. Zurück C E N A P

07.06.2008


    
UFO-Melde-Stakkato in der Freitagnacht

Die EM ist eröffnet, aber wie...?

Samstag, der 7.Juni 2008 - jetzt gehts mit der Fußball-EM los, die EM-Party hat begonnen. Na dann...

Aber erst einmal die Freitagnacht ab 23:15 h, was vielleicht eine EM-Anzeige auf das war, was da auf uns zukommt. Da meldete sich zunächst das Ehepaar E. aus Buchholz, welches gegen 22:30 h beim Hundeausführen einen geräuschlosen "innen-brennenden Ball in gelb-orangener Farbe" 2-3 Minuten lang am leicht bewölkten Himmel dahinfliegen sah. Auch andere Passanten auf der Strasse haben verwundert danach Ausschau gehalten. Dass das irgendetwas mit einem Flugzeug oder so zu tun hatte, war für sie ausgeschlossen. Gleich darauf meldete sich aus Sulingen ein Paar, welches gegen 23 h soetwas wie 6-7 gelbe Punkte am Himmel geräuschlos dahinziehen sah, während parallel dazu eine Art "orange-roter Feuerball ohne Schweif" sich ebenso geräuschlos auf sie zubewegte und nach einer Minute über sie auf dem Balkon hinwegzog. Gleich danach berichtete Herr F. aus Bergen gegen 22:15 h vom Garten aus "etwa 20 oder gar 25" glimmende rote Lichter über die Gegend für 2-3 Minuten gesehen zu haben, die in "unordentlicher Formation" einfach über 1/4 des Himmels ohne Ton zogen und dann außer Sicht verschwanden. Aus Bad Segeberg berichtete sofort darauf ein Mann, um etwa kurz vor 23 h "vielleicht ein Dutzend" roter Lichtkörper glühend in zwei Ketten hintereinander geräuschlos dahinziehen gesehen zu haben. Kette 1 bestand aus 5 und Kette 2 aus sieben oder acht solcher Lichter, der ganze Durchgang war in 10 Minuten erledigt. Die Pause zwischen den beiden Formationen war keine 3 Minuten. Danach war das RTL-Nachtjournal auch fast rum - und ich hängte das Telefon aus, war ja extrem dieses Stakkato. Die Dauerfeuer-Meldedichte war mir einfach zuviel* - es wäre auch Ihnen genauso an meiner Stelle gegangen. Es war einfach so: Telefon klingelt, Gespräch mehr oder weniger lange geführt (hängt immer von der Aufassungsgabe und dem aufkommenden Verständnis zu meinen Ausführungen durch der Person am Ende der Leitung ab! {und es gibt auch welche, denen man eine halbe Stunde widmen muss}) geführt, Hörer eingehängt und schon klingelt´s wieder.

*= Vielleicht werden Sie es nicht glauben, aber ich habe immer noch keine ´Erwartungshaltung´ in Sachen UFO-Meldungen und war schon wieder überrascht, wie das jetzt - massiv - kam. Nach über 30 Jahren ´Langeweile´ bin ich immer noch nicht richtig in die erste deutsche UFO-Welle reingewachsen. Natürlich weiß ich selbst, wie verrückt dies nach all dem im vergangenen Jahr klingt. Es ist trotzdem so. Mir selbst ist dies doch viel zu Irre! Die ´guten alten Zeiten´, die teilweise auch arg langweilig waren, wünsche ich mir (fast) schon seit geraumer Zeit zurück! ´Gut´, jetzt gibt es eben diese populäre Mannheimer UFO-Meldestelle. Egal, ob es die gäbe oder nicht - die UFO-Beobachtungen gäbe es dennoch, nur sie könnten ´nirgends´ (was ja so auch nicht stimmt) auflaufen.

Dafür, dass ich so ´früh´ den Flinte ins Korn geworfen hatte, kam dann am Samstagmorgen die ´Quittung´ - sie lag im elektronischen Briefkasten. Um 2:11 h hatte Norman G. aus Ramelsloh die eMail mit dem Betreff ´Orangen-gelbe Lichter´ abgeschickt: "...als gegen 0:10 h wir die Kneipe verließen, zogen da etwa 20 oder so Lichter in einer komischen Formation langsam über dem Ort, es waren orange-gelbe Lichter, wobei einige von ihnen eindeutig intensiv-rot strahlten. Die anderen waren dagegen fast ´dumpf´. Jedes war mindestens doppelt so groß wie ein großer Stern, man könnte schon fast denken, dass da ein Sternbild sich selbstständig machte - was es natürlich nicht war. Wir waren zwar lustig drauf, aber nicht zu - wir fuhren ja alle auch noch mit den eigenen PKWs nach Hause. ... Das Eigenartige war, dass während der 3-4 Minuten der Beobachtung - so lange brauchten wir bis wir den Parkplatz erreichten - es kurz so schien als würde sich eine Art ´krummer Kreis´ aus mehr als der Hälfte der Lichter bilden, doch nach 30 Sekunden verlor sich der Eindruck wieder und es wurde wieder zu einer wilden Anordnung. Schade das niemand eine Kamera oder ein Handy dabei hatte. Wir dachten wg dem Manöver irgendwie an Stunt-Flieger, aber um die Zeit??? Und außerdem war es absolut ruhig!!! Nein, das können wir uns jetzt wirklich nicht denken, dann schon lieber an ´UFOs´. :-) Ernsthaft: Was war dies nun? Außerdem sind alle Lichter in 30 Sekunden untereinander einfach ausgegangen ohne wirklich wegzufliegen..."

´Was sind das für seltsame Lichter über Glückstadt?´ kam es von Tunna C., abgeschickt um 3:05 h: "Zwischen 23 und 24 Uhr haben wir alle - eine Großfamilie bei einer Familienfeierlichkeit - vom Garten aus immer wieder gelb-orange-rote Lichterschwärme über den Himmel ziehen gesehen. Völlig lautlos waren sie jeweils für 2-3 Minuten vom Horizont herbeigekommen, kamen über den Garten und verschwanden über der Häuserzeile. Es passierte in einer Stunde drei Mal: kurz nach 23 Uhr fing es an, um 23:23 Uhr nochmals und dann um 23:51 Uhr. Es waren jeweils genau 10 solcher Lichter, wobei eine Art ´Unruhe´ in ihnen herrschte. Die beiden letzten Formationen haben wir versucht mit dem Handy zu filmen, aber da ist nur schwarzer Himmel drauf, obwohl wir die Lichter ganz klar und deutlich sahen! Unser Oheim, zu dessen Ehren wir feiern - er ist 85 geworden - kam schon viel in der Welt umher, aber auch er hat soetwas noch nie gesehen! Wir denken aber nicht, dass das ein Zeichen von Oben ist. Nur was ist soetwas? Würde mich doch mal brennend interessieren da ich mal Raumfahrt-Ingenieur werden möchte und gerade ein Praktikum in Bremen bei der ESA mache...."

´Himmelsbeobachtung am Freitagabend, den 06.06.2008´ war die Meldung von Werner Sch., um 8:17 h abgeschickt, überschrieben: "...ich habe gestern Abend gegen 21.45 Uhr am Himmel über 21244 Buchholz {! - noch einer*} in der Nordheide (südlich von Hamburg) folgende Beobachtung gemacht: Aus Richtung Osten in Richtung Westen ein brennendes Objekt, die Flamen waren deutlich zu sehen, ich meine auch blinkende Lämpchen o.ä. gesehen zu haben. Das ganze Schauspiel dauerte vielleicht 1 Minute. Wo kann ich eine Erklärung dafür bekommen? Vielen Dank für Ihre Mühe!"

*= Daher rief ich einfach mal die Polizei an Ort an, ob dort an Freitagabend ebenfalls Meldungen über "ungewöhnliche Lichter" aka UFOs am Himmel aufgelaufen sind. War aber nicht der Fall, was aber auch nichts bedeuten muss.

Auch eine ´Altmeldung´ lag an: ´Identifikation´ war die Mail von Christian G. , freier Mitarbeiter der ´Wirtschaftswoche´, überschrieben:

"Es war in Cloppenburg, Niedersachsen. Am 04.06.2008, um 22:45 Uhr, flog ein weisses helles licht, wie eine grosse Glühlampe am Himmel, in einer Entfernung von einigen hundert Metern und einige hundert Meter hoch von Nord nach Süd. Ich habe das zufällig von der Couch durch die Balkontür gesehen und bin dann sofort interessiert auf den Balkon gelaufen. Dann hat es die Richtung um 90 Grad geändert {abgebogen} und ist dann leider vom Haus weg in Richtung Westen geflogen, wobei es nun als ein orange-rötliches Licht zu sehen war. Von der Bewegung habe ich an ein Flugzeug gedacht, aber es waren keine Geräusche zu hören und wer fliegt mit Flutlicht (kein Flugplatz) durch die Prärie. Gut, welcher Ausserirdischer ebenfalls. Würde mich nur mal interessieren ob ein ein Flugzeug war. Die Beobachtung dauerte einige Minuten. Ich wollte noch ein Bild mit dem Handy machen aber das Licht war im Sucher viel zu schwach. Man hätte nichts erkannt {soviel also in Sachen ´Flutlicht´-Eindruck!}."

Der ´richtige´ Samstag, an dem übrigens ab 9 h nochmals der UFO-´Tigerenten-Club´ beim SWR wiederholt wurde. Es war aber auch der Samstag, an dem in den USA Frau Clinton ihre Niederlage gegenüber über ihrem Parteifreund Obama zwecks Kandidatur für die Präsidentschaft im Herbst 08 fulminant eingestand. Mir lief dabei die Gänsehaut den Rücken herunter, als ich gegen 19 h dies bei CNN in der Live-Übertragung sah - ohne dass die Frau offen einen Anspruch auf den Vize-Job erhob! ´Hierzulande´ ging die Fußball-EM los, dazu meine wahre ´Euro-2008-Hymne´: http://www.youtube.com/watch?v=BNf2... .

Ich muss eingestehen, erst ab 22 h den Telefonhörer wieder eingehängt zu haben, irgendwie in einer Art ´Verpflichtung´ den Leuten dieser Nacht gegenüber, wobei ich ganz gerne gehört habe, das in weiten Teilen des Landes schlechtes Wetter vorherrscht.

Aus den GEP-Files, erhielt ich bald darauf diese Meldungen, was mich schon wieder zweifeln ließ, ob ich das Telefon wirklich eingehängt lassen sollte - so ´pervers´ sich es auch anhört, aber als dieser Schwung reinkam, war auch eine gewisse ´Demotivation´ wieder da:

1) 31.05.2008, 23:40 MESZ, Lübeck - St Lorenz: "Ein riesiger Feuerball", der sich aus südlicher Richtung kommend senkrecht über die Zeugen in nordwestliche Richtung hinwegbewegte. Das Objekt sei "von hellgelber Farbe mit einem dunkleren flammenden Rand" gewesen, habe die scheinbare Größe einer Euromünze bei ausgestreckten Arm gehabt und war für etwa 3 bis 4 Minuten zu beobachten, bis es immer kleiner werdend verschwand.

2) 06.06.2008, 23:45 MESZ, 48527 Nordhorn: 14 leuchtende "gelb-orange-rote Feuerbälle", die in unregelmäßigen Abständen am Himmel flogen und "nach ca. 2 Minuten nach und nach erloschen". Nach 15 Minuten sein noch ein einzelnes Objekt aufgetaucht.

3) 06.06.2008, 22:30 MESZ, 28857 Heiligenfelde: Ein "dunkelgelbes, fast orange leuchtendes Objekt flog langsam" über den Zeugen hinweg. Es sei geräuschlos gewesen und habe eine langgezogene Kurve geflogen. Nach 2 bis 3 Minuten erlosch das Licht, wobei das Objekt noch für einige Zeit in der Dämmerung verfolgt werden konnte, "bis es zu weit weg war".

4) 06.06.2008, 23:15 MESZ, 99768 Ilfeld: "Ein großer gelber Feuerball" und 10 bis 14 Punkte, die tief und schnell von Ost nach West flogen.

Aus den Gehardt-Files noch dies, was parallel bei mir einging:

"Wir haben uns am 07.06.08 um 0.45 von unseren Freunden verabschiedet (Gelsenkirchen, Ahrenfelsstr.) als uns allen vier ein Licht am Himmel erschienen ist. Als erstes dachten wir, es handelte sich um ein Flugzeug doch nach einigen Sekunden erschienen plötzlich noch 3 Lichtkörper und ein paar Sekunden später abermals 3 Lichtkörper insgesamt 7 Stück. Die Lichtkörper zogen an uns vorbei - wie Kometen. Sie leuchteten in einer gleichbleibenden Größe und Farbe (dunkelgelb). Sie zogen keinen Schweif hinter sich her, die Leuchtkraft hatte sich nicht verändert. Sie hatten nicht die Richtung verändert, als sie an uns vorbei flogen wurde das Licht nach einiger Zeit schwächer und verschwand bis auf ein Licht das in der Ferne noch eine Weile als ein kleines Licht zu sehen war. Es war auf jedenfall kein Flugzeug, da keine Geräusche und keine Blitzlichter zu sehen waren. Sternschnuppen waren es auch nicht, da die Objekte zu groß dafür waren. Es waren 7 Stück gleich groß und gleich hell in einem ziemlich gleichem Abstand voneinander. Es sah schon ziemlich unheimlich aus, den so etwas hatten wir noch nie gesehen. Ich könnte mir nur vorstellen das es vieleicht Weltraumschrott war der verglühte. Meiner Meinung waren die Objekte zu hoch. Mit freundlichen Grüßen Oliver P."

"UFO"-Flugzeug-Schaden in Rumänien

"UFOs hit Romanian plane" war die Headline zu einer UPI-Meldung ( http://www.upi.com/Odd_News/2008/06... ), die uns nicht ganz unbekannt ist:

>Bucharest, Romania, June 6 (UPI) -- The Romanian Defense Ministry has confirmed that a fighter plane was struck by four unidentified flying objects and released a video of the incident. The ministry said the MIG 21 Lancer fighter plane was struck by the objects during an Oct. 31, 2007, check flight but was able to land safely, Hotnews.ro reported Friday. Lt. Col. Nicolae Grigorie said a video recorded by cameras onboard the plane depicts "two solid bodies, which are not translucid." Grigorie said authorities are working to determine what the objects could have been. "They couldn´t be birds because there are no birds in Europe able to fly so high. And they couldn´t be ice bodies because it was a clear sky -- neither could they be pieces of another plane or a meteor," he said. He said the government has ruled out rocket launches and ground artillery fires as causes of the incident.<

Siehe dazu auch das rumänische Fernsehen und seine Nachrichtenbeiträge dazu: http://www.youtube.com/watch?v=o0sc... - http://www.youtube.com/watch?v=pK2_... - http://www.youtube.com/watch?v=W919... .

Betthupferl mit einem tollen und charmanten Stop-Motion-Amateurtrickfilm und dem Alien-Encounter-Grundmotiv: http://www.youtube.com/watch?v=TlYJ... . Das hat eben etwas für sich, auch wenn es natürlich mit Hollywood´s Konfektionsware - http://www.youtube.com/watch?v=vjFM... - nicht mithalten kann. Auch wenn die Lego-Version hiervon ebenso was für sich hat: http://www.youtube.com/watch?v=jj5h... . Und nun heißt es zusammen mit Rammstein ´Feuer Frei!´ - http://www.youtube.com/watch?v=qxUZ... . :-)

Externe Links

http://www.youtube.com/watch?v=BNf2had8iF4
http://www.upi.com/Odd_News/2008/06/06/UFOs_hit_Romanian_plane/UPI-35591212793074/
http://www.youtube.com/watch?v=o0scJShhQ3Q
http://www.youtube.com/watch?v=pK2_tDAJJ8s
http://www.youtube.com/watch?v=W919VtN3LLs
http://www.youtube.com/watch?v=TlYJ7cu2lsM
http://www.youtube.com/watch?v=vjFM8Md5nRk
http://www.youtube.com/watch?v=jj5hbF4pajw
http://www.youtube.com/watch?v=qxUZUnRwH7s

Views: 1838