. Zurück C E N A P

23.11.2007


    
Montag- und Dienstag-Abend gibt es eine Nahbegegnung am Himmel!

Am Lauterberg fiel ein Ufo vom Himmel - UFO-Karawane über Nordhorn - UFOs über Dänemark, England und im Mutterland der UFOlogie, USA

Hallo liebe Sucher der Wahrheit hinter dem UFO-Phänomen bei dieser neuerlichen Denkschrift für Aufgewachte wie hier http://www.youtube.com/watch?v=008-... ! Bevor ich Sie den Ereignissen des Tages überlasse, erinnere ich daran, das am kommenden Montag- und Dienstagabend eine wahrhaft außerirdische Nah-Begegnung über unseren Köpfen sich abspielt: Der sagenhafte rote Nachbarplanet Mars, der in den letzten Wochen an Helligkeit zugenommen hat und bis Weinachten quasi unseren Weihnachtsstern darstellt, wird zunächst links und dann rechts neben dem bleichen Gesellen, Mond, stehen. Auf diesen himmlischen Anblick kann man schon gespannt sein, weswegen ich auch eine PM auf kleiner Tour ausgab. Schauen auch Sie mal hin, wenn es das November-Wetter zulässt... Ansonsten sei daran erinnert, das es am Freitag, den 30.November 2007, etwas interessantes ab 20:10 h im Deutschlandfunk auf die Ohren gibt! Ein sozio-kulturelles Radio-Feature in Sachen "Kosmische Weltuntergangsängste der Jahrhundertwende" mit UFO-Part!

Freitag, der 23.November 2007 - ein weiterer, struntznormaler Tag des UFO-Phänomens jenseits der verträumten Saturday-Night-Liebschaften ( http://www.youtube.com/watch?v=FDVz... ), welches ja quasi immer sein wahres IFO-Gesicht zeigt (was aber bei genauerer Betrachtung nie wirklich anders war, auch wenn uninformierte bzw verblendete und ahnunglos-bleiben-wollende UFOlogie-Schwärmer jeglicher Coleur es gerne ganz anders erzählen wollen und Märchen als Freunde des Fantastischen verbreiten). Was so schwer gar nicht zu erkennen ist - zumindest für jene Interessierten, die uns hier täglich ihren Besuch abstatten, um ihre frischen Früchte voller Bitterkeit abzuholen. Jeder hat ja seine Wahl. Seriöse UFO-Phänomen-Erforscher sind daher an der Basis auch eher IFO-Spezialisten, weil sie natürlich in ihrem ´Job als UFO-Meldungs-Aufgreifer´ die Spreu vom Weizen zu allererst trennen müssen. Was ja aus einsichtlichen Gründen unabdingbar ist und mir Aussagen wie "Wir interessieren uns nicht für IFOs!" ungeheuerlich vorkommen, da ja der Praxisalltag in der Auseinandersetzung mit UFO-Berichten fast nur daraus besteht! Die Wirklichkeit ist also ganz anders, dummer Weise. Nur wer das IFO-Spektrum nicht wirklich kennt, der hat zunehmend Probleme mit der UFO-Thematik, weil natürlich anwachsend das Problem auftritt, IFOs genauso wenig in ihrer wahren Natur zu erkennen wie die Melder dieser für sie nicht-erkannten IFOs als für sie subjektiv echten UFOs - unidentifizierte Flugobjekte (wenn es nicht nur - wie meist - einfach nur Lichter in der Nacht sind) - sich vorstellen. Das mächtige IFO-Problem ist keines für die Statistik um sie dort wegzustecken - und wenn man es erwähnt, muss man klar sehen, wo es wirklich steht: GANZ OBEN und das Thema völlig beherrschend - allein von der unleugbaren (aber gerne nicht erwähnten) Quantität her. Dies ist genauso verrückt und paradox (wenn nicht gar pervers!) wie es einst in der Breite der US-Öffentlichkeit in Sachen Vietnam-Krieg war - nämlich so: Alles interessierte sich zwar für den Vietnam-Krieg aber nicht für Vietnam und die Sicht des dort lebenden Vietnamesen auf den Krieg. Selbst die Amerikaner in der Tour of Duty dort sahen, dass das Krieg trotz verbreiteter Kriegs-PR stank. Zurück zum Thema, welches auch stinkt. Natürlich wird man mich wegen dieser unschönen sowie keineswegs neo-liberalen (dadfür aber ehrlichen!) Feststellung mal wieder kritisieren ( http://www.youtube.com/watch?v=CySY... ) und noch mehr hassen, da ich es hier mir mal wieder erlaubte rammsteinmäßig ´Feuer frei´ ( http://www.youtube.com/watch?v=pNL7... ) auszurufen und den UFOlogen-Tag wie einst der britische ´Lancaster´-Bomber über Deutschland im 2.Weltkrieg zu versauen. Ähnlich wie die US-B-52. UFO heißt so natürlich einfach nur: Ich habe etwas gesehen, von dem ich nicht weiß was es war. Und wenn sie sich damit an uns UFO-Phänomen-Erforscher wenden, fragen diese ja (in)direkt nur an: Wissen Sie es als Sachverständiger?

Tatsächlich ist es dann auch für den fach- und sachkundigen ´Spezial-Himmels-Erscheinungs´-Forscher so, dass er aufgrund der hoffentlich ehrlich und objektiv übermittelten (auch in gewisser Weise ein Problempunkt, da manche Leute gerne einmal "das gewisse Extra" hinzufügen um die Geschichte bewusst zu verfremden aka "toller anhören zu lassen"*!) Basisparameter auch erkennt, um was es sich beim gemelden ´Fremobjekt´ wirklich handelt. Dies ist aufgrund seiner gewonnenen Erfahrung und der Kenntnis um die Materie (daraus ergibt sich die Qualifikation) meistens leicht möglich. Schauen Sie doch nur einmal die UFO-Meldewirklichkeit des Alltags anhand der hiesigen Tickermeldungen Tag für Tag über einen oder zwei Monate hinweg an, da wird Ihnen dies sofort und ohne Zweifel deutlich. Man muss eben halt nur ehrlich interessiert sein, um selbst was lernen zu wollen. Im Prinzip ist es ja wie im theoretischen Schulunterricht für uns alle die da UFO-Phänomen-Studenten sind. Dem Weltraum als solches kommt man mit dem Thema UFOs eher seltener näher und schon gar nicht wie Alien-UFOlogen es sich so denken. Auch unsere Begegnungen mit dem Weltraum finden z.B. ´neben-ufologisch´ wie hier statt, auch wenn es sich schier so nett schaurig anhört, als wenn der ´Schwarze Vadder´ die Rampe hochmarschiert: http://www.youtube.com/watch?v=g3sC... . Und dies ist einfach nur ´amazing-amazing´: http://www.youtube.com/watch?v=rTt2... . Ach..., sowas geht sehr nahe und man lernt auch wieder Demut: http://www.youtube.com/watch?v=jyAH... - http://www.youtube.com/watch?v=IA2X... - http://www.youtube.com/watch?v=jam-... - http://www.youtube.com/watch?v=X8lj... .

*= Wieder etwas anderes sind jene, die anfangen zu lügen oder gar mit Trickmaterial wie hier http://www.youtube.com/watch?v=V3r6... arbeiten (LED-Lichter im Wageninnern werden mit ihren Reflexionen im Fensterglas als UFO-Erscheinungen ausgegeben und dann kecker Weise als ´unschuldige Zeugen´ { http://www.youtube.com/watch?v=-pjS... } zur Ablenkung auch nocht behauptet, es sei NICHT so!), was ganz bewusst als Fake { http://www.youtube.com/watch?v=_Ac_... } inszeniert wird. Auch die schwarzen ´Fliegenden Untertassen´ vom Schulheftumschlag ausgeschnitten und dann auf der Fensterscheibe als zweidimensionaler Scherenschnittobjekt aufgeklebt sind schon immer ein "UFO-Beweis" gewesen: http://www.youtube.com/watch?v=qxBi... . Auch George Adamski hat damit schon gearbeitet, indem er einfach die Super-8-mm-Kamera im eigenen Lauf vor dem Fenster wild herumriss (siehe zudem den sichtbaren Fensterrahmen im Bild als unverzeihlicher Fehler!): http://www.youtube.com/watch?v=y6ZY... .

UFOs in Deutschland, wenn einem fast schon der Himmel auf den Kopf fällt...

So berichtete die ´Neue Presse´ aus dem Bereich Coburg:

>SELTSAMES FLUGOBJEKT

Am Lauterberg fiel ein Ufo vom Himmel

Oberwohlsbach - Wer am Lauterberg spazieren geht, kann die schöne Gegend so richtig genießen. Bei entsprechendem Wetter reicht die Sicht dort kilometerweit. Nur sollte man ab und zu vielleicht auch einmal nach oben blicken. Denn von dort kommen manchmal nicht nur gute, sondern auch höchst seltsame Dinge. Diese Erfahrung musste vor rund zwei Wochen auch Walter Rottmann machen.

Oberwohlsbach - Wer am Lauterberg spazieren geht, kann die schöne Gegend so richtig genießen. Bei entsprechendem Wetter reicht die Sicht dort kilometerweit. Nur sollte man ab und zu vielleicht auch einmal nach oben blicken. Denn von dort kommen manchmal nicht nur gute, sondern auch höchst seltsame Dinge. Diese Erfahrung musste vor rund zwei Wochen auch Walter Rottmann machen. Der Rentner aus Dörfle-Esbach unternahm dort einen Spaziergang als plötzlich ein Ufo vom Himmel fiel. Gott sei Dank hat es Walter Rottmann nicht direkt getroffen. Aber dessen Neugier war nun geweckt. Und was er in einem Feld fand, hört sich seltsam an und sieht auch noch seltsam aus: Roter Plastikstoff, der wie ein Schirm funktioniert haben könnte, an dem mehrere Schnüre angebracht sind. Eine etwas stärkere, 20 Meter lange Leine ist ebenfalls an dem Stoff befestigt. Und an deren Ende eine Art selbst gebauter Sender mit verschiedenen Fühlern und der Aufschrift "Radio-Sonde", das Gehäuse stammt von einer Firma mit Namen "Vaisala".

Doch das Beste kommt noch: Weiterhin ist an dem Seil ein Gummiteil angebracht, das unten notdürftig zusammengebunden ist und an ein Kondom Marke Eigenbau erinnert. Walter Rottmann fragt nun: "Was ist das für ein Ding, wofür wird es gebraucht, wer schießt sowas in die Luft?" Dass es sich tatsächlich um eine Art Ballon handeln könnte, ist dem Rentner klar. Doch wie hielt es sich in der Luft? "War vielleicht in dem Gummiding etwas drin, das für den Auftrieb gesorgt hat?" Walter Rottmann: "Wer so etwas losschickt, der sollte doch seinen Namen angeben. Die Teile kosten doch ein paar Mark!" Die Coburger Polizei hat bisher keine Kenntnis davon, dass überhaupt Ufos vom Himmel fallen. Bernhard Schmitt, Pressesprecher der Polizeidirektion, erklärte der Neuen Presse gegenüber, dass es "bei den Meldungen der Einsatzzentrale oder in den täglichen Besprechungen noch kein Thema war".

Die Redaktion der ´Neuen Presse´ rätselt nun selbst, was das für ein Ding sein könnte. Vielleicht tatsächlich eine Art Wetterballon? Wahrscheinlich schon: Die Firma Vaisala jedenfalls stellt Geräte für Industrie- und Wettermesstechnik her und bietet Lösungen zur Messung etwa von barometrischem Luftdruck und relativer Feuchte an. Aber ob die immer vom Himmel fallen müssen, bleibt eine wichtige Frage. Und eine weitere vor allem: Was ist das für ein Gummiding?     Henning Schuster<

Nach: http://www.np-coburg.de/nachrichten...

´UFO-Karawane über Nordhorn´, machte am Donnerstagabend - 19 h - ein User von Allmystery.de das Thema auf: "Ich war bisher nur passiver Leser von den ganzen Themen hier. Doch vorhin war ich wie immer draußen mit meiner Mutter eine Rauchen und dann sagte sie auf einmal: ´Schau mal hinter dir ganz viele Flugzeuge!´ Aber zu meinem Erschrecken waren es keine. Es waren ca. 9 Flugobjekte die sich sehr schnell von einem zum anderen Horizont bewegten. Sie waren etwas tiefer als normale Flugzeuge, leuchteten Orange, wie Straßenlaternen und gaben keine Laut von sich. Ich schätze die Flugzeit auf 3min von der einen auf die andere Seite. Ich hab ein Video gemacht auf dem man aber leider nicht viel erkennen kann. Man sieht zu meinem Verwundern nur 1 Punkt, der auch noch Rot ist. Achja zum Schluss sieht man unten Rechts im Bild nur eine Straßenlaterne. Ich wollte einfach mal fragen, ob ihr vllt eine Idee habt was das außer Ufos gewesen sein könnte. Die Lichter leuchteten durchgehend sehr hell - http://www.youtube.com/watch?v=_iM4... ." Das Video gibt mal wieder nicht viel her, da die MHBs aus größerer Distanz für eine Videoaufzeichnung (gilt auch für Fotos) doch weniger gut geeignet sind, einfach weil sie dann zu lichtschwach sind, auch wen man meint, dass müsste doch...

UFOs in Dänemark, genauso wie hier...

Die ´Copenhagen Post´ meldete ein uns wohlbekanntes Szenario:

>UFOs: the truth was out there

It was a family celebration - not a collective hallucination - that led dozens of reports of UFOs over one Zealand town last month. Much to the disappointment of believers everywhere, Scandinavian UFO Information has determined that reports of floating lights over the town of Ringsted last month had Earthly origins. Dozens of people contacted or sent pictures to the 1000-member {! - das war einmal, heute sind es gerade einmal 300} strong SUFOI after seeing the lights on 27 October. And after ruling out weather balloons, flares and the other objects typically believed to be UFOs, the group was left with the possibility that the sighting was genuine.

That was until a couple from the town responded to an announcement placed by SUFOI in the local newspaper asking if anyone else had seen the lights. They had - and they had also sent 10 rice paper lanterns aloft during their daughter´s birthday party. "We don´t know what they are called, but they just keep rising up into space until the little candle goes out", the couple explained to SUFOI. "They are quite beautiful and can quite easily be confused with UFOs, since they just keep floating until they disappear out of sight." Although the explanation left SUFOI to continue to search the heavens for a sign that something is out there, representatives said they was satisfied that they were able to identify the lights´ origin. The couple´s daughter said she thought it was cool that her birthday had created such a stir.<

Nach: http://www.cphpost.dk/get/104464.ht...

Siehe in diesem Umfeld auch: http://jp.dk/nyviden/article1163514... - http://jp.dk/webtv/webtv_indland/?m... -

UFOs in der Türkei, auch als Museums-Gag (davon hatten wir es bereits dieser Tage)...

"Defining unidentified flying objects in Turkey" war die Headline von ´Today´s Zaman´ ( http://www.todayszaman.com/tz-web/d... ). Der Artikel fing so an: "The sighting of a UFO in early November excited the Turkish public, with pictures appearing in both tabloids and more serious papers. The flying object was spotted in the Karaköprü area of Sanl?urfa province at around 4 a.m. on Nov. 4. Filmed on amateur video, the strange hexagonal ball of light hovered in the sky emitting red, green and white lights and moved quickly and erratically. After 15 minutes it disappeared without a trace. As of yet no official explanation has been offered as to what it might have been, although some Internet comments point to a genuine sighting of a ´Green Fireball´ phenomenon. Non-believers claim the object is just a star filmed under magnification..."

UFOs in Amerika, dieser Typ von "UFO" nimmt immer mehr als Meldung zu...

>´UFO´ east of Seattle was jet contrail

Susan Wyatt/KING5.com

SEATTLE - Some residents in the Puget Sound area reported seeing a UFO early this morning. The UFO was spotted by people in Shoreline, Lynnwood and Marysville. KING 5 News received reports from several people who were perplexed by the object they saw in the sky to the east of Seattle early this morning. A Shoreline man reported that he watched the object for more than 15 minutes at about 6:25 a.m*. A Marysville woman said she saw two objects at about 7:40 a.m., also to the east. Jessica Becker took a photo of one of the objects.

The FAA said they had received no reports of an unidentified object. Peter Davenport of the Seattle-based UFO Reporting Center said it took him about two seconds to identify the object as a jet plane-generated contrail. He said the jet set off a glimmer in the sun and the contrail follows before quickly dissipating.<

Quelle: http://www.king5.com/topstories/sto...

*= Mir scheint da eher die Venus im Spiel gewesen zu sein.

Es ist schon erstaunlich, wie oft inzwischen entweder in der Abend- oder Morgendämmerung Düsenflieger-Kondensstreifen als UFO-Erscheinung erachtet werden ( http://www.youtube.com/watch?v=Qstk... - http://www.youtube.com/watch?v=Ff1x... {very extreme scheinbar weil parallel einher hier ein ´Rest-Treibstoffauslass´ stattfand: http://www.youtube.com/watch?v=Sfp4... da werden ja praktisch gesehen inzwischen weniger Skytracker-Projektionen als UFOs gemeldet (dazu gleich noch was aus England)! Inzwischen, so muss man wissen, hat natürlich die "Chemtrail"-Debatte auch mehr und mehr die Öffentlichkeit erreicht, weswegen dies der Grund sein mag, hier bei jedem ´komisch´ anzusehenden Kondensstreifen über dem Erdhorizont auch ein UFO zu vermuten. In meinen mehr als 30 Jahren als Aktiver im UFO-Feld kann ich mich gar nicht daran erinnern, dass die ersten zwei Jahrzehnte überhaupt mal solche Meldungen aufbrachten, obwohl es damals natürlich die selben Kondensstreifen wie heute gab!

Zufällig gab bei Astrotreff.de die Meldung "Unbekanntes Objekt - Was war das??" am Abend des 22.November 2007: "Ich habe heute morgen gegen 7 Uhr etwas komisches gesehen. Ich wohne in Mülheim/Ruhr! Ich weiß leider nicht neben was es war, vielleicht die Venus. Das Objekt sah aus wie 2 neblige Striche die sich an den Enden berührten. Was ich noch komischer fand war das sich das Objekt bewegte. Das heißt kurz vor 7 Uhr (morgens) war es südwestlich vom hellen Objekt um 7 Uhr war es unter dem hellen Objekt und dann noch kurz nach 7 war es südöstlich vom hellen Objekt. Ich hab im Stellarium nachgeguckt aber konnte nichts finden. Habt ihr es auch gesehen? WAS war DAS?" Beigefügt war eine Handskizze der Erscheinung, die mich sofort stark auch an das Bild von Seattle erinnerte.

Zum UFO-Lichterfall in England...

Der ´Sussex Express´ berichtete unter der Headline "UFO riddle solved?" dies:

>An Express reader thinks she has the answer to a UFO riddle which has been puzzling people. Carole Smith from Maynards Green said she also saw lights in the sky seen by several others as she drove from her home to Herstmonceux. She said: "Looking in the sky I could see these round things with no beam going round and round. But when we drove through Horam you could see the beam. There was a party at Horam Village Hall and this big spotlight thing was outside. As we drove back past Broad Farm on the Heathfield Road this car suddenly slowed down because it could see the lights. It was a bit spooky." Horam Village Hall Committee confirmed there was a party at the hall that night which was booked by children´s hospice Demelza-James. Demelza-James confirmed there had been a fundraising event at the hall that night which could explain the sitings. Matthew Everest and his son Harley, 7, also saw the lights. He said: "I was coming back from Eastbourne through Lower Dicker. It was one light to start with then they were all over the sky, it was quite eerie. My son saw them too and he was quite agitated."<

Nach: http://www.sussexexpress.co.uk/news...

Der ´Miami Herald´ machte das Thema Gulf Breeze und sein Jubiläum (Sie wissen ja Bescheid) auf, um die bereits bekannte Geschichte aus der ´Northwest Florida Daily News´ weiter zu verbreiten:

>GULF BREEZE: Town recalls heyday of UFO sightings

Two decades ago, the area around the Florida Panhandle town of Gulf Breeze was the center of sightings of unidentified flying objects.<

Nach: http://www.miamiherald.com/news/flo...

Externe Links

http://www.youtube.com/watch?v=008-ApWSM5w
http://www.youtube.com/watch?v=FDVzaTMF-ps
http://www.youtube.com/watch?v=CySYwZNH65I
http://www.youtube.com/watch?v=pNL7nHWhMh0
http://www.youtube.com/watch?v=g3sC637jC5M
http://www.youtube.com/watch?v=rTt29GF7IwE
http://www.youtube.com/watch?v=jyAHTvqNiiE
http://www.youtube.com/watch?v=IA2Xn9A-TXM
http://www.youtube.com/watch?v=jam-AR6JUA0
http://www.youtube.com/watch?v=X8lj3JFwI-o
http://www.youtube.com/watch?v=V3r60_kWlDE
http://www.youtube.com/watch?v=-pjSeQZXgt0
http://www.youtube.com/watch?v=_Ac_7EmYGXs
http://www.youtube.com/watch?v=qxBiW4mxp8A
http://www.youtube.com/watch?v=y6ZYILWsArw
http://www.np-coburg.de/nachrichten/lokal/coburgland/art2400,738833
http://www.youtube.com/watch?v=_iM44BDeU3g
http://www.cphpost.dk/get/104464.html
http://jp.dk/nyviden/article1163514.ece
http://jp.dk/webtv/webtv_indland/?movieId=14267&Id=1142515
http://www.todayszaman.com/tz-web/detaylar.do?load=detay&link=127793&bolum=116
http://www.king5.com/topstories/stories/NW_112207WAB_seattle_ufo_SW.2b29bfec.html
http://www.youtube.com/watch?v=QstkOaIfReU
http://www.youtube.com/watch?v=Ff1xZNddQIE
http://www.youtube.com/watch?v=Sfp4BJ-lq9Y}),
http://www.sussexexpress.co.uk/news/UFO-riddle-solved.3519036.jp
http://www.miamiherald.com/news/florida/story/317768.html

Views: 2508