. Zurück C E N A P

17.07.2008


    
Der britische Channel 4-TV-Nachrichten-Knaller wegen den UFOs!

UFO-Aufklärung in der SWR-´Landesschau´ geleistet - Flashmob geht weiter: UFO am Europaplatz gesichtet

Donnerstag, der 17.Juli 2008. Aber erst noch Material aus der UFO-Meldungsnachreiche der GEP aka Hans-Werner Peiniger von Mittwoch, die mir entflutscht war, ´einfach´ deswegen, weil ich selbst viel zu beschäftigt war den gestrigen CENAP-Newsticker-Beitrag für Sie auszuarbeiten, um an der aktuellen Situation wie nirgends sonst teilzuhaben und um keinen schwarzen Tag zu erleben:

1) 29.06.2008, 00:20 MESZ, 34260 Niederkaufungen - 2 gelb-orange "Feuerbälle", die für etwa 2 Minuten relativ niedrig mit schneller Geschwindigkeit in nordöstliche Richtung zogen. Die Zeugen nahmen ein deutliches "feuerähnliches Flackern" wahr.

2) 11.07.2008, 00:20 MESZ, 22393 Hamburg-Sasel - Das Ehepaar S. hatten eine "Kugel" beobachtet, in der eine Flamme zu brennen schien. Sie dachten zunächst an einen Hubschrauber, dann daran, dass etwas abstürzen würde. Aber das Objekt zog seine Bahn über das Haus in nordöstliche Richtung.

3) 13.07.2008, 00:20 MESZ, 26802 Moormerland - Der Zeuge schoss mehrere Aufnahmen von mehreren orange-rot leuchtenden Objekten am Himmel, die lautlos und langsam von Ost nach West flogen. Die Fotos sind wie so oft in diesen Fällen nicht besonders gut gelungen und überwiegend verwackelt.

Eine eMail erreichte mich auch noch am Mittwochabend mit dem Betreff "´UFOs´ über Sankt Augustin/Hennef/Rhein-Sieg-Kreis/NRW" von Thomas H.:

"...als alteingesessener Astrotreffler kenne ich dein Projekt und zolle ihm Respekt. Tatsächlich habe nun auch ich zwei mir vorerst unbekannte Flugobjekte entdecken können, für welches sicherlich noch die eine oder andere Meldung bei dir eingehen wird. Beobachtungsstandort: Sankt Augustin (Stadtteil Ort), Sichtungsort:  ost-süd-östlich, mind 5 km weg, Art: roter Feuerschein, wenig später zweiter Feuerschein, beide z.T. mehrere Sek. zunächst diagonal steigend, später scheinbar ortsfest, leichtes Flackern erkennbar. Höhe der Objekte: Weit unter der Wolkendecke. Ich konnte die Objekte mehrfach fotografisch festhalten und die Ufos zu einem bekannten FO entziffern: laut Form und Abbild scheint es eine asiatische Himmelslaterne zu sein. Die kennt man hier nicht wirklich in der Region, zumal aufgrund der Nähe zu einem Flugplatz und dem Flughafen Köln-Bonn ohnehin das Steigenlassen verboten ist. Falls du Meldungen oder Anfragen über das ´Feuer am Himmel´ bekommen solltest, schicke ich dir gerne zur Klärung auch das Bildmaterial {siehe Bild}. Die Gesamtdauer der Sichtung war etwa 20 Minuten."

Wie sich bei einem Telefongespräch kurz nach 15 h herausstellte ist der Melder sogar Journalist bei der regionalen Presse und da regte ich ihn an, darüber doch was zu schreiben - was ihn gleich begeisterte! Im übrigen konnte er auch nur deswegen die Erscheinung zuordnen, weil ich dieser Tage beim Astrotreff.de wegen einer anderen UFO-Beobachtung aus der selben IFO-Kategorie einen Videoclip eingestellt hatte, um zu erklären, wie diese Himmelslaternen-UFOs ´entstehen´. Da kann man einmal mehr sehen, wie wichtig es ist, den Menschen es zu zeigen was hinter den ´UFOs´ wirklich steckt und dies geht eben am besten über das Fernsehen.

Aus Mainz-Kastell erreichte mich noch ein junger Mann, der sich seit Tagen mit einer Beobachtung beschäftigte die er kurz vor Mitternacht von Samstag auf Sonntag gemacht hatte, als er auf dem Balkon eine Zigarette rauchte. Zunächst sah er einen "in gemütlicher Geschwindigkeit am Himmel daherkommenden roten Feuerball", von dem er zunächst dachte, dass das ein Meteor sein mag, doch dazu war er viel zu langsam und es passte sowieso alles nicht zu solch einem kosmischen Besucher. Nachdem das Ding schon einige Minuten einfach so hoch am Himmel geräuschlos dahinzog, kamen weitere von der selben Art nach - insgesamt noch 5 Stück! Das ging 15 oder 20 Minuten lang so. Vor Nervosität stieg in Anblick dieser fantatischen, unglaublichen Erscheinung auch der Rauchwarenkonsum an. Da aber bisher in der Presse dazu noch nichts zu lesen war, Radio und TV dazu auch nichts brachten, machte er sich selbst via I-Net auf die Suche nach einer Antwort - und landete so bei mir, "weil bei zwei anderen UFO-Stellen nur die Roboter {Anrufbeantworter gemeint} laufen, aber auf soewas sprech ich nicht".

Im AKM-Forum wurde das Thema "Merkwürdige Lichterscheinung in München 16.07.08 ca. 21:30" in dieser Nacht noch so eröffnet:

"...hätte ja nicht gedacht dass ich hier doch mal sowas poste, aber ich bin irgendwie von den Socken und weiss nicht so recht was ich da gesehen habe... Wir waren gerade im Olympiapark München und auf dem Heimweg, als uns (Standpunkt ca. 500m süd-westlich vom Olympiaturm, Blickrichtung Nord-ost) ein helles Objekt am Himmel auffiel. Das Objekt war gelb/orange, von der Größe her schlecht einzuschätzen und flackerte auch, als wenn es brennen würde. Es ´flog´ zunächst von links nach rechts, drehte dann aber Richtung Ost ab (ich weiss was Himmelsrichtungen angeht bin ich echt schlecht), das Flackern und das orange Licht wurde dunkler bis es schliesslich nicht mehr zu sehen war, und nur noch ein schwarzes Objekt Richtung Nord-Ost flog, welches dann irgendwann aus dem Sichtfeld verschwand. Einen Meteor/Meteorit o.ä. schliesse ich aus, der wechselt ja nicht einfach die Richtung... Hat vielleicht noch irgendeiner aus dem Münchner Raum diese Erscheinung beobachtet und weiss vielleicht schon mehr? Ich habe auch ein Handyvideo gemacht, nur ist das qualitativ so schlecht, dass dort nur ein sich bewegender Lichtpunkt ist, das Flackern ist leider nicht zu erkennen. VG aus dem verregneten München."

Ein alteingessener User daraufhin: "...war der Himmel zum Zeitpunkt der Beobachtung bedeckt (Wolken)? Oder gab es auch klare Stellen? Konntest du Geräusche wahrnehmen, die mit dem Objekt in Zusammenhang gebracht werden könnten? Mein erster Gedanke ist ein Hubschrauber (Polizei, Nachrichten...), der etwas gesucht hat, zum Schluss zeigte das Licht nicht mehr in deine Richtung oder wurde ausgeschaltet. Das Flackern ließe sich durch Luftbewegungen in den bodennahen Luftschichten erklären. Kannst du dein Handyvideo posten? Es würde eventuell doch helfen, auch wenn die Qualität nicht gut ist.

P.S. Wende dich doch auch mal an Werner Walter ([email protected] bzw. seine Website http://cenap.alien.de/ ) - der beschäftigt sich mit UFO-Aufklärung."

Ein anderer User: "Klingt mir beim ersten lesen so nach Partyballon. Zwar noch nicht selbst gesehen, ist aber so´ne ziemliche Mode geworden... " Bingo. Dazu kam die Antwort von den User zuvor, selbst Berufs-Pilot (!): "Das könnte natürlich auch sein. Ich hab sowas schon mal gesehen, einmal zuhause, da hat eine Hochzeitsgesellschaft Dutzende von den Dingern steigen lassen - damals kannte sie noch kaum jemand. Mittlerweile ist das eine ziemliche Mode geworden, wie Olaf schon sagt. So schlimm, dass ich schon mal im Anflug auf Düsseldorf fast in so ein Ding rein geflogen wäre. Da wär nix passiert - da machen wir den Scheibenwischer an und es ist als wär nix gewesen. Selbst durch ein Triebwerk geht sowas problemlos {! - cooler Umgang damit} Aber mir wär es lieber, wenn sowas nicht im Endanflug von Verkehrsflughäfen gestartet wird (mal ganz davon abgesehen, dass das nicht erlaubt ist...)."

Der Melder/Zeuge berichtete nun weiter: "Es war bewölkt, da 5 min vorher ein riesen Regenschauer runterkam... 10 min später hats auch wieder wie aus Eimern gegossen .... daher dicke Wolken, allerdings nicht so tief wie ein Gewitter. Das Objekt war völlig lautlos. Das Video {Briefmarkengröße}: www.media-x-treme.de/focus/mov00457.3gp ." Ein weiterer User aus Lübeck meldete: "Ich schließe mich der Partyballon-Theorie an. Schon einige Mal sind die Dinger bei mir vorüber geflogen. Gerade neulich ergab sich so ein Effekt wie beschrieben: Flackerndes Licht von ´links nach rechts´, die tatsächlichen Himmelsrichtungen spielen hier keine Rolle. Die Bewegung ist recht gleichmäßig - bis das Feuer erlischt. Dann verliert der Ballon ziemlich schnell an Höhe. Für das Auge erscheint es jedoch so, als würde der Ballon ´nach hinten abdrehen´. Dies ist aber eben nichts weiter als eine optische Täuschung, sie wird natürlich dadurch begünstigt, dass man den Ballon nur schemenhaft erkennen kann." Ein Flensburger weiterhin: "...nachdem ich neulich hier selbst so´n Ding hab vorbeifliegen sehen, bin ich mir ziemlich sicher, dass Du eine ´Himmelslaterne´ beobachten konntest. Google mal nach dem Wort. Da gibt´s dann ziemlich viele passende Antworten."

Wie man sieht, sie - die Himmelslaternen - sind überall im Gespräch, und alles beginnt mit einem Rätsel und der großen Irritation für die Beobachter...

Faszination Fliegen und fliegen-lassen: Damit muss es zusammenhängen, dass die Starter von MHBs auch wirklich jede lokale Regenlücke offenkundig ausnutzen, um ihr ´Freudenfeuer´ in den Himmel zu entlassen. Es ist offenbar bei den großen Jungs, genauso wie bei den Kleinen: Sobald die ´Feuerwerkskörper´ haben, muss es sobald wie möglich losgehen, um es knallen, zischen und hochsteigen zu lassen. Was mir natürlich wieder den Glauben zerrüttet, weil ich bisher nur dsvon ausgegangen bin, dass die eigentliche Himmelslaternen-Zeit eben jene mit perfekter regionaler oder überregionaler Schönwetterlage ist und damit ´begrenzt´. Deswegen ´freue´ ich mich auch über jede fette Regenzonen-Meldung (am besten mit Unwetterwarnungen!) in den Nachrichten hinsichtlich anstehender Wochenenden. Aber schon haben wir die Erfahrung gemacht, dass die Feriensaison dafür sorgt, dass Feierlichkeiten auch unter der Woche laufen und da es dann die Gelegenheit gibt, die MHBs auch schon wie am Dienstagabend bei bundesweit schönem Wetter steigen zu lassen. Aber dies ist nicht in Stein gemeisselt, da braucht niemand einen ´mindset´ aufzubauen, weil auch bei Regenwetter und seinen entsprechenden natürlich auftretenden Regenpausen als Lücken die Zeit genutzt wird um Skylanterns fliegen zu lassen. Offenkundig warten die Leute darauf und legen dann los. Was bedeutet dies? Ist doch ganz klar, wir müssen immer mit UFO-Sichtungen - die auf nicht-erkannte MHBs zurückgehen - rechnen. Die gute alte ´goldene Regel´ von den Schönwetter-UFOs ist damit irgendwie auch gebrochen...

Der Mittwochabschluß fand für mich mit dieser Nachricht statt: Eine mehr als verblüffende Vorankündigung erschien in der kanadischen ´Winnipeg Free Press´ ( http://www.winnipegfreepress.com/br... ) unter der Headline ´Flare-drop exercise over Lake Winnipeg tonight´ zu diesem kurzen Artikel, der eindeutig darauf hinweist, dass da was in Sachen aufregende Himmelsbilder wie im amerikanischen Phoenix 1997 zu erwarten ist, gelernt wurde:

>If you see lights in the sky over Lake Winnipeg tonight, don´t be calling anyone to report a UFO. Between 9 p.m. tonight and 3 a.m. Thursday, the 435 "Chinthe" Transport and Rescue Squadron will be conducting a flare-drop exercise over the lake. The search-and-rescue training exercise is to train troops on use of night-vision goggles, assessing terrain, marking targets, dropping equipment, and use of parachutes at night. For more information, contact 2nd Lieutenant Travis Smyth, 17 Wing Public Affairs, at (204) 833-2500 ext. 4529 or (204) 227-3439.<

Welche Art von Flares waren da gemeint? Selbstschutz-Hitze-Flares als Täuschkörper für anfliegende infrarotgelenkte Raketen wie hier - http://www.youtube.com/watch?v=HO9Z... - http://www.youtube.com/watch?v=NEUK... - http://www.youtube.com/watch?v=B6LS... - http://www.youtube.com/watch?v=6n6B... - http://www.youtube.com/watch?v=_vyX... . Oder viel doch eher die ´Gefechtsfeldbeleuchtungen´ der Extraklasse, also sowas von dem hier: http://www.youtube.com/watch?v=ookg... - http://www.youtube.com/watch?v=uXVa... , sehr gut bei dieser Zeitraffer-Aufnahme herauskommend: http://www.youtube.com/watch?v=QgIp... .

Der Donnerstag dann selbst. Zunächst fand ich aus fernen Zeiten den Clip hier zum amerikanischen Flying Saucer-Klassiker Norwood aus dem Jahr 1949: http://www.youtube.com/watch?v=8T0j... . Zu den aktuellen UFOs machte jemand einen Vergleich zwischen UFOs aka Skylaterns in Amerika und denen Himmelslaternen in Old Germany auf: http://www.youtube.com/watch?v=EIhK... . Ziemlich clever. Und erst recht gilt dies für die UFOs in England. Am Rande fand ich noch diesen kurzen Clip von einer ´wilden Formation´ aka "Strange bubbles of light" - http://www.youtube.com/watch?v=JOyF... .

Die ´ka-news.de: Online-Tageszeitung für Karlsruhe´ berichteten unter der Schlagzeile ´Flashmob geht weiter: UFO am Europaplatz gesichtet´ ( http://www.ka-news.de/karlsruhe/new... ) dies:

>Karlsruhe - Ein UFO über Karlsruhe? Am vergangenen Samstag glaubte - oder besser: behauptete - eine Gruppe von Personen auf dem Europaplatz, ein unbekanntes Flugobjekt zu sehen und scharte so schnell einige Schaulustige um sich. Natürlich gab es derlei nicht zu sehen, doch die nichts ahnenden Passanten versuchten einen Blick auf dieses merkwürdige Ding zu erhaschen. Die meisten Teilnehmer indes waren eingeweiht und initiierten mit ihrer "UFO-Sichtung" einen Flashmob.

Die Überraschung war dann allerdings noch größer, als die Teilnehmer plötzlich kreischend davonliefen. Bei dieser seltsamen Aktion handelte es sich um den zweiten so genannten Flashmob in Karlsruhe in diesem Jahr. Der erste fand vor einem Monat im Scheck-In-Center statt, als die Teilnehmer bei der Tiefkühlkostabteilung ihre Bewegungen "einfroren". Inzwischen kursieren im Internet diverse Videos zum UFO-Flashmob, die unten verlinkt sind.

UFO-Forscher zeigt sich begeistert von der Idee - Auch Werner Walter, der zu Deutschlands dienstältesten und erfahrensten UFO-Forschern gehört, zeigte sich von der Aktion gegenüber ka-news begeistert: "Ich schaue regelmäßig bei YouTube nach neuen UFO-Videos und da sind mir diese sofort aufgefallen." Walter zeigt sich überrascht, dass diese kreative Idee überhaupt jemand aufgegriffen habe, da es eine UFO-Kultur in Deutschland nicht gibt. Die Idee sei klasse, sich einfach dieser Illusion hinzugeben und zu schauen, wie die Masse reagiere. Er könne es auch nicht fassen, dass so etwas ausgerechnet in seiner Nähe in Karlsruhe stattgefunden habe: "Ich habe noch nie von einem UFO-Flashmob gehört, von daher denke ich, dass es der erste in Deutschland war." Er warte schon darauf, dass die Sache von Nachahmern noch verfeinert werde.

Dieses Jahr bereits fast 700 UFO-Meldungen in Deutschland - 1976 gründete Werner Walter zusammen mit Freunden das Centrale Erforschungs-Netz außergewöhnlicher Himmelsphänomene (CENAP), um Berichten über vermeintliche unbekannte Himmelserscheinungen nachzugehen. Bekannt geworden ist Werner Walter auch durch seine ehrenamtlich betriebene "UFO-Meldestelle" unter der Telefonnummer 0621/701370. Zufallsbeobachter können hier ihre Sichtungsberichte abgeben und nachfragen, was wohl Auslöser des Geschehens gewesen sein mag. Dieses Jahr habe es laut Walter bereits fast 700 UFO-Meldungen in Deutschland gegeben. Normal seien 40 bis 70 im Jahr. Als Auslöser sieht er auch die Miniaturheißluftballons, das "Mini-Spielzeug für Erwachsene", wie er es nennt. Hierbei handelt es sich um Himmelslaternen, die vor allem zur Europameisterschaft massenweise gekauft worden seien. Alleine am Wochenende des UFO-Flashmobs in Karlsruhe habe er über 20 Meldungen erhalten. (tho)<

´Gefährliche Himmelslaternen´ hieß es bei ´TVtouring´ ( http://www.tvtouring.de/default.asp... ) zu diesem Beitrag:

>Die Feuerwehr warnt vor sogenannten Sky- oder Himmelslaternen. Deren Benutzung ist in Bayern aufgrund der erhöhten Brandgefahr untersagt. Es droht sogar ein Bußgeld. Ein neuer Trend, der aus Asien zu uns kam, sind sog. Himmelslaternen (auch als Sky-Laternen bezeichnet). Es handelt sich dabei um einen auf der Unterseite offenen Ballon, der aus Reispapier und Bambus hergestellt wird und eine Höhe von ca. 70 cm hat. Die Luft in dem Ballon wird wie bei einem echten Heißluftballon durch eine offene Flamme erhitzt, wodurch der Ballon in die Luft aufsteigt. Als Brennstoff wird eine Baumwollkerze verwendet. Die ca. 30 cm hohe Flamme lässt den Flugkörper erleuchten.

Die Himmelslaternen werden zur Zeit im Einzelhandel sowie im Internet weit verbreitet angeboten. In den Produktbeschreibungen der Hersteller wird erwähnt, dass die Ballone grundsätzlich genehmigungsfrei benutzt werden können. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass eine Brandgefahr nicht ausgeschlossen werden kann. So sollen die Ballone nur bei Windstille und nicht in der Nähe von Bebauungen, Wäldern und Menschenansammlungen benutzt werden. Dies sind Vorraussetzungen, die in der Praxis bei einer Steighöhe von 200 500 m gar nicht eingehalten werden können. Bei den Himmelslaternen kann die Flughöhe und weite, sowie der Zeitpunkt des Erlöschens des Ballons aufgrund der unterschiedlichen Bauarten, Wetterverhältnisse, Bebauung und Beschaffenheit am Boden und der Topographie nicht vorausgesagt werden. Eine Brandgefahr ist somit nicht auszuschließen. In Mittelfranken wurden bereits Getreidefelder in Brand gesetzt. Im Landkreis Haßberge glaubten Bürger am nächtlichen Abendhimmel Ufos zu sehen.

Bei der Stadt Würzburg werden zur Zeit immer wieder Anfragen bzgl. der Verwendung von Himmelslaternen gestellt. In Bayern ist auf Grundlage der Verordnung über die Verhütung von Bränden das Steigenlassen von unbemannten Heißluftballonen verboten. Zuwiderhandlungen stellen eine Ordnungswidrigkeit dar und können mit Geldbuße geahndet werden. Für eintretende Schäden haftet der Verursacher.

Weitere Informationen: Stadt Würzburg, Berufsfeuerwehr/Amt für Zivil- und Brandschutz ...<

Um 13 h erhielt ich einen Überraschungsanruf vom MDR-Radio-Programm ´Sputnik´ für ein Live-Interview, ad doc auf der Stelle und sofort.

Die SWR-´Landesschau´ für Baden-Württemberg brachte in ihrer heutigen Sendung ab 18:45 h den Beitrag: "Ufos über Baden-Württemberg" mit der Begleitinformation: "Manfred Saier beobachtet sie seit 30 Jahren über dem Schwarzwald. Er hat sie sogar auf DVDs festgehalten. Darauf sieht man leuchtende runde Flecken. Skeptiker konnte er damit aber nicht überzeugen. Mit solchen nicht erklärbaren Phänomen beschäftigt sich auch die Parapsychologische Beratungsstelle in Freiburg. Die Landesschau fragt nach, ob wir uns auf eine eine Invasion von Ufos in Südbaden einstellen müssen."

Kurzum: Mit der ´Parapsychologischen Beratungsstelle´ hatte der Beitrag nichts zu tun. Viel wichtiger jedenfalls war in Sachen der UFO-Sichtung vom Ehepaar Böhnisch aus Waldkirch als Fallbeispiel schon der Erkenntnisgewinn in Anbetracht der Erscheinung und seiner Geschwindigkeit. Hanna Böhnisch eröffnet die Sequenz mit "Also wie das angerast kam, dachte ich wirklich, da kommt ein Meteor", doch Dieter Böhnisch als Mitzeuge neben ihr winkt ab: "Nene, das kam relativ langsam..." Da haben wir den Punkt rund um die ´Geschwindigkeit´ bei diesen Objekten und den subjektiven Eindruck der Beobachter, die so typisch sind - schneller als ein Flugzeug, schneller als ein Düsenjäger etc pp. Von wegen. Gerade auch bei Beobachtungen die in Wirklichkeit Minuten lang dauern, kann dies alles eh nicht sein. Aus dieser Darstellung müssen wir alle zusätzlich etwas lernen und uns einen Erinnerungs-Knoten ins Ohr machen. Dies ist so signifikant! An diesem Freitag wird die Sendung um 12 h wiederholt.

Daher leiste ich mir eine kleine Feierlichkeit mit meiner Musik (passgenau irgendwie zum Thema), feiern Sie mit (drandenken, ´gleich´ ist ja die ´Loveparade´ 08 angesagt): http://www.youtube.com/watch?v=4wuT... - http://www.youtube.com/watch?v=Ypiu... - http://www.youtube.com/watch?v=Lq9B... - http://www.youtube.com/watch?v=37Hs... .

Zehn Minuten nach dem Beitrag meldete sich übrigens das Ehepaar L. aus Villingen-Schwenningen, welches seit Ende Juni über seine eigene Observation von solch einer Erscheinung rätselte und nun endlich die Antwort darauf bekam, was sie damals gesehen hatten... Da kann man sich ganz gut vorstellen, wie es auch anderen Zuschauern ging - dies war also echte Auf- und Erklärungsarbeit. So wie wir es uns wünschen. Ich habe das Massen-Phänomen und was dahinter steht erklärt, es wurde mit dem Material aus der BRISANT-Sendung von Mitte Februar 2008 (darauf hatte ich im Vorgespräch gepocht, weil Bilder mehr sagen als viele Worte) dann auch bildlich rübergebracht. Basta! Im Zuge des Abends meldeten sich weitere Leute, die sich bedanken, weil sie durch diese Sendung endlich erfuhren, was hinter ihren UFO-Sichtungen aus der letzten Zeit steckt, die ihnen "immer noch im Hirn steckt", wie es ein Herr aus Öhringen ausdrückte, der im August 2007 "bis zu zehn rote Lichter durch den Nachthimmel schweben sah".

Entsprechende Anrufe kamen aus: Baiersbronn (3 Objekte zu Silvester), Geislingen (2 Objekte im Frühsommer 2007), Konstanz (1 Objekt am Dienstag dieser Woche!) und Schwäbisch Gmünd ("ein ganzer Haufen - vielleicht bis zu 20 -in der Nacht des Muttertags 2008"). In allen Fällen fragte ich nach, warum die Leute diese Beobachtungen der für sie rätselhaften Art nicht meldeten. Die Reaktionen dazu durchweg als Beispiel von Frau H. aus Geislingen: "Ich will doch nicht für blöd angesehen werden, aber seither beobachte ich Meldungen zur Sache intensiver. Deswegen bin ich richtiggehend zusammengezuckt, als Sie vorhin im Fernsehen waren und es erklärten." Was natürlich auch aufzeigt, dass da wahrscheinlich ne Menge ´UFO-Sichtungen´ gar nicht bekannt werden.

Aus den Gehardt-Files...

"Hallo bin durch Zufall auf eure Seite gelandet, und habe am 28.06.08 um ca 23.30 mit meiner Frau Zeitung in Hamm ausgetragen als wir auch 6-8 Lichter am Himmel gesehen haben, die mal in Formation mal lose geflogen sind. Auch wir haben keine Fluggeräusche gehört. Das ganze ging so ca 30 min mit Unterbrechung. Haben keinen Militär-Flughafen in der Nähe, nur Flughafen Dortmund, kann mir aber nicht vorstellen das die da mitten in der Nacht Flugübungen machen. Michael G."

Aus den GEP-Files...

1) 00.06.2008, ca. 23:00 MESZ, 75203 Königsbach-Stein - Zwischen dem 5.06. und 10.06. beobachtete der Zeuge zunächst eine "orange Kugel", die hinter einem Hügel in einem Bogen nach oben flog. Anschließend folgten noch drei weitere "Kugeln" der ersten, die sich in einer geraden Reihe formierten. Nach 4 bis 5 Minuten erloschen die Objekte nacheinander.

2) 20.06.2008, ca. 23:00 MESZ, 39307 Roßdorf - Über einen Zeitraum von 5 Minuten beobachteten mehrere Personen fünf orange leuchtende Objekte am Himmel, die gleichmäßig und gleichschnell über die Zeugen hinweg flogen und an derselben Stelle erloschen.

3) 27.06.2008, 00:15 MESZ, 45739 Oer-Erkenschwick - Ca. 20 bis 25 orange leuchtende Punkte am Himmel, die aus westnordwestlicher Richtung kommend in ostsüdöstliche Richtung flogen.

4) 28.06.2008, 00:15 MESZ, 4486? Bochum - Wattenscheid - Etwa ein Dutzend oder mehr orange-rote Objekte am Himmel, die teilweise in Dreierformation geräuschlos in östliche Richtung flogen.

5) 12.07.2008, 23:00 MESZ, 73207 Plochingen - Ca. 15 rot leuchtende Objekte am Himmel in V-Formation, die Autofahrer veranlassten im Schritttempo zu fahren.

´News´ (keine wirklichen!) zum Fall Stephensville/Texas/USA bei Fox: http://www.youtube.com/watch?v=XgtO... . Da geht alles weit weg von der Wirklichkeit allein schon durch die Präsendation voll mit Boulevardpresse-Mitteln, wenn das totale falsche Videomaterial - was schon längst identifiziert wurde - hier zur prallen ´Aufgeilerei´ Verwendung findet.

UFOs in England...

Aber zunächst einmal etwas aus der Regenbogen-Presse:

´David Beckham´s alien hunt - David Beckham´s sons are avid UFO spotters´

The soccer star´s friend Robbie Williams - who has previously admitted he is fascinated by UFOs - heard about nine-year-old {!} Brooklyn, five-year-old {!} Romeo and three-year-old Cruz´s passion and has made it his mission to ensure they have a close encounter of the third kind. Whenever Robbie hears that an unidentified object has been seen above Los Angeles, he phones David so he can take his sons to see it. A source said: "The boys are fascinated by aliens and flying saucers and are desperate to see some. When Robbie heard about their love of UFOs he promised to tip David off. When the call comes, David and the boys rush into the Hollywood Hills to try to spot spooky lights."

However, Robbie´s efforts do not always go according to plan. The source added to Britain´s Daily Star newspaper: "After a tip from Robbie a few days ago, David took the boys to the Madeo restaurant to wait for a call saying some strange lights had been seen in the hills. But it was getting really late, and while they waited, Cruz fell asleep at the table." Robbie has been a believer in alien life forms for years and recently attended a UFO convention in Nevada.

Nach: http://www.femalefirst.co.uk/celebr...

Nachsatz WW: Erstaunlicher Weise ging diese Kinderkram-Story schnell um den Globus (siehe für Old Germany: http://www.die-news.de/include.php?... ) - achja, jedes Kind wünscht sich doch, dass die Welt sich um seine Phantasien müht. Kinder von Klatschpresse-Berühmtheiten haben es damit ganz ganz leicht. Oh Mann.

Nun der übliche englische UFO-Presse-Tralala, aber auch mit ernsthaften Noten:

´More UFO sightings over Hatfield´ - so die Headline bei der ´Welwyn & Hatfield Times´ ( http://www.whtimes.co.uk/content/wh... ) zu diesem Beitrag:

>A UFO that was seen mysteriously floating above Hatfield has prompted a number of calls. We reported last week that the glow of a strange orange light, emitting a "weird haze", was spotted near the university in Hatfield. A similar light was also spotted by a WGC woman in Bushey Ley. The resident, who wished to remain anonymous, said she had "never seen anything like it before. I saw exactly the same as what Gary Dinneen did," she said. "It was like a round orange light glowing in the sky. It was moving slowly horizontally eastwards. {Perfekte MHB-Beschreibung!} There´s no way it could have been a plane or a meteorite. It was certainly weird, I´ve never seen something like that before. I was wondering if anyone else saw it and when I read the WHT I realised it wasn´t just me, so I wasn´t going mad!"

The 56-year-old added: "I was always a sceptic, but after seeing that I couldn´t be anymore. It was so unusual that I had to stop and look at it, until it disappeared. There must have been other people who saw it as well." Another reader was also prompted to call us this week after reading last week´s report. The St Albans Road West woman said she had seen multi-coloured circular lights moving around in the sky. "I am positive they were not the lights of any aircraft, it was something most odd."

Contact Simon Wesson on 01707 384185 with sightings.<

´UFOs spotted in skies over North Somerset´ machte der ´Weston und Somerset Mercury´ ( http://www.thewestonmercury.co.uk/c... ) dazu auf:

>Strange objects have been spotted in the skies over North Somerset. Whether a bright white light, a glowing ball or even a flying saucer, several sightings of unidentified flying objects (UFOs) have been making headlines over the past month. However, as shown by files released by the Ministry of Defence earlier in the year, the North Somerset public´s fascination with little green men goes back a long time. In 1984, a picture was taken of a UFO flying over Weston´s Grand Pier at the speed of a light aircraft. The photo was posted on an American website where comments were left promoting the credibility of the witness. Other-wordly sightings were also made in the North Somerset area in 1999, 2001, 2002, 2006 and 2008. Just last month, a disc-shaped object was seen hovering over the M5 near Weston. It was spotted by a Royal Navy engineer who said it was like no other aircraft he had seen before. Also in June, a police helicopter crew saw moving lights over the Bristol Channel.

However, reports since then have said the illuminations were more likely to have been oriental lanterns that were set off at a wedding in south Wales than little green men who had come to take a look at our planet. {!} Such lanterns are now a common cause of false UFO reports according to ufology researcher Robert Moore. The 41-year-old, from East Huntspill, said: "With UFOs featuring heavily in the media and the forthcoming release of a new X Files movie, more witnesses are openly disclosing their experiences in public. However, the vast majority of sightings in recent years seem to be generated by aerial Chinese lanterns. This has now become one of the main causes of spurious UFO reports described as clusters of slow-moving, orange lights. {!!!} The vast majority of events have a rational explanation, however a small percentage remain unresolved, causing considerable speculation about their origin. This has ranged from unusual natural phenomena such as charged plasma clouds up to extraterrestrial visitors. The truth is no-one can firmly attribute a solution to them."

In a recent report in national newspaper the Daily Telegraph, the founder member of Strange Phenomena Investigations, Malcolm Robinson said the number of sightings in the UK recently had been very unusual. He said: "Something very bizarre is happening in the skies. Some experts believe it could be linked to global warming and craft from outer space are appearing because they are concerned about what man is doing to this planet." If you have spotted anything strange in the area log onto www.westonmercury.co.uk and go to the Weird Weston forum.

North Somerset UFO sightings:

1. Weston - June 29, 2008: A disc-shaped object was spotted hovering in the sky above the M5 for about three minutes before flying off at speed. The sighting was made by a Royal Navy aircraft engineer.

2. Weston - February 22, 1999: Two large round, white objects were spotted with a very bright light. They remained stationery for about 15 minutes.

3. Weston - June 17, 2001: A round, red, glowing ball was moving through the sky, which changed colour as it slowed down. A second object then appeared.

4. Weston - March 2, 2002: Large, numerous lights were seen that were white and very bright. They were wheel shaped.

5. Weston - August, 1984: A photograph was taken of an object above the Grand Pier. It was travelling northwards at about the speed of a light aircraft. It disappeared after the photo was taken.

6. Bristol Channel - May 12, 2001: Two satellite shaped objects were seen, which were white and very bright.

7. Bristol Channel - June 8, 2008: Reports were made of moving lights over the channel.

8. Clevedon - August 2006 (no firm date): A globe-shaped, lighted object fluttered through the sky. According to the eye-witness it looked erratic.<

´An alien encounter?´ war die Headline beim ´South Manchester Reporter´ ( http://www.southmanchesterreporter.... ) zu diesem Artikel:

>Are we alone? That was the question Dominic and Julie Ryder were left asking themselves after they saw a series of mystery objects flying across the night sky. Dominic, 44, captured around ten UFOs above their Northenden home on the family video camera. The stunning footage shows a number of bright lights quickly moving in formation across the sky at around 10.40pm on Saturday, July 12. Unidentified Flying Objects were also captured on film at around the same time by another amateur cameraman at an unspecified location in Manchester. They have since been posted on Youtube and have received around 1,000 hits, some from people who also claim to have spotted UFOs at around the same time.

See the footage below ... (= http://www.youtube.com/watch?v=sXbN... kennen Sie natürlich schon als kontinuierliche Leser des CENAP-Newstickers, schleißlich wollen sie ja aktuelle UFO-Informationen!)

Julie, 44, who runs a mobile hairdressing business, said: "I am so glad someone else has captured this otherwise I´d have thought I was going nuts. It was incredible. They were moving in a co-ordinated fashion, I just can´t explain what I saw. It certainly wasn´t a conventional aircraft. I´ve lived here for 30 years and never seen anything like it before. I´ve been watching the sky ever since." Julie, who lives with husband Dominic and sons, Jack, six, and Michael, near Princess Parkway, returned from visiting relatives on Saturday night to find neighbour Jonathan Wall standing in his driveway urging her to look up at the sky. She ran inside to wake up husband Dominic and to grab the family´s video camera. To add to poor Dominic´s confusion he had fallen asleep on the settee watching the Saturday night film ´Alien: Resurrection´.

Dominic, who co-owns the Northenden camping and outdoor equipment store Camperlands, said he couldn´t believe his eyes. He said: "I´ve never seen anything like it before. There were all these bright lights about 400 feet up in the air travelling in a westerly direction. I reckon they must have been moving at around 80 miles an hour. They were about 200 meters apart and seemed to be moving in formation. They were well under the clouds and making no noise at all. I am a paraglider so I am quite good at estimating these things. It is so hard to explain. It was like spotlights moving across the clouds but the light was so sharp it couldn´t possibly have come from the ground."

The two minute Youtube video shows three UFO travelling across the sky. The poster, who goes by the name of Perrenecho, wrote: "I was coming back from my friend Andy´s house, and saw these strange lights. Having heard stories about red lights in the sky a few weeks before I ran inside and grabbed my camera. I was in my front garden, there were a number off these lights moving across the sky I´d say about 10 to 15 at least."

Did you spot anything strange happening in the sky on July 12 or any another night? If so, email at us [email protected].<

´Police investigate Hounslow UFOs´ berichtete der ´The Hounslow Chronicle´ ( http://www.hounslowchronicle.co.uk/... ):

>Police have attempted to quash reports of widespread UFO sightings among baffled residents from Bedfont to Twickenham by insisting the mysterious lights were just entertainment at a party. Since our initial article last week, describing the three strange lights spotted by Bedfont gran Lynne Martin, calls have flooded into the Chronicle office from all over the borough and beyond, with one teen bringing us video footage of a previous identical sighting - to watch it. Dozens of callers claim to have seen the mysterious lights hovering in the night sky on Sunday, July 6, and they all insist there were no beams linking them to the ground.

Gulsheen Kaur, of Jersey Road, Hounslow, said: "My husband and I didn´t think anything of it at first we just assumed it was a spotlight. But later we realised there had been no beam and we got scared." And over in Twickenham 68-year-old Lesley Butler insisted: "They looked like balloons, with no middle darting about. They definitely weren´t laser lights, or aircraft and there was no beam." After receiving a number of calls from bewildered members of the public Met Police decided to investigate. A spokeswoman said: "Members of the public called police from approximately 11pm to reports of numerous lights in the sky in the west London area of the city. Police tracked the lights to a birthday celebration in the Bedfont area."

But these claims are unlikely to deter hardcore UFO enthusiasts who are convinced that what they saw was not of this earth {die sind selbst nicht von dieser Erde und schwben in anderen Dimensionen, in der anderen Realität}. Susan Ward, 47, of Sandalwood Road, Feltham, said: "I don´t care what they say. I´ve seen searchlights and I know this wasn´t coming from the ground."

Can you shed any light on the UFOs? Email [email protected] or call 020 8813 2213<

"Unexplained ´fireballs´ flying over the town of Whitstable" war die Headline bei ´OnlyKent´ ( http://www.onlykent.com/20080717/un... ) im heimlich-ausgerufenen ´UFO/IFO-Dummstell-Wettbewerb´ der englischen Medien - wahrscheinlich verstehen sie sich nicht als Chronisten, sondern als ´Kreative´ (was man bei der SUN ganz hervorragend sehen kann) und damit geht alles schief (und in der UFOlogie ist es genauso, wenn die ´Fliegenden Untertassen´-Besucher sich nicht wirklich zeigen, hilft man mittels Kreativität nach, daher gibt es ja auch unendlich viele ´Fliegende Unterassen´-Bilder und Alien-Begegnungsstorys) - zu diesem Artikel:

>Ok here is a question we may never know the answer to, were the mysterious lights that looked like fireballs from a UFO that was seen flying over Whitstable town and sea on Saturday evening? It´s said that people came out of pubs and out on to the street to watch the five or six orange globes that seemed to be flying in formation without making any sound. Now I now when you are drinking things can look different but they are sure that it was some kind of space craft. According to reports as the people gaped at the sky, one of the "fireballs" seemed to break away, head towards earth at speed and then disappear. Samuel Dobson who is the chef at the Quayside in Harbour Street said that "People were really shocked by it, there was no noise to it and I am really not sure what it could be. Quite a few people seem to have seen them but no one so far has come up with an explanation."

A spokesman for the Ministry of Defence has said that they had not yet received reports of sightings over Whitstable. They said that "The MoD examines reports solely to establish whether UK airspace may have been compromised by hostile or unauthorised military activity. Unless there is evidence of a potential threat, there is no attempt to identify the nature of each sighting reported."

Did you see the strange objects in the sky?<

Und dann der britische TV-Nachrichten-Knaller exakt passend dazu:

Channel4 berichtete gestern in seinem Haupt-TV-Nachrichtenmagazin am Abend ( http://www.channel4.com/news/articl... , TV-Beitrag ist als Video aufgespielt) noch dies in Sachen ´Science & Technology´ unglaubliche 6 1/2 Minuten lang:

"Reported UFO Sightings - Britain sees surge in sightings of unidentified flying objects: Experts are divided over how to explain the recent surge in sightings of unidentified flying objects in the night sky over Britain, as More4 News reports. But some allege that when it comes to UFO-mania, tabloid editors are reluctant to let the truth get in the way of a good story {!!!}. Helene Cacace reports...."

Klasse, ja sogar mit Auszeichnung. Der UFO-TV-Nachrichtenbericht des Jahres - bisher! Exzellent, unglaublich!!! Da blieb mir die Spucke weg, ob das deutsche Fernsehen jemals soetwas auf die Reihe bringt??? Da glauben Sie doch noch eher an ´Fliegende Untertassen´! Welch Wahnsinn! Nachdem ich dies gesehen hatte, verschickte ich sofort an die TV-Nachrichten-Redaktionen (wie z.B. ´Tageschau´ und ´Heute Journal´) und die beiden deutschen Nachrichtensender N-TV und N24 einen entsprechenden Hinweis - und fragte auch gleich mal nach, ob eine solche Aufklärung nicht auch hierzulande durch sie selbst möglich ist!

Ab sofort wird es spannend zu sehen, wie sich die anderen englischen Medien betreffs den UFO-Sichtungsmeldungen durch Himmelslaternen anstellen. Es kann jetzt sich ja kaum eine Zeitungsredaktion wie bisher extra-dumm anstellen, gut - ein Redakteur kann von der Sendung nichts mitbekommen haben, aber ganze Redaktionsstäbe nie und nimmer.

UFO am Himmel von Costa Rica, erkennen Sie es?

´UFO Visits Grecia´ meldeten die ´Costa Rica Daily News´ ( http://insidecostarica.com/dailynew... ) und berichteten:

>One can only speculate as to the reasons why, perhaps in search of low fuel prices or a great "bocadillo" or wanting to visit the cleanest city in Costa Rica, beings from other worlds are reported to have visited Grecia Tuesday night. Ricardo Nú?ez and some of his neighbours in Grecia looked up in the sky around 9pm Tuesday night and decided to capture on film what appears to be a UFO. Nú?ez said he saw a bright light in the horizon and kept getting closer, ruling out an airplane because the lights were different than those used by an airplane and called on his nieghbours of Invu Dos de Grecia, who took the photos of what could only described as a visitor from another world. Nú?ez and nieghbours decided to send their photos to the Diario Extra.<

Das dort auf der Website abgebildete Foto mit dem gelb-orangenen Flammenlicht unten in der Öffnung dagegen, (warum nur, warum nur?) erinnert mich ganz heftig an ein uns ganz und gar bekanntes himmlisches Flugobjekt mit derzeit enorm mächtiger UFO-Faszinations-Durchschlagskraft. Erkennen Sie es vielleicht?

Unser Betthupferl. Die Flyover-Fans werden wieder bedient: http://www.youtube.com/watch?v=G-xM... - http://www.youtube.com/watch?v=eGRR... - http://www.youtube.com/watch?v=rlKs... - http://www.youtube.com/watch?v=Dhyn... - http://www.youtube.com/watch?v=H4Sx... - http://www.youtube.com/watch?v=aINT... - http://www.youtube.com/watch?v=KKXn... - http://www.youtube.com/watch?v=5VVT... (und hier nochmals dieses edle Gerät: http://www.youtube.com/watch?v=u9wL... ). So, jetzt beruhigen Sie sich wieder und vergessen Sie sich nicht, das waren ja schließlich keine Himmelslaternen-UFOs (wie hier als neueste UFO-Videos dazu: http://www.youtube.com/watch?v=DZ8U... - http://www.youtube.com/watch?v=aMUP... {jaja, sie sind überall unterwegs}). ;-) Gute Nacht, wenn vielleicht auch ´Ferrari´ sich für Himmelslaternenen als Werbefaktor entscheiden mag - http://www.youtube.com/watch?v=8mmf... - was alle Formel 1-Fans zusammenzucken lassen wird! Und die Benzin-Kunden von Shell eh - http://www.youtube.com/watch?v=v1pP... .

Und für die ´24´-Fans gibts auch noch was:

"In Amerika hat man schon alle sechs Staffeln zu der TV-Serie 24 ausgestrahlt und der siebte Part soll ab Januar 2009 folgen. Bei uns läuft die sechste Staffel seit dem 23.Juni 2008 auf dem privaten Sender ProSieben. Für die Serienfans kann das Warten auf die Fortsetzung manchmal unerträglich werden (kenne ich selber). Da haben sich die Serienschöpfer gedacht, einfach einen abendfüllenden Spielfilm mit Jack Bauer zu produzieren. Einen ersten Einblick vom Resultat bekommt man unterhalb in Form eines Trailers {!!! - auch unter http://www.youtube.com/watch?v=5mlv... }. Wann der Film bei uns und in Amerika ausgestrahlt wird, steht noch nicht genau fest. Aber er wird bestimmt die siebte Staffel mit einem großen Knall einleiten, in der sogar eine Frau zur Präsidentin wird."

Nach: http://www.dvd-forum.at/2070/news_k...

Externe Links

http://cenap.alien.de/
http://www.winnipegfreepress.com/breakingnews/story/4199817p-4791498c.html
http://www.youtube.com/watch?v=HO9Zp4GRKes
http://www.youtube.com/watch?v=NEUKggSo7bg
http://www.youtube.com/watch?v=B6LS-z-6928
http://www.youtube.com/watch?v=6n6BV7G6bN4
http://www.youtube.com/watch?v=_vyXkD8TVUQ
http://www.youtube.com/watch?v=ookgfo9Kwgg
http://www.youtube.com/watch?v=uXVa0VyKdm0
http://www.youtube.com/watch?v=QgIpTeDi8FE
http://www.youtube.com/watch?v=8T0jtdFuj-I
http://www.youtube.com/watch?v=EIhKMIGzL2M
http://www.youtube.com/watch?v=JOyFYUUaEBQ
http://www.ka-news.de/karlsruhe/news.php4?show=tho2008713-154E
http://www.tvtouring.de/default.aspx?ID=1565&showNews=251653
http://www.youtube.com/watch?v=4wuTDkRJ__M
http://www.youtube.com/watch?v=YpiufiYJfTQ
http://www.youtube.com/watch?v=Lq9B6O0TJRQ
http://www.youtube.com/watch?v=37HssXXkbRQ
http://www.youtube.com/watch?v=XgtOPGz-G2E
http://www.femalefirst.co.uk/celebrity/David+Beckham-21846.html
http://www.die-news.de/include.php?path=content/articles.php&contentid=66007
http://www.whtimes.co.uk/content/whtimes/news/story.aspx?brand=WHTOnline&category=News&...
http://www.thewestonmercury.co.uk/content/twm/news/story.aspx?brand=Westonmercury&categ...
http://www.southmanchesterreporter.co.uk/news/s/1058648_an_alien_encounter
http://www.youtube.com/watch?v=sXbNq8wVMpk
http://www.hounslowchronicle.co.uk/west-london-news/local-hounslow-news/2008/07/17/poli...
http://www.onlykent.com/20080717/unexplained-fireballs-flying-over-the-town-of-whitstable/
http://www.channel4.com/news/articles/science_technology/britain+sees+surge+in+sighting...
http://insidecostarica.com/dailynews/2008/july/17/nac05.htm
http://www.youtube.com/watch?v=G-xMOhXmqOI
http://www.youtube.com/watch?v=eGRRK-TZFyY
http://www.youtube.com/watch?v=rlKsEJ106js
http://www.youtube.com/watch?v=Dhyn-z6W_ac
http://www.youtube.com/watch?v=H4SxOW2ATVY
http://www.youtube.com/watch?v=aINTgSurhHA
http://www.youtube.com/watch?v=KKXnT6yGQXo
http://www.youtube.com/watch?v=5VVTdSQ2o7Y
http://www.youtube.com/watch?v=u9wLKvXMxZ0
http://www.youtube.com/watch?v=DZ8UueSmZRs
http://www.youtube.com/watch?v=aMUP8TYkrr8
http://www.youtube.com/watch?v=8mmfMVdn-y4
http://www.youtube.com/watch?v=v1pPnfVPUgw
http://www.youtube.com/watch?v=5mlvJua-9j4
http://www.dvd-forum.at/2070/news_kino.htm

Views: 2897