. Zurück C E N A P

23.12.2000


    
Fantastische News und utopische Welten

Soeben erschien das Sci-Fi Magazin "Space View" mit seiner neuesten Ausgabe

Was gibt es Neues bei "Akte X"? Nun, Chris Carter will sich nicht mehr "zu sehr an die Alien-Mythologie anlehnen", dieser Zug ist wohl durch. Die 8.Staffel wird wieder mehr schaurige Einzelgeschichten wie aus Staffel 1 und 2 beinhalten. Und mit diesem Rezept scheint die Produktion gut zu fahren, so konnte sie mit der neuen und im November begonnenen Season wieder Platz 1 in den SF-Charts erobern - auch wenn 11 Prozent wieder Zuschauer dafür zu begeistern waren. In Deutschland werden demnächst die Folgen "Vollmond", "Game Over", "Nikotin", "Hollywood", "1" und "Requiem" als äußerst empfehlenswert anzusehen vorgeschlagen. Den Rest kann man vergessen. Das bei Sat1 "Farscape" vom Prime-Time-Sendplatz ins Kinderprogramm versetzt wurde, lag nicht nur am Freitagabend-Konkurrenzen G.Jauch ("Wer wird Millionär?"), sondern auch an diesem Kasperletheater "Augsburger Puppenkiste meets Babylon 5". Im Februar 2001 droht Sat1 dann noch "Roswell", außerirdische Teens an der Highschool, an. Dies übrigens in der Produktion von Jonathan Frakes.

Tim Burtons Remake von "Der Planet der Affen" ist im Werden und seit Anfang November wird fleissig daran gedreht. Die Premiere soll am 6.11.2001 in den USA sein. Nachdem unser Arnie in "The 6th Day" ja nicht so jubelierte (alte Äktschen-Fans waren enttäuscht, neue wird er damit nicht gefunden haben), soll er aber in "T3" wieder aufräumen. Froh kann man nur sein, dass der schlechteste Film 2000, John Travolta´s "Battlefield Earth" (nach dem Roman von Scientology-Gründer Ron Hubbard), nicht ins Lichtspielhaus kam und gerade mal als Videopremiere demnächst in der Schmuddelecke landen wird - genauso wie es mit "Supernova" bereits geschah. Vorabwarnung: Wemm schon De Palmas "Mission to Mars" nicht ganz so gefiel (obwohl ich ihn für einen zumindest schönen "Robinson auf dem Mars"-Film halte), wird auf den immer wieder mit deutschem Startermin verschobenen "Red Planet" (mit Val Kilmer) gar nicht mehr scharf sein müßen, da dieser den erstgenannten Mars-Schnarcher noch untertrumpft. Na dann, Frohe Weihnachten!


Views: 879