. Zurück C E N A P

08.08.2007


    
Gesellschaft: Wie die Fliegenden Untertassen Amerika eroberten

Amerika das Mutterland der ufologischen Kultur und Tradition - genauer hingeschaut - 30 Jahre nach Steven Spielberg´s ´Close Encounters of the Third Kind´

Willkommen auf Ihrer Expedition UFO-Wissen am Brückenkopf hinein in die Welt der UFO-Phänomen-Erforschung. Unser Thema heute ist kulturgeschichtlich in Sachen Aufkommen der UFOs insbesondere in ihrem Mutterland, den USA, in einem speziellen medialen Nährtopf ausgelegt.

Will man/frau die Gegenwart des UFO-Phänomens verstehen, muss man seine Vergangenheit kennen. Dann begreift man auch die Ursprünge des UFO-Mythos, der sich 1977 in Steven Spielberg´s Knaller-Kinofilm "Close Enconter´s the the Third Kind" (in Deutschland dümmlich als "Unheimliche Begegnung der Dritten Art" übersetzt) konzentrierte, wie bei keinem Popkultur-Epos vorher - und nachher. Spielberg fasste übertrieben die UFO-Vorstellung der UFO-Gemeinde zusammen, auch wenn noch nicht einmal im Ansatz die UFO-Wirklichkeit so ausschaute - wodurch sich auch ein UFO-Problem ergibt. Trotzdem, hier den Tribut, dem ich Spielberg für seine geniale Umsetzung zolle - erst der US-Kinotrailer unter http://www.youtube.com/watch?v=q62J... und dann die schönsten Szenen aus dem Film: http://www.youtube.com/watch?v=iX_E... ; http://www.youtube.com/watch?v=5JqD... . Glauben Sie mir, so würde ich mir das UFO-Phänomen noch HEUTE selbst gerne erträumen (und vor 30 Jahren war ich doch nahe dran überzeugt zu sein, dass das in etwa so auch das UFO-Phänomen darstellt, so wie es Spielberg damals zeigte).

Die UFO-Herausforderung - oder das UFO-Problem - ist zunächst ein Bestandteil unserer eigenen Gesellschaft und unserer Popkultur, ihre Basis. Aus den Ideen über die >Fliegenden Untertassen< und Alien-Besuche bildeten sich ein moderner Mythos, der seine eigene Kultur und Traditionen zu Beginn des Düsenflugzeug- und Weltraumfahrtzeitalters bis in unsere Tage hinein auf verschiedenen Strängen ausbildete. Immer in Anbindung mit den noch besser ankommenden und vorher schon gesetzten ´Phantastischen Welten´ der Sciene Fiction. Immer und immer wieder erkennt man dabei, dass die Vereinigten Staaten von Amerika dabei die Hauptrolle einnehmen. Bereits die "Airship"-Sichtungen 1896/1897 von Amerika waren eine phantastische Hystererie ohne wirkliche Basis (abgesehen von der bereits bestehenden Hoffnung auf das direkt vor der Tür stehende Zeitalter der Luftfahrt auch mit Zeppelinen!) - aber alle machten gerne mit, um einen tollen und zeitgemäßen Mythos zu entwickeln sowie voranzutreiben.

In der Chronologie dieser speziellen ´Roadshow´ gehört es eben dazu, dass die phantastischen Zukunftsideen eines Jules Verne - gerne heute als Visionär betrachtet, obwohl er einfach nur utopische Romane sich aus den Finger sog - sich hier beim "Airship"-Mythos reflektierten und ein Eigenleben entwickelten. Die rasante Entwicklung der utopischen Weltideen kam auch wieder aus den USA. Dort wurde das phantastische Genre schnell beliebt - die Science Fiction erlebte dort ihre ganze Pracht allein schon mit den Heftchen wie Amazing Storys etc pp. Nicht, dass das jetzt Alltagsgemeingut für die gesamte Öffentlichkeit wurde, aber die unübersehbaren und prägnanten Bilder hat doch jeder irgendwann einmal am Kiosk gesehen - siehe http://www.youtube.com/watch?v=zX-A... ; http://www.youtube.com/watch?v=HbOI... ; http://www.youtube.com/watch?v=kvEN... . Und die sind doch toll anzuschauen. Bilder sagen mehr als tausend Worte - und sie bleiben weit besser im Gedächtnis haften als lange erklärende Bleiwüsten voller Worte. Diese Bilderflut mit phantastischen und überirdischen Inhalten gab es lange Zeit in Europa oder gar Old Germany NICHT. Damit wurde aber Amerika geprägt. Und als diese Sachen in der Zeit nach dem 2.Weltkrieg hier langsam aufkamen, gab es erst einmal die denkschwere, philosophische Kulturdebatte um "Schundliteratur". Was sich in den USA nie ergeben hatte, wo ja Western auch als Heimatfilme angesehen wurden.

"Zu den Sternen" war nie ein verrücktes Thema in Amerika gewesen, es war die Fortführung der Eroberung des weiten Raumes im ´Wilden Westen´ mit ihren heroischen und weit jenseits der Wirklichkeit ´lebenden´ und inszenierten Protagonisten. Zu denen gehörten immer schon patriotische Superhelden und da ist es kein Wunder, wenn der Supermann vom Planeten Krypton als einer der ersten Außerirdischen sehr gut beim US-Publikum ankam und eine eigene TV-Serie erfuhr. Superman war der erste Alien der zu uns kam, um uns zu retten - Gutes zu tun! Damit wird die Konzeption für die guten Außerirdischen eröffenet, welche durch die Kontaktler aus der Untertassen-Bewegung ab den 1950er Jahren weitergeführt wurde (Stichwort: George Adamski). Sehen Sie hier die Dokumentation "Look, Up in the Sky": http://www.youtube.com/watch?v=ApGc... ; http://www.youtube.com/watch?v=tdR6... ; http://www.youtube.com/watch?v=Gdeh... ; http://www.youtube.com/watch?v=EKQw... - und viel mehr, wenn Sie diese Supi-Doku weiterverfolgen wollen... Die Aliens waren schneller da, als man denkt. Und Buck Rodgers ein moderner John Wayne wurde... - siehe: http://www.youtube.com/watch?v=-qnl... . Flash Gordon gehörte genauso dazu: http://www.youtube.com/watch?v=B707... . Und dazu gab es gleich einen Anschluß:

1938 war mit dem dramatisierten Radiospiel über "War of the Worlds" zu einem historischen Brennpunkt der massenwirksamen und unvergesslichen Ausübung des Fictionalen oder besser der "fictionalen Realitätsdarstellung" geworden - siehe: http://www.youtube.com/watch?v=4wf5... ; http://www.youtube.com/watch?v=ho_9... . Der Erfolg basierte auf der (falschen) Vorstellung, wonach es auf dem roten Planeten Mars wegen der sich erst später als optische Täuschung herausstellenden MARSKANÄLE dort eine überlegene sowie aussterbende Zivilisation gibt. Die erste Invasion vom Mars konnte so aber prächtig funktionieren und schlug wegen der öffentlichen Konsens-Idee dazu auch ein! Wie auch immer, dies alles ging Hand in Hand in der damaligen Ära über und wurde aktiv von der damaligen Generation in den USA begleitet. Die "War of the Worlds"-Hysterie war 1944 nicht vergessen, als es die ´Foo Fighter´-, 1946 die ´Ghost Rocket´- und dann ab 1947 die ´Flying Disc´-Aufregungen gab. Dies wird viel zu schnell vergessen, weswegen ich es gerne auch immer wieder in Erinnung bringe. Nichts kommt aus dem Vakuum des Weltraums... Schon gar nicht beim amerikanisch-gestylten Untertassen-Mythos.

Der Aufbruch in eine neue Zukunft, der besseren Zukunft nach dem Zweiten Weltkrieg. Jetzt sollte alles besser werden, die neuen und atemberaubenden Technologien für Luft- und bald auch Raumfahrt versprachen Höhenflüge. Da waren zum einen die neuen Düsenjäger, sowie auch das ´Nurflügel´-Konzept als revolutionäre Vorstellung bereits im gesellschaftlichen Umfeld und den sich daraus ergebenden Phantasien aktiv - hier die kurze Historie der Nurflügler: http://www.youtube.com/watch?v=F_vt... . Hier noch mehr: http://www.youtube.com/watch?v=pLQ3... ; http://www.youtube.com/watch?v=8_gK... ; http://www.youtube.com/watch?v=9DCG... . Dies ist selbst in unseren Tagen eine derart phantastische Idee, die deswegen sogar in einem ´Indiana Jones´-Film übernommen wurde: http://www.youtube.com/watch?v=rR9-... .

Und es gab noch andere Visionen für das Flugwesen, der Aeronautik, dieser Ära mit flügellosen Wundermaschinen, die die Menschen erwartungsvoll machten und mitnahmen: http://www.youtube.com/watch?v=i8y5... . Dabei spielte natürlich auch die US-Marine-Maschine XF5U-1 als ´Fliegender Pfannkuchen´ (oder V-173) eine Rolle - http://www.daveswarbirds.com/usplan... . Parallel einher gab es natürlich die Idee vom ´Volkswagen´ der Lüfte, dem "Fliegenden Auto" - "Flying Car". Sowie, natürlich auch die Vorstellungen über die RAUMSCHIFFE, die in ihrem Design auch sexy sein mussten und einfach was hergeben. Die "Fliegenden Untertassen" als ästhetisch ansprechende Raumflugkörper waren daher eine glorreiche Erfindung für die Empfindungen der Menschen. Wobei, wie Sie wissen, ja der Name selbst schon eine Presse-Erfindung aufgrund der Arnold-Erfahrung mit seinem "Fliegenden Sicheln" ist. Insgesamt ist ja das ganze Thema sehr von menschlicher Kreativität durchzogen... Nebenbei, ein Bekenntnis: Ich selbst kann mich 2007 nicht mit Filmsequenzen von den Zukunftsraumschiffen sattsehen - wie hier die Huldigung an die Raumschiffsszenen aus ´Alien´, wo die Spaceships keineswegs wie geschleckt und blankgeputzt ausschauen: http://www.youtube.com/watch?v=cngE... . Davon lebt ja das ganze SF-Genre, Filme sind für´s Kino da. Auch wenn der Raumschiffs-Kult eigentlich von der Leinwand heruntersprang und durch Amerika bestimmt wurde: http://www.youtube.com/watch?v=Uyjc... .

Doch langsam, gehen wir Schritt für Schritt vor - auch wenn schon einiges aufmunitioiert wurde, um den ganzen Rahmen aufzumachen. Was haben wir also auf dem Merkblatt stichwortartig bisher stehen? Jules Verne - Airships - die Wright-Brothers - ´Raketenversuche´ - das Aufblühen der phantastischen Literatur - Weltraumheros im frühen US-TV - die "War of the Worlds"-Halloween-Nacht - Foo Fighters - Ghost-Rockets - das Arnold-Phänomen. Ja, mit Arnold hat es dann richtig begonnen, siehe dazu: http://www.youtube.com/watch?v=d3oe... ; http://www.youtube.com/watch?v=d3oe... ; http://www.youtube.com/watch?v=0Gp7... . Wie die Fliegenden Untertassen nach den USA kamen können Sie auch so besser verstehen lernen: http://www.youtube.com/watch?v=FKha... . Der Beginn der US-UFO-Geschichte wurde auch auf dem Discovery Science Channel in der Dokumentation ´Reason to believe´ aufgearbeitet: http://www.youtube.com/watch?v=TyS4... ; http://www.youtube.com/watch?v=IfcL... ; http://www.youtube.com/watch?v=1m3h... ; http://www.youtube.com/watch?v=ffNT... ; http://www.youtube.com/watch?v=HI_V... .

Es ist ebenso wichtig zu verstehen, welchen Einfluss dabei auch die großen und alten UFO-Kinospielfilme nahmen, die einer ganz konkreten Auslegung folgten und damit halfen den Mythos um die legendären Fliegenden Untertassen zu verfestigen. Kommen wir hier zu den Blockbuster-Kino-Hits der damaligen Zeit, die Sie wohl alle a) kennen und b) lieben, beginnend mit einem nostalgischen B-Movies-Trailer zu den 1950er Jahren: http://www.youtube.com/watch?v=UzQ2...

The Day the World Stood Still (Der Tag, an dem die Erde stillstand): http://www.youtube.com/watch?v=H0nB... ; http://www.youtube.com/watch?v=DbZ7...

The Thing (Das Ding): http://www.youtube.com/watch?v=nuzY...

This Island Earth (Metaluna 4 antwortet nicht): http://www.youtube.com/watch?v=iDm6...

Earth vers. Flying Saucers (Fliegende Untertassen greifen an): http://www.youtube.com/watch?v=2o4f...

War of the worlds (Kampf der Welten): http://www.youtube.com/watch?v=_NyA...

Hierzulande praktisch unbekannt sind dagegen diese Filme, die nur das US-Volk damals in Drive-In-Kino sah: ´The Flying Saucer´: http://www.youtube.com/watch?v=GfJn... , ´Plan9´: http://www.youtube.com/watch?v=dvTP...

Und denken wir auch an Ray Harryhausen, der Mann hinter den Monstern, um dieses Bereich abzurunden: http://www.youtube.com/watch?v=Z5_l...

Ab sofort erfuhr Amerika einen aktiven und enthusiastischen Umgang in Sachen SF & UFOs in der seiner Popkultur wie z.B. über die Heftchen ´Amazing Stories´ und ihren beeindruckenden Hingucker-Aufmachern: http://www.youtube.com/watch?v=zX-A... ; http://www.youtube.com/watch?v=HbOI... ; http://www.youtube.com/watch?v=kvEN...

Danach übernahmen die laufen gelernten Alien-Bilder auch das Fernsehen auf breiter Front. Wie die Aliens im US-TV zur Erde kamen bringt diese Dokumentation wunderbar auf den Punkt: http://www.youtube.com/watch?v=4J7z... . Wobei eine uns hierzulande meist unbekannte TV-Serie namens ´Space Patrol´ ganz schön ein Wörtchen mitzureden hatte: http://www.youtube.com/watch?v=0PNu... . Die US-Serie ´Outher Limits´, hier mit einem ´Behind The Scenes´: http://www.youtube.com/watch?v=XHI1... , darf hierbei keineswegs vergessen werden - hier wurde Woche für Woche eine neue Alien-Geschichte präsentiert. Weiteren Input kam durch die Hammerserie ´The Invaders´ (Invasion von der Wega): http://www.youtube.com/watch?v=edGB... - http://youtube.com/watch?v=JudKBlJV... und http://www.youtube.com/watch?v=w9yN... auf, zusätzlich wurde ein US-UFO-Hybe mit der Reihe ´Project UFO´ - http://www.youtube.com/watch?v=RWQr... und http://www.youtube.com/watch?v=AFTA... - geschaffen. All dies wurde dann noch mit der NBC-Dokumentation "In Serach of...UFOs" mit Superstar Leonard Nimoy (Mr.Spock, Raumschiff Enterprise) als Moderator in Höhen erhoben, wie sie zuvor ein Mensch noch nicht erlebt hatte: http://www.youtube.com/watch?v=gdMI... ; http://www.youtube.com/watch?v=-6IP... ; http://www.youtube.com/watch?v=E1Ui... . ALL dies hatten wir Deutschen noch nicht einmal im Ansatz für unsere eigene, magere und sich eher im Dämmerschlag entwickelnde UFO-Kultur zur Unterfütterung.

Unter all diesen bedeutsamen Eindrücken und Einflüssen ist es also kein Wunder, wenn die Vereinigten Staaten von Amerika zum "Alien-UFO-Mutterland" wurden. Und warum heute Roswell eine derartige Bedeutung für die UFO-Kultur hat, ja geradezu ein Kristallisationspunkt dafür in den Weiten der Wüste von Neu Mexiko werden konnte. Hier manifestieren sich alle ufologischen Phantasien symbolisch an einem Ort. In Amerika ist eben sehr vieles möglich - auch das sich US-Präsident Truman* 1952 zu den ´Flying Saucers´ 1äußerte: http://www.youtube.com/watch?v=J8U7... . Es gab so auch US-Wochenschaubeiträge, die Newsreels, zum Thema: http://www.youtube.com/watch?v=Lj3V... ; http://www.youtube.com/watch?v=bFRq... ; http://www.youtube.com/watch?v=9ilG... ; http://www.youtube.com/watch?v=Ze9Z... .

*= Auch andere US-Präsidenten gaben später noch öffentliche Stellungsnahmen zum Thema ab! Reagan und Aliens: http://www.youtube.com/watch?v=ds_w... ; Clinton und UFOs: http://www.youtube.com/watch?v=a7X8... ; Bush und UFOs: http://www.youtube.com/watch?v=uj1n... .

So ist es also auch kein Wunder, wenn es sogar einen ´Flying Saucer Song´ gibt: http://www.youtube.com/watch?v=t9_6... .

Doch es geht ja nicht nur um das Thema "Aliens sind in UFOs hier", sondern auch um die UFO-Verschwörung - das Cover Up - welches sich in der Akte X-Serie steigerte. Die UFO-Konspiration und regierungsbedingte Verheimlichung der Alien-Besuche auf Erden machen ja den ´James Bond´-Effekt für das Thema eigentlich aus, geben ihm die prickelnde Würze. In der Dokumentation "UFOs Are Real" von 1979 wurde speziell dieser X-Faktor dem Thema wie nie zuvor eingeimpft und befiel die Gemeinde: http://www.youtube.com/watch?v=tlT_... und http://www.youtube.com/watch?v=NfYG... . DANACH gewann Roswell die Dynamik mit der zweiten Version, danach begann überhaupt die ganze Verrücktheit in der amerikanischen UFOlogie der 1980er Jahre, die die ufologische Welt quasi in ein Narrenhaus verwandelte.

In Sachen Aliens/Fliegende Untertassen/UFOs in der US-Popkultur ist auf jeden Fall diese Webseite unbedingt ratsam zu besuchen und auszuschöpfen: http://www.ufopop.org/

Um das Thema abzurunden, empfehle ich das Buch >Picturing Extraterrestrials: Alien Images in modern Mass Culture< von John F.Moffitt - siehe auch http://www.cenap.alien.de/cenapnews... sowie

http://www.buch.de

buch03766930_picturing_extraterrestrials_alien_images_in_modern_mass_culture.html.

Externe Links

http://www.youtube.com/watch?v=q62JFnzvLmA
http://www.youtube.com/watch?v=iX_EuN46Ad8
http://www.youtube.com/watch?v=5JqDQXF58d0
http://www.youtube.com/watch?v=zX-A3dT2AY8
http://www.youtube.com/watch?v=HbOINZP39r0
http://www.youtube.com/watch?v=kvEN2BL66iE
http://www.youtube.com/watch?v=ApGcNLaZfW8
http://www.youtube.com/watch?v=tdR6aNAoPRQ
http://www.youtube.com/watch?v=GdehWjj5hng
http://www.youtube.com/watch?v=EKQwDoWrmTE
http://www.youtube.com/watch?v=-qnl4nwovko
http://www.youtube.com/watch?v=B707Ava4wrY
http://www.youtube.com/watch?v=4wf5TPVz56A
http://www.youtube.com/watch?v=ho_9XTnlJKM
http://www.youtube.com/watch?v=F_vtcFzIIpY
http://www.youtube.com/watch?v=pLQ3-nMlik8
http://www.youtube.com/watch?v=8_gKEOdRPXQ
http://www.youtube.com/watch?v=9DCGvEP7mBM&NR=1
http://www.youtube.com/watch?v=rR9-_nxNlg4
http://www.youtube.com/watch?v=i8y5suPs1uE
http://www.daveswarbirds.com/usplanes/aircraft/flapjack.htm
http://www.youtube.com/watch?v=cngEKb1xOok
http://www.youtube.com/watch?v=UyjcwgLBYc0
http://www.youtube.com/watch?v=d3oeYAw1nXs
http://www.youtube.com/watch?v=0Gp7ExNkBF4
http://www.youtube.com/watch?v=FKhaNhSc8vw
http://www.youtube.com/watch?v=TyS4Derfntw
http://www.youtube.com/watch?v=IfcL7olf6e0
http://www.youtube.com/watch?v=1m3hsEHRDt8
http://www.youtube.com/watch?v=ffNTtUEfxac
http://www.youtube.com/watch?v=HI_V1T4-9C8
http://www.youtube.com/watch?v=UzQ2woQSBzQ
http://www.youtube.com/watch?v=H0nBvuWNZ5I
http://www.youtube.com/watch?v=DbZ7KxNW_9w
http://www.youtube.com/watch?v=nuzYLrXNqfM
http://www.youtube.com/watch?v=iDm6uYJDpkc
http://www.youtube.com/watch?v=2o4fdX8gUMY
http://www.youtube.com/watch?v=_NyA5hz1HB4
http://www.youtube.com/watch?v=GfJn9i-Paok
http://www.youtube.com/watch?v=dvTPSYuAeGE
http://www.youtube.com/watch?v=Z5_lgka9aQA
http://www.youtube.com/watch?v=kvEN2BL66iE
http://www.youtube.com/watch?v=4J7zN8D1efQ
http://www.youtube.com/watch?v=0PNu2hAzQg0
http://www.youtube.com/watch?v=XHI1jw6X0xk
http://www.youtube.com/watch?v=edGBGaI_J3M
http://youtube.com/watch?v=JudKBlJVaTc
http://www.youtube.com/watch?v=w9yNWAAv_tc&NR=1
http://www.youtube.com/watch?v=RWQrmBpOeXU
http://www.youtube.com/watch?v=AFTAZQ63kZ0
http://www.youtube.com/watch?v=gdMILD8XUoQ
http://www.youtube.com/watch?v=-6IP5BlsnmI
http://www.youtube.com/watch?v=E1Uiz0TsgPA
http://www.youtube.com/watch?v=J8U7RmI_UWc
http://www.youtube.com/watch?v=Lj3VL8MGiHw
http://www.youtube.com/watch?v=bFRqKh5tyZA
http://www.youtube.com/watch?v=9ilGRq1CkSY
http://www.youtube.com/watch?v=Ze9ZWQiPhn0
http://www.youtube.com/watch?v=ds_wGxndT0Y
http://www.youtube.com/watch?v=a7X8HK-3iWM
http://www.youtube.com/watch?v=uj1nRDgmks0
http://www.youtube.com/watch?v=t9_65y53m7M
http://www.youtube.com/watch?v=tlT_Wg0onG0
http://www.youtube.com/watch?v=NfYGhDqwWXc
http://www.ufopop.org/
http://www.cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=8363&page=4
http://www.buch.de

Views: 2639