. Zurück C E N A P

07.09.2006


    
Geheimnisvolle Fundstücke in Deutschland, UFO-Überreste?

Immer wieder werden seltsame Teile vom Himmel herabkommend sogar in Deutschland in UFO-Verbindung gebracht

Alarm! UFO im Baum - Der Alltag zweier Polizeihauptmeister kann ganz schön kurios sein

So die ´Märkische Allgemeine´ aus der Region Teltow-Flämming in einem Beitrag von Margrit Hahn am 1.9.06: >Luckenwalde. Der Alltag der Polizei ist manchmal kurios. Das wissen die beiden Polizeihauptmeister Jürgen Kinnemann und Roland Schröder. Gestern erhielten sie einen Anruf, dass auf einem Baum zwischen Dornswalde und Massow ein unbekanntes Flugobjekt hinge. "Ein Kasten mit einer Antenne und einem Kabel", erklärte der Anrufer, "niemand weiß, was es ist." Die Beamten nahmen die Sache durchaus ernst. Was sie entdeckten, war aber kein UFO, sondern eine Radiosonde, die zur Wettermessung in der Atmosphäre dient. Ein Hinweisschild warnte: "Vorsicht! Ballon enthält leicht entzündbares Wasserstoffgas - Explosionsgefahr!" Allerdings fehlte vom Ballon jede Spur. Die Polizisten gaben Entwarnung und nahmen das Corpus Delicti mit auf die Luckenwalder Wache - auch die Kollegen interessieren sich für derartige seltene Funde....< ( http://www.maerkischeallgemeine.de/... )

Am 5.9. informierte uns Jens Lorek über eine aufgelaufene dpa-Meldung fast identischen Inhalts von anderer Stelle in Ostdeutschland: >Ufo entpuppt sich als Wettersonde. Hirschstein (dpa) - Ein in einem Garten im sächsischen Hirschstein angeblich gelandetes Ufo hat sich als harmlos entpuppt. Nach Angaben der Polizei hatte der Besitzer des Grundstücks aufgeregt von "etwas aus der Luft" berichtet, das in der Wäscheleine gelandet war. Beamte identifizierten das unbekannte Flugobjekt - einen heftgroßen Kasten mit Antenne, Schnur und der Aufschrift "Radiosonde" - als Wettersonde. Die Herkunft sei noch unklar.< Überaus erstaunlich, da man schon geraume Zeit nichts mehr von Wetterballonsonden-Niedergänge als UFO-Findlinge vernahm. Die dpa-Meldung sorgte aber nach meiner Google-News-Kontrolle für nur neun aufgegriffene Meldungen in der Medienwelt, wenn auch im ZDF die mitternächtliche Nachrichtensendung im Übergang zur Wettervorausschau in ein paar Zeilen kurz darauf einging, passte ja. Am nächsten Tag sah ich aber bei Paperball.de das etwa 60 Zeitungen die Geschichte dennoch aufgegriffen hatten.

Externe Links

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/10773039/61939/

Views: 1858