. Zurück C E N A P

07.04.2008


    
Roland Gehardt und die ´Heilbronner Stimme´-Reportage: Sie sind unter uns..

Neue Wochenend-UFO-Sichtungsmeldungen - BILDblog.de: Ja, wo landen sie denn! - Unser Betthupferl-Special: Das ´Central Unidentified Phenomenon Investigation Committee´ (CUPIC) vorgestellt!

Willkommen liebe UFO-Wahrheitssucher! Beginnen wir heute mit einer US-Sci Fi-Channel-Doku namens "UFOs from around the world", die sicherlich zur Freude und Inspiration (insbesondere durch die "animated simulations") aller ´Exos´ den UFO-Mythos sehr gut bedient und dem Namen des Kanals bestens gerecht wird: http://www.youtube.com/watch?v=e_fe... - http://www.youtube.com/watch?v=G-be... - http://www.youtube.com/watch?v=at0_... - http://www.youtube.com/watch?v=LpqF... - http://www.youtube.com/watch?v=7hX-... - http://www.youtube.com/watch?v=g9SG... - http://www.youtube.com/watch?v=fGwi... - http://www.youtube.com/watch?v=Nvy0... - http://www.youtube.com/watch?v=hKss... . Sehen Sie, wir bereiten Sie auf die ganz große Wahrheit vor, indem wir die wahrhaften Dokumentationen über die außerirdischen Alien-UFO-Wahrheiten Ihnen gar nicht verschweigen. Damit haben wir UFO-Phänomen-Skeptiker - wahrscheinlich wohl seltsam für Sie dies in Anbetracht Ihrer angezüchteten Vorurteile über uns zu realisieren - gar keine Probleme; klar weil wir uns schon immer mit den UFO-Beweisen auseinandersetzen... Weil, wie kommt man sonst zur UFO-Thematik? So wie hier - http://www.youtube.com/watch?v=TVaj... / http://www.youtube.com/watch?v=JKWe... - vielleicht zu Aliens? Oder wie hier - http://www.youtube.com/watch?v=FTBN... - mit Nightvision-Videokameras beim Anfixieren von Sternen?

Montag, der 7.April 2008 - der Tag an dem auf Pro7 zur Primetime wieder die Jagd beginnt, aber wir sind nicht die Jäger in der britischen TV-Serie ´Primeval: Rückkehr der Urzeitmonster". Wunderbare ´Tierfilme´ jenseits von Knut und Flocke oder Petra, siehe: http://www.youtube.com/watch?v=U-Z5... . Cool. Und es gab weiterhin tolle News wie jene: Begleitmusik für die wahren UFO-Fans auf dem Weg nach Erfurt (auch da heißt es ´Somebody´s Watching Me´ und es sind keine ´Grauen´ - http://www.youtube.com/watch?v=eaC5... ) lieferte an diesem Tag die ´Heilbronner Stimme´ mit der ganzseitigen ´Stimme-Reportage´ "Sie sind über uns" von Adrian Hoffmann, siehe dazu http://www.stimme.de/nachrichten/st... :

>Es war an einem Samstagabend, als Roland Gehardt das Unfassbare gesehen hat. Neun Lichtobjekte schwirrten am bewölkten Nachthimmel umher und verfolgten einander. "Ich habe gedacht, es ist soweit", sagt Gehardt. Er habe sein Auto am Straßenrand geparkt und sei eine halbe Stunde lang im Freien gestanden, den Kopf nach hinten gebeugt, die Augen starr nach oben gerichtet - fast wie beim Gurgeln. Ausgerechnet er, fasziniert von allem, was sich im All abspielt und abspielen könnte, ist womöglich derjenige, der die ersten Außerirdischen zu Gesicht bekommt. Leider zerplatzte der Traum innerhalb eines Sekundenbruchteils. Gehardt erkannte: Die Lichter sind von einem Himmelsstrahler, mit dem Discos auf sich aufmerksam machen. Deshalb auch immer die gleiche Verfolgungsszene.

Das war früher, ein paar Dekaden zuvor. "Mittlerweile bin ich aus dem Fantastischen in die Realität zurückgekehrt", sagt Gehardt und lacht. Heute ist er 48 Jahre alt, die Begeisterung für Unerklärliches ist noch immer ungebrochen. Dumm ist nur, dass sich fast alles erklären lässt. Aber genau das hat Gehardt sich zur Aufgabe gemacht: Er will Menschen den wahren Auslöser für das Phänomen liefern, das sie irgendwo da oben beobachtet haben. "Ein Ufo ist nicht mehr als ein Unidentifiziertes Flug-Objekt, das ist ein völlig wertfreier Begriff." Und er macht das Ufo eben zu einem Ifo, einem Identifizierten Flug-Objekt. Mit Außerirdischen habe das alles nichts zu tun, dieses diskusförmige Ding blinke nur immer gleich in den Gedanken der Leute auf, wenn sie von einem Ufo hörten. "Fliegende Untertassen gibt es nicht." Schade eigentlich.

Komische Dinger. Die ersten Mails trudeln ein. Wenn Roland Gehardt von seiner Arbeit als Lager- und Fuhrparkleiter einer Firma im Raum Pforzheim nach Böckingen heimkommt, setzt er sich erst einmal an seinen Laptop, der auf dem Wohnzimmertisch steht. So wie heute. Eine Lampe in Ufoform leuchtet neben ihm. Es schreiben Leute, die am vergangenen Abend oder am Wochenende etwas gesehen haben, das sie einordnen wollen. Rot glühende Sternkörper zogen vor den Augen eines Mannes über den Himmel, eine Frau aus Calw spricht von komischen Dingern, die horizontal am Balkon vorbeiflogen, wo sie gerade eine Zigarette rauchte. Wieder andere sahen eine hellweiße Lichtkugel über den Dämmerhimmel flitzen. Roland Gehardt engagiert sich seit Jahren für das Centrale Erforschungsnetz Außergewöhnlicher Himmelsphänomene (CENAP) mit Sitz in Mannheim. Er führt auch dessen Weblog, den er so gut wie täglich füttert. "Es melden sich ganz normale Leute", sagt Gehardt. "Die wollen einfach wissen, was Sache ist." Wer ungewöhnliche Lichter am Himmel sieht, der kann sich leicht erschrecken.

Reflektionen Für die meisten Erlebnisse, von dem ihm Beobachter erzählen, hat Gehardt eine plausible Antwort parat. Der Ufodetektiv und Hobbyastronom erkennt oft allein an der Schilderung, um was es sich handelt. An erster Stelle stehen die sogenannten MHBs. Modellheißluftballons, auch bekannt als asiatische Himmelslaternen oder Partyballons. Sie sind im Trend: Gäste von Hochzeits- oder Geburtstagsfeiern lassen sie gerne steigen. An zweiter Stelle kommen Discolichter und andere ungewöhnlich aussehende Lichterscheinungen - zum Beispiel durch Reflektionen -, gefolgt von Planeten und Meteoren, die manchem so sehr auffallen, dass er es den Ufospezialisten berichtet. "Ich schaue selbst oft in den Himmel", sagt Gehardt; nur leider meist, ohne dabei etwas zu entdecken.

Auch Verwirrte kontaktieren CENAP. "Das ist aber wirklich sehr selten", sagt Gehardt. In diesen Fällen ist er, wenn man so will, eine Art abgespaceter Seelsorger. Er habe sich einmal mit einem Mann aus der Region getroffen, der behauptet hatte, er sei ein Außerirdischer. "In einem solchen Gespräch vergeht einem schnell das Lachen." Die Frau dieses Mannes sei mit den Nerven am Ende gewesen. Er habe ihn an einen Psychologen verwiesen, sagt Gehardt. "Da hört der Spaß auf, wenn es um die Psyche eines Menschen geht." Oftmals gingen derlei Behauptungen private Probleme voraus oder Verlustsituationen, mit denen diese Menschen überfordert sind. So ähnlich ist es seiner Meinung nach auch bei den Mitgliedern einer Gruppierung, die glauben, von Außerirdischen entführt und dabei medizinischen Experimenten unterzogen worden zu sein. Gehardt: "Für die ist das eine subjektive Wahrheit."

Alien-Sammlung. Roland Gehardt ist seit der ersten Mondlandung an der Raumfahrt interessiert. Plötzlich sei alles möglich gewesen. "Der Schritt zu den Außerirdischen war kurz." Im Alter von neun Jahren habe er Bücher von Erich von Däniken gelesen. Der Schweizer Schriftsteller vertritt die These, dass Außerirdische vor langer Zeit die Erde besucht und die Entwicklung der Menschheit beeinflusst hätten. "Ich war damals felsenfest davon überzeugt, dass Außerirdische da waren", erinnert sich Gehardt. In der Wohnung von Roland Gehardt liegen gerade etliche Kartons herum. Er hat seine alte Ufosammlung aus dem Keller seiner Mutter geholt. Das meiste habe er über Ebay ersteigert, sagt er. Er kramt darin herum und will gar nicht mehr aufhören. Alien-Vorhänge stecken da drin, Außerirdischen-Lutscher, Raumschiffe, Rucksäcke in ET-Look und jede Menge Modellufos, sogar ein ferngesteuertes. Vieles ist noch originalverpackt. "Es tut mir selber leid, dass die Sammlung nicht im Regal steht", sagt er, "wir haben keinen Platz." Da stehen bereits 2000 Bücher, die sich mit extraterrestrischem Leben beschäftigen. "Aliens und Ufos sind ein Teil unserer Kultur und im menschlichen Kollektivbewußtsein verankert", sagt er.

Außentermine machen Gehardt besonders Spaß. Höhepunkt war ein Einsatz in den 80ern. Er ist zu einem vermeintlichen Ufolandeplatz bei Kassel gefahren, von dem Boulevardmedien berichtet hatten. Er nahm Ackerproben und steckte das Areal mit Zahlenschildern ab. "Da kommt dann der Detektiv in einem raus", sagt Gehardt. Wie er feststellte, stammten die Ufospuren von einem landwirtschaftlichen Gerät. Die Vorstellung, dass es außerirdisches intelligentes Leben geben könnte, fasziniert Gehardt wohl noch sein Leben lang. "Ich glaube daran", sagt er; Betonung auf glaube. Er würde trotz seiner Flugangst ins Weltall starten, das wäre ein Traum. "Wem´s gefällt", sagt sein Sohn Juri Allen, 19, den Ufos langweilen. Er will die Sammlung seines Vaters mal verkaufen. Seinen Vornamen wird er aber ganz sicher nicht mehr los. Juri hieß der erste russische Astronaut, Allen war der erste amerikanische.

Stichwort: Ufos

Der Begriff Ufo steht für Unidentifiziertes Flug-Objekt und bezeichnet jedes Phänomen, das sich am Himmel ereignet und von Beobachtern nicht eindeutig erkannt wird. Beim Centralen Erforschungsnetz Außergewöhnlicher Himmelsphänomene, bei dem Roland Gehardt aktiv ist, melden sich Menschen, die sich eine Erscheinung am Himmel nicht erklären können. Mehr Infos zu CENAP gibt es im Internet unter www.ufo-meldestelle.blog.de <

Wow! Da galt es zur CENAP-´Ehren´-Parade in Heilbronn am schönen Neckar anzutreten, hier die ersten Aufnahmen dazu: http://www.youtube.com/watch?v=R9TW... - http://www.youtube.com/watch?v=elMD... - http://www.youtube.com/watch?v=5fJa... - http://www.youtube.com/watch?v=n-_i... . War ganz nett..., als der CENAP-´Geheimbund´ (im Türkischen bedeutet dies u.a. "Söhne der Sonne") da mal wieder zum sagenumwobenen Weezefest mit seinen mysteriösen Ritualen aus alter Zeit bis ´early in the morning´ ( http://www.youtube.com/watch?v=aDAF... ) zum Parytrain zusammenkam. Klar, da brannte das Gummi mal wieder - http://www.youtube.com/watch?v=KL3m... . Jetzt aber ernsthaft weiter:

Und es gab Leser- bzw Publikums-Reaktionen darauf, Gehardt erhielt diese eMails:

+ "Meine Frau hat am Bodenseeufer in Kreuzlingen einen schwarzen Stein gefunden. Dieser stimmt mit der Beschreibung eines Kohlenstoffmeteoriten überein. Schwarz, glatt und man kann ihn mit den Fingern leicht zerreiben. Wir wissen nicht wo wir ihn untersuchen lassen können. Auch drängt die Zeit, er beginnt langsam zu zerfallen und wir wissen auch nicht wie wir ihn lagern müssen. Könnt ihr uns weiterhelfen? An wen können wir uns wenden? Wir würden uns sehr über eine Nachricht freuen. Familie M." Wieso wenden sich Leute die einen schwarzen Stein finden an UFO-Forscher? Die Mail ging an Thomas Grau vom Feuerkugel-Netzwerk weiter.

+ "Ich habe gestern um genau 24 Uhr - also von Samstag auf Sonntag - komische Flugobjekte gesehn. Dachte erstmals es seien Sterne doch dafür waren die Lichter zu stark und zu groß. Dann dachte ich es seien Flugzeuge oder Helikopter..doch das hab ich nach genauerem gucken auch auschließene können... Es waren ca. 8 Stück oder mehr..die sich alle in eine Richtung fortbewegten. In gleichen Tempo. Sie waren alle gleichgroß und kreisförmig. Würde gerne wissen ob es dafür schon irgend eine Erklährung gibt... Oder was das war.. Gesehen habe ich sie aus meinem Fenster in Solingen." Auf Nachfrage erklärte Herr B. dass die Farbe der Objekte ein dunkles Gelb gewesen wäre.

Weitere UFO-Wochenendmeldungen:

Um 10:30 h meldete sich Frau Heidemarie W. (64) aus Wandlitz, deren Mann im Geschäft via I-Net soeben mich ausfindig gemacht hatte und ihr meine Rufnummer weitergab. Die Frau war noch ziemlich aufgeregt, weil sie zusammen mit einer Freudin beim abendlichen Spaziergang vergangenen Freitag, so zwischen 20 und 20:30 h, eine außergewöhnliche Himmelsbeobachtung machte, die sie seither irritierte. Zunächst war eine rot-orangene Erscheinung mitten am Himmel aufgetaucht, die sie zunächst "an ein brennendes Flugzeug, irgendwie" erinnerte, doch dazu war sie 1) viel zu langsam, 2) stellt man sich dies dann doch etwas anders vor und 3) war dies eher "Art Feuerball nach innen". Unheimlich war noch die Geräuschlosigkeit. Zudem stieg das Ding hoch und kam nicht runter, Rauch oder so gab es eh nicht. Nach 4 Minuten ging dann das orange-rote Licht "langsam aus". Die beiden Frauen waren ziemlich erstaunt, liefen weiter. Doch nach keinen 15 Minuten kam genau noch so ein Phänomen aus der selben Richtung daher - und alles verlief genauso ab! Geschätzt war jedes Gebilde etwa so groß wie ein Vollmond am Himmel stehen würde, also unübersehbar. Am Telefon steigerte sich die Dame richtig in ihre Ausführung hinein - und ihre Stimme begann richtig zu zittern, weswegen ich sie erst einmal mit einem "sowas werden Sie vielleicht in dem Jahr nochmals sehen können, so einmalig sind diese künstlichen UFOs gar nicht einmal..." Und erklärte den MHB...

Kurz nach 13 h meldete sich Frau K. aus Cham, die gerade alle Tageszeitungen durchgemacht hatte, um nach einer Meldung zu Sichtungen von UFOs am Samstagabend zu suchen. War aber nichts dringestanden (sie hatte bereits am Sonntag meine Rufnummer ausfindig gemacht, wollte aber erst mal abwarten, "was die Presse schreibt"). Familie K. hatte gegen 21 h einen Burgerladen verlassen, als sie direkt auf dem Parkplatz bemerkte, wie ein Ehepaar ein paar Meter weiter weg zum Himmel starrte und was von UFOs murmelte, als es sich darüber unterhielt. Tatsächlich schwebten da um ein Dutzend intensiv-roter Leuchtkörper in einiger Entfernung und einiger Höhe "gespenstisch glimmend" geräuschlos über der Stadt dahin. Frau K.: "Mich hat´s ja fast umgehauen! Sowas glaubste net!" Sie und ihr Mann waren am aufgeregtesten, der 13-jährige Sohn dagegen "blieb ziemlich cool, weil der dringend zum DSDS-Fernsehen nach Hause wollte"*. Sie schauten sich dies so 1-2 Minuten an, "wie die Lichter - einfach ein wilder Haufen - ganz gemütlich dahinzogen, dabei leicht anstiegen". Aber weil der Sohnemann so drängelte, stiegen Sie in den PKW ein und fuhren in die entgegengesetzte Richtung und von den noch am Himmel schwebenden Lichtern weg! Dies habe ich auch nur selten aufgrund einer UFO-Sichtung gehört! Ist schon krass. Das andere Ehepaar blieb auf dem Parkplatz zurück und schaute dem "UFO-Flug" weiter zu. Nun erwartete Frau K. dazu mehr zu erfahren und hoffte darauf, dass da was in den Zeitungen stehen würde...

*= Dazu übrigens diese News: http://www.youtube.com/watch?v=u8bf... . Wobei auch hier immer an die Sinnbildlichkeit für unser Thema mit den diversen Spieleteilnehmern - Verzeihung "UFO-Forscher" - zu denken ist. Da lässt sich nämlich einiges 1:1 wegen dem echten Leben übertragen. Zumindest der DSDS-Kandidat Benjamin Herd hat seine Konsequenzen frustriert gezogen und versucht sich noch mit starken Sprüchen zu retten. Klar, wer will schon als das A... der Woche von der Bühne abziehen? Aus Imagegründen zieht man da eher aufrecht mit einem Lächeln von der Bühne - und weint dann hinter der Bühne. Dabei wäre Einsicht und Selbstkritik eher angebracht, auch wenn die Fans blindwütig und ebenso irregeleitet einem bejubeln mögen. Es ist eben nicht alles in der UFOlogie okay und Sonnenschein, trotz Durchhalteparolen nach dem Motto "Alles wird gut..." Das Erkenntniswissen über das Thema lässt dies nämlich nicht zu! Egal wie man uninformierte Enthusiasten-Seelen auf Ewigkeiten im Parkorbit halten will. Mit Sprüchen wie z.B. "pragmatischer Skeptiker" zu sein, obwohl es ganz und gar nicht stimmt, weil man dies in der Praxis immer wieder sieht (siehe ´Retro-UFO an der Angelschnur´ - http://cenap.alien.de/cenapnews/zei... ). Sehr wahrscheinlicht ist ein fundamentaler Grund dafür,weil die "Grundüberzeugung der Mitglieder ist, dass es Phänomene gibt, die nicht identifiziert werden können. Eine Erklärung für diese kann noch nicht abgegeben werden." Aber dies liegt fast immer nur an einem einfachen Grund, der mit dem harmlosen Begriff ´Begriffsblindheit´ umschrieben werden kann, aber auf Ahnungslosigkeit und Uninformiertheit zurückgeht! Dahinter steht nur - Wunschdenken von Theoretikern. Wer sich mit UFOs beschäftigt, der hat im allgemeinen doch nicht das Ziel, Boliden, MHBs und Skytracker-Lichtspiele sowie die weitere IFO-Palette für sich unerwartet zu finden. Ein Großteil beschäftigt sich mit UFOs, weil sie ein Alienraumschiff zu finden trachten. Dass diese schlichte Wahrheit Unwillen hervorruft, Leute, weiß ich selbst seit vielen vielen Jahren - habe es oft genug mit rhetorischen Wortspielereien zur Anlenkung schon auf Brot geschmiert bekommen! Ist alles nichts Neues - und bei entsprechender Kenntnislage von meinen Kolegen und mir nach langer Einarbeitungszeit so leicht als Uni-Bluff zu durchschauen. Und damit soll "die Diskussion über UFOs auf ein wissenschaftliches Niveau gehoben werden"? Und dann mit den Exo-Spinnereien im Beipack noch dazu???

Gegen 16 h berichtete Hans-Peter A. aus Flein, wie er am Freitagabend noch seinen Hund ausführte. Irgendwann zwischen 21 und 21:30 h beobachtete er dabei "eine Reihe von sechs rötlichen Lichtkörpern" über den Bäumen am Stadtrand hintereinander dahinziehen, "alle viel größer als Sterne und sie stiegen auch im flachen Winkel an". Nach 2-3 Minuten "wurden sie schwächer oder verschwanden in den niedrigen Wolken", dann war es auch schon rum. Komisch war das nur anzusehen, "und hatte mit Flugzeugen ganz sicher auch nichts zu tun. Die sehen ganz anders aus, die sehe ich auch immer und die fliegen immer gerade aus und nie hoch". Nachdem er jetzt den Artikel in der ´Stimme´ gelesen hatte, wollte er doch gleich mal CENAP im I-Net suchen und meldete sich daher. Kuriosum nebenbei: Ich meldete mich natürlich mit Walter und er sprach mich weiterhin mit "Herr Gehardt" an...

Frau Sch. aus Wüstenrot meldete ähnliches von Freitagabend, aber dort gesehen gegen 23 h, weil sie solange in einem Sportzenter war. Mit ihrem Sport-Partner rauchte sie noch genütlich eine Zigarette vor der Halle, als sie beide gleichzeitig bemerkten, wie "mehrere rote Dinger über den Himmel zogen, scheinbar ohne Geräusch von sich zu geben". Von ihrem Standort aus konnten sie dies nur schlecht sehen, "weil die an uns ein Stück weit weg vorbeizogen". Aber mehr als eine Minute sollen sich doch in Sicht gewesen sein. 5 oder 6 Stück können es gewesen sein, die da hintereinander leicht untereinander versetzt dahinzogen, "und zwar sahen die aus wie die die starren roten Warnlichter an Türmen oder Sendemasten - nur dass die eindeutig durch die Luft zogen, was schon verrückt ausschaute".

Von der GEP gabs diese Meldung aus Wolpertswende - Mochenwangen vom 02.02.2008, 22:11 MEZ, dargestellt vom Zeugen/Fotografen im GEP-Forum unter http://tino.netteadresse.de/gepforu... : "Ich bin vor einiger Zeit, ich weis das genau Datum leider nicht mehr, auf dem Weg nach Hause gewesen, als ich am Himmel einige Gelb/Goldene punkte sah die sich zügig bewegten. Und nach einer kurzen Zeit alle nach einander Verschwanden. Ich dachte erst es wären nur ein paar Flugzeuge aber ihre Geschwindigkeit und das Leuchten kam mir komisch vor. Ich habe eine Foto mit meinem Handy machen können."

Da schau mal einer her:

Das passt doch dieses neue Videomaterial von den Skylaternen dazu, insbesondere kommt hier zunächst der ´Baumkuchen´-Brenner mal gut raus: http://www.youtube.com/watch?v=Ub0O... - http://www.youtube.com/watch?v=d0Z0... - http://www.youtube.com/watch?v=qSG-... - http://www.youtube.com/watch?v=-eKl... . Immer wieder schön anzuschauen. Und hier der Fussball-MHB schon mal als Vorwarnung für unsere Fußball-EM: http://www.youtube.com/watch?v=b_nA... . Von den MHB-Extremgestalten mal wieder nicht die Rede, hier bei der "Fiesta de la Fruta y de las Flores" - ausgerechnet im UFO-Land Ecuador {sic}: http://www.youtube.com/watch?v=0t1n... . Gell, schon ziemlich krass, genauso wie die MHBs mit nachgerüstetem Feuerwerk: http://www.youtube.com/watch?v=sj07... . Wahrhaft: Fire the thy Sky! Siehe dazu auch super-extrem: http://www.youtube.com/watch?v=-Ryd... .

Professor Dieter B. Herrmann, BILD-Dresden und BILDblog.de

Vorab ein Ratschlag fürs Leben: Bingo dir deine Meinung - http://www.youtube.com/watch?v=6ELl... . In der leidlichen Alien-UFO-Angelegenheit zu Prof.Herrmann´s Sternentheater-Beitrag in Bautzen hatte ich am Samstag Kontakt mit Christoph Schultheis vom BILDblog.de* aufgenommen und ihm die ganze Sachlage übermittelt. An diesem Tag meldete er sich retour: "Danke für die ausführliche Mail. Sorry, dass ich erst jetzt dazu komme zu antworten. Meine erste Frage allerdings (vor vermutlich noch weiteren): Hast du zufällig den betreffenden BILD-Artikel zur Hand und könntest uns einen Scan oder ein (lesbares) Digitalfoto davon zumailen?! Das wäre sehr freundlich!" Dies passte gerade 1:1, da mir gerade die Briefpost von Jens Lorek mit der entsprechenden Zeitungsseite ins Haus geflattert war und ich genau dies vorhatte für BILDblog.de sowieso zu machen - manchmal gibt es doch ´Gedankenlesen´. Also war dies naturgemäß kein Problem, Scans gemacht und ab. Daraus enstand der Beitrag "Ja, wo landen sie denn!" unter http://www.bildblog.de/2900/ja-wo-l...

*= Siehe auch dazu: http://www.youtube.com/watch?v=fSgW... - http://de.wikipedia.org/wiki/BILDblog - http://www.welt.de/kultur/article17...

CUPICtv

Das außergewöhnliche Betthupferl stellt heute die CUPIC-Serie dar. Eine privat-gedrehte YouTube-Spass-´UFO-Forscher´-Serie von amerikanischen Videoamateuren mit einem spielerischen Umgang rund um das fiktive ´Central Unidentified Phenomenon Investigation Committee´ (CUPIC), was ja fast schon wie CENAP in Englisch anklingt, und dem US-UFO-Mythos! Siehe so diese Serie von Kurzfilmen unter diesen Links mit jeweils abgeschloßenen Episoden: http://www.youtube.com/watch?v=0YBx... - http://www.youtube.com/watch?v=nPjq... - http://www.youtube.com/watch?v=WsOq... - http://www.youtube.com/watch?v=DF7-... - http://www.youtube.com/watch?v=nlef... - http://www.youtube.com/watch?v=mgKL... - http://www.youtube.com/watch?v=0WMn... - http://www.youtube.com/watch?v=mKAT... - http://www.youtube.com/watch?v=2Kg_... - http://www.youtube.com/watch?v=WpmN... - http://www.youtube.com/watch?v=s4Ik... - http://www.youtube.com/watch?v=aooq... .

In der Schlichtheit schon wieder genial gemacht, ohne die Parodie-Situation so in den Vordergrund zu schieben! Was sich aber die Leute auch alles einfallen lassen, um Spass zu haben und anderen Spass zu machen. Prächtig.

Und bald der Fall Stephenville/Texas - bisher der ganz große amerikanische UFO-Fall für das Jahr 2008, den wir hier direkt seit Anfang an begleiteten - in der ´UFO-Hunters´-Reihe vom US-History-Channel aufgearbeitet, hier schon mal ein Anfütterer dazu: http://www.youtube.com/watch?v=NkrR... .

Externe Links

http://www.youtube.com/watch?v=e_ferugfeRM
http://www.youtube.com/watch?v=G-bexWlrgAs
http://www.youtube.com/watch?v=at0_T7ViVVY
http://www.youtube.com/watch?v=LpqFGXWJVIw
http://www.youtube.com/watch?v=7hX-uoIYZ9Y
http://www.youtube.com/watch?v=g9SGQrOFQ6I
http://www.youtube.com/watch?v=fGwi2niiuVU
http://www.youtube.com/watch?v=Nvy0Y3gNigI
http://www.youtube.com/watch?v=hKss9HOI7i0
http://www.youtube.com/watch?v=TVaj2XZhSL8
http://www.youtube.com/watch?v=JKWeGkeo1wk
http://www.youtube.com/watch?v=FTBNtMqZHSg
http://www.youtube.com/watch?v=U-Z5ZHZb3aE
http://www.youtube.com/watch?v=eaC5ohRAjmI
http://www.stimme.de/nachrichten/stimme-reportage/art13854,1217962
http://www.youtube.com/watch?v=R9TWa9tIqrc
http://www.youtube.com/watch?v=elMDDkZ9KaQ
http://www.youtube.com/watch?v=5fJaUMFsiOw
http://www.youtube.com/watch?v=n-_i5jQVWz8
http://www.youtube.com/watch?v=aDAFPaP5Pcg
http://www.youtube.com/watch?v=KL3mHPmNKRE
http://www.youtube.com/watch?v=u8bf0exGpe0
http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=8575
http://tino.netteadresse.de/gepforum/forum/thread.php?threadid=600
http://www.youtube.com/watch?v=Ub0OJdX2P50
http://www.youtube.com/watch?v=d0Z0snfZ-cc
http://www.youtube.com/watch?v=qSG-GtbcKH4
http://www.youtube.com/watch?v=-eKl5XLIdSY
http://www.youtube.com/watch?v=b_nA9fv6TUU
http://www.youtube.com/watch?v=0t1ndcdHRww
http://www.youtube.com/watch?v=sj07r47ogRw
http://www.youtube.com/watch?v=-Ryd_p20XEU
http://www.youtube.com/watch?v=6ELlXz_qPOg
http://www.bildblog.de/2900/ja-wo-landen-sie-denn
http://www.youtube.com/watch?v=fSgWZ-iR1IE
http://de.wikipedia.org/wiki/BILDblog
http://www.welt.de/kultur/article1708089/Der__BILDblog_und_die_Fehler_der_Anderen.html
http://www.youtube.com/watch?v=0YBxyhMvykY
http://www.youtube.com/watch?v=nPjqPRyYOoY
http://www.youtube.com/watch?v=WsOqbAkRts8
http://www.youtube.com/watch?v=DF7-wG3QXJo
http://www.youtube.com/watch?v=nlefWJRTgZw
http://www.youtube.com/watch?v=mgKL8CS0MDQ
http://www.youtube.com/watch?v=0WMnA_IEgq0
http://www.youtube.com/watch?v=mKATRellVoE
http://www.youtube.com/watch?v=2Kg_0RkDlSg
http://www.youtube.com/watch?v=WpmNAUHucc4
http://www.youtube.com/watch?v=s4IkWZMY6MI
http://www.youtube.com/watch?v=aooqYo-tE_I
http://www.youtube.com/watch?v=NkrREOMZJMk

Views: 3178