. Zurück C E N A P

18.01.2008


    
MUFON auf dem Weg nach Stephenville, Texas, ...zum UFO-Puzzle

Historie: Vor 50 Jahren - Trindade Island: Der ´Disco Voador´-Fotoklassiker und sein wahrer Hintergrund - UFOs in England

Zur Tageseinstimmung geht´s heute aber fröhlich zu - http://de.youtube.com/watch?v=sLIAj... -, man weiß ja schließlich nicht immer wie es endet... http://de.youtube.com/watch?v=_Qk5J... ! UND, die wichtigste Nachricht in Deutschland des Tages - genauso wichtig wie in den USA die News über die texanischen UFOs - ist die: Das Nürnberger Eisbären-Mädchen heißt jetzt offiziell FLOCKE. Daher dieses alle Welt interessierende zeithistorisches Dokument für unsere ´Zeitkapsel´: http://de.youtube.com/watch?v=-9Es_... . Jetzt muss aber langsam Frl. Paris Hilton aufholen und sich mal wieder freilegen, http://de.youtube.com/watch?v=Ivj1e... .

Freitag, der 18.Januar 2008 - der Tag bevor sich MUFON auf die Strasse nach Süden machte (naja, für den der´s mag - http://de.youtube.com/watch?v=dr3n9... ). Zu den Silvesternacht-UFOs im kalifornischen Clairemont/San Diego gibt es neues Videofilmmaterial unter http://de.youtube.com/watch?v=ulcLa... , was Sie sich ansehen sollten, um vielleicht mit der texanischen Konfussion rund um Stephenville besser umgehen zu können. Mir erscheint es durchaus, als wenn da seit Tagen alles ein bisschen wie bei einem unübersichtlichen Puzzlespiel durcheinander geht (weil wir mit der ersten Agenturmeldung der AP sowieso nur die halbe Geschichte {wenn überhaupt!} in neuem Arrangement erzählt bekamen*) und wie gerade Christine Pulliam vom Harvard-Smithsonian Center für Astrophysik beim US-Nationalradio NPR unter http://www.npr.org/templates/story/... einbrachte, sieht sie die UFO-Erscheinung in Stephenville vom Abend des 8.Januar in alter Donald Menzel-Manier als Fata Morgana-Phänomen an. Das wird ja immer toller - und wilder. Weswegen es notwendig ist, mit nüchternem Blick den großen Rahmen insgesamt zu betrachten, der sich hier aufzieht und zu schauen, was es mit jedem Einzelelement auf sich hat. Wie wir bereits sahen, stehen schon die ersten Spassvögel parat, die waren sofort da - genauso wie jene in der Stadt selbst, die die Dollarzeichen auf den Augen blinken haben und sich wohl ein zweites Roswell erträumen. Und schon gibt es vom 15.1.08 die "UFO"-Aufnahme über Texas aus dem Bullauge eines Flugzeugs heraus, die aber eher den Anschein hat, schlichtweg die Reflexion der Sonne in einem Gewässer unter dem Flugzeug auf Erden zu sein: http://de.youtube.com/watch?v=2r-Gw... .

*= Was schon mit dem UFO von Steve Allen beginnt, der ein Objekt von einer Meile Länge am Himmel gesehen haben soll - während tatsächlich ein solches Objekt gar nicht sichtbar war und der Mann aufgrund von am Himmel verteilten Lichtern annahm, sie wirkten als befänden sich entlang der Peripherie eines Objektes (Silhouettentracking-Effekt). Die Verteilung der gesehenen Lichter schätzte der Mann auf eine Meile! Das ist wieder was ganz anderes als es zunächst auf den ersten Blick sagt, überlegen Sie nochmals! Und eine lose am Himmel fliegende Formation von Asiatischen Himmelslaternen kann vielleicht nur nur so wirken, als seien sie von einem Ende bis zum anderen eine Meile (oder mehr) weit auseinander - sie können es sogar wirklich sein, im ´Big Sky Country´ sowieso! Auf der Project 1947-Liste kommt das langsam ebenso durch, Brad Sparks fasste es so für den gegenwärtigen Erkenntniszeitpunkt gut zusammen: "Finally, there seem to be at least 3-5 DIFFERENT SIGHTINGS some on different days being confused together, so you don´t have any right to cherry-pick details from them all and merge them together as if in one event to deny IFO explanation! It is classic that other sightings are mixed together and claimed to be related causing still more confusion."

Gestern bereits hatten wir es zum Fall "UFO-Video" in Arkansas, worüber KSLA-TV berichtete, der Sender hat sich dem Fall weiter angenommen: http://de.youtube.com/watch?v=qyKXJ... . Hier kann man ünrigens sehr schön sehen, wie Menschen imstande sind UFO-Zeichnungen - ganz besondere UFO-Zeichnungen - aufgrund von Lichtern in der Nacht in einer ganz bestimmten Richtung als ´Zeugenaussage´ anzufertigen. Obwohl da nur ein Flugzeug in der Nacht unterwegs war, welches aus der Sicht heraus nur ungewöhnlich mit seinen diversen Lichtern anzuschauen war.

Und dann kam es zu dieser erstaunlichen Geschichte: Die neuen Lubbock-Lichter! "Some Lubbock Residents Spot A UFO Traveling Across Texas" berichtete der KCBD-NewsChannel11 ( http://www.kcbd.com/global/story.as... ) und führte aus:

>In recent weeks several UFO sightings have been reported near Stephenville, Texas. Some say the mysterious lights traveling across Texas are now lighting up the Lubbock sky. NewsChannel 11 received phone calls and e-mails from several viewers Wednesday night after we showed this home video taken just south of Fort Worth Monday night. Witnesses in the area described seeing four orange lights in a straight line {!}. That sighting came one week after residents in Stephenville claimed they saw a UFO as well. A phenomenon several people say they have seen appear locally. For a brief moment Tuesday morning, Texas Tech student Brian Callahan says he felt as though he´d entered the twilight zone. "The light was so brilliant it was like a white light I´ve never seen," says Callahan. Callahan spotted the mysterious object just Northeast of his house located between Frankford and Erskine. "The thing that boggled my mind most of all was its speed. I´ve never seen anything move that fast. I´ve never seen any plane move that fast," says Callahan.

Callahan´s description sounds relatively similar to a UFO citing a week ago in Stephenville. "I saw bright lights that glowed and then faded {!}," says one Stephenville resident. "It looked faster than a jet," says another Stephenville resident. And then there´s home video taken just Monday night South of Forth Worth. Witnesses claim four orange lights appeared in a straight line in the night sky. Sightings Callahan had not heard of until he began research on the Internet. "With the universe being so big you gotta wonder what´s up there sometimes," says Callahan. NewsChannel 11 showed the video to Ron Wilhelm and Lee Powell in the Physics Department at Texas Tech. After a look at the lights, the men say it´s time for a reality check. "I don´t know what that is. It looks like a star or a satellite," says Wilhelm. Both Wilhelm and Powell claim what may appear out of the ordinary to some actually does belong right there in the sky. "There are certain satellites they give off a big flash as they rotate," says Wilhelm. "I´ve certainly seen meteorites break up and leave a glowing trail behind them," says Powell. "A fireball is a glowing meteor. It´s a hot rock that shoots across the sky," says Wilhelm.

What about extra terrestrial life? "I think there is confusion whether there is life on other planets or whether life is visiting us from other planets. The probability that life somewhere else is high but probability of life visiting us is very much lower," says Wilhelm. Texas investigators from the Mutual UFO Network Plan to look into the Stephenville sightings this weekend and Tech student Callahan is traveling there to tag along. This isn´t the first time there have been alleged UFO sightings in Lubbock. One of the most popular sightings was in 1951--a set of triangle shaped lights now known as "The Lubbock Lights."<

Der ´Star Telegram´ meldete ( http://www.star-telegram.com/state_... ) mit der Headline "His UFO sighting is captured on cellphone" dies zum Thema ´Gelegenheit macht Diebe´ - ohne es in der UFO-Hysterie zu wissen und zu merken:

>Is it a UFO? Can´t say for sure. But truck driver Sean Kiel said he photographed an unidentified flying object with his cellphone {! - die Aufnahme zeigt eine Art künstlichen ´Nebensonneneffekt´, was aber nichts weiter als eine Reflexion der untergehenden Sonne selbst in der Frontscheibe des Trucks ist - die Reflexion liegt genau auf Achse mit dem Sonnenmittelpunkt und ist ein Zufallsprodukt, da ist GAR NICHTS gesehen worden und damit die Story eine Lüge aus der Gelegenheit heraus} as he drove along Interstate 20 near Cisco on Jan. 8. Cisco is about 45 miles northwest of Stephenville, where dozens of people have reported seeing UFOs. "It looked like a meteor entering the atmosphere," said Kiel, who was driving from Louisville, Ky., to Brady. "It looked like a fireball. It had a long tail and it was extremely bright. And then the light seemed to dissipate and there was a dark object, right when the sun was going down. "It was more like a big cigar with lights all over it that changed colors," he said. "It was at least 300 yards wide. It was being escorted by some type of slow-moving military craft, maybe helicopters." Kiel said the object disappeared from his view, but reappeared as he turned south onto U.S. 183. It seemed to be rotating counterclockwise, he said, with the lights disappearing one by one on its left side while reappearing one by one on its right {aha, da sind die hinzuerfundenen UFO-Extras!}.*

His story is similar to those told by several dozen people living in or near Stephenville {??? - so sind die ähnlich}, including a pilot, the Erath County constable {der nur zwei rot-glühende und um sich herumtaumelnde Objekte vorüberziehen sah} and business owners {Achtung: Der ´Pilot´ ist übrigens eigentlich auch der Geschäftsmann oder eigentlich hauptsächlich zunächst einmal ein Geschäftsmann, Steve Allen!}. They insist that they have seen a large silent object with bright lights flying low and fast. Locals swear that it was larger, quieter, faster and lower than an airplane. They also said that the object´s lights changed configuration, unlike those of a plane. Some reported seeing it chased by fighter jets. The reports captured the country´s attention as newspapers, television newscasts and blogs repeated the claims from Florida to Canada and beyond. The media has invaded the town of 15,000 -- known mostly for high school football and dairy farms -- about 70 miles southwest of Fort Worth. Kiel, of New Haven, Ky., contacted Sherry Webb of the Texas Dairy Review in Stephenville. She put him in touch with the Star-Telegram. "I thought the photos looked interesting," Webb said.

The Mutual UFO Network plans to interview witnesses starting at 1 p.m. Saturday in Dublin, a few miles southwest of Stephenville. Kiel said he didn´t know if he would be able to attend, so he told his story to the Star-Telegram. "It turned in an L shape. It didn´t curve into the turn like an airplane would," he said. "And then it took off. I could see for a long ways, but in less than 20 seconds it was out of my sight." REPORT A UFO: The Texas chapter of the Mutual UFO Network plans to begin interviewing witnesses at 1 p.m. Saturday in a meeting room in downtown Dublin near the Dr Pepper plant. To report a sighting, call MUFON state director Kenneth Cherry at 817-379-0773 or fill out a report at www.mufon.com .<

*= Diese Geschichte ist quasi das Doppel der gestrigen Meldung vom UFO-Foto am Lake Travis, wo ein nicht-erkannter Chip-Übersättigungseffekt namens "schwarze Sonne" bekannt und auch durch Anderson Cooper von CNN zum "UFO" gemacht wurde - http://www.myfoxcolorado.com/myfox/... . Derartige Geschichten tragen weiter zur Konfussion bei! Sie haben mit dem ´Original´ nichts zu tun (was selbst schon nur halbgebacken und damit unverdaulich in den Laden getragen wurde), werden aber irgendwie dazu gezählt, was nur für weitere (künstliche) Irritierung sorgt. Für Laien können damit automatisch UFO-Eindrücke der außerirdischen Art entstehen - an den wirklichen Experten und Sachverständigen ist es gelegen, dies dann alles mühsam auseinanderzuklabustern. Dazu braucht man aber lange und praktische Erfahrung, sonst scheidert man und blickt bei dem entstehenden Gespinst nicht mehr durch! Von der tatsächlichen Kenntnis über die breite IFO-Palette mal ganz zu schweigen.

"UFO sightings put Texas town in the spotlight - Small town has some fun with all of the attention" war die Headline der ´Detroit Free Press´ aus Michigan, dort wo 1966 die berühmten "Sumpfgas-UFOs" von USAF-UFO-Berater J.A.Hynek fliegen gelassen worden waren ( http://www.freep.com/apps/pbcs.dll/... ), weshalb diese Meldung in dieser Zeitung schon etwas ´prickelndes´ an sich hatte:

>..."It´s amazing how this has taken on an international profile," said Kenneth Cherry, president of the Texas chapter of the Mutual UFO Network. "I´ve had calls from Japanese and British newspapers. I´m supposed to be doing ´Larry King Live´ on Friday." ... But in Stephenville, a dairy town of 15,000, most people just thought the UFO sightings were fun. A UFO is parked outside a Stephenville business. City Secretary Cindy Stafford has been going about town in a green alien mask. Some high school students are making alien T-shirts. One automobile dealership put up a sign saying UFOs could be traded in there. It´s not that people are making fun of those who say they saw a UFO, said Sara Vanden Berge, managing editor of the Stephenville Empire-Tribune. With such a small population, the witnesses, including county Constable Leroy Gaitan, are too well-known. "There are some people who are taking it very seriously," Vanden Berge said. "But there is a large group of people having a good time with it. They are just having fun with the idea."<

NBC brachte unter http://video.nbc5i.com/player/?id=2... den Beitrag "UFO Frenzy Takes Hold In Stephensville" und kündigt für das Wochenende an: "UFO Mystery Countinuing Coverage"!

Bei YouTube stellte ein Zeuge aus den USA gerade seine Videoaufnahme ("UFO sighting - reddish reappearing and disappearing" - http://de.youtube.com/watch?v=ck-Og... ) ein und teilte dazu mit: "This took place last night in southwestern PA. This is very similar to the San Diego sighting {sic!} although this was much stranger due to lights blinking. Notice, in the upper-mid left a strange rapid shooting star effect. I was shocked and afraid (only complaining about the cold since it was 20 degrees and I was in a t-shirt). I called the police and by the time anyone looked they were gone. No one that I know of saw it, but I got video proof!!!! I happened to look out my window and caught a faint glimpse of something orangish-red and stepped out on my porch to see it. I didn´t hear any sounds, which would be expected for jets or helicopters. The strangest part about this is the rapidly moving object seen on the left, i couldn´t even make out its shape, just seemed like a streak of light. The best way to see is enlarge video full screen, and look around the 5-10 second mark. Probably asteroid debris... or aliens." Wunderbare Formation von MHBs...

UFOs in England...

"New Sunderland UFO mystery" hieß es beim britischen ´Sunderland Echo´ ( http://www.sunderlandecho.com/news/... ) und man bot eine für mich nicht auslesbare Diashow dazu an, aber das auf der Seite eingebrachte verwackelte, weil aus der Hand heraus fotografierte Bild ist typsch für einen MHB:

>Brian Lynn is sure we are not alone, after spotting a mysterious object in the skies above his holiday home. Brian was fascinated to read about mum-of-four Neala Fenton, from New Herrington, whose mobile-phone footage of mysterious blue and pink lights appeared on the Echo´s website. Brian, from Shiney Row, has been scanning the skies ever since. And his patience was rewarded when he saw strange lights above his caravan at Beamish Hall. He took a series of snaps with his digital camera, and hopes someone may be able to shed some light on what he saw. Brian, 64, said: "It was a nice night and the sky was clear. I have got a new camera, so I thought I would try it out. I saw two stars next to the moon*. When I looked again, I saw it wasn´t two stars - it was light reflecting on the side of the craft. I ran back in and got my camera and took some pictures. It was there for about 10 minutes, then it clouded over. No doubt about it - it was a UFO. I could not believe what I was looking at."

It´s not the first time mysterious objects have been spotted over the North East. Bright, orange-coloured orbs were seen floating over Seaham in August 2006. The Ministry of Defence was set to investigate, but party pranksters with glowing lanterns were found to be the culprits.... + Did you see the object? Or have you seen something else in the skies over Sunderland? Contact reporter Jane O´Neill, tel: 565 8557.<

*= Was mich an diese Aufnahmen vom Lake Erie erinnert: http://de.youtube.com/watch?v=4Rx-5...

Ähm, Hand heb - UFOs in Deutschland zu Silvester in Beindersheim gemeldet

Gegen 21 h erreichte mich Frau K. aus Beindersheim, die zusammen mit anderen Leuten aus einem dortigen Seniorenheim in der Silvesternacht "bis zu einem Dutzend rötlich-glühender Lichtpunkte minutenlang durch den Himmel fliegen" sah, die dann schließlich "hochstiegen und binnen 20 Sekunden verschwanden". Nach Frau K. sah das "absolut unwirklich aus und in meinen 72 Jahren habe ich sowas noch nie gesehen, auch die anderen Senioren nicht, die das vom Balkon aus mitsahen, wir haben noch stundenlang danach darüber diskutiert, mancher hat sich richtig ereifert". Wie Frau K. mitteilte, hatte sie mehr dazu wissen wollen und korrespondierte deswegen "mit vielen Stellen, aber erst heute habe ich von Bochum Ihre Rufnummer erhalten und die sagen, Sie wüssten da mehr. Ich habe hier schon einen ganzen Stapel Briefe zurückerhalten, aber meistens sprechen die von ´neuen Silvesterraketen´, die haben keine Ahnung..." Was soll ich dazu sagen? Was mich dagegen überrascht ist die Nachhaltigkeit, schließlich ist es jetzt 2 1/2 Wochen NACH Silvester... Die Angelegenheit der Silvesternacht-"UFOs" scheint also bei den Zufallsbeobachtern zu ´sitzen´, wahrscheinlich weil die Beobachtungen der MHBs/Asiatischen Himmelslaternen die ZU groben Ausreißer von der Silvesterknallerei sind und daher einige der Beobachter so sehr bewegt. Auch die schweigende Mehrheit wird genauso bewegt sein, aber sie wissen damit nicht umzugehen und Rat zu suchen. Was auch ein Glück für uns ist, wenn auch auf der anderen Seite dumm.

Update: "How to fake UFO photos, by Almiro Barauna"

Sie erinnern sich an den klassischen ´Fliegenden Untertassen´-Fotofall aus Brasilien, die weltberühmte Trindade Island-Geschichte (siehe dazu auch http://www.ceticismoaberto.com/rese... ) vom 16.Januar 1958 - also 50 Jahre in diesen Tagen her? Von vielen UFOlogen als einer der wichtigsten UFO-Fälle überhaupt bezeichnet! Unter http://forgetomori.com/2008/ufos/ho... wurde jetzt eine zusätzliche Hintergrundstory zur Verfügung gestellt, die wir zwar bereits peripher seit zwei Jahrzehnten kennen, nun aber in der Tiefe belegen können. Der Fotograf der legendären Aufnahmen, Almiro Barauna, ist ein Fototrickser - und gesteht es noch zu! Vier Jahre vor dem "UFO-Klassiker" hatte Barauna schon Untertassen-Bilder gefälscht und in der großen brasilianischen Zeitschrift ´Mundo Illustrado´ veröffentlicht, ironischer Weise als Reaktion und Replik auf den Untertassen-Foto-Fake von Barra da Tijuca ( http://forgetomori.com/2007/ufos/uf... ) vom Mai 1952 um zu zeigen, wie leicht man solche Bilder herstellen kann. Barauna hatte 1958 dann nur das Glück gehabt, vom schnellen öffentlichen Vergessen zehren zu können - und auf das Rechercheversagen des Nachrichtendienstes der brasilianischen Marine setzen können, dem das gar nicht auffiel und die Bilder als "echt" durchgehen ließ! So wurde der Fall zu "einem der besten in der UFO-Historie", unglaublich wegen der Doofheit an allen Fronten - aber wahr...

Erkenntnis: Und Sie finden manches für hirnrissig was in der grenzwissenschaftlichen Szene geschieht, gut wir auch - aber vergessen Sie nicht, mancher verdient ganz gut Geld mit ´hirnrissig´!

Externe Links

http://de.youtube.com/watch?v=sLIAjQSkuqg
http://de.youtube.com/watch?v=_Qk5Jr181-8
http://de.youtube.com/watch?v=-9Es_3Xp0dc
http://de.youtube.com/watch?v=Ivj1e7qEUaw
http://de.youtube.com/watch?v=dr3n9Ai5kCg
http://de.youtube.com/watch?v=ulcLaKBSlQw
http://www.npr.org/templates/story/story.php?storyId=18195328&ft=1&f=1003
http://de.youtube.com/watch?v=2r-GwjVoNII
http://de.youtube.com/watch?v=qyKXJM6F9pc
http://www.kcbd.com/global/story.asp?s=7738129
http://www.star-telegram.com/state_news/story/418344.html
http://www.myfoxcolorado.com/myfox/pages/News/Detail?contentId=5514359&version=4&locale...
http://www.freep.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20080118/NEWS07/801180413
http://video.nbc5i.com/player/?id=206607#videoid=205592
http://de.youtube.com/watch?v=ck-OgPobleI
http://www.sunderlandecho.com/news/New-Sunderland-UFO-mystery-.3685447.jp
http://de.youtube.com/watch?v=4Rx-5QsNJhQ
http://www.ceticismoaberto.com/research/trindade/
http://forgetomori.com/2008/ufos/how-to-fake-ufo-photos-by-almiro-barauna/
http://forgetomori.com/2007/ufos/ufo-photos-barra-da-tijuca-brazil/

Views: 4446