. Zurück C E N A P

11.07.2000


    
Gouverneur von Virginia wegen UFOs verklagt

Die letzte ufologische Verrücktheit

Kaum zu glauben, was in Amerika alles möglich ist. Der UFOloge Larry W.Bryant aus Virginia und zwei Kollegen reichten am 5.Juni 2000 eine Klage über Virginia´s Gouverneur James S.Gilmore ein und warfen ihm darin vor die verfassungsgemäßen Rechte der Bürger auf Unversehrtheit nicht einhalten zu können, weil er die Bürger des Bundesstaates nicht davor schützen durch UFOs entführt werden zu können. In der Klageschrift erklärt Bryant: "Was auch immer das Gericht entscheiden wird, auf jeden Fall wird dies Urteil alle irdischen Regierungen hinsichtlich des UFO-Problems und seiner Bedrohungen angehen. Wir hoffen, dass diese Klage dazu führen wird, dass die zahlreichen UFO-Verschwörungs-Pfeifenbläser sich zusammentun werden um den Beweis vorzulegen, dass es eine UFO-Invasionsbedrohung gibt und wir gefordert sind die öffentliche Sicherheit diesbezüglich herzustellen."

Es erscheint mir nicht ganz klar, ob dies ein wirkliches Anliegen ist, welches ehrlich begründet ist, oder ob dies nur ein kleverer PR-Gag ist, wenn Bryant seinen Gouverneur auffordert ein Milliarden-schweres UFO-Luftverteidigungs-System über Virginia aufzuziehen...


Views: 965