. Zurück C E N A P

03.08.2007


    
20 - 30 "definitiv echte" UFOs über Istanbul, Türkei

Und noch ein paar ´Orb´-Videos etc - Zudem: UFOs über Österreich und viel mehr

Vor wenigen Tagen berichteten wir dies: >´Breaking News: 25 - 30 UFOs over Istanbul´ hieß es hier - http://www.abovetopsecret.com/forum... , basierend auf zwei türkischen Zeitungsartikel in der ´Haberturk´ und ´Milliyet´. Hiernach sei um das Gebiet von Princes Island eine Flotte von 25 - 30 UFOs gesehen und videografiert worden. Dies teilte das ´Sirius UFO-Zentrum´ (welches sich auch gerne ´Space Agency´ nennt) unter dem Schwätzer Haktan Akdogan (Betreiber dieser Webseite - www.siriusufo.org ) mit, welches weitere Informationen sowie die Videoaufnahmen noch freigeben werde. Bisher erklärte er dazu: "Wir haben keinen Zweifel, dass dies definitiv echte UFOs sind. Unseren technischgen Analysen nach, sind diese Objekte definitiv keine Flugzeuge, Hubschrauber, Satelliten, die Venus, Wetterballons oder Raketenprojektile. Für die Türkei ist dies ein historischer Moment." Ob nun tatsächlich eine solche ´Flotte´ gesehen wurde ist nicht wirklich klar, da es an anderer Stelle heißt es habe während zwei Tage auf der Insel insgesamt 25-30 UFO-Berichte als solche aus der ganzen Türkei gegeben.<

Inzwischen wurde zu dieser Geschichte mehr bekannt, und zwar als Bildmaterial - hier kann man sich die "definitiv echten UFOs" alias Miniaturheißluftballons bzw asiatische Himmelslaternen anschauen:

http://www.siriusufo.org/html/extra... ; http://www.siriusufo.org/html/extra... ; http://www.siriusufo.org/html/extra... ; jetzt aber endlich mal die aufsteigende UFO-Flotte: http://www.siriusufo.org/html/extra... - http://www.siriusufo.org/html/extra... . Und hier fliegt einfach nur ein Vögelchen unbemerkt durchs Bild, ähm ein "definitiv echtes UFO": http://www.siriusufo.org/haberpics/... .

Übrigens wurden am 28.Juli 07 über England diese Blinkies (LED-Blinklichter an diversen heliumgefüllten Luftballons, hier offenkundig für einen Kindergeburtstag oder dergleichen, hören Sie hin) am nächtlichen Himmel gefilmt: http://www.youtube.com/watch?v=e37z... . Eine Woche zuvor gab es diese Aufnahme in Farncombe, Surry: http://www.youtube.com/watch?v=0Gc-... . Gleichsam gab es diese Aufnahme von ´strange lights in the sky´ in Guildford: http://www.youtube.com/watch?v=CZ49... . Ist es nicht wunderbar, diese asiatischen Himmelslaternen als UFOs betrachten zu können...?

In Taipei/Taiwan gab es am 19.Juli 2007 auch eine "UFO-Erscheinung" - http://www.youtube.com/watch?v=NKVR... , die aber sehr ähnlich einem Lichterspiel entlang der Quer-Peripherie von einem Blimp ausschaut, der zu Werbezwecken unterwegs war.

Nur nebenbei - Orb-UFOs auf Video: In Maryland/USA machte sich dagegen eine Dame offenkundig einen Scherz, indem sie ein Flugzeug in der Nacht filmte, um als eine "Strange Lights Constellation" auszugeben, in dem sie mal wieder den Zoom unscharf stellte und damit "UFO-Blasen" erzeugte: http://www.youtube.com/watch?v=sSgo... . Muss Frechheit immer siegen? Und wenn man dann aus einem unscharf-gezogenen Stern oder Planet noch ein ´Orb´-Phänomen macht ist nur Dummheit: http://www.youtube.com/watch?v=MeAu... . So merkwürdig diese ´Orb´-Aufnahme - http://www.youtube.com/watch?v=ki0z... - auch ausschauen mag, doch das sichtbare hell-weiße Ball ist alles andere als eine ´Kugelblitz´-Erscheinung etc pp. Wie Sie sehen, strahlt er keinerlei reflektierendes Licht auf den stehenden PKWs aus, sodass sich das Licht des ´Orbs´ dort reflektiert. Die Ursache des ´Balls´ muss eine andere, kameratechnische sein.

UFO-Sichtungen in Österreich

3.August 07: Zur Mittagsstunde erhielt ich die eMail eines Mitarbeiters des österr. Roten Kreuz ohne weiteres Betreff: "Gestern den 02.08. um ca 20:50, dh. etwa gegen Sonnenuntergang konnten mein Kollege Sven Melchert und ich am Neufeldersee eine Lichterscheinung am NO Himmel (etwa höhe Mannersdorf/Österr.) beobachten. Es handelte sich dabei um drei, erst gelb dann rot und grün funkelnde kreis- bzw. scheibenförmige Lichter. Ich hielt das Phänomen erst für Militärische Gefechtsfeldbeleuchtung (15,5cm Leuchtgranaten), bis die Leuchtkugeln zu STEIGEN begannen. Sie stiegen ca. 2 Handbreit (die tatsächliche Flughöhe bzw. Entfernung lässt sich schwer schätzen) über den Horizont, schwenkten dann nacheinander nach NW und bewegten sich in Kettenformation weiter steigend in diese Richtung, bis sie in einer Gewitterformation außer Sicht gerieten. Besagte Gewitterformation hat sich lt. Wetterdienst etwa 8 bis 10 km Nördlich meines Standortes (Neufeld an der Leitha/Österr.) befunden. Also etwa im Raum Wr.Neustadt. Die Erscheinung war etwa 3 - 5 min sichtbar. Versuche unsererseits, bzw eines ebenfalls am Strand befindlichen Ehepaares das Phänomen mit Handykameras zu fotografieren sind leider gescheitert, eine lichtstärkere Kamera hatte keiner von uns dabei. Es würde mich interessieren ob es weitere Zeugen dieses Vorfalles gibt bzw. ob jemand anderer das Phänomen fotografiert hat."

Keine Stunde später meldete sich Frau G. aus St.Pölten, die gerade von der Sternwarte Wien meine Rufnummer erhalten hatte, nachdem sie sich bereits "durch Österreich telefonierte hatte". Auch sie war Zuhörerin der ORF-Radiosendung über den "Österreich-Feuerball" eine Woche zuvor von diesem Mittwochmorgen gewesen, "und die haben mich total aufgeregt, was die da erzählt haben". Sie und ihr Sohn hatten am späten Samstagabend noch beim Heurigen gesessen, als sie gegen 22:30 h über den Häusern gegenüber "eine Reihe von gelb-orangenen ´übersterngroßen´ glimmenden Lichtern durcheinander dahinziehen sahen - und die Leute im Gartenlokal sahen dies auch alle, da war was los". Nach 2 bis 3 Minuten war die dann geräuschlos weitergezogen und Bäume am Rand der Lokalanlage verdeckten sie." Ein paar Menschen sollen dabei aufgestanden sein, um durch as Lokal selbst den Ausgang zu suchen und ihnen nachgefahren. Frau G. schickte ihren Sohn auch nach, weil der ein Fotohandy hatte. Nach 10-15 Minuten kamen die "UFO-Jäger" (meine Worte) nach und nach wieder gemeinsam zurück und palaverten heftig untereinander mit den Handys in den Händen und die Bilder anzuschauen, die aber nur den schwarzen Himmel (als verlorenen Schatz) zeigten. Ihr Sohn berichtete, das die Objekte noch ein ganzes Stück weit zu sehen waren, bevor sie entweder am Himmel leicht ansteigend ausgingen oder zwei von ihnen "einfach kurz aufflammten", was ganz spektakulär ausgeschaut hatte. Da war bei allen noch ein "Glaserl" extra angesagt...

20 Minuten später rief ´Gerti´ aus Wels an, die ebenso am vergangenen Wochenende - aber am Sonntag - vom Balkon aus gegen 23 h insgesamt 5 "orange-rote" Lichtbälle in jeweils zwei oder drei Minuten Abstand hintereinander daherkommend "in halber Himmelshöhe" über der Stadt in Richtung Osten ansteigend dahinziehen sah, bis jeder nach jeweils 5 weiteren Minuten wie ein Stern dort oben verschwand. "Die kamen aus alle der selben Richtung, flogen wie abgesprochen den selben Weg und bewegten sich genauso zum Himmel hoch. Sah aus wie eine {lachend} Prozession", führte sie aus. Immer dann wenn es wirkte als seien sie am "nähesten, was ich aber auch nicht bestimmen kann, wie weit das weg gewesen sein soll" schaute es aus, "als wenn innen irgendwie was wäre, was auch immer" - und genau dies wirkte "Akte X-mäßig, wenn Sie verstehen..." Die Geräuschlosigkeit rundete das Szenario noch ab. "Nie und nimmer, weiß ich was das ist - und ich habe die Physik-Matura damals gemacht", meinte die Dame mit immer noch gewisser Aufregung in der Stimme. Seither habe sie "gewartet und gewartet, ob in der Zeitung was kommt", war aber nicht der Fall. Auf die Idee sich selbst dort zu melden kam sie erst gar nicht, "die halten einem doch für blöd". Da die Beobachtung sie aber immer noch bewegte, suchte sie heute nach Himmelsforschern, die sich "mit so Sachen auskennen" - und fand CENAP übers I-Net.

Da kriegt man es ja am Kopf. Aufgrund dieser Erfahrungen verfasste ich für ´die Österreicher´ eine kurze PM - "Immer mehr Österreicher sehen UFO-Lichter am Himmel - Doch es ist nur verpackte heiße Luft" - und gab sie an die apa sowie ein paar Zeitungen aus. Wie ich später mitbekam war tatsächlich eine apa-Meldung dazu auf den Draht gesetzt worden. Wie hier bei den ´OÖNachrichten´ ( http://www.nachrichten.at/regional/... ):

>UFO-Sichtungen

WIEN. Mini-Heißluftballons sind verantwortlich für immer mehr UFO-Sichtungen. Die Österreicher lassen sich von asiatischen Laternen hinters Licht führen.

UFO-Alarm über Österreich: Hinter vermeintlichen außerirdischen Flugobjekten, die dieser Tage gehäuft gesichtet worden sein sollen, steckt nur "heiße Luft". Das sagt der deutsche Hobby-Astronom Werner Walter, Gründer des Centralen Erforschungsnetzes außergewöhnlicher Himmelsphänomene (CENAP). Die gelb und rot funkelnden Lichter am Nachthimmel stammen von asiatischen Mini-Heißluftballons.

Seit Monaten werden bereits in ganz Deutschland derartige UFOs einzeln oder in ganzen Flotten gesichtet. "Da ist am deutschen Himmel noch nie soviel los gewesen in Sachen UFOs wie jetzt", meint der Amateurastronom. Nun dürften die asiatischen Himmelslaternen auch in der Alpenrepublik Einzug gehalten haben: "Alle paar Tage berichten mir Österreicher von derartigen visuellen Wahrnehmungen", berichtet Walter.<

In diesem Rahmen muss man auch mal auf die verbliebene deutsche UFOlogie schauen, der offenkundig die erste deutsche UFO-Welle entgeht - weder von DEGUFO noch von MUFON-CES hört man etwas diesbezüglich, weswegen man sich DORT mal heftige Gedanken um a) das öffentliche Standing und b) dem eigenen UFO-Image machen sollte (was aber natürlich deren lauwarmes Bier ist). So als gäbe es sie nicht mehr und als sind sie gänzlich aus den Augen der Öffentlichkeit wie aufsteigende Miniaturheißluft-Ballone in den Himmel entschwunden. Auch in den UFO-Foren ist dies für die Teilnehmer wie ein plötzlich über sie gekommene Wunder, wenn man es dort mitteilt (dabei berichten wir auf dem CENAP-UFO-Newsticker seit Monaten über das Geschehen brandaktuell! - aber es ist auch klar, dass die UFO-Freunde des Fantastischen diesen gar nicht studieren, weil sie das gar nicht wollen - und damit ohne Ahnung bleiben, was wirklich los ist) - oder es gibt bittere Reaktionen, manchmal auch einfach nur dümmliche. Natürlich ist dies nicht neu. Als ich in einem Forum an diesem Tag einfach mal den Beitrag aus der ´Süddeutschen´ einbrachte, "UFOs in der Süddeutschen Zeitung", gab es derartige Reaktionen dazu - in jeweils eckigen Klammern meine direkte Antworten dazu:

"Sorry, aber was soll denn das? Das ist doch Werbung, oder?" - "Der (oder die) Erfinder (oder -in) dieser dummen chinesischen Lampions wird wohl mittlerweile stinkreich sein. Kein Wunder, wenn bei der ganzen kostenlosen Werbung für ihn (oder sie) betrieben wird. {??? - ist doch jetzt total irre, wenn durch mich über die längst massenhaft durch die Gegend fliegenden MHBs als nicht-erkannte IFOs aufgeklärt wird und man dies als UFOloge noch als Werbung FÜR die MHBs ansieht!!!}" - "Na was den Leute ... das ist doch das beste Beispiel für das lächerlich machen von Ufo-Sichtungen {sic!}. Kein Wunder das in Deutschland nur jeder 5 an Ufos glaubt wärend in anderen Ländern die Zahl stetig zunimmt! {??? - was hat damit zu tun, ist doch einfach Unfug}. So wird eben Meinungsbildung in Deutschland betrieben {??? - durch Aufklärung und Information} ... der Dumme ist in dem Fall derjenige der die Chinesischen Ballons gesehen hat {wieso, die Beobachter werden doch nur informiert was sie wirklich sahen - und sind froh drum!} .... und alle anderen die an Ufos glauben {gut, die mögen damit für ihr falsches Überzeugungssystem ein Problem haben, aber nur DIE} ...so einfach ist es die Menschen zu beeinflussen {???}...!!!!" - "Interessant .. und was für ein Zufall das es im Bericht nur um CENAP geht {kein Zufall - die Frage ist eine ganz und gar andere: warum machen DEGUFO und MUFON-CES nicht diese eigentlich selbstverständliche öffentliche Information?}." - "Ich persönlich halte von der CENAP nicht viel {wundert mich keineswegs}, da sie anscheinend nicht neutral an die Sache rangeht {?}, sondern klipp und klar von Skeptikern geführt wird. An sich ist das nicht schlimm {so?}, nur sollte es dann nicht ´Centrales Erforschungsnetz aussergewöhnlicher Himmelsphänomene´ heissen, sondern eher sowas wie ´Zentrales Netz zur Wiederlegung angeblicher UFO-Erscheinungen´. Zu CENAP´s Verteidigung, muss ich aber auch zugeben dass ich nicht viel über die CENAP weiss {sic!!!}. Mich stört in dem Zeitungsbericht auch, dass WW langsam ´genervt sei´ von den vielen Anrufen. Naja, damit muss man leben wenn man schon eine UFO-Hotline betreibt {was natürlich stimmt, so wars ja auch 1989 bei der belgischen SOBEPS als dort die letzte europäische UFO-Welle anlief}. Ein weiterer Minuspunkt ist meiner Meinung nach WW´s Mitgliedschaft bei der GWUP. Für mich ist das eine sektenähnliche Gruppierung, die sich unter dem Deckmantel der ´Wissenschaft´ einen Spass daraus macht, alles was aus dem Bereich PSI, Esoterik, UFO usw. ins Lächerliche zu ziehen, ohne auch nur einen Funken an Professionalität aufzuweisen. Diese Organisation ist meiner Ansicht nach nicht besser, als solche von Vollblut-Esoterikern und Fantasten, nur eben von der anderen Richtung kommend."

Nur nebenbei: Als ich im selben Forum vor ein paar Tagen das Cröffelbacher-UFO-Forschungsseminar-Tagungsprogramm für 2007 vorstellte, wurde es gleich mal - ENTFERNT, sowas - also UFO-Phänomen-Forschung - mag man einfach nicht. Gleiches geschah in einem anderen UFOlogen-Forum. Gleichsam machte ein ganz spezielles UFO-Antiskeptiker-Forum gleich mal den Laden vor den Augen der Öffentlichkeit dicht, sodass nur noch eingetragene und ´geliebte´ Mitdummschwätzer der UFOlogie dort wirken können - und unter sich sind. Coverup!

UFOlogie versus UFO-Phänomen-Erforschung verhält sich wie hier: http://www.youtube.com/watch?v=Ghwb...

In einem anderen UFO-Forum brachte Roland Gehardt das Thema "UFO-Welle in Deutschland und keiner sieht hin" rund um den ´Süddeutschen´-Artikel ein und fragte, warum eigentlich dieses brandaktuelle Ereignis von der ersten deutschen UFO-Welle nicht schon längst diskutiert wird. Reaktionen: "Ich hab davon noch nichts mitbekommen." {Alles eine Frage der richtigen und interessierten Informationssuche!} Ist doch schon nen interner Lacher." - "Vom Ufoforscher zum Partyballonforscher? {Da ist gar nichts begriffen worden, wie immer.}" - "Ich verfolge die Cenap-Nachrichten schon, aber sie spezialisiert sich nur noch auf notorische Suche nach Partygags und ironischen Gegenbeweisen {???}....aber das dort hat nichts mehr mit Ufoforschung zu tun {??? - aufkommende UFO-Meldungen sachverständig zu bewerten als das was sie sind ist eben das big business der UFO-Forschung}, meiner Ansicht nach. Ich finde die ganze Seite verkommt {sic} zur ironischen MHB-Show. Tut mir leid, deswegen schaue ich da nicht so gerne hin. {Klar hat ja auch mit UFO-Phänomen-Erklärung zu tun!}" - "...hat es auf den Punkt gebracht." - "Ich habe nicht vor, mich über MHB´s und den Verfolgungswahn eines gewissen Herrn zu unterhalten!" {Jemand der sich ganz gerne aber über die belgische UFO-Welle mit dem damit damals verbundenen Meldeaufkommens-Verfolgungswahn der SOBEPS wegen den nicht-erkannten Flugzeugen unterhält...} - "Was denn für ne U.F.O. Welle über Deutschland? In/über Hamburg sehe ich nichts {tja, kann ja nicht jeder individuell selbst was von den ´UFOs´ sehen - anderen Hamburgern dagegen ging es schon so, was man aber wissen kann, wenn man einfach sich auf dem CENAP-Newsticker informieren würde}, nehme jedenfalls nichts wahr... Scheint wohl eher eine Welle von Übertreibung und Hysterie zu sein {absolut konkret, wie es für alle anderen UFO-Wellen früher auch war!}." Zumindest fand der User den ´Süddeutschen´-Artikel interessant. Und dann der Knaller von einem Nutzer dazu:

"Was findest Du denn daran interessant? Etwa dass es in Wirklichkeit der Tatsache entspricht, dass er für diese Dinger selber Werbung macht, indem er jeden neuen Anbieter, den er findet, sofort bekannt macht? {So kann man zusammengeschraubt auch sehen - während nur die Herkunftsorte der ´UFOs´ genannt werden, Roß und Reiter also!} ...daß er sich angeblich nicht darüber freut Rückmeldungen zu bekommen zu dem was er selbst an den Himmel zauberte? {sic!!!} Keiner kann mehr sagen wieviele Leute er durch seine jahrelange Werbung dazu gebracht hat MHBs zu bestellen und loszuschicken {???}. Bekannt ist lediglich daß er wie kein Anderer dazu Werbung gemacht hat und macht {??? - da hätte ich aber gerne meine ´Agents´-Anteile davon, wo bleiben die nur}, und sich somit nicht im Geringsten darüber aufregen kann. Es ist gewollt, solche Anrufe erhofft, da selbst provoziert {Spinnkram, einfach nur Spinnkram - im selben Forum verwendet gerne den Nachsatzspruch ´Es gibt reizende Dummheiten, und ausausstehliche Klugheiten´ - jetzt ist aber nur eines klar: Es gibt keine ´reizende Dummheiten´, Dummheiten sind nur Dummheiten, basta - und Wahrheiten der ungeliebten Art sind unausstehlich für manchen Mitbürger}." Ein anderer User hieb im Sinne des typischen ufologischen Mitläufer-Phänomens in die selbe Kerbe: "Mich wundert nur, daß Roland sich für dieses Spiel hergibt. Ufo/Ifo/MHB und dann noch das Wort Forschung gebraucht."

Fazit zu den Sprüchen aus dem ´Herzen´ der ufologischen Gedankenwelt, die aber nichts mit der aktiven UFO-Phänomen-Erforschung der ´Mythbusters´ zu tun hat - obwohl UFOlogen gerne den Besserwisser geben wollen (obwohl es wider den realen Gegebenheiten ist!) :

Ihr Sergeant Anderson* aus der UFOlogie - Zunächst kommt es mir immer wieder so vor, als sei ich und CENAP in der UFOlogie so etwas wie die Hubschrauber-Ikone, der Bell UH-1 - bei dem wir die ´Door Gunner´ sind. Da gibt es bildlich gesehen Gemeinsamkeiten. Kein anderer Heli ist so unverkennbar wie der UH-1 als archetypischer Vietnam-Hubschrauber: Vom Design sehr einfach, im Einsatz dauerhaft sehr stabil und kann einiges wegstecken. Schon der Sound des UH-1 war im Vietnam-Krieg zu einem Markenzeichen und zum Schrecken der Feinde geworden - http://www.youtube.com/watch?v=vHjW... (eine der mächtigsten sowie eindrücklichsten Szenen im Filmgeschäft seither, wobei man natürlich erst einmal tief durchatmen muss). Hubschrauber-Experten sind sich wegen dem UH-1 einig: Er ist langlebig, ausdauernd, einfach, er erfüllt jede Aufgabe - und die Leute (keine Weicheier} die ihn erfolgreich flogen machten ihn zu dem, was er war. Der ultimative Hubschrauber... In der enthusiastischen UFOlogie-Fraktion hat man offenkundig nicht nur Probleme mit der UFO-Wirklichkeit jenseits der ´Akte X´ sowie ihrer Wahrnehmung - wie sie sich derzeiten einmal mehr als deutlich in dieser ersten deutschen UFO-Welle ausbildet und über die wir einfach nur reflektierend berichten, so wie es eben ist - sondern sich mit gesundem Menschenverstand, der Logik, der Vernunft und sachlichem Hintergrundwissen auch damit psychisch zu arrangieren wie die neuen Infos ausweisen. Und es war schon immer so. Genau dies ist mit, das eigentliche UFO-Problem - sowie Wegbereiter für den Mythos schon immer gewesen! Es mangelt grundlegend an Über- und Weitblick unter den UFO-Fans, was sie gerne verstecken wollen - um vor dem eigenen Versagen abzulenken. Hinzu kommt natürlich der wichtige UFOtainment-Faktor, also das Stammtisch-Geschwätz, dem gegenüber wir wie die ´Delta Force´** wirken müssen. Daher sind praktisch auch alle ´Antworten´ der UFO-Gemeinde auf die aktuellen Ereignisse, wozu man sie auch erst hintragen muss (verrückt genug!), nicht richtig und völlig daneben - wie immer. Jeder hat seine ´Rolle´: Natürlich werde ich bis zu meinem Abschied tun, was ich als UFO-Phänomen-Erkunder tun muss. Und ich werde auch aktiv gegen diese völlig unnötige UFO-Meldewelle aufgrund der MHBs aus der Kategorie Asiatische Himmelslaternen vorgehen, allein schon aus - ja - Selbstschutzgründen. Ob nun meine Worte Sie im Innersten berühren oder Ihnen am Popo vorbeigehen macht ihren Standort in Sachen UFO-Themenbetrachtung aus. Da kann jeder seine eigene Position überprüfen.

*= Siehe diese Clips aus "Dienst in Vietnam": http://www.youtube.com/watch?v=kug-... - http://www.youtube.com/watch?v=8XDY... - http://www.youtube.com/watch?v=XAO_...

**= Siehe http://www.youtube.com/watch?v=0U0G...

Na, da kann ja das nächste UFO-Saturday Night Fever kommen: http://www.youtube.com/watch?v=s2S2... . Um ´Just a Illusion´ am Himmel zu bieten - http://www.youtube.com/watch?v=i9nX... . Und zwar mit - http://www.youtube.com/watch?v=A03P... .

Externe Links

http://www.abovetopsecret.com/forum/thread293936/pg1
http://www.siriusufo.org/html/extras/BODRUM14TEMMUZ2007.jpg
http://www.siriusufo.org/html/extras/istanbul16haziranufo.jpg
http://www.siriusufo.org/html/extras/istanbul16haziranufo2.jpg
http://www.siriusufo.org/html/extras/ADNANORUNCRESM1.jpg
http://www.siriusufo.org/html/extras/ADNANORUNCRESIM2.jpg
http://www.siriusufo.org/haberpics/catalca2007.jpg
http://www.youtube.com/watch?v=e37zMJZdA1k
http://www.youtube.com/watch?v=0Gc-PmqU0ws
http://www.youtube.com/watch?v=CZ49JhwcUnw&NR=1
http://www.youtube.com/watch?v=NKVRfBLsXxM
http://www.youtube.com/watch?v=sSgothIHs-4
http://www.youtube.com/watch?v=MeAusSmapZI&NR=1
http://www.youtube.com/watch?v=ki0zuKbCZIY
http://www.nachrichten.at/regional/oesterreich/577902?PHPSESSID=73cf1f50ddab8e7a17f2c77...
http://www.youtube.com/watch?v=Ghwb5E8DJuc
http://www.youtube.com/watch?v=vHjWDCX1Bdw
http://www.youtube.com/watch?v=kug-qK9FnXQ&NR=1
http://www.youtube.com/watch?v=8XDYUrw7VDg
http://www.youtube.com/watch?v=XAO_XmCFCG4
http://www.youtube.com/watch?v=0U0G9OT_yq4
http://www.youtube.com/watch?v=s2S29gXTUBk
http://www.youtube.com/watch?v=i9nXEXWlQ5Q
http://www.youtube.com/watch?v=A03PSE13X0I

Views: 3834