passte, aber nachdem jetzt nochmals soetwas auftauchte...

Aus den Gehardt-Files...

"Also ich war mit meinem Freund am 21.09.2008 so etwa gegen 1 Uhr in Mc Donald´s. Als wir dann raus gegangen sind, hat mein Freund ein orangenes Licht im Himmel gesehen. Wir dachten es wäre ein brennendes Flugzeug, Raketen, Satelliten.....und im Hintergedanken dachten wir es wären UFO´s. Nach dem ersten Licht, folgte etwa nach 30 Sekunden das nächste. Es waren 5 gleich-gerichtete, helle Lichter, mit immer den selben zeitlichen Abständen. Sie sind nach knapp 1 Minute hinter den Wolken verschwunden. Die Lichter haben sich etwa von Norden nach Süden bewegt. Nach dem 5 Licht, hat es etwa 2 Minuten gedauert, bis das 6 Licht aufgetaucht ist, diesmal hat es sich aber von Norden in Richtung Südosten bewegt. Wir haben diese ´Lichter´ in Bayern (Pocking) gesichtet."

Bei YouTube wurde das Video "Ufos über Vaihingen/Enz: Sah aus wie Feuerbälle... Militär? Besucher aus anderen Welten?" eingestellt: http://www.youtube.com/watch?v=SAOO... .

UFOs über England..., wenn aber alles verkehrt läuft!

Die nächste Sequenz unseres beliebten Kartoffelhaufen-Spiels:

´Teen party sparks UFO alert´ war die Headline beim ´Sunderland Echo´ ( http://www.sunderlandecho.com/news/... ) zu dieser Geschichte, zu der man einfach sagen muss - es kam, wie es immer kommen muss:

>An 18th birthday party sparked a series of apparent UFO sightings across Wearside, it emerged today. Shocked residents told last month how they watched as eerie glowing orbs appeared over Hetton and Easington Lane. As reported in the Echo, more than a dozen witnesses were left stunned after spotting nine "fireballs" in the night sky. Mum Sharon Johnston captured the orange lights on her mobile phone camera. The 33-year-old, from Hetton, said they appeared to be travelling in formation and were in the air for about 10 minutes before suddenly vanishing from sight.However, the British UFO Research Association later revealed it was likely the lights were Chinese sky lanterns, which are often released into the air at public events and celebrations.

Today it emerged that 30 lanterns were lit at Elemore Golf Club, Hetton, where Yasmin Renwick was marking her 18th birthday. "I couldn´t believe it when I saw the article in the paper," said the travel agent. "It was a complete shock. The lanterns were a surprise on the night and it was surprise the next day when I heard how many people had seen them. It was a great birthday party, though, and I´ll never forget it." Often used as an alternative to fireworks displays, the lanterns - made of paper and bamboo - are known to rise as high as 1,500metres and can travel miles. Yasmin´s gran, Yvonne, also from Hetton, helped organise the surprise party with the birthday girl´s mum Zoe.

She said: "I was at a wedding about a year ago where I saw about 150 lanterns released into the air. It was so dramatic. They went down well at the party, but the day after my phone didn´t stop ringing. Apparently, people were rushing into their gardens with video cameras. But we all had a laugh about it afterwards. It is something to remember Yasmin´s birthday by."<

´UFOs in the sky at Masham?´ war die Headline im ´Harrogate Advertiser´ ( http://www.harrogateadvertiser.net/... ) zu dieser Story, wo man sich wieder halbwegs dumm anstellte:

>On September 11, I and others saw in the sky above Masham 20 luminous objects travelling in an arc south east to north west at about 10pm. As they travelled NW they lost luminosity - all at the same point as if they had originally been reflecting the sun´s rays. It was a clear night so they were not entering cloud.

My brother who is used to seeing satellites thought that´s what they were. I have been given another explanation that they are some form of party ´balloon´. Other people tell me they saw the same phenomenon on August 11, a month before, and that there were letters in the Gazette about them. Can anyone enlighten me?<

´NASA solves Ribble Valley UFO mystery´ war die Headline beim ´Clitheroe Advertiser´ ( http://www.clitheroeadvertiser.co.u... ) zu diesem in die falsche Richtung laufenden Artikel:

>Explanations and further eye witness accounts have been flooding in after a possible UFO sighting in the night sky over Chatburn. Sarah Bryant, of Greenfield Avenue, Chatburn, raised the alert over the "UFO", which she and her husband say was blazing a trail in a slow arc across the sky {!} just after 8 p.m. on Monday, September 22nd. Puzzled as to what the object was, Sarah wrote: "I know my husband and I were not seeing things and wonder if anyone else saw it? I´d love to know we were not alone and I´d love to know what it was!" More people have confirmed the story. Carol Leonard was outside St Peter´s Club, in Hurst Green, with a friend when they both witnessed the mystery object. "It wasn´t a shooting star - I´ve seen enough of those to know what they look like - so I thought it might be a meteorite that had burnt out," said Carol. "And no... I don´t drink!"

Judith Hughes e-mailed: "I also saw the blazing, flying object on Monday. At first my heart skipped a beat as I thought it was a shooting star, but I quickly realised it was around for far too long for that. Just one significant difference from Sarah´s sighting - the object I saw was definitely flying East!" Susan Humphries, of Chatburn, told us: "I also saw the flaming object {!}. I saw it clearly from indoors, and it appeared as a disc - not a point like a meteor - with a tail, just as she describes. It was travelling approximately east, though, and falling." John Jardine also spotted the mystery object over Longridge, writing: "Sarah´s description was just what I would have said - a low, slow trajectory {!} ... like a meteor, but bigger and slower. The whole episode lasted for about 10-15 seconds and then it was lost to my view. But here´s the thing - it was at 9-40 p.m. so this bright light had been around for some time." ?ohn added: "I live on a hill and I regularly see over big distances at night. I do know what aircraft navigation lights are like and have seen the police helicopter hovering and searching too many times to be mistaken. It was weird and fascinating."

Several more people reported similar sightings, but Clitheronian Peter Townson shed most light on the mystery. He believes it is "highly likely" it saw was the International Space Station, orbiting the earth {?}. Regular Space Shuttle missions to extend and modify the ISS mean it is growing in size and is now often visible in the night sky, where it reflects light like a bright, slow moving star. The NASA website confirms the ISS was visible above the Ribble Valley on September 22nd for three minutes from 8-12 p.m. and again for less than a minute from 9-46 p.m., tying in exactly with the Chatburn sightings and John Jardine´s sighting over Longridge.

Still not convinced? The website also predicts when the ISS will be visible over your location (the nearest choice being Preston) if the atmospheric conditions are right. Today it should be visible for three minutes from 8-17 p.m., quite low in the sky, if it is clear. For those keen to see the ISS in orbit, the website address is: www.spaceflight.nasa.gov/realdata/sightings/cities/view.cgi?country=United_Kingdom&region=England&city=Preston .<

Wahre Worte mal wieder trocken ausgesprochen:

Hilflosigkeit und Ohnmacht unter den Journalisten, einmal mehr zeigt sich - sie können mit dem UFO-Thema nicht umgehen! Und so kommt einfach nur dummes Zeugs und Quatsch raus. Die darstellenden Beobachtungsdetails des Geschehens haben mit einem ISS-Durchgang nun mal gar nichts zu tun, was ja für den Sachverständigen offenkundig ist. Und natürlich war dies Objekt auch keine normale Sternschnuppe, sondern der große Bruder von ihr, eine Feuerkugel, ein Bolide. Die einen liefern aus Naivität falsche Erklärungen, die anderen machen künstlich aus Himmelslaternen mysteriöse UFOs. Und beide Seiten tun dabei noch so pseudoklug. Mann-Mann-Mann. Da muss dem irritierten Publikum doch der Kopf schwirren, wenn alles zum UFO-Thema so unnötig ´halbgar´ und eigentlich ohne Not aufbereitet wird. Am Schluß steht dann pures UFOtainment wie mit der ´UFO-Uri´-Show!

Machen wir hier nicht lange herum: Für diese Situation als solche gibts klipp und klar ´nur´ eine Wiersgalla-Auszeichnung - http://www.youtube.com/watch?v=pHT1... . Und aus die Maus zu diesem grundsätzlichen Elend als Markstein der ganzen UFOlogie schon immer und weltweit. Vielleicht haben Sie daraus aber was Elementares betreffs dem Sockel des Themas und seiner Aufarbeitung gelernt und verstanden! Genau dieses ganze Elend ist der Mischmasch in dem sich ufologische Aufschneider und Spinner verbreiten können, um damit im Gesamtbild das ufokulturelle Bewusstsein zu prägen. ´Meinetwegen´ soll dann noch Robbie Williams seine UFO-Hymne darauf produzieren, was er ja tatsächlich macht. Welch eine Tragik und welch ein so tiefgreifendes Problem in einem Feld wo es zudem eine ganze Reihe von Leuten gibt, die sich extra-dumm anstellen und wieder andere, die einfach dumm sind! Heijeijei...

Die ´2008 NAS Oceana Airshow´ - Let The Show Beginn...

Betthupferl für die Freunde der Wings Of Steel von der vielleicht geilsten amerikanischen Airshow. Der MV-22 Osprey: http://www.youtube.com/watch?v=c5LI... ! Der Raptor: http://www.youtube.com/watch?v=kwB9... ! Die Super-Hornisse: http://www.youtube.com/watch?v=Y_S0... / http://www.youtube.com/watch?v=RfQZ... / http://www.youtube.com/watch?v=N7Ck... / http://www.youtube.com/watch?v=Qjpi... !

Airpower-Demo, The Fleet - http://www.youtube.com/watch?v=mqV5... ! Tut mir ehrlich leid, wenn Sie jetzt vielleicht nicht gleich einschlafen können... - ich weiß, es ist schon Wahnsinn. Andererseits ist es ja Wochenende und dann können Sie auch nochmals diesen irren Stunt sich reinziehen: http://www.youtube.com/watch?v=RJdm... . Ja, kriegen Sie die Augen immer noch nicht voll? Dann nehmen Sie doch noch dies http://www.youtube.com/watch?v=qToh... und dies http://www.youtube.com/watch?v=trKn... und dies http://www.youtube.com/watch?v=azfg... mit in die Kuschelkiste. Und ein Moment To Remember: http://www.youtube.com/watch?v=ySyc... .

Jetzt ist aber mit dem Nachtfalken - http://www.youtube.com/watch?v=Rt5T... - und der ´Spirit´ - http://www.youtube.com/watch?v=PwnK... - sowie der ´Tomcat´ - http://www.youtube.com/watch?v=ZAUw... - Schluß! Sonst wollen Sie ja selbst an die Knüppel ran.

Externe Links

http://www.bild.de/BILD/unterhaltung/musik/2008/10/01/robbie-williams/und-sein-ausserir...
http://www.youtube.com/watch?v=SAOOavW5bao
http://www.sunderlandecho.com/news/Teen-party-sparks-UFO-alert.4556781.jp
http://www.harrogateadvertiser.net/letters/UFOs-in-the-sky-at.4553163.jp
http://www.clitheroeadvertiser.co.uk/clitheroenews/NASA-solves-Ribble-Valley-UFO.455600...
http://www.youtube.com/watch?v=pHT1xRPuuOA
http://www.youtube.com/watch?v=c5LIYiQNyZ4
http://www.youtube.com/watch?v=kwB9ZZmNrz4
http://www.youtube.com/watch?v=Y_S0srWKQ8k
http://www.youtube.com/watch?v=RfQZs5ERqP4
http://www.youtube.com/watch?v=N7CkWTq9YAM
http://www.youtube.com/watch?v=QjpikTn2qAk
http://www.youtube.com/watch?v=mqV5i8UEsYQ
http://www.youtube.com/watch?v=RJdmKbYYSjY
http://www.youtube.com/watch?v=qToh7mPPClE
http://www.youtube.com/watch?v=trKnp3f8iGM
http://www.youtube.com/watch?v=azfgH2zrd5k
http://www.youtube.com/watch?v=ySycsUoeW8U
http://www.youtube.com/watch?v=Rt5TSSERxDo
http://www.youtube.com/watch?v=PwnKPa5OtiM
http://www.youtube.com/watch?v=ZAUwUtJVnOI

Views: 2541