. Zurück C E N A P

22.01.2004


    
Jetzt auch UFO-Alarm in Südamerika

Mysteriöser Apparat in Argentinien vom Himmel gestürzt

>Buenos Aires (dpa) - Im Norden Argentiniens ist ein mysteriöser Apparat von der Größe eines Kleinwagens vom Himmel gestürzt. Vermutlich handele es sich um Weltraumschrott, teilte die Luftwaffe mit. Am Vorabend sei der schwere Zylinder mit einem gewaltigen Knall in einen Acker eingeschlagen, berichteten Anwohner. Verletzt wurde niemand. Experten aus Buenos Aires hätten den Apparat inzwischen untersucht und weder Radioaktivität noch eine chemische Verschmutzung festgestellt.<

Über UFO Updates - Toronto meldete Scott Corrales am 21.1.04 in Bezugnahme auf die argentinische Zeitung ´Clarin´ ( http://www.clarin.com/diario/hoy/um... vom 19.Januar, dass das total verbrannte metallische Teil von 3,60 Meter Länge und 1,60 Meter Breite in der vorausgehenden Nacht (also am 18.Januar 04) in der ländlichen Region von San Roque in der Provinz Corrientes niederging. Der genaue Einschlagsort befindet sich in einem Feld der Familie Bolo, 15 km vor San Roque, in einer Gegend die man hier El Rosado nennt. Luftwaffenexperten und der regionale Feuerwehrchef Adolfo Soler haben das Teil von ´Zündkerzengestalt´ und etwas mehr als 30 Kilogramm Gewicht (?) inzwischen inspiziert gehabt und nannten es "Bestandteil eines Satelliten". Beim Niedergang waren zwei Schläge am Himmel gehört worden und ein feuerball schoß vom Himmel, um den Findling zu hinterlassen. Das Loch jedoch war nur ein paar Zentimeter tief, das Gras darum war verkohlt. Der Provinz-Verwalter Jorge Barrionuevo sagte, das er das Teil für einen Treibstofftank hält da es eine 70 Zentimeter große Öffnung an der Verjüngung besitzt und streng nach Treibstoff riecht, aber genaueres soll die Luftwaffe ermitteln was wahrscheinlich nicht allzu schwer sein dürfte, da entlang seiner Seiten der Aufdruck "Made in Italia" und die Registrationsnummer "06037-501 (F)" aufzufinden ist...

Externe Links

http://www.clarin.com/diario/hoy/um/m-695336.htm)

Views: 1465