. Zurück C E N A P

03.03.2004


    
UFOlogische Kuriosität auf dem Mars?

Befindet sich auf einem Marsfelsen ein eingemeiselter Buchstabe E?

Seit ein paar Tagen gab es Gerüchte darüber, dass die NASA demnächst eine Pressekonferenz betreffs einer "wichtigen Feststellung" oder einem "besonderen Fund" hinsichtlich einer aufregenden Entdeckung auf dem Mars geben werde. Am 28.Februar 04 verbreitete George A.Filer, Regional-Direktor für MUFON Eastern in den USA, ein "Extra" seiner ´Filer´s Files´ - "Proof of ET on Mars E Rock!" Es ging um die Verkündung, dass Filer den "Beweis für außerirdisches Leben auf dem Mars" gefunden habe - basierend auf nichts weniger als Bildmaterial von NASA/JPL. Filer und seine Kollegen Brad Small, Mike Funk, Norm Bryden, George Ritter, John Thompson und Chuck Warren haben sorgsam in den vorausgehenden Wochen das Bildmaterial der Rover "Opportunity" und "Spirit" untersucht und fanden neben "möglichen Vegetationsspuren" auf Marsfelsen sogar einen seltsam aussehenden Felsen im Gusev-Krater, auf dem der Buchstabe "E" eingemeiselt sein soll, daher bekam er den Namen "R Rock" weg. Hierbei soll es sich um ein von Aliens hinterlassenes Zeichen handeln! Filer´s Gruppe glaubt daher, dass es ehemals Leben auf dem Mars gab, welches wohl menschlich aussah und Schriftsymbole verwendete, die denen auf Erden gleichen. Dies passt alles zu deren längst gewonnene Vorstellung über eine vergangene Zivilisation auf dem Mars - man erinnere sich an das angebliche "Mars-Gesicht". Filer abschließend: "Ich glaube nicht, dass diese Anomalie auf dem Felsen aufgrund des Kamerawinkels entstand oder durch Störungen bei der Funkübermittlung des Bildes. Dieser Felsen ist mit seinem Symbol ein kräftiger Beweis für außerirdisches Leben." Mehr unter http://www.georgefiler.com

Externe Links

http://www.georgefiler.com

Views: 2169