. Zurück C E N A P

21.05.1999


    
Fotografisches Kuriosum in der neuen S&W

Wurde hier ein Kugelblitz fotografiert? Wer weiß Erklärung?

<img src=/cenap/cenapnews/pics/Kugelblitz align=right>

In der Astronomie-Zeitschrift Sterne & Weltraum Nr.6-7/1999 findet sich auf S.569 ein seltsames Bildokument, welches der Redaktion zuging. Zwischen Ende Januar und Anfang Februar 1999 will ein 76jähriger Fotofreund mit seiner Leica R7 bei Domberg, Bad Sobernheim, einen seltsamen "Kondensschweif" während seiner Fotopirsch im Umland aufgenommen haben. Nun ist ein Kondensschweif nichts außergewöhnliches in unserer Atmosphäre. Bei genauerer Betrachtung fällt auf, daß das obere Ende des "Kondensstreifens" eine trichterförmige Struktur aufweist. Auch der Fotograf sieht darin ein Kuriosum, welches sich bei stahlblauem Himmel zeigte und den Mann Fragen stellten läßt, die auch uns interessieren:

"Ich schaute zum Himmel - und plötzlich war da etwas zu sehen. So, als würde jemand aus einem Trichter Dampf herausblasen, erschien zunächst das helle Gebilde. Dieses bewegte sich sodann unkoordiniert, mit stetiger Abnahme der Helligkeit und mit donnerartigem Geräusch fort, bis es sich schließlich ebenso kurios wieder auflöste. Im gleichen Augenblick griff ich zur Kamera und machte mit einem bereits montierten 280-mm-Teleobjektiv eine Aufnahme. Danach verlängerte ich die Brennweite mit einem 1.4fach-Telekonverter auf 400 mm und belichtete die zweite Aufnahme. Der gesamte Verlauf des Kuriosums ist anhand des zurückgebliebenen Kondenssschweifes erkennbar. Gehe ich recht in der Annahme, daß die Ursache des `Kondensschweifes` ein Kugelblitz war? Wer kann diese Beobachtung bestätigen und wer erinnert sich an den Tag, als dieses Kuriosum am Himmel auftauchte?"

Wer also hat hierzu Ideen und wer besitzt vielleicht ähnliches Fotomaterial. Bitte nehmen Sie hierzu mit CENAP Verbindung auf.


Views: 813