. Zurück C E N A P

29.06.1999


    
Russische Fliegende Untertasse abgestürzt

Wieder wurde aus einem Untertassen-Flugzeug-Projekt nichts

Seit vielen Jahren geht die Story um, wonach man in Rußland sich abmüht ein Flugzeug in der Form einer Fliegenden Untertasse zu bauen. In diversen Fernsehberichten sah man schon das Modell in plumpen Flugversuchen und schweren Bruchlandungen. Selbst der russische Präsident Jelzin wurde schon beim Besuch derjenigen Firma gefilmt, die das neue Vehikel bauen wollte. Ja, wollte. Wie die BBC am 27.Juni 1999 berichtete, wurde mit diesem Flugtyp die Science fiction aber nicht Wirklichkeit, die Fliegenden Untertassen seit dem Kreisflügler von Arthur Sachs über den AVRO-Car bis in zu den Moeller-UFO-PKWs kommen einfach nicht hoch. Wie nun der Fernsehsender Ren-TV in Saratov berichtete, wurde das russische Projekt jetzt immer noch im Modellstadium wegen Geldmangel eingestellt. Das versprochene "absolut neue Konzept der Aerodynamik und des Flugs" muß also weiter auf sich warten lassen, ob den Aviation-Ingenieuren in Saratov nun die Aliens beistehen werden? Das russische Fliegende Untertassen-Flugzeug sollte einmal 700 km/h schaffen und als Massentransporter bis zu 1000 Passagiere befördern...


Views: 823