. Zurück C E N A P

02.09.2008

    
Himmelslaternen: Ebenso anmutige wie umstrittene ´Ufos´

Löste kleine Himmelslaterne Großbrand in Entsorgungsfirma aus? / Die drei ??? - Geheimakte Ufo

Dienstag, der 2.September 2008 - der Tag von Oliver ´King´ Kahn, dem man ein Abschiedspiel widmet, ihm zu Ehren widmet. Damit endet zwar eine Ära, natürlich aber keine Legende. Standing Ovations verabschiededeten/huldigten diesem großen Torwart mit Herz und Schnauze (und genau deswegen) unter der Musik von Paul Potts live mit SEINER ´Time to say goodbye´-Interpretation auf dem Platz, der es ja inzwischen als ´Popstar´ zu ´The Dome´* (verrückt!) geschafft hat! Siehe: http://www.youtube.com/watch?v=hJWg... . Ein Gänsehaut-Gefühl, schluck** - und was für ein ´Kahnsinn´-Hammer - ´something special´! Servus, Oli! Aber das gute Paulaner wird es immer geben: http://www.youtube.com/watch?v=30GQ... . ;-)

*= http://www.youtube.com/watch?v=qhSJ... - http://www.youtube.com/watch?v=8_Qp... mit seiner ´Nessun Dorma´-Interpretation. Dass muss man sich einmal geben, bei einem Publikum, was normaler Weise ´Tokio Hotel´ frenetisch bejubelt! Unglaublich dieser Wellenbrecher! Ein Kulturschock! Nicht weniger... Manche Dinge versteht man einfach nur durchs Zuhören, um nicht nur im Schädel ´reloaded´ zu werden!

**= Deswegen haben bald 33 Mio Menschen auf dem Globus diesen Clip aufgerufen: http://www.youtube.com/watch?v=1k08... .

Und was lässt uns nicht mehr los? Sie kamen von den Sternen und zwar direkt aus unseren Wunschträumen - jene Objekte wie hier in diesem Film: http://www.youtube.com/watch?v=qH-V... ! Doch sind sie die ´UFO-Phänomen-Realität´? Oder doch viel eher jene, wie sie hier in der Zeitung geschildert werden, die aus Asien kommen und ganz irdischer IFO-Herkunft sind? Die UFOlogie bekommt dafür nur Kompensation durch übertriebene Geschichte und Märchen, die mit Extras wie aus ´Akte X´ angereichert sind, um den ´Fliegenden Untertassen-Mythos´ zu nähren - mit voller Absicht, einfach weil die Idee so schön ist (ist sie ja auch!). Gerade für Deutschland gilt in den letzten 1 1/2 Jahren etwas ganz Neues: Für UFO-Freunde des Fantastischen gibt es keine Kompensation mehr, sondern wie um die Ohren geschlagen - nur noch viel mehr nicht-erkannte Himmelslaternen-UFO-Fälle. Dies ist ein Erkenntnisgewinn, der wie ein ´Killer´ wütet und aus dem sich UFOlogen nur durch Dummstellen ihren Gesichtsverlust wahren können - wie immer. Da ist einfach alles ´upside down´ zur Realität, und darum klappt es ja auch in Sachen UFOtainment. So die Konsequenz, zu der wir aber nichts können - und die uns selbst bei sachlicher Betrachtung wegen dem ungeheuren Meldeaufkommen nervt. Die ´Märkische Allgemeine´ ( http://www.maerkischeallgemeine.de/... ) begrüßte ihre Leser mit dem Artikel "Himmelslaternen: Ebenso anmutige wie umstrittene ´Ufos´ - Am Samstag flogen sie über Dahlewitz":

>Rote Flugobjekte bewegten sich Samstagabend relativ rasch und völlig lautlos von Ost nach West übers Firmament. Mit dem Fernglas war ein Lichtpunkt am unteren Rand jedes ´Ufos´ zu erkennen. Ein Anruf bei der Deutschen Luftsicherheit löst bei Pressesprecher Axel Raab eine nachsichtige Belehrung aus: "Das sind bloß Himmelslaternen." Zigmal habe er sie als unbekannte Flugobjekte geschildert bekommen {! - diese speziellen UFOs sind überall vertreten und für mache Stelle eine Plage} - ebenso wie das Centrale Erforschungsnetz außergewöhnlicher Himmelsphänomene in Mannheim.

"Die Reispapierlaternen aus Asien sind ein relativ neuer Party-Gag. Die Ballons mit einem Durchmesser von etwa einem Meter steigen bis zu 500 Metern auf und sinken nach etwa sieben Minuten zu Boden. Nahe von Flugplätzen könnten sie startenden und landenden Flugzeugen gefährlich werden. Darum ist eine Genehmigung erforderlich. Bei der Deutschen Flugsicherung gehen bundesweit täglich etwa 100 Anträge ein, denen wir oft nur mit Auflagen stattgeben", so Raab. Ob das Ballongeschwader von Samstagnacht über Dahlewitz beantragt war, mochte er nicht erforschen: "Die Kollegen sind ohnehin mit der Abarbeitung der Anträge belastet." {!!!}

Auch beim Ordnungsamt Blankenfelde-Mahlow landen vermehrt Anträge für den Start der Himmelslaternen. Das war auch fürs vorige Wochenende so, da allerorts Einschulung gefeiert wurde. {! - zusätzliches Startmotiv} "Wir gestatten die so genannten japanischen Freudenfeuer grundsätzlich nicht, und zwar in Absprache mit dem Gemeindebrandmeister", sagt Winfried Quitzdorf vom Ordnungsamt Blankenfelde-Mahlow. "Falls ein noch glimmender Ballon in einem Getreidefeld oder einem Kiefernwald niedergeht, ist die Brandgefahr hoch."

Nach einem Brand in einem Gerstenfeld im Kreis Fürth infolge einer Himmelslaterne haben die Länder Nordrhein-Westfalen und Bayern den Aufstieg dieser Lampions generell untersagt. Sonnhild Hoffmann aus Zossen fände es schade, wenn die bezaubernden Thai-Ballons verboten würden. In ihrem Kunstgewerbegeschäft am Markt in Zossen kann man sie kaufen. "Ich habe sie bei einem Urlaub in Thailand entdeckt und mich dann hier um eine Bezugsquelle gekümmert", sagt die Ladeninhaberin. "Beim Verkauf weise ich die Kunden darauf hin, dass der Aufstieg in Flugplatznähe genehmigungspflichtig ist."

In Asien sind Fluglampions seit 100 Jahren bekannt. Sie dienten sogar dem Transfer militärischer Informationen. Später nutzte sie das einfache Volk, um Freunden und Verwandten Glück und Gesundheit zu signalisieren. (Von Gudrun Schneck)<

Gegen 11 h meldete sich Frank M. aus Goslar, weil er in der Samstagnacht seltsame Lichter gegen 22:30 h am Himmel der Oststadt hat "aufsteigen" sehen, aber bisher in den Zeitungen dazu nicht aufgeklärt wurde, obwohl er es ja spätens heute erwartete. Es kann seiner Ansicht nach nicht sein, dass das was er und seine Frau gesehen haben "nicht auch andere ausmachten, kann gar nicht sein", steigerte er sich hinein. Was war es gewesen? Die beiden saßen auf dem Balkon und genoßen die laue Spätsommernacht bei Pasta, Fleischsoße und Wein. Da kamen aber plötzlich erst zwei gelb-rote intensive Lichter über der Oststadt auf, die in den Himmel stiegen und dann ging es schlagartige weiter - in den nächsten 5 Minuten kamen immer mehr hoch, vielleicht 10 oder 12 oder mehr zusätzlich, immer je zwei Stück und bei vielleicht einer Minute Unterbrechung. Das ging "Zack-Zack-Zack". Diese gleichartigen Lichter verteilten sich über ein Stück des Himmels und zogen dann gegen Westen dahin, "wenn auch nicht wirklich, dafür war alles viel zu langsam". M. verglich dies eigentlich wenig erstaunlich mit "einer verrückten Art von eingeforenem und stark verlangsamten Feuerwerk, ich weiß auch nicht wie ich dazu sagen soll". Ich glaube, soetwas auch noch nie in Anbetracht von nicht erkannten aufsteigenden und am Himmel dahinfliegenden Himmelslaternen gehört zu haben! Geräuschlos ging alles voran und als die letzten beiden Lichter aufkamen, gingen die ersten auch schon wieder mitten in der Luft aus - "ohne zu erkennen, warum eigentlich".

Fliegende Brandbomben-Hysterie...

Gegen Mittag ging die ddp-´fliegende Brandbomben´-PM "Der Sachschaden beläuft sich auf 150 000 Euro - Himmelslaternen lösten möglicherweise Brand in Entsorgungsfirma aus" raus ( http://www.pr-inside.com/de/himmels... ):

>Sonneberg (ddp-lth). Der Brand einer Entsorgungsfirma am Sonntagnachmittag in Sonneberg ist möglicherweise durch sogenannte Himmelslaternen ausgelöst worden. Zeugen hätten zur Mittagszeit {? - arg für früh für den nächtlichen Einsatz - oder waren da viel eher ´UFO-Solarzeppelin im Einsatz´, die aber mit Himmelslaternen nicht zu tun haben} derartige Flugobjekte über Sonneberg beobachtet, wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitteilte. Die Ermittler suchen nun weitere Zeugen, die Angaben zu deren Herkunft machen können. Bei dem Feuer war zunächst ein Container mit Kunststoffresten in Brand geraten. Die Flammen griffen anschließend auf eine Lagerhalle über und zerstörten sie fast vollständig. Der Sachschaden beläuft sich auf 150 000 Euro.<

Die Zeitung ´Freies Wort´ ( http://www.freies-wort.de/nachricht... ) berichetet dazu dann:

>Spurensuche: Löste Himmelslaterne Großbrand in Entsorgungsfirma aus?

Sonneberg - Einen überraschenden Zwischenstand zu den Ermittlungen zur Brandursache auf dem Wero-Gelände in Oberlind meldet die Polizei. Als Ursache des Großfeuers kommt demnach eine so genannte Himmelslaterne in Betracht. Freies Wort hatte berichtet, ein Zeuge habe sich vor Ort bei den Beamten gemeldet, und geschildert, dass ein Gegenstand niedergegangen sei, danach habe das Feuer begonnen. Im Zuge des Hinweises gab es weitere Befragungen. "Nach dem aktuellen Kenntnisstand der Kriminalisten könnte unter Umständen eine so genannte Himmelslaterne das Feuer verursacht haben", teilte Saalfelds Polizeisprecher Eddy Krannich mit. Erste Zeugen gaben an, am Sonntag zur Mittagszeit derartige Skyballons über Sonneberg beobachtet zu haben. "Aus diesem Grund suchen die Ermittler jetzt Personen, die Angaben zu derartigen Flugobjekten und vor allem deren Herkunft machen können."

Bei den Skylaternen handelt es sich um kleine Heißluftballons aus leichtem Reispapier, unter denen eine Kerze die Luft erhitzt. Zu dem Brand in der Entsorgungsfirma am Sonntagnachmittag sucht die Saalfelder Kriminalpolizei weiterhin dringend Zeugen. Hinweise hierzu nimmt die Kriminalpolizei unter (0 36 72) 4 17 14 24 entgegen. Wero-Chef Jürgen Schmidt zeigte sich zumindest in der Hinsicht erleichert, dass das rasche Ergebnis wohl hilfreich sein könnte die Schadensregulierung deutlich abzukürzen. Ihm sei zudem mitgeteilt worden, dass ein weiterer Mini-Ballon im Umfeld der Firma niederging. Andere Ursachen wie etwa ein technischer Defekt, so sei ihm gesagt worden, kämen nicht in Betracht. ...<

Kurzerhand rief ich die Polizei an, wo aber der entsprechende Sachbearbeiter heute nicht mehr da war, also rief ich die Zeitung an und erreichte den Redakteur. Zufällig war der mit den Himmelslaternen vertraut, weil er solche am Samstag selbst bei einer Party steigen ließ. Und der Zeuge entpuppte sich als 9-10-jähriger Junge, der vom Himmel einen schnell herabsausenden Brocken gesehen haben will, der blinkte und dann "einschlug" - nochmals "einschlug"! Die Erklärung in Sachen "Himmelslaterne" gab dafür die Polizei aus! Auch der Redakteur glaubte das aufgrund des Darstellung des Bubens niemals, wusste dass der Brenner in der Himmelslaternen vollständig und rückstandslos ausbrennt und erst dann die leere Reispapierhülle nach dem Abkühlen ihrer Innenluft irgendwann als ´asiatischer Müllsack´ heruntersegelt sowie keineswegs irgendwo "einschlägt" - und hat der polizeilichen ´Erklärung´ hier nur als ´Obrigkeit´ Rechnung getragen, aber nach unserem Gespräch soll in der gedruckten Ausgabe der Mittwochs-Zeitung dies dann etwas anders herauskommen!

Ich fürchte wirklich, dass die Himmelslaternen als Feuer vom Himmel genauso zur Legende werden wie Meteorite, Sie erinnern sich ja noch an den Fall Troisdorf. Meteorite haben ja schon so ein ganz spezielles Eigenleben als Brandbomben aus dem All entwickelt, nun kommen praktischer Weise noch die Himmelslaternen als Sündenbock dazu um die Zahl der ´ungeklärten Feuerausbrüche´ zu drücken. Wenn auch nur halbwegs unter den offiziellen UFO-Fall-Untersuchungen so viel Dusseligkeit im Spiel war, dann gute Nacht meine Herren Uniformträger! Bei den Franzosen an der CNES sind es etwa 1/3 aller Fälle die ungeklärt blieben - auch dies hat seinen Grund, siehe zuvor.

Um 19 h meldete sich Herr Sch. aus St.Wendel auf anraten einer saarländischen Sternwarte. Vergangene Woche hatte er er immer bei guten und klaren Himmel rund um 20 h über sich ein Objekt "heller und größer als die Venus" einfach so mitten am Himmel stehen und nach 10-15 Minuten an Ort und Stelle verwinden sehen, etwa 3 x sei dies vergangene Woche so gewesen, bei der letzten Sichtung an Freitagabend war es auch wieder zuvor, nur hier hatte er einen kurzen Eindruck davon als "segelten kleine Fetzen" kurz herab. Sofort fühlte ich mich an die Ereignisse aus dem April 2007 hier in der Rhein-Neckar-Metropolregion wiedererinnert - siehe: http://www.wissenschaft-online.de/a... . Ein Wetterballon...

Aus den Gehardt-Files..

1) 30.08.08 - Der Zeuge sah insgesamt 7 orangerote Objekte, die sich um ca 21:50 Uhr schnell über den Himmel von Berlin-Schönefeld bewegten um dann "spurlos im Himmel" zu verschwinden. Die Beobachtung war für ihn "sehr beeindruckend".

2) "Habe gestern {1.09.08} von meinem Balkon aus in 68642 Bürstadt eine merkwürdige Beobachtung gemacht. Ein ziemlich großes gelb bis dunkelorange farbenes Objekt flog um ca. 20.30 Uhr am Himmel unter der Wolkendecke entlang. Ich würde sagen schneller wie ein Flugzeug, verlor jedoch nach etwa 3 Minuten an Größe und Geschwindigkeit bis es dann vollständig erlosch oder verschwand. Ich dachte zuerst es sei ein brennendes Flugzeug, da die Farbe der eines Kerzenlichts glich und ein flackern deutlich zu erkennen war. Jedoch später musste ich ein Flugzeug ausschließen, da es konstant die Höhe gehalten hatte. Als es dann verschwand, schoß auch schon das nächste hinter einem Dach hervor, dieses war noch viel schneller gewesen, flog jedoch in gleicher Höhe in dieselbe Richtung und wurde mit der Zeit auch langsamer und kleiner, bis auch dieses verschwand. Um was kann es sich hierbei gehandelt haben? Mit freundlichen Grüßen, Jessica A."

Nicht nur für die Kleinen - "Die drei ??? - Geheimakte Ufo", das Hörspiel bei YouTube aufgespielt: http://www.youtube.com/watch?v=D7CS... - http://www.youtube.com/watch?v=HZ7N... - http://www.youtube.com/watch?v=i7fR... - http://www.youtube.com/watch?v=zOIA... - http://www.youtube.com/watch?v=VIpM... - http://www.youtube.com/watch?v=6jEg... . Die Story: "Bob und Peter stockt der Atem. Durch die Bäume schimmert unwirklich grelles Licht - ein Raumschiff ist in den Wäldern um Rocky Beach gelandet. Für Peter steht fest: Die Außerirdischen übernehmen die Macht auf der Erde! Justus, der Kopf des Detektivtrios, reagiert gelassen auf die Ufo-Berichte seiner Freunde. Doch dann taucht ein weiterer Augenzeuge auf und der erste Detektiv wird stutzig. Nochmals untersuchen Die drei ??? den Landeplatz des Raumschiffs, ohne zu ahnen, daß sie bereits erwartet werden..."

Am Abend wurde unter http://www.youtube.com/watch?v=kg-m... das Video "UFO - Berlin 5.07.2008" bei YouTube eingestellt. Wir sehen aber wie immer ein und das selbe...

Betthupferl für die Freunde der ´Flügel aus Stahl´:

http://www.youtube.com/watch?v=-ucj... - http://www.youtube.com/watch?v=aiTj... - http://www.youtube.com/watch?v=SPM2... -, und hier brüllt ein Raptor, wenn auch ganz sicher nicht im ´Jurassic Park´: http://www.youtube.com/watch?v=Yt0Y... . Reden Sie mir nicht ein, dass das eine ´Tarnkappeneigenschaft´ sein soll...

Im Wagen auf der Autobahn vor Dir sitzt ein schönes Mädchen ... und dann kommen einmal recht tief gerade mal ein paar strunznormale {?} Flugzeuge nebenher geflogen und fliegen aber so weiter: http://www.youtube.com/watch?v=VVBH... , nochmals zum genauer dumm aus der Wäsche gucken, so einfach geht das: http://www.youtube.com/watch?v=gr3n... - http://www.youtube.com/watch?v=pf0v... ; naja, wer´s mag... ;-) Die ´Black Lady´ Diana Ross jedenfalls hat davon gesungen (oder meinte sie etwas anderes damals?): http://www.youtube.com/watch?v=kFsT... .

Externe Links

http://www.youtube.com/watch?v=hJWgoVcbOQc
http://www.youtube.com/watch?v=30GQYaIEOAk
http://www.youtube.com/watch?v=qhSJQhNKhsQ
http://www.youtube.com/watch?v=8_QpruRxMXs
http://www.youtube.com/watch?v=1k08yxu57NA
http://www.youtube.com/watch?v=qH-VsedK5pQ
http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/11298203/61939/Am_Samstag_flogen_sie_ueb...
http://www.pr-inside.com/de/himmelslaternen-loesten-moeglicherweise-brand-r783023.htm
http://www.freies-wort.de/nachrichten/regional/sonneberg/sonneberglokal/art2407,868862
http://www.wissenschaft-online.de/artikel/896255
http://www.youtube.com/watch?v=D7CSKMA5QPc
http://www.youtube.com/watch?v=HZ7NQaDMesc
http://www.youtube.com/watch?v=i7fR9BNzL-A
http://www.youtube.com/watch?v=zOIAYGXMUsc
http://www.youtube.com/watch?v=VIpM8sMvqcw
http://www.youtube.com/watch?v=6jEgfiz4j6w
http://www.youtube.com/watch?v=kg-mJp0vZ58
http://www.youtube.com/watch?v=-ucj7mnBgLs
http://www.youtube.com/watch?v=aiTjLzBFi_E
http://www.youtube.com/watch?v=SPM2ZEYF14U
http://www.youtube.com/watch?v=Yt0YcRvzMKM
http://www.youtube.com/watch?v=VVBHYfxA0fY
http://www.youtube.com/watch?v=gr3nFRMBkDo
http://www.youtube.com/watch?v=pf0vZtYssD0
http://www.youtube.com/watch?v=kFsTBfId7L4

Views: 2545