. Zur├╝ck C E N A P

17.10.2000


    
Feuer am Himmel von Wichita

Wenn es keine au├čerirdischen Raumschiffe waren, was dann?

Der Wichita Eagle vom Samstag, den 14.Oktober 2000 berichtete auf seiner Einser groß aufgemacht von einem Feuerball-Phänomen welches mit einem glühenden Schweif kurz nach Sonnenuntergang am vorausgehenden Abend die Menschen im Sedgwick County in Aufregung versetzte. Lt.Bret Giffen vom Wichita Police Department wurde ab 19:30 h mit Anrufen besorgter Bürger überschwemmt, die dachten das das "Feuer am Himmel" auf einen Flugzeugabsturz zurückgehe. Daraufhin fragte die Polizei bei der McConnel Air Force Base und beim Wichita Mid-Continent-Luftraumüberwachungszentrum nach, aber bei de Stellen wußten nichts von einem solchen Absturz, es wurde keine Maschine vermißt oder eine entsprechende Notlage gemeldet. Trotzdem sahen viele Menschen am Himmel etwas recht großes dahinzischen, welches irgendwie "rauchte". Unter den Zeugen befand sich an Police Officer Brad Elmore, der gerade einem Autofahrer einen Strafzettel nahe der 21st und Amidon Street ausfüllte als sein Klient zum Himmel deutete und ihm vier hell-orangene Feuerbälle zeigte, die von Süden nach Norden quer über den Himmel rasten. Jeder dieser Feuerbälle hinterließ einen Rauchschweif, der aussah wie eine Art Flugzeugkondensstreifen. "Es war wirklich wild anzusehen, so wie in einem Film", sagte der Beamte. Schließlich gab Greg Novacek, Direktor des Lake Afton Public Observatory Entwarnung: "Auch wenn es völlig außergewöhnlich ausschaute und so wirkte als sei es nicht allzu hoch am Himmel, dies alles hat nichts mit Aliens zu tun, auch wenn es aus dem Weltraum kam. Es handelte sich um einen zerplatzenden Meteoriten, derartiges Zeug erreicht uns immer wieder und ruft dann dieses Spektakel hervor."

Ein großartiges Foto der meteoritischen Nachspur in der Abenddämmerung finden Sie unter:

http://web.wichitaeagle.com/objects...

Externe Links

http://web.wichitaeagle.com/objects/wichitaeagle/images/2000/10/14/object1014.GIF

Views: 1280