. Zurück C E N A P

23.06.2011


    
Fronleichnam-Donnerstag und seine "Dinge am Himmel" - es geht hart auf den Arnold-Day zu!

KUGELBLITZ über Oberhaid - oder doch nur die ISS.../Fetter Laserstrahler über Ottobeuren, Allgäu/IMPULSE (das Wirtschaftsmagazin) heute: Feiertag der Freaks - Mit Ufo-Erich durchs Weltall

Bei unserem letzten Bericht für vergangene Nacht klingelte ja gerade in der Endphase hierfür das Telefon und es war schon mal wieder keine sich-selbst-erfüllende-Prophezeiung dahinter, was dabei herauskam. Die bessere Wetterlage und die ISS-Überflugszeiten sind ja inzwischen identische Faktoren für UFO-Alarm. Da muss man ohne "verborgene Komplexität" einfach nur 1 & 1 zusammenzählen, richtig zusammenzählen. Dann kommt Zwei und nicht Fünf raus. Jetzt sagen Sie nicht wieder, dass das Wahnwitz ist - klar ist es dies, aber nur für einen Außenstehenden, der nicht weiß, was wirklich abgeht - deswegen sind wir ja auch so transparent, um es Ihnen zu vermitteln.

KUGELBLITZ über Oberhaid - oder doch nur die ISS...

Thomas B. aus Oberhaid nahe Bamberg war kurz nach Mitternacht auf dem Balkon gewesen, um nach dem abziehenden Unwetter und seiner Entwicklung zu lucken, als er plötzlich mitten über sich am Himmel ein "sehr großer Licht" lautlos daherfliegen sah. Der Himmel war inzwischen wieder großflächig aufgerißen und die Sicht recht gut. Daher war das unerwartete Gebilde für ihn auch so überraschend, welches ca eine Minute für ihn sichtbar war, bevor es hinter Dunst und Wolken wieder schwächer werdend verschwand. Er kennt ja Flugzeuge und Sterne am Nachthimmel, aber "sowas, sowas..." Das Wort von einem Kugelblitz-Phänomen fiel deswegen sogar, weil er jenes aus der Folklore sowie seinen Volkstum-Legenden kenne. Als Bub hatte er von den ´Alten´ ab und an davon gehört, aber genaues auch nicht. Jetzt weiß er aber Bescheid und hält heute Abend um 21:35 h oder um 23:10 h wieder Ausschau nach dem ISS-´Kugelblitz´*, wenn es das Wetter zulässt. Na alla.

* = Da setzt Dich aber nieder. Soetwas ist mir jetzt gar nicht erinnerlich jemals zwecks der nicht-erkannten ISS gehört zu haben. ´Gut´ vor einiger Zeit gab es schon einmal eine Kugelblitz-Meldung nach einem Gewitter, aber voll mit allen Parametern eine MHBs. Siehe dazu "Lorsch: ´Ich glaube ich habe einen Kugelblitz gesehen...!´" hier, http://cenap.alien.de/cenapnews/zei... .

Der gestrige NASA-ISS-Tagesbericht:

Wie zu hören, freut man sich an Bord schon auf die demnächst kommenden ATLANTS-Spacecowboys zur letzten Mission innerhalb des Shuttle-Programm, hier deswegen das Video "STS-135 Crew Profile" dazu, um die vier Leute kennenzulernen:

The Last Four: Wie gesehen, keine X-Men oder ein Wonderwoman - eigentlich fast ganz normale Menschen wie Du und ich.

Zum Tag des Arnold-Phänomens morgen: Flying Saucers Turn 64! A Look Back at the Origin of UFOs

Heute ist Fronleichnam-Donnerstag, der 23. Juni und morgen jährt sich der erste populäre UFO-Mythologie-Fall Arnold vom 24.6.1947 zum 64 x. Damit begann der ganze Himmelsspuk als modernes Phantom der Lüfte. Mehr u.a. hier - http://ufo-meldestelle.blog.de/2011... .

Houston wir haben ein Problem

Gestern berichtete der ´Houston Chronicle´ - siehe hier http://blog.chron.com/sciguy/2011/0... - unter der Headline ´The curious tale of a journalist who helped spawn the UFO industry´ u.a. darüber:

Earlier this year a long-time newspaperman named Bill Bequette died at the age of 93 in Kennewick, Wash. ... that Bequette wrote the first "flying saucer" story. ... Bequette plays a leading role. ... This was before satellites had visited these planets and found them to be incapable of supporting life as we know it. After the reports people everywhere were scanning the skies for flying the saucers. And when enough people look for something, some people will think they see something. Reports of flying saucers started coming in from all over.

But did Arnold actually see a saucer flying? ... They were thin and flat when viewed on edge, he said, but crescent-shaped when viewed from the top down as they turned. Nonetheless, a reporter named Bill Bequette of the United Press interpreted Arnold´s statement to mean that the objects he saw were round discs. ... It was one of the most significant reporter misquotes in history. ... In any case the UFO industry was born. ... It soon became profitable to sell books and lecture about UFOs. ... In Bequette´s error there´s the timeless lesson for journalists to take time and care to ensure fairness and accuracy. ..

Fetter Laserstrahler über Ottobeuren, Allgäu

Die Allgäuer Volkssternwarte Ottobeuren setzte gerade den Prototyp eines neuen Lasterleitsternsystems ein. Dabei rast ein GELBORANGENER Laserstrahl aus der Kuppel der Sternwarte in den Himmel. Mit 20 Watt strahlte der Laser bei einer Wellenlänge von 589 Nanometern und regte Natriumatome in etwa 90 Kilometern Höhe über dem Erdboden zum Leuchten an. Damit wird am Himmel ein künstlicher Stern erzeugt, den die Astronomen zu Hilfe nehmen konnten, um mit der Technik der Adaptiven Optik Turbulenzen in der Erdatmosphäre auszugleichen und so die Schärfe ihrer Aufnahmen zu verbessern.

Uff...an einer Volkssternwarte wie in Ottobeuren kommt so eine aufwändige Technologie allerdings normalerweise nicht zum Einsatz. Tatsächlich handelte es sich bei dem Ottobeurener Laser um den Prototypen des Wendelstein-Laserleitsternsystems, das die ESO (Europäischen Südsternwarte) für das Paranal-Observatorium in Chile entwickelt hat und das in der vergangenen Nacht des 21. Juni erstmalig zum Einsatz kam - etwas über 100 Kilometer vom ESO-Hauptquartier in Garching entfernt und damit unter wesentlich dunklerem Himmel als in unmittelbarer Nähe von München.

Der gelbe Laserstrahl wird auch in den kommenden Wochen immer wieder von der Umgebung der Sternwarte aus zu beobachten sein, denn der Prototyp soll den Sommer über mit dem 60cm-Teleskop der Allgäuer Volkssternwarte Ottobeuren weiter getestet werden, um erste wissenschaftliche Daten aufzunehmen und die Konfiguration des Systems zu überprüfen. Im Anschluss an die Tests wird der Prototyp des Laserleitsternsystems zu seinem Bestimmungsort, dem Paranal-Observatorium in Chile, gebracht und dort installiert. Bis zum Jahr 2013 sollen dann insgesamt vier solcher Laserleitsternsysteme dort zum Einsatz kommen.

Mehr Infos und weitere Bilder gibt es hier - http://www.eso.org/public/announcem... .

Copacabana - Helikopter-UFO-Lightshow: Am Zuckerhut geht es wieder los

Das buntneonfarbene UFO-Objekt mit seinem LED-Lichtern ist natürlich nicht selbst der Hubschrauber, sondern eine Plattform, die unterhalb des Hubschraubers hängt; ähnlich so wie bei dem russischen ´UFO-Schwerlastentransport´ letzten Monat hier:

That´s MAGIC

Seit der Winterolympiaden-Schlußveranstaltung 1984 von Los Angeles ist dieser prächtige Event-Gag zunehmend aufkommend; da läuft es mir immer noch eiskalt den Rücken herunter:

Soviel mal wieder zur angeblich "verborgenen Komplexität" der Zusammenhänge, die aber keine solchen sein müssen, wenn man um die Hintergründe weiß. Dann ist man wahrhaft erleuchtet..., ansonsten bleibt man dumm und Konservativ-UFOloge. Verborgen gehalten wird nur die Ahnungslosigkeit und Unkenntnis, die mit warmen Sprüchen der Ablenkung von diesem entscheidenen Punkt dienen. Erkennt man dies, dann ist zwar die Komplexität der IFO-Zusammenhänge (Stichwort: Multikausalität) zwar immer noch gegeben - aber nicht´s ist verborgen, schon gar nicht durch uns Neo-UFO-Phänomenologen von CENAP jetzt schon im 35 Jahr der ehrenamtliche sowie unkommerziellen Tätigkeit im Jahr 64 der ´Fliegenden Untertassen´-Mythologie seit den Tagen von Ken Arnold im Juni 1947. So schließt sich der Kreis wieder bündig.

Bald beginnt die Frauenkicker-WM 2011: Die Girlies der Nation

Mal sehen ob der Funke überschlägt, weil viele Menschen im Lande auf ein neues Sommermärchen bei der Frauen-Fußball-WM hoffen... Da und dort werden die Fanmeilen mit Public Viewing-Möglichkeiten hergerichtet, um auf Party zu machen, wenn auch nicht in den Sommermärchen-Dimensionen wie einst bei den Männern. Das Public Viewing geht hier wohl im kleinen Rahmen ab. Mädels, wir drücken euch die Bälle, ähm Daumen! Frau Bundestrainerin Silvia Neid viel Glück für Ihre Girlies! Obwohl, wenn wir an die Zeiten der Männer-Fußball-EM von 2008 mit den Himmeslaternen sowie der südafrikanischen WM vom Sommer mit den ISS-Overflights letzten Jahres mit reihenweisen UFO-Meldungen aus dem ganzen Land dadurch zurückdenken...

Mall sehen, was es heute an Fronleichnam noch so alles spannendes zu mellden gibt. Im erdnahen Weltraum - an den Grenzen zur Final Frontier - tut sich ja da noch was, wenn da zwei Raumschiffe aneinanderdocken sollen: ISS und die Progress-Frachtkapsel. Stay Tuned...

Mehr unter - http://ufo-meldestelle.blog.de/2011... .

Fronleichnam-Feiertag 2011 & seine außergewöhnlichen Himmelsphänomene-Prozessionen

In unserem letzten Beitrag war ja auch mal wieder eine facettenreiche Informations-Angebotspalette geboten worden. Was will man mehr? Dazu noch ehrenamtlich und unkommerziell!

Der ´Flying Circus´ geht weiter, es geht ja auf den Arnold-Gedächtnistag zu und zu Frohnleichnam gibt es himmlische Prozessionen

Gestern am Abend war es mal wieder soweit, viele MUFON-Kugelblitze zogen da durch den niederländischen Abend - Massive UFO Fleet Sighting als "alternative Realität´ sowie der neue Bewusstsein-Impuls für "verborgene Komplexitäten" der Konservativ-Ufologischen:

Klar, das entspricht voll dem Motto nicht nur jener exologischen Truppe:

Aims for a total revolution in consciousness. We want to show the truth in a lot of areas that were covered up the last couple of decades! We also want to shed light on subjects that should be in the news today but never made it to the mainstream channels.

Da liegt aber eine ungesunde Portion Verarschung nicht nur in der Luft.

Heute wurde dieses Video bekannt: "UFO filmed over Trebatic, the Czech Republic, 2011-06-21"; selbe Soße - aber nur mit einem heißluftigen UFO-Solisten:

Gegenschnitt in die Wirklichkeit Polens zur Sommersonnenwende und ihren Feierlichkeiten zurück:

Wahrhaft: Massig Licht als Himmelsprozession zur Erleuchtung (au Backe, da wird es ja heute in Polen auch noch weiter abgehen)... - Apropo Erleuchtung an diesem katholischen Feiertag...

IMPULSE (das Wirtschaftsmagazin) heute - http://www.impulse.de/lifestyle/:

>Feiertag-der-Freaks--Mit-Ufo-Erich-durchs-Weltall/1021640.html : Feiertag der Freaks - Mit Ufo-Erich durchs Weltall

Sichtungen von unbekannten Flugobjekten - reine Spinnerei? Mal entpuppen sich die vermeintlichen Außerirdischen als Wetterballon, mal als Lichtspiegelung. Anhänger des Alien-Kults lassen sich die Laune trotzdem nicht vermiesen - sie feiern den Welt-Ufo-Tag... Die Feierlichkeiten werden einige Tage andauern. ... Info: http://www.alien.de/ <

...heißt es - nur kriegen wir davon nichts aus erster Hand mit. Wir erinnern ja auch nur an den Arnold-Phänomen-Tag der morgen sich zum 64 x jährt - eben damit der NICHT bei den "Anhänger des Alien-Kults" - Konservativ-Ufologische mit ihrem speziellen Psychokult der eigenartigen Vergangenheitsbewältigung durch Vergessen um sich gegen Wahrheiten zu Immunisieren - hinten wegrutscht! Ebenso genau, wie die IMPULSE-Werbung für Alien.de* zwar ausweist, aber da der Arnold-Tag bis jetzt KEIN Thema ist. Also - was soll der Quatsch? Faktisch ist dies also so unkorrekt und journalistisches UFOtainment. Zumal Erich von Daniken** ja selbst immer sagt: ICH BIN KEIN UFO-Mann; auch wenn er dies praktisch genommen für die Medien und Öffentlichkeit ist! Und dies von einem Wirtschaftsmagazin...! Obwohl freilich die Intension des Artikel schon klar ist, Ironie..., berechtigte Ironie dazu noch, aber kein Gefühl für Realsatire.

* = Dort gibt es eher das DEGUFO-Thema "Neue UFO-Sichtungs-Hotline der Degufo" durch "unser kompetentes Ermittler-Team" (von dem man kaum jemand durch praktische Untersuchungs- und Fallbewertungsarbeit kennt, und bei einigen schlägt man als Fach- und Sachkundiger sowie damit als Insider die Hände über dem Kopf zusammen - siehe einfach mal hier in der ´Rhein-Zeitung´ - http://www.rhein-zeitung.de/startse... ). ""Geographisch ist damit zurzeit vor allem aber der westliche Teil Deutschlands abgedeckt. Größere Lücken bestehen noch im Osten, im hohen Norden, im Süden sowie in der Mitte Deutschlands", so DEGUFO-Mitglied (ehemaliger GEP-Pressesprecher) Natale Guido Cincinnati. Das gemeinsamen Anliegen wird durch Fleischer´s konservativ-ufologsiche ´Exopolitik´ (siehe oben auch das holländische Muster) unterstützt, " welche sich allerdings nicht als Forschungs-Organisation versteht". Siehe diese ´Begleitmusik´-Grafik dazu von Hansjürgen Köhler:

** = Wir wissen dies aus ganz praktischen Gründen aktuell auch wieder, weil ein Wermelskirchener gerade die Tage ein aufziehendes Tages-Unwetter fotografierte und bei den Bildern dann zwei helle Lichtpünktchen im Nachhinein entdeckte. Er wendete sich damit an EvD - und als CC an uns.

Nebenbei: Natürlich ist auch bei anderen, weitaus lebhafter besuchten Internet-Meetingpoints der Ufologischen (AllMystery - Paraportal) bisher von Arnold-Tag keine Rede... Und bei dem großen, internationalen (englischsprachigen) ´AboveTopSecret´-Forum auch nicht. Über die Project 1947-, EuroUFO- oder UFO-Update-Toronto-Liste geht diesbezüglich auch noch keine Rauchfahne hoch. Die einzigen, die das Thema Arnold 2011 bisher aktiv erwähnen - sind wir mit UFOlogie-Geschichtsbewusstsein. Ist einfach so.

Wirklichkeitsgegenschnitt zu CENAP mitten im 35 Jahr seiner Existenz:

Zur Mittagsstunde wendete sich ein Berliner Radiosender an uns effektive Leistungsträger, um morgen ein Interview zwecks UFOs in der lockeren Reihe "Große Themen, keine Meinung" zu fahren, wobei Redakteur Gerhard Skuppin noch gar nicht wusste, was für ein besonderer Tag morgen ist.

Bei der Modellflieger-Airshow im Weston Park gab es besondere Spezialitäten zu gucken; mit einer Modell-ME 262 z.B.:

Bekanntlich gab es ja da auch eine Night-Airshow - und die schloß mit einem Brilliantfeuerwerk ab:

Zur Pariser Le Bourget-Airshow ist inzwischen der Flügel aus Stahl-Boeing-Dreamliner gelandet, um sich stolz zur Marktbalz der Luftfahrtindustrie und ihrem Wettbewerb zu zeigen:

Aber klar, eine solche Luftfahrtschau dient nicht nur der Zivilluftfahrt als Geschäftsmarktplatz, sondern auch zur Schau für den militärisch-industriellen Komplex:

Da gibt es ja wahrlich Industrie-Präsentationen die knüppelharten Krieg zum Computer-Action Game ("War Games") reduzieren und somit ´verniedlichen´, was er ja keineswegs ist!!!

Später werden wir von den anderen friedlichen Flügeln aus Stahl an den Final Frontiers hoffentlich berichten können. Stay Tuned...

Mehr unter - http://ufo-meldestelle.blog.de/2011... .

UFOlogie-Gossip-Rätselfrage: Von wo gingen die IMPULSE für die UFO-Industrie aus?

Im letzten Beitrag hatten wir es ja u.a. auch von dem Wirtschaftsmagazin IMPULSE. Das es auch anders geht - sogar ganz anders geht - bewies schon das HANDELSBLATT, siehe hier - http://www.handelsblatt.com/archiv/... -, hier - http://www.handelsblatt.com/panoram... - sowie z.B. auch hier - http://www.handelsblatt.com/technol... . Im Gegensatz dazu war der IMPULSE-Beitrag eher für Fasching als UFO-Gossip-Gaudi geeignet, aber die Konservativ-UFOlogischen sind durch ihr Image als Ruf in der Öffentlichkeit daran selbst schuld, egal was da von ´Umbruch und Zukunft´ der UFO-Forschung für ein Kokolores wie immer als Durchhalteparole für die letzten Fans plakativ zur Show hochgehalten wird während es schon lange Zeit eigentlich szenenintern heißt: Falling Skies und Daumen runter.

Der Alien-Song ist nach wie vor das grandiose Beispiel für das ganze Restanten-Theater um den ´Flying Circus´ der mit Ken Arnold am 24.Juni 1947 begonnen hat:

Mehr braucht man dazu sich sagen, weil das Musikvideo selbsterklärend ist. Während Bill Bequette noch heute eigentlich eine Auszeichnung für seine Erfindung des ´Fliegenden Untertassen´-Begriffs als Marketing-Preis gehörte, gilt dies auch für Victor Navone für diesen inspirativ-idealen und kreativ-einfühlsamen kurzen Clip, der die ganze UFOlogie-Tragödie auf einen simplen Punkt (politisch-neoliberal vielleicht ein bisschen unkorrekt) ohne "verborgene Komplexität" bringt.

Nochmals ein Berliner-Radiosender, die UFO-Hauptstadt* in Old Germany wird rege...

* = Siehe dazu "UFOs - Wunderzeichen am Himmel, wirklich? - Die große UFO-Bilanz" vom Wilhelm-Foerster-Planetarium hier - http://www.planetarium-berlin.de/Pr... .

In den Nachmittag hinein meldete sich Mark Diening vom Radio Berlin-Brandenburg, um einen Termin für ein morgiges Interview zum TAG DES UFOs auszumachen. Auch hier gilt: Gemacht, getan.

Ab an die Final Frontiers, aber nicht in die Dreamland-Outer Limits!

Und nun wollen wir in unserer eigenen Ernsthaftigkeit in die Realitäten der wirklichen Welt zurückkehren und mal nachschauen, was es vom Außenposten der Menschheit im All Neues gibt. Jetzt einmal eine physikalische ´Lehrstunde´ aus dem japanischen ISS-Teil:

Die Progress-43-Cargo-Kapsel ist angedockt:

Und Sie wissen ja, was morgen für ein Tag auf dem historischen Kalenderblatt der UFOlogie steht - siehe u.a. dazu - http://ufo-meldestelle.blog.de/2011... .

Mehr unter - http://ufo-meldestelle.blog.de/2011... .

Externe Links

http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=9236
http://ufo-meldestelle.blog.de/2011/06/01/ufo-legende-moderne-flying-circus-begann-juni...
http://blog.chron.com/sciguy/2011/06/the-curious-tale-of-a-journalist-who-helped-spawn-...
http://www.eso.org/public/announcements/ann11039/
http://ufo-meldestelle.blog.de/2011/06/23/fronleichnam-donnerstag-dinge-himmel-geht-har...
http://www.impulse.de/lifestyle/:
http://www.alien.de/
http://www.rhein-zeitung.de/startseite_artikel,-Kosmisch-Ein-Ufo-in-estnischer-Erde-_ar...
http://ufo-meldestelle.blog.de/2011/06/23/fronleichnam-feiertag-2011-aussergewoehnliche...
http://www.handelsblatt.com/archiv/schoenste-ufo-faelschungen-gesucht;748050
http://www.handelsblatt.com/panorama/aus-aller-welt/ufo-weltraumschrott-oder-riesen-ste...
http://www.handelsblatt.com/technologie/forschung-medizin/forschung-innovation/ufo-expe...
http://www.planetarium-berlin.de/Programm/v-504/UFOs-Wunderzeichen-am-Himmel-wirklich-D...
http://ufo-meldestelle.blog.de/2011/06/23/ufologie-gossip-raetselfrage-gingen-impulse-u...
Hypnose NDE OBE Frankfurt Nahtodeserfahrung

Views: 8941