. Zurück C E N A P

05.04.2008


    
In diesen schweren Zeiten: An die Worte von Phil Klass gedacht!

BILD dir deine Meinung: Der Tag nachdem BILD-Dresden ´außerirdisch´ wurde

Hallo liebe UFO-Mitstudenten! Wie schreibt doch die BILD-Zeitung in ihren quatratmetergroßen Werbetafeln, die man an vielen  Bahn- und Bushaltestellen sehen kann: "Jede Wahrheit braucht jemand der sie ausspricht" Also fangen wir mal damit an, solche Wahrheiten auszusprechen und schon sind wir bei unserem einmaligen Wiederkennungswert. Heute wollen wir uns mal zu Beginn mit dem leider vor Jahren verstorbenen Phil J. Klass und seinem Letzten Willen aus seinem ufologischen Testament beschäftigen, er spricht zu uns noch aus seinem Grab: "To ufologists who publicly criticize me: No matter how long you live, you will never know any more about UFOs than you know today. You will never know any more about what UFOs really are, or where they come from. You will never know any more about what the U.S. Government really knows about UFOs than you know today. As you lie on your own death-bed you will be as mystified about UFOs as you are today. And you will remember this curse. PJK"

Und für die, die das immer viel zu schnell verdrängen bzw erst gar nicht akzeptieren wollen, weil schlußendlich von ernüchternder Wirkung, hier nochmals seine "Zehn UFO-Forschungs-Prinzipien" - http://cenap.alien.de/10.htm . Für jeden ernsthaften UFO-Phänomen-Erforscher ist dies doch konsensfähig, auch wenn junge und alte Musketiere in ihrer Klause der "wissenschaftlichen UFOlogie" dies so gerne negieren und sich davon mit Wortspielen als permanentes Selbststärkungsmittel (Glaubenserhalt auch genannt) abnabeln! Und dann noch hoffen, reiche Beute machen zu können - und laufend auf ´Pleiten-Pech-und-Pannen´ mit den SF-UFO-Stories hereinfallen (sowie daraus immer noch nichts zu lernen*). Gerade in Anbetracht dieser zusammenfassenden Alien-UFO-Ghost-Story - http://www.youtube.com/watch?v=TBaf... - oder in Anbetracht einer solchen UFO-Nachweislage wie z.B. hier - http://www.youtube.com/watch?v=CCuM... - ist dies alles mehr als überdenkenswert. Ganz zu schweigen von den Retro-UFOs, die die bildliche UFO-Vorstellung in der Bevölkerung massenhaft geprägt haben: http://www.youtube.com/watch?v=TYbn... - http://www.youtube.com/watch?v=polM... - http://www.youtube.com/watch?v=Sc-q... (hier sogar mit ´Bedienungsanleitung´ wie man Untertassen-Fakes macht!). Und dann kommt noch es Eso-Gesülze von den Engeln aus dem Weltraum dazu. Dies alles sorgt für das UFO-Vorstellungs-Chaos, was die Welt gefangen hält. Deswegen gibt es auch in der ufologischen Umgebung schon immer diese Inhomogenität. Kein Wunder natürlich, wenn im Gesamtbatzen UFOlogie schon früh die Zustände eskalierten - ohne die geringste Perspektive außer Durchhalteparolen auf "ein besseren Morgen". Befremdlicherweise ist es auch nie von den Hardcore-UFOlogen verstanden worden, die gute alte UFOlogie richtig herauszuputzen. Das Schicksal hat nämlich schon eine Handreichung gemacht, um einen ernsthaften wissenschaftlichen Aspekt des Themas zu würden - nämlich es als übermächtiges sozio-kulturelles Phänomen aufzuarbeiten, was ernsthaft genug schon durch zig akademische Arbeiten gemacht wurde. Gut, dabei gehen die Retro-UFOs als physikalische Realitäts-Größe zwar baden, aber trotzdem wird nicht verstanden diese realistische und auch weitgehend anerkannte Ausgangsbasis als eine Art ´Fugentechnik´ zu nehmen und darauf dann aufzubauen (wenn es geht). Die sozio-kulturelle Betrachtung des UFO-Phänomens - und dazu gehören eben AUCH die UFO-Freunde des Fantastischen als Studienobjekt - ist dagegen gar ein Graus für die UFOlogie und heimlich auch verhasst. Sie hinkt da lieber von dannnen und hofft den Punkt aussitzen zu können, aber er ist immer präsent! Hat halt was mit Psychologie zu tun...

*= Was sich zudem in der Widerspruchs-UFO-Forschung den, nach außen hin so wortschön mit "erfahrungswissenschaftlichen Arbeit" verkauft, eigenen Grundsätzen widerspricht - und niemanden auffallen will. Klar, wäre ja ein eigener Knieschuß! Zudem würde dies bei Selbsterkenntnis einen irreparablen Schaden anrichten, den eigenen Höhenflügen die Vitalität rauben und einem die idealistische Rückendeckung nehmen. Hier gilt es wie bei Oliver Kahn: Wir halten den Kasten sauber! So ähnlich wie hier mit diesem ´umgedrehten´ UFO-Beispiel (was wiederum das frühere Negativ-Stempelbild der heutigen VT-UFOlogie ist {Bilder bleiben haften und entwickeln sich weiter}!), wo es bei UFO-Auftauchen heißt ´Red Alert´: http://www.youtube.com/watch?v=AsAG... . Trotzdem, auf ein wirklich echtes Retro-UFO oder ein Neuzeit-UFO müssen alle immer noch (noch!) warten.

Samstag, der 5.April 2008 - DER Problemtag der Woche für alle TV-Unterhaltungssüchtigen, weil das Abendprogramm eine starke Herausforderung - wie selten - mit sich brachte: Auf RTL "Deutschland sucht den Superstar" und auf Pro7 zur selben Zeit "Schlag den Raab" - beides dazu noch live. Natürlichst ist es aber vornehmlich der Tag, nachdem BILD-Dresden eine fette Ente aussetzte, die weder knusprig-scharf war, noch überhaupt vom Chinakoch kam. Diese peinvoll krasse Zeitungsquake ließ einem sauer aufstoßen, auch wenn sie mal wieder als eine Art listiges Spiel daherkam. Frei nach dem Motto "BILD dir deine Meinung..." - und: "Wenn es nicht wahr ist, ist es doch gut erfunden."* Uff...wenigstens gab es den geplanten ´Nachschlag´ des Schreibers für den heutigen Tag nicht und der UFO-´Schierlings-Becher´ ging an den Lesern vorbei! Und durch uns, quasi die Reha-Abteilung der UFOlogie, wissen Sie ja über den unsäglichen Quatsch sowie dem Bärendienst an Prof.Herrmann Bescheid, aber ich hoffe doch, er mag dies als Förderer der Science Fiction in Berlin wegstecken, zudem was ihm da BILD-Dresden angedrechselt hat - wobei es freilich nichts wirklich Lustiges war!

*= Was mich sofort als "die Basics" daran erinnert, was der französische UFO-Forscher Michel Monnerie im Interview mit Guy Capet für die ´Les Extraterrestres´ vom April 1978 nach eigenen UFO-Nachforschung von 15 Jahren Dauer revolutionär sagte und mich sehr berührte: "Und was ist eigentlich, wenn es (echte) UFOs gar nicht gibt?" Ich habe dies 1982 erstmals im "CENAP-Sonderband 2" vorgestellt! Und an dieser Stelle für Uninformierte (mit dummen, falschen Bildern und Vorstellungen im Kopf!) sei gesagt: Die meisten Positionen die wir vertreten sind eben durch die Vorarbeiten von UFO-Phänomen-Erforschern in aller Welt entstanden, weil wir diese für uns absorbierten. Alla und ohne Fisimatenten: CENAP ist also das Kondensat der internationalen, realen UFO-Forschung selbst schon! Wenn man so mag, dann ist soviel gar nicht mal auf unserem "eigenen Mist gewachsen". Wir setzen nur die mühsam zusammengeklaubten internationalen Erkenntnisse konsequenter durch, als es bisher der Fall war. Wir haben unsere Lektion gelernt und brauchen daher auch nicht immer wieder das Rad neu zu erfinden. Dies einfach nur mal als ehrfurchtgebietender ´Informationsflow´für Sie, der dem uninformierten UFO-Chaoten allein schon das Hirn weichkocht, da er ganz andere (falsche) Ideenwelten über uns im Kopf hat. Daraus ergibt sich schlichtweg eine ganz andere grenzüberschreitende Dimension als sie sich die meisten UFO-Freunde des Fantastischen zu uns vorstellen, weil sie keine Ahnung haben (und dies gerne durch ablenkendes Blümchentext-Drumherumgerede und durch hauptsächliches im ´Dunkeln-Stochern´ vertuschen bzw glätten mögen). Aber dies ist keineswegs neu, und wenn - dann nur bei den vielen Dumpfbacken-UFOlogen die einfach unsere Literatur in extra-gepflegter Dummheit und als Selbstschutz sowie Selbstimmunisierung der GESICHTSLOSEN nicht kennen (wollen)! Obwohl genau dies für eine nüchterne, wirklich wissenschaftlich-betrachtete und neutrale Forschungsarbeit keine gute Vorausssetzung ist - egal wie die Schönfärberei als ufologische Performance inszeniert wird. Und die ist das vitale Element für die UFO-Konzeption. Alles andere ist dem nachgereicht. So einfach ist es, trotz allem künstlichen Unverständnis gegenüber schlichten Wahrheiten. Wer sich da extradumm stellt und "glaabt, der wär was Bessseres", dem gehören eigentlich "a paar als Sauiggl und Rotzleffel uff die Gosch", weil die "was an der Klammer ham und net ganz gebacke" sind und "nen Batscher uff die Baddrii ham". Dies sind einfach die Fakten gegenüber den ufologischen Sterotypen voller kunstvoll ausgestatteter bildhafter Symbolik, die dazu da ist, um den Aberglauben aufrecht zu erhalten. Wo ist da eigentlich wirklich die Wissenschaft der UFOs abgeblieben? Erzählungen, die das Phänomen "zum Greifen nahe bringen" sind einfach nur (in aller Offenheit)...Erzählungen. Subba! Und von denen gibt es an jeder Strassenecke mengenmäßig mit "a bleddi Gosch" - Hajooo, wie es bei uns beim Monnemer Menschenschlag heißt. Auch wenn Sie mich jetzt mal wieder als Schergen Luziffers sowie ehrliche Haut verteufeln mögen. Odda? Ich bin halt, Alda, eben der UFO-Jäger aus der Kurpfalz. Aber "rumdabbe wie so e Arschloch mach isch nimme."

Natürlich mag dies die Mundwinkel jener enttäuscht herunterhängen lassen, die da jetzt größte Hoffnungen auf den ´Bekehrten´ Prof.Herrmann setzten, der ja quasi der ostdeutsche Heinz Haber darstellt. Solche zusammengesponnenen Geschichten wie auch zuletzt die UN-Nummer sind ja pseudo-balsamartige ´Hoffnungsträger´, der immer wieder falschen Art - eine uralte ufologische Lektion übrigens. Eine Misere bei der die Geigen einfach nicht wirklich erklingen können und eine mediale UFO-Inszenierung die sich auf Zehenspitzen und mit Samthandschuhen schleichen soll..., was aber gleichsam nicht heißt, dass man diese Lügerei im Blindflug mit Samthandschuhen anpacken muss, weil dies keineswegs etwas mit einem "unschuldigen Idealismus" zu tun hat, sondern dahinter steckt nur eines: gezielt ausgeübte Professionalität. Dies sind keinerlei ketzerische Gedanken oder ein Verrat an der UFOlogie, es ist einfach nur so gesagt, wie es wirklich ist. Wollen nicht alle UFOlogen die ´UFO-Wahrheit´ erfahren, nichts als die Wahrheit? Eben wurde wieder eine dazu geäußert! Und es ist auch keine Missetat von einem ´Feindsinnigen´... Schließlich bleibt nicht das hängen, was wirklich in Bautzen passierte, sondern das Hinguckermaterial nebst Headline und die Behauptungen über Herrmann aus der Zeitung - und dadurch entsteht der Eindruck: "Selbst ein renommierter Astronomie-Professor hat doch gesagt, dass..." Richtig, es steht zwar da und ist trotzdem total falsch! Öffentliche Irreführung und die ´Medienselbstkontrolle´ ging zum Lachen in den Keller...

Aber es ist klar, dass das ´Akte X´-UFO-Berichterstattungsspiel der (meistens Klatsch)Medien UND der ufologische Output gemeinsam zur UFO-Popkultur führten, siehe dazu dieses Muster was ja alles aussagt: http://www.youtube.com/watch?v=Tp2q... . Selbst die Werbeindustrie arbeitet deswegen mit diesen Bilderwelten, diesen Images: http://www.youtube.com/watch?v=dhGv... . Popkulturelle Musik-Videoclips wie von Travis sind da nur spätere zeitgenössische Aufsitzer im Nachhinein, die imstande sind eine eigene Folklore und Tradition zu entwickeln: http://www.youtube.com/watch?v=ZkW_... . Niemand wird so verwundern, dass das UFO- und Retro-UFO-Thema als ´heimliches UFOtainment´, schließlich auch in einen für alle offen verständlichen UFOtaintment mündete, man muss es nur wissen und somit wird vieles ´durchsichtiger´ im quantitätsmäßigen Dickicht des UFO-Urwalds. Gläserner... Naja, da gibts halt was (metaphernmäßig gesehen) für die ´Aliens´ alias ihren irdischen Voraus-Bodentruppen auf die Nuß - http://www.youtube.com/watch?v=duOo... - während die UFOlogie-Restanten aus der ufologischen Traumfabrik natürlich im grenzwissenschaftlichen Kosmos singen "I will survive"...

Noch ein Betthupferl, für die, die zum 1.April diesen BBC-Joke mit den fliegenden Pinguinen verpasst haben: http://www.youtube.com/watch?v=nrxm... . Und hier das Making of dazu: http://www.youtube.com/watch?v=lzhD... . Ansonsten gibt es natürlich mehr auf der Welt, wie z.B. die Dreharbeiten zum neuen bzw nächsten ´James Bond´, unerer beliebtesten Doppelnullnummer mit seinem 22.Bond-TitelAbenteuer "Quantum Of Solace": http://www.youtube.com/watch?v=fgrC... - http://www.youtube.com/watch?v=oZvb... . Und jetzt 30 Jahre JB, eine Doku: http://www.youtube.com/watch?v=vEG_... - http://www.youtube.com/watch?v=GLGg... - http://www.youtube.com/watch?v=DXPp... - http://www.youtube.com/watch?v=PxTI... - http://www.youtube.com/watch?v=9Tm_... .

Externe Links

http://cenap.alien.de/10.htm
http://www.youtube.com/watch?v=TBafUmm9qxk
http://www.youtube.com/watch?v=CCuMdPFL_Gs
http://www.youtube.com/watch?v=TYbnMm8Bu10
http://www.youtube.com/watch?v=polMF7XyGpc
http://www.youtube.com/watch?v=Sc-qq4ub7aU
http://www.youtube.com/watch?v=AsAGz1NMBM8
http://www.youtube.com/watch?v=Tp2qeHhjKBY
http://www.youtube.com/watch?v=dhGvllKKa8I
http://www.youtube.com/watch?v=ZkW_SR7SgiE
http://www.youtube.com/watch?v=duOoqDu2H70
http://www.youtube.com/watch?v=nrxmpihCjqw
http://www.youtube.com/watch?v=lzhDsojoqk8
http://www.youtube.com/watch?v=fgrC9ttTljs
http://www.youtube.com/watch?v=oZvbpsb5eh8
http://www.youtube.com/watch?v=vEG_SzuG05Q
http://www.youtube.com/watch?v=GLGglNjz-i8
http://www.youtube.com/watch?v=DXPpm-Kr_m4
http://www.youtube.com/watch?v=PxTIo8tXBf4
http://www.youtube.com/watch?v=9Tm__ixCLaQ

Views: 1190