. Zurück C E N A P

07.09.2006


    
Ziemlich Seltsames am Himmel...obwohl eigentlich ganz normal!

ISS sorgt für Befremdung - selbst unter Astronomiefreunden

Ziemlich seltsam

So nannte sich der Betreff eines Themas, welches am 18.August 2006, bei Astronomie.de von einem User aufgemacht wurde: "Ich habe heute um 21:36 h etwas seltsames gesehen, als ich den Himmel überprüfen wollte für die heutige Nacht. Es war ungefähr 20-25 Grad hoch und es kam vom Westen nach Osten. Die Helligkeit war ca. -2.0m. Ich frage mich was das gewesen sein könnte??? Doch nicht etwa ein UFO? Es war ungefähr so schnell wie ein Flugzeug, aber blinkte nicht." Es ergab sich aber, dass die Erscheinung die ´niedrig´ daherkommende ISS gewesen war, die auch von anderen Leuten zu dieser Zeit genauso gesehen wurde und nach einer CalSky-Berechnung ins Visier genommen wurde. Der Zeuge: "Tja, man lernt nie aus!" Und dann die Seltsamkeit: Plötzlich brachte jemand die Erklärung eines Flugzeugs mit seinen blinkenden Lichtern ein und daraus ergab sich eine völlig unnötige Debatte, die sogar völlig daneben ging, weil jemand die ISS-Erklärung völlig ausschloß, weil diese ja nicht blinkt und keinen Kondensschweif besitzt. Seltsamer Weise wurde die originale Meldung gar nicht weiter dabei beachtet. Da kam ich mir schier wie mitten in der UFOlogie vor und rieb mir schon die Augen. Der Melder meldete sich dann wegen der total danebenlaufenden Weiterentwicklung und ´hieb auf den Tisch´. Nur einer entschuldige sich danach: "Sorry, ich habe deinen Text echt nur überflogen und nicht richtig erfasst."


Views: 1211