. Zurück C E N A P

14.01.2008


    
Krasse Feuerkugel über Süddeutschland in der Sonntagnacht!

Hurra, es war ein MHB-freies ´UFO´-Weekend gewesen, das erste seit Pfingsten 2007 trotz idealer Wetterlage um Himmelslaternen steigen zu lassen! - Bitte anschnallen...

Zu Tagesbeginn gibt es mal wieder aus der beliebten ´UFO Files´-Reihe eine Folge namens "Imposters or Cosmic Visionaries?", um die ´Fliegenden Untertassen´ und ihre mehr als nur symbolhafte BEDEUTUNG als Techno-Wundererscheinungen im Rahmen der "neureligiösen Phänomene´ des Weltraumzeitalters einzufangen: http://de.youtube.com/watch?v=u8UiB... - http://de.youtube.com/watch?v=iKiWg... - http://de.youtube.com/watch?v=X2LcA... - http://de.youtube.com/watch?v=o0edq... - http://de.youtube.com/watch?v=qtBIA... . Und wem dies dann doch ein bisschen zu stark kontaktlerorientiert ist, der schaut sich einfach hier diesen Clip aus ´Teenagers From Outer Space´ an: http://de.youtube.com/watch?v=GSZfg... . Wobei ich auch nicht glaube, dass das unter dem Motto "Lieber fit statt fett" laufen kann...

Montag, der 14.Januar 2008. Zunächst hatte Mark Vornhusen im AKM-Forum ausgeführt "Feuerkugel 13.01.2008 22:32 MEZ", "heute Abend um 22:32 MEZ gab es eine recht helle Feuerkugel in Richtung Osten." Er konnte das Teil mal wieder von Gais in der Schweiz aus aufzeichnen. Bei Astronomie.de meldete ein User den Besucher ebenso ausgemacht zu haben: "Ich sah das Ding auf der A8 von Karlsruhe nach Stuttgart, kurz vor der Abfahrt Heimsheim. Helligkeit ca. -7m, Farbe: Grün. Eventuell mit Fragmentierung. Zeit: 22h32 + einige Sekunden. Richtung: Grob Südost. Der Verlauf war etwas gegen die Senkrechte geneigt." Ein weiterer: "22:32:50, Nähe Bayrischzell, hell wie Silvesterrakete (-7 langt bei weitem nicht!), dunkler Beobachtungsplatz hell erleuchtet, aus Zenit kommend knapp östlich an h+x vorbei und etwa mittig zwischen Gamma AND und 51 And in drei bis vier Teile zerbrochen." Gell, eine Wahnsinns-Erscheinung! Fetter, fetter Brocken. Via PM ("Brillianter Besucher aus dem All über dem Ländle! Haben Sie ihn auch gesehen?") habe ich gegen 13 h die Nachrichtenagenturen informiert, aber wie fast immer hat das niemand interessiert. Sowas ist einfach Bähhhhhh....-schließlich gibt es ja im Nürnberger Zoo ein frisches Eisbären-Baby!

Die ´Kleine Zeitung´ aus Graz berichtete über ihren ´Leser-Reporter´ als ´Augenzeuge´ Horst Lamperer dies: >Seit Silvester rätselten viele Grazer über Ufo-ähnliche Erscheinungen am Nachthimmel. Leser-Reporter Horst Lamperter aus Söding klärte nun auf: "Ich habe in Seiersberg Ballone aus Seidenpapier steigen lassen - und bin kein grünes Männchen". Es heißt also weiter auf echte Ufos warten...< Siehe so auch: http://www.kleinezeitung.at/allgeme... , Bild Nr.7/20. Übrigens: Geht es Ihnen auch so wie mir? Trotz idealem MHB-Weekend gab es erstmals unter diesen Vorausetzungen unerwarteter Weise keine UFO-Sichtungsberichte bisher dazu - weder telefonisch noch via eMail! ´Irgendwie´ fehlt einem direkt das gewisse Etwas... ;-) Offenbar müssen nach Silvester die Leute erst wieder nachmunitonieren.

Nochmals ´Akte X´ ( http://www.clipfish.de/player.php?v... ):

"Gadebusch: Himmelsphänomen lockt Ufo-Forscher an" hieß es in der ´Schweriner Volkszeitung´ ( http://www.svz.de/lokales/gadebusch... ) an diesem Tag und man berichtete dazu:

>Gadebusch - Einen Tag nach unserer Veröffentlichung über eine mysteriöse Sichtung am Himmel bei Gadebusch sind die ersten Ufo-Forscher in der Region eingetroffen. Sie wollen herausfinden, was vom Himmel fiel. "Nach meinen Erfahrungen lassen sich 95 Prozent solcher Phänomene wissenschaftlich erklären. Deshalb sind wir hier", sagte Horst-Christian Meyer aus dem niedersächsischen Hermannsburg. Zusammen mit Dr. Ute Hoffmann von der Gesellschaft zur Untersuchung von anomalen atmosphärischen und Radar-Erscheinungen (Mufon-Ces) traf er gestern die Augenzeugin Virginia Vater. Die Gadebuscher Gymnasiastin hatte zusammen mit Klassenkameraden das Phänomen während des Englisch-Unterrichts mit einem Fotohandy festgehalten. "Die Schilderung von Virginia erscheinen uns authentisch. Ihr war nicht anzumerken, dass sie uns etwas vorflunkern wollte", sagte Ufo-Forscherin Dr. Hoffmann. Nach einer ersten Analyse der Bilder schließt Hans-Christian Meyer aus, dass es sich bei dem unbekannten Objekt um Weltraumschrott oder eine Aufklärungs-Drone gehandelt haben könnte. "Auf den Bildern ist eine dreistufige Verbrennungsphase zu erkennen", so Meyer.

Mitglieder der Organisation Mufon-Ces haben inzwischen einen Korridor zwischen Gadebusch und Ludwigslust mit der vermuteten Absturzstelle berechnet {also sie NICHT selbst gefunden!}. Sie hoffen auf weitere Zeugen {also keine weiteren an Ort angetroffen!} und richteten eine Telefon-Hotline (09560/921021) und eine E-Mail-Adresse ein: [email protected]. Der Gesellschaft zur Untersuchung von anomalen atmosphärischen und Radar-Erscheinungen (Mufon-Ces) gehören nach eigenen Angaben 50 Wissenschaftler und Ingenieure aus Universitäten, Instituten sowie der Luft- und Raumfahrtindustrie an. Sie sehen sich als pragmatische Ufo-Skeptiker {!?! - was sie aber wirklich sind, ist dann wieder was anderes} an, die Augenzeugenberichte überprüfen und Erklärungsmodelle aufstellen wollen. {2} Schülerinnen des Gadebuscher Gymnasiums hatten in der vergangenen Woche einen mysteriösen Absturz eines unbekannten Objektes am Horizont beobachtet {viel eher dies nur behauptet}. Sie vermuteten zunächst einen Wirbelsturm, als sich plötzlich eine hunderte Meter hohe Rauchsäule und ein Feuerschweif bildeten (wir berichteten).<

Demnach kam also bei dem Field-Tripp in Sachen ´UFO-Romantik´ auch nicht mehr heraus, als bei meinem Telefonanruf vor Ort (und damit sogar mehr). Und noch schlechter, es hängt - so gesehen - mal wieder alles an der Aussage von einer/m Berichterstatter/in für eine Sache (wie es die Geschichte als solche aufzumachen scheint) ab, zu wenig. Nicht frustriert sein Kollegen, sicherlich habt ihr auf dem Weg nach Gadebusch das Audio hier cool in Sachen ´Extreme Ways´ reingeschoben: http://www.youtube.com/watch?v=uKAa... . Und auf dem Rückweg gab´s vielleicht noch nen ´Mac´ zur Belohnung: http://www.clipfish.de/player.php?v... .

"UFOs - wieviel Science-Fiction steckt wirklich hinter diesem Phänomen?" (!!! - und dies ist tatsächlich eine superinteressante und superintelligente Fragestellung, da die Fantasie imstande ist die physikalische Realität zu überholen und gleichsam das Thema rasant zu halten versteht; schlußendlich ist die Alien-UFO-Problematik rund um die legendären ´flying saucers´ eine spannende Teststrecke zwischen Fantasie und Wirklichkeit, was das Publikum geradezu lockt und wo interessierte Personen ausreizen, was möglich ist) nannte der Radiosender ´memphiso 97.6´ von der Universität Leipzig in seiner ´Faustschlag´-Reihe ( http://mephisto976.uni-leipzig.de/s... ) einen Beitrag sogar mit Audiotonteil (3Minuten20Sekunden) für Sie zum abhören:

>Wer glaubt UFOs und Außerirdische seien nur ein Fall für Akte X, der irrt. Anhänger so genannter ´Uforeligionen´ beschäftigen auch die Wissenschaft. Und so lud das Religions wissenschaftliche Institut der Uni Leipzig letzen Freitag zum Vortrag: ´Ufos - zwischen Glaube und Realität´.

Der Glaube an Ufos als religiöses Phänomen?

Im Publikum mischen sich amüsierte und skeptische Blicke. Der Religionswissenschaftler Dr. Michael Blume hat sich an ein umstrittenes Thema gewagt: Wenn Außerirdische als Propheten gedeutet werden und deren Anhänger sich in Glaubensgemeinschaften zusammen finden, dann spricht man von einer ´Uforeligion´. Seit der ersten Ufosichtung in Amerika 1947 haben sich unzählige Augenzeugen zu Wort gemeldet. Darunter auch hochrangige Vertreter der NASA oder der amerikanischen Luftwaffe. Blume nähert sich den außergewöhnlichen Erfahrungen aus religions wissenschaftlicher Sicht. Er möchte Ufobeobachter ernst nehmen, ihnen aber auch wissenschaftliche Erklärungen anbieten. "Wir müssen nicht davon ausgehen, dass es jetzt ´ne physikalische Realität ist."

Keine physikalische Realität?

Robert Fleischer von der Ufo-Organisation Exopolitik ist da ganz anderer Meinung. Vor allem müsse man die Debatte endlich auf akademischem Niveau führen, so Fleischer. "Das große Problem ist das Informationsdefizit. ... in Wahrheit gibt es da physikalische Wechselwirkungen, es gibt Landespuren, Geheimdokumente noch und nöcher, die offiziell sind. Aber die Frage ob es außerirdisches Leben gibt, ob wir besucht werden, entscheidet sich nicht an irgendwelchen wirren Fotos. Sondern an Geheimnis trägern, die an die Öffentlichkeit gegangen sind, an freigegebenen Geheimdokumenten. Davon gibt es jede Menge Material, das nicht zur Kenntnis genommen wird - bis jetzt." Der Glaube an das Außernatürliche kann auch ins Fanatische abgleiten. Anhänger der Sekte ´Heaven´s Gate´ setzten 1997 mit einem Massenselbstmord ihrem Leben ein Ende. 39 Menschen wollten so ihre Seelen in ein Raumschiff retten, bevor der Komet Hale Bopp die Erde zerstören sollte.

Wissenschaftliche Messungen, die Anomalien im Magnetfeld der Erde belegen, sind immer noch ungeklärt. Es gibt weder einen endgültigen Beweis für die Existenz von außerirdischem Leben, noch einen Gegenbeweis. Zwischen blindwütigen Gruppierungen, gefälschten Videos und manipulierten Akten fällt es schwer, das Ufo-Phänomen einzuordnen. Eine nüchterne Aufarbeitung des Themas ist jedoch längst überfällig, denn vielleicht handelt es sich wirklich um mehr als pure Science-Fiction.<

Naja, eine nüchterne Aufarbeitung ist nicht wirklich "längst überfällig", sie fand vereinzelt schon früher auswärts statt (woraus WIR lernten da wir es studierten!) und läuft auch weiterhin hierzulande z.B. durch die GEP-Kollegen um Ha-We Peiniger und uns vom CENAP (weiter). So einfach ist es, man muss nur mal hinhören und hinschauen! Das "UFO-Rätsel" ist nicht so groß, wie es immer wieder suggeriert wird - und seine Lösungen in den Einzelfacetten immer wieder erstaunlich simpel. Selbst für uns, die ja nicht zu den seit 60 Jahren wirkenden ´Chaostruppen der UFOlogie´ zählen und daraus einen Standortvorteil erzielen, wenn auch sicherlich an anderer Stelle als sich Alien-UFO-Freunde des Phantastischen es mögen! Wie auch immer, mit "Anomalien im Magnetfeld der Erde" um vielleicht das ´Bermuda-Dreieck´ zu erklären, hat die nüchterne ufoforscherische Erkenntnislage aber nichts zu tun, gar nichts - aber dafür viel mit dem, was in den Köpfen der Menschen aufgrund des modernen sowie extern (auch durch die Medien - und nicht alleine durch Hollywood und die UFOlogie!) gehegten und gepflegten Mythos vor sich geht und dieser mit ihnen veranstaltet! Weiß man dies - und es wird NICHT geheimgehalten (es will nur kaum jemand wissen!) -, dann lässt sich auch das UFO-Phänomen für den Sachverständigen und dem, der bereit ist sich diesem Status zu nähern, weitaus besser einordnen. Auch wenn´s dabei langweilig wird und der SF-Effekt wie bei der Ereignissen in der ersten deutschen UFO-Welle verloren geht...-deswegen ist ja genau diese so instruktiv, da sie unbelastet von äußeren Einflüssen läuft, ´klinisch´ quasi und auf sich selbst gestellt!

Da sind wir schnell bei ´Akte X 2´, der neue Trailer zu ´XF2´ ist da: http://de.youtube.com/watch?v=S2JJq... . Und von da aus gibts wieder mal Betthupferl und heute mit dem Thema ´sonic flyby´ um die ´Schallmauer´ sichtbar zu machen, auch etwas was Sie noch nie im TV gesehen haben - warum auch immer (physikalische Erklärung für das Phänomen hier - http://de.youtube.com/watch?v=-d9A2... ). Zunächst aber fange ich ganz lieb und ´harmlos´ an: http://de.youtube.com/watch?v=HWJgH... - http://de.youtube.com/watch?v=NqqKs... (plus diesem CGI-Spässle - http://de.youtube.com/watch?v=OoWir... ), dann aber heißt es ´Bitte anschnallen!´, weil es jetzt den ´24-Effekt´ gibt: http://de.youtube.com/watch?v=vxmk9... - http://de.youtube.com/watch?v=vAcl_... - http://de.youtube.com/watch?v=juZdE... . Gute Nacht...

Externe Links

http://de.youtube.com/watch?v=u8UiBBF7pLE
http://de.youtube.com/watch?v=iKiWg1DfpZI
http://de.youtube.com/watch?v=X2LcAqHX0fI
http://de.youtube.com/watch?v=o0edqCRv2V4
http://de.youtube.com/watch?v=qtBIA6854Tc
http://de.youtube.com/watch?v=GSZfguTs07o
http://www.kleinezeitung.at/allgemein/direkt/522910/showPhotoSerie.do?fotoIndex=6&fotoI...
http://www.clipfish.de/player.php?videoid=MTI2NjU0fDEy
http://www.svz.de/lokales/gadebusch/artikeldetails/article/215/himmelsphaenomen-lockt-u...
http://www.youtube.com/watch?v=uKAa9gOUT0w
http://www.clipfish.de/player.php?videoid=NTIxMXwxNTcy
http://mephisto976.uni-leipzig.de/sendungen/faustschlag/beitrag/artikel/ufos-wieviel-sc...
http://de.youtube.com/watch?v=S2JJqLVRJc0
http://de.youtube.com/watch?v=-d9A2oq1N38
http://de.youtube.com/watch?v=HWJgHYp6PkU
http://de.youtube.com/watch?v=NqqKs2JszfI
http://de.youtube.com/watch?v=OoWirU1RI5w
http://de.youtube.com/watch?v=vxmk9BkYeSQ
http://de.youtube.com/watch?v=vAcl_5bJ_XM
http://de.youtube.com/watch?v=juZdE9r6dW4

Views: 4913